Regional Bern Berichte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Regional Bern Berichte

Beitrag  SuperHan am Sa 13 Jun 2015, 21:55

Hallo zusammen,

nachdem ich sonst eure Spielberichte fleißig konsumiere möchte ich heute von der Regional Bern berichten.
Ich habe das Glück das ich beruflich häufig in Bern bin. Dies ließ sich also wunderbar mit der Regional kombinieren.
Ich war bereits auf der StoreChampionship 2015 in Bern und habe die Szene als sehr neu und unerfahren kennengelernt (Schablonen, Schadensdeck mussten geteilt werden weil die Spieler das Grundspiel nicht hatten etc.)

Ich habe also auf ein einfaches Bye gehofft :D

Als ich dann im DracheNäscht ankam wurde ich erstmal von einem Einhorn mit markanten Tshirt begrüßt. Soviel zum einfachen Bye. Nach einem kurzen Überblick über die Listen wusste ich dass es nicht einfach werden würde.

Meine Liste (Super-Team)
SuperHan mit Predator, Boost, ReconExpert und Jan Ors
SuperCorran mit VI, R2D2 und FKS

Spiel 1 gegen Timon
Timon hat mit 3 Interceptoren mit PTL, Autothrusters und StealthDevice gespielt. Nach einem guten Anflug konnte ich mich auf Jax und den RedGuard konzentrieren während Fel etwas planlos abseits vom Geschehen flog. Leider habe ich es nicht geschaft, auch nur einen Schaden durch das Tarnfeld zu bekommen. Das ging dann 60 Minuten so weiter bis Han und Corran ausgeschaltet waren. Kein guter Start gegen einen überraschend starken Gegner. 0:100

Spiel 2
Im 2ten Spiel ging es gegen Dash und 2 B-Wings. Mein Gegenspieler hat sich auf der rechten Seite ein großes Trümmerfeld aus 4 Trümmermarken gebaut und darin Dash und die Bs aufgestellt. Ich habe daraufhin das Super-Team mittig aufgestellt. Letztlich konnte ich die B-Wings in den Trümmerwolken so auf dem falschen Fuß erwischen. Entweder hatten sie Stress oder keinen Feuerwinkel. Dash konnte nicht genügend Schaden durchbringen um Corran oder Han ernsthaft zu gefährden. Lediglich einmal kam ich durch einen dummen Move von Corran ins Schwitzen. Mit 2 Millimetern konnte ich mich in eine Kollision mit einem B-Wing retten, so dass es dem anderen B-Wing und Dash nicht gelang Corran auszuschalten. Sonst hätte mir evtl. die Feuerkraft gefehlt um noch zu gewinnen. Letztlich konnte ich dann beide B-Wings ausschalten und Dash konnte sich über das Timeout retten. 50:0

Spiel 3 gegen einen 9 Jährigen Jungen
Im 3ten Spiel traf ich auf einen kleinen Jungen mit Han und Dash. Ich hatte bereits im ersten Spiel am Nachbartisch gespielt und dessen Gegenspieler ständig Fluchen gehört. Also meine Gefühllage war so ein bisschen zwischen Autowin und Vorsicht. Han war mit C3PO und Chewie eine harte Nuss, hatte dafür aus meiner Sicht sehr wenig Schadens-Output. Dash hatte mit Mangler den besseren Schadensoutput (ich hasse Crits bei Han) aber eine deutlich schlechtere Defense. MMn wäre die Liste stärker wenn er hier mehr aufs Gleichgewicht achtet. Jedenfalls bin ich also mit Vollgas auf Dash losgegangen. Viel Taktisches manövrieren war nicht notwendig bei insgesamt 3 Turret-Ships. Trotzdem hat der Junge mich begeistert mit seinem Regelkenntnissen und taktischen Verständnis. Vom blocken über Feuer konzentrieren war alles auf guten Niveau. Das einzige was er nicht konnte waren Evades würfeln. :) Allerdings habe ich mich darin auch nicht gut angestellt. Nach den ersten blutigen Runden war Dash ausgeschaltet und mein Han hat seine Schilde verloren.
Im 2ten Teil des Spiels hat er mir glücklich einige Treffer und Crits auf Han ausgeteilt, während ich noch an seinen Schilden geknabbert habe. Dann habe ich die Nerven verloren und bin einfach weggeflogen. Ich hatte Boost und war dadurch deutlich schneller und agiler. Nachdem ich mich wieder gefasst habe und nach einem Blick auf die Uhr (noch zu lange um dauerhaft zu fliehen bin ich dann wieder in den Angriff gegangen. Diesmal auch deutlich besser positioniert. Mein Super-Team hat zuerst geschossen und erwartungsgemäß einige Treffer ausgeteilt. Er hat daraufhin Chewie getriggert und anschließend meinen Han auf 1 HP gebracht. Zuletzt habe ich ein 2tes Mal mit Corran getroffen. 3 Schaden kamen durch. Da er vorher noch 2 HP hatte, hätte er mMn noch einen 1 HP haben müssen. Allerdings hat er seinen Han aus dem Spiel genommen. Ich habe nochmal nachgefragt ob er ausgeschaltet ist und er hat mir die Schadenskarten gezeigt. Ich habe mich dann im Eifer des Gefechts natürlich gefreut. Ich Nachgang bin ich der Meinung, dass er sein Schild durch Chewie vergessen hat. Andererseits hätte ich mit meinem Han in der Folgerunde zuerst geschossen. Wurde also ein knappes 100:0 wobei mein Han mit einem HP überlebt hat. Der Junge hat später Schildtoken erhalten. Mit 9 Jahren finde ich das eine Mega Leistung, egal ob Turret-Ships nun einfacher zu fliegen sind als andere Listen. 100:0

Spiel 4 gegen Guido
Guido hat mir auf der Store Championship in Bern das Bye weggeschnappt, also war ich vorgewarnt. Er hat Dash und Corran gespielt. Corran mit PTL, AdvancedSensors, Boost und R2D2. Ich habe den deutlich besseren Anflug hingelegt und konnte so fast ungestört mit dem Super-Team auf Dash schießen. Dash Gegenfeuer haben Hans Schilde gefressen und sein Corran konnte meinen Corran nur leicht beschädigen. In ca. Runde 4 war Dash Geschichte und das restliche Spiel bestand darin den Super-agilen Corran zu jagen. Ich konnte immer nur 1-2 Schaden durchbringen welchen R2D2 immer reparieren konnte. Adv.Sensors mit PTL, gefolgt von einem grünen Manöver sind eine coole Sache. Dadurch hat Corran allerdings mMn Schadenspotential gefehlt. So bestand nie Gefahr, dass ich Han oder Corran verliere. 100:0

Spiel 5
Jetzt ging es also um den Einzug ins Cut. Mein Gegner hatte 4 Bs und 1Z. ich habe (mal wieder) den Besseren Anflug gehabt und konnte so den Z bereits rausnehmen während die langsamen Bs sich aufgeteilt haben um Corran und Han zu jagen. Jetzt habe ich allerdings mMn zum ersten Mal heute richtig schlecht gespielt. Während Corran seine Runden geflogen ist und Schaden gemacht hat, hatte ich Angst mit Han gleichzeitig von 2 Bs auf RW3 beschossen zu werden. Also bin ich immer geboostet. Das hatte zur Folge, dass wir beide knapp gar nicht schießen konnten. (Eigentlich wollte ich immer noch den vorderen B-Wing treffen; wahrscheinlich war der hintere sowieso nicht in RW) Erst nach 2 solchen ereignislosen Runden habe ich langsamer gemacht. Das war gut so, da mein Output deutlich höher war. Allerdings hat sich so langsam aber sicher eine Schlinge um Han zugezogen. Mit 2 zusätzlichen Schussphasen mit vorherigen Evade+Fokus-Aktion hätte ich schon einen B-Wing loswerden können. Ich wollte mich dann durch eine Wende aus der Schlinge retten. Nach der Wende bin ich dann eine 4er gerade geflogen. Mein Gegner hat es nur leider vorausgeahnt und seinen schwer angeschlagenen B-Wing dort platziert (während dadurch für die 1-Gerade genügend Platz war). Während ich also in die Tischkante gebissen habe ging der verzweifelte Kampf weiter. Der schwer angeschlagene Han konnte noch einen B-Wing mitnehmen bevor er ausgeschaltet wurde. Corran hatte viel Pech bei seinen Evades, so dass ich ihn zwischenzeitlich sehr defensiv fliegen musste. Er konnte noch einen B-Wing ausschalten und sich dann schwer angeschlagen ins Timeout retten. Ich habe vorher im Kopf ausgerechnet, dass ich nur Corran sicher ins Ziel bringen muss um zu gewinnen, demensprechend gabs nach der letzten Schussphase einen Freudenschrei. Da sich mein Gegner aber auch gefreut hat bekam ich Zweifel. Also nochmal rechnen ... 2 B-Wing vs. Corran macht 2*22 vs. 42, sind also 44 > 42 ..... Scheisse. Das wars dann wohl mit dem Cut.

Bei der "ersten" Siegerehrung hat dann mein Gegner aus Spiel 5 verkündet, dass er gar nicht ins Cut will, da er Heim muss..... kurz Hoffnung ... Timon aus Spiel 1 hatte die bessere MOV. Das war einerseits ok, da er mich 100:0 besiegt hat aber auch sehr schade für mich, da 2 der 4 Finalisten schon ein Bye hatten, die Chance also gut war. Außerdem hatte ich noch nie die Gelegenheit gegen diese beiden VIPs der deutschen XWing-Szene zu spielen.

Trotzdem bin ich mit dem 6. Platz mehr als zufrieden. Die Schweizer Szene hat deutlich zugelegt. Siege werden hier sicher niemanden geschenkt.

Ich bin gespannt wie das Cut ausgegangen ist. Die Finalisten werden hier sicher noch berichten.

SuperHan
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Drachenzorn am Sa 13 Jun 2015, 22:27

Vielen Dank für deinen Bericht und den Einblick in die Schweizer Szene

Ist ein Unicorns denn im Cut?
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  SuperHan am Sa 13 Jun 2015, 22:30

Loken, aber Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Hoffe das geht in Ordnung.


SuperHan
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Drachenzorn am Sa 13 Jun 2015, 22:32

Vielen Dank - Go Loken!
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Drachenzorn am Sa 13 Jun 2015, 23:00

Loken hat gewonnen - Bern ist Pink, herzlichen Glückwunsch!
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Farlander am Sa 13 Jun 2015, 23:01

Nur ein Unicorn kann ein anderes Unicorn töten - daher hat sich Loken alleine auf den Weg gemacht und innerhalb von einer Woche sein zweites Regional (letztes WE war Prag dran) gewonnen. Die Restcrew hat in Bamberg ein alternatives Fun-Format getestet, das am Ende hauptsächlich für Skyballer "Fun" war


_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Mattes am So 14 Jun 2015, 01:36

Glückwunsch an Loken!! Du bist derzeit echt zu krass, Top Leistung!!

_________________
avatar
Mattes
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Loken5888 am So 14 Jun 2015, 03:01

Danke. Grad daheim angekommen und nu Tod ins Bett gefallen. Bis morgen
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Freizeitheld am So 14 Jun 2015, 08:32

Glückwunsch an Loken!

_________________
"Kein Grund zur Sorge, das halbe Schiff ist ja noch übrig!"
avatar
Freizeitheld
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Ben Kenobi am So 14 Jun 2015, 08:44

Glückwunsch Loken!

Aber ich nehm jetzt einfach an, dass dann nächstes Jahr nur Deutsche, die nicht aus Franken kommen, an den Regionals unserer Nachbarländer teilnehmen dürfen.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  arathorn am So 14 Jun 2015, 08:46

und wr kriegt das bye? loken hat ja schon ne fahrkarte, sprich wer wurde 2. oder 3. wenns der eldarlord auch ins finale schaffte...
avatar
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Enno am So 14 Jun 2015, 08:57


_________________
[
avatar
Enno
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  arathorn am So 14 Jun 2015, 09:11

@till ihr sollte den loken fortan nur mehr alleine auf Turniere schicken ;)
avatar
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Hin und wieder zurück...

Beitrag  Loken5888 am Mo 15 Jun 2015, 23:58

So oder so ähnlich könnten Geschichtsschreiber den Trip nach Bern bezeichnen^^

Zusammen mit meinem Bruder gings von Freitag auf Samstag um 2 Uhr los mit der Reise nach Bern. Zwischendurch mal ne Stunde gedöst, in der mein Bruder gefahren ist, kamen wir pünktlich und quasi als Erste im DracheNäscht an. Es ging dann auch ans anmelden und ich musste überlegen welche der drei Listen ich spiele...

Am Ende sprang dann das dabei raus:
Lokens Liste:

Han Solo (46)
Jagdinstinkt (3)
C-3PO (3)
Luke Skywalker (7)
Verbessertes Triebwerk (4)
Millennium Falke (1)

Jake Farrell (24)
Veteraneninstinkte (1)
Protonenraketen (3)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Erfahrener Testpilot (0)

Total: 97

View in Yet Another Squad Builder
Farlander hat mir die Liste empfohlen und mich mit zahlreichen nützlichen Tipps dazu versorgt. Danke hier nochmal :)

Langsam trudelten dann auch die anderen Spieler ein, darunter EldarLord und Superhan die ich schon von anderen Turnieren in Deutschland kannte. Nach ein paar lustigen Sprüchen ala "Ich wollte doch heut nen einfacheren Tag haben" oder "was suchst du denn hier" gings dann auch schon los mit den Paarungen.

In der ersten Runde durfte ich dann gegen "Cybo" spielen:
Spiel 1:

Cybos Liste:

IG-88B (36)
Bis an die Grenzen (3)
Verbesserte Sensoren (3)
"Mangler"-Kanonen (4)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

IG-88C (36)
Bis an die Grenzen (3)
Verbesserte Sensoren (3)
Schwere Laserkanone (7)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder
Direkt mal Doppelkrabben... das würde ein schweres Spiel werden. Wir bauten ein recht weites Astifeld auf, gut für die großen Schiffe. Er stellte seine Krabben in seine linke Ecke, ich meine beiden Jungs in meine linke Diagonal gegenüber. Nach einigen Runden des langsamen herantastens trafen wir uns dann in der Mitte, wo Han und Jake der C-Krabbe direkt Schaden einschenkten. Han musste auch schon den ersten Treffer einstecken. In der Folgerunde konnte Jake dann seine Protonenrakete loswerden und zusammen mit Han und dem Volltreffer-Crit konnte die C-Krabbe auf eine Hülle gebracht werden. Allerdings musste Jake dann die Mangler Schlucken und verlor seine Schilde. Es folgten einige Runden des Verfolgens, nach kurzer Zeit brach ich aber die Verfolgung der C-Krabbe ab, um mich um die andere zu kümmern. Zudem hatte ich keine guten Flugmöglichkeiten um der C-Krabbe gefährlich zu werden. Jake musste mittlerweile auch schon aussteigen und so war es dann an Han. Langsam schmolzen auch die Hüllenpunkte auf Han. Dann allerdings verschätzte sich mein Gegner mit der B-Krabbe. er machte einen Boost durch die Sensoren und danach einen 4er-K-Turn und damit flüchtete die Krabbe in die weiten des Alls. Zwei Runden später konnte Han dann die C-Krabbe ihrer letzten Hülle berauben.
100:33 Sieg

Nach dieser aufregenden Runde ging es dann weiter gegen Marco.
Spiel 2:

Marcos Liste:

Han Solo (46)
Berechnung (1)
Aufklärungs-Experte (3)

Dash Rendar (36)
Jagdinstinkt (3)
"Mangler"-Kanonen (4)
Jan Ors (Crew) (2)
Outrider (5)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder
Eine sehr kritlastige Liste... Ziel war es am Anfang, sich zuerst Han zu schnappen. Das Astifeld wurde wieder sehr breit gezogen. Ich gab ihm die Ini, sodass ich meinen Han und meinen Jake nach ihm in Position bringen konnte. Er baute seine beiden Schiffe dann mittig auf, ich meine wieder auf der linken Seite.
Ich flog dann schnell vorwärts, um Han zu schnappen bevor er abhauen konnte und mein Han nahm seinem ein Schild, verlor im Gegenzug aber nichts. In der nächsten Runde wollte ich eindrehen um mir Han zu schnappen und Jake seine Protonenrakete in ihn bläst. Allerdings stellte er hier Dash vor meine Nase auf einen Asti mit der Fassrolle und konnte dadurch nicht schießen. Jake und Han zögerten nicht lange und bließen alles direkt auf den Schutzlosen Dash. Dieser verlor dann auch alle Schilde und 1 Hülle. Da mein Han nun auch schon weitere Schilde verloren hatte und ich Angst vor den Krits hatte, zog ich ihn etwas zurück. Jake verfolgte Dash derweil. Als Dash dann am letzten Hüllenpunkt knabberte, zog ich Han dazu und gab ihm den Todesstoß. Danach ging es nur noch darum, seinen Han abzuschießen. Dank C3PO und dem Falkentitel konnte ich seinen Schäden so ziemlich ausweichen, er konnte nur Fokustoken nehmen, die ihm aber nicht viel einbrachten, da er dadurch meist maximal 2 Hits erzielen konnte. Nach einigen Runden war dann auch sein Han geschichte.
100:0 Sieg.

Ein sehr entspannter Gegner mit dem ich nebenher einige nette Gespräche geführt hatte. Danach ging es weiter gegen Timon.
Spiel 3:

Timons Liste:

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Tarnvorrichtung (3)
TIE der Roten Garde (0)

Carnor Jax (26)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Tarnvorrichtung (3)
TIE der Roten Garde (0)

Pilot der Roten Garde (22)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Tarnvorrichtung (3)
TIE der Roten Garde (0)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder
Das versprach direkt ein heißes Spiel zu werden, drei Interceptors mit Autothrusters und Tarnvorrichtung versprachen, Han zu nerven. Es war ein sehr weites Astifeld, was wiederum Han zugute kam. Ich gab ihm die Ini, er stellte sich mittig auf, ich wiederum in meiner Linken Ecke. Im Anflug flog dann Carnor in den Royal Guard und stand ohne Token da. Ein gefundenes Fressen für Han und Jake, allerdings war Jake zu weit weg für die Protonenrakete, Carnor musste aber trotzdem aussteigen. In der Folgerunde setzte ich dann Jake zu aggressiv ein, was ihm dann die Schilde und einen Crit kostete... "Benommener Pilot". Timon reagierte dann schnell und stellte seinen Royal Guard so vor Jake, das ich drüber fliegen musste... Jake also weg. Han versuchte dann Runde über Runde durch die Token-Barriere zu kommen und immer darauf zu achten das maximal ein Interceptor auf Han schießen kann. Durch die Barriere kam ich aber einfach nicht durch und irgendwann versuchte ich nur noch, Han über die Zeit zu bringen, was am Ende auch klappte. Han war einfach zu wendig und konnte immer einem Interceptor ausweichen, manchmal sogar beiden. Dadurch überlebte er.
34:33 Sieg

Was für ein enges Spiel...
Direkt weiter ging es gegen Patrick
Spiel 4:

Patricks Liste:

Dash Rendar (36)
Bis an die Grenzen (3)
Schwere Laserkanone (7)
Kyle Katarn (Crew) (3)
Verbessertes Triebwerk (4)
Outrider (5)

Corran Horn (35)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
R2-D2 (4)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder
Eine typische Dash-Corran-Liste... Das Astifeld wurde wieder sehr weit aufgebaut, um Dashs Fähigkeit nicht so stark werden zu lassen. Zudem wollte ich in RW1 zu Dash kommen. Im Anflug verlor ich dann auch einige Schilde auf Han, konnte aber ziemlich schnell in RW1 zu Dash kommen. Han und Jake töteten dann mithilfe der Protonenrakete Dash nach kurzer Verfolgungsjagd. Nun musste ich noch Corran jagen, der aber mit PS 10 nach mir fliegt. Jake sollte hierbei den Blocker spielen, während Han ihn umrundete. Ich schaffte es dann auch immer wieder, das Corran sein Feuer zwischen Jake und Han aufteilen musste. So konnte er auch seine Fähigkeit nicht gewinnbringend einsetzen. Nach einiger Zeit musste dann auch Corran aussteigen, Jake fiel auf 1 Hülle, Han auf 6 Hülle.
100:0 Sieg

Nach meiner Rechnung musste ich dank des modifizierten Sieges auch das letzte Spiel gewinnen.. Es ging gegen EldarLord, mit dem ich seit Karlsruhe noch eine offene "Rechnung" hatte^^
Spiel 5:

EldarLords Liste:

Keyan Farlander (29)
Am Ziel bleiben (2)
Verbesserte Sensoren (3)
Schwere Laserkanone (7)
Geheimagent (1)
B-Wing/E2 (1)

Biggs Darklighter (25)

Wedge Antilles (29)
Veteraneninstinkte (1)
R3-A2 (2)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder
Er trat also mit der selben Liste an, wie in Karlsruhe. Das Astifeld wurde wieder sehr weit aufgebaut, mit genug Platz für Han. Er baute in seiner rechten Ecke auf, ich auch in meiner. Jake sollte seine Protonenrakete entweder in Wedge oder Farlander bringen. Nach einigem langsamen Anfliegen ging es dann auch langsam in den Infight. Jake feuerte seine Protonenrakete dann auf Biggs in der Hoffnung wenigstens ihn zu zerstören, brachte aber nur 2 Schaden zustande, die aber wenigstens Biggs die Schilde nahmen. Han flog dann außen rum und nahm Biggs aus dem Spiel. Jake musste nach kurzer Zeit dann auch aussteigen, sich dem Feuer der Laserkanone ergebend. Han hatte noch genug Hülle und mit einem gewagten Manöver rauschte ich in Wedge und nahm Farlander, der zwischendurch noch 2 Hülle hatte, aus dem Spiel. Nun ging es noch gegen Wedge. Dieser machte nen K-Turn, um auf Han zu schießen, aber ohne Verbesserungen. So verlor ich von 3 Hülle nur eine einzige. Im Gegenzug konnte ich Wedge endgültig vernichten und mir den Sieg und damit die Revanche für Karlsruhe holen.
100:33 Sieg

Damit erreichte ich als erster den Cut... kein gutes Zeichen, hatte doch bisher bei keinem Qualifier-Turnier oder Regional der erste nach Swiss den Cut gewonnen. Aber jede Serie muss irgendwann zu Ende gehen.
Dadurch das der 4te vor dem Cut heim musste, rutschte der 5te nach, mein Gegner aus Runde 3. Am Ende waren dann nur Leute im Cut, gegen die ich in der Vorrunde gewonnen hatte: Cybo auf Platz 2, EldarLord auf Platz 3 und eben Timon auf Platz 5. Cybo und EldarLord spielten gegeneinander und ich durfte wieder gegen die Interceptoren ran...

Top4-Spiel:

Die Liste steht ja schon oben^^
Die Aufstellung war ähnlich wie in unserem ersten Spiel, auch ein recht breites Asteroidenfeld. Ich stellte wieder auf Links auf, ihm die Ini gebend, er wieder mittig. Er vermied es diesmal, Carnor ohne Token stehen zu lassen. Ich bog dann langsam ins Astifeld ein, darauf achtend das weder Jake noch Han groß von den Interceptoren beschossen werden konnten. Durch Geduld kam ich dann mit der Protonenrakete in Range 1 zu dem RoyalGuard und mit Unterstützung von Han konnte ich ihm "Verletzter Pilot" und 1 Schaden rein drücken. Jake verfolgte nun den Interceptor, um ihn zu zerstören. Han ging auf die Jagd nach Carnor. Mit dem zurückkehrenden Jake zusammen konnte dann auch dieser seiner Tarnvorrichtung beraubt werden. Durch das ständige Ausweichen der Feuerwinkel kamen auch Jake und Han ohne großen Schaden davon. Carnor konnte ich dann noch abschießen und Soontir wollt ich jagen, allerdings war dann die Zeit zu ende.
64:0 Sieg

Damit stand ich im Finale. EldarLord konnte sein Spiel gegen Cybo gewinnen und nun hieß es Finale gegen ihn.

Finale:

Auch hier steht die Liste schon weiter oben :)
Das Astifeld wurde wieder sehr weit gelassen, Aufstellung Diagonal gegenüber(jeder in seiner rechten Ecke). Wir flogen wieder langsam aufeinander zu. Er wusste nun, das Jake mit seiner Rakete eine große Gefahr dar stellt und jagde ihn. Diesmal bekam ich die Protonenrakete nicht raus, aber ich konnte Biggs auf 1 Hülle reduzieren und mit Han wieder flüchten. Wedge gab Jake nen zweiten Stress, er war minimal in RW3. So stand Jake in der Folgerunde ohne Token da und musste aussteigen. Er wollte dann die Schlinge zu ziehen, aber Han konnte sich seiner Geschwindigkeit befreien und nahm Farlander aus dem Spiel. Als er dann mit Biggs und Wedge einbog, musste auch Biggs mit seiner letzten Hülle aussteigen. Nun hatte ich noch Wedge gegen mich. Zwei Runden später konnte dieser nicht schießen, ich konnte ihm aber einen "Cockpitschaden" rein drücken. Da iuch nun die Chance hatte, vor ihm zu schießen, flog ich langsam um die Ecke. Wedge hätte diese Runde dann zwar auf mich schießen können in RW2, aber ich hatte noch genug Hülle. Allerdings durfte Wedge dann nicht mal mehr schießen, Han machte kurzen Prozess und gewann das Spiel für mich.
100:33 Sieg

Damit gewann ich nun mein zweites Regional und nahm freudestrahlend den Pokal entgegen. Um mehr ging es für Eldarlord und mich eigentlich auch nicht mehr, nur wer den Pokal mit nimmt. 3ter wurde dann Timon, was ihm die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaftsendrunde einbrachte.
Als wir dann schon zusammen packten kam der TO noch mit einer Überraschung vorbei: Eine Armada-Grundbox für mich als Sieger. Ich war total überwältigt über diesen Sonderpreis und bedankte mich dann noch dafür.

Zum Schluss möchte ich mich bei meinen überaus netten und freundlichen Gegnern, den anderen Mitspielern und natürlich dem TO bedanken für das tolle Turnier.

Nach dem Turnier ging es dann auch wieder direkt zurück. Ursprünglich plante ich, nur über die Grenze zu fahren und auf nem Rastplatz erstmal zu schlafen. Allerdings fühlte ich mich noch fit genug um weiter zu fahren. Mein Bruder schlief in der Zeit und als dann bei mir Ende war(ca ne Stunde von daheim) übernahm er das Steuer und wir kamen in der heimat von Samstag auf Sonntag um 3 Uhr wieder zurück^^ was für ein Trip.
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Regional Bern Berichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten