5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Rot-Fünf am Sa 22 Nov 2014, 20:07

Moin!

Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen; noch einmal schlafen, und dann geht's los!

Hier habt ihr dann die Möglichkeit, alles noch einmal Revue passieren zu lassen:
Was hat euch gefallen, was nicht so gut, und was sollen wir nächstes Mal anders/besser machen?
Eure Spiel-, und Turnierberichte könnt ihr dann auch hier posten!

Bis Morgen also, ich freue mich schon auf euch!

_________________

“We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” -George Bernard Shaw
avatar
Rot-Fünf
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Rot-Fünf am Sa 22 Nov 2014, 20:07

So, hier nun die Ergebnisse:

1. Extermiknuter 20 (Reb)
2. Corellianer 18 (Reb)
3. Gernesto 15 (Imp)
4. luke732 15 (Reb)
5. Gelbschwinge 15 (Reb)
6. KittyKonsul 10 (Imp)
7. JayCop 10 (Reb)
8. McLaine 10 (Reb)
9. Nimrod 10 (Imp)
10. Grrum 10 (Imp)
11. Zaolat 10 (Imp)
12. Laminidas 10 (Reb)
13. nepo 5 (Reb)
14. Udo77 5 (Imp)
15. Duskwalker 5 (Reb)
16. Cowboy 5 (Reb)
17. RogueLeader 5 (Reb)
18. Arcaist 0 (Imp)


Zuletzt von Rot-Fünf am Mo 24 Nov 2014, 19:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________

“We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” -George Bernard Shaw
avatar
Rot-Fünf
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Rot-Fünf am Sa 22 Nov 2014, 20:07

Platzhalter

_________________

“We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” -George Bernard Shaw
avatar
Rot-Fünf
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Cowboy am Mo 24 Nov 2014, 00:31

So, der Cowboy ist zurück auf seiner Ranch und bringt den sagenhaften 16. von 18 Plätzen in den Stall. Naja, Spaß hat es trotzdem gemacht
Erstmal tausend Dank für das gelungene Turnier. Die Tische waren gut, Spielmatten waren dank Udo77 auch genug vorhanden und die Turnierleitung war nett, kompetent und immer zur Stelle, wenn ich grade meine verstärkten Protonentorpedos rausgehauen habe
Es hat sehr sehr viel Spaß gemacht und die Anfahrt hat sich definitiv gelohnt.

Ich habe auf dem Turnier folgende List eher erfolglos versucht
  Garven Dreis mit R2D2, verstärkten Protonentorpedos
 "Dutch" Vander mit R5-D8, Protonentorpedos und Ionengeschütz
 Roark Garnett mit der "Moldy Crow", Ionengeschütz und Saboteur
Zusammen 100 Punkte

Im 1. Spiel traf ich auf Arcaist mit 4*   mit >Bis an die Grenzen<
Bereits in Runde 2 verlor ich unter konzentriertem Feindbeschuss meinen X-Wing, bevor er seine Protos abfeuern konnte. Der Verlust war böse, doch permanentes Ionisieren der Ties brachte dann den Erfolg. Einen Interceptor setzte ich auf einen Asti, wobei er beim davonfliegen einen letzten Treffer bekam und explodierte. Mein Saboteuer drehte einen Volltreffer beim 2. Interceptor um und zerstörte auch diesen. Nachdem der 3. Tie ionisiert vernichtet wurde, verlor meine HWK zuerst den Turm und dann das Leben, doch der Y-Wing rettete den Tag mit einem letzten Ionentreffer. 5.0 Sieg mit 100:65 Punkten

Im 2. Spiel hatte ich es mit Gelbschwinge zu tun, der Lando im , Tycho im und Gemmer auch im mitbrachte.
Meine Liste war auf Großschiffe ausgelegt, jedenfalls dachte ich das und ich traf hier erstmals überhaupt auf einen Falken. Gleich zu Beginn verlor mein X-Wing alle Schilde durch die Protonenraketen, doch diesmal lebte er lange genug um seine verstärkten Protonentorpedos in den Falken zu jagen, der mittlerweile auf 7 Hüllenpunkte geschrumpft war. Nach 5 Treffern, einem davon negiert, waren es nur noch 3 HP. Dann war ich jedoch zu dicht an Lando und er schickte meinen X-Wing ins Jenseits. Kurz darauf ging meine HWK durch Volltreffer verloren und während sich Tycho zurücklehnte und seinen letzten Hüllenpunkt schonte, schoss Gemmer meinen verbliebenen Y-Wing ab. Es war knapper als es aussieht, aber dennoch 0:5 Niederlage mit 0.100 Punkten.

Das 3. Spiel ging gegen Laminidas mit Corran im  + R2-D2, Jake Farrell im  und einem Grünstaffel Piloten auch im
Der Beginn war eigentlich vielversprechend, als in der 2. Runde der Grünpilot im A-Wing explodierte, doch nur eine Runde später ging mein Y-Wing im konzentrierten Feuer unter, nachdem R5 zuvor mal wieder nicht seine Hülle repariert hatte. Garven feuerte seine verstärkten Protos auf Jake und dieser erzielte genug Ausweichwürfe um mit einem Hüllenpunkt zu überleben. Der ging dann verloren, als er über einen Asteroiden flog. Meine HWK wandte sich an den E-Wing, der jedoch kurzen Prozess mit ihr machte, bevor Garven ins Gefecht eingreifen konnte. Nun standen sich der E-Wing mit R2 und der X-Wing mit dem Zwillingsbruder von R2 gegenüber. Nach einigem Manövrieren schaffte es mein Gegner aus meinem Feuerbereich zu verschwinden und den X-Wing an der Flanke zu packen, wo er dann mit Ausmanövrieren und gefühlten 1000 Extras kurzen Prozess machte.
0.5 Niederlage mit 51.100 Punkten


Im letzten Spiel gab es eine Revanche für Zaolat, der diesmal eine etwas andere Liste ins Feld führte, als noch in Kiel.
Kopfgeldjäger und Bordschütze in  Echo im  und einen Piloten der Sabre Staffel im
Während seine Phantom auf der von mir gesehenen rechten Seite startete, wendete ich mich mit meiner Staffel den links aufgestellten Interceptor und Slave I zu. Ich hoffte das meine Protonentorpedos und der Saboteur genug unangenehmen Schaden machen würden, um die Firespray vom Himmel zu holen, doch zuvor zerlegte ich den Interceptor, bevor dieser auch nur einen Schuss abgeben konnte. Dann jagten meine 3 Schiffe die Firespray, die jedoch vom herangeeilten Echo unterstützt wurde, der es schaffte meinen Y-Wing und anschließend meinen X-Wing zu zerstören. Die HWK die zuletzt noch die Phantom auf Grund setzte, stand also allein gegen eine Firespray mit immer noch 2 Schilden und eine enthüllte Phantom. Jetzt rächte sich, dass ich die Möglichkeit zum Protonentorpedo nicht genutzt hatte, weil ich zu dem Zeitpunkt stressbedingt keinen Focus legen konnte. Der Hecklaser der Kaffeemühle schoss, landete drei Treffer und ich würfelte 2 Ausweichen. Doof nur das Roark in seiner Moldy Crow nur noch einen HP hatte. Und so endete das Match mit meiner 3. Niederlage 0.5 mit 24:100 Punkten.

Als "Killer"Liste gegen Großschiffe gedacht, erwies sie sich lustigerweise gegen Listen mit Kleinschiffen als wesentlich wirksamer. Die verstärkten Protonentorpedos konnten in 2 von 4 Spielen eingesetzt werden und erzielten dort jeweils volle 5 Treffer. Garven gab im gesamten Turnier einmal seinen Focus weiter und der Saboteuer kam einmal, dafür erfolgreich zum Einsatz. Zugegebenermaßen habe ich ihn aber grade in Spiel 2 mehrmals vergessen. Auch schaffte die R5 Einheit im gesamten Turnier nicht einmal die Reperatur auch nur eines Hüllenpunktes. Dafür klappte die Kombination mit "Dutch" Vander zur Zielerfassungsweitergabe und dem X-Wing mit den Protos gut, da dieser seinen Focus nehmen konnte, ohne auf die Zielerfassung zu warten. Dennoch fehlte die Durchschlagskraft, besonders in Spiel zwei, wo beide Protos weg waren und ich mich plötzlich fragte, wer macht jetzt eigentlich den Schaden?
Trotz allem hatte ich tolle Matches und wieder viel gelernt.

Danke an alle meine Gegner für 4 sehr interessante, faire und spannende Partien.

_________________
Mein Hangar

KLICK MICH= Mein Hangar:
:
 :3    :1    :2    :1   :1    :1   :1    :1
   :1  :1    :1  K-Wing  :1    :1   Ghost  :1  Ghost-Shuttle  :1    :1

 :5    :1    :1    :1    :1    :1    :2

M3-A  :1  Y-WingScum  :1  Z95Scum  :2   StarViper :1  IG-2000 :1  YV-666  :1    :1  Punishing-One  :1   Mist-Hunter  :1   :1    :1    :1                               
avatar
Cowboy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Corellianer am Mo 24 Nov 2014, 01:22

Bevor mich mein Gedächtnis wieder im Stich lässt, möchte ich hier kurz vom Turnierverlauf aus meiner Sicht berichten.

Gemeinsam mit meinem Flügelmann Laminidas bin ich morgens mit der Bahn angereist. Von Hamburg aus ist Neumünster gut zu erreichen. Der Soldurii-Clubraum ist eine tolle Location und bietet, wenn man die weiteren Räume mit nutzt, sicher Platz für weit mehr als 30 Spieler. Das 5. Soldurii-X-Wing-Turnier wurde für 18 Teilnehmer freigegeben. Für den sympathischen, reibungslosen und unkomplizierten Ablauf möchte ich mich bei Rot Fünf (und wer da sonst noch alles beteiligt war) herzlich bedanken. Gerne wieder

Während mein Flügelmann sich wiederholt mit Corran Horn und einer Elite-A-Wing-Staffel an den Start wagte (ich finde das mutig, weil die A-Wing einfach zu wenig wegputzen), wollte ich mich nach einigen Experimenten wieder einmal an einer sehr beweglichen Liste um Han Solo herum heranwagen. Heraus kam dabei folgendes Experiment:

Corellianischer Zwilling


Han Solo (46)
Bis an die Grenzen (3)
C-3PO (3)
Kyle Katarn (3)
Verbessertes Triebwerk (4)
Millennium Falke (1)


Wedge Antilles (29)
Jagdinstinkt (3)
R2-D2 (4)
Verbessertes Triebwerk (4)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Die Liste macht ordentlich Spass und ich hatte sie am Abend zuvor gegen den Bothaner im Ligamatch erprobt. Richtig geflogen, kann die Liste den Gegner sehr hart treffen, aber sie ist auch sehr fragil. Wedge ist schnell weggeschossen und man muss noch besser auf ihn aufpassen als auf Corran Horn, den ich in letzter Zeit ja recht häufig flog. Der Witz an der Liste ist aber, dass man als Gegner keines der beiden Schiffe ungestraft ignorieren kann, da das jeweils andere Schiff dann einen mörderischen Output haben kann. Ich versprach mir sehr gute Chancen gegen Phantom-Listen und wenigstens Chancengleichheit gegen andere Fat Han-Listen.

Soviel zur Theorie...



1. Begegnung: Jay Cop - das Mirrormatch

Unser guter Jay Cop hatte eine ganz ähnliche Liste aufgebaut. Statt Han schickte er Chewie ins Rennen und statt Wedge Horton Salm. Beide bis an die Zähne bewaffnet und mit besseren Triebwerken ausgerüstet. Meine höheren Pilotenwerte sollten mir hierbei zum Vorteil gereichen, da Horton nicht ein Target Lock anbringen konnte. Wir platzierten ein recht geschlossenes Asteroidenfeld und starteten diagonal voneinander. Das Spiel verlief sehr taktisch, indem wir das Asteroidenfeld umkreisten und auf einen Fehler des Gegners lauerten. Der erste Fehler unterlief Jay Cop, indem er mich mit beiden Schiffen auf Horton Salm aus relativ kurzer Distanz feuern ließ und kein konzentriertes Feuer zurück auf Wedge abgeben konnte. In der folgenden Jagd konnte Han Solo Horton dann erlegen. Der zweite Fehler widerfuhr dann leider mir, indem ich Wedge zu nah an Chewie dran hielt, ohne auf diesen feuern zu können. Mit einem glücklichen Treffer, platze der X-Wing unverhofft. Glücklicherweise kostete sein Y-Wing ein paar Punkte mehr als mein X-Wing, so dass ich einen modifizierten Sieg einfahren konnte. Etwas ärgerlich, denn da wäre nach Hortons Abgang auch mehr drin gewesen.



2. Begegnung: Zaolat - der Phantom
   
Auf dieses Match hatte ich mich richtig gefreut. Mit ihren hohen Pilotenwerten waren meine beiden Corellianer wie geschaffen für die Phantomjagd. Zaolat führte Echo, einen Saber-Staffel-Piloten mit Schildkrötenerweiterung und einen Kopfgeldjäger ins Feld. Das Asteroidenfeld war wieder recht geschlossen und zwischen uns platziert. Ich verzockte mich ein bisschen mit meinen ersten Manövern, denn er kam schneller heran, als mir lieb war. Das natürliche Ziel sollte eigentlich der Phantom sein, den Zaolat aber recht wirkungsvoll in Deckung halten konnte. Daher entschied ich mich, lieber aus nächster Nähe auf die Firespray zu gehen, was sich letztlich auch auszahlte. Nachdem auch sein Saber-Staffel-Pilot aus dem Spiel flog, reichte ihm ein einzelner Abschuss zum Sieg nicht mehr aus. Sein Phantom versuchte noch, meinen Falken aus in den Hyperraum hinaus zu blocken, schaffte diese glücklicherweise aber nicht. Es blieb bei der Bilanz, ein voller Sieg für mich.


3. Begegnung: McLaine - alte Bekannte

McLaine brachte zwei Piloten ins Feld, die ich normalerweise selber fliege: Chewie und Corran Horn. Da ich weiß, wie gefährlich diese beiden sein können, hatte ich ordentlich Respekt vor meinem Gegner. Seine Liste hätte noch etwas besser ausgestattet sein können, denn in Ermangelung einer Tantive 4 fehlte ihm C3PO. Mit Jan Ors und Bis an die Grenzen bekam sein Chewie jedoch regelmäßig 2 Ausweichenmarker zur Verfügung, was ja auch nicht so schlecht ist. In diesem Spiel machte ich einen schwerwiegenden Fehler, den ich nur mit viel Glück wieder gut machen konnte. In einem Anflug von Größenwahn schickte ich den Falken direkt ins Asteroidenfeld und kam dabei Chewie und Corran Horn leider etwas zu nah. In der Folge musste Han ordentlich Federn lassen, so dass ich erst einmal Wedge vorschicken musste, der im übrigen ebenfalls ordentlich was abbekommen hatte. Mit Würfelglück und einer aufgegangenen Verzögerungstaktik gelang es mir jedoch, zuerst Chewie abzuschießen und dann auch noch Corran Horn unter Druck zu setzen. Durch eine längere Diskussion, ob Corran Horn auf Wedge noch schießen könne (die wir dann durch Würfelwurf entschieden), war die Zeit eigentlich abgelaufen. Weil das Timeup aber durch die Diskussion zustande kam, bot ich an, noch eine weitere Runde zu spielen. Ich schaffte es leider nicht, Corran Horn abzuschießen (äußerst knapp, bis auf einen Trefferpunkt), dafür konnte er noch seinen Doppelschuss auf den aus dem letzten Loch pfeifenden Falken abfeuern. Einmal Zocken mit C3PO, mit Hilfe eines und zweier und mit Fortunas Segen, konnte ich den Doppelschuss ausreichend abwehren (der zweite Schuss war allerdings unmodifiziert, hier rächte sich der Verzicht auf das Feuerkontrollsystem zugunsten der verbesserten Sensoren auf Corran Horn). Glücklicher voller Sieg für mich.


4. Begegnung: Nimrod - Rote Garde

Ein Gefangenentransport durch  Krassis Trelix, der von Carnor Jax und Dark Curse eskortiert wurde. Nimrod flog sehr aggressiv und direkt an. Mein erstes Ziel war eigentlich Carnor Jax, da der Rote einfach nur nervt. Es kam dann etwas anders. Mit einem Überflug, den Nimrod leider vorhergesagt hatte und seine beiden TIEs K-wenden ließ, stand ich mit Wedge direkt zwischen Firespray und den anderen beiden. Ein Boost brachte mich zum Glück an R1 von Krasses Trelix heran. Gleichzeitig konnte ich mit Han Solo flanken. Die Firespray brannte anschließend lichterloh und verblieb mit 3 Rumpfpunkten. Wedge verlor glücklicherweise nur seine Schilde und einen Rumpfpunkt, da der Gegner mangels Aktionen seine Würfe nicht mehr modifizieren konnte und Krassis ' Fähigkeit auf R1 ausgeschaltet war. Um die Firespray im kommenden Zug sicher auszuschalten, opferte ich Wedge mit einer K-Wende hinter die Spray, wieder in R1. Die Spray platzte, der X-Wing durch Jax leider auch. Anschließend hatte der Falke jedoch leichtes Spiel mit Jax, der der Spray recht bald folgte. Das Endspiel zwischen Dark Curse und Han Solo wurde dann zwar nicht sehr spannend, dafür um so nerviger. Dark Curse kostet gerade einmal 16 Punkte und schaltet damit einfach mal so Hans Pilotenfähigkeit nebst all meiner Offensiv-Modifikatoren aus. Es brauchte eines Asteroiden, auf dem er landete und einiger R1 Schüsse nebst viel Geduld, um Dark Curse endlich auch noch abzuschießen.

Vierter Sieg im vierten Spiel und damit ein tolles Ergebnis. Wegen des modifizierten Sieges zu Beginn gegen Jay Cop kam ich aber leider "nur" auf 18 Punkte. Da wir bei dieser Konstellation für 18 Spieler mit 4 Runden eine Runde "zu wenig" gespielt hatten, gab es am Ende zwei Spieler mit vier Siegen. Ich lag also 2 Punkte hinter Nils, dem mit Fat Han und drei Bandits ein glatter Durchmarsch gelang. Mit dem 2. Platz bin ich letztlich aber sehr zufrieden, denn ich kann nicht gerade behaupten, dass mich Fortuna im Stich gelassen hatte, trotz der zwei recht groben Fehler, die mir passierten.  


Glückwunsch und meinen aufrichtigen    an den Turniersieger Nils. Als "Springer" mal eben so ein Turnier zu gewinnen, das muss man dir erst einmal nachmachen.


Auch allen meinen Gegnern möchte ich meinen Dank und aussprechen, es waren spannende und sehr anstrengende Matches. Gerne wieder


Zuletzt von Corellianer am Mo 24 Nov 2014, 21:57 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Drachenzorn am Mo 24 Nov 2014, 07:38

Danke für eure Berichte! Liest sich ja nach einem tollen Turniertag und beim nächsten Mal bin ich gerne dabei

@Corellianer

Dir ist schon klar, dass ich jetzt "alter Dieb du" schreiben muss, oder?
Alter Dieb du! Erst im Rebellenbereich Han & Wedge kritisieren und dann selbst spielen
Das Spiel gegen McLaine liest sich ja nach einem echten Krimi, hätte ich gerne gesehen.
Gratulation zum 2. Platz, mit einer wenig geflogenen Liste eine sehr gute Leistung
Würdest du Kyle weiterhin einsetzen?




avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  IceFace am Mo 24 Nov 2014, 07:45

Gratulliere Nils zum 1.Platz!

Danke für die super Berichte!!!

Also hat sich Wedge doch ausgezahlt, Corellianer!
avatar
IceFace
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://xwingligavienna.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Corellianer am Mo 24 Nov 2014, 18:27

Drachenzorn schrieb:Dir ist schon klar, dass ich jetzt "alter Dieb du" schreiben muss, oder?
Alter Dieb du!  Erst im Rebellenbereich Han & Wedge kritisieren und dann selbst spielen
Das Spiel gegen McLaine liest sich ja nach einem echten Krimi, hätte ich gerne gesehen.
Gratulation zum 2. Platz, mit einer wenig geflogenen Liste eine sehr gute Leistung    
Würdest du Kyle weiterhin einsetzen?

Ich habe im betreffenden Bereich ein paar taktische Anmerkungen geschrieben. An dieser Stelle nur so viel:
Ich habe die Kombination nicht stärker kritisiert als du selbst. Darüber hinaus habe ich beide Schiffe schon deutlich anders ausgestattet als nach deinem Vorschlag (und ich hatte tatsächlich zwei WM-Listen als Blaupause). Die Fragen, die ich gestellt habe, stehen auch nach meiner Turniererfahrung noch im Raum: Kann ein Elitepilot die drei Z95 wirkungsvoll ersetzen? Ich meine, dass sich das Spiel dadurch dramatisch verändert, denn Wedge weg ist weg. Und das passiert schneller als einem lieb ist. Ich hatte nun mal keinen Bock auf Falke mit Z95-Mikroschwarm. So wirkungsvoll mit dieser Liste derzeit alle Turniere abgeräumt werden (alle ohne Cut!), so langweilig und auch unausgewogen empfinde ich sie (womit ich die Turnierleistung der jeweiligen Spieler nicht in Frage stellen möchte!!!).

Das Spiel gegen McLayne war ein Psycho-Thriller. Eigentlich hätte ich es auch aufgeben können. Aber es zeigt sich dann auch immer wieder, dass es sich lohnen kann, sich durchzubeißen und nicht die Nerven zu verlieren.

EDIT:
@ Ice - JA! Wir hatten uns auf Vassal ja ausgiebig unterhalten. Ich hatte am Samstag mit der anderen Variante einen sehr schlechten Stand gegen Mara Jade in einem kurzen Testspiel und hatte mich sehr kurzfristig für das Ligamatch mit dem Bothaner dann doch für Wedge entschieden. Wedge und Han sind schon ein tolles Gespann, aber auch schnell weg.


Zuletzt von Corellianer am Mo 24 Nov 2014, 22:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Rot-Fünf am Mo 24 Nov 2014, 19:44

So, die Ergebnisse sind online! Und oben habe ich sie auch eingefügt.

Ich möchte mich an dieser Stelle nocheinmal bei allen Teilnehmern für ein tolles Turnier in super-netter Atmosphäre bedanken!
Ein ganz besonderer Dank an Udo, der mir mit Matten ausgeholfen hat!
Obwohl ich Anfangs ein bissl Bammel hatte, ist ja alles relativ glatt gelaufen, und ihr habt mir es als TO echt leichtgemacht, Danke dafür!
Mir hat's echt Spaß gemacht, und ich war hinterher vollauf zufrieden.

Zum Turnierverlauf möchte ich sagen, ich fand's schon fast beängstigend, wie der 62-Punkte-Han mit 3 Bandits durchmarschiert ist. Insgesamt gab es 1/3 Falkenlisten: 2 Hans, 3 Chewies und einen Lando. Selbst der eine 7er Tie-Schwarm mit Kreischläufer und Obsidians konnten etwas gegen ihn ausrichten.
Die Größte Überraschung war für mich Gernestos 3. Platz mit seiner 4er Interceptor-Liste mit dem Streßsauger-Shuttle; immerhin bestplatzierer Imp-Spieler!

Anfang 2015 wird es auf jeden Fall wieder ein Turnier bei Soldurii geben.
Die Teilnehmerzahl könnten wir auf ein Maximum von 40 erhöhen, den Platz haben wir ja.
Ist nur die Frage, was gewünscht ist?
Wieder 4 Runden â 75 Minuten, oder lieber 5 Runden?
Samstag oder Sonntag?
Welches Format; Standart, Escalation, Epic oder auch mal Team-Epic?
Bei letzterem müsste das wohl ein Overnight-Event werden, aber das ist ja kein Problem, zumindest von den Räumlichkeiten her.

_________________

“We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” -George Bernard Shaw
avatar
Rot-Fünf
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Drachenzorn am Mo 24 Nov 2014, 19:50

Ach, der Nils hat gewonnen - cool!

40 Teilnehmer wäre natürlich absolut genial, dann sollte man aber definitiv 5 Runden (60 Min) spielen.
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Cowboy am Mo 24 Nov 2014, 20:02

Rot-Fünf schrieb:Anfang 2015 wird es auf jeden Fall wieder ein Turnier bei Soldurii geben.
Die Teilnehmerzahl könnten wir auf ein Maximum von 40 erhöhen, den Platz haben wir ja.
Ist nur die Frage, was gewünscht ist?
Wieder 4 Runden â 75 Minuten, oder lieber 5 Runden?
Samstag oder Sonntag?
Welches Format; Standart, Escalation, Epic oder auch mal Team-Epic?
Bei letzterem müsste das wohl ein Overnight-Event werden, aber das ist ja kein Problem, zumindest von den Räumlichkeiten her.

Erstmal ganz herzlichen Dank für die Ausrichtung und den Ablauf. Das war wirklich spitze.
Nun zu Deinen Fragen, wobei ich ausschließlich für mich spreche!

1. Lieber 5 Runden á 60 Min. Man hat mehr Chancen auf ein nicht so enges Tabellenbild, es ist aussagekräftiger und man lernt noch mehr Gegner kennen. Außerdem gingen, was ich gesehen habe, die wenigsten Spiele über 60 Min.

2. Sonntag. Samstags muss ich Urlaub/Frei nehmen, während ich im Januar am Sonntag normalerweise nicht arbeiten muss. Zudem ist Anfang Januar Inventurzeit und die findet bei uns z.B. fast immer Samstags statt. Nach ner Inventur direkt am nächsten Morgen zum Turnier ist zwar auch hart, aber dafür habe ich wiederum häufig Montag frei. Des bin ich für Sonntag. (Wie gesagt, nur meine eigenen Präferenzen)

3. Standard oder Escalation. Wobei mich Epic auch interessieren würde, aber das wäre wohl mit dem Decimator und dem YT 2400 noch interessanter und da weiß ich ja nicht, ob die bis Januar raus sind, wobei ich denke, das sie den vor Weihnachten auf den Markt werfen werden.
avatar
Cowboy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Corellianer am Mo 24 Nov 2014, 20:21

Rot-Fünf schrieb:Anfang 2015 wird es auf jeden Fall wieder ein Turnier bei Soldurii geben.
Die Teilnehmerzahl könnten wir auf ein Maximum von 40 erhöhen, den Platz haben wir ja.
Ist nur die Frage, was gewünscht ist?
Wieder 4 Runden â 75 Minuten, oder lieber 5 Runden?
Samstag oder Sonntag?
Welches Format; Standart, Escalation, Epic oder auch mal Team-Epic?
Bei letzterem müsste das wohl ein Overnight-Event werden, aber das ist ja kein Problem, zumindest von den Räumlichkeiten her.
Ich finde das Standardformat schon sehr gut. Vielleicht lässt sich aber ja auch eine Art WE-Event mit Hauptturnier und Nebenturnieren (dann gerne in anderen Formaten) organisieren?

Beim Standard-Dockfight benötigt man ab 33 Spieler (bis 64 Spieler) eigentlich schon 6 Runden, da theoretisch nach der letzten Runde 2 Spieler mit identischer Punktzahl aus dem Turnier gehen können. So lange man sich nicht all zu weit über die 32er-Marke hinaus bewegt, sind 5 Runden in der Praxis aber meistens ok.

Als Termin finde ich Samstag perfekt.

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  McLaine am Mo 24 Nov 2014, 20:32

Also nur ein kurzer Bericht von mir da irgendwie das Forum bei mir streikt wenn ich schreiben will. Erstmal also vielen Dank an Völke für das Ausrichten eines tollen Turnieres. Da ich mit vorher erst einem Turnier bisher wenig Erfahrung sammeln konnte bin ich mit meinem achten Platz sehr zufrieden. Gerade deshalb, weil meine Niederlagen doch recht knapp waren. Mein persönliches Highlight war die Schlacht gegen den Correllianer. Die brachte mich zwar um mindestens zwei Lebensjahre brachte und meine grauen Haare haben sich wohl auch enorm vermehrt, aber das war es wert. Ein spannendes Spiel indem ich vorher schon echt Bammel hatte gegen einen so erfahrenen Spieler anzutreten. Alles in allem habe ich wieder winmal gegen sehr sympathische und vorallem auch sehr faire Gegner spielen dürfen, so das ich jedes mal die Stimmung am Tisch genossen habe.
Dafür Danke

Grüße McLaine

McLaine
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  JayCop am Mo 24 Nov 2014, 20:33

Ich bevorzuge auch 5 Runden à 60 Minuten, finde aber Samtag sowie Sonntag beide gut. Konnte mich noch nicht dazu durchringen, Berichte zu schreiben, hole ich abe rmorgen nach, versprochen

_________________




Die Brudergilde Kiel freut sich auf deinen Besuch!
avatar
JayCop
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Udo77 am Mo 24 Nov 2014, 21:23

Neumünster ist geil !
Falken sind doof!
Samstag oder Sonntag
5 Runden bei mehr als 16 Spieler
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  nepo am Di 25 Nov 2014, 14:57

Vielen Dank für das Turnier, Turbopups!

Hier mal meine Liste, die bewusst gegen den "Mainstream" ankämpfen sollte..
http://geordanr.github.io/xwing/?f=Rebel%20Alliance&d=v3!s!31:57,72:7:-1:U.49;31:57,72:7:-1:U.49;44:44,-1,-1,-1:-1:-1:;44:44,-1,-1,-1:-1:-1:

Wie aus der Wertung zu entnehmen ist lief es nicht doll... Einzig gegen Udo´s 7er Schwarm konnte ich mit Würfelglück bestehen.

Zu den Fragen:
- bevorzuge Sonntags
- Runden? -> mir egal.  Gesamtzeit sollte im Rahmen bleiben.
- Standard 100pkt.

_________________


Die ZUKUNFT war früher auch mal besser. - Karl Valentin
avatar
nepo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  RogueLeader am Di 25 Nov 2014, 17:40

Ich möchte mich noch mal recht herzlich bei dir RotFünf für dietolle Orga bedanken!
Ich komme gern wieder!
Zu deinen Fragen,
ich bervorzuge den Samstag, mir egal was gespielt wird, solange gespielt wird!
Bei einen normalen Turnier würde ich auch fünf Runden bevorzugen.

_________________
Weiß ist dienstlich
avatar
RogueLeader
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Laminidas am Di 25 Nov 2014, 19:44

Geiles Turnier, selbst wenn ich vollkommen absurde Würfelergebnisse durch alle Spiele hinweg erleiden mußte... und einen Tag später werden die Autothrusters gespoilert. Die hätte ich im Turnier zu doppelten Punkten mit Kußhand genommen!
Jederzeit gerne wieder!


Zu den Turnierideen:
Ich würde Samstag klar als Spieltag bevorzugen. Wenn es mehr als 16 Spieler sind, dann auf jeden Fall mindestens 5 Spiele, selbst wenn die Zeit dann auf 60 Minuten pro Spiel begrenzt werden muß. Ob Escalation oder Standard-Dogfight, ich mach beides.
avatar
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  frengor am Di 25 Nov 2014, 20:23

Ich mag sonntags.
Am Samstag vormittag muss ich immer Familie hüten.
Oder samstags spater ab 14: Uhr, dann wird es zwar spät, aber das hat ja auch was
4 runden sind super, dann egal ob 75 oder 60min

Dann kann ich hoffentlich auch nach NMS kommen
LG Frengor



_________________
avatar
frengor
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  JayCop am Di 25 Nov 2014, 22:32

Wir haben gerade beim Spielen festgestellt, dass ich tatsächlich nen Linienlaser zuviel hier in meiner Turnierbox habe. Sieht zwar auch aus wie meiner, hat aber keinen Aufkleber mehr drauf

Da ich mir keinen geliehen hatte, hab ich ihn wohl peinlicherweise vom Nachbartisch gemopst oder so Also bitte melden wer seinen Linienlaser vermisst

_________________




Die Brudergilde Kiel freut sich auf deinen Besuch!
avatar
JayCop
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Rot-Fünf am Mi 26 Nov 2014, 07:05

Da ist mein Laserfuchs also geblieben!
Die Rückführung klärende wir per PM!

_________________

“We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” -George Bernard Shaw
avatar
Rot-Fünf
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: 5. Soldurii-X-Wing-Turnier

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten