Custom Würfeltabletts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Custom Würfeltabletts

Beitrag  tmfsd am Sa 19 Nov 2016, 03:44

Servus.

Ausgehend von folgendem Video bin ich auf die Idee gekommen für mich und meinen Kollegen ein Würfeltablett unserer jeweiligen Fraktion zu basteln. Weil die beiden Tableaus so schick geworden sind, wollte ich hier eine kleine Anleitung hinterlassen, vielleicht kann es ja mal eine/einer gebrauchen.



Statt wie im Video ein Filz-Inlay zu verwenden, habe ich stattdessen Acrylfarbe benutzt und per Schablone übertragen. Das ist einfacher und das Motiv bekommt dadurch auch schärfere Kanten.

Arbeitszeit ca. 2–3 Stunden (hängt vom Motiv ab), Trocknungszeit der Farbe: ca: 1 Stunde, der Leim braucht mindestens 12 Stunden bis er bespielbar ist.

-----

Was ihr benötigt:




  • ein scharfes Bastelmesser und eine Schneidunterlage
  • ein Stahllineal
  • einen Objektrahmen (https://goo.gl/utHkse)
  • 3mm starken Filz (https://goo.gl/LzH5WF)
  • Acrylfarbe (https://goo.gl/7qw9DF)
  • einen Schablonierpinsel oder besser noch ein Stupfpinselset (https://goo.gl/zv4cjm)
  • Holzleim (https://goo.gl/j0F2bd)
  • euer Motiv ausgedruckt auf möglichst starkem Papier (damit es der Feuchtigkeit der Farbe etwas besser standhält)


-----

Anleitung:

Zunächst schneidet ihr das Papier mit dem Motiv auf die Innenmaße des Rahmens zurecht. Das erleichtert das spätere Positionieren auf dem Filz. Ich habe mir dafür vor dem Drucken schon die Maße aufgezeichnet und so das Motiv schon "virtuell" richtig platziert.



Jetzt könnt ihr eure Schablone herstellen, indem ihr die Teile, die später Acrylfarbe "durchlassen" sollen ausschneidet und den Rest stehen lasst.

Aber Achtung: beim Imperialen Logo sieht man sehr gut, dass das problematisch werden kann, da man plötzliche lose nichtdruckende Bereiche bekommt, die man nur schwer positionieren kann. Da lohnt es sich das Motiv mehrfach auszudrucken und immer nur einzelne Bereiche freizulegen, wie hier zu sehen.



Schabloniert wird dann also in Etappen, was es deutlich einfacher und genauer macht. Es lohnt sich an dieser Stelle möglichst exakt zu arbeiten.

Wenn ihr euer Motiv fertig habt, könnt ihr euch daran machen den Filz zurechtzuschneiden. Ihr braucht eines für den Boden mit den Innenmaßen des Rahmens (unbedingt nachmessen) und vier Teile für die Seitenverkleidung. Nicht vergessen, wenn ihr die Höhe der Seitenteile ausmesst, müsst ihr 3mm abziehen um die Dicke des Bodens zu kompensieren. Gleiches gilt für die Länge der Seitenteile. Zwei der vier Seiten müssen 6mm kürzer geschnitten werden.



Bevor ihr weitermacht solltet ihr jetzt einmal alles in den Rahmen setzen und schauen ob es passt. Wenn es irgendwo noch Unstimmigkeiten gibt könnt ihr sie jetzt noch problemlos korrigieren.

Wenn alles korrekt sitzt beginnt ihr mit dem Schablonieren. Legt den Filz auf eine ebene Unterlage. Positioniert die Schablone darüber und fixiert sie am besten mit Klebeband an der Unterlage um ein Verrutschen zu verhindern.



Gebt jetzt etwas Farbe auf eine Palette z.B. einen Teller und verdünnt sie mit ein wenig Wasser, damit sie nicht zu fest und "klebrig" ist, sondern besser zwischen die Fasern ziehen kann. Dadurch wird das Motiv sauberer und langlebiger. Ist die Farbe zu dickflüssig haftet sie nur auf den oberen Fasern und kann so im Laufe der Zeit leichter abreiben.

Ihr solltet möglichst ruhig aber zügig und gleichmäßig arbeiten. Nehmt immer den Stupfpinsel der am besten zum aktuellen Ausschnitt passt, also den großen für große Flächen und den kleinen für schmale. Es soll schließlich möglichst wenig Farbe auf der Schablone landen und mehr auf dem Motiv. Zügig müsst ihr vor allem deswegen sein, da das Papier durch die Feuchtigkeit anfangen wird sich zu wellen und weicher zu werden, was die Genauigkeit des Motivs negativ beeinflussen kann.



Nehmt immer wieder Farbe auf und tupft damit über die Schablone um das Motiv auf den Filz zu übertragen. Wenn ihr das Gefühl habt die Fläche ist gleichmäßig und deckend mit Farbe versehen, legt ihr den Pinsel zur Seite und entfernt **vorsichtig** die Schablone. Anschließend müsst ihr die Farbe ein bis zwei Stunden trocknen lassen.



Ist euer Motiv komplett übertragen und getrocknet geht es ans einkleben. Verteilt hierfür eine kleine Menge Holzleim auf dem Boden des Rahmens und verwischt ihn gleichmäßig mit dem Finger. Der ganze Boden muss dünn bedeckt sein. Finger abwischen (Küchenkrepp), bedrucktes Filzstück auf den Rahmenboden legen und ein paar mal fest andrücken, auch die Ecken und Rändern gut andrücken. Der Leim haftet quasi sofort.

Anschließend wiederholt ihr das mit den Seitenteilen. Vorsichtig den Leim auf einer Seite auftragen und verteilen (nicht den schon eingeklebten Filz beschmutzen) und dann das Stück auflegen und gut andrücken. Klebt hierbei erst die langen Seitenteile an zwei gegenüberliegenden Seiten ein, danach die kurzen.



Wenn der Leim getrocknet ist (was ein paar Stunden dauert) habt ihr eine schöne Würfelunterlage. die gleich noch ein bisschen mehr Star Wars Stimmung auf den X-Wing Spieltisch bringt.




Viel Spaß beim Basteln.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
avatar
tmfsd
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Custom Würfeltabletts

Beitrag  Sens am Sa 19 Nov 2016, 07:38

Das ist Dir echt gut gelungen
Schön finde ich auch, dass Du gleich ein Tutorial dazu gemacht hast

_________________
Imperium Hangar:
28   4: 6 2 2 4 5 4 4 3 5 2  Tie-Punisher 2   1   2

Der Rattenpack Hangar:
3 4 1 2 4 1 1 1

Zocker und Zuhälter Hangar:
1 StarViper 2 IG-2000 2 M3-A 7 Y-WingScum 1 Z95Scum 2 2  YV-666 1   2


Die Stoßstange ist aller Laster Anfang
avatar
Sens
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Custom Würfeltabletts

Beitrag  Caine-HoA am Sa 19 Nov 2016, 09:33

Schönes ausführliches Tutorial. Zeigt wieder mal, dass manche Dinge nicht so schwer sind.

Zeigt aber auch, dass wenn man die Materialkosten mal zusammen rechnet bei selbst gebastelten Utensilien für unser Hobby diverse Händler (z.B. Mel) nicht gerade viel Arbeitszeit in die Endkosten einrechnen können.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Custom Würfeltabletts

Beitrag  manson0815 am So 20 Nov 2016, 11:47

Sieht super aus

manson0815
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Custom Würfeltabletts

Beitrag  Lachs am So 27 Nov 2016, 22:34

Tolle Anleitung! Danke dafür.

Das werde ich doch auch mal ausprobieren.

Lachs
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Custom Würfeltabletts

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten