Ein Rebellen"schwarm"

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Zec-Lot am Di 24 Jun 2014, 19:09

Hallo verehrte Mitbürger von Mos Eisley

Da heute ja Wave 4 erscheint hab ich mir doch einige Gedanken gemacht:

2x B-Wing Blau Staffel je 22 Pkt
2x A-Wing Testpilot + Chardaan Refit je 15 Pkt
2x Z95 Bandit Staffel je 12 Pkt
98Pkt

Alternativ das hier:

1x B-Wing Blau Staffel 22 Pkt
2x A-Wing Testpilot + Chardaan Refit je 15 Pkt
4x Z95 Bandit Staffel je 12 Pkt
100Pkt

Ich glaube zu der allgemeinen Taktik muss ich nix sagen die Liste sollte selbst erklärend sein. B-Wings und Z95 bilden die Hauptschlachtlinie und die A-Wings übernehmen das Flanken.

Dazu möchte ich gerne eure Meinung hören

1. Welche Variante findet Ihr besser? Und wieso?
2. Würdet ihr eher X- oder B-Wings in der Liste spielen?
3. Was würdet ihr bei der ersten Liste mit den übrigen Punkten machen?

_________________
Nur der Sieger säuselt von einem fairen Kampf

avatar
Zec-Lot
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  csaa4902 am Mi 25 Jun 2014, 09:25

Für Turniere sind beide Listen nicht zulässig, da die Karte "Chardaan Refit" noch nicht released wurde....

_________________


Hangar:

Rebellen:                     K-Wing  K-Wing       

Imperium:                      Tie-Punisher  Tie-Punisher  

Im Anflug:                          
avatar
csaa4902
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Ruskal am Mi 25 Jun 2014, 09:41

@csaa: Darum geht es aber in dem Thread ja nicht, sondern wie man die Listen findet. Auf Turnieren kann man es zwar nicht einsetzen, bis die Rebel Aces da sind, aber zu Hause und bei solchen Gedankenspielen natürlich   

Hmm... was ich besser finde... beide Listen sind interessant. Eigentlich stellt sich ja hierbei die Frage: Können zwei Z-95 einen B-Wing ersetzen, darauf läuft es ja letztendlich hinaus ^^ Hitpoints sind gleich, Verteidigungswürfel aber bei 4 statt nur einem, dafür einen 3er Angriff gegen 2x 2er. Hmm... schwer zu sagen. Ich glaube, ich würde eher mit der zweiten Variante gehen, kann dabei aber keine nennenswerte Gründe nennen, außer, dass ich bei Rebellen gerne mal ne 7-Schiff-Liste sehen würde, die doch relativ vielseitig ist und unterschiedliche Schiffe enthält.

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
avatar
Ruskal
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Hans Yolo am Mi 25 Jun 2014, 11:39

Ich muss dem Waschbären zustimmen: 7 Rebellen Schiffe hören sich erstmal ziemlich imba an :D

Aber da A-Wings so wie Headhunters nur 2 Rote Basis Würfel haben, und nicht so Agil (ich meine die Headhunter) sind wie zum Beispiel TIE-Fighter, weiss ich nicht ob das dann doch zu wenig Feuerpower bzw. Überlebensfähigkeit ist :/

Aber testen würd ich sie auf jeden fall mal :D

              

_________________
3x    2x  1x    1x  2x   2x  1x  1x  

5x  1x   2x  3x   1x   1x  1x   1x 
avatar
Hans Yolo
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Thurim am Mi 25 Jun 2014, 13:07

Ich werde die Tage auch mal eine Rebellenliste mit mehr als 4 Schiffen testen.

Auch wenn ich mir zwar mengenmäßig bei uns alles zusammenleihen könnte versuche ich es doch erstmal mit Modellen die ich auch selbst besitze:
(deshalb keine B-Wings)

       3x Anfängerpilot
       3x Bandit Staffel
99 Punkte

Könnte mir vorstellen das die je nachdem wie ich sie plaziere durchaus was bringen können.
Interessant wird halt wie sie sich gegen eine Liste mit wenigen Elite-Piloten schlagen.

_________________
Hangar:
x3   x2   x2 x1 x2   x1   x1   x2   x4   x1  x1
x1    x1
x5   x1   x1   x1   x1    x1   x1   x1   x1   x1
avatar
Thurim
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 10:55

Um die Idee des rebellischen Schwarms mal wieder aufzugreifen, habe ich meinen Hangar durchsucht und bin auf folgende Squad gekommen:

3 x Pilot der Grün-Staffel (19), Chardaan-Nachrüstung (-2)      

1 x Pilot der Rot-Staffel (23)  

2 x Pilot der Tala-Staffel (13)    

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

3 x PS3 bei den A-Wings, die als autarke Störeinheit fliegen sollen und 3 x PS4 bei dem X-Wing und seinen beiden kleinen Flügelmännern.
Alles ohne Schnickschnack / Upgrades, wodurch man die volle Konzentration auf die Manöver fokussieren kann, wo auch die große Stärke dieser "geteilten" Squad liegen sollte, da beide Teile alleine schon was hermachen.

Was meint ihr dazu?

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Darth Bane am So 12 Okt 2014, 11:28

Mach 3x Testpiloten draus - mit denen kannst du auch Blocken und dann sparst du stolze 6 Punkte, mit denen du aus der Rot-Staffel z.B einen namhaften X-Wing Piloten machen kannst - aus Stylegründen würde ich da glatt zu Luke Skywalker greifen!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 11:37

Ja, das ist mir auch gerade durch den Kopf gegangen
Allerdings tendiere ich eher dazu, die eingesparten Punkte in Material für einen first-strike zu investieren
Das sähe dann so aus


3 x Testpilot (17)
Chardaan-Nachrüstung (-2)

1 x Pilot der Rot-Staffel (23)

2 x Pilot der Tala-Staffel (13)
Protonenraketen (3)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Damit sind keine besonderen Ziele hervorgehoben, auf die der Gegner mit den Worten: "Oh, Captain, his Captain!" einstürmen könnte

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  buma.ye am So 12 Okt 2014, 11:49

Spannende Liste... Würde nach meiner ersten Z95-Protonenraketen-Erfahrung eventuell Biggs mitnehmen um die Z95 auch auf 1er-Distanz ranzubekommen, ohne vorher gegrillt zu werden.
avatar
buma.ye
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 11:54

Ja, Biggs wäre ebenfalls eine Alternative, aber das würde meiner Idee widersprechen, eben keinen named Piloten mitzunehmen, der durch Namen und Fähigkeit "shoot me!" ins All ruft
Preiswerte Masse ist das Ziel, mit einem kleinem Schuss Abwechslung.
Also keine reine Holzklasse, sondern eher eine "last minute Buchung" mit einfachem Bordmenu ohne Stewardess
Ich bin mit Spezialisten in den letzten Monaten derartig auf die Nase gefallen, dass ich ihnen irgendwie nicht mehr über die Matte traue

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  buma.ye am So 12 Okt 2014, 12:11

Hm, auch Ryanair bringt einen ans Ziel, eben nur unkomfortabel... ;)
avatar
buma.ye
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 12:24

Bei einer Sieg/Verlust Bilanz von 5:50 greift man eben nach jedem Strohhalm. Notfalls auch zu "Ryan Air"

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Darth Bane am So 12 Okt 2014, 12:27

Protonen-Raketen? Bei Headhuntern? 3 Punkte für einen zusätzlichen Angriffswürfel auf Reichweite 1? Naaaja - erscheint mir kein sehr schönes Preisleistungsverhältnis zu sein.
Wieso nicht lieber einen guten X-Wing Piloten? Oder meinetwegen auch ein Support-Schiff - aka Dutch Vander/Garven Dreis oder eben Biggs?

Wo ist die Synergie!

Ich plädiere btw stark für Tarn Mison mit R7 Droide für 25 Punkte - passt gut in den Schwarm rein, ist nicht zu teuer und nen Anker, da er ziemlich tanky für nen X-Wing ist!
Also klar du willst keine namhaften Piloten - ABER ein Tank? Der wird dir nicht so leicht abgeschossen!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 12:37

Abgelehnt
Über die Protonenraketen lasse ich mit mir verhandeln (bzw. denke drüber nach), aber alles andere wie Synergie oder Upgrades oder Fähigkeiten ist in diesem Build gebannt.
Masse, Flashmop ... mehr will ich nicht

Nachtrag:
Und was die Tanks betrifft ... die wurden mir bsher zu schnell unterm Hintern weggeballert Nur ein Grüner? Bei meinem Würfelglück?
Vergisses

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Darth Bane am So 12 Okt 2014, 12:47

Tarn Mison hat und auf Reichweite 3 kommt ein hinzu! Wenn auf ihn geschossen wird, bekommt er eine freie auf den Angreifer - was schon mal etwas abschreckend ist - durch R7 kann er zudem diese nutzen um beliebig viele Würfel des Angreifers neu werfen zu lassen! Zwar nur einmal pro Runde aber immer daran denken - ein einmal gewürfelter Würfel kann nicht nochmal geworfen werden! Ziemlich lustig also - zumal man die Angriffswürfel des Gegners vor diesem modifizieren darf!

Wenn du rein Holzklasse fliegen möchtest - würde ich an deiner Stelle eher zu Banshees greifen!
Das könnte dann z.B so aussehen:

(3x Prototypes mit Chardaan-Nachrüstung - 45 Pkt.)
(Blue mit FCS, B/E2 & Jan Ors - 27 Pkt.)
(Blue mit FCS, B/E2 & Taktiker oder Han Solo/oder kyle katarn - 27/28 Pkt.)

=> A-Wing Blocker, die von 2x Panzern mit Support-Abilites unterstützt werden!



_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 12:58

Tarn Mison hat in der ersten Schlacht um Tatooine von 5 Spielen in einem (in Zahlen 1) Spiel länger als vier Runden überlebt In allen anderen war er eine Art negativer Julius Caesar.
Er kam, sah und verschwand wieder

Die zweite Idee, mit den Banshees, ist aber kein Schwarm mehr und hat zudem zwei Schiffe mit nur einem Verteigungswürfel.
Keine gute Idee, so wie ich die Grünen werfe
Ich glaube einfach, dass ich mit "komplizierten" Builds, also solchen, die auch nur ein Jota über einen "Ich Tarzan, du Jane"-Code mit Upgrades, Fähigkeiten und Synergien hinausgehen, einfach nicht klar komme. Daher eben der Gedanke, da einen Schwarm aufzubauen, der sich ohne viel nachdenken über "Wenn`s" und "Dann`s" und "Müsste dann so gespielt werden" einfach nur manövriert werden muss.
Holzklasse medium eben
Bin gerade darüber am Grübeln, was ich mit den verbliebenen sechs Punkten aus dem zweiten Build anstellen könnte, wenn ich die Protonenraketen weglasse.
(Und nein, da kommt mir keine Prominenz in die Staffel. Mit diesen Diven komme ich nicht zurecht )

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Darth Bane am So 12 Okt 2014, 13:08

Also dann würde ich an deiner Stelle schleunigst wieder zur gewählten Regierung wechseln und mal einen richtigen TIE-Schwarm ausprobieren!

Auf Rebellenseite würde ich - wenn es wirklich Schwarmpower sein soll - also auch Formationsflug pur - dann vielleicht vom A-Wing weg - denn der ist für nen Schwarmflug jetzt auch nicht unbedingt gut geeignet und vielleicht dann so etwas spielen:


6x Schiffe - 99 Punkte

  • stolze 15 Angriffswürfel - 21 in Reichweite 1
  • 12 Verteidigungswürfel - 18 in Reichweite 3
  • 15 Hülle - 12 Schilde => 27 HP Total
  • PS 2 durch die Bank (also sehr leicht zu manövrieren)


=> in schöner Formation aufstellen und dann wie die alten Ritter mit gesenktem Visier und erhobener Lanze in den Tjost! Rasch in Reichweite 1 fliegen - ordentlich Angriffswürfel hämmern lassen - Trümmer von abgeschossenen eigenen & feindlichen Fliegern hinter sich lassen - gefolgt von und von vorne das ganze!

DAS ist dann nen richtiger Rebellenschwarm!


_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 13:12

Tjaaa ... für beide Ideen mangelt es mir einfach an Material
Daher eben die "medium-woodclass"

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Yosha am So 12 Okt 2014, 14:14

Darth Bane schrieb:Protonen-Raketen? Bei Headhuntern? 3 Punkte für einen zusätzlichen Angriffswürfel auf Reichweite 1? Naaaja - erscheint mir kein sehr schönes Preisleistungsverhältnis zu sein.
Da muss ich widersprechen. Die Protonenraketen scheinen mir auch für Ag 2-Schiffe noch gut zu sein, vor allem für Banditen Z95er. Du brauchst keine Zielerfassung, sondern nur Fokus. UND den Fokus musst du nicht ausgeben, sondern kannst ihn für das Modifizieren des Angriffswurf nutzen. Das scheint mir stark zu sein und die drei Punkte wert. Ich muss es allerdings in der Praxis noch erproben. Aber es klingt yummy.

_________________

„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“
avatar
Yosha
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am So 12 Okt 2014, 14:16

Und bei den Z95 macht eine Protonenrakete 4 mögliche Schaden. 2 + 2 für die Wendigkeit der Kleinen
Zudem erscheint mir das irgendwie fluffig.
Ich mag den Gedanken von todesmutigen Rebellen in kleinen Flitzern, die den Nahkampf suchen

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am Mi 15 Okt 2014, 10:50

Dieser Nebensatz von Ruskal ...
Ruskal schrieb:... außer, dass ich bei Rebellen gerne mal ne 7-Schiff-Liste sehen würde, die doch relativ vielseitig ist und unterschiedliche Schiffe enthält.
... lässt mich ja irgendwie nicht los
Aber wie ich es auch drehe und wende, die "geforderte" Vielseitigkeit kriege ich nicht heraus.
Ich komme mit 5 x Z95, 1 x HWK mit Rebellenagent und einem 1 x A-Wing auf maximal drei Schiffstypen, innerhalb der üblichen 100 Kommandopunkte.
Dabei sind auch alle vertretenen Schiffe in der einfachsten Holzklasse ausgeführt, ohne Schnickschnack.
Ich fürchte, das die Rebellen so eine eierlegende Wollmilchsau nicht hinbekommen werden.

Ruskal, was würde dir denn für diesen Gedanken vorschweben?
Der Gedanke ist reizvoll, aber ich bekomme den Code dafür einfach nicht geknackt


D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Dexter am Mi 15 Okt 2014, 10:57

Ich glaube mit dem 7ten Schiff nimmst du dir zu viele Optionen weg.
Der 6er Schwarm von Darth Bane klingt sehr cool.

Einen einzelnen A würde ich nicht fliegen lassen.
Bei 7 Schiffen vielleicht
4 Banditen als Zentrum
2 A-Wing als Flankergruppe
1 HWK-Agent mit Geschütz

Edit:
Du könntest dem Agenten sogar noch Nien Nunb auf den Copilotensitz schnallen, dann kann er gut mit den Z "mithalten"
avatar
Dexter
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Ruskal am Mi 15 Okt 2014, 11:11

D.J. schrieb:Dieser Nebensatz von Ruskal ...
Ruskal schrieb:...  außer, dass ich bei Rebellen gerne mal ne 7-Schiff-Liste sehen würde, die doch relativ vielseitig ist und unterschiedliche Schiffe enthält.
... lässt mich ja irgendwie nicht los
Aber wie ich es auch drehe und wende, die "geforderte" Vielseitigkeit kriege ich nicht heraus.
Ich komme mit 5 x Z95, 1 x HWK mit Rebellenagent und einem 1 x A-Wing auf maximal drei Schiffstypen, innerhalb der üblichen 100 Kommandopunkte.
Dabei sind auch alle vertretenen Schiffe in der einfachsten Holzklasse ausgeführt, ohne Schnickschnack.
Ich fürchte, das die Rebellen so eine eierlegende Wollmilchsau nicht hinbekommen werden.

Ruskal, was würde dir denn für diesen Gedanken vorschweben?
Der Gedanke ist reizvoll, aber ich bekomme den Code dafür einfach nicht geknackt  


Hey ho,

musste mich gerade wieder daran entsinnen, was damit gemeint war ^^ Es ging hier ja um die vorgestellte Liste von Zec-Lot:

Zec-Lot schrieb:1x B-Wing Blau Staffel 22 Pkt
2x A-Wing Testpilot + Chardaan Refit je 15 Pkt
4x Z95 Bandit Staffel je 12 Pkt
100Pkt

Das ist in meinen Augen "vielseitig" von den mitgenommenen Schiffen. Ein vierer Block Z's, zwei günstige, aber sehr schnelle und wendige Blocker in Form von A's und die schwerfällige "Artillerie" in Form eines langsamen B-Wings, der in dieser Gruppe eben der einzige Jäger mit drei Angriffswürfel ist. Bei den meisten anderen 7er-Schwärmen sieht man halt ein Schiff, Z-95 oder TIE. Hier sind es immerhin drei Schiffe mit unterschiedlichen Bewegungs- und Anforderungsprofilen.

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
avatar
Ruskal
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  D.J. am Mi 15 Okt 2014, 11:13

Dexter schrieb:Ich glaube mit dem 7ten Schiff nimmst du dir zu viele Optionen weg.

Ja, glaube ich auch.
Die Idee von Darth Bane gefällt mir auch gut, wenn ich sie auch an die Schiffe in meinem Hangar etwas anpassen müsste.

Rebellenagent — HWK-290 (16), Ionengeschütz (5), Nien Nunb (1)
Pilot der Bandit-Staffel — Z-95-Kopfjäger (12)
Pilot der Bandit-Staffel — Z-95-Kopfjäger (12)
Anfängerpilot — X-Wing (21), R3-A2 (2)
Testpilot — A-Wing (17), Chardaan-Nachrüstung (-2)
Testpilot — A-Wing (17), Chardaan-Nachrüstung (-2)

Was mich hier nur ein wenig wurmt, sind die niedrigen PS. Okay, da muss man bei einem Schwarm eventuell mit leben.
Die HWK mit den Bandits und dem Rookie als Quader im Block, die A als Flanker.

@Ruskal
Ah! Okay, das habe ich so nicht gesehen
An einer Variation von Sec-Lot`s Liste bastel ich gerade intensiv herum (neben der Idee eines Fluff-Konvois) und war die ganze Zeit am Rechnen, wie ich da sieben Schiffe reinkriege

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Ruskal am Mi 15 Okt 2014, 11:25

D.J. schrieb:
Rebellenagent — HWK-290 (16), Ionengeschütz (5), Nien Nunb (1)
Pilot der Bandit-Staffel — Z-95-Kopfjäger (12)
Pilot der Bandit-Staffel — Z-95-Kopfjäger (12)
Anfängerpilot — X-Wing (21), R3-A2 (2)
Testpilot — A-Wing (17), Chardaan-Nachrüstung (-2)
Testpilot — A-Wing (17), Chardaan-Nachrüstung (-2)

Was mich hier nur ein wenig wurmt, sind die niedrigen PS. Okay, da muss man bei einem Schwarm eventuell mit leben.
Die HWK mit den Bandits und dem Rookie als Quader im Block, die A als Flanker.

Wenn du R3-A2 und Nien weglassen würdest, könntest du den Rebellenagenten zu Roark upgraden und hättest dann eine 12 fliegen ^^ Allerdings ist dann das First Target für den Gegner klar definiert ^^ Vielleicht auch nicht so verkehrt...

Wenn man tatsächlich drei verschiedene Modelle dabei haben will, wird es leider nicht günstiger.
Für hohe Pilotenwerte müssen es wohl einfach mehr Zs sein. Da könnte ich mir sowas vorstellen:
Roark mit Ionengeschütz, 4x Bandits, davon zwei mit Protonenraketen und einmal Cracken mit Schwarmtaktik. Sind wir bei 99 Punkte.
Ja, die Protonenraketen sind auf Z-95 nicht so stark wie auf A-Wings, aber es gibt trotzdem auf RW1 nen Punch von 4 Angriffswürfel und man braucht nur nen Fokus. Durch Roark und Airen könnten die beiden auf PW12 und 8 feuern. Für später könnte Airen auf PW12 genommen werden und noch einen anderen Z auf 12 mitziehen.

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
avatar
Ruskal
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ein Rebellen"schwarm"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten