[09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Corellianer am So 10 Mai 2015, 21:24

Auch hier noch einmal Glückwunsch an meinen Teampartner Laminidas. Das war ein absolutes Traumfinale zwischen uns beiden  

Der Norden gehört jetzt wieder dem
@ Vollie: Nächste Woche machen wir euch dann Köln streitig, das wird spannend  


An Udo, Grrum und Christian vom Blitzplatz herzlichen Dank für das tolle Event! Mir hat die Location eigentlich sehr gut gefallen. Durch das öffentliche Spielen im Einkaufszentrum konnte sich die Szene auch einmal auch der normalen Öffentlichkeit zeigen. Stickig empfand ich es nicht. Im Gegenteil: Durch den riesigen Raum, wurde die Luft auch durch die über 50 Spieler nicht schlechter. Einzig störend waren die zu kleinen Tische während der Vorrunde. Hier wäre es vielleicht besser gewesen, zwei Tische zusammen zu stellen und mit je drei Matten zu belegen. Vermutlich hätten wir dann aber nicht genügend Tische gehabt? Egal, Es ging und alles andere war wie immer super und absolut TOP. Danke Udo!


Nachdem mein Einzug in die Top 16 ja gewissermaßen auf Messers Schneide stand, war ich sehr froh, mich noch gegen sehr gute Gegner mit schwierigen Listen bis ins Finale vorkämpfen zu können. Und ja: Die Manöverschablonen sind tatsächlich mit 2014 bedruckt. Es wäre sehr schön, wenn Heidelberger da noch welche aus der aktuellen Saison nachlegen könnte.
rashktah schrieb:Duskwalker und Corellianer haben 0/0 gespielt? O.o
Wie der Drache schon schrieb:
In den Finals entscheidet die Initiative bei einem Unentschieden über den Sieg. Das war dann ja auch Teil meiner Strategie. Meine Liste war mit nur 98 Punkten besetzt, u.a. um in solchen Situationen selbst die Initiative nehmen zu können. Mein Spiel gegen Duskwalker war dann auch von Beginn an auf ein Unentschieden ausgelegt. Gegen 4 Blaustaffel-Piloten und einen Bandit ist es sehr schwierig mit einer 2-Schiffs-Liste zu bestehen. Das macht leider ein gnadenloses Stellungsspiel nötig, das für den Gegner zugegebenermaßen sehr frustrierend sein kann.

Einen Ausführlichen Bericht gibt es später.

_________________
DER CORELLIANER
avatar
Corellianer
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  RogueLeader am So 10 Mai 2015, 21:28

Noch einmal meinen herzlichen Glückwunsch an Sebastian, tolle Leistung! 
Dank euch Udo, Grrum und Christian für ein sehr außergewöhnliches Turnier! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hatte sechs tolle Spiele mit sehr netten Und angenehmen Gegenspielern.
Außerdem war es sehr nett die weitgereisten Spieler aus Köln und Franken wieder zu sehen bzw. kennen zu lernen.

_________________
Weiß ist dienstlich
avatar
RogueLeader
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Udo77 am So 10 Mai 2015, 22:04

Wir danken auch noch unserem Sponsor
enerj
Gamers energy drink - Pimp your Proton Torpedos!



Ich hab zuviel von dem Zeug gesoffen. Zu Turnierbeginn gabs Energiedrinks für alle. Zwischendurch wieder. Am Schluss hat sich nochmal ne kleine Palette aufgetan. Ich hab noch n halbes Dutzend Dosen mitgenommen

enerj schrieb:Unsere Wissenschaftler bestätigen, dass der komprimierte Skill aus einer Dose EnerJ die Gehirnleistung verbessert. EnerJ verfügt nachweisbar über erhebliches Wunderheilungspotential und wird den Weltfrieden herstellen. Der Drink macht zudem schöner, steigert die Potenz und erhöht die Orgasmus-Wahrscheinlichkeit Bei Frauen. Falls sich unsere Wissenschaftler irren, bleibt EnerJ zumindest der beste Energy Drink der Welt!


Zuletzt von Udo77 am So 10 Mai 2015, 23:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Laminidas am So 10 Mai 2015, 22:14

Wie schön mein B-Wing auf den Pokal zufliegt...


Aber keine Sorge: Auf dem Pokal steht tatsächlich "2015".
avatar
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Ecthelion am So 10 Mai 2015, 22:52

Zwei Tage getrennt von Heim und Herd und den Lieben....da musste schon was kommen!

Und es kam: Vielen Dank für das tolle Event, die professionelle Organisation und alle Mitspieler.
Vor allem an Dich, Udo, vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.

Gerade heute, am verkaufsoffenen Sonntag (!), an dem die Kunden und Flanierer irgendwie entspannter schienen als
am Samstag, konnten wir tolle Werbung für unser Hobby machen (auch wenn der nette ältere Herr, dem ich das Spiel
zu erklären versuchte, wohl kein Aktiver mehr wird...).

Die offene Halle habe ich tatsächlich als angenehmer empfunden, als irgendeinen halbdunklen Raum in irgendwelchen
Kneipen oder Vereinsheimen, in dem nach zwei Runden voller Spieler der Bodennebel aufzieht.
Die engen Tischen am Samstag wurden schon genannt - auch da gibt es schlimmeres.
Man musste halt nur etwas auf seine Sachen aufpassen aber auch das ließ sich untereinander regeln.

Spielerisch empfand ich das Niveau als ziemlich erschreckend - erschreckend hoch - da wurden keine Fehler verziehen.
Vor allem in den K.O. Runden genügte i.d.R. ein Fehler, um das Spiel zu verlieren.

Alle Gratulationen habe ich schon persönlich absolviert, ich freue mich darauf, denen einen oder anderen von Euch mal wieder zu treffen.

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  JayCop am So 10 Mai 2015, 23:42

Auch von mir ein fettes Dankeschön an alle Beteiligten, das war mit Abstand das Coolste und vom Verlauf her das verrückteste Turnier auf dem ich je war, auf dem ich schon an Tag 1 gegen 5 Spieler spielen durfte, gegen die ich vorher noch nie angetreten war Außerdem seid ihr Bekloppten einfach immer wieder eine herrliche Gesellschaft  

Ich hatte mich an Schiffen für was Unkompliziertes entschieden und spielte 4 Akademiker und 4 Obsidianstaffler für genau 100 Punkte:



Mir fehlte zwar die Erfahrung mit dieser Liste, aber da ich von mir selbst behaupte einigermaßen mit TIE Fightern umgehen zu können, würde das schon irgendwie klappen. Mein Ziel für Tag #1 war, es irgendwie in den Cut der Top 16 zu schaffen.

Spiel 1 gegen CountGermaine:

Zum Start des Tages ging es gegen einen der angereisten Kölner. Ben hatte Corran und Dash im Gepäck, und da ich von seinen Flugfertigkeiten ja nun schon einiges hier im Forum gelesen hatte, war ich schon etwas nervös, da mein erstes Spiel auf Turnieren oft schlecht läuft. Ich startete entsprechend schlecht und war von Anfang an auf dem schlechteren Fuß. Corran beschloss nicht zu sterben und meine TIEs fielen wie Fliegen. Ich schwenkte gegen Ende noch einmal um, in der Hoffnung Dash noch zu erlegen, aber es klappte nicht. Sehr gut gewürfelt, noch besser gespielt und verdient gewonnen. Für mich gleichzeitig der erste des Tages und ein kleiner Weckruf... 0:88 Niederlage

Spiel 2 gegen HansOlo:

Cheva spielte eine für den Schwarm sehr unangenehme Variante aus Howlrunner, Boba Fett mit Autoblaster und Carnor Jax. Boba begang den Fehler, frontal in den Schwarm zu preschen und wurde nie wieder gesehen. Howlrunner und Carnor machten jedoch noch gut Alarm (als TIE keine Aktionen außer BR zu machen ist schon blöd! ). Letztendlich gelangen mir dennoch beide Abschüsse, ich hatte 3 Akademiker zu beklagen.
100:36 Sieg

Spiel 3 gegen Cylon86:

Thomas brachte als Mit-Raider 2 Shuttles und Kath an den Start. Eigentlich ein sehr gutes Matchup für mich. Thomas manövrierte jedoch gut, ich verschätzte mich in Beschussrunde 2 extrem und vergab in dieser Runde quasi die Chance auf eine deutlich überlegenere Spielgestaltung. Meine Würfel wollten ebenfalls nicht und so kam es in der letzten Runde dank einer kleinen Finte gegen Kath doch noch darauf an, dass die letzten Schüsse saßen. Kath wurde von 4 TIEs beschossen und verlor 3 ihrer verbliebenen 4HP, sodass sie nur noch 1 HP vor dem Beschuss des letzten Akademikers besaß. Die Würfel rollten und gaben mir   . Nur einer davon musste durchkommen und der Sieg wäre mein! Doch Thomas schüttelt aus dem Ärmel und sichert sich so die 5 Turnierpunkte. Was für ein Herzschlagfinale! Leider, aber verdient: 26:50 Niederlage

Spiel 4 gegen Luxian:

Gegen Fabian ging es also ans Krabbenpulen. Das würde hart werden. Ich brauchte nun noch 2 sehr hohe Siege um mit einer passablen MOV in den Cut einzuziehen. Fabian schoß direkt mit dem ersten Schuss des Spiels einen TIE ab, und das Schwitzen ging los. Er war jedoch etwas zu forsch und die Krabben blieben im Netz aus TIEs und Asteroiden hängen, bevor ihnen die Schale über das Fleisch gezogen wurde. Ein großer Stein fiel mir vom Herzen nach diesem 100:12 Sieg

Spiel 5 gegen Turbopups:

Gegen Völke hatte ich vorher ebenfalls noch nie gespielt, und seine Staffel aus Soontir, einem Doomshuttle und einem Kopfgeldjäger versprach viel zu investierende Arbeit. Mal sehen. Der Anflug lief gut, allerdings schmierte direkt wieder ein TIE Fighter dank Vader-Krits in der ersten (bedeutenden) Beschussrunde ab. Völke's Kopfgeldjäger war jedoch etwas zu scharf auf seine Beute und drehte in dieser Runde mit einer 3  direkt in meinen Schwarm ein. Die 7 TIE Fighter, die sich eigentlich auf Schüsse auf das Shuttle eingestellt hatten, wussten gar nicht wie ihnen geschah als in R1 plötzlich eine Firespray auftauchte. Als sich der Weltraumrauch verzogen hatte war die Firespray von 10HP auf 0HP reduziert und in einem Stück aus den Socken gepustet! Das Shuttle ereilte kurz danach ein ähnliches Schicksal, bevor Soontir Fel eine lange Verfolgungsjagd einleitete. Am Zeitlimit gelang mir ein Block und viele Würfel brachten den Baron schließlich ums Leben. 100:26 Sieg



An dieser Stelle schon einmal danke an alle meine Gegner für die aufregenden Spiele! Und ob gewonnen oder verloren - denkt dran, man sieht sich immer zweimal im Leben Nach einigem Zittern freute ich mich für luke732 (als Mit-Brudergild'ler) und mich über den Einzug in den Cut als 11. und 13., nur um nach der endgültigen Ergebniseingabe feststellen zu müssen, dass wir auf 16 und 18 abgerutscht waren   Ich hatte mich also ehrlich gesagt mit mehr Glück als Verstand und einer horrenden SoS in den Cut gerettet. Leider musste auch unser Raiderführer den Top 16 fernbleiben... die Welle des Mitleids schwappte jedoch unter dem Hashtag #JeSuisDrachenzorn um die Welt und unter den netten Worten von Millionen von Menschen, ein paar Bier und viel aufbauender Knuddelei ging es dann weiter in den Cut am Sonntag.
Da mein Ziel bereits erreich war, und die Quoten und meine Erwartung voll gegen mich sprachen, ging ich extrem entspannt an die Sonntagspartie(n) heran.


Achtelfinale gegen Celes:

Der Paarungsbaum setzte mich gegen Lukas mit Han und einem WSF. Mir und ihm war klar, dass Han wegmusste, damit ich das Spiel gewinnen könne. Nach einer anfänglichen Finte mit Han drehte Lukas ab, zog mich durch die Asteroiden und versuchte zu fliehen. Ein TIE versuchte einen gewagten Block, bezahlte dafür jedoch teuer und ging vom Feld. Der Rest nahm die Verfolgung auf und bereitete alles für das Einkesseln Han's in einer Spielfeldecke vor. Lukas setzte jedoch voll auf Risiko und wählte nicht den Weg in die Ecke, sondern versuchte äußerst gewagt eine 1 in die entgegengesetzte Richtung. Würde er das Manöver ausführen können, hätte er mich voll erwischt und das Spiel sicher gewonnen, da alle meine TIEs in die andere Richtung standen und die Hälfte der Zeit bereits abgelaufen war. Han flog jedoch zu weit und eine Ecke des Falken ragte über den Spielfeldrand. Aus dem "Big Balls Move" wurde nur eine "Empty Bladder" und so gab Lukas auf - der Sieg ging an mich. Das 50:50 Risiko wurde leider für ihn nicht belohnt Wenigstens konnte ich die Zweifler, die gegen mich gewettet hatten, ruhigstellen und zog als einziger Raider in die Top 8 ein   100:13 Sieg


Viertelfinale gegen CountGermaine

Wie gesagt, man sieht sich immer zweimal an der Platte, und so hieß es erneut "Dash&Corran vs. die Lustigen 8" in einem Westernstreifen, wie es ihn im Kino nicht besser hätte geben können. Diesmal konzentrierte ich mich voll auf Dash und konnte ein Manöver gut antizipieren, das Dash in große Bedrängnis brachte. Leider konnte ich dank etwas unterdurchschnittlicher Würfel zwischenzeitlich nur wenig Schaden durchbringen, aber die Zähigkeit der TIEs wurde letztlich belohnt und nach ca. 4-5 Runden des Blockens war Dash schließlich erledigt. Corran machte es nochmal spannend, als er mit dem letzten Schuss der Partie noch einen TIE Fighter abschießen hätte können, wären mir die   nicht hold gewesen. Trotzdem ein saugeiles Spiel in dem es letztlich mit zittrigen Händen für mich hieß: 58:50 Sieg


Halbfinale gegen den Corellianer:

Halbfinale, wer hätte das vor diesem Tag gedacht? Nichtmal ich   Das Spiel gegen den Corellianer begann eigentlich gut. Die Manöver saßen einigermaßen und ich düste volle Möhre durch die Asteroiden, um eine Krabbe abzufangen. Das gelang mir auch, und ich setzte IG88 C mehrere Runden auf einem Asti fest. Auch wenn es nicht gerade bescheiden klingt, waren meine Manöver in diesen Runden so ziemlich auf den Punkt perfekt, leider habe ich ~15 professionelle und einige weitere Zeugen dafür, wie meine roten Würfel einfach aufgaben, und nicht gegen die Krabbenverteidigung ankamen   Das mitleidende Stöhnen aus dem Publikum war trotzdem immer wieder lustig, und das gehört nunmal mit zum Spiel    Am Ende verlor ich den wichtigen 4. TIE und ich hätte beide Krabben erledigen müssen, um noch zu gewinnen.. Da die Zeit so gut wie um war, beließen wir es dabei. Krabbe B wackelte auf 2HPs und Krabbe C noch auf allen 4. Der Corellianer zog so verdient ins Finale ein und mein Turniertag war beendet.  


Als Fazit bleibt zu sagen: Schade um die Würfel im Halbfinale, aber ich bin dennoch rundum glücklich wieder zuhause angekommen. Das Turnier war große klasse, die Orga super und das Skilllevel der Spieler wird immer besser. Selbstgänger ade, gerade bei einem 54 Spieler Turnier hier im Norden ist mit jedem aus dem Mittelfeld zu rechnen, super Wenn dann noch die "ausländische" Konkurrenz dazukommt, da wächst kein Gras mehr auf den Schlachtfeldern der Galaxie   Außerdem bin ich ja unter anderem nun stolzer Besitzer der Manöverschablonen der "Regionalmeisterschaften 2014", mal sehen wie da noch drauf reagiert wird  

Dann noch einmal danke an Udo für all das gute Drumherum und an Grrum für Logie und Unterhaltung   Freue mich nach diesem WE riesig auf den Qualifier in Köln  


#JeSuisDrachenzorn

_________________




Die Brudergilde Kiel freut sich auf deinen Besuch!
avatar
JayCop
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Udo77 am So 10 Mai 2015, 23:44

Drachenzorn schrieb:
Hier meine Tipps für den Cut:

1: Roland "Rolinger" VS Dennis "RogueLeader" - Sieg Rolinger -> richtig
2: Sascha "Loken5888" VS Christian "Zallinor" - Sieg Loken -> richtig
3: Jasper "Vollie" VS Matthias "Wolfir" - Sieg Vollie -> daneben
4: Sebastian "Laminidas" VS Kai Krupp - Sieg Kai -> daneben
5: Kay "Duskwalker" VS "Corellianer" - Sieg Corellianer -> richtig
6: Ralf "Ecthelion" VS Nico "sculz78" - Sieg Sculz -> daneben
7: Arndt "Geltix" VS Ben "CountGermaine" - Sieg CountGermaine -> richtig
8: Lukas "Celes" VS Hauke "JayCop" - Sieg Celes -> daneben

4 von 8 richtig. Da geht noch was
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Ecthelion am Mo 11 Mai 2015, 00:07

Ach ja, Spielberichte.

Ich flog

:Z95:Airen Cracken mit Schwarmtaktik
Gold Staffel mit Ionengeschütz, BTL-A4-Titel und R3-A2
Blau-Staffeln mit Feuerkontrollsystem, B-Wing/E2 und Taktikern

Das Ziel: Ionenmarker und vor allem Stress, Stress, Stress verteilen, durch die FCS und Airen Fähigkeit möglichst oft mit Fokus-Zielerfassung
angreifenund vor allem beweglichere Gegner (Krabben?) zunächst einschränken und dann im Nahkampf wegpusten.
Der Y-Wing sollte außerdem als Biggs-Deluxe dienen, tatsächliche schossen sich die meisten Gegner auf ihn ein.

Runde 1: SlapshotSG  IG-2000  IG-2000
Gleich eine Krabbenliste, das war doch mal ein guter Test. Es gelang mir, einer der Aggressoren mit mehreren Stressmarkern ihren
Wendigkeitsvorteil zu nehmen, in die Ecke zu treiben und zu vernichten, um den Preis eines B-Wings. Angesichts der ablaufenden Zeit musste
mein Gegner nun handeln und sich in den Nahkampf stürzen, dabei hatte ich das bessere Ende und konnte einen guten Start abrunden.
Sieg 100:27

Runde 2: Cylon 86
Ein Doomshuttle und ein gefangener Rebell, dazu Taktiker und Kath mit Aufklärungsexperte und verbessertem Triebwerk. 30 Hitpoints in
60 Minuten auszuspielen war eine Herausforderung! Es gelang mit, Kath mit reichlich Stress zu versorgen und erstmal 2, 3 Runden aus
dem Spiel zu nehmen, in der sie neu anflog und ich mich mit den Shuttlen herumschlug. Endlich mal ein Gegner, der lahmer flog als meine
Gurken (B und Y) - sich aber auch sperrig in den Weg schob (Edit: Damit das nicht falsch rüberkommt, die Manöverräder waren gemeint!).
Ein böser Fehler von mir (ich wollte mit dem Y K-turnen, stellte aber 4-geradeaus ein!) brachte mich plötzlich schwer in Bedrängnis. Mein Gegner
leistete sich aber auch einen Schnitzer, als er den falschen B-Wing angriff und Blau-1 mit nur noch einem Hüllenpunkt sein Shuttle grillte.
Danach stand es vier gegen Kath und so viel hält einen Firespray dann auch nicht aus.
Meine schweren Kisten flogen alle nur noch mit ein, zwei Hüllenpunkten herum, so klar, wie es aussah war das Ergebnis eigentlich gar nicht.
Sieg 100:0

Runde 3: Rollinger mit der Enjineer-Liste 4x  und  
Um es vorweg zu nehmen; Lange nicht mehr so viel in einem Spiel gelernt!
Es begann mit einem Tjost und als ich die beiden ersten TIE weggepustet hatte, bevor mein Gegner einen Schuss abfeuern konnte,
fühlte ich mich ganz gut gegen meinen weit gereisten Gegenspieler.
Dann nahm das Verhängnis seinen Lauf. Wo immer ich hinwollte: Ein TIE stand im Weg und ein Whisper hinter mir.
Nach einem One-Shot Kill (ohne Fokus und Zielerfassung!!) gegen Cracken und dem Verlust eines B-Wings teilte sich das Gefecht in
zwei Bereiche auf. Mein Y-Wing versuchte, einen TIE  und Whisper abzuhängen, während Blau-1 einen weiteren TIE mit noch einem
Hüllenpunkt jagte. Es gelang mir, beim dritten Angriff (jeweils mit Zielerfassung auf RW 1) endlich, das Mistding runter zu holen.
Gleichzeitig legte Rollinger Whipser genau vor meinen Y-Wing auf ein Trümmerfeld! Stress! Keine Aktion! Und ich mit noch
vier Hüllenpunkten und zwei Angriffen die Runde....Rollinger würfelte unmodifiziert vier Treffer und das wars dann.
Noch kurz meinen letzten B-Wing abgeräumt und es war vorbei.
Von den 28 Punkten meiner Staffel hatte Whisper 26 erledigt, die TIEs waren nur zum Blocken dabei und das hatte ich so noch
nicht gesehen. Danke für die Lehrstunde, mein Lieber!
36:100

Spiel 4: Kai Krupp  Dash & Corran
Ein tolles, knappes Spiel. Erst da ging mir auf, dass Dash Trummerwolken komplett ignoriert.
Gegen Lone Wolf und Tarnvorrichtung ständig auf RW3 anzugreifen war durchaus mühselig, Corran hielt sich im Hintergrund,
während mir Dash einen nach dem anderen verpulte.
Schließlich konnte ich ihn mit zwei Stressmarkern belegen (von da an wurden es immer mehr, ab 6 verzichteten wir auf weitere)
und mit drei Schiffen jagen, während Blau-2 sich hinter Corran Horn schob (was noch wichtig wurde).
Schließlich gingen erst Cracken, dann mein Y-Wing, dann Dash und dann durch Doppelschlag von Corran mein erster B-Wing.
Corran hatte minimal Schaden genommen und ich stand etwa 1,5 Schiffslängen hinter ihm. Ich flog auf, er flog grün geradeaus
und lud einen Schild auf, den er wieder verlor.
Ich flog auf, er weiter, ich immer hinterher. Schließlich wurde es meinem Gegner zu bunt und er flog scharf 3-rechts über eine Trümmerwolke.
Dank des Stress konnte er nicht aus meinem Winkel rollen. Ich verpasste ihm 3, keine Evade, Ende Gelände.
Am Ende etwas glücklich für mich, da Dash vorher regelmäßig Doppel-Evade gewürfelt hatte, denke ich, die Würfel waren ausgeglichen.
100:73

Runde 5:
Jetzt ging es um den Cut und ich hatte (Los-)Glück:
Darth_Derdon mit
Ich glaube, meine Liste ist für Decis schwer zu schlagen und gegen zwei davon war ich zuversichtlich.
Helge stellte seine Schiffe in verschiedenen Ecken auf, was ich für einen Fehler halte, denn nun tjostete ich mit meiner gesamten Staffel
gegen einen Patrouillenführer mit Vader an Bord.
Kurz und gut: Bevor Oicunn mit Gefangenem Rebellen und Ysard eingreifen konnte, hing ich dem doppelt gestressten Deci am Heck und
vernichtete ihn in drei kurzen, brutalen Runden ohne große Gegenwehr.
Es folgte der zweite Streich und das wurde etwas übel, denn gleich der fünfte Treffer war ein Krit: Senke Pilotenwert auf 0!
Nee, ist klar! Ein Rammbock-Deci, der als erster fliegt, Geilomat! Cracken, eben noch von drei Hits getroffen, musste sein Manöverrad
gar nicht mehr umdrehen.
Mein Y-Wing und Blau-2 drehten leicht in Panik ab aber Blau-1 kam hinter den Gegner.
Es folgte ein kurzer Feuerwechsel auf RW 1, Ysard war nutzlos, da der Gegner permanent gestresst war, und dann ging er hin.
Sieg 100:21

So ging es als sechster in die KO-Runden, aber davon schreibe ich heute nicht mehr - muss morgen arbeiten.

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Udo77 am Mo 11 Mai 2015, 07:21

Flickr-Album vom Finalspiel (37 Bilder)
Corellainer (links) gegen Laminidas (rechts)
ohne Zeitlimit. Spielzeit 1,5 Stunden incl. kurzer Pause.

Liste Corellianer (98):
IG-2000 IG-88B
+ Vet.Inst. + schw. Laserk. + verb. Sensoren + autom. Schubdüsen (49)
IG-2000 IG-88C
+ Vet.Inst. + schw. Laserk. + verb. Sensoren + autom. Schubdüsen (49)

http://geordanr.github.io/xwing/?f=Scum%20and%20Villainy&d=v3!s!109:27,43,23,-1,-1,-1:20:15:;110:27,43,23,-1,-1,-1:20:15

Liste Laminidas (100)
Corran Horn
+ Vet.Inst. + Feuerkontrollsystem + R2-D2 + verb. Triebwerke (46)

+ Feuerkontrollsystem + Ionenkanone (27)

+ Feuerkontrollsystem + Ionenkanone (27)

http://geordanr.github.io/xwing/?f=Rebel%20Alliance&d=v3!s!75:27,36,-1,3:-1:3:;44:36,22,-1,-1:-1:-1:;44:36,22,-1,-1:-1:-1:


avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Dalli am Mo 11 Mai 2015, 07:35

Auch von mir die Anerkennung an die Parallelveranstaltung und den Sieger! Hat mir viel Spaß gemacht die Berichte zu lesen:

Das beste ist ja das es in der Mall statt fand, so wie ich das verstanden habe, was mich an folgendes Lied erinnert:

avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Udo77 am Mo 11 Mai 2015, 07:41

Flickr-Album vom Turnier

Beschreibungen folgen
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Tequila am Mo 11 Mai 2015, 08:42

Wegen der offensichtlich falsch beschrifteten Schablone:

Ich muss, sobald ich heute nahmittag im Büro bin, mal nachschauen, wer das verbockt hat. Wenn wir die falsche Jahreszahl eingebastelt haben, dann sehe ich wenig Chancen, das FFG uns Ersatz sendet.

OK, um ehrlich zu sein, selbst wenn FFG da Murks gebaut hat, werden wir es schwer haben Ersatz zu bekommen.

Ich werde schauen, was ich gucken kann und dann mal sehen ...
avatar
Tequila
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Fantasy-Warehouse am Mo 11 Mai 2015, 09:45

Coole Turnier Coverage! Tolle Fotos und scheinbar sehr viel Spaß beim Turnier! So muss das sein. Wenn ich nicht so wenig Zeit hätte und die RPC nicht so nah, dann wäre ich sogar mal hochgekommen. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!
avatar
Fantasy-Warehouse
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  luke732 am Mo 11 Mai 2015, 09:47

Wahnsinn, ein reines Outer Rim Squadron Finale... ich will bei euch mitmachen!


Zuletzt von luke732 am Mo 11 Mai 2015, 13:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
luke732
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Kopfgeldjäger am Mo 11 Mai 2015, 12:56

Meinen Glückwunsch an die Gewinner (also an alle Mitspieler ) insbesondere natürlich an Laminidas und
Corellianer. Wie eng es an der Spitze wird erkennt man daran, dass der Corellianer ohne den guten MOV gar nicht in den Cut gekommen wäre. Da entscheidet durchaus mal das Losglück/unglück gegen welchen Squad und Gegner es geht. (Corelianer hatte Loken und Laminidas schon in der Vorrunde als Gegner).  Ich hatte das Vergnügen in Runde 5 gegen Corelianer spielen zu dürfen, trotz des Drucks für uns beide(10 Punkte jeder und Chancen auf den Cut) blieb er sehr fair (bei einem Schuss von mir dachte ich es sei Reichweite 2 fragte Maik ob er dies auch so sehe und er korrigierte zu seinen Ungunsten auf Reichweite 1. 100% Fair Play ) Da ging es noch um alles. Ich hoffe er schafft es noch auf die DM.

Danke an die Schiedsrichter und die tolle Organisation.
avatar
Kopfgeldjäger
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Drachenzorn am Mo 11 Mai 2015, 14:37

Die Gegnerstärke kann man gut in der Tabelle am Faktor SoS (Strenght of Schedule) erkennen.
Corellianer und Loken muss man hier etwas ausklammern, da die beiden ihr Bye eingesetzt haben und der SoS der beiden somit etwas verfälscht ist.

_________________
Tischkrieger Shop - X-Wing und mehr von Drachenzorn

avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  rashktah am Mo 11 Mai 2015, 17:03

Moin!

Dann will ich auch mal kurz einen Turnierbericht hier in den Thread stellen, das ist dann auch mein erstes Mal. ;)

Angereist war ich mit meiner BYYZZ Rebellen-Kontroll-Liste, mit der ich nun schon seit einigen Wochen herumspiele und mit der ich mich dann auch mal auf ein größeres Turnier wagen wollte (ich hatte mit der Liste ein casual Turnier in Hannover gewonnen, wobei man das casual auch GROß schreiben könnte).

Meine Liste:
Spoiler:

Bandit Squadron Pilot - 12 points
Bandit Squadron Pilot - 12 points
Blue Squadron Pilot - Ion Cannon, B-Wing/E2, Tactician - 28 points
Gold Squadron Pilot - Ion Cannon Turret - 23 points
Gold Squadron Pilot - BTL-A4 Y-Wing, R3-A2, Ion Cannon Turret - 25 points
---
100 points

Ich habe mich mit dieser Liste einigermaßen gut eingeflogen und auch gegen verschiedene Meta-Listen getestet, ganz anders als mit der Liste des letzten größeren Turniers, welches ich besucht hatte. Da hatte ich um 6h morgens vor dem Turnier erst eine Liste geschrieben und war dann damit auch ziemlich deutlich untergegangen. So etwas wollte ich nicht mehr erleben.

Der Veranstaltungsort des Regional Nord war mMn ziemlich cool, weil gleich zehn Meter weiter in der Einkaufspassage eine Eisdiele war und es doch einmal etwas ganz anderes war, in der Öffentlichkeit zu spielen. Ich fands klasse. :)

Das Turnier:

1. Runde gegen Drachenzorn IG-2000  IG-2000
Ayayay, gleich so ein großer Name und dann war er auch noch mit der großen Unbekannten für mich unterwegs, den inzwischen allseits bekannten BroBots.
Ein Vorteil für mich war, dass er Veteraneninstinkte als Elitetalente vergeben hatte, was ihm natürlich gegen meine komplett auf Pilotenwert 2 fliegenden und schießenden Schiffe rein gar nichts einbrachte.
Das Spiel lief unerwartet gut für mich und ich konnte einen Aggressor schnell ausschalten und den zweiten einigermaßen gut beschädigen, so daß er dann bald reißaus vor meinen verbliebenden Schiffen nahm. Ich konnte den Aggressor dann aber in einer Spielfeldecke einholen und letztendlich zerstören.
1/0

2. Runde gegen Hashulu      
Hashulu brachte Dash und zwei B-Wings der Dagger Staffel an meinen zweiten Spieltisch. B-Wings sind natürlich gutes Futter für eine Kontroll-Liste und so konnte ich die beiden Schiffe schnell unter Kontrolle bringen und bald zerstören, während mein eigener B-Wing Dash blockte und so ein wenig länger aus dem Kampf heraushalten konnte. Als die beiden feindlichen B-Wings Geschichte waren, konnte ich mich um Dash kümmern, der sehr bald sehr gestresst und dann auch noch ionisiert war. Das war dann auch sein Ende.
2/0

3. Runde gegen Darthpepper      
Nach den Aggressors aus meinem ersten Match sah ich jetzt zum zweiten Mal hochmobile Schiffe mit verbesserten Schubdüsen (Soontir und Carnor Jax, dazu ein Doomshuttle (?)), allerdings wusste ich, dass ich das Spiel kontrollieren würde, wenn ich nur genug Stress auf die Interceptoren bringen könnte.
Darthpepper täuschte eine verweigerte Flanke mit seinem Shuttle an und versuchte mit seinen Interceptoren zu flanken, aber meine Schiffe hielten geradewegs auf das Shuttle zu und konnten es relativ schnell zerstören und danach hatte ich fünf Schiffe, die die beiden verbliebenden Interceptors blocken, stressen und ionisieren konnten. Ich hatte zwischendurch großes Glück, dass nicht einer meiner Y-Wings noch zerstört wurde, aber bald ging erst Carnor und dann zerschellte Soontir ionisiert an einem Asteroiden.
3/0

4. Runde gegen Laminidas      
Ui, ich durfte an Tisch 1 spielen und dann auch noch gegen Laminidas, einem Spieler, vor dem ich den größten Respekt habe und gegen den ich schon einmal auf einem anderen Turnier verloren hatte. Laminidas brachte zwei blaue Ionen-B-Wings und einen auf Geschwindigkeit getrimmten Corran Horn mit. Und ich hasse Corran Horn. Die gegnerische Liste stellte mich vor ein großes Problem, da ich wusste, dass ich Corran mit meiner Liste im Endgame nicht schlagen konnte, wenn ich viele Schiffe gegen seine B-Wings verlieren sollte. Wenn ich allerdings auf den flinken Corran einschwenken würde, würden mich seine B-Wings gnadenlos ionisieren und von hinten zerlegen. Ich konzentrierte also all meine Kraft auf die B-Wings, die allerdings leider nicht ganz so schnell vergingen, wie es mir lieb gewesen wäre so hatte ich bereits eine stark lädierte Streitmacht, als ich nur noch Corran gegenüber stand, welcher zwischenzeitlich schon gut Schaden in meine Schiffe gepumpt hatte. Es kam, wie es kommen musste und am Ende stand einer meiner Y-Wings dem vollkommen unbeschädigten Corran gegenüber und musste zum Schluss fliehen. Das Spiel endete in der sechzigsten Minute und damit hatte ich auch mein zweites Spiel gegen Laminidas verloren - aber es war trotzdem ein klasse Spiel gewesen!
3/1

5. Runde gegen Duskwalker        
Inzwischen war ich schon ziemlich durch mit der Reise und wusste, dass dieses letzte Match sehr hart werden würde. Denn der BBBBZ Schwarm, der sich mir gegenüberstellte, war so ziemlich genau die Anti-Liste zu meinem Kontrollschwarm. Stress würde Duskwalker ebenso wenig stören wie Ionentreffer und so kam es dann auch: ich machte viele kleine Fehler, meine Würfel wurden sehr schnell sehr kalt und dann schlug BBBBZ wie ein Vorschlaghammer zu und zerlegte meine Liste ohne größere Probleme.
3/2

Trotz der zwei Niederlagen zum Ende des Turniers hin hatte ich es trotzdem geschafft, auf dem 15. Platz zu landen, was mir einen Platz im Cut der besten Sechzehn am nächsten Tag einbrachte. Da ich meiner Freundin aber versprochen hatte, dass ich mit ihr am Sonntag grillen würde, gab ich meinen Platz auf und so hatte jemand anders die Chance, am nächsten Tag zu glänzen (RogueLeader, glaube ich). Ein wenig traurere ich schon um die Schildtoken, die ich wenigstens gewonnen hätte, aber auch so war es ein toller Turniertag und ich hatte sehr viel Spaß und auch all meine Gegenspieler waren sehr nett und fair. So kann das gern weitergehen! :)

_________________


Zum Blog der X-Wing Selbsthilfegruppe!
avatar
rashktah
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Ecthelion am Mo 11 Mai 2015, 18:03

Zweiter Teil: Der Cut
Finaaale - ohooo, naja gut, erstmal Achtelfinaaaale gegen Nico "sculz78" mit  IG-2000  IG-2000

Nico kannte ich schon von der Bremer Store Championship 2015, wo wir einen harten Fight hatten.
Ein starker, fairer Spieler und ein Typ, mit dem ich auch zwischen den Matches gerne einen Schnack halte.
Nach einigem Manövrieren trafen sich unsere Pläne: Ich hatte meine Formation aufgelöst, um ihn zwischen
die Astis zu locken, Nico war der Meinung, mich zwischen den Astis und seinen beiden IGs ind er Zange
zu haben.
Mein leicht beschädigter B-Wing flog eine Fassrolle, um eine Krabbe zu blocken, damit ich ihn mit dem Rest
angreifen, mit 2-3 Stressmarkern zukleistern und dann zur Strecke bringen konnte.
Nico wollte einfach den B-Wing killen und sich dann aus dem Staub machen, was mich in arge Nöte gebracht
hätte. An dieser Stelle überlegte er gefühlt eine Ewigkeit, ob er seine Trägheitsdämpfer einsetzen sollte oder fliegen.
Nico entschied sich, zu fliegen und landete 2 Millimeter vor meinem B-Wing!!! Ob das Auge oder Glück war, weiß
ich nicht, auf jeden Fall gab der Erfolg ihm zunächst mehr als Recht und brachte mich zum Schwitzen.



Dann das Wunder: Zwei Krabbenschüsse mit je 4 Würfeln und Zielerfassung konnten mich nicht töten, sondern ließen
Blau-1 mit 1 Hüllenpunkt zurück!! An dieser Stelle war das Glück wirklich auf meiner Seite, ob es das Glück des
Dummen oder des Tüchtigen war, mögen andere entscheiden.
Ich drückte seiner Krabbe einige Hits und die versprochenen zwei Stressmarker rein und nahm dann die Verfolgung auf,
während mein B-Wing erstmal die Kurve kratzte.

Nico versuchte nun, seine heile Krabbe herum zu bringen, um den B-Wing zu erledigen, während die andere versuchte,
am Leben zu bleiben und vielleicht noch etwas mitzunehmen.
Ersteres gelang ihm kurz vor Schluss, letzteres nicht. Die Jägerkombi aus Blau-2 und Airen Cracken brachte den Aggressor
schließlich zur Strecke. Für einen erneuten Anflug fehlte dann die Zeit und so war ich siegreich.

Nico war natürlich frustriert, es sei aber gesagt, das er den Bad Beat mit großer Fairness hinnahm (klingt immer blöd, sowas
zu lesen, finde ich aber wichtig). Wir sehen uns sicher wieder und ich freue mich drauf!!


Dann: Viertelfinale gegen den Corellianer und schon wieder  IG-2000  IG-2000
Maik hatte seine Trägheitsdämpfer ausgebaut und flog mit 98 Punkte da er, Fuchs der er nunmal ist, wusste, dass
in KO Runden bei Gleichtstand der Spieler mit Ini weiter kommt.
In der Vorrunde war er eine Stunde im Kreis geflogen und dann mit 0:0 weiter gekommen - ich wusste also, was angesagt
war.
Entgegen meiner Gewohnheit stellte ich mich mittig auf, um kurze Weg und Zugriff auf zumindest einen Gegner zu haben.
Gegen Flankenangriffe hatte ich nichts, da ich mein Feuer ohnehin konzentrieren musste und ob die zweite dann von vorn
oder links hinten angreift ist mir Wumpe.
Nach etwa 20 Minuten kam die entscheidende Szene: BBZ flogen um den großen Asti in der Mitte herum, um eine IG zu
verfolgen, mein Y-Wing kam von der anderen Seite, um ihn ins Fadenkreuz seiner Stressangriff zu bekommen, wenn Maik
aus dem Winkel meiner Staffel herausboostete.
An sich ein geiler Plan, der meine Chancen in diesem Spiel in Richtung 40:60 (statt 10:90) verbessert hätte....und daher änderte
ich sechsmal das Manöverrad meines Y-Wing, um es ganz genau zu machen....und setzte ihn mit einer 1 geradaus auf einen
kleinen Asti. Ein totaler Blackout! Unerklärlich und unverzeihlich.
Maik boostete munter weg, die zweite Krabbe beschoss mich und in der nächsten Runde ging mein Y-Wing .
Danach flog ich dann rund 35 Minuten hinter den Krabben her (was mit B's WIRKLICH ambitioniert ist) und verlor dann
folgerichtig 25:0.
Das schwarze Team-Shirt des Corellianers bekam in meinen Augen kurzzeitig weiße Streifen (Insiderwitz für Fußballfreunde)
doch das änderte nichts und interessiert letztlich auch nicht.
So war ich raus, konnte mich trösten, gegen einen wirklich, wirklich starken Gegner verloren zu haben und konnte in Ruhe
die letzten Begegnungen verfolgen.


Zuletzt von Ecthelion am Di 12 Mai 2015, 08:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Zallinor am Mo 11 Mai 2015, 18:18

N'Abend!

Einen mehr als herzlichen Dank an die Organisatoren des Events.
Eine super Leistung!

Ebenso an alle meine Gegenspieler(-innen) vielen Dank für die spannenden und teilweise knappen, aber immer entspannten Spiele.

Zu meiner eigenen Verwunderung hatte ich es tatsächlich eigenständig in den Cut geschafft.

_________________
TraveSpielerTreffen e.V.  

Join us @ http://travespielertreffen.blogspot.de/  study

oder Facebook "TraveSpielerTreffen e.V."
avatar
Zallinor
Einwohner des MER


http://travespielertreffen.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Udo77 am Mo 11 Mai 2015, 20:28

Noch ein wenig Turnierstatistik:

Angemeldete Spieler vor dem Turnier: 54
Erschienene Spieler: 55 (1 Neuanmeldung)

Staffellisten vor dem Turnier kontrolliert: 53
Fehler in Staffellisten vor dem Turnier: 0

Staffellisten während dem Turnier kontrolliert: 24
Fehler in Staffellisten während des Turniers: 1 Flüchtigkeitsfehler (verrutschte Ausrüstungskarte)

Schadensdecks kontrolliert: mind. 22, teilweise vollständig
Fehler in Schadensdecks gefunden: 0 (einmal waren Karten verklebt)

Ermahnungen: 0
Strafen / Disqualifikationen: 0

Fazit: alles war sehr fair und entspannt. Einmal hatte sogar ein Spieler durch ein Manöver in die falsche Richtung ein großes Schiff von der Matte geflogen, und damit effektiv das Spiel verloren. Obwohl sein Gegenspieler ihm eine Korrektur des Manövers anbot beharrte der Spieler auf korrekte Ausführung der Regeln. Top!
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Sarge am Mo 11 Mai 2015, 20:43

Udo77 schrieb:........Einmal hatte sogar ein Spieler durch ein Manöver in die falsche Richtung ein großes Schiff von der Matte geflogen, und damit effektiv das Spiel verloren. Obwohl sein Gegenspieler ihm eine Korrektur des Manövers anbot beharrte der Spieler auf korrekte Ausführung der Regeln. Top!
Finde ich klasse.
So wird gespielt!
Ist für beide Beteiligten die beste Lösung und hinterlässt keinen bitteren Nachgeschmack.

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Laminidas am Mo 11 Mai 2015, 22:43

Wie versprochen schreibe ich kurz etwas zu meinen Spielen...

1. Spiel gegen Luxian:
IG-2000  IG-88b (IG-2000, Bis an die Grenzen, Manglerkanone, verb. Sensoren, Rückkopplungsfeld, Schubdüsen)
IG-2000  IG-88c (IG-2000, Veteran, schw. Laserkanone, Feuerkontrollsystem, Rückkopplungsfeld, Schubdüsen)

Huh, irgendwie kann ich mich kaum richtig an den Anfang des Spiels erinnern...    ich meine, daß ich nahe am linken Rand aufstellte, Luxian schräg gegenüber. Nach einigen Manövern am Rande des Asteroidenfelds konnte ich einen IG, nachdem dieser eine K-Wende durchgeführt hat, doppelt ionisieren und danach schwer beschädigen. Der Asteroid direkt vor ihm erledigte dann den Rest, während der andere IG sich neuzupositionieren versuchte, aber auch nicht der Feuerkraft dreier Schiffe gewachsen war.
100:0 für mich. Eigentlich wollte ich aber gar nicht so hoch gewinnen, denn...


2. Spiel gegen den Corellianer:
IG-2000  IG-88b (IG-2000, Veteran, schw. Laserkanone, verb. Sensoren, Schubdüsen)
IG-2000  IG-88c (IG-2000, Veteran, schw. Laserkanone, verb. Sensoren, Schubdüsen)

Oh Mann, gleich gegen meinen Teamkollegen und Trainingspartner.    Na gut, immerhin hätten wir es dann schon früh hinter uns. Aber das Spiel sollte einen Verlauf nehmen, den niemand erwartet hatte. Wir stellten schräg gegenüber auf und manövrierten vorsichtig aufeinander zu. Die IGs versuchen mich auszumanövrieren, was ich mit der Faßrolle eines B-Wings zu kontern plante. Das Manöver irritierte offenbar den Corellianer, so daß er mit einem sensorgestützten Schubmanöver auswich, nur um festzustellen, daß das eingestellte Manöver dann leider vom Spielfeld führte... und um es auf die Spitze zu treiben, passierte ein paar Runden später das gleiche auch mit anderen IG...  
100:0 für mich. Der Sieg war mir schon fast peinlich.


3. Spiel gegen den "Mann ohne Nick"
 Corran Horn (Veteran, Feuerkontrollsystem, R2-D2, Flechette-Torpedo)
 Dash Rendar (Outrider, schw. Laserkanone, Tarnung, Aufklärer)

Ich gewann hier die Initiative und nach der üblichen diagonalen Aufstellung näherten wir uns einander, Dash deutlich voran. Dieser kassierte das erste Feuer, der ihm ein paar Schilde und die Tarnung kostete, während ein B-Wing seine Schilde verlor. Es folgte ein Überflug, der alle meine Schiffe überraschend auf Reichweite 1 an den gegnerischen Corran brachte - er hatte eine K-Wende meines Corran nicht vorhergesehen - die ihn kurz und schmerzlos erledigten. Die Outrider feuerte unablässig weiter und zerstörte den angeschlagenen B-Wing. Seine Kollegen ließen sich dann aber nicht bitten und zerbliesen wenig später die Outrider.
100:27 für mich.


4. Spiel gegen Rashktah:
 Blau-Pilot (Ionenkanone, Taktiker, B-Wing E/2)
 Gold-Pilot (Ionengeschütz, R3-A2, BTL-A4)
 Gold-Pilot (Ionengeschütz)
 2x Bandit-Pilot

Jetzt hieß es aufpassen! Eine Streß-Kontroll-Liste kann meinen B-Wings sehr gefährlich werden, da diese leicht zu treffen sind. Also versuchte ich, den Anflug so zu gestalten, daß ich trotz ionisiertem und gestreßtem Geradeausflug nicht in irgendwelche Asteroiden fliegen würde. Das gelang mir so weit auch, aber die gegnerischen Schiffe ließen ordentliches Trommelfeuer auf beide B-Wings ab, dem sie nicht lange standhielten. Aber nicht ohne noch selbst die beiden Streßmacher mitzunehmen. Corran tat seinen Teil und erledigte die beiden Bandits. Nur der letzte Y-Wing überlebte, als die Zeit dann ablief.
77:54 für mich. Höllisch spannendes Spiel!


5. Spiel gegen Rollinger:
 Geflüster (Veteran, verb. Tarnung, gefangener Rebell)
         Piloten der Akademie

Rollinger wollte schon seit den letzten paar Turnieren gegen mich antreten, hatte aber wegen der Paarungen nie die Gelegenheit dazu. Jetzt hatte er sie. Und er nutzte sie. Diagonale Aufstellung, dazwischen ein dichtes Asteroidenfeld, ließ er seine TIEs als Manndeckung für sein Phantom fliegen. Ich manövrierte verteilt heran, bedacht, nicht das volle Feuer der TIEs abzukriegen. Einen TIE konnte ich sofort herausnehmen, dann brach Geflüster aus und begann ihr tödliches Werk. Eine vermasselte K-Wende meines B-Wings brachte mich ins Hintertreffen und ich konnte nur noch zwei weitere TIEs ausschalten, als meine B-Wings vernichtet worden waren. Corran mußte selbst schwer ums Überleben kämpfen, konnte sich aber noch über die Zeit retten.
36:54 für Rollinger. Zum Glück waren wir beide an der Spitze, so daß unabhängig vom Ausgang des Spiels das Vorwärtskommen in die Top 16 sicher war.



Top 16 gegen den "Mann ohne Nick"

Ein Rematch! Und er hatte dazugelernt und diesmal selbst die Initiative, was ich deutlich zu spüren bekam. Ich verlor recht früh einen B-Wing, was mich unter Zugzwang setzte und es sah eine Zeitlang schlecht aus für mich, aber ich machte einfach weiter. Mein Corran verfolgte den gegnerischen Corran, der sich nicht traute, umzudrehen, um dann dem entgegenkommenden Dash auf Reichweite 1 doppelt anzugreifen. Wohl durch den unerwarteten Zielwechsel überrascht, geriet sein Corran plötzlich wieder auf Reichweite 1 meiner beiden Schiffe und mußte auch direkt aussteigen. Dann auch mein zweiter B-Wing durch die Outrider und ich war wieder im Hintertreffen. Ein Schlüsselmoment kam, als ich ein Fluchtmanöver mit Faßrolle durch einen Asteroiden korrekt vorhersah und einen Doppelschuß landen konnte, der die Outrider auf einen Rumpfpunkt beschädigte. Nach einer längeren Verfolgungsjagd dann konnte ich ihn doch noch erledigen.
100:54 für mich, entgegen aller Erwartungen.


Top 8 gegen Wolfir:
IG-2000  IG-88b (IG-2000, Jagdinstinkt, Manglerkanone, verb. Sensoren, Rückkopplung, Schubdüsen)
IG-2000  IG-88c (IG-2000, Jagdinstinkt, Manglerkanone, verb. Sensoren, Rückkopplung, Schubdüsen)

Hmmm... diese Liste versprach absolut tödlich gegen meine B-Wings zu werden, andererseits keine schweren Laserkanonen. Ich ging mit gemischten Gefühlen ins Spiel. Wie erwartet, wurde ein B-Wing flott zerlegt, dann aber trafen die Würfel eine Entscheidung: Viel Focus und Blank bei Wolfir, viele Treffer und Ausweichen bei mir. So wurde ein unbeschädigter IG durch drei Reichweite-1-Angriffe direkt zerlegt, während der andere es partout nicht schaffte, den zweiten B-Wing zu zerstören. Corran tat, was er konnte und entledigte sich zusammen mit seinem Flügelmann des anderen IG.
100:27 für mich. Unglaubliche Würfelwürfe.


Top 4 gegen Rollinger:

Langsam wurde es richtig spannend. Der Turniersieg kam in Griffweite, aber erstmal noch ein Rematch. Ich beschloß, in meiner Ecke langsam zu fliegen und Rollingers TIEs durch das Asteroidenfeld zu ziehen, um Geflüster wenig Platz zu bieten. Plötzlich aber scherte sie aus und umflog das Asteroidenfeld, um mich hinterrücks anzugreifen, während die TIEs auf der anderen Seite flogen. Ein derartiges Manöver hatte ich erwartet und so empfing ich die Dame ungestört mit drei Schiffen. Schilde weg und Strukturschäden am Phantom. Dann kamen die TIEs herein, während sich Geflüster verdünnisierte. Zwei TIEs schoß ich ab, während die B-Wings ein paar Schilde lassen mußten. Ein falsches Manöver von Geflüster brachte sie schließlich nahe an einen B-Wing und Corran, der sie prompt abschoß. Keine Kunst bei nur einem Verteidigungswürfel...
Angesichts 3 TIEs gegen 3 voll einsatzfähiger Schiffe meinerseits gab Rollinger vorzeitig auf. 100:0 für mich.


Finale gegen den Corellianer:

Huch, ich hatte es tatsächlich geschafft, meine Angstliste zu besiegen und ins Finale (und zum dritten Rematch) zu kommen! Fotos hat Udo schon jede Menge gepostet.
Diesmal lief alles deutlich besser für den Corellianer. Gut so, denn das macht uns beiden auch mehr Spaß so.    Ich blieb in meiner Ecke, während er eine geschickte Zangenbewegung auf mich durchführte. Ich wechselte die Ziele mehrfach zwischen beiden IGs, auf eine passende Angriffsgelegenheit lauernd. Nach einigem taktischen Manövrieren und gegenseitigen Austricksen gelang mir ein Reichweite-1-Schuß auf den IG88-C, der ihn schwer angeschlagen zurückließ. Der andere IG zerschoß mir danach einen B-Wing. Corran griff zwischendurch den anderen IG an, der aber sauber blockte, schwenkte danach wieder auf C um und zerstörte ihn letzendlich. Wir beiden repositionierten uns neu und ich brachte den angeschlagenen zweiten B-Wing möglichst weit weg von dem IG, um ihn nicht eventuell zu schnell zu verlieren. Corran schätzte ein Manöver des verblieben IGs falsch ein und mußte ordentlich einstecken, lud aber die Schilde wieder auf. Um den Druck wieder zu erhöhen, holte ich den B-Wing wieder zurück und griff gebündelt an, was dem IG nach einigen guten Würfelwürfen nur noch einen Rumpfpunkt ließ.
Danach entschied der Corellianer, daß das Spiel nicht mehr zu gewinnen war und gab nach 1,5 Stunden superspannendem Spiel auf.

Woohoo! Nach 9 verschlissenen B-Wings Regionalmeisterschaft Nord gewonnen und direkt für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert!


Nochmals vielen Dank für das tolle Finalspiel, alter Kumpel!  

Und natürlich auch an alle meine anderen Gegner, die mich mehrfach ins Schwitzen brachten! Vielleicht habt ihr in Köln Gelegenheit auf eine Revanche...
avatar
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Udo77 am Mo 11 Mai 2015, 23:20

Danke für den tollen Bericht, Laminidas. Es waren auch super spannende Finalspiele.

Hier wird das Turnier noch von einem lokalen Blog erwähnt.
avatar
Udo77
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Nic am Di 12 Mai 2015, 00:57

Auch als Turnier-Neuling will ich hier mal einen Bericht schreiben, um vielleicht auch mal eine andere Perspektive (also eine aus dem Mittelfeld) aufzuzeigen.

Ich trat mit einer etwas ungewöhnlichen Liste an, mit der ich aber casual ganz gut zurecht kam und auch recht oft siegreich war.
NIc´s Liste:
Pilot der Omikron-Gruppe (21)
Feuerkontrollsystem (2)
Darth Vader (Crew) (3)

Pilot der Scimitar-Staffel (16)
Lenkraketen (5)

Pilot der Scimitar-Staffel (16)
Lenkraketen (5)

"Kreischläufer" (18)
Schwarmtaktik (2)

Pilot der Akademie (12)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

1. Runde:

             
Die Losfee schickte mich doch glatt gegen Sarge's 8er TIE Schwarm der "DarkCurse" beinhaltete. Sagre kannte ich schon von diversen privaten Spielen. Er stellte seine Schiffe recht breit und locker verteilt auf seiner Seite auf. Ich zog es vor meine Schiffe kompakter aufzustellen, und entschied mit auf Grund der Astiverteilung für die linke Ecke. Eine direkte Konfrontation blieb aus und die TIEs trudelten so nach und nach auf meine Formation ein. Durch die Raketen und das DoomShuttle waren die auch relativ einfach zu knacken. Irgendwann fehlte es dann an Feuerkraft und ich konnte das Spiel gewinnen.  0:48
Wie immer ein sehr sympatisches Spiel gegen Sagre  
2. Runde:

Thravvn spielte
     
,darunter Lt. Blount mit Ionenraketen, Farlandar und Ten N. Die beiden B Wings waren picke packe voll mit Zeugs,... hmmmm also der eine hatte eine Combo aus Zielvisor und Autoblaster, und Ten adv Sensors, und eine Mangler Canon...etc etc kann auch sein, dass es anderes rum war. Ich stellte in der rechten Ecke auf und er in etwa gegenüber. In den ersten Runden traten die Bwings noch auf die Bremse der Z aber wagte sich schon etwas weiter vorran. Soweit ich mich an dieses Spiel erinnere flog erst gerade aus um dann leicht nach links einzuschwenken, da traft ich auch auf den vorgerückten Z, der auch gleich seine Raketen abfeuerte und einen meiner Bomber Ionisierte. was mich aber nicht sonderlich störte. Einem BWing konnte ich auch recht schnell fast all seiner Schilde berauben.
Entscheidend war dann aber, als die Bwings Vollgas gaben und dann die Distanz extrem verkürzten. Dann konnte ich auch das Shuttle noch gut nutzten, musste aber Kreischi aufgeben. Auch ein sehr netter entspannter Gegenspieler - gewonnen 20:100
Mittag!
3.Runde:

Ohhaa, gegen Celes,...
 
hmmm seine Liste ein fetter HanSolo, mit Jagdinst, Gunner, C3PO, Titel, Verb Triebwerk (alles was so für den Falken üblich ist) und ein Grenzgänger mit HLC  (eine bestechende Alternative zu den sonstigen FATHAN-Begleitern) hatte ich schon am Mittwoch zuvor live in Aktion gesehen. Ich stellte mich in die recht Ecke wieder recht kompakt auf. Celes stelle sich schräg gegenüber auf, han gan am Rand.
Nach den ersten Runden wurde mir der Fringer als Ziel "angeboten", was ich aber nur annahm, sofern ich nicht auf Han schiessen konnte. Han`s Schilde waren schnell weg. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon in etwa die Mitte erreicht und schwenkte nach links ein. Han wollte an meinen Schiffen untenrum vorbei. Während der Fringer sich immer noch vor meinen Schiffen präsentierte. Dann bleib Han an einem Asti hängen und ich witterte eine Chance. Han bekam auch noch einen Kirt, und verlor immer hin so einen weiteren Angriff in der nächsten Runde. Er war mittlerweile auf 4 Hüllenpunkte runter. Da ich nicht alle Schiffe auf ihn eindrehen lassen konnte schossen nur drei in zwei Runden auf Ihn... und das auch noch sehr schlecht bzw verteidigte er mit Dank C3PO und Titel sicher. Nach diesen beiden nervösen Runden konnte sich Han befreien und ab da war mir fast schon klar, dass ich da nicht mehr ran komm.
Sehr sehr spannendes und lehrreiches Spiel,... - leider verloren 46:0
4.Runde:

gegen Turbopups,...
     
das auffälligste war der RoyalGuard-Umbau, so wie  er auf der Titelkarte aussieht. Ja, aber mal zur Liste: SoontirFell mit allem Drum und Dran für 35Pkt, ein Kopfgeldjäger mit gefangenem Rebellen, und einem DoomShuttle mit Geheimagent. Was schiesst man da zuerst runter? Doomshuttle? Ecklig... Kopfgeldjäger mit Gef.Reb. auch nicht gerade toll und den ollen Soontir mir meinen Schiffen abzufangen, kann auch schnell bitter ausgehen, wenn seine beiden Kollegen dann optimal zum Zug kommen.
Nun ja, ich war ratlos und das zog sich auf meiner Seite durhc die erste Hälfte des Spiels. Ich flog wie der allerletzte Dödel... es blieb aber recht ungestraft. Den schaden habe ich auch großzügig auf alle Schiffe gleichmäßig verteilt. Die Annäherungsmine hat den Akademiker sofort das zeitliche segnen lassen. Also alles was man bei meiner Liste so falsch oder zumindest ungeschickt machen kann, hab ich gemacht...
Dann aber wendete sich das Blatt, da Soontir  auf Abwegen war. Da ich ihn einmal    konnte wollte er sich wohl etwas defensiver verhalten  und landete dann aber auf einem Asti. Zwischenzeitlich habe ich doch noch etwas Schaden gemacht, Kreischi verloren... und konnte dann wirklich zum Schluss das Spiel tatsächlich noch gewinnen.32:64 Ebenso ein spannendes und am Ende knappes Spiel
5. und letzte Runde für mich:

Gegen Loken5888,... dazu muss man eigentlich nicht viel sagen. Auf meinem ersten Turnier vor kurzem in Wandsbek hatte er gewonnen und auch im Rest der Repubilk einiges mitgenommen.
         
Im Phantom waren ein Geheimagent, VS, Verb.Tarnv., Feuerkontrollsystem, dann halt noch die 5 Akademiker. Er stellte seinen Schwarm links in die Ecke, die Phantom rechts. Ich hatte mir gedacht, dass ich versuche möglichst viele TIEs abzuschiessen, so dass er mich nicht mehr so gut blocken kann und auch die Feuerkraft generell etwas schwächt, und dann das was noch übrig ist in möglichst unterschiedliche Richtungen abhauen zu lassen.
Sooooo,.... in den erster Runde war ich vorsichtig, aber als ich sah, dass er den Schwarm auf mich zufliegt, habe ich auch etwas mehr Gas gegeben. Leider nicht genug, da ich nicht in Reichweite war ( es fehlten etwa 1-2mm) um mit den Bombern die Lenkrakten auf je 2 der vorderen TIEs abzufeuern. Er verkürzte in der drauf folgenden Runde aber drastisch, damit ich die Raketen eben nicht mehr loswerden konnte (hat in dieser Partie bis zum Ende nicht mehr funktioniert). Dennoch konnte ich recht schnell 3 TIEs runterschiessen,... mittlerweile war aber das Phantom am Ort des Geschehens und von da an ging es bergab. Anstatt mich um die anderen 3 TIEs zu kümmern, schwenkte ich mit fast allen Schiffen nach rechts um im weiteren Feld vielleicht doch das Phantom zu erwischen. Das war eine doofe Idee,... denn ich erwischte es natürlich nicht und wenn ich schießen konnte, wich es aus... verloren!
Eine sehr gute Erfahrung, mal zu sehen wie man diese Phantomliste fliegen kann - da ich auch gern ähnliches spiele. Vielen Dank   67:36

FAzit:

Das Turnier war super organisiert und "gejudged" vielen Dank an Udo und Grrum...

Vielen Dank meinen 5 Kontrahenten für alle Partien...

Ein toller Tag und mit Platz 19 (zwotes Turnier) bin ich absolut zufrieden.

Zur Liste: viele haben die Lenkraketen unterschätzt oder missachtet (ZF kann man gleich benutzen),... auch das Manöverrad der Bomber ist etwas in Vergessenheit geraten, Doomshuttle macht mir immer wieder Spass, Kreischi war öfter weg als ich dachte,... im Erstschlag hat sich die Liste bewährt,  dann ist es etwas tricky,... PS2 der Bomber macht das abfeuern der Rakten mitunter schwierig

_________________
avatar
Nic
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  wario am Di 12 Mai 2015, 22:43

Moin,

fand das Turnier wirklich sehr cool, und wenn auch die Örtlichkeit teilweise stickig und schwül war, so fand ich sie doch ganz originell und hob sich von den Ladentunieren deutlich ab.Mal abgesehen davon konnte man gut und günstig an Verpflegung kommen und so das Frauchen wollte die Wochenendeinkäufe erledigen. ;)

An die Spiele im Einzelnen kann ich mich kaum noch erinnern, außer das ich sehr viel gelernt habe und sehr angenehme Leute mit teilweise ziemlich interessanten Listen kennengelernt habe. Auch wenn ich mehr verloren als gewonnen habe, so war wenigstens nie allein das Würfelglück oder -pech daran schuld sondern eher die eigenen Fehleinschätzungen. Mich motiviert das eher beim nächsten mal wieder mitzumachen, vor allem wenn es in so entspannter und geselliger Atmosphäre ist.

Gruß
Mario
avatar
wario
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [09.05.15] Regional Nord 2015 Itzehoe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten