DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  kaibabros am So Jun 28, 2015 1:01 am

Hallo zusammen

Das hier wird weniger ein Spielbericht, mehr eine Zusammenfassung des heutigen Tages aus meiner (subjektiven) Sicht.

Angefangen hat die Mission Auryn heute morgen um 07:30, als ich mich auf den Weg machte um meinen Beifahrer "starkiller" abzuholen. Nach anfänglichen Regenschauern öffnete sich während der 1,5 stündigen Fahrt nach Böblingen langsam die Wolkendecke und lies etwas Sonne durch.
Gutgelaunt und noch am Fachsimpeln über die ein oder andere Liste kamen wir dann an und haben sogar noch einen Parkplatz direkt vorm Waldheim ergattern können.
Vor der Tür trafen wir dann auf einige Bekanntschaften aus vergangenen Turnieren, und da wurde fleißig geplaudert. Hier kam auch nicht zum letzten Mal für heute das Thema BYE und Turnierteilnahme auf, und man fing an über Alternativen nachzudenken. Als dann nach und nach alle eintrafen und wir komplett waren ging es auch schon los.

Vorab: Die Listen meiner Gegner hab ich mir nicht notiert und deshalb werde ich diese auch nicht 100% wiedergeben können

Und meine Liste sah folgendermassen aus:

Auryn-Liste:
Pilot der Omikron-Gruppe (21)
Darth Vader (Crew) (3)

Krassis Trelix (36)
Flechettekanonen (2)
Taktiker (2)

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Verbesserte Schilde (4)
TIE der Roten Garde (0)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Erste Runde hieß mein Gegner "Skyballer". Uff....direkt das erste von 5 Unicorns erwischt .Fängt ja gut an. Gleich mal Doom-Dezi mit Soontir am Start. Die erste harte Nuss für heute. Nach ein bisschen taktischem Rumgefliege, ein zwei Fehlern auf beiden Seiten und einigen Schussrunden später fiel dann die Entscheidung zu meinen Gunsten und ich siegte mit 100 zu 60, da ich nur mein Lambda-Shuttle und Soontir verlor und die Spray das Spiel beendete.

Weiter gings dann mit der nächsten Runde: Unicorn  Nummer zwei für heute: "Loken5888". Sascha trat heute mit einer XXBB-Liste an, die mich erstmal ziemlich in Bedrängniss brachte, aber als mein konzentriertes Feuer erst Biggs und dann einen B-wing erledigte, war der Rest etwas einfacher und hier gelang mir der zweite Sieg für heute mit 100 zu 36.

Langsam wurde die Luft dünner, und nach der Mittagspause und nach einer Korrektur eines falsch eingetragenen oder abgegeben Spiels und ein bisschen Software-Rumgezicke ging es dann in die nächste Runde. Beim ersten Mal Vorlesen wurde mein Name zuerst genannt und ein Nicht-Unicorn als Gegner. Seltsame Paarungen dachten wir uns beide. Dann musste wieder eine Koorektur vorgenommen werden, da anscheinend ein weiteres Ergebniss um mittleren Bereich nicht okay war. Seltsamerweise hatte das auch Auswirkungen auf die oberen Paarungen, und somit bekam ich einen neuen Gegner zugelost.  "Wolfir", und somit Unicorn Nummer drei für heute. Die gleiche Liste wie im ersten Spiel, also schlagbar. Doch es sollte anders kommen. Nach ein paar Minuten war mein Shuttle Geschichte, die Spray hielt nur etwas länger, sein Soontir verließ auch vorzeitig das Feld und somit standen sich im Lategame ein leicht angeschlagener Dezi mit 8 Hüllenpunkten und ein Soontir mit nur 2 Hülle und einen Krit "Strukturschäden" gegenüber. Diesen Krit hatte ich vorher 5 Runden lang versucht umzudrehen. Das Ergebniss davon war ein vor sich in vadernder Dezi und ein geschlagener Soontir. Ich galube 32 zu 100 war das Ergebniss.

Na gut jetzt mussten noch zwei Siege her um eine winzige Chance zu haben. DIe nächste Runde wurde gepaart und was kam? Richtig ein Unicorn. "enjineer " mit seiner Double-Hawk-YZZ Liste mit viel Ionisierkram und Ratlosigkeit auf meiner Seite. Was tun dagegen? Die Antwort lieferte das Spiel selbst , denn trotz mehrfacher Ionentreffer konnten Spray,Shuttle und Soontir die Gegner Einen nach dem Anderen abräumen und ich habe nur das Shuttle verloren.( 100 zu 24 )

3-1 und 15 Pkt und die letzten Paarungen: Tisch 1 Rolinger gegen Wolfir, der bisher ungeschlagen war und direkt daneben durfte ich spielen gegen ( Namen folgt- habs einfach vergessen ). Über dieses Spiel kann man nur eines sagen: Wer es schafft ZWEI !!  große Schiffe ohne eine Schadenskarte zu verlieren, der hat definitiv was falsch gemacht. Stress übersehen und rotes Manöver einstellen ist echt übel. So ging das Shuttle anstatt mit einer 2:WendeRotLinks: eben gerdeaus mit eienr 3 eben gerade übern Rand drüber. Viel schlimmer ist es ein Manöver zu planen und dabei die falsche Scheibe in der Hand zu halten. Gerade wenn ein Schiff das eingestellte Manöver nicht hat und man dadurch 1 mm übern Rand fliegt und sich das Schiff somit im Hyperraum absetzt. Denn das ist der Spray passiert die noch vor dem Shuttle sogar mit 2 Schilden Rest einfach die Matte verlies. Definitiv eigene Spielfehler, die auf mangelnde Konzentration zurückzuführen waren. Bemerkenswert allerdings das Soontir dann noch einiges an Schilden und Hülle vom Falken abgekratzt hatte ( runter auf 6 Hülle ) und das obwohl ihm Cooran im Nacken sahs. Hier kamen auf einmal die vielen grünen Symbole die mir in den vorherigen Spielen gefehlt hatten.  Die Zeit beendete das Drama dann und mit 3-2 reichte dies noch für den 10. Platz

Und noch was zu dem Spiel daneben: Wolfir hat auch dieses Spiel gewonnen und Roland wurde aufgrund seiner bis dahin relativ starken MOV auf dem zweiten Platz gesetzt. Es gab keine Mauscheleien und keine Absprachen.

Gratulation zum Sieg an "Wolfir" und auch an den Bye-Gewinner auf dem 2.ten Platz: "rolinger"

Nach der Siegerehrung wurde noch einige Zeit über die " Bye-Problematik" diskutiert und irgendwann waren dann doch alle auf dem Heimweg bzw. in der Con verschwunden.

_________________
Hangar:
                             K-Wing  Ghost  Ghost-Shuttle

                          Tie-Punisher      

StarViper  M3-A  Y-WingScum  Z95Scum  Z95Scum IG-2000 IG-2000 Mist-Hunter  Punishing-One  YV-666


Epic-Hangar:
       


avatar
kaibabros
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  Kettch am So Jun 28, 2015 12:55 pm


3 Unicorns muss man erstmal schlagen (darunter Loken)...und das mit der neuen Liste! Alle Achtung!

Schade, wegen den Fehlern im letzten Spiel. Sonst hättest du wohl sogar Rolinger das Bye streitig machen können.
Tolle Turnierleistung!

_________________
Yub Yub, Commander!

Mein Hangar:

             
       Tie-Punisher
     
       Tie-A-Prototyp
         


Z95Scum Z95Scum M3-A
Y-WingScum
StarViper    Mist-Hunter
IG-2000    YV-666  Punishing-One  Punishing-One


       
 K-Wing   
   Ghost-Shuttle
Ghost
avatar
Kettch
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  Durandell am So Jun 28, 2015 1:03 pm

Hallole,

Ich bin dein Gegner im letzten Spiel gewesen und ja, ist wohl das komischte Spiel in meiner recht kurzen Laufbahn bei X-Wing gewesen.

_________________
Reich ist ein Volk wenn es Helden hat, arm ist ein Volk wenn es Helden braucht.........
avatar
Durandell
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  kaibabros am So Jun 28, 2015 1:17 pm

Tja..das war es auch für mich..Ich war kurz davor in den Tisch zu beissen.. Zumal Soontir ja noch gezeigt hat das eine kleine Chance auf den Sieg bestanden hätte.

Rolinger das Bye streitig zu machen wäre unmöglich gewesen aufgrund der Art, wie ich die Liste fliege. Die MOV wird nie überragend sein, weil irgendein Schiff immer das Feld verläßt.Das iste eine absolute "Win or Die"-Liste. Die einige Chance wäre ein Sieg gegen Wolfir und dann noch einer gegen Roland gewesen.....aber 5 Unicorns an einem Tag und alle zu schlagen.....das klingt nach Wunder.
Aber egal abhacken, Liste weiter verfeinern und Optionen checken......und den inneren Stressensor aktivieren, damit mir sowas nicht wieder passiert.

War alles in allem ein super Turniertag und auch die Orga hat sehr gute Arbeit geleistet

_________________
Hangar:
                             K-Wing  Ghost  Ghost-Shuttle

                          Tie-Punisher      

StarViper  M3-A  Y-WingScum  Z95Scum  Z95Scum IG-2000 IG-2000 Mist-Hunter  Punishing-One  YV-666


Epic-Hangar:
       


avatar
kaibabros
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  Loken5888 am So Jun 28, 2015 10:57 pm

In Böblingen traten die Unicorns diesmal mit 5 Mann an. Neben mir saßen auf den Crewslots noch Enjineer, Wolfir und Skyballer in Rolingers Decimator. Rolinger war wie so oft unser Pilot und brachte uns sicher nach Böblingen. Nach der Anmeldung und den üblichen Begrüßungen kamen wir dann auch kurz ins Gespräch mit 2 Heidelbären.
Liste wollte ich diesmal was ausprobieren und ging mit einer Wave 1 und 3-Liste an den Start:

Lokens Liste:

Biggs Darklighter (25)

Anfängerpilot (21)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)
Ionenkanonen (3)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)
Ionenkanonen (3)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder


Im ersten Spiel musste ich dann gegen Heiko ran

Runde 1:

Heikos Liste:

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Tarnvorrichtung (3)
TIE der Roten Garde (0)

Kath Scarlet (38)
Veteraneninstinkte (1)
"Mangler"-Kanonen (4)
Gefangener Rebell (3)
Verbessertes Triebwerk (4)

Pilot der Akademie (12)

Total: 97

View in Yet Another Squad Builder
Soontir is an der Liste das schlimmste für mich. Ich baute mich in meiner linken Ecke auf, er in seiner. Ich flog langsam vor, während sein Akademiker in meine Richtung eindrehte und Kath und Soontir auf meiner rechten Seite runter flogen. Ich flog weiter erstmal vorsichtig vorwärts. Ich wollte Kath und/oder Soontir überraschen und den Akademiker außer Acht lassen. Das klappte dann auch ganz gut und ich konnte Kath mit den ersten Schüssen eindecken. Dann machte er mit Soontir einen Fehler, sodass dieser über ein Trümmerfeld fliegen musste. Er würfelte dann auch noch einen Crit und kam knapp neben meinem Rookie zum Stehen, der ne Zielerfassung auf diesen hatte. Dieser schaltete dann Soontir auch aus. Ich verlor hier Biggs. Danach konnte ich dann den Akademiker noch schnappen und verlor einen B-Wing. Kath setzte nun zur Flucht an, während ich meinen Rookie hinterher jagte. Im ganzen Spiel schon flogen meine Schiffe mit Wahnsinnig vielen Stressmarkern durch die Gegend, der Rookie wollte aufgrund der wenigen Zeit die noch blieb an Kath dran bleiben und flog auch über Trümmerfelder. In der letzten Runde hatte er dann 4 Stressmarker. Heiko flog dann mit seiner Kath, die noch 3 Hülle hatte. Er wollte versuchen aus der Reichweite meines Rookies zu fliegen und setzte zum Schub an. Ich hatte dann nur nen RW3-Schuss und müsste 3 Schaden durchbringen… Ich würfelte 3 Hits. Heiko würfelte und es lagen 2 Blanks und nen Auge da. Damit war Kath Tod… hätte er stattdessen ein Evade genommen… hätte ich keine Chance gehabt das Spiel zu gewinnen.
100:52 Sieg

Was für ein Auftakt… die Schiffe fliegen sich zwar gut, aber hier machte sich bei den X-Wings die fehlende Lageverbesserung schon bemerkbar. Weiter ging es dann gegen Kaibabros.

Runde 2:

Kaibabros Liste:

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Verbesserte Schilde (4)
TIE der Roten Garde (0)

Krassis Trelix (36)
Flechettekanonen (2)
Taktiker (2)

Pilot der Omikron-Gruppe (21)
Darth Vader (Crew) (3)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder
Kaiba baute ne Burg mit dem Shuttle und der Spray auf seiner rechten Seite. Ich stand gegenüber. Soontir stand auf seiner Linken Seite. Ich wollte mit Vollgas vor, um das Shuttle und die Spray schnell ausschalten zu können und dann noch genug Schiffe für Soontir zu haben. Das gelang mit dem Shuttle auch recht gut, aber Soontir konnte ich einfach nicht erwischen. Ich konnte dann noch die Spray ausschalten aber verlor meine komplette Staffel an den gut geflogenen Soontir von Kaiba. Respekt dafür.
64:100 Niederlage

Da zeigte sich dann auch zum zweiten Mal die Schwäche der X-Wing… gegen nen gut geflogenen Arcdodger hat man keine Chance. In Spiel 3 musste ich gegen Benjamin ran.

Runde 3:

Benjamins Liste:

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Zielerfassungssystem (2)
TIE der Roten Garde (0)

Konteradmiral Chiraneau (46)
Veteraneninstinkte (1)
Gefangener Rebell (3)
Darth Vader (Crew) (3)
Bordschütze (5)
Verbessertes Triebwerk (4)

Total: 96

View in Yet Another Squad Builder
Na toll… 3tes Spiel, 3ter Soontir… ich bekam langsam die Krise. Diesmal konnte ich allerdings gut einschätzen wo der Deci landen sollte. Unvorsichtig schoss er nach vorne. Meine beiden B-Wings konnten mit der Ionenkanone auf ihn schießen, allerdings durch nen Asti. Würden beide treffen, wäre der Deci Geschichte, da er in der Folgerunde zu nah an den Rand fliegt und dann nicht mehr drehen kann. Allerdings ließen mich hier mal die Würfel im Stich. Schade, das wäre toll zu sehen gewesen. Ich konnte allerdings in den Folgerunden den Deci dann so in Stücke schießen. In der Zwischenzeit verlor ich Biggs und den Rookie, hatte also nur noch 2 B-Wings gegen Soontir. Dieser flog mit Stress ne leichte 3, weil Benjamin unbedingt zusammen mit dem Deci den einen B-Wing ausschalten wollte. So landete er vor nem Trümmerfeld mit Stress und mein einer B-Wing saß ihm im Nacken. Der andere B-Wing überlebte den Dezi und schaltete diesen aus. Der B-Wing hinter Soontir ionisierte den Tokenlosen Soontir. In der Folgerunde musste er dann auf das Trümmerfeld fliegen. Da er den Krit benommener Pilot zog und noch beide B-Wings auf ihn schießen konnten, gab er hier auf.
100:46 Sieg

2:1 Siege mit der Liste… das war mehr als ich erwartet hatte. Weiter ging es dann an Tisch 2 gegen Schattenlicht.
Runde 4:

Schattenlichts Liste:

IG-88B (36)
Jagdinstinkt (3)
Verbesserte Sensoren (3)
Schwere Laserkanone (7)
Trägheitsdämpfer (1)
Automatische Schubdüsen (2)
IG-2000 (0)

Boba Fett (Abschaum) (39)
Veteraneninstinkte (1)
Flechettekanonen (2)
Taktiker (2)
Verbessertes Triebwerk (4)
Sklave I (0)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder
Gegen ihn durfte ich bisher noch nie spielen, ich wusste aber was er drauf hat. Mein Ziel war es das Kräbbchen zu zerballern und mich dann um Boba zu kümmern. Ich schaffte dann einen guten Anflug, wo die Krabbe alle Schilde lassen musste. Danach machte der Rookie nen K-Turn hinter Boba, Biggs stellte sich vor die Krabbe als Blocker und die B-Wings krachten ineinander und blieben stehen mit ihren TL auf die Krabbe. Diese versuchte einen K-Turn, der aber nicht klappte und blieb an Biggs hängen. Boba flog ein Stück vorwärts. Nun musste die Krabbe aussteigen und Boba ließ das erste Schild liegen. Ich verfolgte ihn dann und nach ein paar Runden ging er dann auch, ich musste nur einen B-Wing zurück lassen.
100:27-Sieg

Jetzt sogar schon 3:1 Siege… gar nicht so schlecht. Ich war nach dem Spiel auf dem 4ten Platz. Im Normalfall würde ich gegen den 3ten spielen, der TO verwendete aber ein offizielles FFG-Programm zum paaren… Selbst die aktuellste Version davon paarte noch Random alle mit der selben Punktezahl untereinander. So kam es das ich nach unten gepaart wurde, zufällig gegen jemanden mit 2:2 Siegen. Es kam dann auch wie es kommen musste und ich musste gegen Skyballer ran.


Runde 5:

Skyballers Liste:

Konteradmiral Chiraneau (46)
Jagdinstinkt (3)
Gefangener Rebell (3)
Darth Vader (Crew) (3)
Ysanne Isard (4)
Verbessertes Triebwerk (4)
Dauntless (2)

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
TIE der Roten Garde (0)

Total: 97

View in Yet Another Squad Builder
In diesem Spiel ging dann alles schief. Skyballer schätzte mich fast immer richtig ein. Jedesmal wenn ich dann einen Hoffnungsschimmer hatte, ließen mich die Würfel trotz Verbesserungen im Stich… bestes Beispiel war Soontir… er hatte nur nen Fokus und ich konnte mit der Ionenkanone inklusive TL und Fokus auf meiner Seite auf ihn schießen… ich erzielte 3 Hits, er antworte dann aber mit 2 Evades und nem Auge. Zwei Runden später hatte ich nur noch einen angeschlagenen B-Wing und nen angeschlagenen Rookie gegen nen vollen Soontir und nem Deci, der gerade mal 1 Hülle verloren hatte. Entnervt gab ich dann auf.
0:100 Niederlage
Das letzte Spiel hat mir dann gezeigt wo die Grenzen meiner Liste lagen… Das war dann nur noch deprimierend für mich. Im Nachhinein kam ich dann drauf das man zumindest hätte anders aufstellen können: Biggs raus, den beiden B-Wings die Ionenkanonen nehmen(die mir nur in einem Spiel überhaupt ein bisschen was brachten) und dafür einen Wedge mit nehmen. Dem kann ich dann sogar noch VI oder Schwarmtaktik geben. Warum is das besser? Wedge mag niemand schießen lassen, also erfüllt er den selben Zweck wie Biggs. Mit VI kann ich ihn vom Rest weg bewegen, mit Schwarmtaktik könnte ich jemand anders noch auf 9 anheben. Das wär zwar besser aber trotzdem nicht gerade gut.
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  Durandell am Mo Jun 29, 2015 9:39 am

Sooo dann auch mal von mir eine kleine Zusammenfassung von dem Tag.

Meine Liste:         Corran Horn mit VI, Verbesserte Hülle, FKS und R2-D2
                           Chewbacca mit Lando, Kartan, Einsamer Wolf. Millenium Falke und Experimentelles Interface.


Spiel 1 gegen ...... Rabe? mit Han Solo und drei Z.
Meine beiden Flieger trennen sich, fliegen einer nach rechts und einer nach links, er verfolgt mit allem Chewie und sio komme ich mit Horn hinter die Z..... kann einen erschiessen, er lasert auf Chewie rum und bringt ihn auch irgendwann zu fall, aber da steht nur noch ein Z und der stirbt an Horn, ein 98:54 Sieg für mich

Spiel 2 gegen Rohlinger mit Dezi und Sontir.
Leider schnell erzählt da ich kompletten Mist baue, ich stelle Horn in die Mitte und Rohlinger geht auf die Jagd.....bekommt ihn relativ schnell und konzentriert sich dann auf Chewie...... das dauert aber dann ewig, fast mit dem Schlusspfiff wird er erschossen, vollkommen verdienter Sieg von Rohlinger, wenn man so ein Blödsinn spielt wie ich.....leicht verägert ging es denn in die Pause.....0:99 verloren....

Spiel 3 gegen Stephan Lancier mit doppel Krabbe
Er geht direkt auf Chewie los....nimmt gleich alle 5 Schilde, schwenkt dann aber um auf Horn, der einzige Fehler den er gemacht hat....so kann Horn erst die eine Krabbe und dann später Horn und Chewie noch die zweite bekommen. 100:0 Sieg für mich.

Spiel 4 gegen Philipp Schmitt mit Deci und Sontir
Er will tjosten, fliegt direkt auf mich zu.....ich kann Horn ein wenig über die Flanke kommen lassen ..... erster entscheidender Punkt.... mit glücklichen Schüssen von Horn (RW 2 und Chewie R1) kann ich schon im zweiten Zug Sontir vernischten.  Er tötet dann ein wenig später Horn, aber der Dezi mit nur noch 4 Hülle kann dann dem fast vollen Chewie nicht mehr entkommen, aber sehr knappes Ding.... 100:45 Sieg für mich.

Spiel 5 gegen Oliver"kaibabros"Habel mit Sontir, Fähre und Firespray.
Tja was soll ich sagen, sehr komisches Spiel und ich schiebe es bei Oliver mal auf die Erschöpfung im 5ten Spiel. Er bunkert sich in einem Eck ein....ich dampfe langsam los.... so im Zug 4 schwenkt er dann auf Horn ein....ich bin aber beweglicher und komme ohne großen Schaden durch die drei Schiffe und kann sogar 3 Schilde von der Spray nehmen, ich bereite mich darauf vor die Spray zu vernischten, Horn eingeschwenkt und Chewie auch..... dann die Bewegung...... die Spray macht eine (glaube ist 2er hart links gewesen) und steht dadurch leicht über der Spielfläche heraus, vernischtet. Dann versuche ich erst ein wenig auf Sontir zu gehen, klappt aber nicht wirklich und schwenke dann auf die Fähre um...... gerade wie ich mit beiden Schiffen drauf schiessen konnte, übersieht Oliver den Stressmarker und hat ein 2er hart eingestellt. Ich darf darf das Rad neu drehen und stelle drei gerade aus ein, direkt vom Tisch..... sorry dafür, keine Ahnung ob man sowas macht oder ob das bad Play ist. Dann hat Oliver aber den Sontir noch super geflogen, ich konnte nur noch einmal mit Horn auf 1RW doppel Schuss und Chewie mit RW2 schiessen, was leider keinen einzigen Hit brachte und er hat mir Chewie noch glaube ich auf 1-2 Hülle runter geschossen....dann war die Zeit rum..... 64:0 für mich und ein sehr nachdenkliches Spiel.

Hoffe wir Treffen und für eine revanche wieder, sooo können wir das ja nicht stehen lassen :-) obwohl ich denke das ich da ein wenig im Vorteil mit meiner Liste bin.

So viel Spaß beim lesen und der Con inkl. Turnier ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Gruß
Stefan"Durandell"Öffler oder eben hier Mordecai :-)

_________________
Reich ist ein Volk wenn es Helden hat, arm ist ein Volk wenn es Helden braucht.........
avatar
Durandell
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  awaahh am Mo Jun 29, 2015 12:40 pm

Hi zusammen,

auch von mir eine kurze Zusammenfassung des Turniers:

Da Black_Widow und ich ja bereits am Freitag das Zelt aufgestellt hatten und das Turnier erst um 10 Uhr losgehen sollte wurde der Morgen mit (zuviel) Kaffee begangen.
Nach 4 Tassen ging´s dann endlich los. Der Einfachheit halber spielte ich dieselbe Liste wie auf dem Regional Süd:

4 * Pilot der Tala-Staffel
4 * Pilot der Bandit-Staffel

Direkt in Spiel 1 ging es dann gegen ein Einhorn:

Spiel 1 vs Rolinger (Soontir + Chiraneau)
Die Unmengen an Kaffee zeigten Ihre Wirkung und vor lauter Aufregung wählte ich einen äußerst ungünstigen Angriffswinkel.
Rolinger umschiffte meine Feuerwinkel mit Chiraneau und bevor ich wirklich mal eine Breitseite loswerden konnte verlor nach und nach meine Zs.
Ich meine ein Bandit hätte überlebt, bin mir aber nicht mehr sicher...
Was für ein Auftakt: Rolinger machte nicht einen Fehler - den Part übernahm ich davor, sodass meine Zs teilweise mit 4 und 5 Stresstokens unterwegs waren (ich hasse Trümmerwolken!).
Gratulation an Rolinger, war ein tolles Spiel.


Spiel 2 vs Andy:
Andy ging mit FatHan und 3 Bandits an den Start. In Hassloch wurde ich von ihm mit dieser Liste verprügelt (damals flog ich Whisper und Chiraneau), mal schauen wie´s heute laufen würde.
Die Geschichte ist schnell erzählt: Mein Anflug klappte perfekt, Han konnte dann mehrfach geblockt werden und mein Schwarm knusperte ihn ziemlich zügig... Zu dem Zeitpunkt hatte ich dann noch 5 Zs, die dann Andys 3 Banditen nach und nach zerlegten.
Revanche geglückt, der Schwarm lebt!
War wieder mal ein sehr nettes Spiel gegen einen sehr fairen Gegner.


Zwischenfazit: Ziel erreicht, 1 Spiel gewonnen. Was würde jetzt noch gehen?

Spiel 3 vs Starkiller
Er flog Herrn Suhlak mit Einsamer Wolf und 3 Vollstrecker der Schwarzen Sonne (jeweils mit automatischen Schubdüsen).
Wie geh ich vor? Mein Schwarm flog ganz gemütlich in die Mitte der Karte um möglichst eine geballte Formation zu behalten.
Starkiller war mit N´Dru etwas übermütig und verpasste dann leider einen vernünftigen Feuerwinkel. In einer Breitseite von mehreren Zs segnete er dann das Zeitliche.
Die Starvipers konnten leider nicht auf Distanz bleiben um die Schubdüsen zu nutzen. Es folgte dann Knäuelbildung und die schiere Überzahl meines Schwarms bedeutete ein rasches Ende.
Dieses Spiel war zudem von verrückten roten und grünen Würfel meinerseits sowie von extrem kalten Würfel von Starkiller geprägt.

Spiel 4 vs Raven
Boba Fett und ein Aggressor (B) mit diversen Spinnereien an Bord ;)
Mein erstes Mal gegen eine solche Liste! Er flog irre gut, sodass ich immer wieder meine Zielprioräten verlagern musste. Boba wollte auch ständig mit meinen Schiffen kuscheln um seine Rerolls zu bekommen. Bei ihm funktionierte einfach alles. Geil geflogen und ich konnte nur staunen zusehen wie ein Z nach dem anderen das Spielfeld verließ.
Danke für das Spiel und die Lehrstunde ;)

Spiel 5 vs Erol
Erol trat mit Palob, Torkil, Y-Wing und 2 Z95 an. Von dieser fiesen Liste hatte ich schon gehört (nichts Gutes!) und wusste nicht so recht was ich machen sollte. Da ich 8 Schiffe hatte ließ ich mich auf einen Tjost ein.
Das sollte sich als schwerer Fehler erweisen, denn die Feuerkraft, die er mitbrachte war einfach zu viel für mich. Er flog und ionisierte nach Belieben, ich konnte irgendwie nie konzentriertes Feuer abgeben (und wenn sich die Möglichkeit bat dann gab´s gefühlt 8 kg Blanks). Er behielt durchgehend die Oberhand. Am Ende lebte noch einer seiner Binayre Pirates und der Y-Wing. Mit Erreichen der 60-Min-Marke (Zeitlimit) begann unsere letzte Runde, in der Erol noch meinen letzten Tala erledigen konnte.
Gratulation an Erol für die super Liste und das sehr entspannte Spiel! Hat tierisch Spaß gemacht.


Zur Veranstaltung: Platz war genügend vorhanden, Frischluftzufuhr hervorragend. Das Turnier begann mti 30 min Verzögerung, was aber verschmerzbar war.
Die FFG Software - naja - hierzu sag ich mal (fast) nichts. Das Ganze Turnier verlief recht unaufgeregt (sehr entspannt), was natürlich v.a. an den Spielern lag und an an unserem Orga Marcus, der trotz der FFG Software die Nerven behielt und Ruhe ausstrahlte.
Die Gesamtveranstaltung Auryn ist genau mein Ding. Mit Platz 14 von 24 war ich dann auch happy. Gratulation an Wolfir für den Sieg und Rolinger für die Qualifikation für die DM.

Nach dem Turnier wurde dann die Gemütlichkeit nochmals deutlich erhöht (Hopfentee) und der Abend eingeläutet. ein kläglicher Versuch Zombicide zu spielen scheiterte innerhalb weniger Minuten worauf wir uns dann bereits gegen Mitternacht in´s Zelt zurückzogen. Der lange Tag hatte Spuren hinterlassen.


Man hört hier in BB die Spatzen flüstern dass kommendes Jahr ein größeres X-Wing Turnier auf dem Auryn geplant ist...
avatar
awaahh
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  Beni_S am Mo Jun 29, 2015 1:04 pm

Von mir auch ein Spielbericht. Das Teilnehmerfeld bestand zwar "nur" aus 24 Mann, aber die hatten es auch in sich, wie schon oben erwähnt wurde. Meiner eigenen Dummheit geschuldet wurde am Abend vorher noch gut gebechert, was meiner Konzentration und körperlichen Konstitution nicht wirklich zuträglich war. Noch ein paar Worte zu meiner Liste. Gespielt habe ich folgendes
Spoiler:
Konteradmiral Chiraneau (46)
Veteraneninstinkte (1)
Darth Vader (Crew) (3)
Bordschütze (5)
Gefangener Rebell (3)
Seismische Bomben (2)
Verbessertes Triebwerk (4)

Soontir Fel (27)
Bis an die Grenzen (3)
Automatische Schubdüsen (2)
Zielerfassungssystem (2)
TIE der Roten Garde (0)

Total: 98
Ich weiß auch nicht genau was mich da geritten hat. Auf den Turnieren vorher spielte ich Soontir, Whisper und Shuttle. Fast alle Spiele die ich damit verloren hatte, beinhalteten einen Decimator mit Rebelcaptive und Darth Vader. Nun gut, blöd nur das ich mit dem Decimator kaum geübt habe, was sich in den meisten Spielen bemerkbar machte, vor allem im Spiel gegen Loken, wie ja in seinem Bericht schon zu lesen ist.

Im ersten Spiel ging es gegen Andreas
Runde 1:

Andreas Liste:
Vollstrecker der Schwarzen Sonne (25)
Automatische Schubdüsen (2)

Vollstrecker der Schwarzen Sonne (25)
Automatische Schubdüsen (2)

Vollstrecker der Schwarzen Sonne (25)
Automatische Schubdüsen (2)

N'Dru Suhlak (17)
Einsamer Wolf (2)

Total: 100

Das Spiel ist schnell erzählt. Die Starvipern nahmen den Decimator in die Zange. Die Schubdüsen verhinderten sehr zuverlässig das ich mit dem Deci Schaden austeilen konnte. Gut geflogen war der Decimator auch nicht und so konnten die Starvipern den Decimator schnell aus dem Spiel nehmen. Bevor auch Soontir mit drei grünen Blanks gehen durfte konnte ich noch eine Starviper ausschalten. Niederlage 27:100

Willkommen am letzten Tisch in Runde 2

Im zweiten Spiel durfte ich gegen Mathias antreten.

Runde 2:
Spoiler:
Keyan Farlander (29)
Bis an die Grenzen (3)
"Mangler"-Kanonen (4)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)
"Mangler"-Kanonen (4)

Jan Ors (25)
Blastergeschütz (4)
Aufklärungs-Experte (3)
Moldy Crow (3)

Total: 99

Manglerkanonen und Jan Ors, also 7 Würfel von den B-Wings. Das wird der Decimator nicht lange überleben, wenn nicht sehr schnell einer der B-Wings geht. In einem weiten Bogen versuchte der Decimator die enge Formation zu umfliegen. Soontir näherte sich auch vorsichtig um im richtigen Moment mit Zielerfassung und im besten Fall auch Reichweite 1 Farlander unter beschuss zu nehmen. Ich merkte auch im zweiten Spiel die fehlende Erfahrung mit dem Decimator. Im ersten Schusswechsel musste der Decimator gut einstecken und konnte Farlander einige Schilde klauen. Die zweite Kampfphase war dann die entscheidente Phase. Soontir wurde als Köder abgestellt und statt den Deci weiter zu verfolgen schossen sich alle drei Rebellen auf Soontir ein, ohne Erfolg. Farlander musste austeigen und dann war es auch kein Problem mehr die restlichen beiden Schiffe zu zerstören. Hier hat sich die Zielerfassung mit Soontir extrem bezahlt gemacht. Sieg 100:0

Die dritte Runde ging dann gegen Loken, dazu steht schon alles in seinem Bericht. Da sieht man auch deutlich die Fehler die mir mit dem Decimator passiert sind. Einzig der Grüne Würfel durch einen Asteroid rettete mir den Decimator. Aber das rüttelte mich auch wach und in den folgenden Spielen versuchte ich besonnener zu fliegen.

In der vierten Runde ging es dann gegen Stephan und seine Doppel IG's

Runde 4:
Die Liste von Stephan:
IG-88B (36)
Veteraneninstinkte (1)
Verbesserte Sensoren (3)
Schwere Laserkanone (7)
Trägheitsdämpfer (1)
Automatische Schubdüsen (2)

IG-88C (36)
Veteraneninstinkte (1)
Verbesserte Sensoren (3)
Schwere Laserkanone (7)
Trägheitsdämpfer (1)
Automatische Schubdüsen (2)

Total: 100

Hurra, Doppelaggressor. Mit meiner alten Standardliste hätte ich mich gefreut. Schwere Laserkanonen und ein Decimator vertrugen sich in meinem Kopf gar nicht. Dafür freute sich Soontir über das fehlende Feuerkontrollsystem und die nicht vorhandenen Feedback Arrays. Primäres Ziel für mich war es also den IG's mit dem Decimator in die Flanke zu kommen und mit Soontir den IG, der sich durch den Rebellengefangenen gestresst hat, vorzunehmen. So simpel der Plan in meinem Kopf war, so gut ging er letztendlich dann auch auf. IG B war schnell geschichte, hier war wieder die Zielerfassung von Soontir ausschlaggebend. Auf RW 1 kamen mit Targetlock und Fokus zuverlässig 4 Hits zusammen. Nachdem der erste IG zerstört war, dauerte es nur zwei Runden und der Letzte musste auch gehen. Sieg 100:0.

Bis hierhin stand es also 2:2 mit einer ordentlichen MOV.

Im letzten Spiel ging es dann gegen Tobias
Runde 5:

Die Liste von Tobias:
Corran Horn (35)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
R2-D2 (4)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)
"Mangler"-Kanonen (4)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)
"Mangler"-Kanonen (4)

Total: 98

Und wieder B-Wings mit Manglerkanonen. Im letzten Spiel habe ich langsam ein Gefühl für den Decimator bekommen und machte mir ein wenig Hoffnung mit der Feuerkraft dieser Liste zurechtzukommen. Corran Horn flog überraschend aggressiv auf Chirneau und Soontir zu, gab einen Schuss ab und nahm dem Decimator einen Schild. Die B-Wings waren zu langsam und brachten sich aber in sehr gute Positionen um meinen Decimator abzufangen. Soontir konnte dann Corran blocken, deshalb konnte ich mir auch erlauben ihn erst einmal zu ignorieren. Es brauchte zwei Runden bis er zurück ins Spiel kommen konnte. In der Zeit musste der Deci ein wenig einstecken und ein B-Wing wurde zerstört. Um mit Soontir nicht Gefahr zu laufen im Doppelschuss von Corran Horn zu enden raste er über einen Asteroid 4 nach vorne und damit außer Reichweite. Blöd nur das Tobias das wohl auch ahnte und seinen letzten B-Wing perfekt platzierte. Soontir stand in Reichweite 1 zu dem B-Wing mit Targetlock und Fokus. 4 Treffer mussten dann ohne Grüne Tokens verteidigt werden. Glück für mich, 3 Grüne Würfel, 3 Ausweichsymbole. Jetzt wurde es knifflig weil Soontir eine Runde zum Wenden brauchen würde. Der Decimator versuchte Corran zu blocken, der zur Verwunderung von Tobias und mir ganz knapp auf einem Asteroiden landete. Und zwar genau so, das er die Runde darauf mit der Schablone noch einmal darüber fliegen würde. Das konnte ich nicht ungestraft lassen und Chirneau erledigte Corran dann mit Hilfe von Vader. Soontir schnappte sich dann noch den letzten B-Wing und so endete auch das letzte, sehr spannende Spiel. 100:0 Sieg.

Trotz dem miesen Start ins Turnier wurde es noch Platz 6 am Ende. Mit dem Decimator bin ich nicht warm geworden. Aber Soontir lieber mit der Zielerfassung statt Tarnfeld zu spielen hat sich gefestigt. Als Preis gab es Acryltokens, eine übergroße Han/Boba Karte und einen Akademiker. Die Lokation und die Atmosphäre waren wirklich gut. Nächstes Jahr werde ich definitiv wieder kommen.


Zuletzt von Beni_S am Mo Jun 29, 2015 1:17 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Beni_S
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  awaahh am Mo Jun 29, 2015 1:14 pm

Beni_S schrieb:
Willkommen am letzten Tisch in Runde 2

Den Namen des Mitspielers habe ich leider vergessen, die Liste nicht.

Spoiler:
Keyan Farlander (29)
Bis an die Grenzen (3)
"Mangler"-Kanonen (4)

Pilot der Blauen Staffel (22)
Feuerkontrollsystem (2)
"Mangler"-Kanonen (4)

Jan Ors (25)
Blastergeschütz (4)
Aufklärungs-Experte (3)
Moldy Crow (3)

Total: 99

Freut mich, dass es Dir bei uns auch gefallen hat. Dein Gegner aus Runde 2 war Mathias (Black_Widow), mein Zelt-Kollege. Seine Kritmaschine hat an dem Tag nicht wirklich gezündet :)
avatar
awaahh
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  GirolEnji am Mo Jun 29, 2015 4:20 pm

Bedanke mich auch bei dir awaahh! Unser Spiel war super entspannt und hat echt Spass gemacht. Und natürlich nochmal einen riesigen Dank für das Bier aus dem Fass!

_________________

GirolEnji
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: DM Qualiturnier auf der Auryn Con in Böblingen - 24.06

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten