Pilot im Fokus #7 - Sune

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Laminidas am Di 20 Sep 2016, 00:01

We proudly present you No.7: sune!





Hi Sune! Nochmals herzliche Glückwünsche zum Sieg des deutschen Meistertitels! Stell dich doch bitte einmal kurz vor, wer du im wirklichen Leben™️ bist.

Hallo und vielen Dank! Das ganze kam ja mal eher überraschend für alle, die in dieser Saison aktiv waren, mich eingeschlossen.  
In Wirklichkeit heiße ich auch gar nicht sune, sondern Thorsten und bin hauptberuflich auch gar nicht Pilot, sondern Wissenschaftler; das heißt, ich befasse mich mit dem Problem, wie man die Benutzeroberflächen von Computern und anderen Systemen so gestaltet, dass Menschen damit auch arbeiten können und wollen. Das habe ich recht lange an der Uni in Aachen gemacht, bin aber vor einem Jahr zu einem großen Hersteller von Laborgeräten gewechselt und entwickle dort Gerätesoftware, die dann natürlich ganz dolle benutzerfreundlich ist. Wohnen tue ich im Bermudadreieck der Braunkohle mit Blick vom Balkon auf das zweit- und das drittgrößte Braunkohlekraftwerk der Welt… herrlich so mitten in der unberührten Natur… und die gute Luft. Ich kann es nur empfehlen! Vermutlich ziehen wir deshalb dann auch Anfang des nächsten Jahres irgendwo bei Heinsberg in die Pampa, wo meine Freundin jetzt arbeitet.
Im richtigen Leben bin ich auch erst 27, ca. 190cm groß und unglaublich muskulös… nur zum X-Wing spielen mach ich mich dann zehn Jahre älter, klein und zum schmächtigen Hemd, um meine Gegner in Sicherheit zu wiegen.  


Was sind deine typischen Hobbies neben Star Wars?

Momentan ist leider gerade ziemlich wenig Zeit für Hobbies, weil der Job recht viel Zeit frisst. Abends gerne mal ins Kino oder ein bisschen daddeln. Ansonsten schlage ich mir zum Ausgleich zum täglichen Schreibtischgehocke gerne mal mit ein paar hundert oder tausend Leuten auf irgendeinem Feld in seltsamer Gewandung mit Schaumstoffschwertern auf die Möhre - das entspannt total!   Nach dem Umzug komme ich dann hoffentlich auch mal wieder dazu, meine sportlichen Interessen wahrzunehmen (Klettern, Kampfsport, Tanzen) und Musik zu machen (Klampfe und Klavier). Also… langweilig ist mir jedenfalls irgendwie nie.  


Hast du Familie mit Frau und Kindern? Wie stehen sie zu deinem Hobby?

Ich habe eine Freundin, die da sehr verständnisvoll mit umgeht (“Ich habe mir halt einen Nerd gesucht, was soll ich mich jetzt beschweren…”), solange es im Rahmen bleibt. Das bleibt es wegen mangelnder Zeit auch meistens - wenn ich im Monat vier Spiele auf die Platte bekomme, dann ist das viel; mehr als fünf oder sechs Turniere im Jahr sind auch leider nicht drin. Kinder gibt es noch keine, kann ja noch werden.


Bei deinem Nicknamen muß unwillkürlich ich an Sune, der Göttin der Liebe und Schönheit aus Dungeons & Dragons, denken... :-)
Wie bist du an deinen Nicknamen gekommen? Welche Geschichte steckt dahinter?


Hmmm… das ist tatsächlich eine längere Geschichte: Wir schreiben das Jahr 1996, RTL strahlt den Thriller/Krimi “Der Venusmörder”, eine seiner schauerlichen TV-Eigenproduktionen, aus, in dem ein Chirurg junge Frauen umbringt und ihr Gesicht verstümmelt, um ihnen das perfekte Lächeln der Venus von Boticelli (in diesem Interview kommen sogar Kunsthistoriker auf ihre kosten - ha!) anzuoperieren. Es begab sich nun, dass das zwielichte Gesindel, welches ich meine Freunde nannte, das widerwärtige Gerücht in die Welt setzte, dass man meine blöde Grinse nur auf die selbe Art und Weise - durchtrennen aller Gesichtsnerven - zustande brächte.    Von da an hatte ich im Fido-Net (es gab das Internet noch nicht so wirklich) den Nick “Venusmoerder” (es gab auch noch keine Umlaute). Den hatte ich dann ziemlich lange - auch beim Zocken, als email, etc… Irgendwann sperrte man mir dann mal meinen eBay-Account wegen des Accountnamens und ich war dann auch langsam erwachsen genug, um einzusehen, dass man es bei den Mädels nicht leicht haben würde, wenn man sich auf Parties immer mit “Hossa ihr Lappen, ich bin der Venusmoerder!” vorstellt.  :hiphop:  Ich habe das dann auf “venus” abgekürzt - das war dann aber irgendwie als Kerl auch nicht so prall. Dann habe ich das umgedreht und in meine Nicks eingebaut; ich war zum Beispiel mal lange recht erfolgreich als Krieger “Sunevora” in WoW unterwegs. Das war dann für Raidansagen wieder zu lang (und keiner konnte sich auf eine Aussprache einigen) und dann ist “sune” ist übriggeblieben.
Jetzt erzählst du mir, dass so die Göttin der Liebe und Schönheit heißt und alles geht wieder von vorne los…  


Wäre Star Wars real, welche Person wärst du dort und warum?

Ohh… knifflig. Gerne wäre ich Mitth'raw'nuruodo der brilliante Stratege, der seine Gegner anhand ihrer Kunst und Kultur analysiert… vermutlich würde ich aber als C3PO enden, immer dazwischen quatschen und alle mit dem ausrechnen von Wahrscheinlichkeiten nerven. (Und wenn ich nicht aufhöre, beim schreiben tonnenweise M&Ms zu futtern, dann wird es wohl Jek Porkins).


Welche ist deine Lieblingsfigur in Star Wars?

Das kommt letztendlich darauf an.
In der originalen Trilogie: Boba Fett  
In den Prequels: naja… die Prequels… lassen wir das
In EpVII: Rey
Im EU: Jarael


Wie bist du auf X-Wing gekommen und was gefällt dir so besonders daran? Wie lange bist du schon dabei?

Ich bin seit Ende der Welle 1 dabei und bin damals ins System eingestiegen als klar war, dass es erfolgreich genug sein würde, um mehr als eine Welle auf den Markt zu bringen. Mich hat es einfach gereizt mal wieder ein Tabletop im StarWars Universum zu spielen. Die ersten Testspiele mit der Gundbox alleine waren dann gar nicht so überzeugend (ziemliches Würfelding und als X-Wing nur 1-geradeaus, 4-Koiogran, repeat…). Richtig vielseitig und gut wurde es dann für mich erst nach dem Release von Welle 2. Ich mag an dem Spiel, dass die Grundregeln wirklich simpel sind. Man kann es sehr einfach jemandem erklären und ein schönes Spiel haben. Gleichzeitig ist die Skill-Ceiling sehr hoch; nicht nur was komplizierte Karteneffekte angeht, sondern auch was das Fliegen betrifft. Meine DM-Liste zeigt vielleicht, dass mir letzteres dann auch mehr Spaß macht.  


Hast du, wie viele andere auch, eine größere Tabletop-Vergangenheit? Oder einfach nur Mensch-ärgere-dich-nicht?

Mensch-ärgere-dich-nicht ist mir zu kompliziert. Ich spiele ausschließlich “jeder zieht eine Karte, die höchste gewinnt”.    Nein, ich habe vorher das WotC Star Wars Miniatures gespielt, was leider nicht mehr aktiv bespielt wird. Imperial Assault erinnert ein bisschen daran, aber ich finde bei IA haben sie die Line-of-Sight Regel im Vergleich zu simpel gemacht, was einen großen Teil der Taktik des alten Systems ausschließt. Mein größter Erfolg in SWM war mal der fünfte Platz bei der DM.


Wie fühlst du dich, daß du nun der 4. Deutsche Meister geworden bist?

Ich liege gerade krank im Bett… wie fühlt man sich da wohl?! Ernsthaft, ich freue mich natürlich wahnsinnig über den Erfolg, bin mir aber durchaus bewusst, dass es eine Momentaufnahme des Turniertages ist. Es gibt viele Spieler in der deutschen Community, die alle deutlich bessere Piloten sind, aber an dem Tag vielleicht das berühmte Quäntchen Glück nicht hatten. Schön ist für mich aber vor allem, dass das Listenkonzept funktioniert hat und dass ich mir jetzt etwas auf meine taktischen Überlegungen einbilden kann.    Als Wissenschaftler ist mir das Gefühl “ich bin sicher, das muss irgendwie so gehen… nur funktioniert es unerklärlicherweise nie” ja bestens vertraut - gut also, das auch mal was klappt.


Deine Liste, mit der du die DM gewonnen hast, ist durchaus ungewöhnlich und abseits gewöhnlicher Pfade (aka „Meta“). Bist du immer der kreative Denker, wenn es um neue turnierfähige Listen geht?

Ich versuche es zumindest. Ich bin einfach kein Freund davon, eine Liste zu spielen, die ich selber für nicht balanciert halte - das sind dann natürlich häufig genau die Meta-Listen. Das ist aber auch ein Grund, warum ich immer mal wieder ganz erbärmlich von der Platte geputzt werde - manchmal funktioniert das, was ich mir ausgedacht habe einfach nicht. Den Vorgänger meiner DM-Liste habe ich nach Stuttgart mitgenommen und es da nicht mal bis zum zweiten Tag geschafft.  


Gibt es den typischen Sune-Listentypus? Wenn ja, wie sieht dieser aus?

Normalerweise spiele ich sehr gerne den klassischen Super-Dash - der ist stark, aber auch recht einfach zu kontern. Letztendlich bin ich insgesamt ein Fan von Listen, die mehr durch Positionierung als durch Würfel und Modifikationen zu gewinnen versuchen. Außerdem mag ich es, vermeintlich schwache Schiffe in einer Liste in Szene zu setzen: ich hatte z.B. schon einen Blackmoon Squadron E-Wing auf einer DM dabei; in einer anderen erfolgreichen Turnierliste war Eaden Vrill das zentrale Schiff.


Wie sieht deine Planung für die Weltherrschaft… ääähh Weltmeisterschaft aus?

Ich hatte angenommen, das wäre ein und dasselbe…? Verdammt.  
Leider ist da weniger Planung am Start, als angebracht wäre - das hat unter anderem damit zu tun, dass ich beruflich stark eingespannt bin. Natürlich mache ich mir trotzdem in jeder freien Minute Gedanken darüber, wie sich das Meta mit Welle IX verändern wird und was man dann dagegen ins Feld führen müsste. Meine momentane Annahme ist, dass wir neben den üblichen Verdächtigen aus 2016 (Scouts, Dengaroo, Palp-Aces) auch vermehrt Ghost-Builds und Bomber sehen werden (s. Nova Open). Aus Welle IX wird vermutlich Asajj Ventress das gefährlichste neue Schiff sein, dicht gefolgt vom Fang Fighter. Mit letzterem würde meine DM-Liste vermutlich klar kommen, mit dem Auto-Stress von Asajj Ventress hätte ich deutlich mehr Probleme, weil dann der K-Wing quasi ausgeschaltet wäre. Momentan arbeite ich an einer ähnlich funktionierenden imperialen Liste, die muss kommende Woche dann getestet werden.


In welcher Reihenfolge würdest du diese vier Dinge ordnen: Liste, Paarung, Können, Glück, Aussehen und warum?
Das offene Geheimnis beim X-Wing spielen ist ja, dass Aussehen alles ist!!  :MelBel:
Danach würde ich folgende Reihenfolge sehen:
1. Können
2. Glück
3. Liste
4. Paarung
Können muss an erster Stelle kommen, ansonsten würden wir alle dieses Spiel nicht spielen - dann könnten wir uns an der Platte nicht miteinander messen, sondern würden es einfach auswürfeln oder anhand der Paarung bestimmen. Wenn es jemals soweit kommt, dass irgendeiner der anderen Punkte an erster Stelle steht, ist das Spiel am Ende. Deswegen ist es auch so beruhigend, dass Paul Heaver der dreifache Weltmeister ist - es zeigt, dass es zumindest wenig wahrscheinlich ist, dass Glück der bestimmende Faktor ist.
Glück würde ich gerne weiter unten in der Liste sehen… aber ich fürchte da oben gehört es schon irgendwie hin. Wenn die Würfel während eines Matches ungleich gut fallen, dann kann das leider das Spiel ganz alleine entscheiden. Ein guter Pilot ist in der Lage, sich in eine überlegene Position zu bringen. Oft muss man dafür aber ein Risiko eingehen - wenn einem dann die Würfel das Verwerten der Situation versagen, steht man häufig schlechter da als vorher.
Liste und Paarung haben natürlich viel miteinander zu tun - insbesondere kann man ja Listen bauen, die sich mehr oder weniger auf die Paarung verlassen müssen. Auch hier gilt wieder: sollte Liste oder Paarung jemals ganz oben stehen, ist in meinen Augen das Spiel als solches kaputt. Leider sind wir immer wieder kurz vor dem Punkt gewesen, dass bestimmte Listen die Turnierlandschaft nahezu dominiert haben - hoffentlich passiert das in Zukunft nicht so häufig… was uns direkt zur nächsten Frage bringt.


Wie ist deine Meinung zur aktuellen Entwicklung von X-Wing und den anstehenden nächsten Wellen?

Die Balance des Spiels aufrecht zu halten und gleichzeitig alle erschienenen Schiffe einigermaßen relevant zu halten, sollte eigentlich die wichtigste Aufgabe der Spieldesigner bei FFG sein. Das gelingt zum Glück im großen und ganzen meistens auch sehr gut… leider sind es genau die wenigen Ausnahmen, die dann natürlich von der Spielerbasis entdeckt und listentechnisch verwertet werden. In Welle VII war das der TLT, der gespammt für viele Schiffe ein großes Problem dargestellt hat; in Welle VIII war das maßgeblich der JM5K - erst als Torpedo-Scout, später als Dengaroo. Hoffentlich geht da jetzt nicht so wirklich die Powercreep-Spirale los. Welle IX sieht in der Hinsicht vielversprechend aus, aber in Welle X lauert mit dem Upsilon-Shuttle und der ‘I will show you the dark side’ Condition in meinen Augen schon das nächste große Balanceproblem. Die meisten Schiffe werden keine Chance haben vier Würfel komplett wegzucanceln und sind damit trotz Schilden einer Reihe der stärksten Crits ausgeliefert. Besonders die schon besprochene Sequenz aus PS0 => Blinded => Blinded verspricht einen Großteil der Agi1 und Agi2 Schiffe komplett aus dem Spiel nehmen zu können. In meinen Augen ein Gehirnfurz erster Güte…  


Wenn du die Möglichkeit hättest, etwas für X-Wing neu zu designen, was wäre das?

Fast die schwierigste Frage… es gibt da einfach ziemlich viel, was ich gerne sehen würde - aber es soll ja der Spielbalance nicht abträglich sein. Vielleicht eine kleine Auswahl:
- Zumindest für die offiziellen Turniere: Weniger Angst vor Erratas für Pilotenkarten. Ich finde das toll von FFG, dass sie es bislang ohne geschafft haben, aber wenn einmal ein zu starkes Schiff released ist, dann bleibt ja nur alles großflächig nachzubuffen (Powercreep) oder eine silver bullet dagegen zu entwerfen (Paarung wird zu wichtig). Manchmal muss man da vielleicht doch direkt an den Werten nachbessern.
- Der TIE Avenger und das Gunboat fehlen ja immer noch!
- Re-docking… das wäre als Mechanik einfach zu cool - gerade im Epic, wenn man vier TIEs vom Gozanti abgekoppelt hat und die dann nach erfolgreichem Schlag gegen die Nachhut der Rebellen wieder aufsammelt, um sie dann zu reparieren und wieder abzusetzen.


Welche weisen Worte möchtest du zum Schluß an die X-Wing Community richten?

Hmmm… viel schlaues habe ich ja nicht zu sagen… Aber ihr habt es nicht anders gewollt und bekommt jetzt noch meine persönliche Spielphilosophie aufs Auge gedrückt:  
Die richtig guten Spiele sind nachher nicht die, in denen man mit allen Mitteln gegen den Gegner gespielt hat, um zu gewinnen; es sind die, in denen man zusammen gespielt hat, um gemeinsam herauszufinden, wer an diesem Tag der bessere Pilot gewesen ist. Wenn man also bescheißt, oder super pingelig mit missed opportunities ist, oder nicht auch mal mit dem Gegner lachen kann, oder nicht auch mal bei seinen Würfeln mit ihm fiebern kann… dann hat man am Ende vielleicht das Spiel für sich entschieden, aber das eigentliche Ziel nicht erreicht. Fly Casual!


Vielen Dank, Sune, für deine Zeit und deine Antworten! Möge die Macht lange und in Frieden mit dir sein!

Danke dir für die Ehre, hier auch mal der Pilot im Fokus zu sein! Und euch allen, falls ihr meine geistigen Ergüsse bis hierhin ausgehalten habt!
avatar
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Dalli am Di 20 Sep 2016, 08:56

Wie gut...

Wie gut...

Am besten fand ich die Stelle mit dem Gehirnfurz von den Entwicklern. TK-Totlach
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Farlander am Di 20 Sep 2016, 09:03

Schönes Interview und viel Spaß und Erfolg bei der WM!


_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  TKundNobody am Di 20 Sep 2016, 09:16

Ein sehr schönes Interview!

avatar
TKundNobody
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://apps.piratesoftatooine.de/?lang=de

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Necro_Man_Ser am Di 20 Sep 2016, 09:20

Weise Worte! Ich bin aber auch drauf gekommen, dass es mir mit manchen Leuten leichter fällt, das Spiel lustiger und weniger ernst zu nehmen, mit anderen weniger. Wenn ein ehrgeiziger Mensch wie ich auf einen anderen ehrgeizigen trifft, ist vermutlich weniger Raum für Spaß und Leichtigkeit. ^^
avatar
Necro_Man_Ser
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  X-Wing Rookie am Di 20 Sep 2016, 09:25

Gefällt mir gut das Interview.

@Necro: Ich finde Ehrgeiz und Spaß muss sich nicht unbedingt ausschließen bei X-Wing.
avatar
X-Wing Rookie
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Yoda seine Mudda am Di 20 Sep 2016, 09:35


besoders die letzten vier Fragen/Antworten sind sehr interessant.
avatar
Yoda seine Mudda
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Caine-HoA am Di 20 Sep 2016, 09:50

Ja fand es auch mal interessant ein Interview mit einem weniger bekannten Piloten zu lesen und kann bei den meisten Ausführungen nur zustimmen.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Necro_Man_Ser am Di 20 Sep 2016, 10:10

X-Wing Rookie schrieb:Gefällt mir gut das Interview.

@Necro: Ich finde Ehrgeiz und Spaß muss sich nicht unbedingt ausschließen bei X-Wing.

Ja stimmt. Ich weiß auch nicht. Jedenfalls hängt das u.a. davon ab, mit wem ich spiele. Ist ja auch logisch.
avatar
Necro_Man_Ser
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Darth Bane am Di 20 Sep 2016, 11:24

Tolles Interview!

Sympathisch! Underdogs!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  steka am Di 20 Sep 2016, 11:47

Tolles Interview.

Caine-HoA schrieb:Ja fand es auch mal interessant ein Interview mit einem weniger bekannten Piloten zu lesen und kann bei den meisten Ausführungen nur zustimmen.

Als weniger bekannt würde ich sune jetzt nicht zählen. Er ist schon lange dabei und in Marburg war er dieses Jahr soweit ich weiß auch unter den Top8, also auch ein erfolgreicher Spieler. Ist aber wohl hier im forum nicht so präsent wie einige andere.

_________________
avatar
steka
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  arathorn am Di 20 Sep 2016, 11:49

steka war bis zu den regionals auch ein unbekannter noob ;)
avatar
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  TKundNobody am Di 20 Sep 2016, 11:54

steka schrieb:Tolles Interview.

Caine-HoA schrieb:Ja fand es auch mal interessant ein Interview mit einem weniger bekannten Piloten zu lesen und kann bei den meisten Ausführungen nur zustimmen.

Als weniger bekannt würde ich sune jetzt nicht zählen. Er ist schon lange dabei und in Marburg war er dieses Jahr soweit ich weiß auch unter den Top8, also auch ein erfolgreicher Spieler. Ist aber wohl hier im forum nicht so präsent wie einige andere.
Jep hab ihn in den TOP8 geschlagen. Wobei, wenn man es genau nimmt seine Würfel ihn geschlagen haben :)
avatar
TKundNobody
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://apps.piratesoftatooine.de/?lang=de

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Sarge am Di 20 Sep 2016, 20:58


arathorn schrieb:steka war bis zu den regionals auch ein unbekannter noob ;)
Also auch ein Sohn von Dir?!
 

Sehr schönes Interview. Die Geschichte gefällt mir immer besser.
Vor allen Dingen, weil es mal zeigt was hier für Feingeister unterwegs sind.
Klasse!
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  TobiWahn am Di 20 Sep 2016, 21:18

Alles chillige Typen diese Fokuspiloten :D Mich persönlich würde aber auch immer interessieren, in welchen Raum die Spieler aktiv sind (Norden, Süden, ...). Nochmal Glückwunsch und viel Erfolg bei der WM, denk dran, das wir von hier zuschauen und Du die deutsche Community würdig vertreten musst ;D
Interessant wäre mal ein Fokus auf einen so jungen Spieler, dass er nur Teil 7 kennt und deshalb spielt ^^
avatar
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Drachenzorn am Di 20 Sep 2016, 21:38

Cooler Typ und in Wirklichkeit echt ein Berg von einem Mann!
Erinnere mich noch gut an den Blackmoon E-Wing, den ich dir in Runde 1 von der DM 2014 von der Platte fliegen lies Harte Schule zahlt sich aus!

Und ein Underdog ist Sune auch definitiv nicht, meine Vögelchen haben seinen Namen schon öfters gesungen.

_________________
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Dalli am Di 20 Sep 2016, 22:09

Jo, ich würde es da auch lieber sehen, wenn weniger bewertet würde "wer" sune ist.

Underdog, Neuling, Unbekannt...

Das wichtige ist er ist deutscher Meister.


Zuletzt von Dalli am Di 20 Sep 2016, 22:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  ScumDan am Di 20 Sep 2016, 22:09

Sehr schönes Interview

_________________
avatar
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Farlander am Mi 05 Okt 2016, 17:51

Es ist doch Gesetz in Deutschland, dass nur jemand, der vorher noch kein anderes offizielles FFG-Turnier gewonnen hat, DM werden kann.

Oder irre ich mich da?

Ich glaube (!), dass der DM-Titel 2013 der erste Titel für Laminidas war, 2014 wurde Darth Bane ohne vorherigen SC- oder Regional-Titel DM und Fede hatte ebenfalls eine blanke Titelleiste, bevor er sich 2015 eine DM-Plakette anmontieren lassen konnte. Und ich glaube, in den hiesigen Jedi-Archiven ist auch kein SC- oder Regional-Titel für Sune verzeichnet. Oder liege ich da falsch?

Und: Wann geht's weiter?


Zuletzt von Farlander am Do 06 Okt 2016, 21:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : 2015 statt 2016 bei Fede)

_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Sarge am Mi 05 Okt 2016, 18:37

Nächstes Jahr wenn ich wieder teilnehme! TK-Totlach
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Tatom am Mi 05 Okt 2016, 19:42

Farlander schrieb:Es ist doch Gesetz in Deutschland, dass nur jemand, der vorher noch kein anderes offizielles FFG-Turnier gewonnen hat, DM werden kann.

Oder irre ich mich da?

Ich glaube (!), dass der DM-Titel 2013 der erste Titel für Laminidas war, 2014 wurde Darth Bane ohne vorherigen SC- oder Regional-Titel DM und Fede hatte ebenfalls eine blanke Titelleiste, bevor er sich 2016 eine DM-Plakette anmontieren lassen konnte. Und ich glaube, in den hiesigen Jedi-Archiven ist auch kein SC- oder Regional-Titel für Sune verzeichnet. Oder liege ich da falsch?

Das heißt doch dann im Umkehrschluss, dass die echten Profis offenbar nicht zu den SCs und Regionals fahren?! TK-Totlach

Tatom
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Sarge am Mi 05 Okt 2016, 19:44

Sag ich doch! TK-Totlach
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Farlander am Do 06 Okt 2016, 14:28

Tatom schrieb:Das heißt doch dann im Umkehrschluss, dass die echten Profis offenbar nicht zu den SCs und Regionals fahren?! TK-Totlach

Leider nicht korrekt. Die Titelträger waren - afaik - schon vorher auf Turnieren, haben dort aber nie gewinnen können.

Und ich wollte mit "Wann geht's weiter?" eigentlich wissen, wann der nächste Pilot fokussiert wird.

_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Sarge am Do 06 Okt 2016, 15:40

Weiss ich doch.
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #7 - Sune

Beitrag  Vollie am Do 06 Okt 2016, 16:09

Farlander schrieb:Es ist doch Gesetz in Deutschland, dass nur jemand, der vorher noch kein anderes offizielles FFG-Turnier gewonnen hat, DM werden kann.

Oder irre ich mich da?

Ich glaube (!), dass der DM-Titel 2013 der erste Titel für Laminidas war, 2014 wurde Darth Bane ohne vorherigen SC- oder Regional-Titel DM und Fede hatte ebenfalls eine blanke Titelleiste, bevor er sich 2016 eine DM-Plakette anmontieren lassen konnte. Und ich glaube, in den hiesigen Jedi-Archiven ist auch kein SC- oder Regional-Titel für Sune verzeichnet. Oder liege ich da falsch?

Und: Wann geht's weiter?

Jetzt sehe ich meine Platzierungen in einem ganz anderen Licht... ...wäre ja auch zu Schade, wenn ich mir die Chance auf den DM-Titel durch Erfolg verbaut hätte.


Würde mich aber in der Zwischenzeit auch über eine neue Episode freuen. Langsam habe ich das Internet durchgelesen und sogar schon den Abwasch gemacht... bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten sich von der Diplomarbeit abzulenken...

Gruß
Vollie

_________________


Im Club gibt's nur den Soundtrack, den Film fährst du dir selbst...
avatar
Vollie
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten