Erste Erfahrung mit Frachter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Grommet am Do 22 Mai 2014, 07:50

Boarding ist erst um 9 und Flughafen hat wlan :3
Da kann ich noch von meinem Spiel am Dienstag berichten und was ich über den Frachter gelernt habe.

1) Auch wenn es so aussieht, der Frachter ist bei weitem nicht so unzerstörbar wie es scheint. Unter konzentrietem Beschuss geht auch er schnell unter.
2) Trotz neuer Mechaniken ist das ganze gut gebalanced.
3) Da man immer als letzter fliegt ist das rammen schwer.
4) Weniger ist mehr. Die Grundfähigkeiten sind schon so gut, dass es sich lohnt nur wenig Aufwertungen hineinzustecken. Ausserdem ist es schon schwierig genug alle Fähigkeiten bei so grossen Flotten im Kopf zu behalten.
5) Der Comms booster ist super. Duty free titel weniger (hatte aber keine Slicer Tools).
6) Flechette Torpedoes sind super :3
7) Will man parallel fliegen, nicht vergessen dass der Frachter seine Basis nicht dazu bekommt. Das heisst 4er Maneuver Frachter = 3er bei kleinen Schiffen = 2er bei grossen Schiffen.

Alles in allem ein tolles Spielgefühl dass Xwing bereichert.
avatar
Grommet
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Quexxes am Do 22 Mai 2014, 13:06

Ja..sehe ich teils genauso.

Die Flechette...sind gut, aber naja bislang hab ich mit Stress nicht oft ein Problem. Mache lieber schaden.


Slicer Tool...was is damit gemeint? Is mir schon öfters unter gekommen. Sind damit die Energie Karten gemeint?

_________________
Wenn ich Deine Meinung wissen will, dann sag ich sie Dir! Es lief alles nach Plan.....aber der Plan war scheiße!


Team:sternendingsbumsgedönsdestodes

avatar
Quexxes
Einwohner des MER


http://www.mayener-Fantasyland.de

Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Ruskal am Do 22 Mai 2014, 13:15

Mit Slicer Tools ist das 7-Punkte Cargo-Upgrade des Transporters mit folgendem Text gemeint:
Action: Choose 1 or more ships at Range 1-3 that have a stress token. For each ship chosen, you may spend 1 energy to cause that ship to suffer 1 damage.

Weiß leider nicht, wie es auf Deutsch heißt ^^

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
avatar
Ruskal
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Banjo am Do 22 Mai 2014, 14:34

Versuch einer Übersetzung:

"Wähle 1 oder mehrere Schiffe auf Reichweite 1-3 die einen Stresstoken besitzen. Für jedes gewählte Schiff kannst du 1x Energie ausgeben um an diesem Schiff 1x Schaden zu verursachen."


Banjo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Szid am Do 22 Mai 2014, 23:21

Quexxes schrieb:...naja bislang hab ich mit Stress nicht oft ein Problem...

Stress wird jedoch immer mehr zur strategischen Waffe. Es gibt jetzt noch mehr Möglichkeiten Stress zu verteilen und auch diesen abzubauen - teilweise unter Gefahr von Schaden.

Ich hab Stress bisher auch wenig wahr genommen - besonders mit A-Wings.
Aber ich hatte auch schon ein Spiel, wo ich gestresst ionisiert dahintrieb ohne mich groß wehren zu können.

Ich werd mich jetzt auch mehr mit den Möglichkeiten des Stresses beschäftigen. Und zumindest ein eingeschränktes Manöverrad beim Gegner kann mitlerweile schon viel wert sein.

_________________


Hier gehts zur Sachsenliga,
zu unseren bewegten Bildern
und zu noch mehr Bilder.
avatar
Szid
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Quexxes am Fr 23 Mai 2014, 14:13

Was meint ihr zu großen Schiffen wie der Falke? In den großen Spielen hat er mir bislang nicht geholfen..und war von den Punkten so teuer wie zwei oder drei kleine.
Ich denke die sind bei Epic nicht so gut... Da vor allem auch mehrere als im 100er auf nen Falken schießen können raucht er auch schneller ab.

Was mein Ihr?

_________________
Wenn ich Deine Meinung wissen will, dann sag ich sie Dir! Es lief alles nach Plan.....aber der Plan war scheiße!


Team:sternendingsbumsgedönsdestodes

avatar
Quexxes
Einwohner des MER


http://www.mayener-Fantasyland.de

Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Mace Windu am Sa 24 Mai 2014, 20:00

Wir haben bisher drei 250P Schlachten im Epic Format gespielt.
Der Transporter ist mMn nur SEHR schwer kleinzukriegen.
Mit den Imperialen habe ich einmal gewonnen, weil ich den großen Pott in einer Runde weggehauen habe. Mein Gegenspieler hat Toryn Farr fälschlicherweise nur auf eins meiner Schiffe angewandt und somit konnte ich meine Clusterraketen schön reinhauen. Dann hat er aufgegeben. Auch wenn er nur noch 1 Hülle gehabt hätte, hätte er Darth Vader und Marek Stele in der nächsten Runde plattgewalzt.

Als Rebell habe ich sogar gewonnen, obwohl ich meinen vollausgerüsteten Chewie plattgefahren habe ohne dass er vorher irgendetwas an Schilden verloren hätte.

Also ich kann mir im Moment nicht wirklich vorstellen, was man als imperialer Spieler da gegen machen soll.
avatar
Mace Windu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Quexxes am Sa 24 Mai 2014, 21:21

Ich kann Dir nur sagen das ich mit zwei Transportern gegen Imps richtig abgeloost habe!

Der Transporter is in einer Runde locker aus'm Himmel zu pusten!
Bedenke das er bei Sekundärwaffen keinerlei Verteidigungswürfel hat! evtl einen für nen Asti..das wars.
Drei Bomber hauen drauf...dann war es das schon fast.

Ich finde es ist wichtig wie man sie aufstellt. Hab den Fehler gemacht das ich in einem Spiel meine Truppe gesplittet habe... Bis der Transporter im Kampfgeschwadern war, hab ich schon meine halbe Flotte verloren. Das Teil is so scheisse langsam... Da bräuchte man denke ich nicht wirklich ne 180er Karte...135 hätte es denke ich auch getan.

Da man auch in Range 2 seine Fighter aufstellen darf...kann es gleich in Runde 1 schon zu einem Nahkampf kommen!...auch schon krass...

In einem Spiel, wollte mein Transporter Supporten....hatte aber keinerlei Chance, er war zu sehr damit beschäftigt sich mit Aktionen am Leben zu halten.
Im anderen Spiel, hab ich falsch aufgebaut und bin mit meinem Geschwader am feindlichen Transporter durch dessen guten Support erledigt worden bevor mein Supporter überhaupt im kanpfgeschehen teilnehmen konnte. Mein Plan war den feindlichen Transporter schnell zu erledigen...hätte auch geklappt...hätten mir da nicht "Wes Janson" und die Transporter-Crew meine TL andauernd von den A-Wings genommen (merke...Primärziel Wes Janson...ich hasse ihn! Zu stark), hätte ich den Transporter denke ich schon erledigen können. So....hab ich ihn nur ein wenig geärgert.

_________________
Wenn ich Deine Meinung wissen will, dann sag ich sie Dir! Es lief alles nach Plan.....aber der Plan war scheiße!


Team:sternendingsbumsgedönsdestodes

avatar
Quexxes
Einwohner des MER


http://www.mayener-Fantasyland.de

Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Szid am Sa 24 Mai 2014, 22:44

Heute wurde in unserem WG-Meta der Transporter endlich ausprobiert.

Mission 1 wurde einfach angegangen - ohne groß zu überlegen.

Ich musste ihn zwar vom Himmel holen, aber in Ansätzen hab ich gemerkt, was für ne wahnsinnige Unterstützungseinheit das in nem Epic-Match werden kann. 2 von den Dingern mit verschiedenen Aufgaben und es wird imens schwer für den Gegener - also das Imperium braucht dringend ebenfalls entsprechende riesige Schiffe.

Erstaunlich find ich ja, dass er allgemein langsam ist, aber doch in der einen Runde fast stehen bleibten kann, aber in der nächsten doch n ganzes Stück vorran kommt.

Was der Transporter nicht mag ist ein Doomshuttle. Das hab ich gegen ihn eingesetzt. Unterstützt von 3 Interceptoren.
Wenn die Schilde weg sind, und Vader Krits verteilt, ist es um den Transporter geschehen. Weniger Energie bekommen und weniger Schilde aufladen ist eigentlich das Ende - so mein Gefühl nach einem Spiel. Dannach kann dann einfach nicht mehr viel kommen.

Aber wie gesagt - das war in der Mission 1 - und da ist er ja Ziel Nr. 1.

_________________


Hier gehts zur Sachsenliga,
zu unseren bewegten Bildern
und zu noch mehr Bilder.
avatar
Szid
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Quexxes am Sa 24 Mai 2014, 23:37

Ja, zwei ausgerüstete Transporter sind echt prima..,aber dir fehlen dann auch 100 und mehr Squadpunkte!
Das sind einige Fighter! Bislang finde ich es sehr gut ausgeglichen.
Bin gespannt wie es mit der Tante wird...aber die is ja auch verdammt teuer!

Lustig ist es wenn zwei Grosse Pötte ineinander fliegen...am besten Frontal. Dann wars das...da is kein wegkommen mehr.

_________________
Wenn ich Deine Meinung wissen will, dann sag ich sie Dir! Es lief alles nach Plan.....aber der Plan war scheiße!


Team:sternendingsbumsgedönsdestodes

avatar
Quexxes
Einwohner des MER


http://www.mayener-Fantasyland.de

Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Szid am So 25 Mai 2014, 00:05

Also wenn ich von 2en rede, dann sind bei so speziell, dass da max 2 zusätzliche Karten drauf kommen. Und dann bewegen wir uns unter 80 Squad-Pkt. Und wenn man dann mit vielen günstigen Piloten und nur mit 2-3 namenhaften Piloten (zumal für den X-Wing es ja genug günstige Piloten gibt) fliegt, bekommt man für 300 Pkt. schon ne schlagkräftige Truppe zusammen.

Ich hatte mal ne Liste probehalber gebastelt und kam bei 299 Pkt. auf 2 B-Wings, 2 A-Wings, 1 YT und 4 X-Wings mit 2 Transportern. Also das geht schon. Man muss halt schauen...die Transporter erfordern einfach neues Denken. Und das wird schwer sein. Da ist es vllt. im ersten Moment noch leicht dagegen zu spielen.

_________________


Hier gehts zur Sachsenliga,
zu unseren bewegten Bildern
und zu noch mehr Bilder.
avatar
Szid
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Cuthullu am Di 27 Mai 2014, 06:57

Ich hab letzte Woche ein 300p Epic Spiel gespielt und konnte den Transporter endlich mal mehrere Runden einsetzen.
War mein drittes Transporter Spiel.

Toryn Farr ist eine kleine böse Hexe, so konnten die Bomber ihre zweite Ladung Raketen nicht abfeuern, da sie ohne Target Lock dastanden.
Comms Booster hat auch seeeehr geholfen.
Ein Shuttle in R1 vor dem Transporter zu parken, wenn 2 Anfängerpiloten drumrumstehen, ist no no. Mit den Anfängern den Flugweg des Shuttles blockiert, dann gabs weissen Weltraumschrott.
Und in der Mitte des Transporters mit Ties crashen ist auch keine gute Idee, ein leichtes Drehmanöver 1 und jetzt kleben an dessen Außenhaut einige Solarpaneele.
Danach ist er zwar explodiert aber war dann egal.

Der Transporter hat nicht allzuviele Anflugwinkel, in denen man auf R1 und Teilweise sogar R2 rankann, ohne danach entweder nicht mehr wegzukommen, überfahren zu werden oder blockiert zu werden um dann überfahren zu werden. Das mindert das Feuer auf ihn dann doch etwas, weil man in R2-3 bleiben sollte.
Wenn der eigene Jagdschutz gut fliegt und die jeweilig gefährlichen Anflugwinkel zumacht, lebt der recht lange.

_________________
6 x   , 3 x   , 2 x   , 2 x   , 2 x   , 1 x   , 1 x   
4 x   , 5 x   , 2 x   , 2 x   , 2 x   , 1 x  
avatar
Cuthullu
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Grommet am Di 03 Jun 2014, 16:28

Mein Gegner hat im Spiel immer sehr gut manövriert wodurch ich nie etwas überfahren konnte (besonders da ja der Transporter immer als letzter fliegt). Man könnte sogar sagen, dass er Übervorsichtig war auch auf Kosten einer schlechteren Position.

Ich würde zwar auch gerne Großschiffe auf Imperiumsseite sehen, aber grundsätzlich finde ich nicht, dass das Imperium in einem Epic Match im Nachteil ist.

Und sobald man hinter dem Transporter ist, kann man eigentlich leicht dranbleiben. Denn der hat dann kaum Optionen auszuweichen.
avatar
Grommet
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Erfahrung mit Frachter

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten