Moderys Rückblick auf Worlds

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Modery am Do 13 Nov 2014, 18:05

Hier mein Rückblick auf Worlds:

Ich bin im Januar diesen Jahres auf X-Wing gestoßen, und wollte ursprünglich nur das Basisset zum Testen holen. Wie es bei vielen anderen auch so ist kamen einige (will heißen: alle, mehrfach...) Schiffe hinzu, die Vitrine ist inzwischen gut gefüllt....
Zeitlich langt es mir leider meistens nur für 1-2 Spiele monatlich, außer es findet ein Turnier statt. Habe in den letzten Monaten immer mal in Zürich (wo ich wohne) oder im nordbadischen Raum (Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim; komme ursprünglich aus der Nähe von Karlsruhe) an Turnieren teilgenommen, und fast immer ausgeglichen gespielt - also 2:2 / 2:3 oder so. Beim letzten Turnier in Heidelberg hatte ich nun eine Fat Han Liste ausprobiert und tatsächlich mit 4:0 abgeschlossen. Allerdings hat mir die Spielweise dieser Liste nicht ganz zugesagt, ich fliege eigentlich lieber kleine, wendige Schiffe.

Wie kam ich nun zur Worlds? Anfang November fand in Seattle ein anderes Event statt, zu dem ich definitiv hin wollte, und das Timing war einfach perfekt um auf dem Heimflug einen "kurzen Zwischenstopp" in Minnesota einzulegen und an der WM teilzunehmen. "Erlaubnis" von der Frau eingeholt, Flüge und Hotel gebucht, und die letzten Wochen vor Worlds überlegt, was ich fliegen soll. Mein Ziel für das Turnier war ein 3:3, also ein Ergebnis wie auf bisherigen Turnieren auch. Es ist zwar nicht jeder, der teilnimmt, weltklasse (*hust* ich *hust*), aber es sollten schon einige gute Spieler vor Ort sein, und ein besseres Ergebnis sollte realistisch gesehen sehr unwahrscheinlich sein (wie gesagt, komme relativ selten zum Spielen, und Übung macht ja bekanntlich den Meister).  

Zeitlich hat es bei mir leider nur zu drei Testspielen gelangt, weswegen ich schnell wusste, dass ich definitiv wieder Han fliegen werde. Ein paar Listen probiert, und mich dann auf Keyan festgelegt, da er irgendwie am meisten Spaß gemacht hat (vielleicht wäre ein besseres Ergebnis mit 3 Z-95 möglich gewesen, aber erstens ist man hinterher immer klüger, und zweitens hat es im Endeffekt Spaß gemacht, mit dieser Liste zu fliegen). Also, die Entscheidung fiel dann auf die folgende Liste:

Han Solo, Veteran Instincts, C-3PO, Luke, Millenium Falcon, Engine Upgrade
Keyan Farlander, Push The Limit, B-Wing/E2, Jan Ors, Advanced Sensors

Keyan kann hier normalerweise relativ sicher Schaden austeilen, ist dank AS flexibel, und Jan lässt ihn länger leben. Zu Han brauche ich ja nichts mehr sagen ;)

https://twitter.com/moderyxwing/status/530419420737568768


Mein Plan war Donnerstags im Flight One teilzunehmen, Freitags am Escalation Tournament, und Samstags dann im Winter Tournament. Da ich nicht allzu viele Schiffe und Karten mitnehmen wollte habe ich dann entsprechend um die oben genannte Liste geplant und nur eine handvoll weiterer Karten, sowie 3x Z-95 und 1x X-Wing mit in die USA genommen.

Donnerstag - Flight One
Samstags vor dem Turnier ging es dann Richtung Seattle, und Mittwoch auf Donnerstag Nacht dann weiter nach Minneapolis. Mein Flug verliess Seattle um 0:50 Ortszeit, und nach 3 Stunden Schlaf (mehr oder weniger.... Flugzeugschlaf eben) bin ich dann um kurz vor 6 Uhr Ortszeit in Minneapolis gelandet. Eine 60$ Taxifahrt später war ich dann im Hotel (Radisson), wo ich dann glücklicherweise gleich einchecken konnte. Ein paar Probleme später (meine dritte Keycard funktionierte erst) konnte ich mich dann gegen 7 Uhr nochmals eine Stunde hinlegen, um 8 Uhr aufstehen, und kurze Zeit später dann Darth Bane und zwei weiteren Spielern (Deutscher Meister für Netrunner, sowie der australische Meister für A Game of Thrones) beim Frühstücken zuschauen (war zu dem Zeitpunkt nicht hungrig; die Riesenportion Waffeln oder Pancakes wäre deutlich zu viel gewesen). Danach kurz was beim Starbucks für den Tag geholt (Kaffee und zwei süsse Stückchen), und auf gings ins FFG Games Center, was nur einen Katzensprung entfernt ist (2 Minuten). Fürs Turnier angemeldet, die grosse Menge an YT-2400s und Decimators bewundert, viele andere Leute begrüsst (Paul Heaver, Björn Kraft (Nordic Champion), Jean-Christophe Hu (French Champion), ...) und generell versucht, meiner noch leichten Müdigkeit mit Kaffee entgegen zu wirken. Kurz nach 10 Uhr ging es dann endlich los, und der Adrenalinspiegel stieg.












Runde 1 gegen Dave aus Texas (ja, mit Cowboy Hut; hat auch deutsche Wurzeln)
Darth Vader mit Proton Rockets, Veteran Instincts
2x Bounty Hunter

Beim Auspacken und Aufbauen ist dann erstmal tatsächlich der Worst Case eingetreten: da ich ja nur das Minimum an Ausrüstung mitgebracht hatte fand sich unter meinen Dials statt des YT-1300 nur ein Y-Wing! Puls ging deutlich in die Höhe, Adrenalin wurde fleissig ausgeschüttet, aber glücklicherweise war Darth Bane gerade in der Nähe und besorgte mir noch eine Dial für den Falcon! Beinahe wäre das Turnier schon vorbei gewesen ohne dass es richtig angefangen hat, dank dieser Heldentat konnte ich aber mit 2 Minuten Verspätung loslegen

Das erste Spiel also gleich gegen 2 Bounty Hunter, gegen die ich mich irgendwie immer schwer getan habe. Allerdings auch gegen Vader, was mich leicht überrascht hat. Hut ab vor Dave, der ihn geflogen hat!
Die erste paar Schusswechsel waren zwischen Keyan+Han und beiden BHs, wo diese jeweils leicht getroffen wurden. Vader hatte sich leider verschätzt und ist ein paar Runden vom Kampfgeschehen entfernt gewesen, trotz EU hat es gedauert, bis er in Reichweite war. Als es dann aber soweit war stand er genau zwischen Han und Keyan und hatte Han in Reichweite 1 im Visier! Proton Rockets abgefeuert, und Han bekam 3 oder 4 Schaden ab. Im Gegenzug waren Han und Keyan dann zuviel für den Tie Advanced, und es standen nur noch 2 Bounty Hunter auf dem Spielfeld. Keyan und 1 BH mussten irgendwann auch gehen, so dass sich Han und der letzte BH gegenüber standen - klarer Vorteil Han, den er auch nutzte. Erster Sieg, 100:38

Runde 2 gegen Andre
Corran + R2-D2  + FCS + Push the Limit
Chewbacca + Predator + C-3PO
Kurzer Kommentar: Ich hatte ja beim Anschauen seiner Liste gesehen, dass Corran FCS hatte, allerdings während des Spiels dann komplett vergessen (ich muss immer genau aufpassen, dass ich auch ja meine eigenen Upgrades verwende; schaue auf gegnerische Upgrades nur, wenn diese auch eingesetzt werden). Mein Gegner tat dies allerdings auch, so dass Corran eigentlich nie ein TL hatte, obwohl es durchaus ein paar Mal auf dem Spielfeld hätte sein können.
Mein Gegner machte während des Spiels ein paar Fehler (beispielsweise liess er Corran 2x schiessen obwohl er auf Reichweite 3 und in einer schlechte Position war, also nicht einfach eine Runde lang problemlos abhauen konnte), so dass Han und Keyan fleissig Schaden austeilen konnten. Keyan wurde zwar auch abgeschossen, Han konnte aber den Sieg problemlos heimbringen. 100:38
Zweiter Sieg für mich, es läuft besser als erwartet!

Runde 3 gegen Ron Brannon
Han + Predator + Gunner + C-3P0 + MF + EU
2x Tala
Bandit
Am Anfang vom Spiel fielen mir seine Manöverschablonen auf, auf denen Canadian Nationals stand. Ich hab ihn gefragt, ob er Kanadier ist, aber er meinte dann auf lockere Art und Weise, dass er nur an den kanadischen Nationals teilgenommen hat, aber Amerikaner ist. Dass er dort Zweiter wurde (http://community.fantasyflightgames.com/index.php?/topic/110928-2014-nationals-results/?p=1311841) und eigentlich nur wegen einem Zeitlimit das Finale verloren hat, hat er natürlich nicht erwähnt, bis nach unserem Spiel hatte ich also keine Ahnung, gegen welches Kaliber ich hier spielte ;)
Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, welches Schiff wann zerstört wurde, am Ende standen sich dann die beiden Hans gegenüber - seiner leider mit deutlich mehr HP als meiner. Ich konnte seinen Han zwar noch auf 3 Hülle herunterschiessen, das war es dann aber auch. 38-100 Niederlage
Ron schloss den Tag 4:2 als 24. ab

Runde 4 gegen Kent
Kent ist ein lokaler Spieler, seiner Aussage nach wohnt er nur 10 Minuten von FFG entfernt. Habe ihn auch die folgenden 2 Tage getroffen (wenn auch nicht gegen ihn gespielt), sehr netter Typ.
Seine Liste:
Carnor Jax mit Hull Upgrade, Stealth Device, Royal Guard Tie, Push the Limit
Vessery
Kagi
Ich konnte also keine Focus/Evade Tokens einsetzen, wenn Carnor in Reichweite 1 war, und Target Locks konnte ich generell nur auf Kagi nehmen. Uff.....
Nach einigem Schaden austeilen von beiden Seiten konnte ich irgendwann Carnor wegschiessen (glaube da war ein Direct Hit mit im Spiel), was mich dann deutlich beruhigte. Viele Schusswechsel später standen nur noch Han mit 2 Hülle und Keyan mit 3 Hülle auf dem Spielfeld, hätte also auch durchaus andersherum ausgehen können. 100:0 für mich!
Dritter Sieg, es besteht also wieder eine Chance ins Finale zu kommen.

Runde 5 gegen Patrick McDonald
Patrick war Teil einer grösseren Gruppe aus Nebraska, und flog:
3x Blue-Squadron B-Wing mit Advanced Sensors
2x Bandit Squadron
Mir war gleich von Beginn an Angst und Bange, da ich ja nach Runde 3 Rons zweiten Platz bei den kanadischen Meisterschaften mit einer ähnlichen Liste gesehen hatte. Ausserdem war die Müdigkeit nun wieder stärker zu spüren, und meine Konzentration liess so langsam nach. Dies zeigte sich dann in der zweiten oder dritten Runde, in der ich Keyan dann eigentlich in die Nähe von einem B-Wing platzieren wollte, ausser Schussweite von diesem und einem anderen, dann aber doch tatsächlich direkt vor 2 B-Wings stand, beide mit Reichweite 1. Keyan hatte deutlich einstecken müssen und konnte hinterher nicht mehr viel machen (1 oder 2 Runden überlebt), danach waren 4-5 Schiffe (ein beschädigter B-Wing entschloss sich mal, sicherheitshalber ein bisschen weiter weg zu fliegen) hinter Han her. Dauerte zwar ein bisschen, da ich versuchen wollte mit Engine Upgrade vor den anderen abzuhauen und sie langsam wegzuschiessen, aber irgendwann war der Weg dann doch blockiert und Han wurde auch vernichtet.
0:100, obwohl DB die meiste Zeit hinter mir stand und mich anfeuerte. Mir war klar, dass ich nur mit einem seeeeehr guten MoV nun hätte weiterkommen können (über 800, siehe http://community.fantasyflightgames.com/index.php?/topic/125842-2014-worlds-results/), den ich nun bestimmt nicht hatte (nicht nachgerechnet). Das letzte Spiel konnte ich also locker angehen, wenn auch ermüdet (es ging auf 20 Uhr zu).
Patrick hatte den Tag als 10. abgeschlossen, verlor dann aber sein Spiel in den Top 32.

Runde 6 gegen Dustin
Auch Dustin war aus Nebraska, seine Liste:
Howlrunner
5x Academy Pilot
OGP + Enhanced Scopes

Ich war nun so richtig müde, und beim Asteroiden legen, Schiffe aufstellen, und die ersten drei Runden fliegen hat sich das deutlich gerächt - Han krachte in einer Ecke in das Shuttle (gut vorhergesehen von Dustin), konnte nicht mehr wegfliegen, und wurde 2 Runden lang vom Schwarm beschossen.... Keyan hat sich das Ganze auch noch von einem Asteroiden angeschaut, zum Schluss aber zumindest noch Howlrunner abgeschossen. Insgesamt waren es dann so 7 Runden, 12:100 Niederlage. Dustin wurde in der 5.Runde ähnlich übel weggeschossen, er meinte, dass er vom gegnerischen TIE-Schwarm auch nur einen abschoss. Also habe ich zumindest gute Aufbau- und Motivationsarbeit geleistet ;)

Am Ende vom Tag stand es also 3:3 für mich, 15 Punkte (mein MoV sollte knapp über 600 liegen, nicht genau nachgerechnet). Genau das Ziel, das ich mir gesetzt hatte, und wie "geplant" hatte ich auch sehr viel Spass (ja, auch während der Spiele, die verloren gingen). Mit Ron und Patrick hatte ich auch zwei Niederlagen gegen gute Gegner, und obwohl die Niederlage im letzten Spiel vermeidbar (oder zumindest reduzierbar) war, war ich mit meiner gesamten Performance sehr zufrieden.
Direkt nach Runde 6 wollte ich dann nicht mehr auf das Endergebnis warten (wurde 50.), bin danach direkt ins Hotel zurück, kurz ins Bad, kurz getwitter, und ab ins Bett. Über 10 Stunden später (oder waren es fast 11?) ging dann mein Wecker um 8 Uhr morgens, und Tag 2 begann.

To be continued....


Zuletzt von Modery am Sa 29 Nov 2014, 10:26 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Modery
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Modery am Do 13 Nov 2014, 18:06

Tag 2 - Escalation Tournament
Tag 2 begann nun mit einem kurzen Block ins Mos Eisley Forum, in dem ich von einigen anderen Leuten ermutigt wurde, es doch noch in der Lotterie für Flight Two zu probieren. Also gut, ich lasse mich hier doch gerne leicht überzeugen :)
Im Hotel noch kurz DB getroffen, und zusammen zum FFG Gebäude gelaufen, wo er sich schnell angemeldet hat. Ich habe mich auf die Warteliste setzen lassen, schockierenderweise war ich dann aber  Nummer 54 (!) auf der langen, langen Liste. Ich hatte mir also keine grossen Hoffnungen gemacht, und war gedanklich schon beim Escalation Tournament.

Gegen 10 Uhr kam dann die offizielle Ankündigung, dass die meisten (!!) Leute von der Warteliste es in Flight Two geschafft hatten. In mir trat also eine neue Hoffnung (konnte mir das Wortspiel nicht verkneifen) auf, und ich lauschte gespannt den über 30 Namen zu, die aufgerufen wurden. Meiner war allerdings nicht dabei....
Ein paar Minuten später ging es weiter mit Namen aufrufen, da nicht jeder vorher aufgeführte Name sich dann registriert hatte - und wieder nichts von mir. Es gab dann noch 1 oder 2 weitere Runden, leider wieder ohne mich. Damit war es also offiziell, ich würde am Escalation Tournament teilnehmen!
DB noch viel Erfolg gewünscht, und auf ging es Richtung Nebengebäude. Minnesota ist ja nicht wirklich für ein angenehme warmes Wetter im November bekannt, entsprechend frierend lief ich also draussen Richtung Side Events. Zwei weitere X-Wing Spieler, die es auch nicht in Flight Two reingeschafft hatten (ich war also nicht der einzige!) schlossen sich mir an, und wir erreichten in kurzer Zeit leicht unterkühlt das andere Gebäude, in dem FFG die Side Events (zumindest manche) abhielt. Während das Hauptgebäude so etwas wie ein Gamer Paradies ist, und man sich sofort wohlfühlt, war unser erster Eindruck vom anderen Gebäude eher leicht negativ - "this is where the rejects end up".

https://twitter.com/moderyxwing/status/530764514120048640
Aber: die Stimmung war sehr gut, wir waren alle hier um Spass zu haben! Schlussendlich waren wir knapp über 20 Spieler, und es war allgemein eine sehr gute Stimmung vor Ort.

Da ich keine 10 Schiffe mit Karten usw. Mitbringen wollte bestand eine Liste für dieses Turnier mehr oder weniger aus dem, was ich sowieso schon geplant hatte mitzubringen:
https://twitter.com/moderyxwing/status/530765041377636354
1.Runde: Han, Millenium Falcon, Push The Limit, Engine Upgrade, Gunner
2.Runde: Airen Cracken, Bandit Squadron
3.Runde: Tarn Mison + R7, C-3PO (für Han), Swarm Tactics (für Airen)
4.Runde: Blue Squadron Pilot + Heavy Laser Cannon

Also nur ein Schiff auf meiner Seite in der ersten Runde, dafür aber Han! Was kann hier schon schiefgehen?! Und dann bekam ich den einzigen 5 Academy Pilots Schwarm in Runde 1 zugewiesen....
Mein Gegner ist auf eigene Kosten aus Kuwait zur WM gekommen, fand ich klasse von ihm. Unser Spiel war dann weniger prickelnd, da er sehr zurückhaltend gespielt hat, und ich mich auch nicht wirklich in seine Nähe getraut hatte... Die einzigen beiden Male innerhalb der ersten 30 Minuten führten zu einem Schaden bei einem AP, dafür verlor Han aber fleissig Schilde. Mein Gegner würfelte geniale Angriffs-(2 Würfel = 2 Treffer) und Verteidigungswürfel (meine 3 Treffer auf einen AP hatte er problemlos mit 5 Evades (Reichweite 3, durch Asteroid) abgewehrt....

https://twitter.com/moderyxwing/status/530783963338391552

Hier hat man dann auch gemerkt, dass unser geliebtes Spiel leider doch nicht ganz so wie in den Filmen abläuft. Die den Falken jagenden TIEs zerschellten leider nicht an den Asteroiden....
Da er zum Schluss dann doch unter Zugzwang stand (ich hatte ja 1 Punkt weniger) kam es dann doch noch zu einigen Schusswechsel, aber meine Würfel nahmen eine Auszeit, und Han überlebte das Gemetzel leider nicht.....
Aber, es kann ja nur besser werden! Denkste.... Meine Würfel hatten den ganzen Tag keine Lust, und die Runden 2-4 waren zwar meistens knapp, aber am Ende immer negativ für mich.  Beispielsweise traf Han einen A-Wing auf Reichweite 1 , und traf trotz 4x4 Würfeln im Endeffekt.... nichts! Ich schloss den Tag somit als Vorletzter (jemand anderes ging früher und wurde als Letzter aufgeführt) ab, mein Gegner aus der ersten Runde gewann das Turnier. Trotz der 4 Niederlagen hatte es aber viel Spass gemacht, die X-Wing Community ist einfach ein freundlicher und lustiger Haufen.
Nach dem Turnier ging es dann erst noch schnell was einkaufen in der nahe gelegenen Mall (will heissen: 10 Minuten durch Eiseskälte laufen, die Mall war dann sehr gross; Shoppingliste der Frau abgearbeitet und viele Kleider für die Tochter gekauft) und rasch zurück ins Hauptgebäude um Darth Bane bei seinem letzten Spiel anzufeuern.

https://twitter.com/moderyxwing/status/530908587141251072
Irgendwie wollten die "deutschen Würfel" aber an diesem Tag in meiner Nähe nicht so richtig mitspielen, und er verlor das entscheidende sechste Spiel dann auf dramatische Weise.... Zeit zum Frust abbauen! Zusammen mit zwei Australiern ging es noch in eine Sportsbar in der Nähe (dort waren noch einige andere X-Wing Spieler, z.B. Paul Heaver).
Ende zweiter Tag :)

Tag 3 - Winter Tournament
Am Vorabend hatte ich mir noch spontan eine Liste ohne Han überlegt (also irgendwas mit 1x B-Wing, 1x X-Wing, und 2-3 Z-95), morgens mich dann aber doch wieder für Han und 3x Z-95 entschieden. Han sollte dieses Mal aber Predator bekommen (damit ich hoffentlich mal mehr Schaden mache), also vor dem Turnier noch einen Defender geholt. Ausserdem noch ein paar am Vorabend gekaufte Kleider in der Mall umgetauscht, Männer sind nun einmal nicht dafür bekannt, die perfekten Shopper zu sein....
Das Winter Tournament war dann extrem gut besucht, über 90 Leute waren am Anfang da. An die ersten beiden Runden des Turniers kann ich mich nur noch sehr vage erinnern, aber immerhin hatte Han sich dazu entschlossen, seine Fehler vom Vortag wieder gut zu machen (will heissen, er machte auch gerne mal wieder 2-4 Schaden und nicht immer nur Einen). Zwei Siege später ging es dann gegen eine Stress+Ionen Liste.... (Rückblick auf ein Store Championship: 2 Y-Wings hatten mal meinen Han von der Spielfläche ionisiert, fliege deswegen hier immer vorsichtig). Zum Glück konnte ich einen der Ionisierer (war es der HWK?) schnell entfernen, so dass Han im gesamten Spiel nur ein einziges Mal (aber immerhin) 2 Ionen-Token hatte. Schlussendlich ging dann auch die dritte Runde an mich.
Zu Beginn der vierten Runde musste ich die Paarungen viermal durchschauen, nur um dann definitiv zu merken, dass ich nicht mehr auf der Liste war. Kurz mit dem Orga-Team abgeklärt (wurde warum auch immer als "dropped" markiert), und mein viertes Spiel ging gegen jemanden aus dem Mittelfeld, dessen Gegner nicht mehr da war. Keyan und Support (A-Wings? Weiss es nicht mehr) versuchten sich gegen Han und die 3 Z-95, allerdings verabschiedete sich Keyan schon nach dem ersten Schusswechsel. Danach war fast nur noch Aufräumen angesagt, und auch mein viertes Spiel wurde gewonnen.
Am Ende war ich dann Zweiter, und bekam zusätzlich zum Scimitar Squadron Pilot noch einen Han und die Cloak Toakens. Danach ging es direkt zurück ins Hauptgebäude, wo schon seit einer Weile das Finale lief. Gleich nachdem ich dort ankam leistete ich auch meinen Beitrag zum Finale - ich stand Morgan Reid für ca. 2 Sekunden im Weg, als er kurz zur Toilette wollte….
https://twitter.com/moderyxwing/status/531248734009446400


Kurzkommentar - Community & Fly Casual
So, den Kurzkommentar schreibe ich im Mai....hat aber immer noch seine volle Gültigkeit! Insgesamt war die Atmosphäre dort richtig klasse, die Gegner waren immer sehr freundlich und es hatte Spass gemacht, mal mehr mal weniger gut zu fliegen. Insbesondere am Escalation und am Winter Tournament war "Spass haben" das Hauptziel der Spieler. In allen meinen Spielen dort wurde immer fair geflogen, kleinere Fehlerchen von den Spielern durchgelassen, und sehr oft wurde in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre gespielt.


Zuletzt von Modery am Di 19 Mai 2015, 10:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Modery
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Darth Bane am Fr 14 Nov 2014, 12:07

Hey Rene,

was ist den mit meinem heldenhaften Einsatz in Sachen YT-1300 Manöverrad - wobei mir da gerade siedend heiß einfällt - hast du das eigentlich zurückgegeben?

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Modery am Fr 14 Nov 2014, 12:13

Darth Bane schrieb:Hey Rene,

was ist den mit meinem heldenhaften Einsatz in Sachen YT-1300 Manöverrad - wobei mir da gerade siedend heiß einfällt - hast du das eigentlich zurückgegeben?

Uuuuuppppssss! Das wars dann für mich, darf nicht mehr in die USA einreisen wegen Diebstahls.... Die Dial ist noch in meinem Spielkoffer, der seit Montag Abend ungeöffnet rumsteht....

Habe den Beitrag aktualisiert
avatar
Modery
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Modery am Di 19 Mai 2015, 10:00

So, Tag 2 & 3 wurden oben nachgereicht ;)


Zuletzt von Modery am Di 19 Mai 2015, 11:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Modery
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  arathorn am Di 19 Mai 2015, 10:38

tja leider bin ich dir nicht über den weg gelaufen...bin aber in der nebenraum beim 40k Turnier sideevent gewesen nachdem ich die ersten 2 Partien vom 2. Flight verloren hatte und ich gedropped bin...war ja nur für game of thrones dort und hab quasi meine ersten turnierspiele bei der WM bestritten..
avatar
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Darth Bane am Di 19 Mai 2015, 15:09

Cooler Rückblick! Ich hoffe dir ist noch unser epischer Trip mit den Texanern in die "Blue Door" präsent! Man fährt schließlich nicht alle Tage mit einem waschechten Texaner im Pickup durch die Staaten, nicht?

@Arathorn
Hatten wir uns in den USA eigentlich auch gesehen? Ich habe mit ein paar Österreichern gequatscht - aber ich ehrlich gesagt die Usernamen komplett vergessen!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  arathorn am Di 19 Mai 2015, 15:12

hab nicht gewusst dass es da Österreicher gab...aberevtl. ein netrunner spieler...ich glaub schon dass wir uns gesehen haben...ich hab dir zumindest auf der RPC nochmal die Flosse gedrückt und deine Hackfresse schon gekannt ;)
avatar
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Darth Bane am Di 19 Mai 2015, 15:20

Ein metterscher' Diplomat wie er im Buche steht!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Modery am Di 19 Mai 2015, 17:33

@Arathorn: ich ärgere mich ein kleines bisschen, dass ich mir damals nicht noch die anderen Spiele genauer angeschaut habe. Hab jetzt aber endlich mit dem SW Kartenspiel leicht angefangen,

@Darth Bane: ich erinnere mich sogar noch an meinen thailändisch angehauchten Burger - mit Kokosnuss-basierter Sauce zum tunken! Lese auch gerne Marks (Sable Gryphons) posts auf teamcovenant.com


avatar
Modery
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  arathorn am Mi 20 Mai 2015, 09:53

@Nick weisst eh der Wiener Schmäh und Scharm ;)
@Rene zu dem Zeitpunkt war x-wing und conquest ein sideevent für mich...war hauptsächlich für AGOT dort und habe auch den Cut geschafft....
avatar
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Moderys Rückblick auf Worlds

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten