No Card Left Behind

Nach unten

No Card Left Behind

Beitrag  TKundNobody am Di 12 Mai 2015, 15:45

TKundNobody
TKundNobody
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://apps.piratesoftatooine.de/?lang=de

Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Tarkin am Mo 18 Mai 2015, 19:09

Teil 2 ist nun auch online: https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2015/5/18/no-card-left-behind-part-two/

Ich finde ja die in den beiden Artikeln vorgestellten Imperiale Staffeln sehr intressant und werde die auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  SerialMoM am Mo 18 Mai 2015, 22:36

Ich finde diese Serie super, Ich werde Jek Porkin mit R5-D8 und Push the limit ausprobieren.
er kann rote Manöver fliegen zu 5/8 den Stress schadensfrei entsorgen und 2 Aktionen nehmen (eventuell mit R5-D8 zum reparieren)

_________________
„Die Macht ist es, die dem Jedi seine Stärke gibt. Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen. Es umgibt uns, es durchdringt uns. Es hält die Galaxis zusammen.“
— Obi-Wan Kenobi zu Luke Skywalker (Quelle)
SerialMoM
SerialMoM
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Sedriss am Mo 18 Mai 2015, 22:42

Naja. Sowohl Täuschziel als auch der Flottenoffizier sind eigentlich keine "verlorenen Karten". Zumindest nicht für mich.

_________________
Sedriss
Sedriss
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Magelan am Di 19 Mai 2015, 06:29

Hab ich etwas übersehen? Ich komme bei der Liste

Mandalorianischer Söldner (35)
Veteraneninstinkte (1)
Trägheitsdämpfer (1)

Guri (30)
Veteraneninstinkte (1)
Verstärkte Protonen-Torpedos (6)
Verbesserte Sensoren (3)
Trägheitsdämpfer (1)
Virago (1)

Spiceschmuggler (16)
Ionengeschütz (5)
Greedo (1)
Trägheitsdämpfer (1)

Total: 102

View in Yet Another Squad Builder

auf 102 und nicht auf 99 Punkte. Notfalls kann man sicher die Verstärkte Protonen-Torpedos austauschen.
Magelan
Magelan
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Waramo am Mi 20 Mai 2015, 10:54

Sedriss schrieb:Naja. Sowohl Täuschziel als auch der Flottenoffizier sind eigentlich keine "verlorenen Karten". Zumindest nicht für mich.

Den flottenoffizier finde ich toll auf nem Shuttle^^

_________________
Die Weiß Blauen Strategen Müchen

####Opfert Zombo#####
###dem Würfelgott###



Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.
Waramo
Waramo
Einwohner des MER


http://www.weiss-blaue-strategen.de

Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Tarkin am Mi 20 Mai 2015, 17:22

Sedriss schrieb:Naja. Sowohl Täuschziel als auch der Flottenoffizier sind eigentlich keine "verlorenen Karten". Zumindest nicht für mich.

Naja, bei dieser Artikelreihe gehts ja auch nicht darum das irgendwer, irgendwo diese und jene Karte gerne verwendet (ich verwende ja auch Kombinationen zuhause die man eigentlich in kompetativen Umfeld (zumindest nach den Ergebnissen die "ICH" kenne) nie sieht), sondern darum das sie verglichen mit anderen Karten einfach im Turnierbereich sehr selten gesehen werden. Weder Fleet Officer noch Draw their Fire sehe ich irgendwo in Top 2 Listen, die Tobi Wahn aufgelistet hat und darum gehts in dieser Artikelreihe. Neue Denkanstöße zu geben und neue Ideen zu fördern.

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Dalli am Mi 20 Mai 2015, 18:28

Tarkin schrieb:Weder Fleet Officer noch Draw their Fire sehe ich irgendwo in Top 2 Listen, die Tobi Wahn aufgelistet hat und darum gehts in dieser Artikelreihe. Neue Denkanstöße zu geben und neue Ideen zu fördern.

Der FFG Artikel richtet sich doch nicht nur an Turnierspieler. Insofern würde ich nicht sagen, dass man mit irgenwelchen Top - 2 Turnierlisten argumentieren sollte. Der Artikel richtet sich doch an die gesamte Spielergemeinschaft.

Viele von den Karten die deiner Meinung nach nicht erfolgreich sind, bekommen doch gar nich erst die Chance dazu. Und viele von diesen Karten genießen einfach einen schlechten Ruf. Das sind alles Dinge, die der Spieler selbst in der Hand hat. Warum und wieso dann relativ viele Turnierspieler keimen Fancy-Kombies verwenden, mag ich nicht beruteilen. Wahrscheinlich liegt es vor allem an der nicht gewollten spezialität und der drang nach unabhängigkeit von Synergien. Denn davon gibt kaum welche. Biggs und Howlrunner sind magere Beispiele. Dabei sind gerade diese Listen am interessantesten und gleichzeitig am schweirigsten zu erlernen. Wenn es denn einen Knackpukt gibt, dann sehe ich den vor allem da - an der Mentalität der Spieler selbst. Daran möchte FFG ganz offensichtlich arbeiten und informiert mit diesen Artikel. Finde ich sehr gut.

Und wenn jemand sagt, Das Feuer auf mich ziehen (Draw their fire) und Flottenoffizier wären nie in den Top-2. Am 21.02. hatte ich das Turnier in Salzgitter gewonnen. In meinem Squad waren Das Feuer auf mich ziehen (Draw their fire) und Erbarmungslos zu finden, ausserdem Furchteinflößend. Mein Gegner hatte den Flottenoffizier. Damit waren gleich beide genannten Karten Top 2. Das Turnier war mit 24 Teilnehmern nicht gerade klein.

Das Meta ist was Du daraus machst. Wenn alle etwas weniger Mainstream wären und kreativ, wäre meine Meinung nach die Tunierszene noch wesentlich cooler, als sie eh schon ist.

Ich finde es daher schon schade, das es überhaupt einen Denkanstoß dieser Art geben muss.
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Ruskal am Mi 20 Mai 2015, 19:04

Dalli schrieb:Der FFG Artikel richtet sich doch nicht nur an Turnierspieler. Insofern würde ich nicht sagen, dass man mit irgenwelchen Top - 2 Turnierlisten argumentieren sollte. Der Artikel richtet sich doch an die gesamte Spielergemeinschaft.

Das war wohl auch nicht, was Tarkin damit sagen wollte   Aber ein großer Teil der Spielerschaft definiert ja zum Beispiel das Meta daraus, was man an Listen bei großen Turnieren sieht.

Dalli schrieb:Viele von den Karten die deiner Meinung nach nicht erfolgreich sind, bekommen doch gar nich erst die Chance dazu. Und viele von diesen Karten genießen einfach einen schlechten Ruf. Das sind alles Dinge, die der Spieler selbst in der Hand hat. Warum und wieso dann relativ viele Turnierspieler keimen Fancy-Kombies verwenden, mag ich nicht beruteilen. Wahrscheinlich liegt es vor allem an der nicht gewollten spezialität und der drang nach unabhängigkeit von Synergien. Denn davon gibt kaum welche. Biggs und Howlrunner sind magere Beispiele. Dabei sind gerade diese Listen am interessantesten und gleichzeitig am schweirigsten zu erlernen. Wenn es denn einen Knackpukt gibt, dann sehe ich den vor allem da - an der Mentalität der Spieler selbst. Daran möchte FFG ganz offensichtlich arbeiten und informiert mit diesen Artikel. Finde ich sehr gut.

Ist ja quasi genau das, was Tarkin auch sagt ^^ Neue Deckanstöße für mehr Listenvielfalt ^^

Dalli schrieb:Und wenn jemand sagt, Das Feuer auf mich ziehen (Draw their fire) und Flottenoffizier wären nie in den Top-2. Am 21.02. hatte ich das Turnier in Salzgitter gewonnen. In meinem Squad waren Das Feuer auf mich ziehen (Draw their fire) und Erbarmungslos zu finden, ausserdem Furchteinflößend. Mein Gegner hatte den Flottenoffizier. Damit waren gleich beide genannten Karten Top 2. Das Turnier war mit 24 Teilnehmern nicht gerade klein.

Das hat niemand gesagt ^^ Es ging um einen Thread hier im Forum, in dem Ergebnisse aus List-Juggler gepostet wurden. Scheinbar war dann das Turnier, dass du gewonnen hast nicht in List-Juggler   Wie wahrscheinlich noch viele weitere nicht auf denen eventuell interessante Kombinationen in den Top2 gewesen sein könnten. Ergo: Mehr Turniere bei List-Juggler hochladen!!

Ob es diesen Denk-Anstoß wirklich geben MUSS... das "Meta" wandelt sich ja ständig und immer wieder kommen neue Listen nach oben und es kommen neue Spieler mit coolen Ideen. Ist es doch aber schön von FFG, dass sie solche Artikel auf ihrer offiziellen Seite präsentieren und Spielern so einen größeren Platz geben sich mit Experimentelleren Sachen auszutoben.
Immerhin schaut ja nicht jeder Weltweit in unsere MER-Listen-Threads. Aber eine große Anzahl von Spielern schaut sich die News-Seiten von FFG an

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
Ruskal
Ruskal
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Dalli am Mi 20 Mai 2015, 19:18

Das man das mit den Top 2 falsch verstehen kann ist ja schon nicht ganz abwegig - insbesondere wenn das content aus einem anderen Threat ist. Das Meta über Top-2 Listen zu definieren, so wollte ich einfach klar machen, ist vieleicht keine so gute Idee. Das FFG mit solchen Artikeln Informiert finde ich gut. Nur nicht, dass es notwendig ist... und das ist es ja offensichtlich Das sind 2 verschiedene Sachen.

Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Tarkin am Mi 20 Mai 2015, 19:36

Dalli schrieb:Das man das mit den Top 2 falsch verstehen kann ist ja schon nicht ganz abwegig - insbesondere wenn das content aus einem anderen Threat ist. Das Meta über Top-2 Listen zu definieren, so wollte ich einfach klar machen, ist vieleicht keine so gute Idee. Das FFG mit solchen Artikeln Informiert finde ich gut. Nur nicht, dass es notwendig ist... und das ist es ja offensichtlich  Das sind 2 verschiedene Sachen.  

Die hab ich jetzt halt herangezogen, weil sie die meisten auch kennen dürften bzw. hier im MER leichter nachzuschlagen sind.  Allerdings sehen eben auch die Ergebnissammlungen bei FFG über die Regionals (Top 8) nicht wirklich viel anders aus und die werden eben auch weltweit gesammelt. Da sehe ich jetzt auch keine Flottenoffiziere und Täuschziele und ich finde es eben gut, dass FFG da mal ein paar Denkanstöße vermittelt und versucht auch Vorzüge eher "ungliebterer" Karten hervorzuheben. Würde denke ich nicht jeder Spielehersteller machen

@Ruskal: Vielen Dank

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Dalli am Mi 20 Mai 2015, 20:15

Das liest sich trotzdem so, als ob ich den Artikel nicht gut finden würde. Dem ist doch gar nicht so.

Ich frage mich, ob es denn jetzt eine Verbesserung für die "Underdog-Karten-Nutzung" ist, dass Meta im gleichen Satz nach dem Erfolg zu beurteilen und das in den Zusammenhang nicht genutzter Karten zu bringen. Denn das Meta ist die Gesamtheit. Sinnvoll ist es, sich die Verhältnisse aller Listen anzusehn. Ich finde es gerade seltsam das Du den Artikel gut findest aber solche Verhältnissmäßigkeiten als Argument benutzt:

Tarkin schrieb:
Naja, bei dieser Artikelreihe gehts ja auch nicht darum das irgendwer, irgendwo diese und jene Karte gerne verwendet (ich verwende ja auch Kombinationen zuhause die man eigentlich in kompetativen Umfeld (zumindest nach den Ergebnissen die "ICH" kenne) nie sieht), sondern darum das sie verglichen mit anderen Karten einfach im Turnierbereich sehr selten gesehen werden. Weder Fleet Officer noch Draw their Fire sehe ich irgendwo in Top 2 Listen, die Tobi Wahn aufgelistet hat und darum gehts in dieser Artikelreihe. Neue Denkanstöße zu geben und neue Ideen zu fördern.

Ich glaube es führt schnell zu Fehlinterpretationen. Denn das Meta zu analysieren bedeutet ja nicht, erfolgreiches zu kopieren. Der Artikel exestiert ja gerade aus dem Grund, weil genau das oft gemacht wird. In dem Zusammenhang ist es einfach nicht gerade clever jemandens (Sedriss) Meinung mit folgendem Argument zu begegnen: "In den Top 2 sieht man das nicht, deswegen gibts den Artikel". Nein, den Artikel gibts weil das mit der Metaanalyse irgendwie falsch verstanden wird. Denn in genau dem Moment suggerierst du genau das, was ich kritisiert habe.

Und ganz nebenbei, finde ich das aktuelle Meta gar nicht so schlecht. Man sieht eine Menge verschiedener Listen. Das mit dem Top-2, halte ich für total destruktiv, da dieses einfach immer wieder zum abschauen anregt und nicht zum selbst ausprobieren. Der Quote spricht für mich diesbezüglich Bände und statt sich bei Ruskal für vermeintliche Rückendeckung zubedanken, könnte man sich ja auch mal mit Kritik auseinander setzten, denn was andere machen muss ja nun wirklich nicht immer total toll sein - das schießt eine "internationale Sammlung" ausschließlich erfolgreicher Listen ausdrücklich ein.

Aber bevor hier irgenwas falsch verstanden wird: ich liebe das Spiel, und möchte niemanden anfeinden
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Ruskal am Mi 20 Mai 2015, 22:22

Dalli schrieb:Der Quote spricht für mich diesbezüglich Bände und statt sich bei Ruskal für vermeintliche Rückendeckung zubedanken, könnte man sich ja auch mal mit Kritik auseinander setzten, denn was andere machen muss ja nun wirklich nicht immer total toll sein - das schießt eine "internationale Sammlung" ausschließlich erfolgreicher Listen ausdrücklich ein.

Na ja, ich wollte eigentlich mehr hervorherben, dass ihr eigentlich mehr oder weniger einen ziemlich ähnlichen Standpunkt vertreten habt, in meinen Augen

Und nein, anfeinden will hier auch keiner. Diskutieren über Standpunkte, emotionslos und unaufgeregt. So gehört sich das

Dalli schrieb:Und ganz nebenbei, finde ich das aktuelle Meta gar nicht so schlecht. Man sieht eine Menge verschiedener Listen. Das mit dem Top-2, halte ich für total destruktiv, da dieses einfach immer wieder zum abschauen anregt und nicht zum selbst ausprobieren

Dem ersten Satz stimme ich absolut zu! Das jetztige Meta ist in meinen Augen richtig schön. Die Top-2-Liste die angesprochen wird, finde ich persönlich interessant und nutze es als ein Indikator für wie vielfältig das Spiel ist. Ja, man sieht schon einige Krabbenlisten da oben, aber ich persönlich schiebe es nicht einfach nur auf die Stärke der Liste, sondern auch darauf, weil die Krabben neu sind. Sie bringen ein neues Element in X-Wing mit diesen sehr wendigen Groß-Schiffen, die nur einen Vorwärts-Feuerwinkel haben. Das ist interessant, das kann erfolgreich sein, das ist neu, also spielen es auch einige.
Ist für mich auch absolut okay und ich denke, das wird sich mit der Zeit einpendeln. Außerdem hat die Top-2-Liste in meinen Augen gezeigt, dass es eben noch viele andere Listen bis ganz nach oben geschafft haben, was für manche etwas überraschend kam, weil eben das Gefühl getrügt hat (Stichwort: Nur Krabben- und Deci-Whisper-Kombis ganz oben). Ich persönlich bin zum Beispiel darauf aufmerksman geworden und hatte die Liste nochmal gepostet, als jemand (ich glaub in der FB-Gruppe) meinte, wann wäre denn das letzte mal gewesen, dass es ein X-Wing bis nach oben geschafft hat. Und siehe da, man sieht auch mal die ein oder andere Rebellen-Liste mit einem X-Wing drin.

Ich sehe diesen Artikel als schöne Abwechslung und einfach als das, was wir in unseren Flottenverbänden-Threads oder den Kartendiskussionen haben. Leute stellen ihre Listen vor, die manchmal aus Spaß entstehen, oder weil man ne coole Idee hat, ein liebgewonnenes Schiff mal kompetativ auf die Platte zu bringen. Dass sie das nicht auf der offiiziellen Seite mit einer weiteren Krabben-Cocktail-Liste oder einer weiteren Phantom-Deci-Variante machen, versteht sich. Kennt jeder, braucht's nicht. So find ich es schön, dass sie ein paar Listen schreiben, mit eher weniger genutzten Upgrades. Ja, und auch wenn man sagt "aber ich nutze doch mal Upgrade XY", es gibt eben beliebtere Karten als andere ^^ Karten die einfacher zu nutzen sind, und Karten die etwas mehr Kombinationsgeschick, bißchen mehr Synergien oder auch mal den ein oder anderen Gedanken mehr benötigen.
Ich persönlich geb zum Beispiel zu, dass ich etwas länger brauchte zum realisieren, dass ich beim Flottenoffizier ja auch meinem eigenen Schiff einen Fokus geben kann ^^ Da muss es halt mal kurz Klick machen ^^
Oder es gibt eben mal einen schönen Thread von einem anderen X-Wing-Spieler, der einen auf eine tolle Listen-Idee bringt

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
Ruskal
Ruskal
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Waramo am Do 21 Mai 2015, 07:52

Das Spiel finde ich hat momentan ne schöne Entwicklung, nachdem mit dem Phantom und C3-PO eine kleine falsch entwicklung passiert ist.
Als die zwei Karten raus kamen gab es meistens nur: Flake oder Phantom? und mit der nächsten Welle, Fat-Han, Fat-Dash, Deci mit oder ohne Phantom.

Das Spiel entwickelt sich schön in die Breite. Es gibt mehr möglichkeiten zu gewinnen. Und weniger Power-Creeps, obwohl man die auch noch Spielen kann.
Wer seine Han liebt, kann auch noch weiter mit ihm verheiratet sein.
Momentan habe iche nicht das Gefühl das es mit der nächsten Welle ein weiteres "Core Build" entsteht.
Also das es "nur" damit gewinnst du Staffel. Mit der zusätzlichen Munition und der Twin Laser Canon, bekommen Schiffe ein wenig Liebe die ein wenig älter sind.
Wobei eine Twin Laser auf einem Y-Wing mit Stressbot macht mir gerade ein wenig Angst.

Aber ein sowas wie ein R7-T1, R5-P9 oder einige Elite Slots sieht man ja nur selten weil es immer nur eine "Bedinung" in dieser Karte gibt die pro Spiel 1 bis 3 mal auftritt und man daher lieber was anderes nimmt.

_________________
Die Weiß Blauen Strategen Müchen

####Opfert Zombo#####
###dem Würfelgott###



Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.
Waramo
Waramo
Einwohner des MER


http://www.weiss-blaue-strategen.de

Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Tarkin am Do 21 Mai 2015, 09:12

Ruskal schrieb:Na ja, ich wollte eigentlich mehr hervorherben, dass ihr eigentlich mehr oder weniger einen ziemlich ähnlichen Standpunkt vertreten habt, in meinen Augen

So habe ich das auch verstanden, deswegen auch das Dankeschön, weil jemand eben gleich erkannt hat, dass Dalli und ich in etwa das gleiche denken aber anders ausdrücken

Dalli schrieb:Das liest sich trotzdem so, als ob ich den Artikel nicht gut finden würde. Dem ist doch gar nicht so.

So sehe ich das auch nicht, sollte da irgendwas falsch angekommen sein, möchte ich das gerne revidieren, denn das unterstelle ich dir ja auch nicht  

Dalli schrieb:Aber bevor hier irgenwas falsch verstanden wird: ich liebe das Spiel, und möchte niemanden anfeinden

Das liegt auch nicht in meiner Absicht, insofern ist alles im grünen Bereich

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  hddejonge am Do 21 Mai 2015, 11:23

Ich hab gestern im regelmäßigen Treffen in Spiel&Co in Mönchengladbach mal die im zweiten Teil des Beitrages genannte "Greebo"-Scum-Liste probiert.
In der ersten Testrunde gegen Superwaldi habe ich nur knapp verloren, weil der letzte verblieben A-Wing den Mandaloreanischen Söldner doch noch abschoss und im zweiten Spiel habe ich gewonnen, weil Guri die D-Krabbe runterholte.
Der eigentliche Aufhänger der Liste, der Spice-Runner mit Ionenkanone und Greebo an Bord kam nur im ersten Spiel wirklich zum Einsatz und in beiden Spielen platzte die HWK als erstes (im zweiten Spiel hat die HWK nur einen Schuß abgegeben...).
Einerseits liegt das an meiner (noch sehr unbeholfenen/unfähigen) Art, die HWK zu fliegen, zum anderen daran, dass der Flieger einfach nicht genug aushält. Greebo ist irgendwie trotz dass er weniger Punkte kostete als der Söldner und Guri Primärziel geworden.
Zwischenstand: Greebo hatte ich ohne den Artikel nicht auf dem Schirm, aber ich finde die Truppe insgesamt ganz lustig und werde sie wohl noch ein paar Mal fliegen.

_________________
Mein Hangar:


               

         :Imperial Shutt :Imperial Shutt
hddejonge
hddejonge
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Magelan am Do 21 Mai 2015, 11:25

Magelan schrieb:Hab ich etwas übersehen? Ich komme bei der Liste

Mandalorianischer Söldner (35)
Veteraneninstinkte (1)
Trägheitsdämpfer (1)

Guri (30)
Veteraneninstinkte (1)
Verstärkte Protonen-Torpedos (6)
Verbesserte Sensoren (3)
Trägheitsdämpfer (1)
Virago (1)

Spiceschmuggler (16)
Ionengeschütz (5)
Greedo (1)
Trägheitsdämpfer (1)

Total: 102

View in Yet Another Squad Builder

auf 102 und nicht auf 99 Punkte. Notfalls kann man sicher die Verstärkte Protonen-Torpedos austauschen.

Hat schon mal jemand geprüft, wo mein Fehler ist?
Magelan
Magelan
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Tarkin am Do 21 Mai 2015, 11:52

Magelan schrieb:
Magelan schrieb:Hab ich etwas übersehen? Ich komme bei der Liste

Mandalorianischer Söldner (35)
Veteraneninstinkte (1)
Trägheitsdämpfer (1)

Guri (30)
Veteraneninstinkte (1)
Verstärkte Protonen-Torpedos (6)
Verbesserte Sensoren (3)
Trägheitsdämpfer (1)
Virago (1)

Spiceschmuggler (16)
Ionengeschütz (5)
Greedo (1)
Trägheitsdämpfer (1)

Total: 102

View in Yet Another Squad Builder

auf 102 und nicht auf 99 Punkte. Notfalls kann man sicher die Verstärkte Protonen-Torpedos austauschen.

Hat schon mal jemand geprüft, wo mein Fehler ist?

Also laut Liste bei FFG hat der keine verbesserten Sensoren, da wird wohl der Fehler liegen. Andererseits: Evtl. ist FFG der Fehler ebenso sehr aufgefallen und er wurde korrigiert wie schon bei Howlrunner und der Aufklärungsexpertin/Verbesserte Tarnvorrichtungs Kombination.

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Magelan am Do 21 Mai 2015, 12:35

ahh okay, thx, dann werde ich die Liste so mal testen, bzw. mit den Sensoren und dafür eine andere Rakete an Bord
Magelan
Magelan
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  hddejonge am Do 21 Mai 2015, 12:41

Ich werde beim nächsten Versuch auf die Torpedos verzichten, denke ich. Wäre ich zum Ende des zweiten Spiels nicht freundlicherweise auf die Torpedos hingewiesen worden, dann hätte ich sie nicht eingesetzt. Außerdem hatte ich eh das Problem, auf RW 1 ran zu gehen und eine Zielerfassung zu haben, damit ich die Torpedos abfeuern und was von den Augen habe.
Der Fehler mit den verbesserten Sensoren ist mir so nicht aufgefallen - ich hätte mal nachrechnen sollen. Ich hab die Sensoren aber tatsächlich nutzbringend eingesetzt, so dass ich lieber auf die Torpedos verzichte, als auf die verbesserten Sensoren. Da alle Flieger Trägheitsdämpfer dabei haben, kann sich das lohnen, denke ich.

Aber, damit wir uns nicht zu weit vom Topic entfernen, wollte ich deutlich machen, dass der Artikel durchaus interessante und lustige Ansätze enthält, die es wert sind, probiert zu werden. Vielleicht findet dann das Eine oder Andere seinen Weg vom Casual in eine Turnierliste...


Zuletzt von hddejonge am Do 21 Mai 2015, 12:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Mein Hangar:


               

         :Imperial Shutt :Imperial Shutt
hddejonge
hddejonge
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: No Card Left Behind

Beitrag  Magelan am Do 21 Mai 2015, 12:43

hddejonge schrieb:Ich werde beim nächsten Versuch auf die Torpedos verzichten, denke ich. Wäre ich zum Ende des zweiten Spiels nicht freundlicherweise auf die Torpedos hingewiesen worden, dann hätte ich sie nicht eingesetzt. Außerdem hatte ich eh das Problem, auf RW 1 ran zu gehen und eine Zielerfassung zu haben, damit ich die Torpedos abfeuern und was von den Augen habe.
Der Fehler mit den verbesserten Sensoren ist mir so nicht aufgefallen - ich hätte mal nachrechnen sollen. Ich hab die Sensoren aber tatsächlich nutzbringend eingesetzt, so dass ich lieber auf die Torpedos verzichte, als auf die verbesserten Sensoren. Da alle Flieger Trägheitsdämpfer dabei haben, kann sich das lohnen, denke ich.

Du hast ja die Torpedos nicht eingesetzt, also hast Du ja nicht zu viele Punkte genutzt TK-Totlach
Magelan
Magelan
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten