Erste Flugversuche

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Di 18 Nov 2014, 10:00

Bin nicht sicher, ob so ein genereller Erfahrungsberichte-Thread hier richtig ist, hab aber nichts anderes gefunden, was mir passender erschienen wäre. Falls also falsch - bitte verschieben ...

Wie im Vorstellungspost beschrieben, sind wir fünf Leute, die gerade mit X-Wing anfangen. Alles Arbeitskollegen und das erste Spiel gestern haben wir auch gepflegt hinten in einem der Meetingräume gespielt (NACH der Arbeit, bevor der nächste fragt ... :D).
Einer der Spieler und ich sind gestandene Tabletopper (er spielt 40k, ich 40k und Fantasy), aber die anderen sind strategisch auch nicht ganz unbeleckt, weil alles olle Digital-Zocker (sind alles Spiele-Entwickler). Auf das Spiel sind die anderen vor allem gekommen, weil das alles hardcore Star Wars-Fans sind. Bei mir ist es eher die Mechanik; ich bin schon einige Monate um X-Wing herumgeschlichen und hab's mir nie angeschafft, weil ich (mal wieder, wer kennt das nicht) nicht wusste, mit wem man das im Zweifelsfall dann spielt und man ohnehin zu viele ungespielte Tabletops und Brettspiele zu Hause hat.

Jedenfalls wurden hier eines Tages einfach Nägel mit Köpfen gemacht und innerhalb von 48 Stunden ziemlich viel Zeug bestellt. :D

Gestern haben wir dann mit den ersten Teillieferungen das erste Spiel mit vier Spielern gemacht, zwei gegen zwei.
Da wir wie gesagt, nicht alles zur Verfügung hatten, sahen die Listen dann ungefähr so aus:
Luke, Biggs, A-Wing und B-Wing gegen
Doomshuttle und fünf TIE (2 Academy, 2 Obsidian, Black Squadron)

Nachdem die Imperialen etwas zögerlich anfingen und die Rebellen deutlich forscher vorflogen, ging es dann relativ schnell: Luke bekam zwei gute Salven an und wurde dann durch Lord Vader mit mentaler Faust zerquetscht.
Allerdings hatte das Shuttle bis dahin auch schon ein, zwei fette Salven abbekommen und wurde relativ fix danach durch Biggs entsorgt. Der wiederrum stand mitten im Schwarm und musste als nächster gehen.
Währenddessen in einem anderen Winkel des Spielfeldes: Ein angeschlagener TIE manövriert sich gekonnt auf einen Asteroiden, ich würfel einen Crit und bekomme die zwei Treffer-Karte. :)
Auch das Shuttle saß zwischenzeitlich auf Gestein auf und bekam dadurch Schaden.

Als nächstes wurde der Black Squadron-Pilot von den Rebellen erlegt, nachdem der echt vielen Schüssen elegant ausgewichen war. Jetzt standen also noch meine drei verbleibenden TIE gegen A- und B-Wing. Ich landete ein paar leichte Treffer, frass an den Schilden herum und während einer wilden Vor- und Zurück-Fahrt in der Mitte mit jeder Menge K-Turns gab es wilde Schusswechsel, in deren Folge ich beide Academy-Piloten verlor. O.o
Also noch ein Obsidian gegen die beiden Wings, die allerdings schon ordentlich runter mit der Bereifung waren. Dann eine ordentliche Salve auf den B-Wing, der flammend wegtrudelt. TIE vs. A-Wing.
In der folgenden Manöverphase verschätzt sich der A-Wing, ich ziehe die Handbremse an und während der Rebell mich nicht sieht, erlege ich ihn von schräg hinten mit satten drei Treffern auf die 1er Range.

Keine Rebellen mehr am Himmel, allerdings auch nur noch ein einsamer TIE.

Joah, war sehr lustig für das erste Spiel und die Regeln sind echt super cool - prinzipiell einfach zu verstehen, aber die Komplexität ist, als würde man Origami auffalten. Sehr geil, und wir hatten glaube ich alle Bock auf mehr.
Der eine Spieler und ich haben schon unser geplantes 40k-Spiel morgen Abend zu einem X-Wing-Event umgeplant.

Jetzt müssen wir mal abwarten, wann die anderen bestellten Schiffe eintrudeln und parallel werden wir uns wohl zwei, drei Planen bei wirmachendruck.de bestellen, mit Hubble-Motiven. Das scheint ja echt eine ganz coole Möglichkeit zu sein, an Spielfläche zu kommen.

Soweit erst mal, wenn's Neues zu berichten gibt, kommt es hier rein.




avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 19 Nov 2014, 11:40

Heute Abend geht es mit dem nächsten Dogfight weiter. Wir spielen zu dritt und die anderen beiden wollen die Rebellen übernehmen, d.h. ich werde die Imperialen fliegen.

Momentan sieht mein Plan für die Truppe so aus, weil ich absoluter Fan der Interceptors bin und die gerne mal ausprobieren würde:


100 points

Pilots
------

Soontir Fel (32)
TIE Interceptor (27), Push the Limit (3), Targeting Computer (2)

Turr Phennir (30)
TIE Interceptor (25), Push the Limit (3), Targeting Computer (2)

Obsidian Squadron Pilot (13) x 2

Academy Pilot (12)
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  TobiWahn am Mi 19 Nov 2014, 12:19

Klingt doch so, als hattet ihr Spaß. Ich frage mich nur, wieso Luke vor Biggs gestorben ist. Mit etwas mehr Erfahrung schafft man es, alle Schiffe in RW1 zu Biggs zu halten, was aber wirklich nicht immer einfach ist. Denn das ist ja der Sinn von Biggs, er soll die Schüsse auf sich ziehen, damit die anderen länger überleben.
avatar
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 19 Nov 2014, 12:36

Naja, es war ja ein Zwei-Spieler-Team, und Luke wurde von dem einen, Biggs vom anderen Spieler geflogen.

Deswegen ist Biggs mit dem A-Wing unterwegs gewesen, während Luke eher Nähe zum B-Wing,oder der "Ente", wie wir sie liebevoll nennen, hatte.
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Darth Bane am Mi 19 Nov 2014, 12:44

Herzlich willkommen in einer Welt voller Dogfights, zischender Laserkanonen, grollender Wookies und düsterer imperialer Moffs!

Schön zu hören dass euch die ersten Gefechte so viel Spaß gemacht haben! Das besondere Feeling im Kampf der Raumjäger ist das A und O des Spiels!
Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und auch Erfolg bei künftigen Gefechten!

TobiWahn schrieb: Klingt doch so, als hattet ihr Spaß. Ich frage mich nur, wieso Luke vor Biggs gestorben ist. Mit etwas mehr Erfahrung schafft man es, alle Schiffe in RW1 zu Biggs zu halten, was aber wirklich nicht immer einfach ist. Denn das ist ja der Sinn von Biggs, er soll die Schüsse auf sich ziehen, damit die anderen länger überleben.

Meine Güte, das sind deren ersten Flugversuche. Hast du zu Beginn deiner Pilotenkarriere Formationen fliegen können - geschweigenden ein Schiff konstant in Reichweite 1 zu seinem Flügelmann zu halten?

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  D.J. am Mi 19 Nov 2014, 12:51

Darth Bane schrieb:
TobiWahn schrieb: Klingt doch so, als hattet ihr Spaß. Ich frage mich nur, wieso Luke vor Biggs gestorben ist. Mit etwas mehr Erfahrung schafft man es, alle Schiffe in RW1 zu Biggs zu halten, was aber wirklich nicht immer einfach ist. Denn das ist ja der Sinn von Biggs, er soll die Schüsse auf sich ziehen, damit die anderen länger überleben.

Meine Güte, das sind deren ersten Flugversuche. Hast du zu Beginn deiner Pilotenkarriere Formationen fliegen können - geschweigenden ein Schiff konstant in Reichweite 1 zu seinem Flügelmann zu halten?

Das kriege ich heute noch nicht hin, weshalb ich ja auf einen großen Pott umgesattelt habe. Der ist IMMER in Formation zu sich selber

@OnboardMotherr
Weiter so, Männers
Das Virus wird am aktivsten, wenn man jede freie Minute mit dem Spiel verbringt

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 19 Nov 2014, 12:56

Darth Bane schrieb:Hast du zu Beginn deiner Pilotenkarriere Formationen fliegen können - geschweigenden ein Schiff konstant in Reichweite 1 zu seinem Flügelmann zu halten?
Ja, ich war schon froh, dass ich im ersten Spiel bloß TIEs ohne Aufwertung fliegen musste - da kann man nicht so viel vergessen. ;)

D.J. schrieb:
Das Virus wird am aktivsten, wenn man jede freie Minute mit dem Spiel verbringt
Einer von unseren Spielern kann heute nicht, da haben sich er und einer von den anderen gleich mal für morgen Abend verabredet. :D
Fix nach der Arbeit 'ne Partie spielen zu können macht es definitiv leichter.


Da unsere bedruckten Planen noch etwas dauern werden, habe ich mir letzte Woche als schnelle Lösung mal zwei Tücher aus Bastelfilz mit 90 x 100 geholt, damit wir wenigstens nicht mehr auf dem riesigen weißen Tisch spielen müssen, bei dem man gar nicht weiß, wo die Außenlinien verlaufen. Das wird dann heute Abend gleich mal eingeweiht.
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  TobiWahn am Mi 19 Nov 2014, 13:38

Ne, ich sag doch, dass das nicht leicht ist. Ich habs auch aufgegeben ^^ sollte nur ein Tipp sein, wie die meisten den Biggs (versuchen) zu fliegen.
avatar
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  IceFace am Mi 19 Nov 2014, 14:32

Übung macht den Meister! Nicht aufgeben!

Ein Spiel jeden Abend nach der Arbeit ist ne tolle Sache!!
avatar
IceFace
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://xwingligavienna.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 19 Nov 2014, 14:33

Na, jeden Abend wird's wohl nicht klappen, wir haben ein paar Familienväter dabei, aber insgesamt ist es schon deutlich entspannter, als müsste man sich immer extra im Laden oder Club verabreden ...:)
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  wolkenmann am Mi 19 Nov 2014, 21:30

Erst mal herzlich willkommen...

Der eine Spieler und ich haben schon unser geplantes 40k-Spiel morgen Abend zu einem X-Wing-Event umgeplant.

das kennen wir.. seit einer unserer 40K Freunde unsere Gruppe mit X-Wing angesteckt hat wird bei uns an den Wochenenden mit wachsender Begeisterung nur noch x-Wing gezockt. Leicht, schnell aber mit viel tatktischer Tiefe, und wer Spaß am Listenbau hat kann sich tot-konfigurieren..

Kurz..., Ihr habt mein volles Verständnis..
Meine TAU, Imperials Fists, Imps und Soros nehmen es mir allerdings ein wenig übel..
Auf jeden Fall hat X-Wing auch auf längere Sicht einen hohen Spaßfaktor.

Das mit dem Manövrieren wird noch ;)


Grüße,
Wolkenmann
avatar
wolkenmann
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 20 Nov 2014, 10:44

Okay, gestern Abend ging es dann weiter - wieder ein 2 vs. 2, ich war auf Seite der Imperialen dabei.
Unsere Liste:

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Zielerfassungssystem (2)

Carnor Jax (26)
Bis an die Grenzen (3)
Zielerfassungssystem (2)

Pilot der Obsidian-Staffel (13)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Die Gegner hatten zwei Rookie X-Wing mit Protons, Dutch Vander und einen A-Wing sowie noch ein paar Upgrades im Einsatz.

Ich hatte die Kontrolle über die beiden Interceptors und stellte die auf die rechte Flanke. Die TIE waren links, die Rebellen relativ mittig. Im ersten Zug gehen die TIE bloß vor und machen keine Anstalten, einzudrehen. Als sie das im zweiten Zug immer noch machten (einfach 2x 5 stur geradeaus), haben wir schon gewitzelt, dass die offenbar einen anderen Auftrag hatten als ich: durchbrechen. :)

Da die Rebellen im ersten Zug auf meine Flanke eindrehten und ich den Fehler machte, nicht zur Mitte zu fliehen, traf ich relativ bald frontal auf alle vier Rebellenschiffe. Das war natürlich blöd und ging entpsrechend schlecht für mich aus. Nachdem ich mit beiden Interceptors auf kurze Distanz bloß einen X-Wing ankratzen konnte, erwischte es erst Jax, dann auch noch durch einen Lucky Shot Fel. Und ich war raus aus dem Spiel!
Besonders ätzend war die Tatsache, dass Dutch an alle Target Locks wie Smarties verteilt hat, da hätte ich natürlich auf keinen Fall reingedurft.
Jetzt kamen also die drei TIE endlich eingeschwenkt und sahen sich einer dreifachen Punkteübermacht gegenüber. Weil der eine Rebellenspieler aber ein sehr emphatischer Typ ist, verwechselte er kurzerhand rechts mit links und flog den heilen X-Wing vom Feld.
Und weil das natürlich immer noch nicht richtig fair war, setzte er seinen angeschlagenen X-Wing in der Folge auch noch auf einen Asteroiden und zerstörte ihn so.
(Haben wir das korrekt gespielt, dass ein Schiff, das so auf einem Asteroiden landet, dass beim Losfliegen die Schablone den Stein berührt, zwei Mal auf Schaden würfeln muss?)

Jetzt also noch ein Y-Wing und ein A-Wing gegen drei TIE.
Weil der Y-Wing ziemlich lahm ist, landet er irgendwie mitten im Schwarm und wird erlegt, in der Folge stirbt noch ein TIE.
Das Endgame mit zwei TIE gegen einen A-Wing können die Imperialen für sich entscheiden und so gewinnt die dunkle Seite nach einer absoluten Achterbahnfahrt doch noch. :)

Gestern kamen auch unsere beiden dünnen Filzmatten, die als Interims-Spielfläche dienen werden, bis wir was anderes haben.



Bisschen Stau auf der A1 ... :D





Zuletzt von OnboardMotherr am Do 20 Nov 2014, 10:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  IceFace am Do 20 Nov 2014, 10:52

Wenn beim Wegfliegen vom Asti die Schablone den Asteroiden berührt, muss man ein mal mit den roten Würfel werfen und darf keine Aktion machen.

Danke für deinen Bericht und die interessanten Bilder!!




Zuletzt von IceFace am Do 20 Nov 2014, 10:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Wichtige Raumhafenregeln !! -- Weißer Text ist Dienstlich!
avatar
IceFace
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://xwingligavienna.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 20 Nov 2014, 10:53

IceFace schrieb:Wenn beim Wegfliegen vom Asti die Schablone den Asteroiden berührt, muss man ein mal mit den roten Würfel werfen und darf keine Aktion machen.
Ja, dann haben wir es korrekt gespielt, danke ...

Bisher mussten wir ca. sieben Mal oder so für Schaden am Asteroiden würfeln und JEDES Mal gab's 'nen Treffer. :D
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  IceFace am Do 20 Nov 2014, 10:58



Nicht vergessen: Wenn man bei seinem Manöver über mehrere Asti fliegt, dann wird dennoch nur ein Würfel geworfen.
Mit den neuen Trümmerteilen, die so wie Astis verwendet werden, darf der Gegner dann aussuchen, welche von diesen zu tragen kommt, falls man mehrer verschiedene Hindernisse überschneidet oder mit der Endposition drauflandet.
avatar
IceFace
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://xwingligavienna.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Urobe am Do 20 Nov 2014, 10:59

OnboardMotherr schrieb:...

Bisher mussten wir ca. sieben Mal oder so für Schaden am Asteroiden würfeln und JEDES Mal gab's 'nen Treffer. :D
Kenn ich, so hab ich einen aufgemotzten Rotgardisten zerblasen. Ich wollte mit ihm vor einem Asteroiden eindrehen und dann um einen weiteren Brocken herumfliegen um den drei Rebellen in den Rücken zu fallen. Ergebnis war, dass ich auf dem ersten Asti parkte , beim weiterfliegen durch den Asti musste um beim Manöver danach auf dem zweiten Asti zum stehen zu kommen . Drei Würfel, drei Treffer, ein Gardist weniger. Nun, manövrieren will gelernt sein.

_________________
"Chewie, wir sind zuhause."
avatar
Urobe
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 20 Nov 2014, 11:01

Urobe schrieb:Nun, manövrieren will gelernt sein.

In der Tat, wie man auch gut an unserem "Stau"-BIld von gestern Abend sehen kann. Voll der Dominostau ...
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Urobe am Do 20 Nov 2014, 11:02

Völlig normal, unsere ersten Spiele sahen in der Regel so aus, dass sich irgendwann alles in der Mitte getroffen hat und jeder jedem im Weg stand. Aktionen? Sind was für Pussis.

_________________
"Chewie, wir sind zuhause."
avatar
Urobe
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Teracris am Do 20 Nov 2014, 11:25

Bin ich froh, dass es nicht nur bei unseren Runden bisher immer zu einem "Schiffsknäuell" gekommen ist

Teracris
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  kaibabros am Do 20 Nov 2014, 11:50

Geniale Berichte und echt tolle Bilder.

Weiter so und dem nächsten Turniersieg in 2015 steht nix im Wege. Bei dem Trainingspensum werden ihr bald die Wege zwischen den Astis auswendig kennen
avatar
kaibabros
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 20 Nov 2014, 12:23

kaibabros schrieb:Geniale Berichte und echt tolle Bilder.

Weiter so und dem nächsten Turniersieg in 2015 steht nix im Wege. Bei dem Trainingspensum werden ihr bald die Wege zwischen den Astis auswendig kennen

Danke sehr ...
Wir versuchen unser bestes. ;)

Wir haben gestern, weil es doch relativ flott ging, noch gleich ein zweites Spiel gemacht.
Fast die gleichen Squads, nur, dass die Rebellen ihre Protons (die irgendwie nicht so der Renner sind) und einen Rookie gegen Lukie ausgetauscht haben.

Diesmal zwang ich die TIEs weiter in die Mitte und ging selbst komplett über die linke Flanke. Die Rebellen kamen mittig rechts auf uns zu,
Jax habe ich dann einfach mal schön wieder auf einen Asteroiden gesetzt und beim Starten und Landen jeweils einen Schaden abbekommen.
Der war natürlich dann eine Runde später tot.

Fel konnte sich eine ganze Weile frei bewegen, hat aber so riesig jetzt auch nichts gerissen, aber dafür sind nach und nach alle TIE abgeraucht worden und nur der A-Wing im Austausch gestorben, so dass ich im Endgame mit dem Interceptor gegen alle drei verbleibenden Rebellenschiffe überleben musste.
Das ging auch eine Weile ganz gut, bis mir ein X-Wing so vor die Schnauze gefahren ist, dass ich angedockt bin - und dann war's natürlich vorbei: Target Lock auf mir drauf, der Gegner mit Fokus und ich ohne irgendwelche Aktionen.
Sang und klanglos untergegangen, war eine ziemlich bittere Niederlage für die Imperialen.

Jo, was kann man sagen? Interceptors spielen sich wohl nicht von alleine. :D
Noch viel lernen der junge Pilot muss.
Aber ich werde dranbleiben, die Interceptors sind nach wie vor meine absoluten Lieblingsschiffe, da wird schon irgendwann noch was gehen.
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  TobiWahn am Do 20 Nov 2014, 13:26

Die Interceptoren heißen ja leider nicht umsonst Glaskanonen. Sie machen echt Spaß zu fliegen, vorallem mit Bis an die Grenzen (Push the Limit). Meistens versucht man, mit den Dingern zu flanken oder am besten ein grooßen Bogen zu fliegen und von hinten anzugreifen. Dann können sie eine echte Plage für den Gegner sein. In meinem ersten Turnierspiel kriegte Soontir aber Muffensausen und ist in Runde 2 einfachmal in die falsche Richtung und damit vom Feld geflogen ^^
avatar
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Urobe am Do 20 Nov 2014, 14:10

TobiWahn schrieb:...
In meinem ersten Turnierspiel kriegte Soontir aber Muffensausen und ist in Runde 2 einfachmal in die falsche Richtung und damit vom Feld geflogen ^^
Ja, dazu auch gleich mal ein Tipp von Rookie zu Rookie, halte das Manöverrad vor dem legen immer so, dass die das Manöver auf dem Rad mit der Ausrichtung des Flieger übereinstimmt. Also wenn er, als Beispiel nach einem K-Turn direkt auf Dich zeigt, hältst Du das Manöverrad vor dem Legen so, dass der Ausschnitt mit der Flugmanöver auf Dich zeigt, damit kannst Du ausschließen, dass Du in die falsche Richtung fliegst. Link und Rechts sind schnell verkehrt eingestellt. Auch hier weiß ich wovon ich rede.

_________________
"Chewie, wir sind zuhause."
avatar
Urobe
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 20 Nov 2014, 15:06

Ja, haben wir dann auch teilweise gemacht und vor allem die Dials gleich drei Mal nachkontrolliert. :D

Heute Abend steigt wahrscheinlich noch einmal eine kurze Partie, wieder zwei gegen zwei. Ich werde wohl wieder bei den Imperialen fliegen. Mal schauen, entweder probieren wir die Vierer-Staffel Rote Garde aus oder aber den TIE-Schwarm.
Bock habe ich auf beides ...

*edit: Liste für gleich:

Pilot der Roten Garde (22)
Bis an die Grenzen (3)
TIE der Roten Garde (0)

Pilot der Roten Garde (22)
Bis an die Grenzen (3)

Pilot der Obsidian-Staffel (13)

Pilot der Obsidian-Staffel (13)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Wird vermutlich gegen "Luke & Friends" gehen ...
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Fr 21 Nov 2014, 09:27

Okay, gestern gab es wieder zwei Spiele. An dem ersten war ich bloß periphär beteiligt, hab zu Anfang Luke gespielt, den dann an einen N00b abgegeben und zum Schluss ein paar Imperiale übernommen. Mit den Listen hatte ich auch nichts zu tun. :D

Es waren: Luke, Wedge & Biggles mit ein paar Upgrades gegen
einen Defender, einen bis an die Kiemen vollgestopften Bomber und zwei Fighter (darunter Mauler).

Der Defender wurde von einem Neuling gesteuert und hielt sich deswegen erst mal ziemlich raus. Beim Scrum in der Mitte wurde Biggles als Erster abgeschossen (da habe ich dann Luke abgegeben), während sich Luk zwei Mal elegant aus der Affäre gezogen hat.
Bei den Imperialen bekam vor allem der Bomber ordentlich Feuer, so dass, als ich die zwei Fighter und den Bomber übernahm, weil der ursprüngliche Spieler wegmusste, mir sofort der Bomber gesprengt wurde. Ein Fighter musste auch schnell dran glauben, aber dann griff endlich der Defender mal ein und wie erledigten einen X-Wing. Dann war es noch Luke gegen den Defender und den Mauler, und den Dogfight konnten wir dann für uns entscheiden.
Sieg für die Imperialen


Im zweiten Spiel ging es mit der Liste, die ich oben gepostet habe (4 TIE & 2 Rote Garde) gegen ein Liste aus Kyle Kartan und drei X-Wings plus ein paar Upgrades.
Spiel war extrem spannend: Die Rebellen hatten ziemlich Glück und haben gleich in den beiden Anfangssalven je ein TIE versenkt, weil sie echt gut gewürfelt haben. Wir haben nur ein bisschen auf zwei X-Wing rumgekaut und verloren sogar noch den dritten TIE, bevor es uns endlich gelang, einen X-Wing zu erlegen.
Den zweiten haben wir dann relativ bald auch noch erwischt, verloren dann noch einen TIE im konzentrierten Feuer, so dass es im Endgame so aussah: Relativ unbeschädigte Ente (B-Wing) und ein heiler X-Wing gegen einen angeschlagenen Interceptor, einen heilen und einen TIE.
Nach verschiedenen Manövern in der Mitte hatten beide Interceptor nur noch einen verbleibenden Punkt, der TIE noch einen und die beiden Imperialen beide noch zwei. Es blieb super spannend, bis die Ente bei einem Manöver schön dem Interceptor vor die Flinte dümpelte und abgeschossen wurde.
Dann erwischte es den ersten Interceptor und während des Nägelkauens erwischte endlich der TIE den letzten X-Wing.

Sieg für die Imperialen!

Diesmal habe ich die Interceptor geschickter geflogen und sie haben mal richtig was gerissen. Der Rebellen-Spieler fand die schon schwer nervig. ICH fand ja Kyle extrem ätzend, vor allem, weil es mehrere Situationen gab, wo der Rebell zwei oder einmal sogar drei Augen mit seinem Stressmarker umdrehen konnte. Will man jedes Mal kotzen ... :D
Waren aber wieder geile Spiele, spannend bis zum Schluss, und haben weiterhin Bock auf mehr gemacht.
Plus. wie werden besser. Kaum noch Asteroiden-Kollisionen und auch das "Stauen" hielt sich in Grenzen.
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten