[100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am Do 31 Aug 2017, 14:58

Hallo liebe imperialen Mitpiloten!

Verrückt. Schon wieder eine Listenidee.
Das X-Wing Leben spielt einem manchmal hart mit. Die DM ist vorbei und schon beginnen neue Überlegungen. Tatsächlich wurde dieser Reiz vor allem von 2 Dingen bestimmt:
1. Kath Scarlet hat die letzten Monate in der Spray sehr gut funktioniert. Das hat auch die DM wieder offenbart. Ich will mehr Kath Scarlet!
2. Die interressante Suche nach einem "neuen" ungewöhlichen Partner. Boba soll getauscht werden!

Du kennst das ja: Squadbuilder an und 1 Stunde später (die dir wie 10min vorkommt) hast du immer noch kein "woohoo" - Erlebnis. So verging also wieder ein Haufen Zeit. Ein paar Listen habe ich dann noch gefunden, die aus unterschiedlichen Überlegungen herraus eben unterschiedlichste Ausrüstungskombinationen am Start hatten. Ich orientierte mich dabei auch am aktuellen Meta. Ich mag es einfach, wenn interessante Kombinationen auch metafreundlich sind. Das kennst du sicher schon von mir.

Kath Scarlet - rework

Angefangen hatte ich mit Kath. Wenn du die anderen Listenvorstellungen verfolgt hast, dann wirst du wissen warum und wieso ich sie so spiele, wie ich sie spiele. Dazu möchte ich nicht näher eingehen. Allerdings hat sich gezeigt, dass ein paar Upgradekombinationen nochmal etwas besser sind und diese bisher von Boba belegt wurden.

Natürlich ist vor allem die Slave1-Long-Range-Scanner-Kombination gemeint. Damit kommst du leichter an die Zielerfassungen. Z.B. Bei Spielstart und beim neu formieren.

Zusätzlich dazu bekommst du über die Munition auch endlich 2 Clusterraketen auf Kath. Zusammen mit der Möglichkeit die Zielerfassung gleich von Anfang an zu legen, verbessert es das Handling enorm. Das ganze geht aber leider auf Kosten des einen Krits durch die Steuergungschips.
Geschenkt...
2 Raketen mit etwas leichter Abschussmöglichkeiten wiegen das wieder auf. So kann Kath im ersten Kontakt sich zusätzlich ein Ausweichen legen. Eine Schlachtdame vom feinsten. Agent Kallus, Lone Wulf, Cluster, Ausweichen und die Möglichkeit Stress zu verteilen bei vielen Hitpoints und guten Angriffsmöglichkeiten wegen der 2 Feuerwinkel.  

Es fehlt nur noch die Bombe. Durch den geänderten Titel fallen die Streubomben nämlich ebenfalls weg. Die aber auch "nur" wegen ihrer Unendlichkeit auf Kath halbwegs effektiv waren. Treffen war mit PS7 da nicht immer leicht gewesen. Den Slot ließ ich also erstmal frei und schaute wie sich das mit den Punkten so entwickelt...

Kath Scarlet (38)
Einsamer Wolf (2)
Agent Kallus (2)
Cluster-Raketen (4)
Ersatzmunition (2)
Langstreckenscanner (0)
Sklave I (0)

Total: 48

Partnersuche für Kath

Boba war ein guter Liebhaber. Weil er nunmal Boba ist. Allerdings suchte ich etwas neues und hatte mich dann nach dem ersten Solobrainstorming - vor allem aus ermangelung sinnvoller Alternativen - an etwas festgebissen...

Es sollte wieder ein Schiff werden.
Einen Decimator für ca. 50 Punkte ist schwer zu bekommen. Also: Nein.
Eine andere Spray? Die restlichen Optionen verblassen neben Boba. Ebenfalls: Nein.
Ein teures kleines Schiff? Phantom? Nicht in dem Meta und nicht für 50 Punkte. Nein.
Defender, TIE/SF, Punisher & Co passt alles nicht. Nein.
Lambda Shuttle? Für 50 Punkte? Nein. Viel zu unbeweglich obendrein. (Wäre aber eine Herrausforderung)

Es gestaltete sich fast als schwierig einen Partner zu finden. Doch: Halt! Das Ypsilon Shuttle ist noch im Rennen...

Ja, das Ypsilonshuttle hat tatsächlich das Zeug dazu. Es ist beweglicher als das Lambda. Hat mehr Hitpoints und mehr offensive Power. Für 50 Punkte bekommst du auch ein Ypsilon was nicht zu teuer oder zu billig wäre. Doch ist es ein guter Partner für Kath?

Das Ypsilon-Shuttle zum Kämpfen erziehen.

Als erstes habe ich ausortiert. Das ging schnell.
Der Starkiller Pilot? Zu wenig Optionen.
Dormitz und Stridan? Etwas rumprobiert. Eine Lone-Wulf-Kath ist aber anspruchsvoller. Bzw. passen die Pilotenfähigkeiten einfach nicht.
Es bleibt der Bubi Kylo. Ein Hitzkopf. Er weiß vieleicht nicht was er tut, aber er kann es lange, kräftig und intensiv. Das sollte mit etwas Training für ein "Boba-Niveau" reichen.

Da Kylo die "I'll show you the dark side"-Condition Karte gleich mitbringt, ist er von allen irgendwie die mit Abstand beste Alternative - auch in dem Meta. Kath tankt viel und Kylo verteilt PS0- und geblendete Pilotenkrits wenn er angegangen wird. Win-Win. Es gilt trotzdem zuerst die Beweglichkeit zu verbessern. Das Triebwerk habe ich aber schnell fallen gelassen. Zu normal, zu schnell. Kylo hat ein Elitetalent. Wie wäre es mit Flugkunst? Die Idee ist sicher nicht neu - aber geil. Ein fassrollendes Shuttle - das hab ich mir schon immer gewünscht. Zumindest schon beim Lambda. Leider gibts da Stress. Naja, als Trost noch eine Zielerfassung ablegen? Wieder geil.

Das Problem was sich stellt sind wenig Aktionen. Aus vielen anderen Builds weiß ich allerdings, dass mit experimentellen Interface eine weitere Aktion vor der Fassrolle möglich wäre. Das bedeutet dann allerdings 2 Stress. Uncool.

Nicht aber in zeiten des inspirierenden Rekruten.  TK-Totlach  Das gefiel mir immer schon. Durch die große Base gibts da aber schnell Schwierigkeiten. Du könntest den Stresscheck mit Mustererkennung nach hinten schieben. Fliegen, Fokus legen, Fassrollen und anschließend den Stress entfernen. Das setzt aber Platz vorraus. Ich wähle deswegen eine andere Lösung: verbesserte Sensoren. Blockresistenter und vor allem hochinteressant mit den Sensoren. Es ist auch möglich auf die Fassrolle zu verzichten und Aktionen vor roten Manövern zu machen.

Auf jedenfall gekauft. Dennoch merkst Du sicher, dass es ums 2. fixing bei diesem Shuttle schlecht bestellt ist. Doch das ist erstmal egal. Boba hat nach Abschuss der Raketen auch nur ein fixing gehabt, bei einem Würfel weniger. Klar, das Shuttle hat nur ein Feuerwinkel, fliegt sich aber auch abgefahrener. Was ich nun noch wollte war die Möglichkeiten der imperialen Karten ausreizen.

Ich gebe zu das dieses Shuttle in meinen Kopf noch 2-3 andere Setups hat. Trotzdem ist das Ziel immer das gleiche: Stress.
Kath verursacht gern mal Stress, dann soll das Shuttle mit machen. Was gibts da schöneres als den gefangenen Rebell? Gleicher trigger wie die Condition-Karte - doppelte Argumente das Shuttle in Ruhe zu lassen. Freu ich mich. 4 Rote Würfel tun bei ungestörten fliegen sehr weh. Ich nehme sogar noch den Shuttle-Titel mit um sicher zu gehen das meine Gegner immer schön gestresst sind. Als ich da so drauf schaute, dachte ich das es ganz nett sei, aber vieleicht auch nicht gut funktionieren würde.

Kylo Ren (34)
Flugkunst (2)
Verbesserte Sensoren (3)
Inspirierender Rekrut (1)
Gefangener Rebell (3)
Experimentelles Interface (3)
Kylo Rens Shuttle (2)

Total: 48

Desweiteren waren noch 4 Punkte frei. Was damit anstellen? Tja - wie du noch weißt ist der Bombenslot bei Kath noch frei.
Stresselemte in der Liste? Wie kannst du dadurch noch profitieren?
Natürlich Ionen!
Connernetz (2x) auf Kath. Fertig.
Geile Kombination.

Kath Scarlet (38)
Einsamer Wolf (2)
Connernetz (4)
Agent Kallus (2)
Cluster-Raketen (4)
Ersatzmunition (2)
Langstreckenscanner (0)
Sklave I (0)

Kylo Ren (34)
Flugkunst (2)
Verbesserte Sensoren (3)
Inspirierender Rekrut (1)
Gefangener Rebell (3)
Experimentelles Interface (3)
Kylo Rens Shuttle (2)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Natürlich gleich am Tisch und im Benchmark getestet und siehe da! Die Liste lässt sich gut beschreiben mit:
Optionen, Optionen, Optionen.

Vorläufiges Testfazit:

Du kannst so vielen geilen shit machen! Manches habe ich erst beim spielen gemerkt. Ein paar Beispiele:

Ich habe nicht aufgepasst. Das Shuttle ist in RW2 zu Kath - Lone Wulf deaktiviert - und hinter Kath ist ein Gegner.
Shuttle koordiniert: Kath lässt Connernetz vor dem fliegen auf das gegnerische Schiff fallen. Gegner ionisiert, Schaden gegeben, Aktionen geraubt, Fassrolle vom Shuttle rechts raus geflogen außer RW2 zu Kath, Stress entfernt, kann selbst nicht beschossen werden.

Quickdraw (QD) mit Expertise kann nur auf Shuttle schießen und tut das auch. Er bekommt Stress und geblendeter Pilot ausgeteilt - Expertise deaktiviert. Er verursacht deshalb nur ein Schaden. Kath schießt Cluster auf Quickdraw. 3 Schaden (incl Krit für Condition). QD dreht den geblendeten Politen um. Shuttle schießt und verursacht mit Fokus 2 Schaden. Nächste Runde: Kath fliegt über QD, legt Connernetz. QD zerstört.

Kath bekommt Fokus in der 2. Runde koordiniert. Shuttle rollt und fliegt weg. Kath fliegt und nimmt Ausweichen. Alle 3 Gegner schießen auf Kath. Mit Lone Wulf, Fokus, Ausweichen kommt nur ein Schaden durch.

Kath fliegt mit Zielerfassung an die Ghost an, legt sich Ausweichen. Verschießt die Cluster. Nächste Runde: Gegner bewegt sich weg. Shuttle koordiniert Zielerfassung, rollt aus RW2, Kath fliegt an, nimmt Ausweichen, schießt direkt die 2. Cluster.

Die Beispielliste würde noch länger, wenn ich die Manöveroptionen des Shuttle einbeziehe, deswegen lass ich das an dieser Stelle.

Pros:
- Kath hält noch mehr aus als vorher, da sie ggf. supportet werden kann und selbst die nötige Zielerfassung mitbringt.
- Kath verursacht mehr Schaden und ist selbst allg. eine viel größere Bedrohung. Viel tuning für 3 Punkte mehr als wie in der Doppelsprayliste
- Sie kann nun ionisieren. Dank Kallus und Lone Wulf kann sie die Aktion auch ohne größere Einschränkungen dafür ausgeben.
- Ionisierte Gegner werden gestresst und damit unter Kontrolle gehalten. Du kannst 2-3 Schiflisten sehr gut bespielen.
- Gegner haben einfach immer mit Stress zu kämpfen.
- Generell wird der Gegner dadurch stark geschwächt und zusätzlich durch die Condition Karte - wenn jemand Kylo angreift.
- Kylo kann nicht ignoriert werden. Er sollte aggressiv geflogen werden und bei starker Beschädigung wieder raus aus dem Kampf. Bis dahin hat er meist durchschlagend gewirkt.
- Relativ gute Beweglichkeit des Shuttles.
- Schutz vor PS niedrigen First Strikes. (Flugkunst als Arcdodge und Zielerfassungskiller hilft)
- Einfacheres Abstand halten (für Lone Wulf)
- Dank des Rekruten ein gewisser Schutz vor gegnerischen Doppelstress
- Kylo Condition kann PS Vorteile aushebeln (PS0 für Nym usw.)

Cons:
- Für eine 2-Schiffliste relativ niedriger PS
- Sehr Anspruchsvoll
- Solo Kylo nix fürs Endgame
- Ypsilon ist zwar Überraschend beweglich, aber nichts im Vergleich zu anderen (Meta)Schiffen
- TLT ist schwer zu bespielen
- Oft nur ein fixing für Kylo. Muss über 2 Runden aufgebaut werden.

Das wäre dann mal das gröbste. Probierts mal aus!

Ich werde es jedenfalls mal in der Turnierumgebung testen.

Listenevolution
Taktische Tipps


Zuletzt von Dalli am So 17 Sep 2017, 21:47 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Bear am Do 31 Aug 2017, 15:22

geiler Chice
Ich glaub das teste ich auch mal

Bear
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dexter am Do 31 Aug 2017, 15:31

KLingt mal wieder interessant und durchdacht. Und bestärkt mich eine ähnliche Idee auf der Seite des Lichts auszuprobieren die ich schon ne Weile im Kopf habe aber als wenig funktionsfähig abgetan hatte.
Papierkrieg...
Jetzt stelle ich sie doch mal auf.
avatar
Dexter
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Ecthelion am Do 31 Aug 2017, 16:00

Shuttle mit Flugkunst? study
Ich glaube, manchmal rauchst Du Achselhaare oder sowas...

Ernsthaft: Total geile Idee, sehr Dalli-mäßig (Dalli muss ein anderes Wort für Synergie sein).
Aber eine kritische Anmerkung habe ich doch.
Wenn ich dagegen spiele ballere ich alles was ich habe auf Kath. Danach muss ich mit einem beliebigen Schiff hinter Kylo kommen und das Ding ist durch.
Sicher nicht so leicht wie früher bei der alten Space-Cow und sicherlich teilst Du auch ordentlich aus.
Aber Shuttle in einer 2-Schiff-Liste, in der die Fledermaus 50% der Punkte ausmacht...ich kann es mir nicht vorstellen.

Bin gespannt.

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Lares am Do 31 Aug 2017, 16:05

Die Liste ist auf jeden Fall nen Test wert.

Evtl. bekomm ich sie für Polen ja schon eingeflogen :D

Ich hoffe ich kann mir die Zeit nehmen.


_________________


Imperiale Marine:
10 x  
6 x  
2 x 2 x  2 x
5 x
5 x
4 x
4 x Tie-A-Prototyp
1 x Tie-Punisher
3 x
1 x
2 x
2 x
1 x 1 x


Rebellen:
3 x  1 x
3 x  
3 x
3 x
3 x
3 x  1 x
3 x  1 x
1 x
1 x
1 x
4 x K-Wing
1 x  Ghost  Ghost-Shuttle
1 x  1 x


Abschaum:
2 x IG-2000
1 x  YV-666
2 x StarViper
3 x M3-A
2 x Y-WingScum
4 x Z95Scum
1 x
3 x Punishing-One
4 x Mist-Hunter
1 x  
1 x  
avatar
Lares
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  tmfsd am Do 31 Aug 2017, 17:33

Liest sich super. Zum Spielen fehlt mir leider der Inspirirende Rekrut. Hast du eine Alternative ohne ihn parat?

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
avatar
tmfsd
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am Do 31 Aug 2017, 18:23

Die Karte brauchst du doch nur für Turniere...
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Tp824 am Do 31 Aug 2017, 19:05

Find die Idee für Kylo auch sehr cool, aber ich kann mir auch nicht vorstellen das man mit der Liste im Tunier eine Chance hat. Kylo hat es im Endgame denke ich sehr schwer und Kath ist das Primärziel und lebt leider nicht ewig.
@ Lares
Wäre allerdings froh wenn du mir das Gegenteil beweisen könntest

Tp824
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am Do 31 Aug 2017, 19:15

Die Liste ist knallhart. Das ist ja der Witz an der Angelegenheit.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  tmfsd am Do 31 Aug 2017, 19:19

Dalli schrieb:Die Karte brauchst du doch nur für Turniere...

Nee, in der Hinsicht bin ich leider stur. Die brauch ich auch für Casual.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
avatar
tmfsd
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am Fr 01 Sep 2017, 09:42

Nur nochmal, weil außerhalb vom MER Fragen aufkamen:

- Wir haben hier eine Stress-Kontrolle-Hardhitter-Liste. Soviel zur Einordnung.

- Kylo mit Fassrolle ist in dem Maße wendiger, wie er seine Gegner durch den Stress die Wendigkeit nimmt. D.h. es kommt einem wesentlich wendiger vor als es ist, da die Gegner an Wendigkeit einbüßen. Es ist eben nicht automatisch vorbei wenn jemand hinter dem Shuttle ist, denn dahin zu kommen und vor allem da zu bleiben ist ohne Reposition alles andere als leicht.

- Das gleiche gilt für den Ansatz Kath "schnell" rauszunehmen:
Du kannst Kath mit Fokus+Ausweichen+Zielerfassung in den Kampf starten lassen. Mit Lone Wulf sind das 2+1 grüne Würfelwürfe. Gegen einen Gegner kann ich Kallus benutzen, gegen einen zweiten den Fokus. Zusätzlich gibs ein Evade. Das sind bessere Werte als ein Defender und Kath hat 4 HP mehr. Die nimmt man nur mit krass viel Glück schnell raus. Als Belohnung gibts dann gegen den Kallus Delinquenten noch die Möglichkeit auf 2 voll modifizierte 3-Würfelangriffe und evtl. noch 4 vom Shuttle. Das Vorhaben Kath schnell raus zunehmen kann also mathematisch stark angezweifelt werden. 3 Runden harten Beschuss hält sie mindestens aus. Ausnahme: TLT. Gegen die Liste halte ich diese 3 Runden für den Gegner aber auch für eine Zerreißprobe und da ist die Ionisierungsgefahr noch gar nicht einkalkuliert. Es ist mit voller Absicht ein Connernetz geworden und keine Bombe oder Clustermine.

Würde mich freuen wenn ihr das paar mal testet und vieleicht ein bisschen Feedback gebt.  Momentan bin ich noch der Meinung, dass diese Liste es eben gerade auch mit dem gängigen Metakram aufnehmen kann.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Koshi am Fr 01 Sep 2017, 15:02

Eine hochinteressante Idee! Typisch Dalli. Muss ich wirklich einmal ausprobieren! Danke für die Eingebung!
avatar
Koshi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Muelli8585 am Sa 02 Sep 2017, 22:43

Wow! Eine Imperiale Liste, die mich mal wieder wirklich reizt! Ich bin es heute geflogen, allerdings mit Marschflugkörpern auf Kath und mit Mustererkennung und Feuerkontrollsystem auf Kylo.
Es ging gegen Poe, Rex und Nym, also eine ziemlich harte Nuss. Folgende DInge sind mir aufgefallen:

Ich hatte die beiden zu weit auseinander, weil ich mich zu oft umentschieden hatte, wer das Primärziel wird und konnte Kylo viel zu spät ins Spiel bringen!

Kath war stark durch ihr ganzes Fixing, aber wurde in der entscheidenden Runde "PS-gekillt".

Kylo brachte nur der Gefangene Rebell etwas. Der Shuttle Titel wurde nie getriggert.

Natürlich braucht man mehr Übung und allzuviel kann man aus einem Spiel nie ableiten. Allerdings werde ich diese Liste nächstes mal etwas mehr nach meinen eigenen Vorlieben umbauen, da mir die Grundidee und das Fliegen, gerade mit dem fassrollenden Shuttle, richtig Laune bereitet hat!

Boba Fett (39)
Veteraneninstinkte (1)
Ionenbomben (2)
Gefangener Rebell (3)
Lenkraketen (5)
Ersatzmunition (2)
Steuerungschips (0)
Sklave I (0)

Kylo Ren (34)
Flugkunst (2)
Elektronischer Dämpfer (1)
Inspirierender Rekrut (1)
Geheimagent (1)
Mustererkennung (2)
Experimentelles Interface (3)
Kylo Rens Shuttle (2)

Total: 98

View in Yet Another Squad Builder

Ich hatte das Gefühl, dass Kath als Pilotin nicht wirklich benötigt wird. Deshalb möchte ich dann doch High PS Boba dabei haben.
Kylo soll mal als Infight Fassroller, Bumper und Stresser fungieren. Verbesserte Sensoren UND Mustererkennung machen ihn sehr flexibel. Doppelstress lässt sich für einen Hitpoint mal wegbaffeln.
Er kann auch Boba mal gut eine Koordination spendieren, wenn abzusehen ist, dass dieser bumpen wird.
Die beiden werden eng (sehr eng) zusammen geflogen. Kylo vor Boba her. Mal sehen, ob es mir so besser liegt und was man kontrolliert bekommt.
Am Liebsten hätte ich eher seismische Bomben anstatt der Ionen Bomben auf Boba, aber das wird dann abgewägt.

Auf jeden Fall gefällt mir der Initialgedanke total gut! Auch wenn ich es einfach anders brauche, um klar zukommen

Ich werde berichten,

beste Grüße

Muelli


Zuletzt von Muelli8585 am Mi 13 Sep 2017, 00:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________

NTR-Rank
avatar
Muelli8585
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Kettch am So 03 Sep 2017, 11:45

Ich finde den Kylo-Build wahnsinnig faszinierend. Werde ich mal für mich adaptieren.

Mit Kath werde ich nicht ganz warm. Glaube ich werde versuchen mit Kylo eine schöne Drei-Schiff-Liste zu bauen.

_________________
Yub Yub, Commander!

Mein Hangar:

             
       Tie-Punisher
     
       Tie-A-Prototyp
         


Z95Scum Z95Scum M3-A
Y-WingScum
StarViper    Mist-Hunter
IG-2000    YV-666  Punishing-One  Punishing-One


       
 K-Wing   
   Ghost-Shuttle
Ghost
avatar
Kettch
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am Mi 06 Sep 2017, 10:31

Gestern war wieder Spieltag und ich konnte das aktuelle Build testen. Es hat dazu geführt, dass ich den Initialpost um einen Hinweis erweitere, weil das aktuelle Setup einfach supergut funktioniert.

Ionen sind raus geflogen. Das schmerzt etwas, allerdings wird das durch allg. besseres Handling und der Balance unter den beiden Schiffen ausgeglichen.

Euer Feedback stimmte in etwa mit meinen Erfahrungen überein, dass das Shuttle oft nicht angegangen wird und deswegen Kath stark unter Druck gerät. Das wurde auch nicht besser wenn man das Connernetz ausklinkte. Zwar kann sich das Kath wie erwähnt noch am ehesten leisten. Ein weiter Fokus- bzw. Ausweichentoken fehlte dann trotzdem oft. Zusätzlich fehlte dem so ungestörten Shuttle, aufgrund des fehlenden zweiten fixings, einfach der Schadenoutput. Ich wollte nun also das Shuttle nun nicht ganz so unattraktiv gestalten und mich hauptsächlich auf den Stressoutput konzentrieren, da das Zusammenspiel der erhöhten Beweglichkeit des Shuttles und der gleichzeitigen verringerung der Beweglichkeit der gegnerischen Flieger mega gut funktioniert. Außerdem sollte das Problem des fixings beim Shuttle gelöst werden.

Herrausgekommen ist die aktuelle Liste:

Kath Scarlet (38)
Einsamer Wolf (2)
Thermaldetonatoren (3)
Agent Kallus (2)
Marschflugkörper (3)
Ersatzmunition (2)
Langstreckenscanner (0)
Sklave I (0)

Kylo Ren (34)
Flugkunst (2)
Verbesserte Sensoren (3)
Inspirierender Rekrut (1)
Aufklärungs-Experte (3)
Zielführung (2)
Experimentelles Interface (3)
Kylo Rens Shuttle (2)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Kylo

Da ich sowieso immer Fokusaktion über die Sensoren mache und dann eben je nach Bedarf noch die Fassrolle, ist der Umweg da irgendwie noch eine Zielerfassung ran zu bekommen einfach nicht begehbar. Sensoren müssen sein. Schon aufgrund der grandiosen Blockresistenz und der Beweglichkeit des Shuttles in der Breite. Stattdessen habe ich den Techslot mit "Zielführung" ausgestattet und statt dem gefangenen Rebell nun den Aufklärungsexperten eingesetzt. Da das Shuttle sowieso kaum angegriffen wird, flog der oft lang ungenutzt herrum. Die Pilotenfähigkeit von Kylo, der Zielerfassungabbau durch die Fassrolle und die 2 Foki sind defensiv völlig ausreichend. Tatsächlich kam es nun eher dazu, dass mal jemand auf das Shuttle geschossen hat. Was wiederum die Kylosynergie in Gang bringt und Kath mehr Freiheiten lässt.

Wenn nun jemand nicht drauf geschossen hat, bekommt man bei einem Standardwurf  dank der zwei Foki und der Zielführung seine 4 Treffer hin. Das war krass nützlich. Das Shuttle macht mit dem Setup echt hart Schaden. Es ist gerade so unattraktiv und defensiv stark, wie es das braucht. Die Balance passt einfach besser. Durch den Shuttletitel kannst du dann immer noch herrlich Druck machen. Echt toll wie ein Shuttle ein anderes Schuff verfolgen kann wenn das immer gestresst wird. Eben durch die Fassrolle und den Stress wird der Gejagte da schnell zum Jäger. Bei dem Schadenpoutput einfach geil.

Es hat auch noch andere herrliche Nebeneffekte. Z.B. gegen Tokenklau nicht ganz die Hosen runter lassen zu müssen. Von den einhergehenden defensiven Optionen ganz zu schweigen.

Kath

Clusterraketen auf Kath mit Kallus und Lone Wulf sind stark. Da führt kaum ein Weg dran vorbei. Allerdings ist es beim herstellen des Abstands für Lone Wulf und der Herrausforderung beide Schiffe in den Kampf zu bringen oft passiert, dass Lone Wulf genau dann nicht funktionierte, wenn Kath mit der Cluster die Gelegenheit hatte zu schießen. Erschwerend kommt hinzu, dass ich die Cluster richtig durchschlagend "nur" auf das Kallus-Ziel abfeuern konnte. Grundsätzlich eine tolle Sache, da es so oft schnell zerstört wurde.

Dennoch zeigen mir die Erfahrungen der letzten Monate, dass ich die Matches viel häufiger gewonnen habe, wenn das Kallus-Ziel der letzte stehende Gegner war. D.h. wenn ich mir den bis zum Schluss aufgehoben hatte. Diese Theorie hatte ich irgendwann vor der DM mal aufgestellt und mit meiner Spielgruppe diskutiert. Einen Sack voller Matches später ist diese Theorie bestätigt. So kommt es nun, dass die Cluster nicht mehr unbedingt ins Gesamtkonzept passt. Ich könnte mir diese Rakete, genau wie das Kalluss-Ziel natürlich trotzdem bis ins Late-Game aufheben, doch das wäre verschwendung zweier teuerer Raketen. Genau wie eine auf ein anderen Ziel abfeuern. Es ist eben aufgrund fehlender Steuerungchips und Kallus ineffektiv.

Stattdessen eine andere allg. nützliche Waffe zu wählen wurde zur Pflicht. Klar, dass der aktuell viel genutzte Marschflugkörper die Cluster ersetzt hat. Schon aus Punktenotwendigkeiten herraus. (Das Shuttte ist nun 2 Punkte teurer). Die Connernetze machten Platz für die Thermaldetonatoren. Wie erwähnt soll die Liste sich auf den Stress konzentrieren. Da nehm ich auch in kauf das es schwerer ist sie anzubringen. Es hält Kath trotzdem den Rücken frei und spart die Aktion.

Der Marschflugkörper war in den Testspielen einfach nur gut. Ich konnte beispielsweise mit dem Shuttle eine Zielerfassung koordinieren, rausrollen, mit Kath 4 vorwärts fliegen und mir einen Foki legen. Die gemütlich vorwärts fliegenden Großschiffen hat es schnell mal kalt erwischt, dass Kath in der 1. Runde bereits eine voll modifizierte Rakete abfeuern konnte, wobei die Zielerfassung dank Lone Wulf sogar machmal liegen bleiben konnte. Klar, ein Expertise-K4-Build kann das auch. Dennoch reden wir hier von einem imperialen Build. Der dann noch ein paar mehr Gimmiks mitbringt und defensiv nochmal was zu beiten hat.

Fazit

Ich bin sehr glücklich über die Entwicklung der Liste und brenne dafür. Sie ist saustark aber kein Selbstläufer. Schon allein das Shuttle ist der Hit. Ich werde mal etwas intensiver Metalisten bespielen und erhoffe mir wenigstens eine 50/50. Turniere: Ich kooomme!
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Tp824 am Di 12 Sep 2017, 20:51

Ich besitze leider (schändlicherweise) keine Firespray und muss Kath also durch irgendwas ersetzen, wenn ich diese total geile Version von Kylo mal ausprobieren möchte.
Bisher bin ich dabei bei Sabacc mit Lone Wolf Leichtgewichtsrahmen und den Flügeln und Omega Leader gelandet. Was hältst du davon?

Tp824
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am Fr 15 Sep 2017, 12:57

Tp824 schrieb:Ich besitze leider (schändlicherweise) keine Firespray und muss Kath also durch irgendwas ersetzen, wenn ich diese total geile Version von Kylo mal ausprobieren möchte.
Bisher bin ich dabei bei Sabacc mit Lone Wolf Leichtgewichtsrahmen und den Flügeln und Omega Leader gelandet. Was hältst du davon?

Probiere es aus. Kath habe ich gewählt weil ich a) einfach nicht den normalen Kram nehmen wollte und b) ein Schiff wollte, was groß und dank der HP relativ stabil ist. Denn kleinere Flieger können leider zügig weggebombt werden. Außerdem wollte ich mehrere Funktionen darauf. Das mal einzutauschen ist aber immer einen Versuch Wert.

Anonsten konnte ich wieder ein paar Spiele machen. Die Siegquote steigt rasant an, das mag vieleicht daran liegen, dass man mit etwas Übung merkt was möglich ist, aber auch weil ich nicht sehr häufig Metalisten bespiele. Das letzte Match gegen Nym/Dash konnte ich allerdings gewinnen. Da aber auch nur aus Zeitgründen. Der dickste Punkt des Fazit ist, dass Kylo krass große Löcher macht in dem letzten Setup. Gleichzeitg auch alles liefert was man braucht um gegen Metakram zu bestehen. Seinen Angriff kann man nicht irgnorieren, aber wenn man ihn doch angreift kommt die PS0 Keule. Das ist gegen die meisten Listen auf Turnieren momentan sehr nützlich.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Frostdrache am Fr 15 Sep 2017, 13:32

Die Aktionsökonomie auf der Fledermaus gefällt mir sehr gut. Besonders mit der Kombination mit der Fassrolle. Fast erschreckend. Vieleicht schaffe ich es dann mal, dass ich nicht die Hälfte der Zeit keine Ziele für das Shuttle habe. Danke für die Vorstellung.

Gruß

_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
avatar
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am So 17 Sep 2017, 21:33

Nachdem ich erfahren habe das evtl. zwei unserer Legionäre für Polen Kath + Kylo einpacken würden, hatte ich mir die Mühe gemacht ein paar Tipps aufzuschreiben. Da sich beide dagegen entscheiden hatten, wollte ich diese nun mit euch teilen, damit die Arbeit nicht umsonst war.
Auf gehts...

Wichtigste Regel:

Denkt an eure Fähigkeiten!
(Auch wenn das für alle Listen dieser Welt gilt)
(Häufig vergessenes: FETT)

Shuttle:
- Verbesserte Sensoren
- Experimentelles Interface: Fassrolle durch Flugkunst
- Nach Fassrolle: Zielerfassung entfernen!
- Fokusaktion gibt 2 Fokustokens
- Es gibt noch Zielerfassung und Koordinieren als Aktion
- Zielführung: Ein Fokus um    in    zu ändern.
- Am Ende der Kampfphase Stress verteilen! In RW 1-2 auf ein ungestresstes Schiff.
- Kylos Zustand Karte, nachdem er getroffen wurde!
- Inspirierende Rekrut kann ein Stress mehr entfernen.

Spray:
- Zielerfassung außerhalb RW2
- Lone Wulf Nachwurf defensiv/offensiv
- Kallus Fokus drehen
- Bombe vor Manöver
- Stress bei negiertem Krit für den Gegner!


Weitere Tipps:
Die Standardfolge für das Shuttle ist:
- Verbesserte Sensoren -> 2 Fokustoken -> Exp. Interface -> Fassrolle -> evtl. Zielerfassung entfernen -> 2 Stress -> Grünes Manöver -> 2 Stress
Das kannst du natürlich auch mit weißen Manövern variiern oder die Fassrolle weitesgehend weg lassen. Dir sollte dabei klar sein, dass die Sensoren-Fassrollen-Aktion erst übernächste Runde wieder einsatzbereit ist, da der Doppelstress erstmal liegen bleibt und du den erst abbauen müsstest. Kann aber nützlich und notwendig werden.

Weiterhin ist es möglich die Fassrolle natürlich erst nach einem Manöver zu machen. Auch ist es möglich rote Manöver zu machen und sich über die Sensoren vorher 2 Fokustoken zu holen. Die Optionenvielfalt ist generell hoch: rote     oder auch    Ist da drin. Das bedeutet aber wie bei dem "Fassrollentrick", dass du dann erst den Stress abbauen musst um die Sensoren einsatzbereit zu machen.
Be careful!

Abstand ist sehr, sehr wichtig. Beide sollten beim Anfliegen auf ein Ziel darauf achten. Kath hat einen Heckwinkel. Um den Abstand einzuhalten kann es sinnvoll sein mit Kath vom Shuttle abzudrehen, nach Möglichkeit ist dann der Gegner immer noch dazwischen. Wenn Kath Beispielsweise gegenüber eines anderen Großschiffes aufstellt, kann es schon in der 1. Runde nützlich sein ihr mit dem Shuttle eine Zielerfassung zu koordinieren. Dieses kann dann wegrollen um Lone Wulf zu ermöglichen. Kath könnte 4 voraus fliegen und selbst noch einen Fokus nehmen - oder ein Ausweichen, wenn des gegnerische Schiff durch Kallus markiert ist. Die Marschflugkörper kommen dann zum Einsatz wenn der Gegner die Rule of 11 nicht beachtet und selbst mind. 3 voraus fliegt. Das gleiche kannst du auch machen wenn du zuerst 1 fliegst und der Gegner langsam und danach Vollgas. Standardtaktiken eben:
Anflugbeispiel:


Das Shuttle bewegt sich mit dem Fassrollentrick etwa zwischen eine Schablonenbreite und einer Schablonenbreite + Basenlänge vor die alte Position (Je nachdem ob man das Shuttle nach hinten rollte oder nach vorn)
Es steht mit seiner linken hinteren Ecke der Base ca. auf der Höhe des alten Außenrand des Pilotenplättchens (nicht der Base).
Sensoren-Fassrolle:

Das Shuttle schräg in der Ecke aufstellen kann nützlich sein um die Strecke am Rand hoch zu wandern. Dazu immer Fassrolle rechts am rechten Rand und 1 geradeaus. Immer wiederholen. Ich nenne das Randkriechen. Es lässt dir mehrere Optionen weiter zu machen. Du kannst auch jederzeit nach links abdrehen, oder auch eine grüne Bank nach recht durchzuführen um schnell am Rand hoch zu fliegen. (in den toten Winkel) Da das Shuttle trotzdem relativ immobil ist, ist das sehr nützlich um zu verhindern, dass sich jemand hinter Kylo festsetzt. Allerdings gibts es rechts und links einen gewissen toten Winkel. Be careful again!
Randkriechen:

Das Shuttle eignet sich weiterhin hervorragend um Gegner zu verfolgen. Es ist durch die Sensoren Blockresistent und der Stress aus der vorhergehenden Runde schränkt den Gegner oft so ein, das er nur vor dem Shuttle herfliegen kann. Es kann bewusst in Gegner bumpen, um sich vor ihnen zu schützen, durch die Sensoren hat es die Aktion(en) dennoch.

Die Zustandkarte sollte gegen PS-höhere Gegner immer der PS0-Krit sein. Erst danach sollten geblendete Piloten folgen. Auch der benommene Pilot ist nützlich, da das Shuttle solche Überschneidungs-Situationen gut provuzieren kann.

Es ist nützlich sich den durch Kallus markierten Gegner zum Schluss aufzusparen. Kath ist dein „Late-Game-Ass“. Mit Ausweichmarker, Lone Wulf und Kallus ist man im 1vs1 eine Macht.

Benutze kleine Astis! Über diese kannst du mit dem Shuttle relativ unproblematisch drüber fliegen. Über Trümmerwolken bekommst du Stress. Das schaltet die Folgerunde wieder deine Sensoren ab.

Ich hoffe das hilft ein wenig...
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Drachenzorn am So 17 Sep 2017, 21:49

Großes Kompliment an dich für diesen genialen Artikel
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Uhu am So 17 Sep 2017, 22:42

Hin und wieder verirre ich mich als Rebell hier her und es ist jedes mal ein Genuss Dallis Arikel zu lesen! Großes Kompliment und vielen Dank für deine kreativen Ideen und wertvollen Tipps!
avatar
Uhu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dorghar85 am Mo 18 Sep 2017, 08:33

Viel Dank für diesen tollen Artikel!

Obwohl ich mich als Anfäger bezeichnen würde, habe ich mich dennoch an das Fliegen dieser Liste getraut.
Dank der tollen und ausführlichen Erklärungen habe ich damit meine Scum und Rebellen Gegner ordentlich ins schlingern gebracht. Es kamen Reaktionen ala: "das kann doch so nicht gehen... das müssen sie rauspatchen!"
Wie du auch genau die Sachen nochmal betont hast, die ich oft vergessen habe

_________________
Imperiale Flotte:


2 3 VeteranenDefender Tie-Punisher TieStriker
avatar
Dorghar85
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Frostdrache am Mo 18 Sep 2017, 11:48

Super Hilfe, damit kann ich sehr viel anfangen. Die Angaben zu Manövern und Aktionen in Kombination hilft gewaltig einen Überblick über die Möglichkeiten zu bekommen. Danke

Gruß

_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
avatar
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Dalli am Mo 18 Sep 2017, 11:58

Wenn das soviel hilft mach ich mal noch 1-2 andere Standardmanöver visualisiert... stay tuned.

Zur Aufstellung kann ich gar nicht soviel sagen. Ich handel da sehr viel nach Bauchgefühl:
Gegen PS höhere Piloten ist das Shuttle wie beim Randkriechen oft in der Ecke und Kath - mit Flugrichtung weg vom Shuttle - fast daneben.
Der Lone-Wulf-Abstand wird also erst später hergestellt. Das hilft mir etwas einen Anflug auszudenken, wenn ich dann sehe wo sich der Gegner plaziert hat.

Gegen PS niedrige Piloten nehme ich gern mal eine Aufstellung wie in dem Anflugbeispiel. Kath Ende 1. Drittel und Kylo Ende 2. Drittel.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  xXmurphyXx am Mo 18 Sep 2017, 12:51

Super beschrieben! Sowas öffnet einem die Augen. Auf das Randkriechen wäre ich nie gekommen. Bitte mehr davon!

_________________
avatar
xXmurphyXx
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [100][DF] Kylo & Kath - Hard Red Response

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten