Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Siddhi am Mo 25 Aug 2014, 13:14

Schon Wochen vor der DM war es immer wieder derselbe Traum, der mir Nacht für Nacht die Ruhe raubte. Gepeinigt von Visionen und düsteren Vorahnungen wälzte ich mich wieder und wieder im Bett herum und sah dabei stets dasselbe:

Ein dunkles, kellerartiges Gewölbe. Es ist kalt und mein Atem kondensiert vor mir in der Luft, Wasser rinnt von den modrigen Wänden und ich schlurfe vorsichtig einen Gang entlang. Wo bin ich hier? Ist es vielleicht das Verlies der Freusburg oder doch das Untergeschoss von Jabbas Palast auf Tatooine? Höre ich da das dumpfe Geräusch eines brüllenden Rancors durch die Wände hindurch? Ich weiß es nicht und will es auch gar nicht wissen! Ich schlurfe weiter und bemerke plötzlich, dass ich eine schwere Last auf dem Rücken trage. Es ist ein riesiger Rucksack mit 4 Stanley-Boxen darin. Alles ist voller Minis, Tokens, Manöver-Templates und Würfeln und es muss mindestens einen Zentner wiegen. Egal! Ich schleppe mich weiter und sehe am Ende des Ganges eine Stahltür und darauf erblicke ich den Schriftzug „X-Wing Deutsche Meisterschaft“.

„Oh Gott, es ist soweit!“ schießt es mir durch den Kopf! Plötzlich höre ich eine Uhr ticken, die immer lauter wird! Wie in Edgar Allen Poes „Das verräterische Herz“ höre ich nur noch den Herzschlag der Uhr wie das Schlagen eines gigantischen Herzens, das in meinen rauschenden Ohren zum Dröhnen wird und droht mich den Verstand verlieren zu lassen! Hektisch stürze ich durch die Tür, reiße mir den Rucksack vom Rücken und fange manisch an auf dem feuchten Steinboden meine Minis zusammenzustecken. Schnell die Tokens hervorgekramt, die Würfel gesucht, aber....wo ist mein Schadens-Deck! Oh Gott wo ist mein Schadens-Deck!!! Keine Zeit mehr! Ich raffe alles zusammen und renne zu einem der Tische, die ich vage in dem mich umgebenden Nebel erahnen kann. Drumherum stehen schemenhafte Gestalten und man hört das Geräusch von Würfelbechern, sowie dem Kratzen von Pappe auf Pappe beim Drehen der Manöverräder. Es riecht nach Schweiß, es riecht nach Mundgeruch, es riecht nach Blähungen, es riecht nach Niederlage! Ich bin schweißgebadet, mein Puls springt gleich auf Warp und mit klammen, zittrigen Fingern fange ich an mein Zeug auf dem Tisch auszubreiten. Schon sind wir auf einmal mitten im Spiel! Es ist das Finale!!! Wie habe ich das geschafft! Was soll ich jetzt bloß tun?

Mein Gegenüber kann ich im Nebel des Krieges nicht genau erkennen aber mein Gegner ist mindestens 5 Meter groß, hat vier Arme die alle rasend schnell die Manöverräder drehen und irgendwoher weiß ich, dass er schon mindestens seit 50 Jahren täglich X Wing spielt und höhnisch auf mich herablächelt. „Du schaffst das, du schaffst das – nur nicht die Nerven verlieren!“ murmele ich mir selbst zu. Da reißt es meinen Blick hinunter auf den Tisch wo mein Gegner gerade sein letztes Manöverrad mit einem dumpfen Schlag wie von einem Vorschlaghammer auf den Tisch knallt. Wo sind meine Schiffe hin?!! Bereits vernichtet liegen sie wie weggeworfenes, kaputtes Spielzeug am Spielfeldrand. Nur noch eines meiner Schiffe ist im Spiel und ich weiß es – das ist der entscheidende Move! Das ist der letzte Angriff, der über Triumph und immerwährenden Ruhm oder über die schmachvolle Niederlage entscheidet! Mein Leben steht am Scheideweg – werde ich den Sieg erringen können und gemeinsam mit den Großen der Menschheit auf dem Podest ewiger Erinnerung stehen? Fast kann ich es vor mir sehen... neben mir Albert Einstein, Neil Armstrong, Christopher Kolumbus und viele weitere Gesichter bereits verblichener Helden unserer Spezies und ich mittendrin. Wir alle stehen in der Ewigkeit und blicken lächelnd und wohlwollend auf den Rest der Menschheit. Wir haben unser Werk bereits vollbracht.

Ja, das will ich auch! Ich will dort bei ihnen stehen, ich will den Titel! Ich kann es schaffen! Mit einem Aufschrei raffe ich mein letztes Quentchen Mut zusammen und greife nach den Würfeln. Wie im Fieberwahn habe ich mein Manöver bereits ausgeführt und nun geht es um die Entscheidung. Mein Gegner wird auf mich schießen, ich schieße auf ihn und das kann der Sieg sein. Ein roter Schleier legt sich über meine Augen, mein ganzer Körper ist verkrampft und jeder Muskel angespannt. Das Knirschen meiner aufeinander gepressten Zähne hallt durch den Raum und mit all meiner Macht werfe ich die Würfel donnernd auf den Tisch des Schicksals, so wie Thor seinen Hammer geworfen hätte! Und dann........ diese Augen! Sie starren mich an! Die Würfel starren mich an mit ihren unerbittlichen glühend roten Augen und mir ist als blickten sie direkt auf den kleinen, verängstigten Spieler der auf dem Grunde meiner Seele kauert. Ich habe nur Fokus gewürfelt und habe kein Token!!! Was nun? Die Uhr tickt, mein Gegner richtet sich zu seiner vollen Größe auf und ich muss handeln! Mein Herz rutscht mir in die Schuhe. Jaaaa die Zielerfassung! Ich habe eine Zielerfassung genommen und greife erneut nach den Würfeln. Noch ein letztes Mal schleudere ich sie auf den Tisch - das ist der alles entscheidende Wurf!

Klackernd verhallt das Echo der rollenden Würfel im Raum. Es ist totenstill und die Würfel sind vom Nebel verdeckt.

Langsam lichtet er sich und die kleinen, roten Schemen der Würfel lassen sich darin erahnen.

Hoffnung keimt in mir auf.......

....und erlischt.....

.......dann kommt die Leere. Wie das Nichts in der unendlichen Geschichte nagt es an den Rändern meines Daseins und droht mich zu verschlingen und ins Vergessen hinabzuziehen! Nur Blanks......ich habe nur Blanks gewürfelt!!! Geschockt und wie vom Donner gerührt starre ich vor mich auf den Tisch. Plötzlich schießen Klauen aus dem Boden und greifen nach meinen Beinen! Sie zerren an mir und wollen mich zu sich ziehen in die nicht endenwollende Qual im Tartarus der erfolglosen X-Wing Spieler. „NEEEEEIIIIINNNN!!!“ schreie ich aus Leibeskräften und erwache aufrecht sitzend und schweißgebadet in meinem Bett. Mein Herz droht zu explodieren, so schnell hämmert es in meiner Brust und plötzlich trifft mich ein Schlag von der Seite. Es ist mein Kopfkissen. „Du hast es schon wieder gemacht! Geh auf der Couch schlafen!“ murmelt meine Frau genervt und schlaftrunken aus der Dunkelheit. Ich schnappe mir mein Kissen und schleife es hinter mir her ins Wohnzimmer. Ich lege das Kissen auf den Boden, setze mich darauf, breite meine Spielmatte vor mir auf dem Boden aus und beginne damit meine Liste zum myriadsten Mal zu testen und Manöver zu üben.....


Sorry für die Textwand, das musste jetzt einfach sein. Da ich nun eure Aufmerksamkeit habe - hier folgen im Lauf des Tages meine Spielberichte der DM und ein paar Fotos. Um die Spannung etwas vorwegzunehmen sei soviel verraten - ich hab's unter die Top 70 geschafft! Yeeeaaaahhhh........whatever..

Edit:
Berichte und Bilder sind weiter hinten im Thread eingefügt


Zuletzt von Siddhi am Di 26 Aug 2014, 09:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  D.J. am Mo 25 Aug 2014, 13:22

   
Ganz großes Kopfkino!!!
   
Wirklich erstklassig! (Und ich weiß, wovon ich rede    )
Meine Lieblingsstelle übrigens:
Siddhi schrieb:
Ich raffe alles zusammen und renne zu einem der Tische, die ich vage in dem mich umgebenden Nebel erahnen kann. Drumherum stehen schemenhafte Gestalten und man hört das Geräusch von Würfelbechern, sowie dem Kratzen von Pappe auf Pappe beim Drehen der Manöverräder. Es riecht nach Schweiß, es riecht nach Mundgeruch, es riecht nach Blähungen, es riecht nach Niederlage!
Das muss eine Feedbackschleife von Dormagen gewesen sein

Wie auch immer, Siddhi, du hast meine volle Aufmerksamkeit für die Dinge,die da noch aus deiner Tastatur fließen    

Nachtrag:
genial übrigens auch deine Idee, das Ganze mit einem Zitat von Martin Luther King zu starten
"I had a dream"
Große Klasse

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Barlmoro am Mo 25 Aug 2014, 13:30

Super geschrieben

_________________
Wichtige Raumhafenregeln! - Weiß-Text ist Dienstlich!
avatar
Barlmoro
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://panzerschreck.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Freizeitheld am Mo 25 Aug 2014, 13:35

Sehr gut!

_________________
"Kein Grund zur Sorge, das halbe Schiff ist ja noch übrig!"
avatar
Freizeitheld
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Carl Kent am Mo 25 Aug 2014, 14:14

Großartig!
avatar
Carl Kent
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  csaa4902 am Mo 25 Aug 2014, 15:05


_________________


Hangar:

Rebellen:                     K-Wing  K-Wing       

Imperium:                      Tie-Punisher  Tie-Punisher  

Im Anflug:                          
avatar
csaa4902
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Sarge am Mo 25 Aug 2014, 18:26

Ganz großes Kino mein Bester!!!
Ich hab herzhaft gelacht.
Schade dass wir nur so kurz quatschen konnten.

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Udo77 am Mo 25 Aug 2014, 19:47

Bitte weiter so, erstklassiger Text! Hat sich nicht jeder schon so gefühlt?
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  TobiWahn am Mo 25 Aug 2014, 20:17

Ich träume immer nur von Zombies, vor denen ich mich irgendwo verbarrikadiere ^^ Hatte teilweise fast Gänsehaut beim lesen.

Edit Antwort auf die untere Antwort: dann erzähle ich lieber nicht von meinen luziden Träumen ^^ Ich glaube, wenn man mich persönlich bei einem kleinen Spielchen kennen lernt, bin ein recht umgänglicher Kamerad (stimmst du mir da vielleicht zu DJ?). Ich zumindest hatte bei fast allen Spielen Spaß und hatte höchstens Beaf mit den Würfeln der Gegner. Gibt es das in anderen Spielen, dass sich Spieler für ihre Würfe entschuldigen? Bis jetzt eine echt nette und fast familiäre Community.


Zuletzt von TobiWahn am Mo 25 Aug 2014, 21:14 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Sarge am Mo 25 Aug 2014, 20:52

Er wird mir immer unheimlicher!

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Siddhi am Mo 25 Aug 2014, 21:27

So, dann wollen wir mal zu den Spielberichten kommen. Wie immer waren meine Gegner und alle anderen Spieler, die ich traf sehr nett und sympathisch! Meine Matches haben mir alle Spaß gemacht und keines davon war langweilig oder verbissen.

Ein paar Bilder:

Warten auf den Start

Warten auf den Start

Warten auf den Start

Warten auf den Start

Ein gewisser Bär

Musiksaal im oberen Stockwerk

Musiksaal im oberen Stockwerk

Alex und Gegner

Innenhof

Innenhof

Innenhof

Nick bei seinem ersten Match

Nick

Die Orga

Sarge Match 3

Sarge und die 3 Shuttles

Mit guter Laune und reichlich guten(?) Ideen im Gepäck machten TobiWahn und ich uns am (sehr) frühen Sonntag-Morgen auf in Richtung Freusburg. Wir sattelten meinen Toyota A-Wing.... nee, Yaris und flogen mit 5 Geradeaus und Boost von Köln aus nach Osten. Wie sich später herausstellte, sollte uns eines langen Tages Reise in die Nacht erwarten.

Ich hatte vor eine Liste zu spielen, die ich unlängst bereits in Dormagen zum ersten Mal ausprobiert hatte.
Siddhis Liste:


Die Idee dabei war, dass das Shuttle einfach in einer der Ecken dauer-geparkt wird und mit der Laserwumme draufholzt auf alles was ihm in den Rachen fliegt. Die Firespray beharkt derweil die Flanken. Die Laserkanone plus Jonus Rerolls und Fokus hatte sich als verheerende Kombo herausgestellt. Außerdem fand ich mich mit der Liste unheimlich clever, denn ich hatte vorher noch nirgendwo gelesen, dass jemand "Flügelmann" benutzte um die neuen Optionen für das Shuttle auszunutzen. Entweder kann man es dauer-parken oder es mit Unterstützung des Elite-Upgrades in 2 Zügen um 180° wenden, ganz ohne verbessertes Triebwerk.

Ich habe diese Liste also in den letzten Wochen noch einmal gründlich ausgelotet und gelernt wie man sie am besten einsetzt. Ich habe gegen alle möglichen gängigen Kombos damit einen guten Schnitt gemacht. Am Vorabend der DM wollten TobiWahn und ich noch ein letztes Mal unsere Listen testen, aber ich hatte ein Problem. Eigentlich sogar zwei, denn zum Einen hatte ich TobiWahn verraten wie man meine Liste ganz leicht knacken kann und zum Anderen war sie mir mittlerweile sowas von langweilig geworden, dass ich keinen Bock hatte sie ein 2. Mal heranzuziehen. Außerdem hab ich bisher ja auch immer das Prinzip eingehalten keine Liste zwei Mal zu fliegen. Ich disponierte also um und nahm kurzfristig das hier:

Siddhi's Liste:



Keine ganz ausgefeilte Sache denn durch Jagdinstinkt und Vesserys Fähigkeit in Zusammenspiel mit Howlrunners Fähigkeit, wurden z.B. all die Rerolls doch teilweise etwas überflüssig. Ich hatte den Defender bisher nie wirklich gespielt und nur in 2 Testspielen direkt vorher ausprobiert. Jagdinstinkt ist aber meine neue Lieblings-Karte, denn ich habe sie fast in jeder Kampfrunde gebrauchen können und Howlrunners Fähigkeitenbonus auch noch ohne Howlrunner zu kriegen, ist super! Sie war in meiner Liste sowieso als leichtes Opfer gedacht, so dass Defender und Firespray auch allein klarkommen mussten.


Match 1 - "I believe I can fly"
Im ersten Spiel traf ich auf Erol und seine Phantom-Liste. Er flog:
"Whisper" (oder "Geflüster") mit Veteraneninstinkt, Verbesserter Tarnvorrichtung, Feuerkontroll-System
5 x Pilot der Akademie

Ich war mir nicht sicher wie das ausgehen würde. Es war klar, dass ich den Phantom nur mit Beharrlichkeit und etwas Glück ausschalten konnte. Wir stellten uns an gegenüber liegenden Ecken auf, aber flogen dann doch relativ bald einfach stumpf aufeinander zu und ballerten drauf was das Zeug hielt. Ich schaffte es drei der Akademiker abzuschießen und freute mich über meine Rerolls. Die Würfel fielen auch besser als zu träumen gewagt und ich hielt mich ganz gut. Die Firespray nahm aber auch starken Schaden und der verdammte Phantom mit seinem heftigen Angriff und verfluchten Schlüpfrigkeit setzte mir zu. Schließlich verschätzte ich mich dann mit der Firespray und parkte knapp auf einem Asteroiden. Ohne ihren doppelten Fokus oder Evade war sie wehrlos und die erste imperiale Dame musste das Feld verlassen. Letzten Endes war es dann noch sehr spannend bis zum allerletzten Würfelwurf, der entscheiden sollte ob der eine oder der andere von uns mit ein paar Punkten Vorsprung einen modifizierten Sieg erringen würde. Erol ging siegreich daraus hervor und war ein sehr angenehmer und netter Opponent! Danke für ein schönes Einstiegs-Spiel!

Hier ein paar Bilder:
Match gegen Erol:

















Kurz vor Start des 2. Spiels


Match 2 - ""I can fly on broken wings"
Im zweiten Spiel saß mir Christian von den Expendables gegenüber und ich hatte es mit einer Han-Liste zu tun. Ok, Punkt 2 der erwarteten Gegner-Liste konnte ich also schonmal abhaken. Ich flog gegen:
Han Solo mit C-3PO, Millenium Falke, Bordschütze, Verbessertes Triebwerk
3 x Pilot der Tala-Staffel

Wir flogen uns beide zu Beginn des Spiels einen ziemlichen Salat zusammen und vermanövrierten uns hoffnungslos mit den Asteroiden. Es folgte ein wildes Gerangel um Abschüsse und ein Headhunter, sowie Howlrunner verließen als erste das Feld. Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht im Detail daran erinnern aber wir machten beide ordentlich Schaden beim anderen und es blieb bis zum Schluss spannend. Auch bei meinem 2. Match sollte der letzte Schusswechsel über den Sieg entscheiden. Christian triumphierte und pustete den Defender weg und ich traf nichts mehr, also hatte ich meine 2. Niederlage eingeflogen. Es wurde nach Anfangsschwierigkeiten aber doch noch ein spannendes Spiel und hat Spaß gemacht! Danke an Christian für das sehr nette Match!
Match gegen Christian:





















Match 3 - "The eye of the tiger"
Mit zwei Niederlagen hatte es mich mittlerweile in das obere Stockwerk in den Musik-Saal verschlagen. Dort traf ich auf einen gut gelaunten Frank mit seiner überraschenden Liste aus:
3 x Anfängerpilot
3 x   Pilot der Schurken-Staffel

Frank baute seine Jungs in 2er Gruppen aus je einem X-Wing und einem Headhunter auf. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich darüber etwas wunderte, denn ich hatte keine Angriffsmöglichkeiten mit Flächenwirkung. Ich hatte erwartet es käme ein Klumpen aus Fliegern auf mich zu der mich mit konzentriertem Feuer zermürbt. Meine Rerolls erwiesen sich wieder als äußerst hilfreich und ich konnte direkt den ersten X-Wing vom Himmel holen. Nach und nach folgte der Rest, wobei ich auch Howlrunner relativ früh verlor, aber letzten Endes konnte ich meinen einzigen Sieg des Tages erringen. Wenigstens waren es 200 Punkte. Am Nebentisch spielte übrigens Sarge, aber für mehr als ein kurzes Händeschütteln und "Hallo! Ach du bist das!" reichte es leider nicht im Kampfgetümmel.
Frank erwies sich als sympathischer Gegner - vielen Dank für ein schönes Spiel!
Match gegen Frank:











Sarge's 3. Match am Nebentisch





Sarge's 3. Match am Nebentisch



Match 4 - "I don't feel too well"
In der vierten Runde hatte ich das Vergnügen gegen Christoph zu spielen. Er packte Folgendes aus:
Wedge Antilles mit Veteraneninstinkt, R3-A2
Airen Cracken mit Veteraneninstinkt
3 x   Pilot der Schurken-Staffel mit Erschütterungsraketen

Dieses Match verlief nicht allzu gut für mich. Wir stellten uns in gegenüber liegenden Ecken auf und trafen uns in der Mitte des Spielfelds. Ich bekam zwei maximal üble Erschütterungsraketen ab und so schnell wie zuvor war meine Firespray weg. Ich konnte Airen Cracken abschießen aber Wedge und kritischer Schaden ließen mich letzten Endes kein Land mehr sehen und ich wurde völlig plattgemacht. Trotzdem war es ein gutes Spiel mit einem netten Gegner und hat Spaß gemacht! Besten Dank dafür an Christoph!
Match gegen Christoph:












TobiWahns 4. Match

TobiWahns 4. Match

TobiWahns 4. Match

TobiWahns 4. Match

Sarges 4. Match


Match 5 - "I can't feel my legs"
Das erlösende letzte Match des Tages bestritt ich gegen einen niedergeschlagenen Julian. Er setzte mir zwei Falken entgegen wo ich mir aber leider nicht alles notiert habe. Folgendes weiß ich zumindest noch:
Chewbacca mit R2-D2 Crew, Millenium Falke, Aufklärungsexperte, Das Feuer auf sich ziehen
Lando mit Das Feuer auf sich ziehen

Meine Würfel rollten auf einmal überirdisch und das fehlende Glück der letzten Stunden kehrte zurück. Als erstes fiel Howlrunner, dann konnte ich Chewie vom Himmel holen aber Julian wehrte sich standhaft. Irgendwann lief uns die Zeit davon und es ich musste mich entscheiden ob ich abhaue und nur 18 Punkte verloren hatte, oder ob ich es auf ein Duell ankommen lasse um das letzte Gefecht des Tages würdig zu beenden. Ich zögerte nicht lang und entschied mich für Letzteres. Julian wirkte sowieso etwas geknickt vom Ablauf des Tages und ich hatte nichts mehr zu gewinnen also ging ich all-in für den letzten Schusswechsel. Als Julian merkte, dass noch eine Chance für ihn besteht, erwachte der letzte Funken Kampfeswille in seinen Augen und wir trugen es aus. Wie bei allen bisherigen Stand-Offs des Tages ging das Duell auch dieses Mal wieder schief für mich, aber Julian freute sich über seinen hart errungenen Sieg. Glückwunsch und danke für ein sehr nettes letztes Match des Tages!
Match gegen Julian:
















Als Fazit des Ganzen muss ich sagen, dass ich die DM in punkto der Menschen absolut super fand! Der Ablauf war nervig aber ich hab trotzdem viel Spaß gehabt. Meine Liste gefiel mir ganz gut, auch wenn sich ihre Schwächen offenbarten, aber ich war zufriedener als mit meiner öden Shuttle-Liste. Die Spiele waren interessant und ich hab wieder jede Menge netter Leute getroffen und mehr wollte ich kaum. Ambitionen um den Titel zu ringen hatte ich eh nicht, da ich dafür bei weitem zu selten und schlecht spiele.
Ansonsten kann ich nur sagen, dass Phantoms echt garstig sein können und "Jagdinstinkt" meine neue Lieblings-Karte ist! Gegen Schiffe mit PS 2 oder niedriger ist sie brutal und das für schlappe 3 Punkte.
Am Ende habe ich Platz 64 errungen. Da mir der Tag trotz der chaotischen Orga großen Spaß gemacht hat, bin ich damit sogar zufrieden.

Vielen Dank übrigens an alle für das Lob für's Intro!


Zuletzt von Siddhi am Di 26 Aug 2014, 10:31 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet

_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Sarge am Mo 25 Aug 2014, 21:39

Vielen Dank übrigens an alle für das Lob für's Intro!
Das war ja auch weltklasse!

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  D.J. am Di 26 Aug 2014, 03:31

TobiWahn schrieb:Ich glaube, wenn man mich persönlich bei einem kleinen Spielchen kennen lernt, bin ein recht umgänglicher Kamerad (stimmst du mir da vielleicht zu DJ?)

Ich stimme dir zu und bin Akkordeon, Tobi

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Darth Bane am Di 26 Aug 2014, 04:57

Wie immer super Berichte Siddhi!
Ich hoffe du bleibst dem Hobby nach deinem Sabbatjahr erhalten - vermutlich werden wir dann schon in Welle 8 oder so sein

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  D.J. am Di 26 Aug 2014, 05:07

Wir legen dir auch alle Modelle einmal zurück.
"Unbespielt", wie das heute so schön neudeutsch heißt

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Ringl am Di 26 Aug 2014, 07:34

Phantastischer Eröffnungstext... Ich hab echt mitgefiebert, als die Zielerfassung genommen wurde. Falls du kein Schriftsteller bist, solltest du ernsthaft drüber nachdenken.
avatar
Ringl
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Siddhi am Di 26 Aug 2014, 09:19

Oh ja, gegen Schiffe-zurücklegen hätte ich nichts!

Ich seh's schon vor mir wie das dann Ende nächsten Jahres läuft. Ich kehre zurück ins Hobby und packe beim ersten Turnier meine Welle 1-4 Schiffe aus und dann heißt es "Hey Opa, wo hast du denn die Antiquitäten her? Dachbodenfund? Sowas fliegt doch heutzutage keiner mehr!"

Edit:
Die fehlenden Bilder sind nun bei den Spielberichten zu finden.

_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Yosha am Di 26 Aug 2014, 14:03

Siddhi schrieb:Sorry für die Textwand, das musste jetzt einfach sein.
Danke für die Textwand. Sie war herrlich zu lesen .
Und natürlich auch Danke für den Spielbericht. Sehr interessant.

_________________

„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“
avatar
Yosha
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  GirolEnji am Di 26 Aug 2014, 18:46

Sehr schöner Text und schöne Turnierzusammenfassung! Hat mir sehr viel Spass gemacht, gegen dich spielen zu dürfen! War sehr spannend und du warst ein sehr netter Gegner!

Grüße Erol

_________________

GirolEnji
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Ich hatte einen Traum... - ein DM-Spielbericht von Siddhi

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten