Spielberichte: Turnier im Atlantis Hamburg, 27.09.

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Spielberichte: Turnier im Atlantis Hamburg, 27.09.

Beitrag  RogueLeader am Mo 29 Sep 2014, 23:47

So, meinereiner möchte auch noch mal seinen Senef dazugeben.  
Zuerst möchte ich mich bei Kopfgeldjäger    für die Orga und dem Atlantis   für die Ausrichtung danken, ich hatte einen tollen Tag und es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Dann möchte ich noch Drachenzorn zum verdienten Turniersieg gratulieren und den anderen Teilnehmern danken, es war ein sehr lehrreiches und lustiges Turnier!  

So, jetzt geht es aber los!
Ich flog Etahn's Dolche, eine Staffel aus Etahn A'baht (32P.) und zwei Dagger-Piloten mit schweren Laserkanonen und verbesserten Sensoren (je 34 P.). An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich selbst mit so einer recht einfachen Aufstellung hin und wieder meine Problemchen hatte (besonders Crits und schw. Laserkanone...) aber immer auf wohlwollende Mitspieler traf!  

Es war so zehn vor 10 Uhr, als ich beim Atlantis ankam. Außer mir waren auch schon Drachenzorn, Mara Jade, Laminidas, Dragonflayer und ein zwei andere Spieler anwesend. Der gute Sarge holte gerade Jaycop vom Bahnhof ab. Die Stimmung war eine Mischung aus freudiger Erregung bald anzufangen und entspannter Vertrautheit, die meisten kannten sich ja schon aus mehreren vorherigen Begegnungen... Es war herrlich!  
Um Punkt 10 Uhr wurden die Tore geöffnet und wir (er-)stürmten das Atlantis. In der Zwischenzeit hat der gute Kopfgeldjäger an die sieben oder acht schweren Spielplatten aus dem Keller nach oben in die Spielräumlichkeiten heraufgeschleppt... Das ist ganzer Körpereinsatz!!!  
Es zog sich dann allerdings etwas bei der Anmeldung und der Zuteilung, der Spielpaare, der ersten Runde. Ich nutzte jedenfalls die Chance um bei meiner Anmeldung gleich ein Päckchen feinster Fliegerasse der Rebellen zu erwerben... vielleicht dauerte es deswegen ja so lange bis zum Start...
Öhmm... jedenfalls begann die erste Runde dann um Schlag 11 Uhr und alle Beteiligten stürzten sich mit einem lauten Jauchzen in die Schlacht, oder war nur ich das???

Spiel 1 vs. Grrum:
http://i39.servimg.com/u/f39/18/99/22/58/spiel_13.jpg
Grrum flog ja mit Boba inkl. schwerer Laserkanone und vier Akademikern. Innerlich grinste ich, denn ich hatte mir es so schön einfach ausgemalt. Mein Plan sah vor mich zuerst um die lediglich lästigen Akademiker zu kümmern, zwei Schusswechsel max.!!!, um mir dann genüsslich Boba vorzuknöpfen. Es sollte alles ganz anders kommen... Nach der zweiten Schusswechsel hatte ich lediglich einen Tie abgeschossen, doch war ein B-Wing bereits ohne Schilde, nach Schusswechsel drei hatte ich einen weiteren Tie mit Mühe und Not kleingekriegt, doch musste mein erster Dagger dran glauben... Bisher konnte der Macht sei Dank Boba noch nicht wirklich eingreifen, denn es waren ihm die Asteroiden im weg. Nach Schussphase vier und der Beteiligung Bobas gingen sowohl ein weiterer Tie als auch Etahn in die ewigen Jagdgründe ein. Damit war mein ersten Spiel auch vorbei und ich war bereits völlig fertig. Zum einen war mein Würfelpech zum schier wahnsinnig werden, zum anderen hatte ich eine wichtige Lektion gelernt! Unterschätze nie die Macht des Schwarms... Grrum erwies sich als sehr sympathischer und äußerst fairer Sportsmann!

Spiel 2 vs. ??? (leider habe ich den Namen vergessen):
http://i39.servimg.com/u/f39/18/99/22/58/spiel_14.jpg
The unknown stranger flog, glaube ich, einen Kopfgeldjäger mit Seismischer Bombe und noch irgendetwas, sowie zwei Sigma-Piloten mit verbesserter Tarnvorrichtung. Da man ja, auch gerade hier im MER, so einiges über die Phantome lesen kann, dachte ich mir "konzentriere dich erst mal lieber auf die Firespray...". So flog ich mit allem was ich hatte... direkt auf den Kopfgeldjäger los und eröffnete in Runde Zwei das Feuer. In Runde Drei konnte ich tatsächlich seinen Kopfgeldjäger vom Himmel holen (oder eher aus dem Weltall) ohne ein Schiff verloren zu haben, lediglich Etahn war etwas angekratzt. Zum meinem Glück und zum Pech meines Mitspielers hat sich es in der Zwischenzeit ein Phantom auf einem der Asteroiden gemütlich gemacht  und der Zweite konnte nicht so recht in einen günstigen Schusswinkel kommen. Ab Runde Vier wurde es dann eine wilde Flugschau, in der mehrmals eines unserer Schiffe beinahe die Spielfläche geschnitten hätte... Teilweise fehlt nicht mal mehr ein Millimeter, es trieb mir den Schweiß auf die Stirn! Letztendlich konnte ich auch noch seine beiden Phantome abschießen und er Etahn über den Jordan schicken. Fortuna war in diesem Spiel mit mir und ich lernte wieder eine wichtige Lektion, Vorsicht bei den Manövern! auch bei einem B-Wing... Und hey, es war mein erster Sieg!!! WIE GEIL!!!

Spiel 3 vs. Kopfgeldjäger
http://i39.servimg.com/u/f39/18/99/22/58/spiel_15.jpg
Kopfgeldjäger schrieb ja schon etwas zu unserem Spiel, deshalb nur noch ein Lob an die sehr gut durchdachte Liste und meine Anerkennung für das sehr gut geflogene Spiel! Auch Kopfgeldjäger erwies als sehr sympathischer Commander mit dem man nett schnacken kann und als ebenso fairer Sportsmann! Und wieder eine Lektion gelernt! Kenne deinen Feid!

Spiel 4 vs. Laminidas
http://i39.servimg.com/u/f39/18/99/22/58/spiel_16.jpg
Zu meinem Glück erfuhr ich erst nach dem Spiel, mit wem ich denn gerade eben gespielt hatte, denn hätte ich schon vorher gewusst mit Laminidas zu spielen, hätte ich wahrscheinlich pausenlos gedacht: "Wow... du spielst mit dem letztjährigen Deutschen Meister... WOW!!!"                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Allerdings offenbarte mir die geschmeidige, ja geradezu anmutige und grazile Flugkunst meines Mitspielers, dass er nicht ganz unerfahren sein kann... Außerdem hätten mir seine schicken Acryl-Manöverschablonen einen Hinweis liefern können... Laminidas flog mit Corran Horn, Etahn A'baht und einem Grün-Staffel-Piloten. Ich konzentrierte mich zuerst auf A-Wing und gab richtig Gas (so gut es mit B-Wings eben geht...) um mir den Grünen noch vor Eintreffen der gegnerischen E-Wings einzuverleiben... Um es kurz zu sagen, es hat nicht geklappt. Der A-Wing überlebte zwei Schusswechsel und danach musste ich mich um die elegant fliegenden und sehr bedrohlichen E-Wings kümmern. Es gelang mir doch tatsächlich als erstes seinen Etahn abzuschießen und es sah so aus als könnte ich tatsächlich (wahnwitzig!) meinen zweiten Sieg einfahren... Ach, wie so oft besungen kam auch hier der Hochmut vor dem Fall. In den folgenden wilden Schusswechseln hatte ich einfach nicht die Muße mich auf ein Ziel zu konzentrieren. Nein, ich wollte einfach zu viel! Ich war zu gierig... So kam es dann dass Laminidas zuerst meinen Etahn ausschaltete und dann kurz vor Schluss einen Dagger-Piloten abschoss. Corran war frisch, wie aus dem Ei gepellt und sein A-Wing ächzte und krächzte, aber er flog noch... Und die gelernte Lektion aus diesem Spiel? Bei Zeitspielen, suche dir zuerst die Schiffchen mit den meisten Kommandopunkten raus!!! Ich danke dir Laminidas für ein sehr beeindruckendes und lehrreiches Spiel! Ich hab es sehr genossen mit dir zu spielen und wie deine Vorgänger auch warst auch du ein überaus fairer Sportsmann!

Vielen Dank für ein tolles Erlebnis, ich werde ganz bestimmt wieder beim nächsten Turnier im Atlantis dabei sein!

P.S.: Sorry für die schlechte Quali der Fotos, war halt mit meinem alten Tablet gemacht und die Kamera ist nicht die Beste...

_________________
Weiß ist dienstlich
avatar
RogueLeader
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Spielberichte: Turnier im Atlantis Hamburg, 27.09.

Beitrag  Corellianer am Mo 29 Sep 2014, 23:57

Schicker Bericht Renegatenstaffelanführer

Deine Liste ist ganz nach meinem Geschmack. Ich würde die Sensoren auf Feuerkontrollsysteme abwerten und Ethan ein eben solches spendieren. Wer mag, könnte noch vier Punkte rausholen und Blaustaffel statt Dagger-Staffel aufstellen. Die 4 Punkte könnte man in R2D2 investieren oder in verbesserte Triebwerke

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Spielberichte: Turnier im Atlantis Hamburg, 27.09.

Beitrag  RogueLeader am Di 30 Sep 2014, 00:17

Danke für deinen interessanten Vorschlag, werde ihn mal in einem Probespiel testen! :-)

_________________
Weiß ist dienstlich
avatar
RogueLeader
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Spielberichte: Turnier im Atlantis Hamburg, 27.09.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten