Meine Erfahrungen im Outer Rim...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Meine Erfahrungen im Outer Rim...

Beitrag  Oddball am Sa 29 Aug 2015, 10:19

Gestern abend konnte ich in Oberhausen meine erste Turniererfahrungen bei einem kleinen, aber feinen Turnier in Oberhausen, bestens organisiert von Seb, sammeln.
Nun ja, wie würde Yoda hier nun sagen? "Du noch viel zu lernen hast, junger Padawan!"
Aber nichtsdestotrotz möchte ich hier kurz aus den Erinnerungen raus die 3 Spielrunden und mich auch Kritiken und Anregungen stellen.
Gespielt habe ich mit der folgenden Rebellenliste mit dem herrlich klingenden Namen "Y Suicide Squad":

Y-Wing mit Horton Salm (25)
Ionengeschütz (5)
Bombenladung (0)
R2 Astromechdroide (1)
Seismische Bomben (2)

Y-Wing mit Pilot der Gold-Staffel (18)
Autoblastergeschütz (2)
Bombenladung (0)
R2 Astromechdroide (1)
Seismische Bomben (2)

Y-Wing mit Pilot der Gold-Staffel (18)
Autoblastergeschütz (2)
R2 Astromechdroide (1)

Y-Wing mit Pilot der Gold-Staffel (18)
Autoblastergeschütz (2)
R2 Astromechdroide (1)

Total: 98

View in Yet Another Squad Builder

Die erste Runde durfte ich gegen Dominic, den 1. Sohn des Ladenbesitzers, antreten.
Er ging mit der folgenden Liste an den Start:

YT-1300 mit Chewbacca (42)
Bis an die Grenzen (3)
Bordschütze (5)
Kyle Katarn (Crew) (3)
Millennium Falke (1)

YT-2400 mit Leebo" (34)
Flügelmann (2)
"Mangler"-Kanonen (4)
Nien Nunb (1)
Outrider (5)

Total: 100

Machen wir es kurz:
Horton Salm konnte Leebo zumindest einen Ionen-Treffer verpassen, aber zum zweiten entscheidenden hat es nicht mehr gereicht, da er dann schnell weggepustet wurde, bevor ich auch nur ein zweites Mal mit der Ionen-Kanone auf ihn schießen, geschweige denn überhaupt mal über den Abwurf der seismischen Bombe nachdenken konnte...
Genauso erging es dann dem 1. Gold-Piloten, ebenfalls mit der seismischen Bombe an Bord. War weg, bevor er überhaupt richtig ins Geschehen eingreifen konnten.
Meine verbliebenen 2 Y-Wings machten dann dem Namen der Staffel alle Ehre und konnten zumindest in selbstmörderischer Absicht ein paar der Schilde von Chewie und Leebo ankratzen, bevor auch sie dann in den Weiten des Alls zerpulvert wurden.
Somit war die 1. Runde nach 40 Minuten mit 0:100 (oder 0:98, da ich ja nicht die volle Punktzahl hatte?) für mich verloren und ich durfte mich an den anderen Spielen ergötzen.
Besonders interessant war hier die Begegnung einer BBBBZ-Staffel mit einer Scum-Liste (die ich später noch kennenlernen sollte), wo sich der letzte verbliebene Scum-Headhunter tapfer gegen die beiden verbliebenen B-Wings schlug. Ihm fehlten nur noch 3 Treffer bei einem der angeschlagenen B-Wing, dann hätte er das Spiel nach Punkten gewonnen, aber die Zeit lief halt schneller ab als das es dazu kam.

Die 2. Runde durfte ich dann gegen Maschi antreten.
Er ging mit der folgenden Tie-Advanced-Staffel ins Rennen:

Pilot der Tornado-Staffel (21)
Zielvisor (0)
TIE/x1 (0)

Pilot der Tornado-Staffel (21)
Zielvisor (0)
TIE/x1 (0)

Pilot der Tornado-Staffel (21)
Zielvisor (0)
TIE/x1 (0)

Darth Vader (29)
Jagdinstinkt (3)
Advanced Targeting Computer (1)
Verbessertes Triebwerk (4)
TIE/x1 (0)

Total: 100

Da ich letzte Woche in Bochum bei den 2. Runden gegen San Holo gegen eine TIE-Abfangjäger-Staffel recht gut ausgesehen hatte, rechnete ich mir hier auch ein paar Chancen aus.
Aber weit gefehlt.
Auch hier wurde Horton Salm zuerst nieder gemacht, wieder bevor die seismische Bombe gezündet werden konnte, aber zumindest kam ich nun in dieser Begegnung dazu, die 2. Bombe von meinem Goldpiloten abzuwerfen und damit bei 3 feindlichen Schiffen (aber auch bei einem eigenen ) die Schilde anzukratzen, aber komplette Abschüsse? Fehlanzeige!
Lustigerweise würfelte ich auch immer in dieser Runde bei Angriffen mit der Primärwaffe ohne Ende , die natürlich auch seltenst durchgingen, während bei Angriffen mit den Autoblastern meistens nur fielen, die wunderbar negiert wurden. *heul*
Auch in dieser Runde war meine zweite 0:100-Niederlage bereits nach knapp 45 Minuten vollkommen.

Aber ich war ja am Start um Spaß zu haben und zu lernen.

Die 3. Runde an diesem Abend ging es dann gegen Marc, den 2. Sohn des Ladenbesitzers an den Start.
Er hatte sich in der 1. Runde mit seiner Scum-Liste recht wacker gegen eine unüberwindbare BBBBZ-Staffel geschlagen, mußte sich allerdings aufgrund der abgelaufenen Zeit dann doch (gegen den späteren Gewinner des Turniers) geschlagen geben.

Hier seine Scum-Liste:

Firespray mit Kath Scarlet (Abschaum) (38)
Jagdinstinkt (3)
K4-Sicherheitsdroide (3)

Z95-Headhunter mit Kaa'To Leeachos (15)
Flügelmann (2)
Ionenpuls-Raketen (3)
Verbesserte Hülle (3)

HWK-290 mit Palob Godalhi (20)
Bis an die Grenzen (3)
Blastergeschütz (4)
Aufklärungs-Experte (3)
Moldy Crow (3)

Total: 100

Nun ja, da mich der HWK mit seinen zahllosen Focus-Token, die zu Beginn neuer Runden nicht abgebaut werden brauchten, doch ein wenig ärgerte, ging Horton Salm zunächst auf ihn los und konnte ihm auch 3 Runden hintereinander schön mit dem Ionen-Geschütz eins auf den Pelz ballern.
Leider mischte sich dann der Headhunter ein und machte Horton platt, bevor der letzte entscheidende Ionen-Treffer, mit dem der HWK trotz eines evtl. 1er-Turns von der Platte geflogen wäre, gelandet werden konnte.
Der Goldpilot konnte mit der seismischen Bombe zumindest ein wenig an den Schilden der Firespray kratzen, bevor auch er das Zeitliche segnete.
Auch die letzten beiden Y-Wings konnten ihr Feuer nicht gewinnbringend landen und wurden abgeschossen.

Fazit des Abends:
3 Spiele
3 Niederlagen
3x 0:100
Von meinem nicht vorhandenen Würfelglück möchte ich jetzt mal gar nicht sprechen. Hits und Krits haben meine grünen Würfel ohne Proteste und Gegenwehr hingenommen und im Gegenzug erschienen meine Hits bei den Angriffen nicht viel mehr als Mückenstiche im Sommer, nervig aber auszuhalten.

Ich muß aber sagen, daß es dennoch sehr viel Spaß gemacht hat und ich trotz Flugfehler und den Niederlagen (sofern es auch meine Zeit zulässt) mich öfters auf Turnieren blicken lassen werde...

Falls nun Kritiken oder Anregungen und Verbesserungen zu meiner Liste anstehen, bin ich dafür offen.  

Gruß
Oddball

_________________
avatar
Oddball
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Meine Erfahrungen im Outer Rim...

Beitrag  DerSeb86 am Sa 29 Aug 2015, 11:55

Freut mich auf jeden Fall, dass es dir Spaß gemacht hat!

Da ich kein wirklicher Y-Wing-Experte bin, kann ich dir zur Liste nicht soviel sagen.

Ich finde allerdings so wie sie jetzt gespielt wird die Fähigkeit von Horton nicht so berauschend (meiner Meinung nach lohnt die sich bisher hauptsächlich wenn er Torpedos dabei hat). Ich finde da Dutch Vander viel interessanter, mehr Zielerfassungen helfen auch gut gegen schlechtes Würfeln

Außerdem fehlt in deinem Squad der aktuell wohl mit Abstand beliebteste Y-Wing: Mit Ionengeschütz und Stressdroiden. Dadurch kannst du den Gegner besser einschätzen und die Autoblaster in Position bringen.

Meine Liste sähe dann wie folgt aus, wobei man den Flechet-Torpedo auch durchaus noch gegen eine Bombe tauschen könnte.

"Dutch" Vander (23)
Ionengeschütz (5)
Flechet-Torpedos (2)
R5-K6 (2)

Pilot der Gold-Staffel (18)
Ionengeschütz (5)
R3-A2 (2)
BTL-A4-Y-Wing (0)

Pilot der Gold-Staffel (18)
Autoblastergeschütz (2)
R2 Astromechdroide (1)

Pilot der Gold-Staffel (18)
Autoblastergeschütz (2)
R2 Astromechdroide (1)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder

Mit dem neuen Turm könnte allerdings dann auch wieder Horton Salm interessant werden. Jagdinstinkt und seine Pilotenfähigkeit wirken quasi wie ein dauerhaftes Targetlock (solange du nicht mehr als 1 würfelst)


Horton Salm (25)
Twin Laser Turret (6)
R2-D6 (1)
Jagdinstinkt (3)

Pilot der Gold-Staffel (18)
Ionengeschütz (5)
R3-A2 (2)
BTL-A4-Y-Wing (0)

Pilot der Gold-Staffel (18)
Autoblastergeschütz (2)

Pilot der Gold-Staffel (18)
Autoblastergeschütz (2)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder
avatar
DerSeb86
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Meine Erfahrungen im Outer Rim...

Beitrag  Kopfgeldjäger am Sa 29 Aug 2015, 12:35

Hey erst einmal danke für deinen Bericht. Das Problem in deinem Squad war/ist das die einzige (große) Gefahr dein Horton ist. Deshalb haben alle richtigerweise Jagd auf diesen gemacht. Falls du die möglichkeit hast den Stressdruiden zu spielen finde ich die neuen Listen wirklich sehr sinnvoll. Begründung: hier gibt es zwei Schiffe die der Gegner loswerden muss.

Was ja auch durchaus funktioniert hat waren 5 Y mit Autoblastergeschütz. (vielleicht ersteimal proxen oder leihen und schauen ob es Spaß macht.)
avatar
Kopfgeldjäger
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Meine Erfahrungen im Outer Rim...

Beitrag  Oddball am So 30 Aug 2015, 10:49

Vielen Dank erstmal für die Anmerkungen zu meiner Liste und Hilfestellungen.

@Seb:
Ja, hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, zumal ich dieses Turnier auch wirklich erstmal nur dazu nutzen wollte, um mal „Turnierluft“ schnuppern und Erfahrung sammeln zu können.

Nun zu den Anmerkungen:
Der Rebellentransporter fehlt mir leider noch, daher kann ich den R2-D6-Astromech, sowie den R3-A2 noch nicht einsetzen, auch wenn beide dann durchaus eine nachdenkenswerte Option sind.  

Der R2-Astromech erschien mir daher sinnvoll, um bei allen eingesetzten Schiffen mit allen 1er- und 2er-Manövern evtl. Stressmarker abbauen zu können.
Ich habe bei der Erstellung der Liste auch zwischen Horton Salm und Dutch Vander geschwankt, wobei mir persönlich Horton da sinnvoller und nutzbringender erschien, aber ich denke, ich werde bei den nächsten Einsätzen Dutch dann den Vorzug geben und mal ausprobieren.

Da ich seit Freitag den K-Wing mein Eigen nennen kann, ist somit auch ein Einsatz der Twin Laser Turrets machbar und auch schon fest eingeplant.  

2 Y-Wings wollte ich auf jeden Fall weiterhin mit der Ionen-Kanone ausstatten, da ich gemerkt habe, daß diese da doch recht empfindlichen Schaden anrichten können, wenn die Treffer durchgehen und die Ziele dann nur noch ein 1er-Forward machen dürfen (und evtl. gegen Astis knallen und/oder von der Platte fliegen).  

Besten Dank jedenfall schon mal für die Tipps.  

Gruß
Oddball

_________________
avatar
Oddball
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Meine Erfahrungen im Outer Rim...

Beitrag  Oddball am Sa 03 Okt 2015, 20:02

Um hier mal meine Erfahrungen weiter kundzutun, sind hier die Spielberichte von meiner heutigen Teilnahme am Turnier "1. Schwerter Griff nach den Sternen".

Gegen 8.00 Uhr losgefahren, in Bochum dann noch TobiWahn eingesammelt, und los ging die kurzweilige Fahrt nach Schwerte, wo wir uns schon über Tricks und schlagkräftige Listen austauschten.

Kurz vor Beginn des Turniers dann der erste "Schock" für mich:
Es stehen 7 Paarungen für die erste Runde auf dem Monitor, doch mein Name ist nicht dabei.
Da ich keinen T3-Account habe, hat der TO da meine Teilnahme kurzzeitig vergessen.
Um mir dann aber kein Freilos zuzuteilen, wird mir kurzerhand ein "Springer" des TTC Schwerte, der heute das allererste Mal überhaupt ein X-Wing-Schiff in den Händen hielt, geschweige denn über das Feld schob, zugewiesen.

Antreten durfte er dann gegen meine folgende Liste:

YT1300-Frachter:
Chewbacca (42)
Bis an die Grenzen (3)
Kyle Katarn (Crew) (3)
Millennium Falke (1)

Y-Wing:
Pilot der Gold-Staffel (18)
Zwillingslasergeschütz (6)
Bombenladung (0)
Clusterminen (4)

Y-Wing:
Pilot der Gold-Staffel (18)
Ionengeschütz (5)

Total: 100

Mein Gegner trat mit 4 B-Wings, allesamt Piloten der Blauen Staffel, mit diversen Aufwertungen, die ich leider nicht mehr alle zusammen bekomme, an.
Jedoch waren keinerlei Token oder Pilotenkarten dabei, so daß ich da ein wenig aushelfen mußte. Auch beim Nachhalten, wieviel Schilde und Hülle seine Schiffe noch haben, mußten wir auf die gute alte Strichliste zurückgreifen.
Nach den ersten 2 Runden aufeinander zufliegen, folgte in den nächsten Runden ein fröhliches Ineinander-Gebumpe, wo ich nur mit Mühe und Not nach und nach die B-Wings von der Matte schießen konnte.
Leider gelang es ihm auch mit dem letzten ihm verbleibenden Schuß mir meinen Falken mit Chewie abzuschießen, so daß das erste Spiel für mich mit 100:49 endete.

Die zweite Partie ging es dann gegen ein Lambda-Shuttle mit Palpatine und 2 Tie-Advanced mit Maarek Stele und Darth Vader. Auch hier diverse Aufwertungen, die mir das Leben schwer machten.
Aber zumindest gelang es mir hier, die Hälfte des Shuttles zu knacken und so die Hälfte der Punkte zu bekommen, bevor diese Runde mit 100:15 an meinen Gegner ging.

In der Mittagspause wurde dann mit Gyros mit Pommes ordentlich Kraft für die beiden nächsten Spiele gesammelt, denn "Ohne Mampf kein Kampf".

Die dritte Runde ging es dann gegen eine Scum-Liste mit Boba Fett auf der Firespray und Bossk auf dem Reißzahn, beide vollgepackt bis oben hin.
Doch ich denke, mein Gegner wird heute Nacht Alpträume bekommen, wenn er nur an die Worte "Ionenkanone" und "Zwillingslasergeschütz" denkt.
Mit beiden Waffen und auch durch Unterstützung durch Chewie gelang es mir, zuerst die Firespray wegzuschießen und dann noch den Reißzahn, der dann sein Beiboot auf das Feld stellte.
Der Z95 folgte dann 2 Runden später auch dem Pfad ins Jenseits und die Runde ging mit 100:0 an mich. YESSS!!!

Die letzte Runde ging es wieder gegen eine Imperiumsliste. 2 Tie-Fighter mit Akademie-Piloten, 1 Tie-Advanced mit Darth Vader und 1 Tie-Punisher.
Diese hatten wohl mehr Respekt vor meinen Y-Wings als vor Chewie, denn nachdem ich noch die Clusterminen werfen konnte (wenn auch ohne Schaden im weiteren Spielverlauf anzurichten), mußte zuerst dieser und kurz darauf der andere mit der Ionenkanone runter vom Feld.
Darth Vader's Tie-Advanced schwelte schon arg mit nur noch 1 verbliebenen Hüllenpunkt, doch schaffte es Chewie nicht, ihm den Todesstoß zu geben und ich mußte mich mit dem Abschuß eines einzelnen Tie-Fighters in dieser Runde und einer 100:12-Niederlage zufrieden geben.

Am Ende hieß es dann für mich: Platz 9 von 16, ein Ergebnis mit dem ich durchaus zufrieden bin und mit dem ich leben kann.
Ein paar Flugfehler und falsche Prioritäten bei der Zielwahl in der Angriffsphase haben mir aufgezeigt, daß ich da durchaus noch Lernpotential habe...

Gruß
Oddball

_________________
avatar
Oddball
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Meine Erfahrungen im Outer Rim...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten