[Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Soontir_Fel am Di 09 Jan 2018, 18:36

Mittlerweile sind wohl die bekanntensten Schiffe der alten Trilogie und dem damit im Zusammenhang stehenden Hintergrunds veröffentlicht. Langsam wird es schwieriger.

Welche weiteren Modelle dürfen wir wohl neben Repaints erwarten?

Denkbar wären der Venator-Klasse Sternenzerstörer, der Acclamator-Klasse Kreuzer oder repaints bisheriger Schiffe im Dienste der jeweils anderen Fraktion (Nebulon-B Fregatte als Imperiale Lazarettfregatte oder Beuteschiffe der Rebellen).

Admiral Piet fehlt beim Imperium noch als Commander.
avatar
Soontir_Fel
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  NewGandhi am Di 09 Jan 2018, 19:11

Gut möglich, dass in den weiteren Spin-off-Filmen noch andere Schiffe einen Auftritt erhalten. Bis zur Schlacht um Scarif war auch die MC-75 (mir zumindest) nicht als Schiff in einem der Filme aufgefallen. Also rein von den Filmen her bietet sich da noch einiges an Möglichkeiten, Sachen einzuführen. Ansonsten wären andere Settings denkbar, etwa die Klonkriege, was dann aber vielleicht eher losgelöst von den bisherigen Schiffen passieren könnte bzw. nur mit einer Schnittmenge.

Generell gibt es in den Spielmechaniken auch noch einige Baustellen, die vielleicht anders geregelt werden könnten. Dazu bedarf es entweder passender Stör-Karten (Staffeln oder Schiffe) oder aber eine Mechanik kommt komplett auf den Prüfstand (Relay wäre da so ein Kandidat, den sich viele Spieler überarbeitet wünschen).
avatar
NewGandhi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Soontir_Fel am Mi 10 Jan 2018, 09:49

Die angekündigte weitere Trilogie und die Real-Serie bieten sicher neue Optionen.

Ein Klonkriege Spinoff hätte den Vorteil das man bestimmte Schiffe und Jäger für den Galaktischen Bürgerkrieg für Rebellen und Imperium adaptieren könnte, halte ich aber für unwarscheinlich.
avatar
Soontir_Fel
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  ML482 am Mi 10 Jan 2018, 15:03

Ich würd mich eher über die alten Schiffe freuen, Assault Frigate MK1, Nebulon B2, Strike Cruiser, Dreadnaught, Lancer Frigate, Escort Carrier, DP-20 Corellian Gunship.
Da wäre noch viele schöne Sachen dabei, grad mit dem DP-20 Corellian Gunship oder der Lancer Frigate könnte man mal sowas wie einen Begleitschutz für die Schiffe basteln, mit ordentlich Flakfeuer.

Die alten PC-Spiele bieten noch massig Potential für Schiffe. Bei den Staffeln wirds schon enger :)

ML482
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Soontir_Fel am Mi 10 Jan 2018, 16:07

Also Sachen die ich gerne sehen würde wären:

Venator-Klasse Sternenzerstörer (gerne auch als repaint für die Rebellen in Anlehnung an das Republik-Farbschema)
Acclamator-Klasse Kreuzer
Quasar-Klasse Trägerschiff (repaint, Beuteschiff der Rebellen in Rebels)
Imperiale Lazarettfregatte (repaint, Nebulon-B Fregatte im Dienst des Imperiums)
Dreadnaught-Klasse Kreuzer (für beide Seiten)
Striker-Klasse Kreuzer (würde ich mir im X-Wing-Masstab in die Vitrine stellen)
Marauder-Klasse Kreuzer
Alpha-Klasse Kanonenboot Staffeln
V-Wing Jäger Staffeln
ARC-170 Jäger Staffeln

_________________
Imperiale Flotte [Armada]:

1x Victory-Klasse Sternenzerstörer
6x TIE-Fighter Staffeln


Flotte der Rebellen-Allianz [Armada)]:

1x Nebulon-B Fregatte
1x CR90 Corvette
4x X-Wing Staffeln
avatar
Soontir_Fel
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Litsch1 am Do 11 Jan 2018, 07:22

ML482 schrieb:Ich würd mich eher über die alten Schiffe freuen, Assault Frigate MK1, Nebulon B2, Strike Cruiser, Dreadnaught, Lancer Frigate, Escort Carrier, DP-20 Corellian Gunship.
Da wäre noch viele schöne Sachen dabei, grad mit dem DP-20 Corellian Gunship oder der Lancer Frigate könnte man mal sowas wie einen Begleitschutz für die Schiffe basteln, mit ordentlich Flakfeuer.

Die alten PC-Spiele bieten noch massig Potential für Schiffe. Bei den Staffeln wirds schon enger :)

Ich finde auch, dass die alten Spiele eine ganze Palette an Schiffen anbietet aber die gehören derzeit nicht zum Canon. Erst wenn Disney die Schiffe in den offiziellen Canon aufnimmt können wir mit ihnen rechnen. Die Hoffnung besteht ja dafür, da sie ja auch den imperialen Träger ja auch aufgenommen haben. Den kannte man ja aus Rebellion/Supremacy.
avatar
Litsch1
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  ML482 am Do 11 Jan 2018, 08:45

Weil ich grad mal neugierig war und geschaut hab, die Lancer und das Gunship sind wohl inzwischen sogar Canon, wenn man http://starwars.wikia.com/wiki/DP20_Frigate & http://starwars.wikia.com/wiki/Lancer-class_frigate glauben darf. Über die würd ich mich echt freuen, wenn sie denn die Rolle als Flakabwehr wirklich bekommen.

ML482
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Soontir_Fel am Do 11 Jan 2018, 08:54

Quasar und Interdictor sind beide aus dem EU und seit SW Rebels Kanon. Denke schon das da manches Kanon wird.

Da die Lancer Fregatte in "Before the Awakening" vorkommt ist sie wohl auch Kanon.

Wäre auch nicht schlecht wenn es die "Scums" als dritte Fraktion gäbe, mit dem Huttenkartell und der Black Sun als Unterfraktionen.

_________________
Imperiale Flotte [Armada]:

1x Victory-Klasse Sternenzerstörer
6x TIE-Fighter Staffeln


Flotte der Rebellen-Allianz [Armada)]:

1x Nebulon-B Fregatte
1x CR90 Corvette
4x X-Wing Staffeln
avatar
Soontir_Fel
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  millerlk am Do 11 Jan 2018, 13:38

Nur was für Rollen sollten diese Schiffe einnehmen?

DP-20 als Gegenstück zur Raider, also gut gegen Staffeln?

Und die Lancer? Keine Ahnung. Gegenstück zur Hammerhead - eigtl mit der Hammerhead schon da.

Mein Eindruck ist, dass da nicht mehr so viel fehlt, was man noch gebrauchen könnte. Bin aber auch einfallslos momentan haha

_________________
  :

                                 K-Wing  U-Wing       Ghost  Ghost-Shuttle     
avatar
millerlk
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  ML482 am Do 11 Jan 2018, 18:20

Ganz einfach, Staffelabwehr. Im Moment ist es doch so, dass du mit einer Staffelliste gegen eine reine Schiffsliste extrem gute Chancen hast, die Schiffe zu zerlegen. Es fehlt, meiner Meinung nach, einfach ein Schiff, dass den Staffeln auch mal wirklich gefährlich werden kann. Ein Tie-Bomber oder Y-Wing hält gegen ein großes Schiff, ISD, MC80 mit 2 Würfeln im schlechtesten Fall 3 Runden durch, dann muss man aber schon optimal würfeln und die Schiffe mit 2 Würfeln sind auch nicht dafür gedacht, ihre Feuerkraft an Staffeln zu verschwenden.

Der Raider ist im Moment der einzige, den man wirklich zur Staffelabwehr verwenden kann, aber auch nur wenn er richtig positioniert ist. Wenn ich die Staffeln auf der anderen Seite des Großkampfschiffes parke, kommt er mit der Reichweite schon nicht mehr hin. Die Nebulon B hätte noch 2 Blaue, aber für die Kosten ist sie auch zu schade und zu fragil als dass sie als Schiff zur Staffelabwehr brauchbar wäre.

Aus diesen Gründe fände ich solche Schiffe eine Bereicherung für das Spiel und es gibt genug Leute, die ich kenne, die Staffeln nicht sonderlich mögen. Aber sobald der Gegner welche hat, braucht man selber ein paar.

ML482
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Korma303 am Do 11 Jan 2018, 18:27

ML482 schrieb:Ganz einfach, Staffelabwehr. Im Moment ist es doch so, dass du mit einer Staffelliste gegen eine reine Schiffsliste extrem gute Chancen hast, die Schiffe zu zerlegen. Es fehlt, meiner Meinung nach, einfach ein Schiff, dass den Staffeln auch mal wirklich gefährlich werden kann. Ein Tie-Bomber oder Y-Wing hält gegen ein großes Schiff, ISD, MC80 mit 2 Würfeln im schlechtesten Fall 3 Runden durch, dann muss man aber schon optimal würfeln und die Schiffe mit 2 Würfeln sind auch nicht dafür gedacht, ihre Feuerkraft an Staffeln zu verschwenden.

Der Raider ist im Moment der einzige, den man wirklich zur Staffelabwehr verwenden kann, aber auch nur wenn er richtig positioniert ist. Wenn ich die Staffeln auf der anderen Seite des Großkampfschiffes parke, kommt er mit der Reichweite schon nicht mehr hin. Die Nebulon B hätte noch 2 Blaue, aber für die Kosten ist sie auch zu schade und zu fragil als dass sie als Schiff zur Staffelabwehr brauchbar wäre.

Aus diesen Gründe fände ich solche Schiffe eine Bereicherung für das Spiel und es gibt genug Leute, die ich kenne, die Staffeln nicht sonderlich mögen. Aber sobald der Gegner welche hat, braucht man selber ein paar.

Wie unterschiedlich die wahrnehmung ist. Ich habe das gefühl, dass es immer weniger staffellisten gibt und mehr schiffslisten mit 4 bis 6 abfangjägern. Wenn son staffelschwarm schlecht steht gehen die gegen 3 schiffe sehr schnell down. Aber echt interressant die wahrnehmung.

Gruss stefan

Korma303
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  ML482 am Fr 12 Jan 2018, 00:13

Korma303 schrieb:
ML482 schrieb:Ganz einfach, Staffelabwehr. Im Moment ist es doch so, dass du mit einer Staffelliste gegen eine reine Schiffsliste extrem gute Chancen hast, die Schiffe zu zerlegen. Es fehlt, meiner Meinung nach, einfach ein Schiff, dass den Staffeln auch mal wirklich gefährlich werden kann. Ein Tie-Bomber oder Y-Wing hält gegen ein großes Schiff, ISD, MC80 mit 2 Würfeln im schlechtesten Fall 3 Runden durch, dann muss man aber schon optimal würfeln und die Schiffe mit 2 Würfeln sind auch nicht dafür gedacht, ihre Feuerkraft an Staffeln zu verschwenden.

Der Raider ist im Moment der einzige, den man wirklich zur Staffelabwehr verwenden kann, aber auch nur wenn er richtig positioniert ist. Wenn ich die Staffeln auf der anderen Seite des Großkampfschiffes parke, kommt er mit der Reichweite schon nicht mehr hin. Die Nebulon B hätte noch 2 Blaue, aber für die Kosten ist sie auch zu schade und zu fragil als dass sie als Schiff zur Staffelabwehr brauchbar wäre.

Aus diesen Gründe fände ich solche Schiffe eine Bereicherung für das Spiel und es gibt genug Leute, die ich kenne, die Staffeln nicht sonderlich mögen. Aber sobald der Gegner welche hat, braucht man selber ein paar.

Wie unterschiedlich die wahrnehmung ist. Ich habe das gefühl,  dass es immer weniger staffellisten gibt und mehr schiffslisten mit 4 bis 6 abfangjägern. Wenn son staffelschwarm schlecht steht gehen die gegen 3 schiffe sehr schnell down. Aber echt interressant die wahrnehmung.

Gruss stefan

Möglich, dass es bei der Kampagne, die wir hauptsächlich spielen, etwas anders ist. Aber bei den Leuten mit denen wir spielen, unter 4 Staffeln ist nichts dabei und das sind die Schiffslisten. Bei den Staffellisten stehen dann immer 10 oder mehr rum. Aber ist ja schön, dass es noch Abwechslung gibt :) Bei den 500er Flotten sinds dann auch mal 15 und mehr Staffeln.

ML482
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Litsch1 am Fr 12 Jan 2018, 14:05

Die Lancer und die DP 20 könnte ich mir gut als Flottillen vorstellen. Drei bis Fünf Lebenspunkte. Schilde bei 1 Punkt. Front- und Heckbewaffnung je ein blauer Würfel
Seiten jeweils ein blauer oder schwarzer Würfel. Zur Staffelabwehr ein roter, zwei blaue und zwei schwarze Würfel. Als Verteidigungstoken könnte ich mir hier ausweichen und negieren vorstellen. Punktkosten für so eine Flottille dann bei ca. 30-40 Pkt.

Aus meiner Sicht hätte man hierdurch ein Schiff das hervorragend zur Staffelabwehr geeignet wäre aber trotzdem auf der Hut sein muss. Durch die geringen Lebenspunkte und schwachen Schilde kann man es recht schnell zu platzen bringen (auch für Staffeln möglich). Durch die Staffelabwehr kann man schon auf große Reichweiten Staffeln bekämpfen und je näher die Staffeln sind desto heftiger werden die Attacken.
avatar
Litsch1
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  ML482 am Fr 12 Jan 2018, 14:21

Ja, sowas in der Art fände ich auch gut, vielleicht nicht ganz so krass bewaffnet, aber 2 rote und ein schwarzer oder je einer von jeder Farbe und evtl auch gar keine Bewaffnung gegen Schiffe, dafür extrem wendig und schnell und mit den Slots für die Entermannschaften.

ML482
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Herendon am Fr 12 Jan 2018, 15:36

Ich finde es etwas seltsam, dass ihr in einem Universum in dem Staffelkämpfe stets einen wichtigen Teil, wenn nicht den wichtigen Teil der Gefechte bestritten haben, Staffeln mit solchen Schiffen überflüssig machen wollt. *Schulternzuck*

Ich kenne aus dem expanded universe nicht viele Schiffe. Außer dem Assault Gunboat fehlt mir bei den Staffeln nicht wirklich etwas, und schon den Defender hätt's für mich nicht mehr gebraucht. Bei X-Wing hat ein Kurzauftritt vom Quad-Jumper gereicht um in Plastik gegossen zu werden. Ich nehme daher mal stark an das wir die kleineren Schiffe aus Episode 8 sehen werden. Vielleicht kommen die beiden Großschiffe MC85 und Resurgent auch als "Epic Schiff" oder im verzerrten Maßstab.

Meine Hoffnung ruht aber auf einer neuen Kampagne rund um den Todesstern. Wo wenn nicht in Armada kann man das unterbringen? (Nicht das Modell, die Kampagne ;) )
avatar
Herendon
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  millerlk am Fr 12 Jan 2018, 17:00

Kampagne fände ich auch super. Mir würde erstmal Content reichen, mit dem man das bestehende Sortiment neu einsetzen kann.

Und ein Release pro Jahr würde auch reichen. Ninja

_________________
  :

                                 K-Wing  U-Wing       Ghost  Ghost-Shuttle     
avatar
millerlk
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  ML482 am Fr 12 Jan 2018, 17:32

Herendon schrieb:Ich finde es etwas seltsam, dass ihr in einem Universum in dem Staffelkämpfe stets einen wichtigen Teil, wenn nicht den wichtigen Teil der Gefechte bestritten haben, Staffeln mit solchen Schiffen überflüssig machen wollt. *Schulternzuck*

Ich kenne aus dem expanded universe nicht viele Schiffe. Außer dem Assault Gunboat fehlt mir bei den Staffeln nicht wirklich etwas, und schon den Defender hätt's für mich nicht mehr gebraucht. Bei X-Wing hat ein Kurzauftritt vom Quad-Jumper gereicht um in Plastik gegossen zu werden. Ich nehme daher mal stark an das wir die kleineren Schiffe aus Episode 8 sehen werden. Vielleicht kommen die beiden Großschiffe MC85 und Resurgent auch als "Epic Schiff" oder im verzerrten Maßstab.

Meine Hoffnung ruht aber auf einer neuen Kampagne rund um den Todesstern. Wo wenn nicht in Armada kann man das unterbringen? (Nicht das Modell, die Kampagne ;) )

Ich will die Staffelkämpfe nicht verbieten, ich mag sie sogar. Ich hab glaub noch nie eine reine Schiffsliste gespielt. Aber es würde dem Spiel einfach noch die Möglichkeit geben in einer Flotte auf Staffeln zu verzichten, wenn man denn will.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Base noch größer wird, dafür ist dann einfach zu wenig Platz. Wenn man jetzt mit den großen auf Tempo 3 unterwegs ist, dann ist man ja schon in der Mitte vom Spielfeld. Ich denk auch, dass die Schiffe kommen werden, aber vermutlich auch nur auf einer großen Base. Eine neue Kampagne fänd ich durchaus auch spannend. Es macht einfach Spaß, die Flotten zu entwickeln. Wir haben da aber inzwischen unsere eigenen Regeln gebastelt.

ML482
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Dr. Strange am Sa 13 Jan 2018, 13:06

Ich denke nicht, dass die Frage ob ein Schiff zum offiziellen Kanon gehört entscheidend ist. Schon der Gladiator und die Mc30c gehörten nicht dazu. Den Raider haben die Designer von FFG (mit Segen von Lucas Film) selber entworfen, weil sie in X-wing in Gegenstück zur CR90 Corvette benötigt hatten. Aus Marketingsicht ist es aber von Vorteil, wenn ein Produkt an eine andere populäre Star Wars Veröffentlichung andocken kann. Weil Disney jetzt und in Zukunft jedes Jahr mindestens einen Star Wars Film rausbringen will, ist die Zeit der Rückgriffe auf EU-Material wohl eher vorbei.

Wenn man sich die aktuellen und letzten Neuerungen (Wave 4&5&6&7) ansieht, merkt man schnell, dass sich die FFG-Entwickler am stärksten aus der Fernsehserie "Star Wars Rebels" bedient haben. Schon in Welle 4 der Interdictor kam in der Serie vor, dann Pheonix Home, Arquitens und die Staffelpacks mit Ghost, Lancer und Defender in Welle 5, Hammerhead und Quasar Fire. Das waren alles Schiffe, die in Rebels aufgetaucht sind. In Welle 7 sehen wir mit der Chimaera wieder ein Schiff aus dieser Serie,. Auch der Gauntlet kam darin vor.

In Welle 7 ist die zweite Quelle der Film "Rogue 1: A Star Wars Story", aus dem die GR75 stammt (und die dafür designt wurde) und etliche einzigartige Charaktere, wie Jyn Erso, Raddus, Draven, Caitken and Shollan und das Darth Vader Boarding Team, dass m.E. klar von dem Auftritt Vaders in R1 inspiriert ist.

Ich vermute deshalb ganz stark, dass neue Schiffe und Staffeln für Armada ebenfalls aus aktuellen Fernsehserien und Filmen inspiriert sein werden. Rückgriffe auf altes EU-Material wird es vermutlich nur mehr geben, wenn es vorher in den Filmen vorkam. Und ich vermute, dass man sich eher auf Spin-offs wie den Han Solo-Film stützen wird, als auf die Episode 8 oder 9, weil sie besser zur Zeitlinie von Armada passen.

Wenn man berücksichtigt, dass die Spielentwickler die Film-Designs oft schon vorab kennen, um sie in Regeln und Modelle zu gießen, damit sie sie möglichst zeitnah mit dem Filmstart rausbringen können, dann glaube ich, dass die nächste Welle für Sommer 2018 ein imperiales Schiff aus dem Han Solo Film bringen wird. Die Rebellen bekommen vielleicht das Braha'tok Gunship, dass in der Schlacht über Scarif und bei der Belagerung von Atollon in der Rebels Serie zu sehen war. Oder es kommt noch ein spannendes Schiff im Serienfinale, von dem wir noch nichts wissen. Das Rebellenschiff kommt vielleicht mit zwei U-wings (ebenfalls Rebels und R1) mit dem Assault-Keyword für die Rebellen, damit wieder Waffengleichheit im Staffelkrieg herrscht.
avatar
Dr. Strange
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Soontir_Fel am Sa 13 Jan 2018, 13:20

Na dann hoffe ich mal das wir im Han Solo Film alte Acclamator Kreuzer und Venator Sternenzerstörer sehen werden...

_________________
Imperiale Flotte [Armada]:

1x Victory-Klasse Sternenzerstörer
6x TIE-Fighter Staffeln


Flotte der Rebellen-Allianz [Armada)]:

1x Nebulon-B Fregatte
1x CR90 Corvette
4x X-Wing Staffeln
avatar
Soontir_Fel
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Dr. Strange am Sa 13 Jan 2018, 13:27

Soontir_Fel schrieb:Na dann hoffe ich mal das wir im Han Solo Film alte Acclamator Kreuzer und Venator Sternenzerstörer sehen werden...

Schade, dass es hier keinen Like-Button gibt!
avatar
Dr. Strange
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Armada] Zukünftige Waves - Was dürfen wir erwarten?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten