Lokens Test der Würfel

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lokens Test der Würfel

Beitrag  Loken5888 am Mo 22 Feb 2016, 21:33

Hallo.

wie im anderen Thread schon geschrieben, mache ich einen Test der Würfel.

Das ganze wird so ablaufen:

Ich benutze jeweils 6 Würfel von jeder Sorte(Original FFG-Würfel, Regional 2015 Würfel, Nerd-X-Transparente Würfel, Nerd-X-Schwarze Würfel) immer jeweils Angriffswürfel oder Verteidigungswürfel.
Die 6 Würfel werden 1000 mal geworfen(evtl auch mehr, muss ich sehen wie sich das ausgeht). Dabei benutze ich ein Würfeltablett von MelBel, damit die Würfel nicht abhauen.
Der Ganze Test wird auch per Kamera aufgezeichnet(falls irgendwer Lust hat sich danach das Würfeln anzusehen^^).
Die jeweiligen Ergebnisse kommen in eine Excel-Tabelle, damit man danach nachvollziehen kann, welches Ergebnis wie oft gewürfelt wurde.
Die Ergebnisse werde ich dann hier veröffentlichen(bzw. auf dem Unicorn-Blog) inklusive der Statistiken.

Zeigen soll das ganze, welche Würfel Durchschnitt werfen und welche nicht um zumindest diese Diskussion zu beenden.

Sollte jemand eine bessere Idee haben, wie ich den Test durchziehen sollte, kann hier gern drüber diskutiert werden.

_________________
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Dobi am Mo 22 Feb 2016, 22:08


_________________
/me hat fertig!
avatar
Dobi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Tokra am Mo 22 Feb 2016, 22:26

Und? Schon erste Ergebnisse? Gibt es auch einen Livestream?
Heute auf Twitch: Würfelmarathon.

1000 Würfe mit je 6 Würfeln. Das ganze 8 mal. Da werden schon ein paar Stunden ins Land gehen.
Zur Sicherheit müsste man das ganze auch mit einer Sicherheitsprobe versehen (also noch andere 6 Würfel vom gleichen Hersteller).

Und eine Stichprobe von 1000 ist immer noch verdammt klein. Sogar zu klein um auch nur eine Ansatzweise gute Aussage treffen zu können. Aber ich bin trotzdem auf das Ergebnis gespannt.
avatar
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Corben am Mo 22 Feb 2016, 22:28

Viel Spaß ;)

_________________
:




Tie-PunisherTie-Punisher


:



K-Wing

:
Z95Scum  Z95Scum IG-2000IG-2000YV-666Y-WingScum
StarViperStarViperM3-A
avatar
Corben
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Sens am Mo 22 Feb 2016, 22:51

"Alea iacta est"

_________________
Imperium Hangar:
28   4: 6 2 2 4 5 4 4 3 5 2  Tie-Punisher 2   1   2

Der Rattenpack Hangar:
3 4 1 2 4 1 1 1

Ohne Dengar Hangar:
1 StarViper 2 IG-2000 2 M3-A 7 Y-WingScum 1 Z95Scum 2 2  YV-666 1   2


Die Stoßstange ist aller Laster Anfang
avatar
Sens
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Widukind am Di 23 Feb 2016, 07:32

Rechnest du auch die Wahrscheinlichkeit aus, mit der ein "Durchschnitt" gewürfelt wird?

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x  1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Immatar am Di 23 Feb 2016, 08:25

Mal ne kleine Frage. Haust die Würfel von Hand in das Tablet oder nutzt dazu nen Aufbau das immer die Würfel immer die gleiche Ausgangslage haben?

Immatar

_________________
avatar
Immatar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  TheCuri am Di 23 Feb 2016, 08:36

ganz ehrlich?
soviele Testwürfe finde ich unsinnig, vor allem weil deine Würfel sich ja dennoch unterscheiden von anderen, da kaum ein Würfel (selbast von FFG) genau wie ein anderer ist.

Ich habe bei meinen Slazwasser-tests Erkenntnisse erlangt und konnte deutlich Unterschiede und Tendenzen feststellen (klar funktioniert die Methode besser, je mehr seiten ein Würfel hat)

Ich würde aber auch aus der ganzen Angelegenheit keinen zu großen Elefanten machen, da ein Würfel, slebst wenn er Tendenzen bzw eine gewisse Unwucht hat, trotzdem noch recht zufällig fällt.

Abgesehen davon.
Wenn man unbedingt die perfekt ausbalnacierten (und vor allem perfekt geformten, weil ich denke die Maße sind auch nicht immer im Nanometer breich gleich xD ) Würfel möchte, sollte man auch andere Faktoren bedenken wie
-Würfeltechnik
-Oberfläche auf die gewürfelt wird
-Becher, Turm, Tablet, Tisch
-Anzahl Würfel

All dies ist meist kaum zu beeinflussen bzw sicher zu stellen, dass dies als Grundlage immer gleich ist. Von daher denke ich, dass man das Würfeln einfach als Glückskomponente akzeptieren sollte und es nicht übertreiben sollte mit seinen "Oh Gott ich verliere nicht wegen mir sondern wegen den Würfeln!"-Gedanken ;)

Abgesehen davon gibt es auch Spiele wo das Glück wenig bis gar keine Rolle spielt xD

Ich habe meine Würfel getestet, ja. Ich habe 1 roten und 2 grüne Würfel aussortiert ja. Dabei belasse ich es aber auch jetzt.
Würfel, die im Salzwasser gleichmäßig trieben und Würfelbecher (den ich fast seit Anfang an nutze) reichen mir aus, um mit guten Gewissen spielen zu können.


_________________
Hangar:
alles mindestens 1mal, vieles merhfach

avatar
TheCuri
Einwohner des MER


http://www.c-u-r-i.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Carabor am Di 23 Feb 2016, 08:59

TheCuri schrieb:ganz ehrlich?
soviele Testwürfe finde ich unsinnig, vor allem weil deine Würfel sich ja dennoch unterscheiden von anderen, da kaum ein Würfel (selbast von FFG) genau wie ein anderer ist.
+1
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  mortimer am Di 23 Feb 2016, 09:07

@TheCuri:

Salzwasser-Methode? Hört sich interessant an...
Ich hab mich noch nicht wirklich mit dem Thema der Würfel-Kontrolle auseinander gesetzt und hab jetzt auf Anhieb auch nichts zu deiner Salzwasser-Methode gefunden.
Nur den Verweis aufs Mos Eisley...
Kannst du dazu etwas sagen?
Oder dazu einen neuen Thread aufmachen?

Ich seh mich schon beim nächsten Strand-Urlaub mit einem Sieb und einem Sack voller Würfel in der Brandung sitzen ;)


@Loken:

Vielleicht kannst du das Ganze beschleunigen, indem du immer nur ein Foto von dem Wurfergebnis machst und anschließend die Fotos auswertest.
Dann müsstest du nur noch die Zahl der Symbole in die Tabelle eintragen und nicht jedes mal von Würfel-Tablet zu Computer wechseln...
Und die Nachprüfbarkeit ist evtl. einfacher als ein ellenlanges Video...


_________________
--------------------42--------------------

Das fliegende Kropp-Zeuchs aus'm Sektor... :
5x ; 3x ; 3x ; 2x ;  2x ; 2x ;  2x ;  K-Wing 2x ;    2x ;
4x ; 3x ;   2x ;   2x   1x ; 1x ;

5x ;  2x ; 1x ; 1x ; 3x ; 1x ;   1x ; 1x ;  Tie-Punisher 1x  ;   2x ;   1x ; : 1x ;   1x ;   1x

StarViper 2x ; M3-A 1x ; Y-WingScum 1x ; Z95Scum 2x ;    1x ; IG-2000 1x ;  YV-666 1x ;



In der Werft:
    ;  IG-2000 ; Wave 8
avatar
mortimer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  BePic am Di 23 Feb 2016, 09:16

Hoi,

bei der Salzwasser Methode schmeißt du deine Würfel in stark gesalztes Wasser. Dadurch "schweben" sie ja und richten sich nach Schwerpunkt aus.
Gibt das ein oder andere Youtube Video zu. Hier aber meistens für 20seitige Würfel.

Beim backen wird stumpf eine Seite durch ein Backblech im Ofen "erwärmt". Dadurch soll sich der Würfel so verändern das diese Seite auch häufiger unten liegt.

Hab beides aber noch nicht probiert...

Video: Wir fänden es schön wenn es dazu ein Video geben könnte. Youtube wäre dafür natürlich ideal.
Schön wäre es, wenn die einzelnen Ergebnisse dann laut mitgezählt werden. Und/oder am Rand hochgezählt werden.

Wir haben hier intern schon beschlossen dieses Video auf einem Clubabend sehr ausgiebig zu fei...anzusehen.



_________________

unsere Homepage: www.x-wing-selbsthilfegruppe.de
mit News an jedem Donnerstag, Turnierberichten und alles rund um X-Wing, Imperial Assault und dem Star Wars RPG!
avatar
BePic
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  TheCuri am Di 23 Feb 2016, 09:17

mortimer schrieb:@TheCuri:

Salzwasser-Methode? Hört sich interessant an...
Ich hab mich noch nicht wirklich mit dem Thema der Würfel-Kontrolle auseinander gesetzt und hab jetzt auf Anhieb auch nichts zu deiner

Ich habe bei Google sowas eingegeben wie "test dice" und dabei (englischsprachige) Berichte gefunden, die solch eine Vorgehensweise erläutern:

Ich habe ein Glas genommen mit Raumtemperatur Wasser (etwa 200ml, geht auch kleiner)
Dann habe ich nach und nach Salz eingerührt bis ein Würfel anfing zu "schweben" bzw halt zu treiben und nicht mehr am Boden zu sacken.
(war doch recht viel Salz muss ich sagen, genaue Mischung kann man bestimtm bestimmten, ic hab probiert xD)

Dann habe ich einen Würfel nach dem anderen folgendermaßen getestet:
- Würfel reinfallen lassen, um grobe Beobachtung zu machen
- wenn sich kleine Bläschen am Würfel gebildet haben, diese abgeklopft unter Wasser mit einem Löffel
- Dann den Würfel immer wieder angestubst, auch mal mit absichtlicher Drehung, um dann zu beobachten, wie er sich verhält. Dabei konnte ich zb folgende Typen feststellen:
A) Regelmäßige Bewegungen, keine Seite oder Ecke treibt oben
B) Eine Seite treibt öfter bzw sogar deutlich oben (der Würfel dreht sich hin und her um die Seite wie eine Boje)
C) eine Ecke treibt oben (meist konnte man an dieser sogar eine Art Guss-Stelle erkennen) - am häufigsten aber meiner Meinung nach noch recht gut

So bin ich alle durchgegangen und habe die "guten" sortiert und in meinen Würfel-Beutel gepackt nachdem ich die sauber gemacht habe und abgetrocknet

_________________
Hangar:
alles mindestens 1mal, vieles merhfach

avatar
TheCuri
Einwohner des MER


http://www.c-u-r-i.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Loken5888 am Di 23 Feb 2016, 09:20

Ich denke, wenn ich nen Foto mach, is es au net mehr oder weniger Aufwand mit dem notieren. Mit dem würfeltablett kann ich das direkt vorm PC machen.

Klar haben die nen unterschied untereinander aber deswegen fliegen auch immer 6 Würfel auf einmal. Ich mache bewusst vorher keinen test ob die würfel da ausgewogen sind. Das kann jeder für sich machen. Auf denk ich, wenn ich die normal rein werfe wie sonst auch ist das der sinnvollste Test.

Ich möcht hier aber nicht über Sinn und Unsinn des Tests diskutieren, nur wie ich den test durchführe ;)

_________________
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  arathorn am Di 23 Feb 2016, 09:24

ja bitte loken mache ein Foto von jedem der 1000 Würfe ;)


Zuletzt von arathorn am Di 23 Feb 2016, 10:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Goldschmied am Di 23 Feb 2016, 09:34

Es wäre vielleicht sinnvoll das die Würfel immer gleich geworfen werden. Also nicht mit Hand sondern über eine Vorrichtung. Wenn man mit Hand wirft gibt man ja unterschiedlichen drall rein. Auch wenn mann glaubt das man immer gleich wirft...

Goldschmied
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Yoda seine Mudda am Di 23 Feb 2016, 09:47

Methode 1: Manuell

Würfel in ein Transparentes Glas( mit Deckel).
Mit der linken Hand Glas umdrehen
mit der rechten Hand auf dem Num-Block der Tastaur die Ergebnisse eingeben.
Das ist die schnellste Metohde die mir einfällt.
Damit sollte Ergebnisse für 4 Würfel in ca. 15 Sekunden eingegeben sein.

macht also:
1000 Würfe x 4 Sets x 15s = 60000s = 16,66h
x Faktor 3 für Pausen und Konzentrationsschwäche  macht 50 Stunden.
Jedem Abend ne Stunde und wir können in 2 Monaten mit Ergebnissen rechnen.


Methode 2: automatisiert

Transparentes Gefäss wird mit Lego-Technik automatisch gedreht.
Nach jeder Drehung macht eine Kamera ein Foto, das von ein Bilderkennungssoftware ausgewertet wird. Ein kleines Script zählt die Ergebnisse.


Methode 3: Bildzeitung

Jeden Würfel 1x werfen. Ergebniss notieren und mit 1000 multiplizieren.
Vorteil: Kostet wenig Zeit und liefert spektakuläre Ergebnisse.
avatar
Yoda seine Mudda
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Dexter am Di 23 Feb 2016, 09:50

Gibt es eine Steigerung von "First World Problems"? TK-Totlach

Zur Durchführung wirst du wohl generell zwei Aussagen bekommen.

1) Wirf einfach hin und schreib auf

2) Lege jeden Würfel einzeln in eine Würfelvorrichtung (nur DKD-kalibrierte Messeinrichtungen sind zugelassen). Filme den Wurf mit 15.000 Bildern pro Sekunde und nutze für die Auswertung nur die Würfe, die in den Filmaufnahmen EXAKT gleich gefallen sind. Pro Würfel gesehen.
Ansonsten sind die Abweichungen zu groß und das Ergebnis nicht repräsentativ!

Also übertrieben gesagt.

"Sinnvoll" und zumutbar ist eh nur Variante 1.
Du verschwendest eh schon zu viel Lebenszeit auf diesen Test.
avatar
Dexter
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Yoda seine Mudda am Di 23 Feb 2016, 09:55

Mir fällt noch eine Methode ein:

Methode 4: Schwarm(intelligenz?)
Loken überträgt das Gewürfel auf Twitch.
Jeder der mag kann die Ergebnisse in der gleichen Excel-Liste notieren.
Die Excel-Listen werden aufadiert.
So werden auch Fehler beim notieren weitgehend ausgeglichen.

Edit: Bester Thread seit Jahren.
Ich kann schon richtig spüren, wie ich dadurch ein besserer X-Wing-Spieler werde.


Zuletzt von Yoda seine Mudda am Di 23 Feb 2016, 09:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Yoda seine Mudda
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Widukind am Di 23 Feb 2016, 09:55

Hmm, einen Würfel 1000mal zu werfen und als Eegebnis etwas zu bekommen wie: 108 236 269  und 387  sagt aber wenig aus, willst du denn die Reihenfolge auch auswerten? Da könnte man ja 10 Reihen à 100 Würfe auswerten und vergleichen.

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x  1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  ScumDan am Di 23 Feb 2016, 10:27

@Dexter: Die Steigerung ist "Unicorn-Problems" ;)

_________________
avatar
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Siddhi am Di 23 Feb 2016, 10:35

What is going on here?
Erstmal ganz ohne Ironie - danke an die Leutchen, die bereit sind sich so eine Mühe zu machen um dem Rest der Truppe hier Diskussionsfutter zu liefern!

Ich kann nicht so recht fassen, dass es nun wirklich dazu gekommen ist, dass sich jemand hinsetzt und 4000 mal würfelt wg. Drittanbieterwürfeln! Wohlgemerkt Drittanbieterwürfeln von einem Produzenten, der ansonsten Würfel für Casinos herstellt und zig Zertifizierungen hat, inkl. deutsch-beamtlicher DIN-Norm. In Casinos geht's um viel Geld, da kann ich verstehen, dass man korrekte Würfel haben will, bzw. ja gar keine eigenen mitbringen darf! Bei X-Wing geht's um.....Spaß? Dachte ich zumindest immer.
Unter dem Aspekt finde ich in Bezug auf die ganze Diskussion: man kann es auch übertreiben. Zumal es ja im Grunde völlig wurscht ist was bei dem Test rauskommt, denn Methoden wie "Würfelbacken" (auch mit Erstaunen zum ersten Mal gelesen) könnte man ja dann auch für Originalwürfel zur Anwendung bringen.

Wenn man es schon so weit treibt müsste man demnächst eigentlich auch vor Turniernbeginn die Schadensdecks Karte für Karte durchgehen und auf ihre Vollständigkeit und korrekte Zusammensetzung prüfen.

Wie wär's wenn man einfach ähnlich dem Abheben des Schadensdecks durch den Gegenspieler künftig anbietet die Würfelsets für das Match zu tauschen? Sollte doch dann eigentlich auch die Würfel-Hysteriker zufriedenstellen, oder?


_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Carabor am Di 23 Feb 2016, 10:36

Yoda seine Mudda schrieb:Methode 3: Bildzeitung

Jeden Würfel 1x werfen. Ergebniss notieren und mit 1000 multiplizieren.
Vorteil: Kostet wenig Zeit und liefert spektakuläre Ergebnisse.
Zusatz zur Methode 3:
Ergebnis als wissenschaftlichen Beitrag in der Bild veröffentlichen... "X-Wing" zu irgendwas mit "Casino" ändern... Skandal auslösen.

Das verhindert dann auch, dass 50h weitergewürfelt werden muss. Das Ergebnis wird ja Bild-technisch vorweg genommen, ähh, manifestiert.


_________________
Beware of the man whose God is in the skies. - George Bernard Shaw -
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Carabor am Di 23 Feb 2016, 10:38

Siddhi schrieb:Wenn man es schon so weit treibt müsste man demnächst eigentlich auch vor Turniernbeginn die Schadensdecks Karte für Karte durchgehen und auf ihre Vollständigkeit und korrekte Zusammensetzung prüfen.
Deckprüfung wie bei Magic.

Das wird bisher nicht konsequent gemacht? Skandal !!!
Ich fordere ab sofort ein, jede Runde, auf jedem Küchenturnier! Pflicht!
...unbedingt neuer Thread dazu...

*duckungwegrenn*
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  TheCuri am Di 23 Feb 2016, 10:45

GENAU!
Und die Schalbonen von irgendwelchen anderen Herstellern müssen gegen die super genau geprägten original Pappschablonen aus der der ersten Grundbox gegen gehalten werden!
Und die Basen müssen auch alle unlackiert gegen orignale abgeglichen werden!
Ich fordere , dass jeeeeeeeder TO absoforrrrrrt, diese DInge STELLEN muss! Und so laaaaange ich an der Mac.....moment

Ne ma Spaß bei Seite. Wer Würfel bäckt ist unfair. Würfel testen find ich okay. Glück-Komponenten akzeptieren find ich gar nicht schwer.

Bin dennoch auf die Ergebnisse der 4000 Würfe gespannt ^^

_________________
Hangar:
alles mindestens 1mal, vieles merhfach

avatar
TheCuri
Einwohner des MER


http://www.c-u-r-i.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Dexter am Di 23 Feb 2016, 10:50

Ich finde immer noch die Variante "beide nehmen das gleiche Würfelset" am einfachsten, wenn man denn schon kein Vertrauen hat.
avatar
Dexter
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Lokens Test der Würfel

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten