Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

KI-Regelfragen

Beitrag  Rizzo am Mo 19 Dez 2016, 08:45

Regeltexte können leider nicht immer jede mögliche Spielsituation abdecken. Gerade selbst entwickelte Szenarien können nicht immer auf Herz und Nieren getestet werden. Wir handhaben es so, dass wir unklare Regelsituation in der Gruppe so auslegen, wie es am besten zu Star Wars passt.

Trotzdem ein paar kurze Statements zu den von Dir angesprochenen Fragen:

Mission „Jagd auf auf Phantome“ (S. 62)

Situation 1:
Würde sagen ja, alles regelkonform.

Situation 2:
Die Ties richten sich bei der Aktivierung am Transporter aus. Meiner Meinung nach sollte das aber auch irgendwie logisch sein. Ein Tie jagt also durchaus auch mal am Transporter vorbei, wendet und greift neu an. Wenn er auf den Transporter feuern kann, wird er das tun. In der Kampfphase prüft man, ob der Transporter in Reichweite und Feuerwinkel ist. Wenn ja = Feuer auf Transporter, sonst auf ein anderes Ziel. Ich würde es auch so handhaben, dass wenn ein anderes Schiff zwischen Tie und Transporter steht und sich im Feuerwinkel befindet, der Tie dieses Schiff beschießt.
Grundsätzlich gibt es immer eine Zielauswahl in der Aktivierung zum Festlegen des Flugmanövers und eine Zielauswahl in der Kampfphase.

Situation 3:
Genau, würde ich auch getrennt sehen: in der Aktivierungsphase Manöverausrichtung nach höchstem Piloten wert. In der Kampfphase das Schiff mit dem höchsten Pilotenwert, dass in Feuerwinkel und Reichweite des Phantoms ist.

Situation 4:
Wenn so eine „unmögliche“ Situation entsteht, dass die KI völlig unsinnig fliegt, würde ich einfach versuchen, ihr das nächstmögliche „sinnvolle“ Manöver zu gewähren, um die Situation aufzulösen. Also z.B. 4er Gerade anstatt die gewürfelte 2er Gerade… oder eine 90-Grad-Wende anstatt eine 45-Grad-Wende o.ä.

Allgemeines zur KI:
Die KI-Steuerung wird im Kampagnen-Buch ab S. 17 geregelt. So wie ich das verstehe, ist die „Zielausrichtung“ in der Aktionsphase und der Kampfphase getrennt zu sehen. Es wird sich jeweils in der Phase entschieden, welches „nächste“ Ziel angeflogen bzw. angegriffen wird. Mögliche Sonderregeln der Missionen sind bei Bedarf zu beachten. Als internen Handlungsleitfaden versuchen wir dabei immer, die KI so logisch wie möglich fliegen zu lassen. Bei ganz groben Schnitzern würfeln wir entweder neu oder entscheiden frei über das sinnvollste Manöver.

_________________
Rizzo´s Flottenbasis:
6x    8x    2x  
2x    3x    2x    1x  Tie-A-Prototyp  2x   5x    1x  Tie-Punisher  2x    4x  2x  TieStriker  3x  
1x   2x   1x    1x    1x  1x

gekaperte Rebellenschife:
  4x  1x   2x    2x   2x K-Wing  2x  2x    2x  2x  2x     2x    1x  U-Wing  2x
1x    1x  1x     1x Ghost +  Ghost-Shuttle    

beschlagnahmte Syndikatsraumer:
 1x StarViper  5x   3x  M3-A  1x Mist-Hunter  2x Y-WingScum   2x Z95Scum 2x    2x    1x  YV-666  2x   1x     1x C-ROC  
avatar
Rizzo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Frostdrache am Mo 19 Dez 2016, 10:07

Hey,

Rizzo schrieb:Regeltexte können leider nicht immer jede mögliche Spielsituation abdecken. Gerade selbst entwickelte Szenarien können nicht immer auf Herz und Nieren getestet werden. Wir handhaben es so, dass wir unklare Regelsituation in der Gruppe so auslegen, wie es am besten zu Star Wars passt.
Genau deshalb bin ich ja so froh, dass es das Forum mit hilfsbereiten Leuten, die man an seiner Not teilhaben lassen kann gibt Vielen Dank für deine Rückmeldung. Gerade weil die Kampagne nicht alle Regeln abdecken kann, bin ich froh nochmal zu hören, wie andere das organisieren. Besonders, wenn man ettliche Missionen zum ersten Mal spielt ist es schwierig abzusehen, wie sich eine Regelauslegung auf den Missionsverlauf auswirkt.
Wenn ich mir deine Antworten ansehe, haben wir die Mission richtig gespielt (Vieleicht mal abgesehen von der Aktivierungs-Zielauswahl des Phantoms, da bin ich mir noch unsicher...) und einfach "Glück" gehabt, dass das Phantom sich festgesetzt hat (und ja, wir haben auch überlegt, ob wir es da weg bewegen sollen).

Rizzo schrieb:
Situation 2:
Die Ties richten sich bei der Aktivierung am Transporter aus.
Vom Gefühl her haben wir das ja auch so gesehen, das ganze Szenario fühlte sich halt etwas komisch an, weil eine riesige Menge Schiffe auf dem Feld war (incl unerer ersten Mission mit Rebellentransporter) und das meiste recht wirkungslos war. Verstärken-Bumpen-Weitermachen. Für die meisten Angriffe haben wir überhaupt nicht mehr gewürfelt, weil sie eh keine Chance hatten... Jetzt weiß ich zumindest, dass es am Missionsdesign liegt.

Rizzo schrieb:
Allgemeines zur KI:
Die KI-Steuerung wird im Kampagnen-Buch ab S. 17 geregelt. So wie ich das verstehe, ist die „Zielausrichtung“ in der Aktionsphase und der Kampfphase getrennt zu sehen. Es wird sich jeweils in der Phase entschieden, welches „nächste“ Ziel angeflogen bzw. angegriffen wird. Mögliche Sonderregeln der Missionen sind bei Bedarf zu beachten. Als internen Handlungsleitfaden versuchen wir dabei immer, die KI so logisch wie möglich fliegen zu lassen. Bei ganz groben Schnitzern würfeln wir entweder neu oder entscheiden frei über das sinnvollste Manöver.
Hier liegt genau mein Punkt, mit dem ich die Probleme in diesem Spiel hatte. In den speziellen Kampagnenbeschreibungen war immer nur von einen Zielpriorisierung in der Kampfphase die Rede, die Aktionsphase wurde nie erwähnt. Wir haben instinktiv auch die Aktivierungsphase mit den gleichen Zielen genutzt (sowohl bei den Tie als auch beim Phantom) was halt zu einer absurden Situation führte. Was im nachhinein betrachtet an dem sich nicht bewegenden Rebellentransporter liegt. Würde der sich auch bewegen währe das wohl sehr schnell entschärft.

Vielen Dank für die Hilfe, ich denke damit kann ich gut umgehen


_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
avatar
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Order66 am Di 17 Jan 2017, 17:49

Moin..

Ich möchte mit ein paar angehenden X-WIng-Junkies die Kampagne spielen und habe ein Frage zu den Schiffsmanöverkarten.
Kann man diese durch die AI-App X-Wing oder die online AI ersetzen um die Imps fliegen zu lassen?
Basiert die Karten AI des HdAC vielleicht auf diesen?

Gruß
O66

_________________
Resist Order 66 !!
   
Flotte:

IMP:  
x8   x3     x2      x3  Tie-A-Prototyp x3  x3   x2  x3 Tie-Punisher
      

REB:
  x4 x3  x4    x3 x4   x2    x3    x3 K-Wing   x3
        

S&V:
Y-WingScum  Z95Scum x2    x3  M3-A x4  x3  Mist-Hunter   StarViper x2


Pleite, aber Spaß dabei  
avatar
Order66
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Ben Kenobi am Mi 18 Jan 2017, 08:38

Order66 schrieb:Basiert die Karten AI des HdAC vielleicht auf diesen?

Wenn dann basiert höchstens die AI der digitalen Varianten auf HdAC.

Grundsätzlich gibt es aber ja 3(?) verschiedene AI's für HdAC, wo jeweils ein anderer Punkt als Koordinate für den Würfelwurf bestimmt wird.
Dies mit der Programmen nachzustellen, stelle ich mir schwierig vor.

Und meine ganz persönliche Meinung ist, dass das dem Spielspaß auch eher abträglich ist.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Frostdrache am Do 19 Jan 2017, 20:11

Und wieder eine Regelfrage.

Darf ich beim Angriff auf Stationsmodule ein Modul was ich überlappe und im Feuerwinkel habe angreifen? Laut Regeln kann man die Dinger nicht Bumpen. Kann man sie dann angreifen?

_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
avatar
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Iron_Duke am Fr 20 Jan 2017, 17:03

Hallo,

das sagen die Regeln:

Emplacements are not obstacles, so ships do not collide or interact with them, except that they can be targeted, attacked, and destroyed.

Das heisst für mich, dass solange ich eine Sichtlinie vom Base zum Emplacement ziehen kann und es im Feuerwinkel ist kann ich drauf schiessen, auch wenn es teilweise durch die Base des Fighters verdeckt wird.

Grüsse
Duke

Iron_Duke
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Order66 am Fr 20 Jan 2017, 19:41

erledigt


Zuletzt von Order66 am Fr 20 Jan 2017, 20:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Resist Order 66 !!
   
Flotte:

IMP:  
x8   x3     x2      x3  Tie-A-Prototyp x3  x3   x2  x3 Tie-Punisher
      

REB:
  x4 x3  x4    x3 x4   x2    x3    x3 K-Wing   x3
        

S&V:
Y-WingScum  Z95Scum x2    x3  M3-A x4  x3  Mist-Hunter   StarViper x2


Pleite, aber Spaß dabei  
avatar
Order66
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Frostdrache am Fr 20 Jan 2017, 19:53

Du hast genau den Punkt über den ich unsicher bin herausgearbeitet.

Wir haben es genau so gespielt, wie auch du meintest, sind und da jedoch unsicher mit. Was währe denn, wenn der Turbolaser reichweite 1 hätte. Dann dürfte der nach den Regeln zurück schießen, obwohl ein Schiff ihn überdeckt...

_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
avatar
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Frostdrache am Mo 30 Jan 2017, 15:29

Nächste Frage:
Wenn mein Schiff in einem feindlichen Gebiet zerstört wurde mache ich einen Fluchtwurf mit drei Roten würfeln. Wenn ich drei normale Hits würfel, verliere ich dann a) eine -weil die teuerste- oder b) drei -weil jeweils die teuerste- Ausrüstungskarte(n)? Wir haben b) gewählt, ganz sicher bin ich mir jedoch nicht...

Gruß

_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
avatar
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Seismische Torpedos und Mission 3

Beitrag  Order66 am Fr 16 Jun 2017, 13:24

Hier eine kleine Anregung hinsichtlich des Gebrauchs des Seismischen Torpedo. Dieser könnte durch die Einführung des ARC-170 als mögliches Fluggerät der Kampagne benutzt werden, um Hindernisse in den Missionen loszuwerden. Z.B. in der Mission "Sensornetzausschalten" den Asteroiden auf dem sich ein "Sensor" befindet zu zerstören. Der Sensor würde dann a la Major Tom, "völlig losgelöst von der Erde" herumschweben.
Es gibt einfache Wege dies zu lösen, indem man z.B. sagt: Dann schwebt er wie ein Asti anstelle des Asti an der Stelle wo er war bis er zerstört wird. Oder: "Seismische Torpedos sind aus!" einfach verbieten.
Aber auch kreativere (aber auch kompliziertere), z.B. der Sensor "torkelt" in Zufallsrichtung (8-seitiger Würfel) mit Geschwindigkeit 1 herum, bzw. in eine Richtung (erreicht er den Spielfeldrand issa halt wech oder kommt auf der anderen Seite wieder.. whatever.

Wie handhabt ihr das?

Gruß
O66

_________________
Resist Order 66 !!
   
Flotte:

IMP:  
x8   x3     x2      x3  Tie-A-Prototyp x3  x3   x2  x3 Tie-Punisher
      

REB:
  x4 x3  x4    x3 x4   x2    x3    x3 K-Wing   x3
        

S&V:
Y-WingScum  Z95Scum x2    x3  M3-A x4  x3  Mist-Hunter   StarViper x2


Pleite, aber Spaß dabei  
avatar
Order66
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  (major)Tom am Fr 16 Jun 2017, 14:04

Zuerst hätt ich gesagt zersört ist zerstört, der Torpedo hat eine ausreichende Sprengkraft um das Hinderniss zu zerstören und jedes Schiff in R1 zu beschädigen.
Um aber das Bedrohungspotential für die Spieler der Kampagne aufrecht zu erhalten  
würd ich zusätzlich einen Angriffswürfel werfen und bei Blank hat der Sensor überlebt

lg
Tom
avatar
(major)Tom
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Frostdrache am Fr 16 Jun 2017, 14:41

Order66 schrieb:Hier eine kleine Anregung hinsichtlich des Gebrauchs des Seismischen Torpedo. Dieser könnte durch die Einführung des ARC-170 als mögliches Fluggerät der Kampagne benutzt werden, um Hindernisse in den Missionen loszuwerden. Z.B. in der Mission "Sensornetzausschalten" den Asteroiden auf dem sich ein "Sensor" befindet zu zerstören. Der Sensor würde dann a la Major Tom, "völlig losgelöst von der Erde" herumschweben.
Es gibt einfache Wege dies zu lösen, indem man z.B. sagt: Dann schwebt er wie ein Asti anstelle des Asti an der Stelle wo er war bis er zerstört wird. Oder: "Seismische Torpedos sind aus!" einfach verbieten.
Aber auch kreativere (aber auch kompliziertere), z.B. der Sensor "torkelt" in Zufallsrichtung (8-seitiger Würfel) mit Geschwindigkeit 1 herum, bzw. in eine Richtung (erreicht er den Spielfeldrand issa halt wech oder kommt auf der anderen Seite wieder.. whatever.

Wie handhabt ihr das?

Gruß
O66

Witzig, daran haben wir gar nicht gedacht. Schwierig, da das eine dieser Maren ist, die nach Veröffentlichung des Aturi-Handbuches veröffentlicht wurden...
Ich würde ihn wie einen Angriff gegen den Asti gelten lassen, also entweder wie ein Torpedo Angriffswürfel werden und der Asti geht nur, wenn auch die Sensorboje geht, die Höhe bleibt quasi auf einem Brocken hängen und es werden nur Teile des Asti werden abgesprengt. Oder halt einen roten Würfel wegen und nur bei Treffen geht der Sensor mit. Die erste Variante finde ich besser.
Einen Autokill fand ich zu stark

Gruß

_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
avatar
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten