Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Ruskal am Do 03 Jul 2014, 13:54

Servus zusammen,

wie vielleicht ein paar von euch gelesen haben, habe ich diese Woche ein Spielchen mit Welle 4 gemacht und dabei Corran Horn ins Feld geführt (Bericht gibt's hier: http://www.moseisleyraumhafen.com/t2431-100-punkte-dogfight-ein-kleines-welle-4-spielchen )

Mein Squad bestand aus:
  Corran Horn + Bis an die Grenzen (Push the limit) + Verbesserte Schilde (Shield Upgrade) + R2-D2 + Feuerkontrollsystem (Fire-control system)
  Schmuggler aus dem Outerrim + Kurzstreckenlaser (Anti-pursuit lasers)
  Rookie + R3-A2

Ich war mit der Performance von Corran durchaus zufrieden. Er hat sich angenehm gespielt und gegnerische Angriffe mit nur zwei Angriffswürfel haben ihn nicht vor schwere Aufgaben gestellt. Auch einen Doppel-Hit-Doppel-Crit-Volltreffer einer Angriffsraketen (Assault Missiles) hat er mit nur einem Schaden ins Schild überstanden (zwei von drei Ausweichenwürfeln waren mit mir, ein Ausweichen-Token hatte ich mir noch wohl weislich mit Bis an die Grenzen (Push the limit) genommen), von denen er ja dank Verbesserte Schilde (Shield Upgrade) vier Stück hatte. Das Ganze kommt aber mit einem Preis... und der hat sich gewaschen: stolze 48 Punkte!

Hier kommt jetzt meine Frage, bzw. was ich zur Diskussion stelle: Ist Corran diese Punkte wert? Ist er vielleicht auch schon nackt die 35 Punkte wert? Was ist eurer Meinung nach die beste Ausstattung in Hinsicht auf Preis/Leistung und in welchem Squad würdet ihr Corran spielen? Auch mit dem Hintergedanken, dass es nicht nur Fun-Listen, sondern vielleicht auch Turnierfähige Listen sein könnten.

Da ich diese Diskussion angefangen habe, möchte ich auch mal meine Meinung zum Besten geben:
Corran hat unglaublich viele Ausrüstungsmöglichkeiten, die alle richtig viel Sinn machen. Ob das nun Treffsicherheit (Marksmanship) Verbesserte Sensoren (Advanced Sensors) R2-F2 oder nen generischer R2 ist, das und noch vieles mehr, kann richtig viel Sinn machen. Ich habe bei meiner Aufstellung nur im Hinterkopf gehabt: Wenn ich schon ein so teures Schiff aufstelle, dann mit etwas, was Würfel-Unabhängig seine Lebenszeit erhöhen kann. R2-D2 und Verbesserte Schilde (Shield Upgrade) waren da meine erste Wahl. Bis an die Grenzen (Push the limit) ist IMMER interessant auf Schiffen mit vier möglichen Aktionen und das Feuerkontrollsystem (Fire-control system) scheint wie gemacht für Corran, um den offensiven Punch seiner Spezialfähigkeit zu erhöhen.
In diesem einen Spiel war er seine Punkte absolut wert, wie das gegen andere Squads aussieht, muss sich noch zeigen. Ihn allerdings komplett nackt fliegen zu lassen, das traue ich mich nicht ganz. Offensiv wie defensiv ist es ein zu großes Glücksspiel mit einigen Fragezeichen. Supporter in die Staffel mit aufnehmen wäre dann der Weg, doch sind die meistens auch nicht gerade günstig. Der günstigste dabei wäre wohl Cracken, doch kann der Z-95 mit dem E-Wing nicht mithalten, was die Manövrierfähigkeit angeht und dann ist es eben fraglich, ob Cracken sich in der Buff-Reichweite 1 halten kann.

Man merkt vielleicht, ich bin hin und her gerissen ^^ Ich mag den E-Wing. Er sieht weniger schlimm aus als befürchtet, tatsächlich ist er aus manchen Blickwinkel schon fast cool (ich trauere immer noch der nicht erschienen Shapeways-Version nach, aber okay). Seine spielerischen Werte sind echt gut, die Fülle an Upgrade-Möglichkeiten sehr interessant. Außerdem ist Corran ja auch noch einer der Hauptfiguren der X-Wing-Romane, die ich immer gerne gelesen habe... So viel was für ihn spricht und doch meldet sich immer wieder der Geizhals in mir und schreit: ZU TEUER!!
Also, was meint der Raumhafen dazu?

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
avatar
Ruskal
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Sedriss am Do 03 Jul 2014, 14:11

Also ich finde Corrans Sonderfähigkeit (zwei Mal angreifen zu können) ziemlich übel und allein das rechtfertigt seinen Punktewert. Allerdings würde ich ihn dann immer zumindest mit Feuerkontrollsystem spielen. Die zwei Punkte mehr machen die Suppe auch nicht fetter. Gelangt er auf RW 1 so in eine günstige Schussposition kann das für den Gegner böse ins Auge gehen, da der zweite Angriff dann immer mit Zielerfassungsbonus erfolgt. Hat dein Spielbericht ja ziemlich gut gezeigt wo das Potential von Corran liegt.  

Ich hätte ihn fast genau so ausgerüstet wie in deinem Bericht (pttl ist eigentlich auch beim E-Wing pflicht), hätte jedoch statt den Schilden die verbesserten Triebwerke genommen. Der E-Wing hat dank seiner Beweglichkeit, seinen 3 Schilden und R2D2 ja so schon genug defensives Potential.

Seine beiden Begleiter fand ich auch gut gewählt. Wer mehr Masse will kann ja optional auch 4 blanke Tala Z95 zur Ablenkung mitnehmen.


Zuletzt von Sedriss am Do 03 Jul 2014, 14:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
avatar
Sedriss
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  D.J. am Do 03 Jul 2014, 14:22

Mir persönlich ist es zu heikel, wenn sich eine Liste alleine auf ein Schiff stützt. Vom Fluff her ist Corran bestimmt super, aber ob eine Liste, die sich alleine um diesen Piloten herum aufbaut, auch in einem Turnier bestehen kann? Ein einziges "All in"-Modell?
Sicher, er hat großes Potential für Angriff und Verteidigung. Aber ich bin mir sicher, dass auch diese Nuss geknackt werden kann.
Ich persönlich sehe da die Gefahr der "Überlastung" des Schiffes und habe mir deshalb bisher auch noch keinen E-Wing auf die Einkaufsliste gesetzt.


D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  extecy am Do 03 Jul 2014, 15:30

ich finde es ist nicht sonderlich wichtig wie viel punkte ein schiff hat.
wenn es so im setup stimmt dann passt es ja auch !

was ich aber finde was mit hohen piloten gar nicht geht, ist es auf die menge der flieger zu reduzieren
mag sein das ich nur schlechte Erfahrungen gemacht habe
aber vorausgesetzt man hat nicht noch nen großes schiff stehen sollte man mindestens 4 schiffe haben

_________________
avatar
extecy
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Bounty Hunter am Do 03 Jul 2014, 15:36

Alles relativ. Ich hab mit vier mittelklassigen Piloten bisher mehr auf die Nüsse gekriegt, als mit drei Elite-Piloten. Zumindest bei den Rebellen.

_________________

Ready for takeoff:
:

3 x
2 x:
2 x
1 x
2 x  
1 x
5 x
1 x:
2 x
2 x
1 x  
2 x K-Wing
:

1 x  

:

5 x
3 x :
2 x  
1 x
2 x
1 x ::
1 x  
1 x  
2 x  
3 x  
1 x  
2 x  Tie-Punisher
1 x  
:

2 x  


:

8 x Z95Scum
4 x Y-WingScum:
1 x
2 x M3-A
2 x IG-2000
2 x StarViper
1 x  YV-666
2 x    
avatar
Bounty Hunter
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Thurim am Do 03 Jul 2014, 16:12

48 Punkte nur für Corran Horn sind halt echt mal ne Ansage.
Da bewegen wir uns fast schon in Regionen eines Han Solo.

Für Casual-Games ist das auf jeden Fall mal was anderes. Klares ja dazu von mir.

Wenn deine Frage eher in die Richtung geht ob das im aktuellen/kommenden Meta auf Turnieren spielbar ist würde ich sagen eher nein.

Wir diskutieren ja schon ne Weile wie man gegen den Phantom vorgehen kann und dein teurer E-Wing ist gegen die gleichen Mittel anfällig (mehrfach Stress / Ionenpuls Raketen).
Und man muss halt davon ausgehen sowas dann in nächster Zeit erstmal verstärkt auf Turnieren zu sehen (DM lässt grüßen).

Sicher dein E-Wing hat mehr Schilde+Hülle aber dafür kostet er auch wieder ein gutes Stück mehr.
Und für sagen wir mal 2 Runden konzentrierten Beschuss wenn er gestresst und/oder ionisiert ist reicht es wohl auch nicht.

Sollte man aber trotzdem auf jeden Fall weiter im Auge behalten.
Ist ja nicht so das ich an sowas ähnliches nicht auch schon gedacht hätte...   

Etahn A'baht — E-Wing 32
Bis an die Grenzen 3
Feuerkontrollsystem 2
R2-D2 4
Verbesserte Schilde 4

Pilot der Schurken-Staffel — E-Wing 27
Pilot der Schurken-Staffel — E-Wing 27

99 Punkte

Gruß Thurim

_________________
Hangar:
x3   x2   x2 x1 x2   x1   x1   x2   x4   x1  x1
x1    x1
x5   x1   x1   x1   x1    x1   x1   x1   x1   x1
avatar
Thurim
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Farlander am Sa 05 Jul 2014, 20:37

Ich finde R2-D2 auf Corran Horn nicht so toll, weil man da auf die wenigen grünen Manöver des E-Wing angewiesen ist. Man feuert in einer Runde doppelt und hat dann eine Runde Pause und kann da die Schilde laden. Mit dem R2D2 ist man ziemlich leicht auszurechnen, aber mit R5P9 kannst du ruhig aus der Gefahrenzone fliegen, evtl. mit PtL Ausweichen und Fokus legen und dann mit Fokus den Ladedroiden füttern.

_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Black-Macros am Sa 05 Jul 2014, 23:24

Farlander schrieb:Ich finde R2-D2 auf Corran Horn nicht so toll, weil man da auf die wenigen grünen Manöver des E-Wing angewiesen ist. Man feuert in einer Runde doppelt und hat dann eine Runde Pause und kann da die Schilde laden. Mit dem R2D2 ist man ziemlich leicht auszurechnen, aber mit R5P9 kannst du ruhig aus der Gefahrenzone fliegen, evtl. mit PtL Ausweichen und Fokus legen und dann mit Fokus den Ladedroiden füttern.

Mit PTL und ohne Wingman musst du sowieso früher oder später nen grünes Manöver fliegen um den Stress abzubauen, von daher ist R2D2 durch die Synergie von Stress-Abbau und Schild-Aufladung imo ne gute Wahl.

Ich bin heute folgende Liste geflogen:

  
Corran Horn (35)
Bis an die Grenzen (3)
Feuerkontrollsystem (2)
R2-D2 (4)

  
Lieutenant Blount (17)
Ionenpuls-Raketen (3)

  
Pilot der Bandit-Staffel (12)

  
Pilot der Bandit-Staffel (12)

  
Pilot der Bandit-Staffel (12)

Total: 100

Mein Gegner hatte folgendes am Start:

  
"Echo" (30)
Veteraneninstinkte (1)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

  
Krassis Trelix (36)
Ionenkanonen (3)

  
Pilot der Obsidian-Staffel (13)

  
Pilot der Obsidian-Staffel (13)

Total: 100

Bei diesem Match war der E-Wing der absolute Matchwinner! Er musste zum Schluss alleine gegen die Firespray, die bis dahin nur ein Schild verloren hatte, und die zwei Tie´s mit jeweils noch 2 Hull alleine die Stellung halten und hat alle drei gegnerischen Flieger abgeschossen und hatte dank R2D2 am Schluss wieder volle Schilde ;)

Was sich ebenfalls noch gezeigt hat, die Ionenpuls-Rakete auf Blount ist eine sehr gute Abschreckung gegen "Echo", vorallem da der E-Wing die Flanken relativ gut sichern kann.

Black-Macros
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Ruskal am Di 08 Jul 2014, 09:11

Gestern hab ich ein weiteres Spiel mit dem guten Corran gemacht. Die Konfiguration war die gleiche wie im ersten Post beschrieben. Ich habe nur den Rookie mit Stressoiden durch nen Blauen B-Wing getauscht. Bißchen mehr Schilde und mit dem einen Punkt über, um über die Initiative zu entscheiden... war gestern aber dann in beiden Fällen wurscht ^^
Mein Gegner führte Whisper mit Mini-Schwarm (Howli, Black + Das Feuer auf mich ziehen (Draw their fire) und 2 Obsidianer) ins Feld und hatte auch nur 98 Punkte aus dem gleichen Grund ^^

Um es kurz zu machen: Der B-Wing hat das gleiche gemacht wie der X letzte Woche und ist viel zu früh gestorben, ohne ins Spiel einzugreifen. Ansonsten war noch nicht viel passiert, ein bißchen manövriert, gut Schaden auf dem Schmuggler kassiert, aber dann kam das Spielentscheidende: Corran und der Schmuggler postierten sich rechts und links vom Phantom, so dass keine Enttarnung möglich war, nach vorn war ein Asteorid im weg. Getarnt wurde dann nen 1er Turn eingeleitet, der am eigenen TIE scheiterte und das getarnte Phantom stand Corran und dem Falken im RW1 vor der Flinte. Ein Doppelschlag von Corran zerstörte Whisper. Der Schmuggler wurde zwar auch noch zerlegt, aber das war eigentlich ziemlich egal. TIE-Fighter sind einfach keine wirkliche Gefahr für diese Version von Corran. Nach und nach räumt er alles weg.

Black-Macros Einschätzung kann ich übrigens teilen. Wenn ich Bis an die Grenzen (Push the limit) benutze um einen Fokus für R5-P9 bereit zu legen, kann ich mit R2-D2 auch den kommenden Stress-Abbau für die Schild-Aufladung nutzen. Den einen Punkt mehr geb ich da gerne aus, wenn ich dafür keine Aktion benötige.

Im Endeffekt ist Corran für mich ein sehr starker Pilot, der richtig viel Spaß macht, da er offensiv wie defensiv in dieser Variante mächtig was zu bieten hat. Für Spiele unter Freunde oder ein Spaß-Turnier ist das auch ne lustige Sache, sieht man sicher nicht so oft. Aber kompetitiv würde ich ihn nicht spielen. Dafür ist er dann für einen kleinen Jäger mit "nur" 6 Hitpoints zu teuer und in einer viel günstigeren Variante gefällt er mir einfach nicht. Ein weiteres Problem in dieser Umgebung: Corran braucht Zeit. Wenn er alleine ist (was wahrscheinlich früher oder später passiert), muss man schon allein wegen seiner Fähigkeit etwas mehr Zeit einplanen. Zweimal in einer Runde schießen, wegrennen und nen neuen Anflug machen kostet einfach Zeit und je nachdem was beim Gegner noch steht, kann das etwas zu viel Zeit sein.

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
avatar
Ruskal
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Algathrac am Fr 11 Jul 2014, 22:42

Hatte letztens zum Test diese Liste ins Feld geführt:

Etahn A'baht (32)
Feuerkontrollsystem (2)

Corran Horn (35)
Treffsicherheit (3)
Feuerkontrollsystem (2)

Pilot der Tala-Staffel (13)

Pilot der Tala-Staffel (13)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Mein Gegner hatte 2 Academy Ties und 2 Bountyhunter mit Gunner

Corran war als Flanker geplant, sprich, auf sich alleine gestellt, was mir aber dann zum Verhängnis wurde, weil ich einfach zu lange brauchte, um ins Geschehen eingreifen zu können (musste um Hindernisse herum und wendig ist er ja, aber leider nicht schnell, da wäre der Boost von EU Gold wert gewesen). Dann bin ich endlich in Schussweite gekommen, sogar RW1, aber hab mit den zwei Angriffen nur 4 Schilde von der Firespray genommen und bin im Gegenzug von selbiger durch Dummheit vernichtet worden (1 Schild fehlte schon, dann würfelt er 2 Treffer, davon weiche ich einem aus und nutze für den zweiten mein Fokus, wodurch der Bordschütze triggert... ich sag's ja, Dummheit... natürlich kommen dann 4 Treffer und 0 Ausweichen x-D )
War ein kurzes, teures Vergnügen mit Corran. Dafür war Etahn klasse. Eine richtige Kritmaschine und im Nachhinein, hätte ich Corran bei Etahn und den Zs lassen sollen, das hätte meinen Gegner mehr ins Grübeln gebracht und in der ersten Schussphase eine Firespray erledigt.

Algathrac
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  D.J. am Sa 12 Jul 2014, 07:27

Da ich die Karten brauchte, die das Modell mitbringt, aber auch das Design des E-Wing einfach klasse fand, habe ich mir einen gekauft. Jetzt möchte ich ihn natürlich auch irgendwann einsetzen   
Mein Gedanke war dabei der, eine Staffel zu erstellen, die rein auf Speed und Wendigkeit setzt.

Corran Horn (35)
Schwarmtaktik (2)
Verbesserte Sensoren (3)
R3-A2 (2)

Pilot der Grün-Staffel (19)
Ausmanövrieren (3)

Pilot der Grün-Staffel (19)
Ausmanövrieren (3)

Pilot der Tala-Staffel (13)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder

Durch die Schwarmtaktik und die von Haus aus guten Flugeigenschatten, kann Corran mit den A-Wings mithalten und im Infight einen Piloten pushen. Angedacht ist dabei eine "Raptor-Taktik" (Jurrasic Park   ) Corran geht frontal an den Gegner, verteilt Stress und verhindert Aktionen, während die A-Wings seitlich angreifen und ihr Potential durch Ausmanövrieren ausspielen können.
Der Z95 spielt den Rückendecker.
Das Problem an dieser Liste ist, dass sie oft sehr eng fliegen muss, was sie für Assault Missiles anfällig macht. Ebenso muss der Kopfjäger schon ordentlich auf die Tube drücken, um mit den anderen mitzuhalten. Auch die Hitpoints sind nicht gerade erbaulich, was allerdings einer Art Guerillataktik vom Fluff her nahe kommt.
Diese Liste ist also eher etwas für Freundschaftsspielem als für echte Turniere gegen dicke Brocken.
Dennoch werde ich diese Liste sobald ich kann mal ausspielen und berichten.

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Algathrac am Sa 12 Jul 2014, 08:06

Du hast nichts eingepackt um Corrans zweiten Angriff zu pushen, danach kann er ja nicht feuern, muss irgendwie mit dem Z zusammen bleiben und bringt den anderen Schiffen kaum Vorteile, außer mit seinem PW8.

Wie wäre es damit?

Etahn A'baht (32)
Schwarmtaktik (2)
Verbesserte Sensoren (3)
R3-A2 (2)

Pilot der Grün-Staffel (19)
Ausmanövrieren (3)

Pilot der Grün-Staffel (19)
Ausmanövrieren (3)

Lieutenant Blount (17)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Dann hat die Staffel PW 6,5,5,3 und jedes Schiff verteilt beim Angriff schon mal mind. 1 kritischen Treffer

Algathrac
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Arbach am Sa 12 Jul 2014, 10:19

Ich habe letztens mal die alle Eier in einem Korb Variante gespielt, lief eigentlich gut...bis das ich bei 9 Evade Würfel nur einen schaffte....das war natürlich bitter...und führte zum abrauschen der Liste

Corran mit R2D2, Verstärkte Protonen-Torpedos (Advanced Proton Torpedos), Feuerkontrollsystem (Fire-control system), Veteraneninstinkte (Veteran Instincts) und Verbessertes Triebwerk (Engine Upgrade)

dazu zwei Tala und ein Rookie

Die drei kleinen können relativ gut auf sich selbst aufpassen...wenn sie einwenig gestaffelt fliegen, halten sicherlich keinen Schwarm oder nen ernsthaften Angriff aus...aber dürfen auch net ignoriert werden....

und Corran...naja....er kann nahezu sämtliche Bedrohungen auf R1 auslöschen....ist halt nicht unbedingt eine Turnierliste...und wenn man den Verstärkte Protonen-Torpedos (Advanced Proton Torpedos) rausnimmt...hat man noch genug Punkte um rumzuspielen
avatar
Arbach
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Wolfen am Mi 20 Aug 2014, 12:50

Hab heute mal versucht was zu basteln, das sowohl gut verteidigt als auch ordentlich austeilen kann. Sind zwar nur drei Schiffe geworden, aber ich werde die demnächst mal antesten und sehen wie sie sich so schlagen, auch wenn ich eher ein Freund von Masse bin.

Corran Horn — E-Wing 35
Bis an die Grenzen 3
Feuerkontrollsystem 2
R2-D2 4

Tarn Mison — X-Wing 23
R7-Astromech-Droide 2

Luke Skywalker — X-Wing 28
R5-P9 3


_________________
Hangar:
4x 1x  3x  2x  2x 2x  2x 2x  3x  4x 2x K-Wing 1x  1x  1x 1x                                                7x  2x 3x  3x  2x   2x 2x  1x  2x 2x  2x 2x Tie-Punisher 1x 1x
1x StarViper 1x YV-666 1x IG-2000 3x M3-A 2x 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
Wolfen
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Arbach am Mi 20 Aug 2014, 13:34

Habe Coran jetzt einzwei mal gespielt....und Bis an die Grenzen (Push the limit) finde ich nicht sonderlich gut auf ihm...dafür hat der E-Wing einfach zu wenig grüne Manöver.

Also mit Veteraneninstinkte (Veteran Instincts), Verbessertes Triebwerk (Engine Upgrade), Feuerkontrollsystem (Fire-control system) und R5 P9 kostet er zwar stolze 45 pkt, hat aber auch gegen nen Falken reelle Chancen...

Dann kann man noch 55 pkt verblasen...zwei Rookies mit nem Tala zum Bsp.
avatar
Arbach
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Ruskal am Mi 20 Aug 2014, 14:20

Also ich hab Corran jetzt immer mal wieder ins Feld geführt, weil er mir einfach Spaß macht und habe auch ein paar Berichte zu erfolgreichen Turnierspielen gelesen. Ich denke, ich weiß jetzt so ein bißchen, warum meine Version mir eher weniger Turniertauglich vor kam, bzw. immer noch vor kommt. Meist liest man von nem richtigen Falken zur Begleitung, oft auch mit C3P0 dabei, damit die Begleitung von Corran gut was aushalten kann.
In meinen Versionen mit dem Schmuggler und nem X oder nem B ist die Begleitung einfacher abzuschießen und dadurch verliert man auch schneller wichtige Punkte.

Deine Version von Begleitjägern, Wolfen, hört sich auch ganz interessant an. Ich bin auf einen Erfahrungsbericht gespannt.

@Arbach: Wenn du Bis an die Grenzen (Push the limit) nicht gut auf Corran findest, finde ich persönlich die Ausrüstung, die du ihm zugedacht hast etwas fragwürdig. Verbessertes Triebwerk (Engine Upgrade) und R5P9 verbrauchen beides Aktionen, die ich eigentlich erst recht ohne Bis an die Grenzen (Push the limit) kaum frei habe. Auch wenn der E-Wing nicht so die Fülle an grünen Manövern hat, ist er in meinen Augen trotzdem noch angenehm zu fliegen und um vom Stress loswerden zu profitieren, hat man dann noch R2D2 dabei. Die Möglichkeit zur Fassrolle macht die wenigen grünen Manöver wieder okay.
Das Verbessertes Triebwerk (Engine Upgrade) hab ich auch schon ausprobiert und ist super. Aber ich möchte dabei Bis an die Grenzen (Push the limit) nicht missen, um weitere Aktionen machen zu können.

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
avatar
Ruskal
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Freizeitheld am Mi 20 Aug 2014, 15:10

Arbach schrieb:Habe Coran jetzt einzwei mal gespielt....und Bis an die Grenzen (Push the limit) finde ich nicht sonderlich gut auf ihm...dafür hat der E-Wing einfach zu wenig grüne Manöver.

Das kann man mit dem R2-Astromech gut lösen und führt auch zu meiner Lieblings-Corran-Kombo...

Corran Horn + Bis an die Grenzen (Push the limit) + R2-Astromech + Feuerkontrollsystem (Fire-control system) + Verbessertes Triebwerk (Engine Upgrade)

Ich möchte Bis an die Grenzen (Push the limit) bei Corran nicht missen, zum einen wird der E-Wing verdammt wendig durch z.B. Rolle + Boost ... kann aber auch mal Fokus + Evade nehmen...
R2 ist ein gutes Streßmanagement und das Feuerkontrollsystem (Fire-control system) ist sowieso eine nette Sache in Kombination mit seiner Pilotenfähigkeit.

_________________
"Kein Grund zur Sorge, das halbe Schiff ist ja noch übrig!"
avatar
Freizeitheld
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  toxc am Mi 20 Aug 2014, 16:27

Ich habe Coran jetzt sehr oft ausprobiert und mein persöhnlicher Favorit ist der :

Corran Horn + Bis an die Grenzen (Push the limit) + R2-D2 + Verbesserte Sensoren (Advanced Sensors) + Verbessertes Triebwerk (Engine Upgrade) - 49 Punkte

Die Verbesserten Sensoren haben mir unterm Strich mehr geholfen als das Fire-Control System, erst Fassrolle dann Schub dann grünes Manöver und dann stressfrei da stehen ist sehr angenehm...
Durch die drei Bewegungen in fast beliebiger Reihenfolge ist das Ding für den Gegner auch fast nicht kalkulierbar.
avatar
toxc
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Loken5888 am Do 21 Aug 2014, 17:49

Ich weiß nich... 49 Punkte nur für nen E-Wing... wenn du Pech hast is der ziemlich schnell weg. Bin schon nich ganz so überzeugt von teuren Falken, aber die halten auch 13 Treffer aus. der E-Wing mag seine Daseinsberechtigung haben aber 49 Punkte sind mir für nen Jäger zu viel. Bleibt schon beim Falken nich viel über für Begleitschiffe
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  toxc am Do 21 Aug 2014, 18:00

Natürlich kann es auch mal schief gehen, aber man kann den E-Wing nicht mit dem Falken vergleichen.
Er ist super beweglich und kommt fast immer aus dem Schusswinkel, zumindest sollte er nicht im Winkel von mehreren Schiffen sein.
Er kann theoretisch mehr Schaden schlucken als der Falke wenn das Spiel länger dauert, da er immer wieder Schilde regeneriert.
Er kann sein Feuer bündeln und so in einer Runde mit 2 mal 3 oder oft sogar 2 mal 4 Würfeln angreifen.

Mich hat er restlos überzeugt als er in einem der letzten Spiele ALLEIN einen 7'er Tieschwarm zerlegt hat.
avatar
toxc
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Loken5888 am Do 21 Aug 2014, 18:04

toxc schrieb:Natürlich kann es auch mal schief gehen, aber man kann den E-Wing nicht mit dem Falken vergleichen.
Er ist super beweglich und kommt fast immer aus dem Schusswinkel, zumindest sollte er nicht im Winkel von mehreren Schiffen sein.
Er kann theoretisch mehr Schaden schlucken als der Falke wenn das Spiel länger dauert, da er immer wieder Schilde regeneriert.
Er kann sein Feuer bündeln und so in einer Runde mit 2 mal 3 oder oft sogar 2 mal 4 Würfeln angreifen.

Mich hat er restlos überzeugt als er in einem der letzten Spiele ALLEIN einen 7'er Tieschwarm zerlegt hat.

du musst ihn ja mit irgendwas vergleichen... klar fliegt er sich ganz anders... aber ich bin mir sicher das ich im 1 gegen 1 mit meinem Falken öfters aus deinem Schusswinkel raus komm als dir lieb is und dich dann langsam runter baller
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Darth Bane am Do 21 Aug 2014, 18:31

1 gegen 1? Wo sind wir hier? Auf dem Tjost-Platz oder im galaktischen Bürgerkrieg!   

Spaß beiseite - wenn jemand seine 50 Pkt. wert ist, dann Corran Horn! Habe ihn neulich erst in einer üblen Liste bestaunen dürfen - der ist einfach nicht tot zu bekommen! Kann böse austeilen und gleichzeitig selber reichlich Schaden fressen, den er munter negieren & oder mit R2-D2 rasch beseitigen kann.
Man kann ihn nicht 1:1 mit einem Falken vergleichen, da es sich um 2 komplett verschiedene Spielstile und Schiffstypen handelt.   


_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Loken5888 am Do 21 Aug 2014, 19:52

Er hat sicher seine Daseinsberechtigung^^ na mal schauen^^ aber ich find den Falken stärker wobei ich sagen muss ich bin noch nicht viel mit Corran geflogen.
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Arbach am Fr 22 Aug 2014, 09:35

@Ruskal

Man kann halt nicht immer die eierlegende Wollmilchsau haben...Verbessertes Triebwerk (Engine Upgrade) nutze ich hauptsächlich um aus Feuerwinkel rauszukommen, oder um nen Killshot auf R1 zu provozieren.

R5-P9 nutze ich wenn ich ihn brauche...mit Bis an die Grenzen (Push the limit) und Stress bin ich zusehr gebunden und wenn ich gegen Falken/Phantoms/Interceptor/Defender ran muss....will ich nicht unbedingt das sie schon ahnen wo ich hinfliegen muss um wieder aktiv werden zu können...

Ist alles geschmacks Sache....aber die Spiele die ich mit Bis an die Grenzen (Push the limit) gemacht habe waren zwar soweit gut, aber haben mich beim Fliegen zu sehr eingeschränkt
avatar
Arbach
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Corran Horn - Wieviel darf Qualität kosten?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten