Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welche Squad-Größe wird Deutscher Meister 2014

9% 9% 
[ 6 ]
24% 24% 
[ 16 ]
36% 36% 
[ 24 ]
19% 19% 
[ 13 ]
6% 6% 
[ 4 ]
3% 3% 
[ 2 ]
3% 3% 
[ 2 ]
 
Stimmen insgesamt : 67

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Edvard am Mo 25 Aug 2014, 15:45

http://www.moseisleyraumhafen.com/t2187-phantom-auf-dem-prufstand-neue-100-pkt-berichte
Hab ich ja schon auf Seite 1 vermutet...

_________________
Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?
avatar
Edvard
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  D.J. am Mo 25 Aug 2014, 15:51

Ja, stimmt.
Aber hat die neue (verkürzte) Spieldauer nicht auch einen großen Einfluss auf das Turniermeta?
Ich denke ja schon, denn ein Phantom über jeweils 75 Minuten in 5 - 6 Spielen wie einen schottischen Klingentänzer zu spielen, ist enorm anstrengend.
Auf 60 Minuten ist wohl eher machbar, was sich auch die ganzen Erbauer der Anti-Phantomlisten so gedacht haben, und 360° Rundum-Glücklich-Panzer.aufstellten.

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Edvard am Mo 25 Aug 2014, 15:56

Sarge hat ja irgendwo schon geschrieben, dass er mit seinem Schwarm zu viel Zeit benötigte, um zu manövrieren und letztendlich den Schadensausstoss hinzubekommen. Ich denke, da wird er nicht der einzige gewesen sein, weswegen allgemein eher Listen mit weniger Schiffen gespielt worden sind.

Wobei ich nicht dabei war und das oben Gesagte selbstverständlich großer Müll sein kann.

_________________
Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?
avatar
Edvard
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  D.J. am Mo 25 Aug 2014, 16:08

Edvard schrieb:Wobei ich nicht dabei war und das oben Gesagte selbstverständlich großer Müll sein kann.

Nein, finde ich nicht.
Ich war ja auch nciht da, aber plane dennoch eben für Turniere mit 60 Minuten, in denen ich meinem Mitspieler (bzw. seinen Minis) effizient und schnell ein Maximum an Schaden reindrücken kann
Ich glaube nämlich, dass gerade die verkürzte Spieldauer einen sehr großen Einfluss auf das Meta hatte.
Wer mit einem (Mini)Schwarm plötzlich 15 Minuten weniger zur Verfügung hat, ist echt in die Kniffte gekniffen.
Das ist wie beim Schach.
Blitzschach (5 Minuten) erfordert ein anderes Spiel / Eröffnung als Schnellschach (20 - 30 Minuten) oder eine normale Partie (bei der die Zuschauer vor Spannung ins Wachkoma fallen  )

Nachtrag:
Insofern wundert es mich, dass so wenige Interceptors (flinke Wiesel) oder Defender (Gnadenhammer) dort waren. Oder täuscht das einfach nur?

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Siddhi am Mo 25 Aug 2014, 17:09

@D.J. Absolut großartiges Zitat von Coleridge!

Es stimmt, dass man auf der DM kaum Defender in den Listen sah! Außer meinem Vessery habe ich sonst nur noch einen Rexler gesehen. Der Defender ist aber ein wirklich gutes Schiff, das seine Punkte absolut wert ist! Er hat sich als sehr zäh und angriffsstark erwiesen. Mit "Jagdinstinkt" war er insgesamt super und echt brutal gegen PS 2 oder niedriger.

Shuttles hat man hingegen gar nicht so selten gesehen! Allerdings war der Großteil davon dann irgendwann im oberen Stockwerk an den Tischen der anfangs weniger erfolgreichen Spieler zu sehen. Obwohl Darth Bane eins in seiner Erfolgsliste hatte, ist es kein garantiertes Zünglein an der Waage. Es muss eben die passende Funktion in einem optimal durchdachten Squad besetzen und dann noch gut geflogen werden. Ist bei dem Ding eben nicht so augenfällig wie bei anderen Schiffen.

_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  D.J. am Mo 25 Aug 2014, 17:26

Siddhi schrieb:@D.J.  Absolut großartiges Zitat von Coleridge!
Danke dir. Habe ja auch so meine Momente  

Siddhi schrieb:Es stimmt, dass man auf der DM kaum Defender in den Listen sah! Außer meinem Vessery habe ich sonst nur noch einen Rexler gesehen. Der Defender ist aber ein wirklich gutes Schiff, das seine Punkte absolut wert ist! Er hat sich als sehr zäh und angriffsstark erwiesen. Mit "Jagdinstinkt" war er insgesamt super und echt brutal gegen PS 2 oder niedriger.
Das mit "Predator" und Defender habe ich mir gedacht  
Dshalb wird in meine nächsten Listen die schwarze Orchidee auch mit einfliessen. (vom endgeilen Design mal abgesehen)

Siddhi schrieb:Shuttles hat man hingegen gar nicht so selten gesehen! Allerdings war der Großteil davon dann irgendwann im oberen Stockwerk an den Tischen der anfangs weniger erfolgreichen Spieler zu sehen. Obwohl Darth Bane eins in seiner Erfolgsliste hatte, ist es kein garantiertes Zünglein an der Waage. Es muss eben die passende Funktion in einem optimal durchdachten Squad besetzen und dann noch gut geflogen werden. Ist bei dem Ding eben nicht so augenfällig wie bei anderen Schiffen.
*ablach*  
Ich vermute mal ganz schwer, das waren "me-too"-Listen, die auf der Welle des letzten US-amerikanischen Regionals ritten
Aber ernsthaft:
Ja, das Shuttle ist ein Schiff, das man wirklich "lesen" können muss, um es in einer Squad, die zudem noch auf das spezielle Shuttle abgestimmt sein muss, einzubauen.
Nicht umsonst sagte ich halb im Spaß in einem Thread zu diesem Thema ("Der Shuttle Code") das es ein Schiff für Profis ist, die mit dem Regelwerk unter'm Kopfkissen schlafen.
Für Gelegenheitsspieler und auch für solche, die nur unregelmäßig an Turnieren teilnehmen, ist das m.M.n. fast schon eine Schuhgröße zu groß.

Aber was meinst du, zu der Frage mit der verkürzten Spielzeit?
Hat die sich deiner Meinung / Erfahrung nach auf das Meta ausgewirkt?

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Siddhi am Mo 25 Aug 2014, 17:55

Was die Spielzeit angeht - ja, als Schwarmspieler auf jeden Fall! Selbst erfahrene Schwarmspieler können dadurch in Probleme geraten wie z.B. unser Sarge nun.
Listen, die schnell heftig zuhauen können oder jede Runde angreifen können und ohne Unterlass ordentlich Schaden verursachen sind jetzt auf jeden Fall die erste Wahl. Es erfordert zudem wahrscheinlich auch mehr als früher geübte Spieler, die ihre gewählten Schiffe ideal fliegen können.
Sich so zu bewegen, dass man möglichst oft angreifen kann ohne angegriffen zu werden ist immer noch die halbe Miete und ne gute Medizin wenn es nun einfach weniger mögliche Kampfrunden gibt.

_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  D.J. am Mo 25 Aug 2014, 18:12

Gute Medizin? Hugh, Häuptling Siddhing Bull hat gesprochen

Spaß beiseite:
Ja, ich schätze auch, dass die Turniere zukünftig mehr und mehr von (Halb)Profis dominiert werden, die einer regelmäßigen Spielpraxis nachgehen können.
War bisher noch bei jedem Spielsystem so und muss nicht unbedingt schlecht sein, solange die Community in sich selber so offen bleibt, wie sie jetzt ist.

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  bothan_spy am Fr 29 Aug 2014, 21:19

Hi,

ich hoffe, dass die 60 Minuten nur die Ausnahme sind und es beim 75er Standard bleibt. Der Grund dafür ist, dass etwas mehr Zeit einfach gut für Listen mit vielen Schiffen ist und so für die Spieler mehr Möglichkeiten zur Kombination und damit auch mehr Spielspass möglich wird. Zudem finde ich, dass Tie-Schwärme einfach zum "Grund-Meta" des Spiels gehören müssen. Sollten die auf Dauer nicht konkurrenzfähig bleiben/werden, ginge mir viel persönlicher Charme des Spiels verloren. Außerdem soll das Spiel ja spannend bleiben und nicht in bloße Hektik ausarten. Man sollte auch mal in Ruhe überlegen können.

Zum Defender wollte ich noch anmerken, dass ich glaube, dass der seinen Turnier-Weg sicher auch noch machen wird. M.E. bietet nämlich die Möglichkeit des weißen K-Turns einfach sehr vielseitige neue taktische Möglichkeiten, die so ein bisschen im Phantom-Hype untergegangen sind.

VG
bothan_spy

_________________
avatar
bothan_spy
Einwohner des MER


http://www.miniwar-hamburg.de

Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  D.J. am Fr 29 Aug 2014, 21:27

Ja, ich stimme dir zu, Bothan
60 Minunten sind arg knapp und es geht wirklich viel Charme verloren, wenn plötzlich nur noch dicke Pötte auf dem Feld erscheinen, weil man davon weniger bewegen muss, bzw. weil man sie wie bei historischen Seeschlachten einfach aneinander vorbeitreiben lassen und drauflosballern kann
X-Wing ist (für mich zumindest) immer noch der Dogfight von kleinen, kläffenden Kötern, die sich zwischen den Giganten des Alls (Sternenzerstörer etc.) umtanzen.
Es wäre wirklich schade, wenn die Suche nach big, bigger, the biggest, diesen Aspekt verdrängen würde.

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Corellianer am Fr 29 Aug 2014, 21:39

Also ganz ehrlich:
Die 60' auf der DM waren sicher nicht der entscheidende Grund für die vielen Super-Han-Listen. Das war die zu erwartende hohe Anzahl an Phantoms. Ich sehe auch nicht unbedingt, dass Schwärme selbst bei 60' benachteiligt sein sollten. Die Tatsache, dass manche Schwarmspieler etwas länger für ihre Züge benötigen, raubt ja nicht nur dem Schwarmspieler sondern auch seinem Gegner die Zeit. Und ein Schwarm mit konzentriertem Feuer kann sehr viel Schaden in kurzer Zeit austeilen - insbesondere gegen Wendigkeit 1 aber eben nicht so gut gegen Wendigkeit 3 und 4.

Im übrigen wurden sehr viele Partien nicht durch timeup beendet sondern durch Vernichtung (bei mir waren das alle Spiele). Auch das ist nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass die 60' starken Einfluss hatten.

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  TKundNobody am Fr 29 Aug 2014, 21:43

@corellianer: danke. Genau meine Gedanken und Erfahrungen bei meinen eigenen spielen und bei unserem letzten Turnier als judge. Wir haben auch nur 60 min zeit gegeben. Und ca 80% der Spiele waren vorher fertig (ggf sogar mehr)

_________________
MfG Nobody

Ich tue hier nur MEINE Meinung kund.

Fehlerhafte Übersetzungen bei Karten / FAQ hier melden - Sir Willibald's Workshop
Download von Turnierverwaltung für X-Wing Miniaturen TM
avatar
TKundNobody
Veteran des MER


http://apps.piratesoftatooine.de/?lang=de

Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Corellianer am Fr 29 Aug 2014, 21:58

Ich möchte nicht verhehlen, dass das Metagame mit seinen vielen Falken durchaus dazu führte, dass die Listen auf mehr Punch getrimmt wurden. Das waren zumindest unsere Überlegungen, da man ansonsten Probleme bekommen könnte, Super-Han zu erledigen, insbesondere bei nur 60'. Ich empfand die Zeit aber auf dem Turnier selbst dann nicht mehr als übermäßig bestimmenden Faktor.

Ein anderer Aspekt, der mAn auch zu Listen mit weniger und dafür schlagkräftigeren Schiffen geführt haben mag: Die Turniergesamtdauer. Ursprünglich waren 6 Runden Swiss angekündigt mit anschließendem Cut über die Top 4. Das ist schon eine enorme Belastung und am Ende wird es schwierig bei komplexen Listen die Konzentration oben zu halten.

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  D.J. am Sa 30 Aug 2014, 07:36

Corellianer schrieb:
Ein anderer Aspekt, der mAn auch zu Listen mit weniger und dafür schlagkräftigeren Schiffen geführt haben mag: Die Turniergesamtdauer. Ursprünglich waren 6 Runden Swiss angekündigt mit anschließendem Cut über die Top 4. Das ist schon eine enorme Belastung und am Ende wird es schwierig bei komplexen Listen die Konzentration oben zu halten.

Ah, stimmt
Da habe ich gar nicht drüber nachgedacht
Okay, an den 60 Minuten pro Runde scheint es also nicht zu liegen.
Und klar, hast Recht Corellianer. Wenn der Schwarmspieler lange für seine Pläne / Manöverräder / Moves braucht, klaut er auch seinem Mitspieler Zeit.


D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Sarge am Sa 30 Aug 2014, 09:41

Alles richtig aber...
Man muss das auch mal so sehen.........
Der Schwarm schießt im Einzelfall betrachtet fast immer mit zwei Würfeln + Focus.
Da braucht es gegen Dickschiffe oft etwas Zeit um die Runterzuholen.
Auch weil unvorhersehbare Situationen manchmal zur Feuerverteilung zwingen oder SchweineBiggs da rumkurvt.
Ich habe bei meinen Spielzügen tatsächlich nicht wirklich lange gebraucht.
Mir fehlten aber teilweise zwei Spielrunden um die Geschichten "Falke" oder "Shuttle" abzuschließen.
Vor allen Dingen wenn man die Jungs noch jagen und stellen muss, weil die abhauen.
Und den Fluchtfaktor darf man bei 60 Min nicht außer acht lassen!

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Squadgröße wird Deutscher Meister 2014?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten