Team Fatality - Falke/E-Wing

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Team Fatality - Falke/E-Wing

Beitrag  Freizeitheld am Sa 02 Aug 2014, 15:16

Syrule und meine Wenigkeit hatten am gestrigen Tag wieder X-Wing-Tag.
3 Partien wurden in gemütlicher Atmosphäre gespielt und ich wollte unbedingt meine Falcon/E-Wing-Liste testen.

2 Schiffe … von Anfang an hatte mich der Gedanke nach Erscheinen des E-Wings gereizt.
Aktuelle Turniererfolge diverser solcher Listen zeigen, daß man damit durchaus was reißen kann. Nach einigen Versuchen mit Etahn A’Baht  habe ich nun auf Corran Horn gesetzt. Gerade bei nur 2 Schiffen war der Pilotenwert von Etahn zu niedrig, auch seine Pilotenfähigkeit hat mehr Effekt wenn es mehr Begleitschiffe gibt. Corran hat einen ordentlichen Pilotenwert und eine Pilotenfähigkeit, die im richtigen Moment Gold wert ist. Dazu gibt es den Falken mit Han Solo.

Hier meine Liste im Detail…

100 Punkte:

  Han Solo (46)
C3-PO (3)
Bordschütze (5)
Millennium Falke (1)


  Corran Horn (35)
Bis an die Grenzen (3)
R2-Astromech (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Verbesserte Triebwerke (4)



Syrule führte 3 namhafte X-Wings in die Schlacht. Darunter Wedge, der natürlich dem guten Han besonders das Leben schwer machen soll. Luke Skywalker mit R2-D2 ist immer ein unangenehmer Gegner, den man erstmal von der Platte kriegen muss. Als dritter im Bunde unser Freund Tarn Mison. Ein Pilot, der wenn er ignoriert wird, im Endspiel sein Potential besonders zeigen kann. Alle 3 Schiffe sind mit zusätzlichen Schilden ausgestattet.

Hier die Liste von Syrule im Detail …

99 Punkte:

  Wedge Antilles (29)
Jagdinstinkt (3)
Verbesserte Schilde (4)


  Luke Skywalker (28)
R2-D2 (4)
Verbesserte Schilde (4)


  Tarn Mison (23)
Verbesserte Schilde (4)


Spiel 1:
Die 1.Partie sollte starten. Syrule mit der Initiative legte die Asteroiden relativ mittig um dem Falken möglichst den Platz zum Manövrieren zu nehmen. Ich selber legte meine eng an den Rand der gegenüberliegenden Seite. Syrule stellte die X-Wings verteilt auf, während ich Corran mittig aufstellte. Luke war in der Mitte, Wedge und Tarn jeweils links und rechts. Ich wollte mit dem E-Wing erstmal ins Asteroidenfeld um zu schauen wo die X-Wings hin wollen um mir dann jemanden rauszupicken. Durch seine Upgrades ist Corran schnell und wendig genug um zu reagieren. Han Solo stellte ich in die diagonal zu Wedge auf. Auch wenn er der gefährlichste Angreifer für mich war, hatte ich mir Luke ausgeguckt. Durch R2-D2 ist er mühsam vom Tisch zu kriegen, ich wollte ihn als erstes versuchen zu eliminieren.
Syrule zog mit allen 4 nach vorne. Han bewegte sich erstmal langsam 1 nach vorne. Corran preschte vollgas ins Asteroidenfeld und nahm durch Boost und Fassrolle elegant Kurs auf Luke. Tarn und Luke hatten den kürzesten Weg zu Han, den sie auch suchten. Wedge hatte durch meine Aufstellung den längsten Weg und brauchte eine Zeit lang um dort mitzumischen.
Corran hat sich durch geschickten Einsatz von Boost/Fassrolle gut aus den Feuerwinkeln rausgehalten und ist Luke immer wieder direkt vor der Nase entschwunden um selber auf Range 1 zuzuschlagen. Han aus der Entfernung tat sein übriges dazu, Rerollfähigkeit und Bordschütze sei dank.
Luke musste dann auch als erster den Tisch verlassen.  Wedge war nun auch zur Stelle, der Falke erwies sich durch Evade und C3-PO aber als äußerst zäh. Gegen Wedge auf Range 1-2 war der Goldjunge ohne Verteidigungswürfel zwar nutzlos, hier kam dann aber immerhin der Ausweichmarker zum Einsatz.
Gegen Tarn konnte ich ihn dann einsetzen. Somit wurde mir oftmals die Wahl abgenommen bei welchem Angriff ich 3PO nun benutzen sollte. Corran hielt sich weiter schön aus den Feuerwinkeln raus. Bis auf 2 Treffer zu Beginn der Partie blieb er unbeschadet und konnte die entscheidenen Treffer landen. Auch Han hielt bis zum Schluß durch. Nachdem Wedge das zeitliche gesegnet hat, blieb Tarn Mison übrig. Han griff an, anschließend Corran. Nach Tarns Angriff nutze Corran seine Pilotenfähigkeit um in der Endphase mit seinem zweiten Angriff inkl. Zielerfassung alles klar zu machen.
Sieger: Freizeitheld

Spiel 2:
Partie 2 verlief ähnlich wie Partie 1. Tarn Mison und Wedge Antilles kamen von der einen Seite, Luke von der anderen. Ich stellte den Falken  wieder diagonal zu Wedge und somit auch Tarn auf. Ich wollte Wedge abermals aus dem Weg gehen und habe mir Luke erneut als erstes Ziel ausgewählt. Corran kam wie im ersten Spiel durch das Asteroidenfeld um Luke in die Flanke zu gehen. Luke ging direkt auf den Falken zu, Wedge und Tarn schwenkten ein um ebenfalls auf Han zuzugehen. Han und Corran konnten Luke aber direkt in die Zange nehmen und ihn auch diesmal als erstes Schiff von der Platte schicken. Auch hier kam Corrans Pilotenfähigkeit zum Einsatz um den angeschlagenen Luke zu zerstören.
In der folgenden Runde konnte ich mich gut hinter einem Asteroiden verstecken um den fehlenden Angriff und mögliche Gegenangriffe gut zu überstehen. Han überstand auch wieder tapfer Runde für Runde und hielt den Schaden in Grenzen. Er schaffte es in der Folge dann Wedge in einem Gegenangriff zu zerstören, danach setzte Corran direkt bei Tarn nach. Stark angeschlagen setzte er in der Endphase mit seiner Pilotenfähigkeit zum erneuten Angriff an, der dann den Sieg sicherstellte. Auch hier wieder ein gutes Beispiel wie stark Corran Horn in Kombination mit dem Feuerkontrollsystem ist.
Sieger: Freizeitheld

Spiel 3:
In der 3.Partie stellte Syrule Wedge in die Mitte, Luke und Tarn kamen jeweils von den Flanken. Diesmal war es also auf jeden Fall so, daß Wedge früh beim Falken sein wird. Ich stellte den Falken gegenüber von Tarn Mison auf, Corran in seinem E-Wing kam wieder durch die steinige Mitte. Wedge schwenkte direkt auf den Falken zu, auch Tarn gab Vollgas. Luke kam erstmal gemütlich von der anderen Seite. Der junge Skywalker wollte diesmal wohl nicht als erstes vom Tisch. Corran bekam in der Folge allerdings Wedge nicht in den Feuerwinkel. Da ich beide Angriffe auf das gleiche Ziel konzentrieren wollte, fiel die Wahl auf Tarn Mison. Dieser erwies sich allerdings als relativ zäh. Ich brauchte eine Runde länger als mir lieb war um ihn zu zerstören.
Währenddessen feuerten Wedge und mittlerweile auch Luke schon munter auf den Falken. Durch Falcon-Titel und C3-PO war es aber auch diesmal wieder ein mühsames ringen um jeden Treffer. Syrule wußte dann zu überraschen und ließ vom angeschlagenen Falken ab um mit beiden X-Wings den E-Wing in die Zange zu nehmen. Ich flog mitten in die Falle und konnte mich auch durch rollen oder boosten nicht entziehen. Wedge und Luke zerlegten unter konzentriertem Feuer den E-Wing von Corran Horn. Somit war der bisherige Plan, alles auf den Falken und der E-Wing als Spielverderber nun Geschichte.
Jetzt war die Falkenjagd eröffnet!
Jetzt mit nur noch einem Schiff versuchte ich noch das Möglichste, Luke konnte sich aber zudem durch R2-D2 seine Schilde wieder aufladen und das Unterfangen wurde immer schwieriger. 2 oder 3 Runden ging es noch gut, dann war der Falke aber runtergeschossen. Wedge ist gnadenlos wenn nur noch ein Falke vor ihm steht! Der Albtraum für Han wenn Wedge auf Range 1 seine 4 Würfel wirft, mit Jagdinstinkt einen neu würfeln kann und dann noch einen Fokusmarker hat. Mit 0 grünen Würfeln und ohne die Möglichkeit auf C3-PO … autsch! Da bleibt nur der Ausweichmarker falls vorhanden. Luke war ja auch noch da ...das geht nicht ewig gut und somit der verdiente Sieg für die X-Wing-Staffel!
Sieger: Syrule

Mein Fazit, ich bin schwer begeistert von der Falken/E-Wing-Liste! Die Kombination aus Han Solo und Corran Horn ist schlagkräftig, Han durch den Titel und C3-PO ein richtig zäher Bursche. Teilweise ein völlig neues Gefühl so wenig Treffer zu schlucken. Auch wenn der Goldjunge nur einmal pro Runde zum Einsatz kommt, das macht sich bemerkbar. Der Falke lebt länger, diese längere Lebenszeit kann entscheidend sein!
Dass ich den E-Wing absolut klasse finde ist keine Neuheit, seit gestern hat sich das nur weiter bestätigt. Corran Horn mit Push the Limit, R2, Feuerkontrollsytem und dem Engine Upgrade ist schon ein Brett!
Fassrollen und boosten oder auch mal turteln … durch den R2 ist der Streß gut händelbar. Das Feuerkontrollsystem ist wie gemacht für seine Pilotenfähigkeit. Nachdem man ein gegnerisches Schiff angegriffen hat, gibt’s die Zielerfassung. In der Endphase dann nochmal mit dieser zuzuschlagen und dem angeschlagenen Gegner den Rest geben … super! Im richtigen Moment eingesetzt ist das ein Matchwinner!

Dank auch an dieser Stelle wieder an Syrule! Waren super Spiele und wieder jede Menge Spaß!

Zum Abschluß noch ein paar Bilder von den Matches!
In diesem Sinne … fly casual!










_________________
"Kein Grund zur Sorge, das halbe Schiff ist ja noch übrig!"
avatar
Freizeitheld
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Team Fatality - Falke/E-Wing

Beitrag  Edvard am Sa 02 Aug 2014, 15:42

Cooler Bericht. Ich finde es toll, dass auch ne 2 Schiff Liste ansatzweise spielbar ist. (Wobei vlltnicht für ein Turnier.)

Aber noch ne Frage zu C3PO: Ich dachte, irgendwo gelesen zu haben, dass man auch raten kann, wenn man keine Würfel würfelt.  

_________________
Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?
avatar
Edvard
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Team Fatality - Falke/E-Wing

Beitrag  Freizeitheld am Sa 02 Aug 2014, 15:51

Danke!   
Nee, laut Kartentext beginnt das Ratespiel (oder die automatische Ansage "0") bei 1 oder mehreren Würfeln. Wedge auf Reichweite 1 und 2 ist da natürlich ein Spielverderber. Mit 0 Würfeln fällt C3-PO flach.

Ja, eine 2-Schiff-Liste ist definitiv spielbar. Wie die Ergebnisse auf diversen Turnieren zeigen, auch auf Turnieren. Es gibt sogar Turniersieger mit ähnlichen Listen. Riskant ist es trotzdem allemal, Spaß macht es aber auch! Gut geflogen, zumindest zur Zeit, kann man damit durchaus was erreichen.


Tante Edith sagt, es gibt noch ein Mittel wodurch eine Liste turnierfähig wird, nämlich wenn unser Sarge sie schlechtredet!   

_________________
"Kein Grund zur Sorge, das halbe Schiff ist ja noch übrig!"
avatar
Freizeitheld
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Team Fatality - Falke/E-Wing

Beitrag  Darth Andy am So 31 Aug 2014, 21:58

Ich finde die Kombi Falke und E-Wing ist sehr stark!

Durfte am Samstag auf einem kleinen Tunier dagegen fliegen!

Rebellen: "Han Solo" mit selber Ausrüstung wie oben und "Corran Horn"

Ich spielte Imperium, "Geflüster" und fünf "Akademie Tie Fighter.

Die ersten zwei Runden sind wir nur geflogen ohne das etwas passierte.

In Runde drei wurde mein Phantom abgeschossen und ich hatte das Spiel in Gedanken schon abgeschlossen!

Die fünf "Akademie Piloten" haben es aber noch geschafft zuerst den E-Wing und dann noch den Falken zu knacken!


_________________
Mein Hangar:
avatar
Darth Andy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Team Fatality - Falke/E-Wing

Beitrag  Quexxes am Mo 01 Sep 2014, 00:38

war ein tolles Spiel... was lerne ich daraus.....C-3PO nicht zum gambeln benutzen

_________________
Wenn ich Deine Meinung wissen will, dann sag ich sie Dir! Es lief alles nach Plan.....aber der Plan war scheiße!


Team:sternendingsbumsgedönsdestodes

avatar
Quexxes
Einwohner des MER


http://www.mayener-Fantasyland.de

Nach oben Nach unten

Re: Team Fatality - Falke/E-Wing

Beitrag  Darth Andy am Mo 01 Sep 2014, 03:11

Das Spiel war doch echt der Hammer!

Glaube aber, mein Würfel-Glück, ist bis auf weiteres erst einmal verbraucht?!

Der Falke ist jedenfalls ein sehr guter "Phantom Killer", besonders "Han Solo" mit Bordschütze ausgerüstet!


_________________
Mein Hangar:
avatar
Darth Andy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Team Fatality - Falke/E-Wing

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten