[09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Freizeitheld am Sa 09 Mai 2015, 14:43

Szid schrieb:Aktuelle Ergebnisse gibt es im Blog vom Capito:

https://capito-shop.de/blog/xwingquali-20151-coverage/

Unterhaltsame Berichterstattung!
avatar
Freizeitheld
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Khars am Sa 09 Mai 2015, 14:46

Freizeitheld schrieb:
Szid schrieb:Aktuelle Ergebnisse gibt es im Blog vom Capito:

https://capito-shop.de/blog/xwingquali-20151-coverage/

Unterhaltsame Berichterstattung!

definitiv..nebenbei immer mal wieder parallel im Forum schauen, welche Liste da jetzt gg. welche spielt.

Und bis auf die beiden "Ausreisser" aus Bamberg ..."The east strikes back"
avatar
Khars
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Sedriss am Sa 09 Mai 2015, 19:41

Goooo Enno! Bomb sie weg!

_________________
avatar
Sedriss
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am Sa 09 Mai 2015, 22:59

Zum Blog ist erstmal nichts hinzuzufügen. Mein Bericht kommt dann die Tage. Super spannende Matches.

Blog - sehr geil
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  fry0815 am So 10 Mai 2015, 08:15

jehaaa, danke für die Berichterstatung

_________________
Ihr Mangel an Ironie ist beklagenswert....
avatar
fry0815
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am So 10 Mai 2015, 08:41

Die T3 Ergebnisse sind nun auch drin.

Für die Turnierteilnehmer: Bewertet doch bitte das Turnier. Am besten natürlich gut TK-Totlach
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Szid am So 10 Mai 2015, 12:33

Da werd ich doch mal gleich meine Sicht der Dinge schildern:

Zu früher Stunde trafen wir uns in der Triangel zu Dresden. Altbekannte Location noch vom Store. Sehr schöner Laden. Und ich fand auch diesmal wieder, dass das Platzangebot super war. Schnell Tische gerückt und Matten verteilt. Dann füllte sich der Raum so langsam mit immer mehr Spielern. Nach der Anmeldung verteilten sich alle so ein wenig in ihre Bezugsgruppe…normal…durchmischte sich dann aber schnell. Nabenbei gabs noch einige Fotoshootings mit dem anwesenden Sturmtruppler inklusive (echter) Hinrichtung…Enno lief dann aber doch alleine weiter.

Dann endlich ein Signal. Dalli machte die lauernde Meute mit Orga, Judge und Sponsoren bekannt und erklärte Ablauf und Preise. Gleich darauf gab es die Auslosung der ersten Runde und alle suchten sich ihren Tisch. Als erstes „durfte“ ich also gegen

“ A und B Kräbbchen ran.“:

Nunja…meine Erfahrung gg die tollen Weltraumkrebse erstrecken sich über ein Liga- und ein Testspiel. Mager! Aber es half ja nix. Ran an die zähe Kost.
Wir standen uns diagonal gegenüber und flogen sehr behäbig los. Die Krabben nebneinander. Dace entfernte sich etwas von der Truppe und versuchte durch die Hindernisse über die Mitte vom Tisch zu kommen. Die Y-Wings und der M3-A flogen am unteren Rand entlang.  In Runde 3 gab es keinen Schuß. Doch die nächste Runde würde Schüsse bringen. Also gab ich ordentlich Schub und preschte mit den Y-Wings mit 3erBank voran um auf RW 2 schießen zu können(wegen Automatische Schubdüsen (Autothrusters) und natürlich meinem Ionengeschütz). Die Krebse wollten eben dieses verhindern und flogen nur 1 gerade. Dace kam ebenfalls heran. Hatte die Krebse im Feuerwinkel und war selbst im toten Winkel. Juchu. Und durch ein schönes grünes Manöver gab es Fokus und Zielerfassung (Target Lock).
Ich fasse mal die beiden Runden Schußphase zusammen: Dace entfernt gekonnt alle Schilde vom A-Kräbbchen und Dank der Y’s gab es noch einen Schaden auf die Hülle. B-Kräbbchen bekam Stress mehr nicht. Die HLC schaffte es gerade mal die Schilde von einem Y zu nehmen. So kann es doch weitergehen. Innerlich jubilierte ich. Leider ging es natürlich nicht so weiter.
Ich verschätzte 2 K-Turns – einmal Asti (Y-Wing) und einmal am Y (M3-A) hängen geblieben. Der zweite Y musste gerade fliegen und konnte auf nichts schießen.
Die Y-Wings verglüten im Feuer der HLC und IG-A bekam 2 neue Schilde. Dace konnte nun trotz Zielerfassung (Target Lock) und Fokus nichts mehr treffen und ging dann auch recht schnell runter.
Als letzter großer Akt gab es noch einen Schuss aus der HLC auf den M3-A: 4 Hits gegen – richtig – 3 Blanks.

0:100

Gegen den zukünftigen Champion…immerhin…wusste ich damals noch nicht. War aber doch nicht enttäuscht. Ob die Manöver in der entscheidenden Phase anders hätten laufen können weiß ich nicht. Aber ich hab zumindest eine Krabbe an den Rand der Vernichtung gebracht. Vom Spielverlauf war das Ergebnis etwas zu hoch.

Nun wurde sich etwas ausgeruht und auf die anderen Tische geschaut, wo noch gespielt wurde.
Weiter ging es dann gegen

“Enno’s Bomber-Typ-Liste“:

Dallis Taktikvorschlag vom Donnerstag annehmend, tjostete Enno mit beiden Firespay’s auf meine Truppe zu. So hatte ich kaum Möglichkeiten mich mit meiner (beweglichen) Truppe zu positionieren. Dace machte wieder ordentlich Schaden und Emon verlor stetig Schilde und Hülle. Auch Kath bekam ein wenig Schaden ab. Im Gegenzug durfte ein Y-Wing von der Platte gehen. Doch dann kam die entscheidende Situation: Ich konnte im Grunde der Protonenbombe nicht entgehen. Und so entschied ich mich, sie einfach zu ignorieren bzw. hinzunehmen. Leider hatte ich dabei einen Denkfehler und so dachte ich, dass Dace unbeschadet durch kommt. Aber die blöde Bombe explodiert ja erst am Ende der Aktivierungsphase. Hm…Bomben sind schon mies…und besonders, wenn man sie nicht wirklich auf ´m Schirm hat. Alle 3 Schiffe bekamen letztlich die Protonenbombe ab. Und der M3-A noch die Seismische Bombe von Kath. Der Y-Wing verlor sein Ionengeschütz, Dace bekam Doppelschaden und der M3-A einen unbedeutenden Krit. Kath erledigte dann Dace, der zuvor Emon ionisierte. Und Emon schickte den M3-A von der Platte.
In diesem Moment hab ich dann aufgegeben. Meine Motivation war am Boden. Die Bomben waren in dem Moment echt heftig und Spielentscheident. Der Y-Wing hatte zwar noch ein Schild und Emon nur noch einen HP, aber Kath hatte noch ein Schild. Hätte ich Emon noch abgeschossen wäre ich 11ter geworden. Blöde MoV. Wieder was gelernt. Weiter geht’s…

0:100

Mittagspause. Lecker Nudelsalat, Buletten und belegte Brötchen. Super. Runde 3 gegen

“Oneiro“:

Hier kurz seine Liste, weil die glaube nirgendwo steht (so was ich noch zsammenbekomme):
Kath Scarlet (38)
Jagdinstinkt (3)
Seismische Bomben (2)
Taktiker (2)
Ionenpuls-Raketen (3)
Protonen-Torpedos (4)
Verbesserte Schilde (4)
Sklave I (0)

"Echo" (30)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Bordschütze (5)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Total: 98

View in Yet Another Squad Builder
Hier will ich nicht viele Worte verlieren. Es war eigentlich eine Vergewaltigung. Wir haben uns dann danach noch etwas unterhalten. Die Liste hatte er sich vorher in der Bahn ausgedacht. Und trotz 1,5 Wochen „Spielpraxis“ traute er sich an Echo. Das war wohl sein Verhängnis. Er konnte kaum die Bewegung auf das Enttarnen abschätzen. So kam es, dass er nie zum Schuss kam. Und nachdem ich Kath von der Matte begleitet habe, machte Dace kurzen Prozess.

100:0

Danach hatten wir noch ein paar Ideen für Listen mit seinem Material überlegt. Und ich glaube demnächst wird er ein ernster Gegner. Manöver lernen. Tie Fighter kaufen. FS schmaler spielen. Das Spielverständniss hat er dafür alle mal! Viel Erfolg und bis bald am Tisch in der RE.

Nun kam es zum Duell mit einem Unicorn…gegen

“Enjineer“:

Super…alle namenhaften Scum-HWK-Piloten auf einer Matte. Sehr schön. Wir positionierten uns diaganal gegenüber von einander. Wobei Erol etwas weiter mittig stand. Ich versucht mich etwas im Astifeld zu verstecken, da ich etwas Respekt vor seinen 2 Turmwaffen hatte, was sich letztlich auch als gerechfertigt herausstellte. Dace flog wieder allein. Die Y-Wings versuchten so halb zu flanken. Und der M3-A flog selbstzerstörerisch in blockender Absicht vor den möglichen Weg der gegnerischen Flotte. Wir ionisierten uns lustig und Erol schaffte es den M3-A recht schnell zu erledigen. Dacce flog seine Runden und machte was er am Besten kann. Doppelten Schaden austeilen. Fieser Typ. Nachdem ich den Y-Wing und Palob erledigt hatte, nahmen meine Y-Wings nicht mehr am geschehen teil. Ionisiert und gestresst wurden sie von Turkil von der Schlacht wegbegleitet. Nur die Z’s versagten Erol ihre Dienste. Trafen kaum und wurden letztlich von Dace zerstört. Einen Y-Wing konnten sie aber noch runter holen. Doch war das wohl etwas zu spät um sich dann noch um Dace zu kümmern. Mit höherem PS und schönen Doppelschäden standen am Ende nur noch mein Y und Dace auf der Matte.

100:43

Im Anschluss gesellten sich noch die restlichen Einhörner dazu und wir philosophierte über Würfelglück, Statistik und die Anerkennung des Könnens des Gegners.

Bisher waren meine Spiele immer deutlich vor der Zeit zu Ende gewesen. Es gab meistens immer noch 40 – 20 Minuten, die auf der Uhr waren. Das sollte sich nun ändern. Und es kam zum Krimi zwischen mir und

“Grumel“:

Eine Chewie-Liste. Ok. Dann muss mein Lieblingspilot halt weg. Hilft nix. Nachdem ich mich ganz links aufgestellt habe, kamen Grumels Z’s fast genau gegenüber und Chewie natürlich schön diagonal zu meinem Startbereich.
Diesmal schlängelte ich Dace nicht zu weit von der Gruppe weg. Wollte ja schließlich mit allem was ich hab auch Chewie drauf hauen. Die Z’s schlängelten sich ersteinmal in das Asti-Feld. Beide Y und M3-A bewegten sich langsam am Startrand entlang.
In der ersten Kampfphase konnte Chewie mit vollen Aktionen und Tokens sich zunächst gut schützen. Doch trotzdem kam durch jeden Angriff mindestens ein Schaden durch. Ergebnis: 3 Ionenmarker, 1 Stressmarker und 2 Schadenskarte. Läuft. Im Gegenzug wurde Dace empfindlich getroffen und ein Y-Wing verlor seine Schilde. In der nächsten Runde schaffte ich es Chewie zu blocken aber nicht erneut zu ionisieren.  Selber konnte Chewie nicht viel Schaden an bringen. Die Z’s beschädigten einen Y-Wing und schossen Dace auf eine Hülle runter. In der nächsten Runde konnte ich Chewie wieder ionisieren und er würde in der nächsten Runde definitiv von der Platte fliegen. Und er haute nochmal einen glanzvollen letzten Angriff raus. Und fertigte damit Dace ab. Die Y-Wings erledigten nun nach und nach einen Z…die aber mit höherem PS immer gut vorlegen konnten. Der letzte Z erledigte dann meinen letzten Y-Wing.

Showdown

Z95 gegen M3-A. 1 Schild und 2 Hülle auf beiden Jägern. Und noch 22 Minuten.

Ich versuchte die Manövervorteile zu nutzen. Einmal schaffte ich es auf den Z zu schießen ohne beschossen werden zu können und klaute das Schild. In der Folgerunde schaffte Grumel das Kunststück, weil ich mich verzockt hatte – 2 Treffer. Nun flogen wir voneinander so weg, dass kein Schuss kam. Ich versteckte mich hinter einem Asti mit Evade. RW 3 Schuss. Ich schlich um den Asti…der Z bauter den K-Turn-Stress ab. RW 3. 2 Treffer gg 2 Evade. Puh. Flechettekanone macht keinen Treffer.
Nun machte ich einen 5er K-Turn und Grumel ahnte dieses Manöver und versuchte in mich zu bumpen mit einer seichten 1. Doch er kam genau an der kleinen Schmeißfliege vorbei. RW1 Schuss. 2 Treffer. Es knistert vor Spannung. Blank und…Auge…ich jubiliere erneut innerlich…nein auch äußerlich.

100:82

Puh…ein Herzschlagfinale. Wo war die Kamera? Danke an Grumel für das geile Spiel!!!
Vllt. gibt es ja irgendwann eine Revanche in Berlin.

Im Anschluss gab es schon die ersten Preise und noch ein Gruppenfoto. Dann verließen die ersten Spieler die Location gen Heimat.
Ich wollte mir noch die Finals anschauen, aber ich merkte, wie ich immer mehr abbaute. Schlafmangel aus der Nacht und die abfallende Spannung machten sich bemerkbar. Darum verließ ich kurz nach der 3. Runde der Halbfinals und einem Gespräch über die extreme Nähe von Sieg und Niederlage – Cut und Platz 7 – die Triangel.

Platz 13 – blöde MoV – 3:2 Siege (beide Niederlagen gegen Halbfinalisten…das is ja ok) – wieder neue Gesichter kennengelernt – ich muss wieder einsehen, dass Turniere einfach geil sind – ein schönen Tag verbracht.

Danke an alle, die da waren. Und Norak wünsche ich viel Erfolg in der DM – mach was aus dem Dresdner Los.


PS: alle Berichte sind Gedächtnisprotokolle und erheben keinen Anspruch auf Exaktheit.


Zuletzt von Szid am So 10 Mai 2015, 15:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________


Hier gehts zur Sachsenliga,
zu unseren bewegten Bildern
und zu noch mehr Bilder.
avatar
Szid
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  IceFace am So 10 Mai 2015, 13:02

Gratulliere Norak!!!
avatar
IceFace
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://xwingligavienna.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dipree am So 10 Mai 2015, 14:37

Glückwunsch an Gewinner und die Orga :)
Schade das ich nich dabei sein konnte, aber das hol ich noch nach :D

_________________
Hangar:

Imperium:
3 x 3 x   1 x    1 x    1 x    1 x    1 x   1 x  Tie-Punisher 1 x  Tie-A-Prototyp 3 x   1 x

Rebellenallianz:
2 x    1 x     2 x    2 x   4 x    1 x    1 x    1 x    1 x   1 x  K-Wing 1 x   1 x  Ghost 2 x   1 x

Abschaum:
1 x  Y-WingScum  2 x  Z95Scum  1 x  IG-2000  1 x  StarViper  1 x  M3-A
avatar
Dipree
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Farlander am So 10 Mai 2015, 16:25

Zunächst mal auch hier öffentlich der Dank an Dalli, das Capito, die Kneipe Triangel und alle anderen, die mitgeholfen haben, das Turnier zu stemmen. Ihr habt tolle Arbeit geleistet: Die Location und das Catering waren top, Informationen vor und während dem Turnier bestens uns der Live-Ticker ein Highlight für sich. Also beste Rahmenbedingungen für ein tolles Event. (Liebe Jungs aus Sachsen: Wenn so ein tolles Ding vor eurer Haustür stattfindet, besucht es auch :) Von 26 Leuten waren 15 von weit außerhalb Sachens angereist und haben die Einheimischen zur Minderheit gemacht.)

Meine Liste:
"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Geheimagent (1)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Total: 100

Spiel 1:

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)
Lando Calrissian (Crew) (3)
B-Wing/E2 (1)

4 B-Wings, die aus meinen 5 TIEs Geschnetzeltes machen würden, wenn ich sie direkt in den Kampf schicken würde. Der Plan war also daher, die TIEs langsam frontal ranfliegen zu lassen, die B-Wings im Kampf zu binden, während Whisper um die Flanke jagen sollte, und den B-Wings von der 6-Uhr Position einzuheizen.
Der Plan geht anfangs gut auf, die Annäherung zieht sich hin, während Whisper den Gegner umrundet.

Dann die Planänderung: Die B-Wings schwenken alle mit allen möglichen Verrenkungen auf Whisper ein, bekommen ab und an Zielerfassungen und Whisper muss da aus der Ecke wieder raus. Ich hatte damit nicht gerechnet, weil a) ein Asteroid den B-Wings das Umschwenken erschwert hat und b) meine TIEs den B-Wings in den Rücken fallen würden.

Whisper kann die B-Wings beschießen und zwei Runden lang beschäftigen, das Feuer auf sich ziehen und geht dann - meiner Meinung nach - etwas unglücklich flöten (4 Blanks gegen 4 Hits, nur durch Ausweichtoken gerettet, aber später kommt ein weiterer Treffer durch). Die 5 TIEs machen aber aus den B-Wings B-Wing-Salat, nachdem sie auf kurze Distanz auf die Rebellen rankommen, die mit der Arschbacke zu ihnen stehen.

100:40-Sieg

Spiel 2:

"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Schatten-Staffel (27)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Schatten-Staffel (27)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Total: 99

Gefahrenquelle: Er kann sich mit 99 Punkte die Initiative aussuchen und seine Schatten-Staffel-Phantome würden hat gegen meine Akademiker schießen können. Killerpin nimmt sich die Initiative, schießt und bewegt sich daher zu erst.

Ich halte Whisper hinter meinem Schwarm und konzentriere mich zuerst auf einen Schatten, der etwas vorgeprescht ist. Ich glaube, Whisper und die 5 Akademiker können den in der ersten oder zweiten Schussphase rausnehmen. Killerpins Whisper umfliegt noch das Kampfgeschehen, um (wahrscheinlich) Whisper in den Rücken zu fallen.

Dann die Entscheidung: Killerpins Whisper enttarnt sich schlecht, landet auf einem Asteroiden und mein Whisper rauscht heran und nimmt das gegnerische Phantom raus. Der Flugfehler entscheidet das Spiel, weil mein Whisper mit dem verbliebenen Schatten leichte Beute hat. Irgendwo hat aber auch ein Akademiker das Brett verlassen.

100:12-Sieg

Spiel 3:

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Zielerfassungssystem (2)
TIE der Roten Garde (0)

"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Gefangener Rebell (3)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Omikron-Gruppe (21)
Darth Vader (Crew) (3)

Total: 98

Gehöriger Respekt! Die Liste war für mich sehr unangenehm, weil zwei Jäger aus PS 9 sind und sich Wazzi dank Ini-Gebot aussuchen kann, wer zuerst fliegen und schießen muss. Er entscheidet sich für die Ini, um auf mein ungetarntes Phantom schießen zu können. Unangenehm, aber immerhin darf ich mich nach ihm bewegen und kann daher vielleicht vermeiden, überhaupt beschossen zu werden.
Gehöriger Respekt auch, weil der amtierende Store Champion von Dresden vor mir sitzt.

Der Notfallplan sieht vor Soontir auszuschalten und das gelingt durch Blocken: Soontir Fel war in seiner Liste nur mit Minimalausstattung, also Schubdüsen, Tarnvorrichtung oder Schild aufgebaut, also schlagbar, sobald eine Kollision ihm Bis an die Grenzen, Doppelfokus und Ausweichen verwehren würden. Es gelingt mir, Soontir und ich glaube auch Whisper ein paar mal mit den Akademikern zu blocken und so kann Whisper sie rausschießen.

Dann wird Wazzis Doomshuttle unerhört frech: Schuss auf meine unangekratzte Whisper - 2 Schilde weg -> Vader -> Volltreffer  

Die drei Akademiker erledigen dann das Shuttle aber humorlos, wobei ein weiterer Akademiker noch Vaders Zorn erliegt. Insgesamt war das Doomshuttle meiner Erinnerung nach äußerst brutal: 2 Akademiker und 1 Phantom wurden vom Dunklen Lord zu Tode gewürgt.

24:0-Sieg

Spiel 4:

IG-88A (36)
Feuerkontrollsystem (2)
Schwere Laserkanone (7)
"Hot Shot" Blaster (3)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

IG-88B (36)
Feuerkontrollsystem (2)
Schwere Laserkanone (7)
"Hot Shot" Blaster (3)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

Total: 100

Schwerstarbeit für Whisper und den Schwarm. Whisper sollte mit PS 9 den Krabben ausweichen sollen, der Schwarm die Krabben blocken und mit etwas Glück Schaden auf sie durchbringen. Schlecht war für mich IG-88A, weil meine 5 Akademiker so was wie freie Schildupgrades rumflogen.

Ich bin dumm rangeflogen, habe mich in einer kritischen Phase böse verspekuliert und Whisper schaute geblockt und schusslos dumm in die Gegend, während eine Krabbe sie bearbeitete. Der Schwarm guckte ebenso in die falsche Richtung -> verkackt. Whisper konnte die erste Runde dumm gucken zwar knapp überleben, war aber mit meinen eigenen TIEs in einem Kuddelmuddel gefangen und der Nahkampf war so eng, dass ich viele Aktionen verlor und ohne Aktionen kommt auf die Krabben von TIEs kein Schaden. Nachdem Whisper irgendwann gefallen war, war der Rest des Spiels ein Gemetzel.

0:100-Niederlage

Spiel 5:

Jake Farrell (24)
Bis an die Grenzen (3)
Chardaan-Nachrüstung (-2)

Corran Horn (35)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
R2-D2 (4)

Luke Skywalker (28)
Einsamer Wolf (2)
R5-P9 (3)

Total: 100

Gegen die Liste hatte ich in Würzburg mit viel Ach und Krach gewonnen, auch weil Grifter etwas zu aggressiv rangedonnert ist. Für uns beide ging es um den Einzug in den Cut und daher war ich froh, dass es gegen mein Mit-Unicorn Grifter ging - das Spiel würde egal wie heiß es am Brett war zwischen den Spielern immer casual bleiben.

Das Spiel begann mit einem frechen One-Shot von Luke gegen einen Akademiker (Hit-Hit-Crit vs 3 Blanks), drehte sich dann aber schnell in meine Richtung. Whisper konnte in der zweiten Runde 4 Schaden auf Luke durchdrücken und zusammen mit einem Schaden aus Runde vorher reichte das. Ein Big Hitter weg. Die verbliebenen vier TIEs und Whisper schwenkten nun auf Corran ein und zerbröselten den mit etwas Würfelglück.

Jake allein war dann kein Gefahr mehr.
100:12-Sieg

Halbfinale:

"Kreischläufer" (18)
Schwarmtaktik (2)

"Backstabber" (16)

"Dark Curse" (16)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Das Feuer auf mich ziehen (1)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Furchteinflössend (2)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Erbarmungslos (3)

Total: 100

Ein Old-School TIE-Schwarm geflogen von Dalli, der damit ein absoluter Spezialist ist. Auf Vassal hatte ich gegen ihn zuletzt böse verloren, aber ich freute mich auf unser erstes RL-Spiel und bedaure, dass es davon kein Video gibt.

Der Plan: Mit meinen 5 Akademikern nicht in den Tjost mit Dallis Schwarm gehen, weil das reiner Selbstmord ist. Davonlaufen, Whisper Zeit geben in die Flanke zu fallen, dann den Kampf aufnehmen und hoffen, dass Whispers 4-5 rote Würfel plus das Blocken durch meine Akademiker den Ausschlag geben würden.

Fliegerisch klappt das ganz gut: Meine Akademiker fliegen meine Brettkante entlang, Dalli hinterher, während Whisper langsam in Angriffsposition fliegt.


Auf dem Bild aus dem Live-Ticker kann man das (vielleicht) schön sehen. Mein Schwarm flieht nach rechts oben, wird in der nächsten Runde 4-er Koios ausführen und Whisper sich an der Flanke platzieren.

Würfeltechnisch ist das Spiel zunächst für mich ein Desaster. Dallis Howlrunner dotzt, hat keine Aktion und Whisper kann auf das Herz von Dallis Schwarm mit Fokus auf Reichweite schießen.

     

Auch zwei oder drei weitere Akademiker, die auf Howlrunner schießen bringen hervorragende
 
zustande.

Die beste Gelegenheit für einen guten Start war vergeigt und nun begann der Nahkampf der 11 TIE Fighter und hier hatte Dalli alle Trümpfe in der Hand: Howlrunners Fähigkeit, den Black Squadron Pilot mit Erbarmungslos, Backstabber und natürlich der Umstand, dass er mit allen TIE Fightern vor meinen TIE Fightern schießen kann. Whisper verteilt in der Zeit Schaden, kann aber nicht Howlrunner hinterhersetzen, weil da zu viele TIEs im Weg stehen. Schaden verteilt sich gut und auch der BSP mit Das Feuer auf mich ziehen verrichtet seinen Job und verhindert einen Kill. Meine TIEs fallen aber langsam einer nach dem anderen.

Es steht 3:1 an Kills, bzw. 36:15 für Dalli und keine Besserung in Sicht. Die letzte Runde beginnt und der Sieg muss her.


Das Durcheinander vor der letzten Runde.

Whisper und der Akademiker einen guten Schuss auf Howlrunner, was aber nicht reichen würde, also rollt Whisper in Position im den frischen Dark Curse anzugreifen. Ein Hit und Crit kommen durch -> Volltreffer! Kill! 36:31 für Dalli.

Aber Dallis Schwarm schießt zurück und tötet den vierten TIE-Fighter. 48:31 für Dalli.

Aber der letzte Akademiker schafft im letzten Schuss den letzten Treffer, den Howlrunner braucht, um abzukratzen. 51:48 für mich. Last minute goal.

Das bisher krasseste Spiel meiner X-Wing-Karriere. Nochmals Dank an Dalli für das Spiel.

Finale:

IG-88A (36)
Feuerkontrollsystem (2)
Schwere Laserkanone (7)
"Hot Shot" Blaster (3)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

IG-88B (36)
Feuerkontrollsystem (2)
Schwere Laserkanone (7)
"Hot Shot" Blaster (3)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

Total: 100

Ich hatte aus unserem ersten Spiel gelernt: Whisper nicht ins Kuddelmuddel ziehen und war besser vorbereitet. Der Schwarm stellte sich in Position zwischen die Krabben und Whisper und der Plan ging auf. Die TIEs konnten IG-88A gut einheizen, während Whisper am Rand ihren Angriffsflug machte. Da unterlief mir ein Fehler: Ich verschätzte mich mit der Schussdistanz und tarnte mich, anstelle zu schießen. Wir waren aber in Schussdistanz und ich steckte einen Schaden ein. Ich hatte also einen Angriff verschenkt, der evtl. mir einen Fokus gegeben hätte. (Aber das ist nur Theorie und außerdem wenn..wäre...hätte...Fahrradkette)

Whisper konnte mit dem Freiraum jetzt gut die Aggressoren austanzen, dummerweise haben aber Hotshot-Blaster eine Reichweite von 2 und ein etwas unglücklicher Wurf          mit einem Fokus brachte Whisper von genau zwei Hülle auf null Hülle. Damit war das Spiel gelaufen. Die verbliebenen TIEs konnten mit Mühe noch den IG-88A abschießen, womit ich mein zweites Spiel gegen Norak besser gestalten konnte als das erste Spiel, aber verloren war das Spiel trotzdem.

50:100-Niederlage

Es war alles in allem ein schöner Tag, ich habe viele neue, nette Leute kennen gelernt, hatte spannende Partien und habe endlich auch mal Dalli live getroffen. Die Orga und die Location waren echt top und ich kann den Leuten aus Dresden und Umgebung echt nur raten, die Jungs, die das auf die Beine gestellt haben, zu unterstützen - und wenn es nur das Aufkreuzen auf dem Turnier ist.



PS: Natürlich auch hier noch mal Gratulation an Norak zum Sieg! Das waren zwei coole Spiele mit dir!


Zuletzt von Farlander am So 10 Mai 2015, 18:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am So 10 Mai 2015, 16:55

Danke für die Berichte, Meinungen und Eindrücke - das geht runter wie Öl.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Sedriss am So 10 Mai 2015, 18:12

Ja, ja! Reibt noch Salz in die Wunden.

Wenn der Termin gepasst hätte wär ich auch dabei gewesen.

_________________
avatar
Sedriss
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Norak am Mo 11 Mai 2015, 00:15

Vielen Dank für die Glückwünsche!
Vielen Dank natürlich auch an die Organisation und an den Teilnehmern! War ein sehr schönes Turnier, eine top Location und super Preise!
Bedanken möchte ich mich natürlich auch an meinem Trainingspartner Marvao ;)

Spiel 1:
Mein erstes Spiel war gegen Szid. Er flog eine HWK, 2 Y-Wing und ein M3-A.
In den ersten Runden ist er sehr gut geflogen, umging meine Schubdüsen, indem er immer auf Reichweite 2 geblieben ist und konnte mich gleich am Anfang gut treffen und ionisieren.
Danach waren die Angriffswürfel nicht mehr auf seiner Seite und ich konnte ihm nach und nach die Schiffe vom Feld nehmen.
Spiel 2:
Im 2. Spiel ging es gegen Thorim mit seinem Decimator und seinem Jagdbomber.
Es war von Anfang an ein Spiel mit offenem Visier. Ich habe versucht mich auf seinen Decimator zu konzentrieren. Das gelang mir auch sehr gut und konnte ihn recht zügig ausschalten und nebenbei noch seinen Jagdbomber leicht beschädigen.
Thorim schoss in der darauffolgenden Runde meinen ersten IG ab, worauf hin sich ein Duell zwischen meinem vollen IG und seinem leicht angeschlagenen Jagdbomber ergab. Das Duell ging über mehrere Runden und schlussendlich gewann mein IG knapp.
Spiel 3:
Das 3. Spiel war dann ein Mirrormatch gegen Skyballer
Die wichtigsten Unterschiede in der Liste waren sein C-Hörnchen und die Veteraneninstinkte.
Ich habe vor dem Spiel schon zu Skyballer gesagt, dass ich mir bei dem Match nicht gerade viel ausrechne, und so ging es auch gleich gut los für ihn, wo er ohne Modifikation gleich mal 4 Hits würfelte...
Interessant war auch, dass er sein Feuer auf mein B-Hörnchen fokussiert hatte, und ich verteilt auf seine  IG's geschossen habe. Dieser Unterschied und der, dass ich zuerst fliegen konnte, dadurch Aktionen ausführen durfte, er aber gebumpt hatte und damit keine Aktionen ausführen konnte, waren die ausschlaggebenden Punkte für den Sieg gegen die Mirrorliste.
Spiel 4:
Im 4. Spiel durfte ich gegen Farlanders Phantom Schwarm ran.
Er hatte sein Phantom schon gleich zum Anfang ungünstig positioniert, wo ich direkt seinen Phantom unter Druck gesetzt habe, und er sein Phantom sehr unglücklich zwischen zwei Astis geflogen hat. Da er in der nächsten Runde nur nach vorne decloaken konnte, hat es mir natürlich sehr in die Karten gespielt. In der Runde ist er dann auch gegen einen meiner IG's gebumt, aber mein anderer IG konnte ihn bis auf eine Hülle stark beschädigen. Danach war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sein Phantom platzt. Der Rest der TIEs war dann ein gefundenes fressen =)
Spiel 5:
Im letzten Vorrundenspiel durfte ich gegen meinen Namensvetter Dalli ran.
Wo ich seine TIE Schwarm Liste gesehen hatte, ahnte ich schon, dass es richtig schwer wird.
Leider gibt’s nur nicht wirklich viel zu sagen zu dem Match :D Er flog einfach überragend und blockte mich so gut, dass ich mich mit dem K-Turns nicht retten konnte.... Und so schoss er recht schnell meine 2 IGs vom Tisch.
Halbfinale:
Im Halbfinale durfte ich dann gegen Enno's Firesprays ran.
Wir stellten unsere Schiffe Diagonal auf. In der 3. Runde flog Enno sehr unglücklich auf einen Astro. Ich nutzte die Gunst der Stunde und traf ihn sehr gut mit meinen IGs. In der nächsten Runde setzte er gleich die Annäherungsmine, wo einer meiner IGs natürlich drüber flog. Ich würfelte ... Aber mit dem anderen IG flog ich eine 1er , so dass ich ihn super blocken konnte, und er wieder nur mit einem Schiff angreifen durfte. Dies waren die entscheidenden Runden, wo ich eine Firespray zerstören konnte. Enno hat dann zwar noch einen IG abgeschossen, traf aber dann mit einer angeschlagenen Firespray auf einen vollen IG und hatte keine Chance mehr.
Finale:
Nach 2 Stunden Autofahrt und 11 Stunden X-Wing traf ich dann im Finale wieder auf Till mit seinem Phantom Schwarm
Ich habe mir zu Beginn des Spiels schon überlegt, "alles oder nichts" zu spielen und sofort auf seinem Phantom zu gehen.
Till hatte durch das Vorrundenspiel anscheinend viel Respekt vor meinen IGs und setzte seine TIEs mittig und seinen Phantom diagonal.
In der 2. Runde hätte ich einfach nur eine leicht   nach vorne machen können mit beiden IGs und hätte seine TIEs schön unter Beschuss gehabt. Ich entschied mich aber direkt auf den Phantom zu gehen und wählte die 3er um auf Reichweite zum Phantom zu kommen, aber überraschender weise wählte er die 4er und flog außerhalb meines Feuerwinkels, und so konnten mich die TIEs unter Beschuss nehmen.
In der 4. Runde habe ich mich weiterhin nicht von den TIEs beeindrucken lassen und ging weiter auf seinem Phantom und konnte zumindest mit einem IG den Phantom leicht beschädigen.
In der 5. Runde Passierte durch 2   nicht viel.
Die 6. war dann die alles entscheidende Runde. Ich versuchte 2 sehr riskante Moves Richtung Phantom (was im Nachhinein ein Fehler war) und er flog sehr gut aus meinem Schusswinkel mit einer zusätzlichen Fassrolle. Ich musste dann meine Hotshotblaster einsetzten und konnte mit 2 Angriffen 3 Treffer landen, wodurch der Phantom zerstört wurde.
Till konnte zwar noch einen IG vom Tisch holen, hatte dann aber mit 3 TIEs gegen einen vollen B-Hörnchen keine Chance.

Alles in Allem hat an diesem Tag einfach alles für mich gepasst. Vielen Dank auch nochmal an Till für das schöne Finale =) Ich hoffe man sieht sich öfters auf den nächsten Turnieren.


Zuletzt von Norak am Mo 11 Mai 2015, 00:28 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Norak
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  JayCop am Mo 11 Mai 2015, 00:25

Geilster Liveticker, Glückwunsch zu nem coolen Event

_________________




Die Brudergilde Kiel freut sich auf deinen Besuch!
avatar
JayCop
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am Mo 11 Mai 2015, 18:09

Bevor es hier weiter geht, erstmal das Turnierquiz für die Allgemeinheit... wieviel hättet Ihr gewusst?

1. Was ist das schnellste grüne Manöver des TIE Jagdbombers (engl. Defender)

2. Wieviel Punkte kostet ein Pilot der Omikron Gruppe mit zwei Taktikern an Bord?

3. Welche Reichweite haben Cluster Raketen?

4. Wieviele Personen sind auf dem Artwork von "gefangener Rebell" zu sehen?

5. Wieviel Punkte kostet R3-A2?

6. Wieviel Hüllenpunkte hat eine HWK-290?

7. Welches Pilotenlevel hat Maarek Stele?

8. Wieviele "namenhafte" Piloten gibt es für den X-Wing? (die mit dem Punkt)

9. Was besagt der kritische Treffer "Cockpitschaden"?

10. Wie heißt der Nachfolger von Admiral Ozzel (Kommandant der Exekutor)?

11. Wie hoch ist die Lebenerwartung von Wookies?

12. Wieviele Phasen hat ein Angriff in X-Wing?
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Sedriss am Mo 11 Mai 2015, 18:38

Was weiß ich wie alt Wookiees werden können wenn sie ausgewachsen doch eh zu Bettvorleger gemacht werden.

Der Rest war lösbar ohne nachzuschauen! ^^

_________________
avatar
Sedriss
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am Mo 11 Mai 2015, 18:42

Sedriss schrieb:Was weiß ich wie alt Wookiees werden können wenn sie ausgewachsen doch eh zu Bettvorleger gemacht werden.

Der Rest war lösbar ohne nachzuschauen! ^^

Dann hättest Du wohl eine Matte gewonnen. Nerdiger waren nur Farlander & Skyballer :D
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am Di 12 Mai 2015, 11:22

Als ich am Samstag gegen 23 Uhr im Auto saß - das Turnier war vorbei und ich ließ mich Heim kutschen - war ich außerordentlich glücklich. Das Turnier war ein voller Erfolg. Die einzige sorge die ich noch hatte, war ob es hoffentlich jedem so ging. Vor meinem geistigen Auge liefen auch schon die ersten Verbesserungen für das nächste Mal ab. Aber das ist erstmal eine andere Geschichte.

Meine Eindrucke vor und während des Turniers, sah ich auch gleich mit 2 verschiedenen Augen. Die des Organisators und die des Spielers.

Als Organisator konnte man es kaum besser haben. Die Lokation ist nun mal genial – herzlichen Dank wieder an die Triangel – und der Support war insgesamt klasse. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, das alles auf die Bahn zu bringen. Einziger Wermutstropfen war die Teilnehmerzahl. Nachdem während der Anmeldephase immer mal jemand dazu kam, musste jemand anderer Absagen. Auch wurde nicht aus den vollen der Spieler in Sachsen geschöpft, was ich total bedauerlich finde. Letztlich ist aber einfach der kurze Vorlauf daran schuld. Dies wäre auch meine Kritik an die Bären. Die Turniere dieser Art brauchen mehr Vorlauf, damit sich potenzielle Spieler da auch Zeit nehmen können. 6 Wochen sind zu knapp. Da muss locker das Doppelte an Zeit her. Ich werde das den Bären aber so nochmal Feedbacken – in der Hoffnung, dass es nächstes Jahr besser läuft.

Ich möchte mich auch bei meinen Teamkameraden Caolilan bedanken, der mir mit seiner freiwilligen Judge Arbeit überhaupt erst ermöglichte mitzuspielen und an Nils, der das Turnier ebenso tatkräftig auf der technischen Ebene unterstützt hat. Sein Blog sprach ja auch Bände… ich würde sagen nächstes Mal machen wir Twitch! Ausserdem danke an TK-9179, der in seiner Rüstung ein optisches Schmankerl war. Ich bedanke mich auch bei den Spielern die gekommen sind, den Berlinern, Sprembergern, Unicorns, Leipzigern, SZ-Wingern und unsere Dresdner, denn sie haben diese Veranstaltung zu dem gemacht was sie war: Großartig.

Danke.

Als Spieler lief es für mich auch einfach wieder super. Zwar hatte ich kurz vorm Ziel etwas Pech – aber mit meiner Truppe wieder so weit gekommen zu sein ist einfach cool.

Howlins Bastards:

"Kreischläufer" (18)
Schwarmtaktik (2)

"Backstabber" (16)

"Dark Curse" (16)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Das Feuer auf mich ziehen (1)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Furchteinflössend (2)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Erbarmungslos (3)

Total: 100


Nachdem ich die Begrüßung als Organisator abgehalten habe und die Leitung dann an Caolilan abgegeben hatte, konnte ich mich ganz meinen Jungs widmen und wartete auf die Auslosung.

1. Match - Failix:

Failix:

"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Geheimagent (1)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Omikron-Gruppe (21)
Darth Vader (Crew) (3)
Taktiker (2)
Taktischer Störsender (1)

"Geflügelter Gundark" (15)

"Kreischläufer" (18)

Total: 100

Felix flog eine etwas unorthodoxe Liste. Bei der ich das aufgepumpte Doomshuttle als Schwachstelle ausmachte. Ich stelle mich links auf und Felix seine Mannen gemischt in die Mitte. Das Shuttle war dabei links außen zu finden. Ich wollte gleich Druck machen und es gelang auch. Das Shuttle floh mit der TIE Eskorte. Überhaupt waren beide Szenarien für mich gut. Ob er damit nun angreift oder flieht. Die größte Gefahr ging wie erwartet von Echo aus. Was sich im Earlygame zu schlecht positionierte. Es stand in der ersten Schussphase genau zwischen 2 Astis. Felix hatte sich wegen einer Regelunklarheit  verkalkuliert, den enttarnen über Astis ist nicht erlaubt. Schade für Ihn.

Echo flog dann extrem riskant einen 4er K-turn. Ich der Hoffnung gleich hinter den Schwarm zu kommen. Er hatte aber keinen Erfolg. Ihm half dann noch einen Lücke im aufgestellten Block, sodass er nicht gleich am forderten TIE mit Stress hängen blieb. Was Ihn weiter Spiel hielt. 2 Schilde musste Echo dennoch lassen. In dieser Situation mache ich häufig selbst ein paar –K-Turns, damit ich weiter Druck machen kann. Diesen Job vertraute ich Backstabber allein an. Der restliche Schwarm sollte sich das Shuttle holen. Ich opferte Howlrunner um das Shuttle zügig zu zerstören. Während Backsabber auf das ungetarnte, angeschlagene und schlecht positionierte Phantom weiter Druck machte. So war das Midgame entschieden. Meine 4 TIE in der Kampfzone fokussierten einen TIE von Felix – trafen aber trotz Modifikation und guter Position gleich 2 Runden gar nicht. Während einer der meinen ging. Es wurde nochmal spannend. In der letzten Runde kam ich nicht mehr zu einem vernünftigen Angriff. Einzig Backsabber stand nochmal in RW1 zu Echo im Rücken. Echo ging auf Nummer sicher und Tarte sich. Backstabber haute aber gleich mal          raus. Echo nur         . Da war auch noch der „lucky shoot“ auf meiner Seite. Glücklich im Lategame für mich, aber wahrscheinlich auch nicht unverdient.

Sieg 37:67

2. Match - Enjineer:

Enjineer:
Palob Godalhi (20)
Ionengeschütz (5)

Torkil Mux (19)
Ionengeschütz (5)
K4-Sicherheitsdroide (3)

Verbrecher des Syndikats (18)
Ionengeschütz (5)
Ausgeklinkter Astromech-Droide (1)
BTL-A4-Y-Wing (0)

Binayre-Pilot (12)

Binayre-Pilot (12)

Total: 100

Erol flog für meine Begriffe eine der coolsten Listen auf dem Turnier. Beide namenhaften HWK Piloten, ein „Warzenschwein“ und zwei Z-Fighter auf der Seite des Abschaums, brachten Ihm zu Recht eine Nominierung für die erfolgreichste kreativste Liste ein.

Erol stellte links auf. Ich gegenüber, denn ich wollte Tjosten oder die evtl. fliehende unbeweglichen Meute jagen. Es war eine Liste die dem Schwarm lag – und so ging auch die ersten Runden zu ende. Erol tjostete und machte keinen Schaden, während das Warzenschwein zu Schrott geschossen wurde und die erste HWK ein Schild verlor. In der Folgerunde verlor ich wieder keinen TIE – Howlrunner überlebte ionisiert und mit einer Hülle. Während eine HWK und das Warzenschwein zerstört wurden. Howlrunner überlebte die Ionisierung, weil die Einschussbereite HWK mit Ihr kollidierte. Erol resignierte, was zu solchen Fehlern führt. Die HWK wurde abgeschossen.

Nun kam die Stunde der Z. Fighter. Sie schossen tatsächlich noch einen TIE ab und ich beförderte Howlrunner über die Platte, weil ich das Spielende zu optimistisch kalkulierte. Denn statt einen Doppelkill durch den Erbarmungslosen, überlebten die Z-Fighter mit je einer Hülle einer weitere Runde. Trotzdem machte der Rest mit dem restlichen Abschaum kurzen Prozess. Das Ergebnis war dann für Erol doch realistischer als es anfangs schien. Ein 100:0 bleib Ihm erspart. Dank Erol für deine absolute lässigkeit!

Sieg 100:36

3. Match - Bumaye:

bumaye:
Pilot der Blauen Staffel (22)

Pilot der Blauen Staffel (22)

Pilot der Blauen Staffel (22)

Pilot der Blauen Staffel (22)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Total: 100

Es kam zu einer Turnierrevanche mit Bumaye. BBBBZ klingt für jeden furchteinflößend, denn 36 HP und 14 Rote Würfel sind eine Ansage. Da ich bis jetzt mit dem Schwarm noch gar nicht gegen derartige Listen verloren habe war ich auch diesmal ganz entspannt. Ich stellte rechts auf und Bumaye links. Wir trafen uns dann in der Mitte, bei dem er aber eine schlechte Position hatte.  Zwei  B-Wings konnten nicht feuern. So verlor der erste alle Schilde und ein anderer eins. Bumaye war so fair mich das Erbarmungslos nachholen zu lassen – großes Kino! Backsabber bekam einen Schaden.  Weiter ging es. Der Angeschlagene B-Wing wollte fliehen/ Blocken. Doch ich stürzte mich auf einen anderen. Dieser wurde auch abgeschossen so dass ich wieder nur 2 B-Wing Angriffe bekam. Optimal. Im weiteren Verlauf flog ein B-Wing auf einen Asti. Der Schwarm finishte den angeschlagenen und beschädigte den vierten schwer. Bumaye hatte konsequent sehr gute grüne Würfel – doch das wirklich üble war, dass seine Angriffswürfel genauso konsequent kalt blieben. Meine hingegen nicht. Sodass es ab dem Midgame definitiv ein würfeliges Spiel war, auf das ich nicht übermäßig stolz bin. Ich denke wir haben beide unsere Sache gut gemacht. Bumaye wahrscheinlich aufgrund des Frusts mit 2-3 Fehlern mehr, die der Sache dann auch nicht zuträglich waren. Danke trotzdem für deine Contenance in anbetracht der Würfelergebnisse und auf eine nächste Revanche!

Sieg 100:16

4. Match - DamiD:

DamiD:
Dash Rendar (36)
Veteraneninstinkte (1)
"Mangler"-Kanonen (4)
Lando Calrissian (Crew) (3)
Experimentelles Interface (3)
Outrider (5)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Total: 100

Eine weitere Revanche. Diesmal gegen DamiD. Mit einem Fat Dash + Minischarm auch kein leichter Gegner. Ich stellte rechts auf. Dami Links nachdem ich vor und dann in die Mitte geschwenkt bin, fiel die Vorentscheidung im Spiel. Dash traf nicht gut bekam selbst etwas Schaden, um sich nicht zu stressen arbeitete er hauptsächlich an seiner Position – Fassrolle und so und statt auf den nahen Dash einzuschwenken preschte der TIE Schwarm Vollgas sin Richtung Z-Fighter Minischwarm. Die waren obendrein vor einem Hindernis abgedreht, weswegen nur einer auf schießen konnte. Ich dafür mit 3 TIE auf RW1 und 3 auf RW2. Dami hatte das nicht erwartet und flog mit Dash auf Distanz, die mir wiederum nützte. Zwei Z-Fighter wurden zerstört und einer auf eine Hülle geschossen. 4 TIE sollten Dash am linken unteren Spielfeldrand abfangen und 2 den angeschlagenen Z-Fighter abschießen. Beides klappte nicht. Dami brachte dieses Manöver nicht aus der Ruhe und setzte den offensichtlichen Block an. Meine TIE trafen den angeschlagenen Z nicht und Dash konnte nicht abgefangen werden. Das hielt Dami doch noch im Spiel. In den Folgerunden sah es ähnlich aus. Nur konnte Dash diesmal der Weg abgeschnitten werden und etwas Druck baute sich auf. Dafür nahm aber Curse einen Astikrit in Kauf, der seinen Primärwaffenwert senkte. Aber blocken kann er ja immer noch. Der 3. Z-Fighter wurde abgeschossen. Ebenso der DTF-TIE.  Es stand 15:36 Dami musste in der letzten Runde 2 TIE abschießen. Ich stelle mich defensiv auf, und blockte Dash. Unmodifiziert klappe das nicht.

Sieg 36:15

5. Match - Norak:

Norak:
IG-88A (36)
Feuerkontrollsystem (2)
Schwere Laserkanone (7)
"Hot Shot" Blaster (3)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

IG-88B (36)
Feuerkontrollsystem (2)
Schwere Laserkanone (7)
"Hot Shot" Blaster (3)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

Total: 100

Noraks Krebse lagen dem Schwarm gut. Keine VI – keine Sensoren. Das machte die Krebse etwas träge. Norak haderte mit meinem Schwarm und hatte scheinbar gehörigen Respekt. Ebenso seine zugegebene Unerfahrenheit gegen einen solchen. Er stellte rechts auf, ich links. Er kam versetzt auf die Mitte zu. Ich hatte das Astifeld möglichst eng gewählt und schlenze mit Banks ebenso auf Ihn zu. Ich sparte in der ersten Kampfrunde die Tokens für das Gegenfeuer. Auf RW3 gegen Autothrusters eine eigentlich eine clevere Idee, die Noraks Würfel mir spöttisch mit Blanks dankten. 2  oder 3 Schaden wären beim Tokenspend sogar dabei gewesen – naja so ist es manchmal eben. Dann großer Auftritt Furchteinflößender TIE. 3 Bank knapp am Asti vorbei mit Fassrolle links vorwärts knapp in Flugbahn des A Krebs. Der rest Positionierte sich wieder aufgefächert auf den Block und deckten die meisten Manöver des Gegner ab. Norak flog nur eins geradeaus und in den Block rein. Perfekt. Die geballte Feuerkraft auf RW1 mit Tokens hatte der Krebs mit nun nur 2 grünen nichts entgegen zu setzten und ging in einer Kampfrunde. Howlrunner wurde abgeschossen. In der Folge versuchte ich den Block bei zu behalten um gleich den 2. Krebs zu erwischen. Auch das klappte. Norak versuchte in 3 Runden im Grunde dieser falle zu entkommen und jedes sinnvolle Manöver, kam aber nicht weg. Eine große Schwäche der Krebse offenbarte sich Ihm. Die relativ langsamen Manöver. In der letzten sollte es ein 4er K-Turn richten, der aber auch nicht funktionierte. Norak resignierte und auch der letzte Krebs wurde noch abgeschossen. Was mich zum späteren Turniersieger-Besieger machte. Und mich als einziger ungeschlagen in den Cut gehen ließ. Norak war heilfroh, dass ich unglücklich gegen Farlander ausgeschieden bin, denn nach eigener Aussage hatte er darauf nicht nochmal Bock. Kann man denn mehr Anerkennung erfahren? Danke für das Match und Glückwunsch zu späteren Turniersieg!

Sieg 36:100

Halbfinale - Farlander:

Farlander:
"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Geheimagent (1)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Total: 100

Farlanders Bericht:

Farlander schrieb:
Ein Old-School TIE-Schwarm geflogen von Dalli, der damit ein absoluter Spezialist ist. Auf Vassal hatte ich gegen ihn zuletzt böse verloren, aber ich freute mich auf unser erstes RL-Spiel und bedaure, dass es davon kein Video gibt.

Der Plan: Mit meinen 5 Akademikern nicht in den Tjost mit Dallis Schwarm gehen, weil das reiner Selbstmord ist. Davonlaufen, Whisper Zeit geben in die Flanke zu fallen, dann den Kampf aufnehmen und hoffen, dass Whispers 4-5 rote Würfel plus das Blocken durch meine Akademiker den Ausschlag geben würden.

Fliegerisch klappt das ganz gut: Meine Akademiker fliegen meine Brettkante entlang, Dalli hinterher, während Whisper langsam in Angriffsposition fliegt.


Auf dem Bild aus dem Live-Ticker kann man das (vielleicht) schön sehen. Mein Schwarm flieht nach rechts oben, wird in der nächsten Runde 4-er Koios ausführen und Whisper sich an der Flanke platzieren.

Würfeltechnisch ist das Spiel zunächst für mich ein Desaster. Dallis Howlrunner dotzt, hat keine Aktion und Whisper kann auf das Herz von Dallis Schwarm mit Fokus auf Reichweite schießen.

     

Auch zwei oder drei weitere Akademiker, die auf Howlrunner schießen bringen hervorragende
 
zustande.

Die beste Gelegenheit für einen guten Start war vergeigt und nun begann der Nahkampf der 11 TIE Fighter und hier hatte Dalli alle Trümpfe in der Hand: Howlrunners Fähigkeit, den Black Squadron Pilot mit Erbarmungslos, Backstabber und natürlich der Umstand, dass er mit allen TIE Fightern vor meinen TIE Fightern schießen kann. Whisper verteilt in der Zeit Schaden, kann aber nicht Howlrunner hinterhersetzen, weil da zu viele TIEs im Weg stehen. Schaden verteilt sich gut und auch der BSP mit Das Feuer auf mich ziehen verrichtet seinen Job und verhindert einen Kill. Meine TIEs fallen aber langsam einer nach dem anderen.

Es steht 3:1 an Kills, bzw. 36:15 für Dalli und keine Besserung in Sicht. Die letzte Runde beginnt und der Sieg muss her.


Das Durcheinander vor der letzten Runde.

Whisper und der Akademiker einen guten Schuss auf Howlrunner, was aber nicht reichen würde, also rollt Whisper in Position im den frischen Dark Curse anzugreifen. Ein Hit und Crit kommen durch -> Volltreffer! Kill! 36:31 für Dalli.

Aber Dallis Schwarm schießt zurück und tötet den vierten TIE-Fighter. 48:31 für Dalli.

Aber der letzte Akademiker schafft im letzten Schuss den letzten Treffer, den Howlrunner braucht, um abzukratzen. 51:48 für mich. Last minute goal.

Das bisher krasseste Spiel meiner X-Wing-Karriere. Nochmals Dank an Dalli für das Spiel.

Unser erstes physisches Match versprach einiges an Spannung und auch ich wünschte mir im Nachhinein auch, dass eine Kamera dabei gewesen wäre. Es war wahrscheinlich taktisch eines der anspruchsvollsten. Und offensichtlich auch unterhaltsamsten. Dem Bericht von Farlander ist eigentlich nichts hinzu zu fügen. Ich würde höchstes ein paar Dinge korrigieren. Zum einem stand es schon in der letzten Runde 15:48. Weswegen ich relativ mutig versuchte das Phantom unter Druck zu setzten und mir damit selbst ein Bein stellte, statt auf Nummer sicher zu gehen und ins Finale einzuziehen. Das Farlander alles auf eine Karte setzte muss man aber dennoch honorieren. Der Wurf gegen Curse glich sein Angangspech aber auch gehörig aus.  Im Grunde besiegt, zog Farlander noch an mir vorbei. Dazu nochmal Gratulation!

Niederlange 48:51

Damit beendete ich das Heimtunier als 3. Platz. Ich war rundum zufrieden und freue mich auf die kommenden 3 Turniere – mit 3 neuen Chancen. Ich bin auch zugegeben Stolz was aus „Howlins Bastards“ alles rauszuholen ist und was man immer noch lernen kann. Diesmal hat mir das Pilotenlevel  wohl am meisten geholfen. Aber auch der DTF TIE, Furchteinflößende und Erbarmungslose haben entscheidende Situationen gehabt.  Die Gegner-/ Listenauswahl war für mich unglaublich ausgewogen. Es war von allen etwas dabei und mit allem kam ich soweit klar. Was mich momentan überzeugt damit bei der DM anzutreten. Mal sehe wie die kommenden Releases so werden.

Ich danke euch allen! Bis zum nächsten mal!
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Udo77 am Di 12 Mai 2015, 21:05

Macht weiter so! Letztendlich geht Qualität über Quantität. Bein letztjährigen Regional hatte Hamburg auch nur ca. 20 Spieler.
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  grifter am Fr 15 Mai 2015, 00:12

Die East Rim Riders laden zum Turnier in Dresden und es geht um ein Ticket zur DM.
Trotz Bahnstreiks machen sich vier Unicorns auf die eine lange Reise von der diese Erzählung handelt.

Während Lokken 588, Wolfir und Lord Rollinger in den Norden rasten flogen General Farlander, Skyballer und ich aus Bamberg Richtung Dresden. Der legändere Enjeener – erfinder einer Liste die schon unzählige SC gewonnen hat und der größte bekannte Fan der „Krapfen Brezen“ (eine Hefeteig Brezel gefüllt mit Marmelade und in Zucker gewendet) von Brezen Kolb hat die Zugfahrt aus München auf sich genommen um an diesen Ereigniss teilzunehmen.

Die Fahrt war wunderschön, es ging durch blühende Täler, vorbei an tollen Autobahnrasthöfen und hinein nach Dresden und das ganz ohne geblitz zu werden. Das und das überfahren einer roten Ampel haben wir uns für die Rückfahrt aufgehoben General Farlander hat im Vorfeld – wie es sich für einen guten General gehört – alle Listen ausgedruckt, analysiert und mit Kommentaren zur Herangehensweise versehen. So konnten wir uns auf der Hinfahrt noch abstimmen und die Herangehensweisen auf die unterschiedlichen Listen abstimmen. Hat sogar was gebracht.

Im wunderschönen Dresden bei der Triangel angekommen haben wir natürlich erstmal Enjeener und die anderen mehr oder weniger bekannten begrüßt. Das schöne auf einem X-Wing Turnier ist ja eigentlich immer, dass die meisten Leute extrem nett sind und man immer ein Gesprächsthema findet – wenn man nix findet nimmt man eben Star Wars.

Die Location war sehr geräumig, die Orga super und so ging es dann auch pünktlich los zu ersten Runde.
Ich bin folgendermaßen in die Schlacht geflogen:

Corran Horn + VI + FKS + R2-D2 = 42
Luke „der mächtige Jedi Ritter und Bruder von Lea“ Skywalker + R5-P9 + Lone Wolf = 33
Jake Farrell + Chardaan + PTL = 25
Also genau 100 Punkte – man kann mir also nicht vorwerfen eine Punkte Pussy zu sein.

1. Runde gegen Suppenschwein
3 x Grenzgänger aus dem Wilden Raum + Geheimagent + KSL = 33
Also hat Suppenschwein die Initiative, was aber vollkommen egal war, da meine Pilotenwerte höher waren.
Ich habe noch nicht gegen eine derartige Liste gespielt darum war die Taktik schnell klar – gewinnen. Der blöde YT hat drei Sachen die mir total auf den Sack gehen. 1. Ein perverses Manöverrad 2. die Fassrolle und zu guter Letzt den 360° Schuss – aber dafür hatte die Liste zwei Dinge die mir gefallen 1.keine HLC mit dem blöden Titel und 2. keine drei Angriffswürfel, also machbar.
Ein Frachter ist dann auch schnell gefallen, der zweite und dritte wollten aber nicht ganz so schnell aufgeben und haben mir Luke sogar die Schilde runter geschossen – konnte ich aber zum Ende wieder aufladen.
Der dritte hat dann immer blockiert so dass nicht immer alle schießen konnten, aber nach einer längeren Verfolgung ist er dann auch im Outerrim verschwunden.  
Suppenschwein war ein sehr netter und angenehmer Gegner, was den Sieg zwar nicht wertvoller macht, aber so macht das Spiel einfach mehr Spaß.
Sieg 100:0

2. Runde gegen Skyballer (Unicorn)
IG-88B + VI + FKS + HLC + Rückkoppelungsfeld + IG-2000 + ASD = 50
IG-88C + VI + FKS + HLC + Rückkoppelungsfeld + IG-2000 + ASD = 50
Gegen die scheiß Krabben habe ich bis dato noch nicht gespielt, viel schlechtes drüber gehört und das hat sich bestätigt, gehen mir voll auf die Eier die Teile – viel zu beweglich, viel zu gut aufwertbar, viel zu viele grüne Manöver und dann im Summe dafür auch noch viel zu billig.
Meine Aufstellung war nicht optimal so das Skyballer meinen Jake abschießen konnte ohne dass er etwas ausrichten konnte. Corran ist zu weit rausgeflogen, meine Taktik die zwei Drecksteile von hinten anzugreifen ist damit auch nicht aufgegangen. Somit stand Luke alleine gegen zwei Krabben mit HLC – das geht auch nicht lange gut, als Corran dann kam war auch schon alles vorbei und dann wurde er zerlegt. Schade, aber beim nächsten mal muss man die Krabben anders angehen. Gratulation an Skyballer.
Verloren 0:100

3. Runde gegen Grummel
Chewbaca+PTL + IPR + C3PO + Kyle Katarn + Verbesserte Triebwerke + Millenium Falke = 59
3 x Pilot der Tala Staffel = 39
Wie im Auto besprochen wollte ich erst Chewi ausschalten, aber leider lagen die Tala alle in einem guten Schusswinkel. Luke konnte dann einen Tala „one shoten“ (gehört natürlich Glück dazu) und Corran und Jake konnte auch auf einem nachlegen. Ich habe mich dann auf die zwei anderen Tala konzentriert, Chewie hat sich immer eingeigelt (darum war klar das in der nächsten Runde ein grünes Manöver kommt und er nicht so schnell wieder ins Kampfgeschehen eingreift) und mich auf Reichweite zwei oder drei beschossen – ohne Gunner kommt da aber auch nicht immer was durch. Luke ist defensiv stark und Corran und Jake sowieso, in Kombination mit R2-D2 und R5-P9 hielt sich der Schadensinput also begrenzt. Nachdem ein weiterer Tala erledigt war, sind Corran und Jake dann Richtung Wookie geflogen und Luke hat sich um den überigen Tala gekümmert.
Jake hatte die Würfel auf seiner Seite, hatte ohne Schilde zweimal auf Reichweite 1 von Chewie alle Angriffswürfel negiert.
Am Ende dann mit allen Schiffen den Wookie zerlegt und gewonnen, konnte also zufrieden sein.
Gewonnen 100:0

4. Runde gegen Scavenger
Echo + FKS + Aufklärungsexperte + VI + Verbesserte Tarnvorrichtung = 40
Konderadmiral Chiraneau +Jagdinstinkt+Gefangener Rebell +Isard +Verbessert Triebwerke= 60
Bei Phantomen mit gefangenen Rebell bekomme ich wie bei den Krabben Fusspilz, aber er bekommt das wahrscheinlich auch bei Corran. Wollte eigentlich erst ein Schiff ausschalten, aber irgendwann ist der Decimator weggeflogen und hatte auch den ein oder anderen unangenehmen kritischen Treffer schlucken müssen das ich mich um das Phantom kümmern konnte.  Das hatte dann den guten Jake noch aus dem Orbit geschossen und Corran und Luke haben sich den Admiral vorgeknöpft und den Tod von Jake gerächt. Ein wirklich tolles Spiel und jetzt konnte ich erst richtig zufrieden sein. Nach vier Runden drei Siege kann sich sehen lassen, aber dann kam das Duell mit dem General.
Gewonnen 100:25

5. Runde gegen General Farlander (Unicorn)
Till spielte diesmal die Enjeneer Liste 2.0
Geflüster+VI+FKS+Verbesserte Tarnvorrichtung + Geheimagent = 40
5 x Pilot der Akademie
Die Taktik um die Liste zu schlagen haben wir im Auto nicht besprochen, aber das war auch unnötig. Luke falsch eingelenkt und Corran vor dem Schwarm geparkt, dann war es das auch schon. Die absolut verdiente Niederlage lag aber nicht nur an meinen Fehlern sondern auch an Tills guten Manövern, man muss meine Liste gegen einen Schwarm und Phantom anders fliegen. 14 Angriffswürfel sind auch für einen Corran definitiv zu viel.
Verloren 12:100

Somit habe ich es nicht in den Cut geschafft konnte aber mit meinem Spielen zufrieden sein.

Das Halbfinale von Till gegen Dali habe ich mir dann mit Enjeneer angeguckt und muss sagen das ich ein so spannendes und knappes Halbfinale lange nicht mehr gesehen habe. Nachdem einige Tie-Fighter von Till relativ früh gefallen sind, seine Treffer wirkungslos geblieben sind, hat er in den letzten beiden Runden noch aufgedreht und konnte einen 51:48 Sieg für sich verbuchen und ins Finale einziehen.

In der Zeit ist Skyballer, der denkbar knapp am Cut gescheitert ist, zweimal King von Tokio geworden. Einem tollen und sehr unterhaltsamen Brettspiel das man sich in der Triangel ausleihen konnte.

Finale Till gegen die Doppelkrabben, die Spielentscheidende Scene war die wo Till, denkbar knapp, sein Phantom verloren hat. Dann war das auch gelaufen. Zu dem Spiel kann ich auch nicht mehr so viel sagen da ich kaputt war und eigentlich nur noch pennen wollte.
Die Rückfahrt musste dann über Nürnberg laufen, da bei einer geschätzten Ankunftszeit in Bamberg von 1:30 keine Zugverbindung mehr nach Nürnberg ging.

Mit dem lustigen, auf der Hinfahrt von Skyballer erfundenen Spiel „Welche X-Wing Karte bin ich“ machten wir uns auf die Rückfahrt in den Süden.
Natürlich haben wir die Regionale Wirtschaft noch durch ein Blitzerfoto angekurbelt.
Nach 22 Stunden on Tour war ich dann doch sehr froh abends im Bett zu liegen. Die Fahrt hat sich aber definitiv gelohnt. Eine wirklich gute Turnier Orga mit guten Essen, durchweg netten Leuten, interessanten Listen und spannenden Spielen entschädigt für die ganzen Strapazen.


Zuletzt von grifter am Sa 16 Mai 2015, 11:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
grifter
Einwohner des MER


https://deadlypinkunicorns.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Farlander am Fr 15 Mai 2015, 06:28

Geiler Bericht, Alter! Ja, auf die Resultate vom Blitzerfoto warten wir noch alle gespannt. Was baut die Dresdener Polizei auch auf ner dreispurigen Straße ein 30-Schild und dahinter einen Blitzer? Räuberbande!

In Nachbetrachtung möchte ich noch sagen, dass ich mittlerweile glaube, dass ich das FInale schon in der Hinderplatzierung (mit-)vergeigt hatte. Ich wollte ein sehr offenes Feld und Norak wollte ein sehr offenes Feld, genutzt hat es aber Norak wesentlich mehr als mir. Wieder was gelernt...

_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Sarge am Fr 15 Mai 2015, 09:21

Sehr schöner Bericht!
Danke Dir!

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am Fr 15 Mai 2015, 11:06

Farlander schrieb:
In Nachbetrachtung möchte ich noch sagen, dass ich mittlerweile glaube, dass ich das FInale schon in der Hinderplatzierung (mit-)vergeigt hatte.

Das haben wir auch so gesehn, beim zusehen. Da war wohl kaum noch Hirnschmalz übrig TK-Totlach
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Dalli am Mo 18 Mai 2015, 13:08

Noch ein paar Turnier Impressionen...


...Preispool...



....Action...



...Nerdattack...



...das Imperium tröstet...



....das Imperium droht...



...Finale...



...Top 4 von links nach rechts: Norak, Farlander, Dalli, Enno...



...Absackerrunde...

avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten