[200][DF] Debuffing Rebels

Nach unten

[200][DF] Debuffing Rebels

Beitrag  Uhu am Fr 07 Sep 2018, 23:38

Nach ersten Tests von 2.0 und den ersten Listenbauversuchen im YASB2.0 möchte ich eine Liste vorstellen. Die Liste stellt meinen aktuellen Stand einer kleinen Listenevolution dar. Einzelne Elemente der Liste konnte ich bereits testen bzw. sind mir aus 1.0 bekannt. Ich hoffe bald die ersten Testspiele mit dieser Liste machen zu können.

Grundannahme

Meinem Listenbau gehen einige Überlegungen voraus, die ich hier auch gerne darstellen und zur Diskussion stellen möchte


  • Gerenrische Piloten sind im vergleich zu 1.0 günstiger geworden
  • Listen mit mehreren Schiffen sind stark, weil es der Gegner schwerer hat nach Punkten zu gewinnen. (Zur Zeit finde ich das noch eine steile These, aber lieber eine gewagte und dann eine Listenidee, als kein Konzept   Diese Annahme werde ich bei Tests selbst im Auge behalten und prüfen.)
  • Würfelmodifikationen sind seltener und daher sind modifikationsgenerierende Elemente wertvoll
  • Blocks könnten in 2.0 wieder wertvoller werden, da es m.E. im Augenblick weniger aktionslose Würfelmodifkationen gibt.


Die Inspiration

Inspiriert war eine erste Version dieser Liste durch einen Bekannten (Marcel H.), der Mitte 2016 eine 1.0 Version als Anfängerliste konzipiert hatte und zufällig eine ziemlich starke Liste kreiert hatte. Auf einem kleinen Turnier wurde er mit seiner Liste auch zweiter. Ich erwähne das aus verschiedenen Gründen  bewusst. Zum einen ist das natürlich ein Teil der Listenevolution, die ihren Ursprung in 1.0 hat, zum anderen auch, um Marcel "ein kleines Dankmal zu bauen".

B-Wings als Damage Dealer

Beim zusammenklicken meiner ersten Liste für 2.0 empfand ich die generischen Blue Squadron Piloten im B-Wing überraschend günstig. Das Feuerkontrollsystem ist zwar jetzt etwas anders, aber es ist nach wie vor ein Mittel zur Modifikation der Würfe. Vor- und Nachteile des 2.0 B-Wing gleichen sich annähernd aus, so dass man jetzt für wengier Punkte etwa das gleiche bekommt.

Der Supporter

Meiner Meinung nach ist die HWK das Modell mit den meisten Verbesserungen in 2.0 im Lager der Rebellen.

Schon in 1.0 bin ich die HWK auf Tunieren gefolgen. "Damals" natürlich mit TLT. Modlycrow war schon damals cool, aber das Rad war halt echt bescheiden. Die Primärwaffe war ja eigentlich nicht wirklich vorhanden.
In 2.0 ist die HWK enorm verbessert! Sie bringt als Primärwaffe einen Turm mit 2er Angriff mit und mit dem Titel bekommt sie noch einen 3er Angriff im vorderen Feuerwinkel. Ich verstehe den Titel so, dass die zweite Waffe on Top dazu kommt, so dass ich z.B. den Turm nach links drehen kann und dann einen Feuerwinkel von 180° erhalte. Moldycrow ist zwar jetzt auf zwei Focus reduzert, aber lieber zwei mitnehmen als gar keine!

Als Pilot kommt Roark ins Cockpit. Das war auch die Grundidee von Marcel:

Marcels 1.0 Liste:
Roark Garnet (19)
Zwillingslasergeschütz (6)
Moldy Crow (3)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Die Niedrigen Piloten können als Blocker geflogen werden und trotzdem einen PS-Kill durchführen. Oder noch einen Schuss abgeben, bevor sie in der Runde selbst die Platte verlassen müssen. Beides ist auf jeden Fall nett und mächtig!

Bei einer direkten Umsetzung der 1.0 Idee hat man in 2.0 noch 15 Punkte übrig, was wirklich viel ist.

2.0 Version von Marcels Liste:
Roark Garnet (38)
Moldy Crow (12)

Blue Squadron Pilot (42)
Fire-Control System (3)

Blue Squadron Pilot (42)
Fire-Control System (3)

Blue Squadron Pilot (42)
Fire-Control System (3)

Total: 185

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Es reicht zwar nicht für einen kompletten Flieger mehr, aber es ist für sinnvolle Modifikationen auf den Schiffen m.E. auch zu viel.

Also war es notwendig zu gucken, was noch so geht.

Die alte "Roark-Rex-Kombi" - Der erste Debuffer

Auch ein Idee aus 1.0. Das hab ich selbst zwar nie gespielt, aber die Idee gab es. Rex kann zu Beginn der Kampfphase gleich ein Angriffswürfel des Gegners nehmen, indem er dank Roark als erstes schießt und dann die Kondition legt. Das ist m.E. aktuell sehr viel Wert.
Im direkten 1.0 vergleich ergibt sich leider, dass Rex im TIE viel teurer geworden ist. In 1.0 gab es Rex für 14 Punkte. In 2.0 kostet der gleiche Rex 32 Punkte. Sollte die Synergie mit Roark gelingen, wäre mir das aber die Punkte wert.
Hier müssen für mich Tests zeigen, ob sich das lohnt!

Der Lückenfüller für die letzten 28 Punkte - Der zweite Debuffer

Die einzigen Rebellenschiffe in diesem Preissgment sind zwei TIEs (Zeb oder Sabine) oder der Z-95 (Bandit oder Tala). Ich mag die Zs, die in 2.0 ebenfalls mit einer Fassrolle und einem weiteren K-Turn verbessert wurden. Außerdem gibt es nur einen von den Rebellen gekarperten und von Sabine angemalten TIE, in dem ja schon der Captain sitzt.
Zu meiner Überraschung bringt der Tala als Initiative 2 Pilot ein Elite-Slot mit. (An anderere Stelle hatte ich mich mal über Elite-Slotts auf "Billigpiloten" empört, weil ich es Flufftechnisch daneben finde, aber die Tala-Staffel ist ja sowas wie eine Eliteeinheit *hust*. Also sollte ich mich hier lieber über den niedrigen Pilotenwert beschweren    - Wobei sich gleich noch zweigen wird, dass das elgentlich alles ganz gut passt, also lieber still sein.)

Beim Tala für 25 Punkte bleiben 3 für ein Upgrate übrig. Da passt doch Intimidation. Den Z mit nierigen Initiativewert wollte ich eh als Blocker vorne mitfliegen lassen, wie genial ist es denn dann, wenn der Block gelingt und dem Gegner dann in der Verteidigung noch ein Würfel gemopst wird :)

Insgesamt ergeben sich dann die "Debuffing Rebels":

Roark Garnet (38)
Moldy Crow (12)

Blue Squadron Pilot (42)
Fire-Control System (3)

Blue Squadron Pilot (42)
Fire-Control System (3)

Captain Rex (32)

Tala Squadron Pilot (25)
Intimidation (3)

Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Ich finde die Initiativewerte harmonieren auch sehr gut: Blues, Tala und Rex mit Initiative 2 und Roark mit Initiative 4 sollte fliegerisch machbar sein. Roark will ja eh die anderen vor sich haben, damit seine Pilotenfähigkeit funktioniert.

Regeltechnisch gibt es für mich aktuell die unsicherheit, ob ich Roarks Pilotenfähigkeit in den zwei Schusswinkel der HWK mit Titel zünden kann. Aber der Mobilefeuerwinkel ist ein Arc und der vordere Feuerwinkel durch die zweite Waffe über den Titel ist doch auch ein Arc, also sollte das m.E. schon gehen!

Falls ich regeltechnisch falsch liege bin ich natürlich für Hinweise dankbar!

Leider muss ich mich für erste Tests jetzt mehr als eine Woche gedulden, da ich nächste Woche weg bin. Aber ich werde diese Liste auf jeden Fall testen und dann hier berichten!
avatar
Uhu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [200][DF] Debuffing Rebels

Beitrag  Uhu am So 23 Sep 2018, 21:05

Erster Test im Rebellentrainingscamp war sehr vielversprechend

Geflogen bin ich gegen Lando im Falken und Wedge im X-Wing. Die genau Ausrüstung meines Gegners bekomme ich auf die schnelle nicht zusammen.

Im Spiel konnte erst Rex glänzen, in dem er dank Roark erst Lando und anschließend Wedge im Angriff schwächen konnte, so dass der Schaden in meinem Reihen tatsächlich überschaubar blieb.

Dann konnte ich Wedge, der sich durch das Astifeld den Anflug selbst ziemlich erschwert hatte stellen und mit Glück dank der Feuerpower meiner B-Wing und der neuen HWK-Primärwaffe sogar direkt killen.

Lando zeigte sich dann als zäher Gegner, der zunächst dank neuem Falkentitel defensiv ziemlich robust war. Trotz mehrerer Angriffe durch meine fünf Schiffe konnte ich nur mühsam Schaden durchbringen. Doch nach einem knappen Flugfehler von Lando auf ein Debrifeld konnte ich den Bump mit meinem Z planen. Bis zum Bump zerlegte Lando noch einen B-Wing.

Der erfolgreiche Bump wurde Lando schließlich zum Verhängnis. Ohne Aktion und ohne Ausweichwürfel rauchte der zunächst defensiv stabile aber inzwischen angeschlagene Falke dann unter meinem Fokusfeuer ab.

Mein aktuelles Fazit:

  • Gegen eine Zweischiffliste ist die Kombi aus Rex und Roark richtig gut.
  • In diesem Spiel war Rex auf jeden Fall seine Punkte wert.
  • Der Bump durch den Z im richtigen Moment ist brutal.
  • Im oben beschriebenen Testspiel halfen mir sicher auch zwei Fehler bzw. Fehlentscheidungen meines Gegners, (Wedge in die von mir gestellte Killzone zu fliegen und das wirklich knappe Manöver auf das Hindernis, was Lando stark ausbremste) dass meine Staffel so gut abschneiden konnte.
  • Meine Staffel war vermutlich gegen Lando und Wedge auch ein guter Konter! Wie sich meine Staffel gegen eine Liste aus mehreren Schiffen schlägt, muss sich noch zeigen!
  • Ich werde an der Liste dran bleiben. Bisher bestes 2.0 Spiel   Aber ob es an der stärke der Liste lag oder an mehreren für mich günstigen "Zufällen" (2-Schiff-Liste des Gegners. glückliche Würfel in entscheidenden Situationen, Fehler meines Gegners usw.) muss sich noch zeigen.
avatar
Uhu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [200][DF] Debuffing Rebels

Beitrag  smiling~bandit am So 23 Sep 2018, 23:01

Danke für das Teilen deiner Ideen und deine ersten Erfahrungsberichte. Halt uns weiterhin auf dem laufenden, wie sich das Ganze entwickelt. Ich selbst werde bei einem unserer zukünftigen Stammtische deine Jungs vom Stapel lassen und meine Erlebnisse hier kundtun

_________________
No matter how I go, I want it reported that I drowned in moonlight, strangled by my own bra.
avatar
smiling~bandit
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [200][DF] Debuffing Rebels

Beitrag  Uhu am Mo 01 Okt 2018, 17:34

smiling~bandit schrieb:Danke für das Teilen deiner Ideen und deine ersten Erfahrungsberichte. Halt uns weiterhin auf dem laufenden, wie sich das Ganze entwickelt. Ich selbst werde bei einem unserer zukünftigen Stammtische deine Jungs vom Stapel lassen und meine Erlebnisse hier kundtun

Ich würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen!

Leider hatte ich die letzten Tage selbst keine Zeit zum fliegen. Aber wenn ich wieder was zu Berichten habe werde ich das (mindestens kurz und knapp) hier tun
avatar
Uhu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [200][DF] Debuffing Rebels

Beitrag  Uhu am So 07 Okt 2018, 00:27

Endlich zweites Testspiel

Vassal vs. Tului_Khan

Vader + 2 Interceptor:
Darth Vader (70)
Übernatürliche Reflexe (12)
Feuerkontrollsystem (3)
Tarnvorrichtung (8)

Fliegerass der Saber-Staffel (40)
Schwer zu treffen (3)
Tarnvorrichtung (8)

Fliegerass der Saber-Staffel (40)
Schwer zu treffen (3)
Tarnvorrichtung (8)

Total: 195

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Mein Gegner hatte gesagt er würde Vader zum ersten mal spielen. Aber er hat ihn m.E. gut geflogen und die Interceptoren auch!

Fazit vorweg:
Ich hatte mega glückliche Würfel! Irgendwie mag aber Lady luck das Spiel nicht auswerten   Also gefühlt hatte ich mega Glück!

Zum Spiel:
Aufstellung diagonal gegenüber. Beide Staffeln in Formation. Astifeld relativ eng in der Mitte. Eigentlich nicht unbedingt mein Vorteil. Aber ich bin erst einmal recht langsam (so langesam es mit Rex halt geht) die Kante entlang. In Runde drei dreht er hart ins Astifeld und ich hatte mit soften Manövern auch langsam eingeschwenkt. In Runde vier fliegt er einen Intercepter ganz knapp auf einen Asti und zerstört dabei tatsächlich sein Tarngerät (Glückliche Würfel für mich Nr. 1).
Ich bekomme noch einen weiteren Treffer auf den angeschlagenen Interceptor. Sonst passiert in dieser Runde nichts weiter. Meine grünen sorgen in Range 3 und dank Hindernissen dafür, dass bei mir kein Treffer durch kommt (Glückliche Würfel für mich Nr. 2, 3...?)

In Runde vier gelingt mir gegen Vader mit dem Tala der Bump und Rex kann in dieser Runde Vaders Angriff debuffen! Also volles Debuffing-Programm gezündet  
Immerhin gelingt es mir Vaders Schilde und auch das Terngerät zu zerstören. Die Interceptoren drehen in dieser Zeit eine Runde zum flanken und kurven um die Astis.
In der nächsten Runde manövriert sich Vader hervorragend aus meinen Schusswinkeln. Und ich weiche wieder glücklich aus. Ich erinnere mich an 2 x      aus der Hand (Glückliche Würfel für mich Nr. ...? weiß nicht mehr genau).

Anschließend bekomme ich Vader dann doch noch einmal in eine Killbox gestellt. Rex kann seine Condition noch einmal nachlegen und mein Roark bleibt gegen 3 x 3 rote Würfel mit einem Hüllepunkt auf der Platte. Vader zieht den Crit "Fuel Leak: (Ship) After you suffer 1 (crit) damage, suffer 1 (hit) damage and repair this card. Action: Repair this card." und als letztes Schiff in dieser Runde schießt mein Tala:
2 vs 3 gegen Vader (beide unmodifiziert):    
Und der Krit geht tatsächlich durch. (Glückliche ... ihr wisst schon    )
Damit ist Vader hin.

Wir hatten vorher ein Zeitlimit abgesprochen, dass nach dieser Runde um war:

Ich hatte Vader (93) und einen halben Interceptor (51 : 2 = 26 glaube ich!?) abgeschossen und in meiner Staffel gab es den Halben Roark und einen halben B-Wing. Ergebnis: 119:48

Ich hoffe ich hab die wesentlichen Ereignisse im Spiel dargestellt.

Zwischenfazit zur Staffel: Ich mag sie  

  • Rex im TIE musste ich als Rebell erst fliegen lernen, aber inzwischen klappt es hin und wieder und dann ist der Debuff im Angriff gegen mich einfach nur sau stark. Natürlich hatte ich heute auch glückliche grüne, aber gegen Vader ist es halt auch Gold wert, wenn er einfach einen roten weniger hat!
  • Ich liebe die linked Aktion auf den B-Wing " -->  rote Damit kann man so schöne Killboxen stellen  
  • Die neue HWK macht auch richtig Spaß. Tolles neues Rad und coole Aktionen. Diese kamen heute aber gar nicht so zum Einsatz. Die neue rote   konnte Vader knapp dogen
  • Tala hat auch seinen Job gemacht: Bump gegen Vader hat schon sehr geholfen


Ich finde die Staffel ist fliegerisch recht anspruchsvoll, wegen der verschiedenen Schiffstypen und man muss halt gelegentlich auch den Gegner richtig einschätzen, um den bump zu ziehen und die Feuerwinkel richtig zu stellen. Aber in den bisherigen Tests macht die Staffel dann einen guten Job  
avatar
Uhu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [200][DF] Debuffing Rebels

Beitrag  Uhu am So 21 Okt 2018, 21:50

Gestern durften meine Debuffing Rebels in meinem ersten 2.0 Turnier in Aschaffenburg fliegen. In vier Spielen konnte ich vier Mal gewinnen!
Mit den vier Siegen war ich am Ende auf Platz 2 Das war viel mehr, als ich mir mit meiner Liste vor dem Turnier erhofft hatte!

Ich habe vor in den nächsten Tagen zu den Spielen noch ein paar Infos folgen zu lassen und plane noch eine Beitrag mit ein paar taktischen Gedanken zu meiner Liste. Bis ich es schaffe alle Ideen hier zu posten wird es vermutlich ein paar Tage dauern, aber ich habe vor drann zu bleiben.

Hier zunächst Listen und Ergebnisse meiner Partien in Aschaffenburg.

Spiel 1 gegen Lowbacca

Lowbaccas Rebellen:
Lowhhrick (56)
Chewbacca (5)

Ezra Bridger (Sheathipede) (42)
Geschärfte Sinne (3)

Bomber der grauen Staffel (32)
Protonentorpedos (9)
Seismische Bomben (3)

Eskorte der blauen Staffel (41)
Protonentorpedos (9)

Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Ergebnis: 48 : 23

Spiel 2 gegen Drabblmann

Sai, Red Line und Whisper:
Lieutenant Sai (47)
Verbesserte Sensoren (8)
ST-321 (6)

„Rote Linie“ (44)
Flugbahnsimulator (3)
Protonentorpedos (9)
Protonenbomben (5)
Seismische Bomben (3)
Ablative Panzerung (4)

„Geflüster“ (52)
Finte (4)
Verbesserte Sensoren (8)
Direktor Krennic (5)

Total: 198

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Ergebnis: 129 : 117

Spiel 3 gegen Warmonger

Whisper + Minischwarm:
“Scourge” Skutu (32)
Predator (2)

“Whisper” (52)
Juke (4)
Darth Vader (14)

“Wampa” (30)

Gideon Hask (30)

“Mauler” Mithel (32)
Swarm Tactics (3)

Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Ergebnis: 129:45

Spiel 4 gegen Surfing_Fin

Torkils Ini-1 Scums:
Binayre Pirate (24)
Homing Missiles (3)

Crymorah Goon (32)
Proton Torpedoes (9)
Han Solo (4)

Jakku Gunrunner (28)
0-0-0 (3)
Cloaking Device (5)

Torkil Mux (36)
Moldy Crow (12)

Crymorah Goon (32)
Proton Torpedoes (9)
“Genius” (0)
Seismic Charges (3)

Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Ergebnis: 141:28

Sicherlich hatte ich auch Glück mit den Match-Ups. Zumindest gestern hätte ich vermutlich gegen "Redline, Deathrain und Whisper" nicht gewinnen können. In Spiel 2 habe ich überhaupt erst verstanden, wie Redline funktioniert. Hätte ein zweiter Punisher weitere Bomben gelegt oder Torpedos abgeschossen wäre der Schaden in meiner Flotte sicher größer gewesen. Lieutenant Sai hatte ich da gerade eben so noch im Griff.

In jedem Fall bin ich super glücklich. Insbesondere weil in jedem Spiel verschiedene Debuffing-Effekte funktioniert hatten und somit das Konzept der Liste wirklich aufging Meines Erachtens zeigen meine bisherigen Partien aber auch, dass meine Liste gegen recht unterschiedliche Staffeln mithalten kann!

An dieser Stelle vielen Dank an meine gestrigen Gegner für die spannenden, lustigen, faire und in jedem Fall abwechslungsreichen Partien!
avatar
Uhu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [200][DF] Debuffing Rebels

Beitrag  Uhu am Mo 22 Okt 2018, 18:05

Spielberichte zum Turnier in Aschaffenburg

Spiel 1:

Dank gewonnener Ini kann ich gucken wo Lobacca seinen Y-Wing und X-Wing aufstellt. Er stellt von mir aus gesehen am linken Rand auf, ich stelle mich genau gegenüber. Ich halte es für eine sinnvolle Idee zu tjosten. Ich eröffne mit Manövern, die ich zwar vorher schon überlegt hatte, aber noch nie wirklich mit der Staffel getestet hatte. In der ersten Schussphase ist Rex daher zu weit weg von Roark, so dass er gegen die ersten Angriffe vom Ini-7 Ezra und Lowrick noch nicht debuffen kann.  

Und es ergeben sich gleich auch Regelfragen:
1. Was genau heißt für Roark "... 1 Schiff in deinem Feuerwinkel wählen." Das ist ja in Zeiten von möglichen "failed actions" nicht ganz selbstverständlich. Unsere geteilte und mit zwei Judgeds besprochene Auslegung war folgende: "Schiff in deinem Feuerwinkel wählen" setzt (ähnlich wei bei der Zielerfassung) voraus, dass es Schiffe gibt, die diese Bedingung erfüllen. Zu Beginn der Kampfphase darf also Roark durch das Messen der Abstände zu allen Schiffen prüfen, ob es Schiffe gibt, die diese Bedingung erfüllen. Gibt es Schiffe die die Bedingung erfüllen, dann darf er eines davon wählen.

2. Wie ist jetzt eigentlich der Iniwert von Lowhhrick? Wir stellten fest, dass es eine Abweichung gab zwischen den Werten, die auf der Karte bzw. dem Blättchen auf der Basis abgedruckt waren (hier Ini 3) und dem Wert auf der ausgedruckten Staffelliste (Ini 4). Auch im offizielle FFG-Squadbuilder hatte Lowhhrick den Ini-Wert 4. Was gilt? Die gedruckten Karten mit Ini 3 oder der offizielle Squadbuilder mit Ini 4? Wir baten einen Judge um eine Entscheidung. Der Judge entschied den Wert des Squadbuilders aus dem Internet zu nehmen. Auch eine spätere Recherche im Internet konnte keine andere Antwort liefern. Waren wir wirklich die erste Spielrunde, die dieses Problem feststellte?

Diese Regelunklarheiten waren sicherlich dem Umstand geschuldet, dass wir beide an diesem Tag unser erstes Turnier in 2.0 spielten.

Nach diesen Fragen in der ersten Kampfphase mit Schüssen, warfen wir noch ein paar Würfel. Sein X-Wing ging auf einen Lebenspunkt runter, bei mir hielt sich der Schaden sehr in Grenzen, da ich die Torpedos vermeiden konnte und unsere Anflüge beide nicht ganz optimal waren. Anschließend gab es auf dem Spielfeld ein großes Rebellenkneul.
Lowbacca schaffte es noch seinen X-Wing etwas aus der Schusslinie zu bringen. Wir verteilten weiter unsere Schüsse großzügig und wenig fokusiert, wobei ich mehr Schaden machen konnte und auch dank Rex bei mir kein schlimmer Schaden rein kam.

Unter anderem wegen der Regelfragen war das Spiel dann auch nach wenigen Kampfrunden um. Kein Schiff wurde gekillt. Bei mir war nur ein B-Wing mehr als halb angeschossen und für mich schlug der brendene halbe X-Wing und das halbe Sheathipede zu Buche.

Alles in allem ein sehr freundschafltiches Spiel unter Rebellen, die sich gegenseitig nicht wirklich weh tun wollten  

Debuffing-Facts: Rex debufft fließig gegnerische Angriffe.


Spiel 2

Nach dem ersten Sieg mein erstes Turnierspiel an Tisch 1    (Diesen Tisch sollte ich an diesem Tag nicht mehr verlassen.  )

Nach einem noch etwas verschlafenen Spiel Nr. 1 jetzt eine vermeintliche "Meta-Liste", wie ich vor dem Turnier beim Plaudern gelernt hatte: "Whisper" und "Red Line". Zu meinem Glück nur ein Punisher!

Schlachtplan war von Anfang an klar: Der Punisher muss weg! Und dann auf das Lambda-Shuttle!

Anflug läuft gut. Whisper will von hinten ran, das Lambda-Shuttle bleibt erst mal hinten und Rote Linie kommt langsam näher. Ich nehme nur eine Protonenbombe mit Flugbahnsimulator, Rex wird von Whisper gekillt und Rote Linie feuert einen Torpedo ab.
Anschließend gelingt der Kill gegen Rote Linie und in der letzten Runde gibt es noch einen krassen overkill gegen Sai.

Die Imperiale Truppe hat von mir alle Schiffe halbiert, aber außer Rex keines sonst killen können.

Wie schon beim letzten Turnier in Aschaffenburg war das Spiel gegen Drabblmann sehr fair und freundschaftlich und auf jeden Fall spannend bis zur letzten Runde!

Debuffing-Facts: Z blockt zwei mal das Lambda Shuttle und trägt somit zum kill des Shuttles bei.

Spiel 3:

TIE-Schwarm und Whisper: Ich werde nicht tojosten! Ich hoffe auf Unterstützung vom Asti-Feld, bei dem ich in der Mitte fleißig relativ eng mitbau. Zum Glück muss er Wampe mit Ini 1 zuerst stellen. Ich stelle diagnoal gegenüber auf.

Der Plan mit dem Astifeld geht besser auf als ich gedacht hatte! Ein Trümmerfeld, das mein Gegener mitgeracht hatte hilft mir sehr beim ärgern der gegnerischen TIEs! Vielleicht lag es daran, dass es die Trümmer eines B-Wing waren  

Ich bekomme jede Menge guter Schüsse. Ich hab gute rote Würfel mein Gegener "normale" bis "schwache" grüne. Ich knuspere mich durch die TIEs und kann am Ende sogar noch Whisper jagen :)

Insgesamt hatte ich Glück mit einem Crit gegen Wampa. Er stand ganz knapp auf dem B-Wing-Trümmerfeld und bekommt den Crit, dass er einen Schaden erleidet, wenn er über das Trümmerfeld fliegt. Damit war der TIE anschließend hin. Auch mein Rex hatte einen "Luck-shot" gegen einen TIE. Wegen einer Wende steht er gestresst in Reichweite 1 und macht den kill ohne Modifikation. Sonst hatte Rex an diesem Tag eher "Blank Fokus" gewürfelt.

Wie die Punkte am Ende ganz genau zustande kamen weiß ich nicht mehr. Auf jeden Fall hatte ich einen B-Wing verloren und auf der anderen Seite mehrer TIEs abgeschossen. Ich glaube ich hatte am Ende noch den halben Whisper.

Debuffing-Facts: Roark hilft mächtig gegen Wampa. Dank Ini 7 drehe ich seinen Charge bevor er dank Schwarmtaktik zum Schuss kommt. Rex schießt fleißig und debufft die Angriffe der Elitepiloten. Kein Bump mit dem Z. Das B-Wing-Trümmerfeld hatte mir auch beim Debuffen der gegenrischen TIEs geholfen  

Bei mir war nach den zwei Siegen das Tagesziel erreicht und daher war ich relativ entspannt. Ich meine bei Warmonger war das eben so. Wir hatten auf jeden Fall eine tolle Stimmung am Tisch und ich erinnere mich, dass wir viel gelacht hatten.
An dieser Stelle auch noch ein großes Dankeschön an Warmonger für seine faire Geste, dass ich trotz verwechselter Pilotenwerte in der Schussphase einfach weiter machen durfte.

Spiel 4

Für mich gab es in diesem Spiel eine völlig neue Situation. Nach gewonnener Ini konnte ich erst einmal gucken, wo mein Gegner seine Staffel aufbaut und ich konnte mir dan Anflug ausgucken. Ich improvisierte einen neuen und experimentellen Anflug. B-Wing und Tala am von mir aus gesehen rechten Spielfeld rand zum tjosten und Rex, andere B und Roark in der Mitte aufgebaut zum Flanken bzw. Killbox basteln.

Anflug läuft für mich ganz gut! Seine einser Piloten konnten für die erste Kampfrunde noch keine Zielerfassung nehmen, also musste ich zunächst keine Torpedos fürchten!

Details der Schlacht weiß ich nicht mehr, daher nur ein paar "Splitter":

  • Ich kann seinen Ini Null Debuff immer mit Roark kontern.
  • auf dem Präsentierteller stehender Tala kann daher noch schießen und ordentlich Schaden machen.
  • Torkil des Gegners stierbt für mich extrem glücklich und für den Gegner viel zu früh.
  • Insgesamt hatte ich einige extrem heiße Angriffswürfel und mein Gegner leider extrem kalte grüne
  • Z.T. kalte Angriffswürfel beim Gegner oder die notwendigen Symbole auf meinen Grünen.
  • Bis zum Ende fürchte ich noch die Sekundärwaffen in den Rohren des gegnerischen Z-95 und Y-Wing
  • Das es am Ende so ein deutlicher Sieg für mich war hatte ich bis zum Ende wirklich nicht auf dem Schirm. Ich war dann irgendwann in Spiel 4, wie so oft, einfach müde und mein Akku war einfach leer!


Traktor-Entscheidungen meines Gegners waren für mich nicht übermäßig schlimm. Einmal Traktorstahl gegen den von der Mitte kommenden B-Wing und einmal gegen die HWK. Da ich anschließend noch fliegen konnte war es nicht wirklich furtchbar für mich. Der B-Wing konnte anschließend mit einer 3 Gerade bumpen, so dass er glaube ich gar nicht beschossen wurde. Die HKW konnte mit einer harten zwei auch Arcdogen (vielleicht hatte ich in dieser Situation auch die HWK noch boosten lassen?).
In zwei Trianingsspielen vor dem Turnier hatte ich gegen eine Liste mit zwei Quadjumper schon geübt und hatte die Angst davor verloren. Da die Aktion nur in Range 1 geht ist das Flugverhalten vor einer Traktoraktion eigentlich recht gut zu lesen. Z.T. konnte ich auch die weiteren Anflugwege schon durch meine Manöver zustellen, so dass ich gar keine Traktorstrahl gegen mich befürchten musste.

Gekillt wurde nur mein Z-95. Sonst konnte ich es fliegerisch lösen, dass mein Gegner wenig gute Schüsse gegen mich hatte: z.T. mit bumpen, mit Boost auf der HWK oder gut und natürlich auch glücklich gewählten Manövern, so dass ich Feuerwinkel dogen konnte.

Debuffing Fakts: Rex konnte immer seine Kondition verteilen. Torkils Pilotenfähigkeit konnte ich dank Ini mit Roark konntern.

Danke an surfing_fin für unser Finalspiel an Tisch 1! Diesesmal hatte ich am Ende den Sieg erinnen können. Bei unserem ersten Spiel in Aschaffenburg vor zwei Jahren(?) hatten wir auch ein Scum-HWK VS. Rebellen-HWK Match. Damals konnte surfing_fin den Sieg verbuchen. Mal schauen ob es irgendwann in Aschaffenburg wieder zu einem HWK-Rematch kommen wird.
avatar
Uhu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten