Erste Flugversuche

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Corellianer am Mi 07 Jan 2015, 17:56

Ok, ich bin natürlich kein Phantom-Flieger. Aber auch als Phantom-Gegner macht man sich so seine Gedanken...

Als Rebellenspieler bin ich seit Welle 4 bemüht, einen Konter gegen Geflüster in meiner Liste dabei zu haben, weil man ansonsten keine Chance dagegen hat. Der beste Konter ist PW > 9 mit 360°Feuer. Aber auch abgeschwächte Varianten davon funktionieren.

Die verbesserte Tarnvorrichtung verliert quasi einen Großteil ihres Nutzens, wenn der Gegner nach dir fliegt (und idealerweise noch korrigieren kann) und vor dir schießt. Nur solange du den besseren PW hast und der Gegner keinen R1 bis 3 Turm, ist sie perfekt und ermöglicht dir ein Abräumen des Spielfeldes aus dem toten Winkel heraus .

Auf Turnieren wirst du definitiv gegen hohe PW spielen müssen (nicht nur aber sie kommen). Die verbesserte Tarnvorrichtung ermöglicht dir dann nur noch eine verbesserte Mobilität (wie du schriebst: enttarnen, schießen und autotarnen). Meine Frage ist: Welchen Nutzen ziehst du daraus durch deine Spielweise? Verleitet dich diese Möglichkeit vielleicht zu einer zu offensiven Spielweise? Ist dir damit gegen hohe PW eine defensive Spielweise möglich?

Das sind Fragen, die nur du und ggf. deine Spielpartner beantworten können. Ich vermute, dass du zu offensiv fliegst und das ist mit Wendigkeit 2 und nur 4 Trefferpunkten meist keine so gute Idee.

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  DrNoodles am Mi 07 Jan 2015, 18:35

Corrlianer schrieb:Die verbesserte Tarnvorrichtung ermöglicht dir dann nur noch eine verbesserte Mobilität ...

Der Vorteil des Adv. Cloaking Device ist noch ein anderer.

Es stimmt, wenn du die Runde getarnt beginnst, kannst du dich besser platzieren, durch die Enttarnbewegung, aber es gilt auch folgendes:

Ohne Adv. Cloaking passiert folgendes:

1.1. Enttarnen
1.2. Fliegen
1.3. Aktion (Fokus/Ausweichen)
1.4. Schießen
2.1 Fliegen
2.2. Aktion (Tarnen?)
2.3. wenn getarnt -> nicht schießen, sonst weiter bei 1.4

Mit Adv. Cloaking funktioniert es so:
1.1. Enttarnen
1.2. Fliegen
1.3. Aktion (Fokus/Ausweichen)
1.4. Schießen
1.5. Tarnen
usw.

Man ist also sowohl mobiler, wie auch flexibler beim Angriff/Ausweichen. Und steht der Gegner mal doch nicht im Feuerbereich, tarnt man sich halt wieder.....

_________________
Darth Vader: "This will be a day long remembered. It has seen the end of Kenobi, it will soon see the end of the Rebellion."


NTR-Rank
avatar
DrNoodles
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Corellianer am Mi 07 Jan 2015, 18:55

Das stimmt so zweifellos.

Aber es verleitet auch dazu, offensiver zu fliegen, da du keine Hit and Run-Manöver mehr machen musst, sondern ja jede Runde zuschlagen kannst.

Ich hinterfrage hier einfach einmal, ob es mit generischen Phantomen eine wirklich sinnvolle Taktik gegen höhere PW ist. Klar gewinnst du auch Flexibilität. Die musst du dann mAn aber auch konsequent defensiv nutzen. Ist das gegen hohe PW nur schwer möglich, wäre vielleicht der Stygium-Teilchen-Beschleuniger eine überlegenswerte Option, da dieser dir bei jeder Tarn- oder Enttarnung eine freie Ausweicht-Aktion spendiert.

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 07 Jan 2015, 21:24

Corellianer schrieb:Ich vermute, dass du zu offensiv fliegst und das ist mit Wendigkeit 2 und nur 4 Trefferpunkten meist keine so gute Idee.
Das kann schon sein.
Werde ich mal im Hinterkopf behalten und in den nächsten Spielen beobachten, bzw. schauen, ob ich da etwas verhaltener rangehen kann.

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Fr 09 Jan 2015, 16:39

Man sagt ja immer, aus Niederlagen lernt man am meisten, und aus dem katastrophalen Spiel gegen die A-Wings habe ich tatsächlich zwei Dinge mitgenommen.
Das erste ist, dass ich besser analysieren muss, wie der Gegner vermutlich fliegen wird.
In der Liste gegen mich waren ja zwei 3er PS-Werte und dann ein 7er und ein 8er mit zwei Schwarmtaktiken. Also war klar, dass der Gegner zusammen bleiben muss, bzw. sich maximal in 2x2 aufteilen kann. Tut er das nicht, greifen meine besseren PS-Werte wenigstens teilweise.
Statt mich also aufzuteilen und ihn ebenfalls dazu zu zwingen, bin ich auf einem Haufen geblieben, habe ihm damit das Fliegen leichter gemacht und mich sogar teilweise noch selbst behindert. Das ist natürlich dumm.
Auch mit so Fliegern wie Interceptoren und Phantomen fliege ich noch zu oft in Gruppe, weil ich irgendwie nicht darauf vertraue, gleichzeitig am Zielort anzukommen. Muss ich noch üben.

Dann ist es so, dass ich festgestellt habe, dass ich mit den beweglichen, imperialen Listen total auf einen Asteroiden-„Pudding“ stehe – also einen Kreisverkehr mitten auf dem Feld. Das habe ich eher per Zufall mitbekommen. Am besten ist es, wenn sich keiner so richtig reintraut (oder wenn, der Gegner, der dann Probleme bekommt) und ich außen herum fliegen kann und mit der höheren Geschwindigkeit von hinten komme.
Entstanden sind die Kreisverkehre eher zufällig; ich habe meine Asteroiden in die Ecken geparkt, um freie Bahn zu haben, der Gegner legt sie dann oft in die Mitte, um das zu kontern.
Bei dem Spiel gegen die A-Wings war es aber so, dass ich aktiv versucht habe, den Pudding mitzubauen. Leider ist der dadurch viel zu groß geworden und hat seinen Zweck gar nicht mehr erfüllt.
Daraus lerne ich also, dass ich in Zukunft eher wieder mein Zeug in die Ecken schmeißen muss, um den Effekt zu erreichen.

Ach ja, und dann habe ich noch was gelernt – ich wurde beschissen. :D
Bisher fand ich A-Wings eher langweilig, aber nach dem Spiel gegen die A-Wing-Liste fand ich die tatsächlich ganz schick. Ich habe dann versucht, die Gegner-Liste nachzubauen und … festgestellt, dass die 108 Punkte hatte.
Was besonders blöd ist, weil die Liste halt schon einige Leute platt gemacht hat.
Jedenfalls haben wir dann rumgeknobelt, wie man die Liste alternativ, regelkonform und so bauen kann, dass der Spirit erhalten bleibt.
Rausgekommen ist dann das hier:
Grade-A Concussion
Spoiler:

Tycho Celchu (26)
Schwarmtaktik (2)
Erschütterungsraketen (4)
Bis an die Grenzen (3)
Ausfallsichere Munition (1)
Erfahrener Testpilot (0)

Testpilot (17)
Erschütterungsraketen (4)

Testpilot (17)
Erschütterungsraketen (4)

Testpilot (17)
Erschütterungsraketen (4)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder

Gestern Abend haben wir es dann zum ersten Mal geschafft, in größerer Runde auf zwei Matten zu spielen. Ich wollte, weil tagsüber mein Paket angekommen ist, gerne meine Power-Dash-Liste spielen, während der A-Wing-Spieler gerne eine Doppel-Decimator-Liste testen wollte.
Ein weiterer unserer Spieler, normalerweise Imperiale, hatte keine Schiffe dabei und dann gab es noch einen relativen Anfänger, der bereit war, alles zu spielen.
Da der A-Wing-Spieler überlegt, die Liste demnächst auf Turnieren zu spielen, hielten wir es für am schlauesten, den Anfänger mit den A-Wings gegen ihn selbst mit Doppel-D zu spielen, damit er seinem Gegner die Feinheiten der Liste beim Spiel erklären konnte.

Auf unserem Tisch spielte dann Power-Dash
Spoiler:

Dash Rendar (36)
Bis an die Grenzen (3)
Schwere Laserkanone (7)
Kyle Katarn (3)
Outrider (5)

Jan Ors (25)
Ionengeschütz (5)

Testpilot (17)
Chardaan-Nachrüstung (-2)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder
gegen eine Rote-Garde-Liste (4x Red Guard mit Bis an die Grenzen (Push the limit)).
Uns war klar, dass es für den Imperialen eher bergauf gehen würde, aber er war trotzdem bereit, es auszuprobieren, weil er Bock auf die Interceptoren hatte.

Im ersten Spiel ging es fix hoch her. Wir hatten ein relativ großes Asteroidenfeld, was am Ende dem Imperialen mehr wehgetan hat als mir (klar, mit Dash).
Insgesamt lockte ich ihn mit dem A-Wing auf die Seite mit den Asteroiden, setzte dann eher auf die andere Seite (um schön auf RW 3 zu bleiben).
Das funktionierte auch so gut, dass die Interceptors in Wellen in der Mitte ankamen, immer schön fünf Treffer vor den Latz geknallt bekamen und so nach und nach rausgenommen wurden. War sehr frustrierend für meinen Gegner und hat gut gezeigt, welche Potential die Liste hat.
[Allerdings haben wir heute festgestellt, dass ich hier auch Mist gebaut habe. Ich habe irgendwie Kyle Kartan mit Farlander verwechselt und immer schön meine Stressmarker wie Smarties gefressen, um sie als Fokus zu verwenden. Das ist natürlich komplett falsch. Hätte ich es richtig gespielt, wäre ich in einigen Fällen deutlich weniger wendig gewesen (durch das fehlende Engine-Upgrade), es hätte also schon einen ziemlichen Unterschied gemacht. Asche auf mein Haupt.)

Grundsätzlich war ich total baff, wie krass die Kombination auf der YT so unglaublich potent ist. Barrel-Roll alleine ist der Oberhammer, dann die zwei Aktionen plus das Stressfressen ist echt grenzwertig.

Jedenfalls endete das Spiel mit einem verlorenen Schild auf dem A-Wing, einem fehlenden Rumpfpunkt auf der HWK und einem YT, der keinen Kratzer hatte.
Man muss sagen, dass mein Gegner noch etwas Schwierigkeiten hatte, die Red Guards optimal zu fliegen, aber das Potential des YT war auf jeden Fall klar deutlich.

Leider habe ich von während des Spiels kein Bild - hier stehen bloß die überlebenden Rebellen nach dem Match noch rum:


Trotz der verheerenden Niederlage erklärte sich mein Gegner bereit, gleich noch ein Match zu fliegen (ich hatte angeboten, die Listen zu tauschen oder seine zu verändern). Diesmal setzte er ein paar Tipps um (war z.B. quasi immer geturtelt) und das Spiel war ein wenig offener.

Hier üben die Imperialen gerade ein bisschen Formationsflug:




Vom späteren Verlauf habe ich leider keine Bilder.

Ich bekam relativ früh einen Pilotentreffer auf Jan Ors, so dass der seine Spezialfähigkeit nicht mehr nutzen konnte. Das ist besonders nervig, weil ich noch Platz für Entschlossenheit hatte (eine Karte, die ich eigentlich ganz gerne nehme, wenn ich den Slot sonst nicht brauche), aber im Netz erzählen mir immer alle, wie sinnlos die Karte ist. ;)
Ironischerweise bekam ich später sogar noch einen zweiten Piloten-Crit.
Parallel bekam der A-Wing ein paar Treffer, bis endlich der erste Interceptor ging. Dann starb der zweite und die HWK. Ich schaffte es, den dritten Interceptor rauszunehmen (allerdings war das mit vier Würfeln echt viel schwieriger als noch mit fünf). Mit dem letzten spielte ich dann Haschen (Bluff und Double-Bluff beim Manövrieren – er will am liebsten in RW 1, ich will auf die 3 raus, ohne zu weit weg zu kommen).
Anstatt den A-Wing zu evakuieren (wie ich es im Turnier getan hätte), flog ich dem Interceptor hinterher, der macht mit Boost und Rolle aber quasi eine 180°-Wende und frisst mich.
YT hatte inzwischen auch zwei, drei Schilde verloren und dann rasten beide Schiffe übers Feld.
Er macht dann aber den Fehler und ist zu gierig (er steht weit hinter mir, boostet und kommt damit ganz knapp in RW3). Da er nur noch einen Rumpfpunkt hat, war’s das dann.
War trotz der fast übermächtigen YT ein spannendes Spiel für uns beide.

Was bemerkenswert ist, ist übrigens die Tatsache, dass man eine normale Barrel-Roll ja NICHT auf einen Asteroiden machen darf. Dash aber schon, weil er sie ja ignoriert. So ist es mir zwei Mal passiert, dass ich eine Roll machen wollte, feststellen musste, dass ich damit aufsetze und dann meine Schussphase verloren habe.
Muss man im Kopf behalten – ein kleiner Nachteil zum „Easy-Mode“ des Dash Rendar.

Auf dem Tisch neben uns entspannte sich derweil ein epischer Kampf (die Jungs brauchten für ihr Spiel länger als wir für zwei).
Die A-Wings flogen etwas zu forsch vor und hatten mit einem typischen Problem der Erschütterungsraketen zu tun: Bei ihrem Zug war noch niemand in Reichweite, um Zielerfassung (Target Lock) zu legen und dann waren die Doppel-Ds schnell zu dicht dran. D.h. erst Mal flogen alle im Tjost-Modus aneinander vorbei, ohne, dass die Raketen Wirkung zeigen konnten.
Danach schafften es die A-Wings aber, den kleinen Decimator (Oicunn) rauszunehmen, ohne einen der ihren zu verlieren (und dass nur mit einmal Erschütterungsraketen). Mehrere A-Wings waren leicht angekratzt, aber Rebellenspieler hatte aber darunter zu leiden, dass er sich oft verflog (Asteroiden, Spielfeldrand), so dass er oft Aktionen verlor (allerdings kaum Schilde & Hüllenpunkte, weil er beim Asteroidenschrammen wie ein Pro würfelte).
Im Endgame nahm der Admiral dann nach und nach zwei A-Wing raus (darunter u.a. Tycho und den A-Wing mit den letzten Raketen) und ganz zum Schluss standen ein A-Wing mit zwei Hull sowie ein A-Wing mit einem Hull (auf einem Asteroiden!) gegen einen Decimator mit einem Hull und einer beschädigten Primärwaffe. Alles auf RW1.
Decimator schießt zuerst, d.h. er wird potentiell einen A-Wing vernichten, d.h. der Asteroiden-A-Wing muss eigentlich freikommen, ohne zu sterben.
Er schafft es!
Decimator killt dann den A-Wing mit zwei Punkten, dann ist der A-Wing (eigentlich nur ein Roter wegen Crit, aber +1 auf 1er Reichweite, Fokus und Zielerfassung (Target Lock)) dran. Zwei Treffer.
Der D hat noch seinen automatischen Evade, aber das nützt ihm nichts.
In einem brennenden Inferno stürzt der Decimator in eine Planetenumlaufbahn, während der schwer beschädigte, letzte A-Wing zurück zur Rebellenbasis humpelt. Was für ein episches Ende!

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 05 Feb 2015, 18:38

Ich werde heute Abend übrigens mal meine "Laser Bees"-Liste ausprobieren. Bin mal gespannt, wie die sich schlägt.
Zur Not im zweiten Spiel vielleicht eine Brawler-Liste mit vier Bs und FCS.
Mal schauen ...

Unser Spiel wird sogar live übertragen ...
Oh Mann, wenn Game Developer X-Wing spielen. Nerds! :D
http://www.twitch.tv/thepathfinder80

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Mattes am Do 05 Feb 2015, 19:26

*einschalt*
Und gleich mal klugscheißen bei Überschneidungen bewegt sich das Schiff über die Schablone wobei diese zwischen den beiden Nubsis vorn und hinten bleibt.

Aber coole Sache, live und zwei Kameras, Top!

_________________
avatar
Mattes
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Andry am Do 05 Feb 2015, 19:33

Mattes schrieb:*einschalt*
Und gleich mal klugscheißen  bei Überschneidungen bewegt sich das Schiff über die Schablone wobei diese zwischen den beiden Nubsis vorn und hinten bleibt.

Aber coole Sache, live und zwei Kameras, Top!

wenn du auch zuschaust könntest du wenigstens mit mir chatten
avatar
Andry
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Mattes am Do 05 Feb 2015, 19:36

Meine Xbmc App zeigt nur das Video, keinen Chat, Sorry. Und vom Sofa bewege ich mich heute nicht mehr weg.

_________________
avatar
Mattes
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Fr 06 Feb 2015, 10:46

Mattes schrieb:
Und gleich mal klugscheißen  bei Überschneidungen bewegt sich das Schiff über die Schablone wobei diese zwischen den beiden Nubsis vorn und hinten bleibt.

Ja, so spielen wir das eigentlich auch. Nur in komplizierten Situationen machen wir das eher Pi mal Daumen.
Weiß grad nicht mehr, welche Situation das war, aber entweder war das ein Missverständnis oder wir haben's tatsächlich irgendwo falsch gemacht.

Jo, meine Liste:
3x B-Wing, alle mit Schwere Laserkanone (Heavy laser cannon), Feuerkontrollsystem (Fire-control system), Crew-Mod & Geheimagent (den ich aber fast immer vergessen habe )

Mein Gegner hatte vier TIEs (Kreischläufer, zwei Blacks & Academy) mit drei Schwarmtaktiken, um alle bei PS8 schießen zu lassen und dann ein gepimptes Doomshuttle mit gefangenem Rebell und Ionenkanone und noch irgendwas, was keine Rolle gespielt hat.

Das Doomshuttle stand von mir aus ganz rechts und ich stellte mich direkt gegenüber, um ihm möglichst wenig Raum zum Einschwenken zu geben. Die TIEs standen im Pulk relativ mittig und kamen dann über die Mitte auf mich zu.
Ich wollte natürlich möglichst den Erstkontakt (und auch alle weiteren ... :D) auf RW3 haben und hatte deswegen das Tempo etwas gedrosselt. Mein Gegner hat irgendwie meine Geschwindigkeit überschätzt und in der zweiten Runde mal eine Runde K-Turns für alle geschmissen.
Und ich so:

Jedenfalls landet der erste schön mit dem Heck vor mir, aber alle anderen bumpen leider, so dass mir nicht der ganze Schwarm das Heck zudreht. Schade-Schokolade.
In der Schussphase gehen dann zwei Heavy-Laser-Schüsse auf Kreischläufer, aber ich schaffe bloß zwei Treffer. Ein anderer TIE (der B war zu weit weg, um auch auf Kreischläufer zu schießen) bekommt einen Treffer.
Bei mir gehen vier Schilde bei einem B.

Nächste Runde kommt ein TIE frei, der Rest von uns bumped ein bisschen ineinander rum. Ich teilweise sogar mit Absicht, um weiter feuern zu können. Das ist echt das tolle an Rebellen - da kann man sogar mit Absicht irgendwo anstoßen und es geht trotzdem weiter. Mache ich das mit meinen Interceptors oder Phantomen, bin ich meistens direkt tot. Deswegen finde ich Rebellen meist schön entspannend.
Jedenfalls muss jetzt Kreischläufer dran glauben, der angeschlagene TIE geht auch raus und dann mache ich mit dem letzten Shot noch einen sehr glücklichen Hit auf einen vollkommen heilen TIE. Vier Hits, bloß ein Evade, zack, weg.
Nächste Runde zieht das Shuttle mit Vollgas am Pulk vorbei, ich drehe mich ihm hinterher und ignoriere erstmal den letzten Black, der eine Schleife fliegt, um wieder ins Spiel zu kommen.
Die Runde drauf könnte ich mit zwei Bs aufs Shuttle schießen und mit einem auf den TIE, der wieder eingedreht ist. Stattdessen schieße ich mit allen dreien auf den TIE, um den loszuwerden. Das ist aber wieder eine Neuauflage der ersten Schussphase - 12 rote Würfel gegen 9 Grüne, kein Treffer. Man muss aber auch dazu sagen, dass die Locks alle auf dem Shuttle lagen und ich kaum Fokus hatte. Trotzdem schlecht gewürfelt. :)
Ich bekomme was ab, der angeschlagene B humpelt noch auf einem letzten Zylinder.
Dann rast TIE an mir vorbei und ich erledige endlich das Shuttle. Der TIE killt den verletzten B.

Im Endgame versuche ich also, mit den zwei lahmen Bs den wendigen TIE zu stellen und das fällt mir sichtlich schwer. Zwei Züge lang versuche ich, mit einem ganz langsam zu fliegen, damit der TIE, der hinter mir hängt und Potshots nimmt, an mir vorbei muss oder bumped. Ist so ein bissen er-denkt-das-ich-denke-usw. Mein Gegner nimmt auch dauernd das B-Wing-Dial hoch, um zu checken, wo ich überall hin kann.
Er überfliegt mich nicht, bumped aber im zweiten Zug und wird dann vom seitlich anfliegenden anderen B erwischt.
Blattschuss, game over ...

Ob ich mit der Liste so 100% zufrieden bin, weiß ich noch nicht. Muss ich noch ein, zwei Mal fliegen, denke ich. Die Toughness der Bees ist schon cool und ständig vier Rote zu schmeießen, am besten mit Fokus und Lock, ist auch sehr lässig.
Aber die sind halt doch ziemliche Gondeln. :)
Mal sehen ...

Ein Bild in der Mitte des Spiels, als das Gros der TIEs bereits erlegt war und ich Jagd auf die Seekuh mache:

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 11 Feb 2015, 16:29

Morgen Abend wird hier mal wieder geflogen (und gestreamt).
ich werde im Easy-Mode mit Rebellen gegen Imps fliegen (das Spiel läuft dann auch auf Twitch), auf der Matte nebenan werden sich wahrscheinlich verschiedene Rebellen gegeneinander tummeln.

Um die Listen schon im Vorfeld zur Verfügung zu stellen, haben mein Gegner und ich gerade auf "3, 2, 1" unsere Listen getauscht. :)

Meine Liste:
Spoiler:



Fliegen werde ich gegen das hier:
Spoiler:

Doom Deci (99/100)
==================
VT-49 Decimator: Kapitän Oicunn (42 + 10)
+ Erbarmungslos (3)
+ Darth Vader  (3)
+ Moff Jerjerrod (2)
+ Kurzstrecken-Laser (2)

Firespray-31: Boba Fett (39 + 8)
+ Veteraneninstinkte (1)
+ Navigator (3)
+ Verbessertes Triebwerk (4)

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Andry am Mi 11 Feb 2015, 17:29

Aus Faschingsgründen kann ich diesmal dann leider nicht zuschauen. Schade.

Warum der Moldy Crow Titel auf der HWK?
avatar
Andry
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 11 Feb 2015, 17:30

Die Punkte hatte ich noch über und alle anderen Slots sind schon voll. :)
Ich dachte, ich kann in den ersten Runden vielleicht ein paar Fokus-Marker sammeln, um sie dann später einzusetzen (wo ich meistens mit boosten beschäftigt sein werde).

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 12 Feb 2015, 18:46


_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  wolkenmann am Do 12 Feb 2015, 20:10

Na.. ihr habt es ja mal wirklich lustig bei euch :)
Grüße,
Wolkenmann
avatar
wolkenmann
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  IceFace am Do 12 Feb 2015, 21:17

Danke für die Show! Leider.etwas spät eingeklickt, aber noch den "Finish him!" Move von Dash gesehen!

Kiritk und Tipps habe ich schon im Chat geschrieben.

Würfelbereich verkleiner und zoomen.
Listen "kleiner"/anders darstellen.

Danke für den Stream!
avatar
IceFace
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://xwingligavienna.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Fr 13 Feb 2015, 09:57

IceFace schrieb:
Kiritk und Tipps habe ich schon im Chat geschrieben.
Ah, okay, muss ich mal die Jungs fragen. Hab den Chat selber gar nicht gelesen.

Würfelbereich verkleiner und zoomen.
Listen "kleiner"/anders darstellen.

Danke für den Stream!
Gebe ich mal so weiter. :)

***

Also, gestern Abend ging es also gegen Decimator & Firespray.
Hier noch mal die Listen:

Er stellte Oicunn zuerst auf, relativ mittig. Mit den Asteroiden hatte er eine Art ‚Kanal‘ auf der linken Seite abgeblockt und ich war ganz zufrieden, durch diesen Kanal dicht am Rand zu fliegen. Dann musste er, wenn er dicht an mich ran und in mein „Donuthole“ wollte (klingt irgendwie ein bisschen pervers) durch die Asteroiden.
Boba Fett landete dann, zu meiner Überraschung, ganz rechts. Mir recht, dann konnte ich mich erst mal entspannt um den Decimator kümmern.
Ich flog zwei Runden einfach flott geradeaus, Decimator und Firespray kamen über die Mitte eingedreht – nacheinander.
In der zweiten Runde ging’s dann auch schon los – HWK konnte noch nicht schießen, aber Decimator versuchte sich an einem 3er Shot, der nichts brachte, während er selbst schön 5 Schaden eingeschenkt bekam.
Nächste Runde traf der Dicke wieder nichts, während er durch Dash und die Ionenkanone wieder ordentlich Schaden und vor allem einen Ionenmarker bekam. Damit war der Decimator schon arg angeschlagen und angezählt. Bei der Entscheidung, entweder nach Norden (hinter mir her) zu fliegen oder nach Süden (komplett weg vom Fight) entscheidet sich Oicunn für Norden. Und steht damit so, dass ein weiterer Ionenmarker dazu führen wird, dass er das Spielfeld verlässt.
Er schafft es immerhin noch, der HWK den Schild zu nehmen (wichtig wegen später) und verpasst ihr mit Vader einen Crit.
Dann ionisiere ich ihn mit der HWK, während Dash schon dem heraneilenden Boba die erste Breitseite verpasst (vier Schaden, glaube ich).

Oicunn fliegt raus, Boba rast hinter der HWK her und nimmt sie tatsächlich raus. Kassiert dafür allerdings auch wieder eine Packung von Dash und hat bloß noch 2 Rumpfpunkte. Gegen einen un-angekratzten Dash.
Allerdings kippt das bisher recht einseitige Match-Up noch mal komplett: Durch Bobas Fertigkeit, den Navigator und den Boost schafft mein Gegner es über mehrere Runden, immer im Donuthole zu landen und mir sogar mehrmals Vierer-Ladungen zu verpassen. Ich versuche alle – trotz Stress den weißen 4er fliegen, außer Reichweite barrelrollen, etc.
Nichts hilft. Immer klebt mir der blöde Boba am Arsch. :D
Tja, und dann versuche ich einen harten 1er. Behalte den Stress, aber ich zwinge Boba dazu, mich entweder zu bumpen (dann schießt keiner und wahrscheinlich können wir das stundenlang so machen) oder über mich drüber zu hüpfen. Er hüpft und knallt mir wieder die vier Roten rein.
Ich habe noch zwei Rumpfpunkte, genau wie er.
Allerdings: Ich bin vor ihm dran, bumpe in ihn und dann hat er ein Problem. Egal, was er fliegt, ich bekomme ihn in außerhalb der 1er Reichweite. Einen Fokus habe ich dank Kyle Kartan ohnehin.
Also beißt er in den sauren Apfel und überlegt dann lange, was er für eine Aktion nimmt.
Die Chance, dass er stirbt, ist extrem groß: Vier Rote mit Fokus gegen zwei Grüne. Aber er schießt vor mir. Kann er mich mit drei Roten gegen zwei Grüne erledigen?
Fokus - für’s Schießen und, falls er’s verkackt, zum Blocken? Oder nimmt er den sicheren Evade?
Am Ende entscheidet er sich für den Evade.
Würfelt Hit, Fokus, Fokus.
Ich würfele Evade und Blank.
Er verbeißt sich in der Tischplatte. Mit Fokus wär’s das gewesen (obwohl ich irgendwie im Kopf habe, dass er einen Blank zu einem Fokus ge-rerollt hat, ich wüsste aber nicht, warum – Target Lock hatte er nicht).
Ich dagegen habe keine Schwierigkeiten, ihn im Gegenzug aus dem All zu blasen.
Dash gewinnt!

Spannendes Spiel, bis zum Schluss.

YT & HWK rasen an der Mitte vorbei, Decimator kurbelt hektisch am Rad, um einzudrehen.


Genau SO will Boba natürlich neben mir landen, um mir dann die Packung zu geben. Ist ihm auch ein paar mal gelungen ...


Tja, und dann das Katz-und-Maus-Spiel, wo wir über die halbe Platte gerast sind.


Allerdings hat mein Gegner den Navigator etwas falsch gespielt. Ich hatte den in so Erinnerung, dass man das Manöver beibehalten muss und nur die Länge verändert. Mein Gegner sah das aber anders und irgendwie klingt der deutsche Text auch nicht so eindeutig.
Hinterher wussten wir es dann besser. :)
Ist aber karmische Gerechtigkeit, weil ich beim letzten Spiel mit Dash Kyle Kartan konsequent falsch gespielt habe. Insofern passt das alles. :)

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Mi 25 Feb 2015, 14:45

Heute Abend wird vermutlich mal wieder eine kurze Runde gespielt. Mein Gegner wird Imperiale fliegen, ich bin noch unsicher, was es wird.

Momentan denke ich über eine Rebellenliste mit Han nach:

Spoiler:


100 points Pilots ------

Han Solo (59) YT-1300 (46), Push the Limit (3), Jan Ors (2), Recon Specialist (3), Millennium Falcon (1), Engine Upgrade (4)

Corran Horn (41) E-Wing (35), R2 Astromech (1), Fire-Control System (2), Push the Limit (3)


Oder über die Doppel-Phantom-Liste:

Spoiler:


DOUBLE PHANTOM 98 points

PILOTS “Whisper” [Rebel Captive, Fire-Control System, Veteran Instincts, Advanced Cloaking Device] (42)

“Echo” [Recon Specialist, Fire-Control System, Veteran Instincts, Advanced Cloaking Device] (40)

Backstabber (16)


*edit: Die Copy-Funktion vom x-wing-builder ist gerade komplett im Arsch.

Muss so gehen ...

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  OnboardMotherr am Do 26 Feb 2015, 08:33

Tja, am Ende habe ich dann gestern doch die Han-Liste genommen, einfach, weil ich mit dem Falken noch kein einziges Spiel gemacht habe, seit ich den habe.
Und ich musste feststellen, dass mir der offensiv-technisch doch etwas schwach auf der Brust ist.
Ich habe wohl zu lange Bees, Schwere Laserkanone (Heavy laser cannon) und Phantome gespielt. Da kommen einem drei Rote echt mager vor. :D

Mein Gegner hatte leider mit dem Matchup nicht so viel Glück – er hat eine Echo/Rexler-Brath-Liste an den Start gebracht und gerade Echo hat natürlich selbst mit Veteraneninstinkte (Veteran Instincts) kaum Chancen gegen Han.
Immerhin hatte ich volle 100 Punkte, so dass er immerhin Initiative sowohl mit Echo als auch Brath gegen Corran hatte.

Ich stellte den Falken ganz links auf, Corran etwas eingerückt. Er befand sich tendenziell eher rechts, mit dem Phantom ganz außen.
Der erste Feindkontakt war dann tatsächlich so, wie man es sich gegen Turret-Schiffe NICHT wünscht: Echo war noch zu weit weg, aber ich schaffte es, mit dem Falken aus dem Arc vom Defender zu boosten. Corran hat geturtelt, bekam deswegen keinen Schaden und weil der Defender ein Verbesserte Schilde (Shield Upgrade) hatte, auf Drei stand und ein Asteroid im Weg war, bekam er gegen den Falken sogar SECHS Grüne. :D

In der zweiten Runde wurde es dann besser. Echo enttarnte sich, stand aber so, dass sie keinen in Sicht hatte (Corran war rausgerollt). Weil drei Rote halt nicht viel sind, schaffte Han nur ein Schild, aber die Runde drauf ging’s richtig ab: Echo immer noch ungetarnt, immer noch keinen Gegner. Diesmal hatte ich Corran sogar vor einen Asteroiden gerollt, um zum einen Doppelschuss auf Echo zu bekommen und zum anderen aus dem Arc des Defenders zu schlüpfen.
Doppelschuss brauchte es gar nicht; Han und einfacher Corran reichten aus, um Echo rauszunehmen.

In der Folge verlor Corran einen Schild, als er über den Asteroiden bretterte und ich hatte in den nächsten Zügen ziemlich Mühe, Corran herumzureißen. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, der Defender klebt mir entweder am Arsch oder nimmt mich von der Flanke in die Zange und ich bekam den nicht so richtig in den Feuerbereich.
So musste Corran dann auch ziemlich Federn lassen und hatte am Ende nur noch einen Hüllenpunkt. Allerdings setzte Han inzwischen zwei, drei Mal gute Treffer (der umkurvte den Dogfight zwischen den zwei kleineren Schiffen nämlich ganz elegant), nahm dem Defender erst das Verbesserte Schilde (Shield Upgrade), dann die zwei Schilde und schließlich, in einem Feuerwerk grüner Blanks, auch das Leben.

Rebellen gewinnen recht glücklich durch das MU 100:0.

Corran rollt sich vor den Asteroiden, um einen Blattschuss auf das Phantom anzusetzen ...


Die beiden kleinen Fighter wrestlen miteinander, während sich Han von hinten anschleicht ...


Der letzte Schuss auf den Defender mit einem echt schlechten Wurf Grüner ...

_________________
Hangar:
Spoiler:

4x   1x   1x 1x   3x 1x 2x  1x  1x
7x 1x 2x 2x 4x 1x   1x 1x  1x 1x 1x
4x M3-A 1x StarViper 1x Y-WingScum 2x Z95Scum
avatar
OnboardMotherr
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Erste Flugversuche

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten