[5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Rot-Fünf am Sa März 05, 2016 9:54 am

Der Dice Effects Store Champion 2016 ist Rogue Leader mit seiner Old Man's List (4 B-Wings mit Zielvisor)!  
Er konnte sich in einem sauspannenden Finale gegen Lares' 3er K-Wings durchsetzen, bei dem der allerletzte Würfelwurf der Partie über Sieg oder Niederlage entschieden hat.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den Regionals!
Vielen Dank an alle Beteiligten für ein wirklich schönes Turnier!  

Endergebnisse:
1. RogueLeader 18 (516) REB
2. Lares 15 (602) REB
3. Ragulsor 15 (594) REB
4. Amigoameise 15 (425) SCU
5. DukNak 13 (463) IMP
6. luke732 10 (543) IMP
7. Zaolat 10 (489) IMP
8. Deathskull 10 (453) REB
9. Laminidas 10 (369) REB
10 KittyKonsul 10 (348) REB
11. FreeJack 10 (326) SCU
12. buddler 5 (324) IMP
13. Duskwalker 5 (275) REB
14. Stratos78 5 (272) SCU
15. Varaeger 0 (166) IMP
16. Daniel K. 0 (53) IMP

Fotogalerie: https://www.icloud.com/sharedalbum/de-de/#B0D5oqs3qJKgnEd

_________________

“We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” -George Bernard Shaw
avatar
Rot-Fünf
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Celes am Sa März 05, 2016 9:39 pm

Gratulation an den Rogue Leader!

_________________
avatar
Celes
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Udo77 am Sa März 05, 2016 9:44 pm

Auch von mir Gratulation an Dennis!
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Drachenzorn am Sa März 05, 2016 9:46 pm

Ich hab's dir doch gesagt Dennis

Herzlichen Glückwunsch!
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

:)

Beitrag  Ragulsor am So März 06, 2016 9:48 am

Ja auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch zum Sieg. War auch eine harte Partie zwischen uns TK-Totlach bin auf ein paar Berichte gespannt.
avatar
Ragulsor
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Darth Bane am So März 06, 2016 10:06 am

Da haben die alten Männer wieder zugeschlagen!

Glückwunsch zum Sieg!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  smiling~bandit am So März 06, 2016 10:16 am

Glückwunsch aus Braunschweig!

_________________
No matter how I go, I want it reported that I drowned in moonlight, strangled by my own bra.
avatar
smiling~bandit
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  RogueLeader am So März 06, 2016 4:46 pm

Erstmal vielen Dank für die Glückwünsche und dann wollte ich mich auch noch ganz herzlich bei Rot-Fünf, dem Dice Effets und bei allen meinen Gegenspielern für einen rundum genialen Tag bedanken!!!
Ein Turnierstart um 12:00 Uhr war sehr entspannend und meinem Schlafrythmus sehr entgegenkommend (alte Herren brauchen ja ihren Schlaf)  Mein Ziel für den Tag war es unter die Top 4 zu kommen, da ich eine dieser schicken Münzen haben wollte.
Mein erstes Spiel ging dann gegen Deathskull, ein sehr sympathischer Zeitgenosse mit dem ich gern noch weitere Spiele bestreiten werde!, mit seiner Liste bestehend aus  Stresshog, K-Wing  Miranda und  Poe.
Ich gewann die Ini und gab sie dann auch sogleich an Deathskull weiter, um nach Möglichkeit nach dem Stresshog noch fassrollen zu können...
Er platzierte seinen Y-Wing in seiner rechten Ecke, ich stelle meine alten Säcke (ähh...B-Wings) ihm gegenüber in meiner linken Ecke auf. Miranda wurde zentral und Poe auf der linken Flanke positioniert. Deathskull flog mit Poe einen weiten Bogen, um in meinen Rücken zu landen und Miranda legte einen vorsichtigen Start hin um schön auf Reichweite zu den alten Herren zu bleiben. Das machte ich mir zu nutze humpelte mit allen Krücken in Richtung Stresshog und schaffte es auch diesen im konzentrierten Feuer schnell von der Platte zu pusten (natürlich verlor selbstredend einer der rüstigen Silberrücken auch einige Schilde). Danach schwanken meine Berufsrentner in wunderschöner, jahrzehntelanger einstudierter Symmetrie in Richtung Miranda und Poe ein. In einem spannenden KatzundMausspiel schaffte ich es dann noch entweder Poe oder Miranda abzuschießen... ich kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern... die alten Gehirnzellen... jedenfalls schaffte es Deathskull mir noch zwei Urgesteine abzuschießen (ich erinnere mich dunkel an einen unmodifizierten Angriff von Poe auf Reichweite 1  ), so dass es ein relativ knapper 63:50 Sieg für mich war.
Mein zweites Spiel ging gegen meinen alten Bekannten (was für ein Wortspiel...) und Teamkameraden Zaolat! Wir haben in der Vergangenheit schon so einige epische Schlachten geschlagen und daher wusste ich, dass ich höllisch aufpassen musste! Zaolat flog Geflüster mit allen erdenklichen Upgrades,  als Papamobile,  Wampa und ein    der Schwarz-Staffel.
Nach einigen anfäglichen Höflichkeitstaktiererein und einem entspannten Nickerchen am Steuerknüppel (was zur Folge hatte, dass alle vier B-Wings ineinander pumten) konnte ich dann doch den (vorsicht wieder ein Wortspiel) Alten Fuchs aus seinen Bau locken und Geflüster enttarnte sich aus dem Astifeld, hinter ihr kamen mit etwas Abstand noch Wampa und der Lückenfüllertie hinterher. Meine vorsinnflutlichen Veteranen schafften es im ersten Schlagabtausch dem Phantom und Wampa die Schilde zu klauen, natürlich nicht ohne selber so einige Schilde opfern zu müssen. Es entstand ein Infight aus dem sich Geflüster im hohen Bogen entwindete, aber der Schwarzstaffel-Pilot aussteigen musste. Zu diesem Zeitpunkt kam dann auch endlich seine heilige Papahaftigkeit angeschaukelt und mischte auf seine alten Tage noch mal kräftig mit und schaffte es mit Wampas Unterstützung einen meiner B-Wings zum platzen zu bringen. Dies nahmen die verblieben alten Teufel zum Anlass noch ihre Gebisse einzuwerfen und mit johlenden Kriegsschrei auf die Jagd des Papamobils zu blasen! Kurz vor Schluss kam das Phantom dann auch wieder rum und es gelang mir in der letzten Runde ein Hattrick, ich schickte sowohl Wampa, den Jungspund Palpatine als auch Geflüster (welche total unglücklich in Reichweite 1 zu einem alten Herren auf einem Asti parkte und noch einen Krit bekam) in die Weiten des Weltalls! 100:25 für die Greise der Verdammnis! Dies war dann auch gleichzeitig mein höchster Sieg des Tages...
Nach einer kurzen Pause ging es dann in Spiel 3 gegen Ragulsor (wieder ein erstes Spiel gegeneinander) mit  Fat-Han und  ein gepimpter Horton Salm.
Da ich durch meine uralten Bekanntschaften zu diversen Geheimdienstquellen vorgewarnt wurde machte ich auch nicht den Fehler und unterschätzte meinen so locker, sympathisch rüberkommenden Gegner, sondern ich erkannte recht schnell den teuflisch genialen Taktiker eines Großmoff Tarkins  hinter der Maskerade!
Unser erster vorsichtiger Schlagabtausch erfolgte in der ca. 5-6 Spielminute, bei dem Horton seine 3 und einer meiner Kriegsrentner 4 Schilde verlor. Was dann folgte waren ca. 500 Minuten taktisches manövieren auf aller höchstem Niveau! Vielleicht sind auch einfach nur alle Beteiligten zum längst überfälligen Nickerchen eingeschlafen, so recht kann ich mich nicht mehr erinnern...
Ich konnte den raffinierten Ragulsor jedoch irgendwann mit einem geballten Vorpreschen der Krückenveteranen überraschen, so dass er mit Horton und Han einen schnellen Bogen um das Astifeld flog und ich dann mehr oder weniger gekonnt durch das Astifeld abkürzen konnte um Horton zu stellen. Zu meinem Glück war Han etwas zu weit weg und ich konnte Horton vom Himmel holen kurz bevor einer meiner B-Wings von Han abgeschossen wurde. Damit war dann aber auch schon die Zeit um und ich fuhr einen modifizierten 35:25 Sieg ein. Allerhöchsten Respekt zolle ich Ragulsor für diesen alles abverlangenden Nervenkrieg! Das war Klasse!
So, nun ging es im 4 Spiel ja nur noch gegen Lares, der im Spiel zuvor am Nachbartisch einen TLT-Schwarm auseinander genommen hat...
Lares kannte ich schon von anderen Turnieren und hab mich sehr über dieses Spiel gefreut, denn es war unser erstes Aufeinandertreffen bei einem Solo-Turnier! Wer Yoda-seine-Mudda kennt (wer kennt ihn hier nicht???TK-Totlach ), der kennt auch dessen Einschätzung von Lares! Was soll ich sagen, Lares hat in diesem Spiel alles, aber auch wirklich alles bestätigt, was man an lobende Worte von YsM lesen konnte...
Lares flog K-Wing  Miranda und zwei K-Wing   Piloten der Beschützer-Staffel und alle waren sie mit TLTs und Taktikern ausgestattet.
Lares gab mir die Ini und ich stellte meine greisen B-Flügler in meiner rechten Ecke auf, er stellte einen seiner "kleinen" K-Wings mir gegenüber und einen in seiner rechten Flanke auf, Miranda positionierte sich zentral. Lares wollte mich mit der klassischen Drei-Punkt-Zange-Der-Todeszone in die Falle locken, doch taten die Alten das, was sie am besten können und stellten sich stur! Anstatt Miranda und Gefolge die Freude zu machen und ihnen auf den Leim zu gehen, schwenkten alle vier plötzlich auf Miranda und den hinter ihr ansausenden K-Wing von der rechten Flanke ein... Was nun folgte war hart, blutig, wild, höchst taktisch, flugkünstlerisch und einfach ein zu Tränen rührendes Gemetzel par exellence! Die vier alten Männer Schossen aus allen Rohren, drehten sich um ihre künstlichen Hüften das es nur so quietschte und fassrollten, als wären sie noch vierzig Jahre jünger! Miranda und die Bodyguards schossen ebenfalls aus allen Rohren, slamten als wäre der Dunkle Lord persönlich hinter ihnen her und verteilten Stress, als wären es Karneval Karamelle und Miranda lud immer wieder verzweifelt ihre Schilde auf! Im Nebel dieses Gefechtes (ich erinnere mich nur vage... die schlechte Sicht! Die alten Augen!!) vielen die Schilde und Hüllenpunkte auf beiden Seiten, wie die Fliegen! Als sich der Nebel lichtete waren Miranda und zwei Greise aus dem All gepustet, beide verbliebenen K-Wings rauchten lichterloh (einer mit vier und einer mit zwei verbliebenen Hüllenpunkten), meine beiden verbliebenen B-Wings waren noch fast taufrisch... naja, für ihr Alter jedenfalls... Jedenfalls führte Lares zu diesen Zeitpunkt mit 50:37 und seine beiden verbliebenen K-Wings suchten ihr Heil in der Flucht, die aufgebrachten Tattergreise wollten dies jedoch nicht einfach so hinnehmen und nahmen die Verfolgung auf. Einer steuerte quer durch das Astifeld um die Flüchtigen zu jagen und der Zweite versuchte auf der Südseite des Astifeldes ihnen den Weg abzuschneiden...
Die Zeit auf der Uhr war schon fast abgelaufen, nur wenige Sekunden verblieben noch, da sagt Lares zu mir "Eine Runde spielen wir noch, ich will keinen Zeitsieg!" In der aktuellen Runde hätte Lares meinen wegabschneidenen B-Wing auf 1 Schild und volle Hülle runterschießen können um dann in der letzten Runde auch Großvater Nr. 3 abzuschießen und einen klaren Sieg einzufahren. Doch sollte er dem Großväterchen nur einen Schildpunkt abtrotzen können, was seinen Plan durchkreuzte... So kam es dann, wie es kommen musste... In der letzten Runde schaffte ich es seinen K-Wing mit nur noch zwei Hüllenpunkten zu stellen, trotz verzweifelten Slam auf einen Asti (welcher jedoch keinen Schaden verursachte!) konnte ein Veteran auf ihn schießen! Die Würfel zeigten nichts Gutes, so dass der Zielvisor ansprang und zwei Treffen produzierte... Jetzt war der K-Wing dran, er hatte nichts zum modifizieren seines Verteidigungswurfes... Ein Evadesymbol und der K-Wing überlebt und Lares gewinnt das Storechampionship, alles Andere und der K-Wing platzt und ich gewinne das Storechampionship... Lares würfelt mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen und sagt noch "So spannend muss ein Finalspiel ablaufen!", dann rollt der Würfel über die Matte... als er zum stehen kommt zeigt ein Fokussymbol nach oben...    Bumm! Gewonnen! Wahnsinn! Lares gratulierte mir als Erster und ich konnte es noch nicht fassen, paar Augenblicke später realisierte ich das Geschehene, ging noch mal zu Lares umarmte ihn und dankte ihn für ein grandioses Finalspiel und seinem grandiosen sportsmanship!
Vier Spiele und sie wurden von Spiel zu Spiel besser und spannender! Danke Jungs!


Zuletzt von RogueLeader am So März 06, 2016 6:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Weiß ist dienstlich
avatar
RogueLeader
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Drachenzorn am So März 06, 2016 5:10 pm

TK-Totlach TK-Totlach

Genialer Bericht, vielen Dank!
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Siddhi am So März 06, 2016 5:14 pm

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und danke für den schönen Bericht!

_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Muelli8585 am So März 06, 2016 7:01 pm

Glückwunsch an Rogue Leader!! Superding!

Mensch, das war ja ein knappes Finale, deshalb auch Glückwunsch an Lares
Hört sich alles nach einem gelungenen Turnier an, sehr schön...

_________________

NTR-Rank
avatar
Muelli8585
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Lares am So März 06, 2016 8:35 pm

Auch von meiner Seite nochmal einen herzlichen Glückwunsch Dennis :D War ein sehr schönes Spiel.

Ich bin mit ähnlichem Ziel wie Dennis angereist und das obwohl doch einige hochkarätige Spieler angemeldet waren bei dem kleinen aber feinen Turnier.

Ich führte das dritte Turnier hintereinander Miranda in Begleitung von zwei Beschützern aus. Allesamt mit Zwillingslasergeschütz (Twin Laser Turret) und Taktiker an Bord.

Spiel 1 ging gleich mit ner Granate los... Direkt gegen die "Debuffing Bodyguards" von Alex "luke732"

Dies war unsere dritte Begegnung. Bislang stands 1:1. Ich konnte den Ini-Wurf gewinnen und gab ihm die Ini, damit die Beschützer nach dem Palpamobil und Miranda nach Carnor flog.

Es war ein sehr vorsichtiges abtasten der Listen. Alex witzelte am Anfang noch, dass es sehr gut in nem Unentschieden enden könnte, was ich da noch mit einem Lachen abtat... nach ca 40 Minuten wurde es aber doch noch recht wahrscheinlich ^^

Carnor hatte schon ne Hülle verloren und ein K wurde recht gut angekratzt. Ich entschied mich aus ermangelung anderer Ziele den Druck auf Alex etwas zu erhöhen und nahm dem Shuttle die Schilde um in Führung zu gehen. Zertik verlor seine Schilde, ein K wurde auf 2 Hülle gebracht, viel mehr wurde nicht getroffen. Ich versuchte den rauchenden K aus allen Schußbahnen rauszuhalten was bis zur letzten Runde auch ganz gut gelang. In der letzten Runde schaffte Carnor noch den Abschuß des K-Wings wurde aber Retoure von Miranda von der Platte gefegt, da half auch der Imperator nicht mehr. Somit ein knapper Sieg für mich. Ein Spiel auf einem taktisch sehr hohem Niveau mit einem angenehmen Gegenspieler. Bis zur nächsten Begegnung :D

Spiel 2 sollte gegen Daniel "Amigoameise" gehen. Er stellte Crackshot/Glitterstim Krabben mit Schwere Laserkanone (Heavy laser cannon). Ein Matchup gegen das ich meine K's eh gerne noch testen wollte, nur nicht auf einem Tunier als erstes ^^

Daniel war durch vergangene Begegnungen mit K-Wings irgendwie recht eingeschüchtert und patzte leider im Anflug. Beide Krabben kamen leider in Reichweite 2 eines K-Wings und waren dadurch direkt doppelgestresst. Da Krabben für mich doch recht berechenbar sind war es danach ein verzweifeltes aufbäumen von Daniels Seite. Er bekam keine wirklichen Schüße mehr an die K's und die Zwillingslasergeschütz (Twin Laser Turret) nagten sich langsam aber sicher durch Schilde un Hülle. 100:0 am Ende und das Ziel rückte näher.

Spiel 3
In Runde drei konnten mich Han+Horton Die Old-Man-Liste und 3TLT+1Autoblaster Y erwarten, ich zog das für mich irgendwie schlechteste los... Ron "FreeJack"  mit seinen Y-Wings. Der einzige Abschaum in den Top4-Begegnungen

Ich gab ihm die Ini um besser agieren zu können. Wir legten ein recht enges Astifeld in der Mitte, das ich links umflog, Ron kam von meiner Seite rechts rein, stresste sich direkt in Runde 1 mit der 4er Gradaus aber schon durch. Ich bekam im ersten Schlagabtausch wie erhofft alle meine K's auf Reichweite zu einem Y(der Autoblaster) und konnte direkt mit 6:0 Schaden in "Führung" gehen. Seine TLT drehten bis auf einen in der Folgerunde ins Gefecht ein. Der Autoblaster wurde von Miranda Fachmännisch erledigt, bevor er nochmals schießen konnte. Ab dann wurde es eine reine Materialschlacht. Das Donut-Hole der Y's ausnutzend konnte ich den Schaden über meine Schiffe gut verteilen. Miranda traf es am schwersten. Diese hat es aber irgendwie geschafft drei Runden auf der letzten Hülle zu überleben Dank ihrer guten Schildgeneratoren, dann sah sie die Chance zum SLAM ausser Reichweite und die Beschützer erledigten den Rest. Ein hartes 100:0 was durchaus hätte ganz anders ausgehen können. Danke für das fordernde spannende Spiel!

Tja... Ich habe ja den Nebentisch verfolgen können und hatte gehofft, das Han das Ding da irgendwie schaukelt... Aber leider ging es dann in die nächste Materialschlacht... gegen Dennis und die alten Männer... 27 zu 32 HP und die bessere Feuerkraft auf seiner Seite... Hmmm... Da Dennis unser Spiel schon ausfühlich beschrieben hat, lass ich es einfach mal :D

Ich ärgere mich schon ein wenig über meinen falschen Anflug, der nicht grade wenig zu einem schnellen Auschlag der Wahrscheinlichkeit einer Niederlage meinerseits beitrug. Aber es wurde wie schon gesagt nochmals derbe Spannend. Die K's sind einfach verdammt tough und flexibel. Ich hätte die Flucht ein wenig verzögern können, wollte es aber auch garnicht. Dennis ist so ein sympathischer Mensch, da wäre es mehr als unfair gewesen. ich beschleunigte es sogar noch eher indem ich ihm beim manövrieren unter die Arme griff. Den letzten Zug schenkte ich ihm auch noch, da ich bei 0:30 Sekunden auf der Uhr noch ein wenig Bedenkzeit wollte, da sagte ich direkt "Wir machen noch einen, lass mir nur Zeit mit dem Call" Da mein K' es wie beschrieben nicht packte dank 3fach blank den B auf 4 HP runterzuschießen und dmit ein abräumen in der letzten Runde nahezu unmöglich war (die 5 hp mit einem Zwillingslasergeschütz (Twin Laser Turret) und eimal Primärwaffe sind zwar möglich, aber sehr unwahrscheinlich ^^) Nahm ich die 50/50+3/8 Chance wahr mit dem Flug auf den Asti aus R1 des einen B's und R3 des anderen einfach nur in R2 des anderen B's in Kauf.

Tja wie Dennis schon schrieb wurde es leider ein Focus... Die gute MoV brachte mir dennoch einen würdigen zweiten Platz ein, so dass ich mich trotz verlorenen Finales nicht durchreichen ließ ^^

Nächste Woche gehts nach Kiel, mal sehen mit was ich da antrete, habe da ja ein paar mehr schöne Listen mit denen ich um kann im Repertoire :D

Gruß
Timo

_________________


Imperiale Marine:
10 x  
6 x  
2 x 2 x  2 x
5 x
5 x
4 x
4 x Tie-A-Prototyp
1 x Tie-Punisher
3 x
1 x
2 x
2 x
1 x 1 x


Rebellen:
3 x  1 x
3 x  
3 x
3 x
3 x
3 x  1 x
3 x  1 x
1 x
1 x
1 x
4 x K-Wing
1 x  Ghost  Ghost-Shuttle
1 x  1 x


Abschaum:
2 x IG-2000
1 x  YV-666
2 x StarViper
3 x M3-A
2 x Y-WingScum
4 x Z95Scum
1 x
3 x Punishing-One
4 x Mist-Hunter
1 x  
1 x  
avatar
Lares
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Carabor am So März 06, 2016 10:47 pm

Danke für die Berichte!
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Missmutig am Mo März 07, 2016 6:42 am

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die Berichte!
avatar
Missmutig
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  buddler am Mo März 07, 2016 8:52 am

Mein erstes Turnier und meine ersten Spiele jenseits des eigenen Heims und meiner Familie, wenn man von zwei Partien in der Kieler Liga einmal absieht. Da ich zu Weihnachten den Decimator erhalten habe, wollte ich ihn auch gleich ausprobieren, denn optisch ist er schon ein Highlight, jedenfalls in meinen Augen. In der Liga habe ich ihn von Counteradmiral Chiraneau fliegen und von Soontir Fel begleiten lassen, jetzt habe ich Captain Oicunn ans Steuer gelassen und ihn von Dark Curse und Carnor Jax eskortiert.
View in Yet Another X-Wing Miniatures Squad Builder
Formation:
Captain Oicunn
  • Entschlossenheit
  • Darth Vader
  • Kurzstreckenlaser
  • Dauntless

Carnor Jax
  • Bis an die Grenzen
  • Automatische Schubdüsen
  • Tarnvorrichtung
  • Tie der roten Garde

Dark Curse

In meinem ersten Spiel ging es gegen drei , jeweils mit Proton Rockets. Es waren die drei Asse Jake, Tycho und Gemmer. Ich habe den mittig aufgestellt und mit rechts. Zu Beginn flog ich mit Oicunn sehr langsam voran und mit den beiden Begleitschiffen in eher mäßigem Tempo an der rechten Seite des Sternenfeldes los um zu sehen, wo mein Gegner hin wollte. Die A-Wings, platziert am linken Rand, drehten ein und flogen zur rechten Seite der Karte. Das war das Signal für Ramm-Meister Oicunn, der alle Energie auf die Triebwerke einleitete um in der dritten Runde mit Vollgas in Richtung der Feinde zu halten. Ich hatte Glück und der Feind kollidierte mit dem Decimator, Carnor hinderte einen anfliegenden Jake am zünden seiner Proton Rockets (er kam zwar durch eine Lücke direkt an den Deci in RW1, durfte aber als Aktion keinen Focus nehmen um die Raketen einsetzen zu können). Vader sorgte nach dem herunterschießén der Schilde dafür, dass ein A-Wing mit direktem Treffer gleich zerplatzte und einem seine Aktionen verweigert wurden. Ein hervorragender Start ins Turnier und mein erster Sieg gleich mit 100:0.

Mein zweites Spiel führte mich zu vier aus dem Bereich des Abschaums und der Kriminellen. Drei mal TLT mit R4-Agromech Droiden. und ein Y-WingScum mit Autoblastergeschütz und R4-Agromech. In diesem Spiel habe ich die Anfälligkeit eines gegen TLTs deutlich zu spüren bekommen. Der entscheidende Moment war aber wohl der defensive Anflug von Carnor Jax, dessen Verteidigung eklatant versagte und der gleich im ersten Anflug abgeschossen wurde, nachdem er mit einem Y-Wing kollidierte (es ist Y-Wing Nr. 8 in der Bildergalierie, der als einziger aus der Formation meines Gegners ausbrach). Es gelang mir zwar in der Folge den Autoblaster Y-Wing herauszunehmen und einen der drei TLTs, doch dann war Dark Curse allein gegen zwei fast unverletzte Y-WingScum . Er tänzelte zwar noch ein wenig herum, wurde aber irgendwann Opfer der Dauerbeschusses. Während ich zu Beginn schon wenig Chancen für meine Liste sah, bemerkte mein Gegner, dass er es bis zuletzt als sehr spannende Partie ansah. Ich kann für mich sagen, dass es mir zumindest viel Spaß machte.

Im dritten Spiel sollte es eigentlich Krabbensalat geben. Ich stand zwei IG-2000 gegenüber. Es waren die Modelle B und C mit Mangler (B) und HLC (C). Die beiden Krabben stellten sich links oben auf und ich meinen mittig und Carnor und Dark Curse wieder rechts. Während die Krabben erstmal stehen blieben, hat sich mein Dicker langsam vorgetastet, während die beiden Kleinen mit Vollgas am rechten Rand nach oben düsten. In der nächsten Runde drehten die Krabben ein und wollten parallel zum oberen Rand nach rechts fliegen. Oicunn drehte - wie schon beim ersten Spiel auf und raste mittig auf den oberen Spielfeldrand zu, während von rechts meine beiden Begleitschiffe eindrehten. Damit hatte ich meinen Gegner wohl überrascht, denn seine IG-2000 flogen direkt in meinen . Meine Kurzstreckenlaser zündeten und im darauf folgenden Schlagabtausch verlor ich zwar meinen falsch geflogenen Carnor, doch konnte ich durch erheblichen Schaden an seiner B-Krabbe machen. Dieses Bild ist auch in obiger Galerie zu bewundern. Kurze Zeit später war Krabbe B erledigt, Oicunn ging es gut und Dark Curse war unverletzt. Jetzt kam der entescheidende Moment. Oicunn erhlielt den Kritschen Schaden, dass alle Drehmanöver zu roten Manövern wurden. sein Versuch um die Ecke zu kömmen, gelang nicht, denn Dark Curse stand wohl einen Millimeter falsch.Das Manöver brachte Oicunn nicht weiter, er bekam Stress und musste im nächsten Schritt versuchen mit einer leichten Kurve um die Ecke zu kommen! Und wieder war es ein Millimeter, den der dicke Brocken aus dem Spielfeld ragte. Somit musste ich einen leicht angekratzten Decimator (3 Schaden auf der Hülle!) aus dem Spiel nehmen und Dark Curse stand gegen eine Krabbe mit einem Schild. Ohne diesen kritschen Treffer hätte ich das Spiel wohl nicht abgegeben, so konnte Daniel "Amigoameise" das Spiel für sich entscheiden. Ich konnte keinen Treffer mehr setzen, er schoß den Tie aber bald ab.

Im letzten Spiel traf ich dann auf Poe mit VI, Miranda mit TLT und Taktiker und einen Stresshog. Viel Erinnerungen habe ich nicht mehr an das Spiel. Ich bin diesmal mit Oicunn am rechten Rand mit Vollgeschwindigkeit auf den gegenüber - aber zur Mitte ausgerichteten Stresshog - zugeflogen und habe meine beiden Kleinen hinterher geflogen. Nach zwei oder drei Runden haben wir die im Bild festgehaltene Situation. Der Stresshog in RW1 zu meinem Deci, der aber hinter der Y-Wing platziert war und vor dem Y-Wing mein Dark Curse, der das Feuer aber nicht mehr aushalten musste, da er bereits vorher abgeschossen wurde. Im weiteren Verlauf zeigte sich die Stärke von Miranda mit TLT gegen den Decimator. Selbst mit einigen Ramm-Aktionen konnte sie ihre Schilde immer wieder aufladen und ein RW1 Angriff mit Poe machte meinem Deci schließlich den Gar aus, bevor er zurückschießen konnte. Nachher war es wieder Dark Curse der sich im Nahkampf noch sehr lange gegen Poe und Miranda halten konnte. Wann ich Carnor verloren habe, kann ich garnicht mehr sagen. Alles in allem aber ein sehr spaßiges Spiel!

Ein sehr nettes Turnier, dass Appetit auf mehr weckt. Viele nette Gesprächstpartner und Spiele und immerhin ein Sieg. Zwei Niederlagen, die ich schon zu Beginn absehen konnte (Spiel 2 und 4) und eine Niederlage, die vielleicht nicht hätte sein müssen, wenn ich anstelle einer 2er Kurve etwas mehr Mut bewiesen hätte und die 3er geflogen wäre und so doch am Tie Fighter vorbei gekommen wäre. Aber schlussendlich haben alle drei verdient gegen mich gewonnen. Vielleicht sieht man sich ja nochmal und bis dahin "Fly casual!".

P.S.
Ich habe versucht die Bilder passend zu meinen Spielen einzubinden, doch leider werden sie "riesig" eingebunden, so dass ich das doch besser unterlassen habe.

_________________
Rebel Fleet:

    (3)   (3)         K-Wing (2)  Ghost  Ghost-Shuttle      U-Wing    

Imperial Fleet:

  (7)       (2)     (3)  Tie-Punisher    Tie-A-Prototyp     (2)  VeteranenDefender  TieStriker    

Scum Fleet:

Y-WingScum (2)   (2)  Z95Scum (4)  IG-2000 (2) StarViper (2)  Mist-Hunter  Punishing-One (2)  M3-A (2)          YV-666 (2)
avatar
buddler
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

:)

Beitrag  Ragulsor am Mo März 07, 2016 9:06 pm

So dann möchte ich natürlich auch ein paar Worte loswerden.

Erstmal großes Lob an Völke für die tolle Leitung .

Ich wollte ursprünglich mit einer ganz anderen Liste an den Start gehen, aber mein Bauchgefühl und meine kleine Tochter sagten ich muss die HH-Liste ( Han-Horton)       gesagt getan...

Runde 1
Mein erstes Spiel ging gegen meinen Teamkollegen  Benni *Stratos79* IG-2000  IG-2000

Stratos79 flog seine beiden Krabben mit der er schon einige Erfolge aufweisen konnte.

Das Spiel selber hatte keine großen Momente, Benni hatte in 1-2 Aktionen das Pech das er Horton nicht ins Ziel bekommen hat. Dazu kam noch noch ein leichtes Würfelpech beim Verteidigen      und es dauerte nicht lange und Horton und Han hatten die erste Krabbe vernascht. Die zweite konnte sich noch etwas wehren aber nach 35 Minuten war das Spiel auch schon vorbei.

Han hatte noch 5 Leben und Horton ohne erkennbaren Schaden.

Somit konnte ich einen für mich unerwarteten 100:32 Sieg einfahren. Das war ein toller Start für mich.
Danke an Benni für die nette und faire Partie


Runde 2

Das zweite Spiel ging gegen Sascha *DukNak* ich hatte noch nie das vergnügen  und konnte Ihn daher schlecht einschätzen.

Sascha führte Wisper , Soontir und ich meine es war Dark Curse in die Schlacht        . Ich stellte meine beiden Schiffe Zentral auf und preschte durch die Mitte nach vorne. Sascha hatte Soontir von den anderen beiden Schiffen geteilt, das war meine Chance, zwar war mir bewusst das Han erstmal Schaden bekommt aber das war es mir Wert. Han verlor in der ersten Beschussphase alle Schilde, was für mich okay war, nun folgte der Angriff mein Angriff mit Han auf Soontir, Soontir bekam einen Krit ohne größere Auswirkung, Horton schicke Soontir zum Ende der ersten Kampfphase auch schon von der Platte.
Sascha war sichtlich überrascht was ich sofort ausnutzte und kurz danach war Wisper auch schon in der Schrottpresse.  Dark Curse flog noch 2 Runden und dann war auch dieses Spiel nach ganzen 24-25 Minuten vorbei.

Sascha und ich haben uns danach noch nett ausgetauscht .

Am Ende ein schnelles und sicheres 100:0 gegen DukNak , wobei ich seine Liste schon recht Stark fand und das Ergebnis und die Spieldauer nicht die Qualität des Spielers wiedergeben.

Danke Sascha für die nette Runde.


Runde 3

Da ging es gegen Dennis *RogueLeader* und seinen 4 B-Wings          

Dennis hat ja schon so gut wie alles zu unseren Match geschrieben  

Es war genial und Taktisch absolute Spitzenklasse, normal hat dieses Match keinen Sieger verdient...  

Aber ich frage mich noch immer...wer hat Dir diese Geheimdienst Informationen gegeben    fast wäre mein Plan aufgegangen....immer diese Spione  


Am Ende  musste ich mich leider mit 25:35 geschlagen geben.

Ich danke Dennis für eins meiner schönsten Spiele ....aber das Beste kommt noch  


Runde 4

Es ging im letzten Spiel gegen Thorsten *Zaolat* und seiner echt fiesen 4er Staffel Wisper, Wampa, Standard Piloten Schwarz Staffel und dem Imperator auf dem Papamobile         .

Ich kannte die Liste und wusste auch das Thorsten ein verdammt guter Pilot ist. Es war der Zeitpunkt an dem ich erste Zweifel hatte ob ich das Spiel  erfolgreich gestalten kann..es waren einfach zuviel negative Elemente in dieser Liste, Imperator, Wampa und der fiese Wisper....

Eine Taktik musste her..aber mir viel keine richtige ein, also dachte ich erstmal rauf und  Wampa killen...der verpasste mir aber gleich beim ersten Angriff eine Karte..Danke  

Han wurde so in der Mangel genommen das er nur noch 1 HP hatte.. ... Wampa hatte zu diesem Zeitpunkt noch 2 HP, der Schwarz-Staffel Pilot 1 HP alle anderen Schiffe incl. Horton waren voll.

Han war dran, ein krit wäre auf Wampa durchgekommen..Thorsten war sich unsicher und nahm dank Imperator ein Ausweichen..dann folgte der zweite Angriff mit Luke und der schicke Wampa aus dem Spiel.
Horton entsorgte noch fix den einen HP von dem Schwart-Staffel Piloten.

So dachte ich mir, jedenfalls die beiden Schiffe..ein paar Punkte für meine Niederlage ...Aber das Spiel entwickelte eine ganz unheimliche Wende...Han konnte mit doppelstress und 1 Hp Wisper und papamoblie ausweichen und zusammen mit Horton den Imperator beseitigen...Wahnsinn    auf einmal dreht sich das Spiel...

Horton verlor noch seine Schilder und hatte noch 4 HP...Han weiter mit HP 1 und 1000 Schutzengeln unterwegs.

Aber dann war es auch um Han geschehen...jedenfalls verlor Wisper noch beide Schilder und es ging über zum Duell...... Wisper vs. Horton...wie gemein dachte ich..


Wisper schoss mich auf 2 Hp runter....Wisper war auf 1 HP

Nun kommt es zu Szene überhaupt...Thorsten und ich haben überhaupt nicht die Menschenmassen um uns mitbekommen...es lag Spannung, Magie und sonst was in der Luft..Wir Schwitzen und bekamen kaum Luft..was für eine mega spannende Finalszene....

Wisper machte 2 Treffer (hatte kein Fokus oder sonst was)  ich mußte mit meinen einen Würfel min. 1 negieren....und ja ich schaffte es....Hammer  

Dann war ich dran...3 Treffer      mit der TLT...Wisper... 3 Ausweichen      Nein dachte ich..
Nun der zweite Angriff, 2 Treffer      mit der TLT.. und Wisper...      


Der Wahnsinn war perfekt...was für ein Spiel....Dennis und ich waren uns einig...das war das Mega Hammer Spiel überhaupt ...man kann dafür  einfach keine Worte fassen...Aber wir waren uns einig..dieses Spiel werden wir unseren Kinder noch am Lagerfeuer erzählen.

Auch wenn ich es evtl. noch so spannend und nervenaufreibend niedergeschrieben habe..es war unbeschreiblich .

Am Ende ein 100:64 für mich gegen Thorsten.

Danke an Thorsten für  diesen besonderen Moment. Ein feiner Kerl mit dem ich auch mal ein Bier trinken würde    


Am Ende durfte ich mich über einen 3 Platz freuen...und war sogar mit 8 Punkte MOV  an Platz 2 vorbeigerutscht.


Ich Danke allen für diesen tollen Tag.  

Gruß
Ragulsor
avatar
Ragulsor
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Zaolat am Di März 08, 2016 8:03 am

DAs war wirklich das spannendste Spiel mit und gegen Ragulsor, welches ich bisher je erlebt hatte. Gerade in den letzten Runden, wo es mehr als einmal auf einen einzigen Würfelwurf ankam; bei beiden.
Unfassbar. Ich freue mich schon auf das nächste Match zwischen uns beiden.

_________________
avatar
Zaolat
Einwohner des MER


http://x-viking.de

Nach oben Nach unten

Re: [5.3.16] SSC Dice Effects Neumünster: Ergebnisse & Berichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten