X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  TheCuri am Mo 22 Feb 2016, 20:14

Ich habe meine (originalen Würfel) mal in Salzwasser schwimmen lassen um unwuchten bzw Ungleichgewicht zu erforschen.... Was soll ich sagen, ein roter hatte deutlich einen lufteinschluss der dazu führte dass er immer eine leerseite oben hatte....
Und so habe ich nun alle Würfel getestet und aussortiert was auffällig unausgeglichen war :)

_________________
Hangar:
alles mindestens 1mal, vieles merhfach

avatar
TheCuri
Einwohner des MER


http://www.c-u-r-i.de/

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Tharlin am Mo 22 Feb 2016, 21:16

TheCuri schrieb:Ich habe meine (originalen Würfel)  mal in Salzwasser schwimmen lassen um unwuchten bzw Ungleichgewicht zu erforschen.... Was soll ich sagen, ein roter hatte deutlich einen lufteinschluss der dazu führte dass er immer eine leerseite oben hatte....
Und so habe ich nun alle Würfel getestet und aussortiert was auffällig unausgeglichen war :)

Bei mir hatten 4 von 6 Würfeln eine Seite, die immer oben schwamm. Egal wie sehr man den Würfel rotieren ließ oder nach unten drückte, es kam immer die gleiche Seite nach oben...

_________________
< Most Wanted >
X-Wing-Team Mannheim
NTR-Ranks
avatar
Tharlin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Loken5888 am Mo 22 Feb 2016, 21:40

Also DonScooby hat das ganze ja schon geschrieben...

Ich werd einen Würfeltest machen. Über den will ich hier auch gar nicht weiter diskutieren, dafür gibts einen neuen Thread: Klick mich

Ich erklär hier auch gern noch, warum ich gegen die Würfel auf Offiziellen Turnieren bin:

Entgegen mancher Meinungen, liegt es nicht daran, das ich der Meinung bin, das die von Haus aus besser oder schlechter würfeln... Das soll auch der Test beweisen.
Bei mir ist es einfach folgender Grund: Sollte jemand die Würfel manipulieren wollen(mal abgesehen davon, mehr Symbole drauf zu malen, was einem noch leichter auffällt) geht das meiner Meinung nach nur dann wenn man am Würfel was verändert. Die FFG-Würfel(seien es nun die aus den Grundboxen oder die von den Regionals) hab ich so oft in der Hand und sehe sie, das ich mir sicher bin, mir würden solche Veränderungen auffallen(bzw. viel leichter). Bei den Drittanbieterwürfeln ist das nicht so, denn diese werden nicht so oft benutzt und auch ich selbst hab die eben einfach nicht. Das ist vielleicht ein klein bisschen paranoid, aber je mehr Spieler X-Wing spielen, desto eher kommen schwarze Schafe dazu. Davor möcht ich mich einfach schützen.

Vielleicht reagier ich da über, aber das ist denk ich meine Entscheidung.
An der Diskussion hier möcht ich mich auch gar nicht weiter beteiligen, das führt eh zu nix. Ich führ den Test durch und dann kann man weiter sehen.

Ein Dank geht schonmal an DonScooby, der sich bereit erklärt hat, die Würfel für den Test zu sponsern.

_________________
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Sarge am Mo 22 Feb 2016, 22:02

Ach gesponsert sind die auch noch???
O K

Na dann teste mal schön.
Danach kannst Du Deine gesponserten Würfel sicherlich nutzen.

Warum willst Du Dich denn nicht an der Diskussion beteiligen??
Sie hat doch ihren Ursprung aus Deiner Richtung?!
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Dobi am Mo 22 Feb 2016, 22:07

Gottnäh. Ich dachte immer, dass das hier anders als die diversen Motorradforen sind. Da gibt es immer Ölthreads... jeden Winter... mein 10W40 ist viskoser als Deins...

Signed by Dobi, der transparente Würfel mag (und 10W40) (was übrigens nicht 10 40-seitige Würfel sind).

_________________
/me hat fertig!
avatar
Dobi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Loken5888 am Mo 22 Feb 2016, 22:13

Sarge schrieb:Ach gesponsert sind die auch noch???
O K

Na dann teste mal schön.
Danach kannst Du Deine gesponserten Würfel sicherlich nutzen.  

Warum willst Du Dich denn nicht an der Diskussion beteiligen??
Sie hat doch ihren Ursprung aus Deiner Richtung?!

weil ich der Meinung bin, das diese Diskussion nichts bringt, wie so viele andere. Es gibt die Befürworter, die Gegner und die, die den Kopf drüber schütteln^^
Die Lager sind verfahren und daran wird sich eher wenig ändern^^
Und ich mach direkt was dagegen anstatt zu diskutieren.

Zu den Würfeln: Ich steh total auf meine marmorierten, selbst wenn nach dem Test die Originalen FFG sich als besser raus stellen würden, benutz ich weiter meine marmorierten^^

_________________
avatar
Loken5888
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Halvarson am Mo 22 Feb 2016, 22:27

Aus reiner Neugier hab ich das grad mal mit dem Salzwasser ausprobiert. Von meinen 6 roten Originalen war eigentlich kein Leerseiten-Ausreisser dabei, sind also allesamt  gut (für mich). Wobei beim Würfeln selbst auch Leerseiten gehäuft vorkommen können, was ich auf dem Turnier letzten Samstag erleben durfte. Eind Gefecht war da katastrophal.
Die grünen originalen sind da weniger gut, denn zwei schwammen fast nur mit der Leerseite oben, 4 waren i.O.
Was aber nicht heisst, dass beim Würfeln nicht Murphys law gilt - siehe letzten Samstag.
Hab die 2 trotzdem ausgesondert und schau mal ob´s klappt oder Aberglaube ist


Zuletzt von Halvarson am Mo 22 Feb 2016, 22:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Gruss Thorsten
Mein Hangar:
4x  2x 3x 3x K-Wing 3x  3x 3x Ghost Ghost-Shuttle 2x U-Wing 2x  
6x  2x  2x 5x  2x Tie-A-Prototyp 2x VeteranenDefender 2x   Tie-Punisher 2x 2x  2x TieStriker  2x    
2x StarViper 2x Y-WingScum 2x Z95Scum 2x IG-2000 2x M3-A Mist-Hunter YV-666 Punishing-One 2x  2x 2x  

Asgard Aschaffenurg e.V.
avatar
Halvarson
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Darth Bane am Mo 22 Feb 2016, 22:30

Der Würfel-Salzwasser-Test funktioniert aber bei W8 Würfeln fast überhaupt nicht.

Ich find die Diskussion übrigens spannend und werde mir jetzt diese alternativen Würfel einmal in Ruhe näher anschauen!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Sens am Mo 22 Feb 2016, 22:45

Es ist zwar schon ein paar Jahre her, aber ich mal so einen Würfel, der wollte nicht so wie ich wollte, da habe ich das olle Ding gegen ein Brett gefeuert. Mein Bruder hat mich gefragt, was das nun soll, da habe ich nur gesagt "Ich justiere den Würfel"
Hat funktioniert (subjektiv gesehen)
Allerdings war es ein sechsseitiger Würfel, ob das mit den X-Wingwürfeln auch funktioniert weiß ich nicht :nachdenkenders

_________________
Imperium Hangar:
28   4: 6 2 2 4 5 4 4 3 :Imperial Shutt 5 2  Tie-Punisher 2   1   2

Der Rattenpack Hangar:
3 4 1 2 4 1 1 1

Ohne Dengar Hangar:
1 StarViper 2 IG-2000 2 M3-A 7 Y-WingScum 1 Z95Scum 2 2  YV-666 1   2


Die Stoßstange ist aller Laster Anfang
avatar
Sens
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  DonScooby am Mo 22 Feb 2016, 22:51

@Darth Bane

ich stehe euch doch morgen mit Mustern zur Verfügung......Nur bitte lasst mir ne Chance ;)

_________________
avatar
DonScooby
Einwohner des MER


http://www.nerd-x.de

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Muelli8585 am Mo 22 Feb 2016, 22:57

Also ich hab durch diese Diskussion nun mal geschaut, wie man Würfel überhaupt manipuliert Ich hatte mich zuvor NULL damit auseinandergesetzt. Nun kenne ich 5 einfache Methoden dies zu tun...und IHR seid schuld TK-Totlach

Wenn ich mal so überlege, wieviele verschiedene Würfel bei 40k zugelassen sind, bzw. dazu kein Reglement gibt (wie zu allem bezüglich des Turniermodus von GW Spielen)... gut mag ein anderer Friedhof sein, aber ich glaube, dass in allen anderen Tabletops das garkein Thema ist. Da werden meist mehr Würfel (gleichzeitig) benutzt, man könnte es also eher verbergen...

Finde es aber gut, dass Loken einen Test macht

Bin gespannt, obwohl eigentlich nicht... vielleicht probiere ich bei Zeiten mal aus, Würfel zu manipulieren (in der Küche auf der Arbeit versteht sich, man weiss ja nie)
Also gegen mich darf jeder mit den heißesten, neusten mega Würfeln mit Flammen und Heckspoilern spielen :hiphop:

Beste Grüße

Muelli

_________________

NTR-Rank
avatar
Muelli8585
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Corben am Mo 22 Feb 2016, 23:55

Ist ja ganz meine Rede. Würfel Backen kann sich halt jeder. Auch die originalen. Wer betrügen will macht das egal mit welchen Würfeln. Von daher wäre es mir auch Wurscht wer welche Würfel benutzt. Obwohl ich Abwechslung auf dem Spielfeld immer sehr begrüße ;)

_________________
:




Tie-PunisherTie-Punisher
:Imperial Shutt

:



K-Wing

:
Z95Scum  Z95Scum IG-2000IG-2000YV-666Y-WingScum
StarViperStarViperM3-A
avatar
Corben
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Sarge am Di 23 Feb 2016, 12:24

@Mülli
Mit Flammen und Heckspoilern! TK-Totlach
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Yoda seine Mudda am Do 25 Feb 2016, 21:33

Leider habe ich mit meiner zwanghaften Lustigkeit dazu beigetragen das der Würfel-Test-Thread von Loken ziemlich zugespamt wurde.

Erst jetzt habe ich diesen Thread entdeckt.

Daher noch mal meine ernst gemeinten Anmerkungen zu dem Thema

Methode zum Würfeltesten:
Methode 1: Manuell

Würfel in ein Transparentes Glas( mit Deckel).
Mit der linken Hand Glas umdrehen
mit der rechten Hand auf dem Num-Block der Tastaur die Ergebnisse eingeben.
Das ist die schnellste Metohde die mir einfällt.
Damit sollte Ergebnisse für 4 Würfel in ca. 15 Sekunden eingegeben sein.



Ich bin der überzeugungen das Drittanbieterwürfel keinerlei Einfluß auf die Würfelergebnisse haben.
Die Begründung liefert die Grafik hier



Kleine Lufteinschlüsse haben nach meinem dafürhalten nur eine extrem minimalistische Auswirkung auf die Balance eines W8 Würfel.
Die übrigen Kräfte sind um einiges größer:

Welche Kräfte wirken beim Fallen auf den Würfel?

1. Rotation durchs Handgelenk

2. Luftwiederstand (vernachlässigbar)

3. Gravitation

Beim Aufrprall auf die Würfelunterlage entstehen außerdem:

4. Impuls (Würfel und Unterlage absorbieren die kinetische Energie des Würfels und geben einen Teil,abhängig von der Elastizität wieder als Impuls ab). Der Würfel springt wieder hoch/rollt weiter.

5. Reibungsverlust (Ein Teil der kinetischen Energie verwandelt sich in Wärme...glaub ich)

Sobald der stehte Reibungsverlust dazu geführt hat, das das der Impuls die Gravitation nicht mehr überwinden kann, bleibt der Würfel liegen.

Nun versucht euch vorzustellen, wie groß die Lufteinschlüsse im Würfel sein müßten, um den Würfel dazu zu überreden sich noch einmal weiterzudrehen. Lufteinschlüsse die sich mehr im  Zentrum des Würfels befinden haben gar keinen Einfluß.
Einen exzentrischen Lufteinschluß kann kann man mal Spasseshalber mit einem Bohrer simulieren.
2mm Bohrloch 2mm in den Crit bohren.
Da der Crit dadurch leichter wird sollte er häufiger obenliegen.
Habs nicht getestet, aber ich würde darauf wetten, das man den Einfluß nicht nachweisen kann.

Meine satirischen Anmerkungen im Testtread machen sich über den Glauben lustig, daß irgendwelche Würfel einen zu einem besseren Spieler machen könnten.
avatar
Yoda seine Mudda
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Sarge am Do 25 Feb 2016, 23:53

Ich kann Dir auch sagen warum man das nicht nachweisen kann...
Weil die Form der Würfel garkeine Schwerpunktbeeinflussung zulässt.
Wenn das Symbol fällt, bleibt es einfach liegen und der Würfel hat aufgrund der Form keine Möglichkeit mehr, weiter zu rotieren.
That's it.
Und deshalb ist es auch völlig piepe, ob die Würfel vom Fremdhersteller oder von FFG sind, solange die Maße und das Gewicht einigermaßen stimmen.
Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass manipulierte X-Wiing Würfel, bei denen man nicht am Gewicht erkennt, dass sie manipuliert sind, nicht viel anders fallen als die Originale.
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Corben am Fr 26 Feb 2016, 00:30

Also ich habe das mit dem Salzwasser mal probiert. Ich hatte 2 Würfel dabei die deutlich eine Lehrseite oben schwimmend hatten. Die liegen jetzt neben mir auf meinem Schreibtisch. Die würfel ich mal so dann und wann beim Forum lesen. Erstaunlich gute Ergebnisse dabei ;) Scheint also sinn zu machen was der Sarge da sagt. Und für mich heißt das leider das ich wirklich selber schuld bin an meinen schlechten Würfel Ergebnissen. Scheiß Karma :/

_________________
:




Tie-PunisherTie-Punisher
:Imperial Shutt

:



K-Wing

:
Z95Scum  Z95Scum IG-2000IG-2000YV-666Y-WingScum
StarViperStarViperM3-A
avatar
Corben
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Carabor am Fr 26 Feb 2016, 08:39

Sarge schrieb:Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass manipulierte X-Wiing Würfel, bei denen man nicht am Gewicht erkennt, dass sie manipuliert sind, nicht viel anders fallen als die Originale.  
Das würde ich grundliegend auch behaupten.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Antwort von FFG selbst sozusagen

Beitrag  TheCuri am Fr 01 Apr 2016, 08:02

Hallo
Da mich das Thema auch sehr interessierte, schrieb ich einmal eine Mail vor Wochen und bekam nun die klare Antwort:
Jimmy Le Organized Play Coordinator schrieb:Sebastian,

Third party dice are prohibited, according to our rules regarding Components in our tournament regulations:

https://images-cdn.fantasyflightgames.com/filer_public/a7/9c/a79ced72-1da1-466a-97d7-5bd573457afd/x-wing_tournament_regulations_v10_high_res.pdf

Best,

Jimmy Le
Organized Play Coordinator
JLe@AsmodeeNA.com
Asmodee North America

Also wie erwartet sind Würfel von Drittanbietern auf offiziellen Turnieren verboten. Bin mir nicht sicher, ob es okay wäre, wenn sich die Spieler einig sind andere zu benutzen, weil eigentlich ist es ja nicht erlaubt. Und wenn alle sich absprechen und einigen dann gibts auch bald Leute, die mit veränderten Rangerulern und ohne Astis spielen, weil sie sind sich ja einig und damit ist es okay....eben nicht.

Für mich ist die Sache jetzt damit ein für alle mal geklärt und meine mega schicken durchsichtigen Würfel von Drittherstellern benutzte ich nie bis nur-noch-spaßListen-zu-Hause-oft, und auf Turnieren werde ich absofort darauf achten, vom Gegner zu verlangen, dass er originale FFG Würfel spielt.
Wobei da natürlich auch die originalen durchsichtigen, sowie opaque und dann die weißen eingeschlossen sind als "original".

EDIT: Schablonen etc sind explizit erwähnt in den Regeln, dass sie unter Zustimmung erlaubt sind und da auch zb ein Judge das letzte Wort hat, im Gegensatz zu Würfeln.

Nur als Info für euch, will die Diskussion nicht wieder kickstarten :D
Und nein, es ist kein Aprilscherz (da hätte ich mir schon was besseres einfallen lassen ;) )


Zuletzt von TheCuri am Fr 01 Apr 2016, 08:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Hangar:
alles mindestens 1mal, vieles merhfach

avatar
TheCuri
Einwohner des MER


http://www.c-u-r-i.de/

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Herschet am Fr 01 Apr 2016, 08:17

Dann untersagst du auch deinen Gegnern ihre Acylschablonen zuverwenden?
Außer natürlich die sind von ffg gewonnen.
avatar
Herschet
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  TheCuri am Fr 01 Apr 2016, 08:17

nein, weil die sind explizit mit Zustimmung des Gegners erlaubt laut offiziellen Regeln.

EDIT: hab das auch nochmal hinzugefügt

_________________
Hangar:
alles mindestens 1mal, vieles merhfach

avatar
TheCuri
Einwohner des MER


http://www.c-u-r-i.de/

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Carabor am Fr 01 Apr 2016, 08:39

Schablonen lassen sich auch - im Gegensatz zu Würfel - leichter Prüfen.
Einfach mit einem Satz Originale vergleichen, der eh' bei jedem (oder spätestens am Nachbartisch) dabei ist.
Und ja:
Auch dort - wissen wir längst - gibt es Abweichungen / Toleranzen bei der Fertigung von Haus aus - sprich FFG bietet auch keine millimetergenau identischen (Papp- und Acryl-Schablonen).

Mir ist aber völlig unklar, wie man auf die Idee "veränderter Rangeruler" oder allgemein "Cheater"-Schablonen kommt... denke das ist absolut kein Thema.

Das Würfelthema sollte auch langsam durch sein - ich gehe fest davon aus, dass hier niemand mit manipulierten Würfeln rumläuft und damit real Abzocke betreiben kann.
Ich würde Würfel beim Gegner auch zulassen - spätestens mit der Einigung dass beide Spieler die selben Würfel nutzen.

Wenn einem etwas "spanisch" vorkommt, dann guckt man halt genau hin.
(ist das jetzt eigentlich Diffamierung von Spanien?)
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Tokra am Fr 01 Apr 2016, 08:41

Also, rhetorisch gesprochen, wenn ich meinem Gegner verbiete die Acryl Schablonen zu benutzen, und er keine normalen auf der Grundbox, dabei hat, dann ist er angeschmiert?


Warum FFG auf Turnieren Fremdwürfel verbietet liegt wohl auch daran, dass die ihre eigenen verkaufen wollen. Hatten die ja bei den Matten auch versucht, nur da waren die zu langsam mit der Eigenfertigung.
Hätten die gleich beim Erscheinen von X-Wing auch Matten im Angebot gehabt, dann wäre der Satz: "Es dürfen nur offizielle FFG Matten verwendet werden" immer noch in den Regeln.
avatar
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  TKundNobody am Fr 01 Apr 2016, 08:45

Tokra schrieb:Also, rhetorisch gesprochen, wenn ich meinem Gegner verbiete die Acryl Schablonen zu benutzen, und er keine normalen auf der Grundbox, dabei hat, dann ist er angeschmiert?

Jetzt übertreibt nicht! Die Regel für die Schablonen war, ist und bleibt aktuell wie folgt:

Wenn deiner Gegner ein Problem mit deinen Acryl Schablonen habt, nutzt ihr beide deine. Warum nicht die des Gegners? Der Gegner könnte sich Schablonen machen die absichtlich kürzer oder länger sind und wenn deiser dann bestimmt, das mit denen gespielt wird, ist er im Vorteil. Deswegen wird immer mit den Schablonen des Spielers gespielt, der nicht auf dieselben Schablonen bestanden hat. (Nicht das das je vorgekommen wäre)
avatar
TKundNobody
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://apps.piratesoftatooine.de/?lang=de

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Carabor am Fr 01 Apr 2016, 08:55

...es spricht auch nichts dagegen, dass er Deine Schablonen verwendet.

[Edit: +1 zu TK's Posting, der schneller war]


Vom Vorhandensein einer Grundbox kann man de facto ausgehen, denn ein Spieler benötigt zwingend: Würfel, Schadensdeck, Asteroiden und Schablonen.
Würfel (FFG) und Schablonen (Dritthersteller) bekäme man einzeln - Schadensdeck und Astis nicht.
(Token und Spielregel klammere ich mal aus - aber auch die sind ein guter Grund für die Grundbox)
Man hat also eine Box...

Es wird immer gelabert, dass es theoretisch möglich ist, ohne Grundbox zu spielen und/oder dass Scum-Spieler benachteiligt sind, da sie die Modelle der Grundbox nicht benötigen - und deshalb beine Box holen würden.
Ganz ehrlich:
Das ist ein Riesen-Quatsch und wieder nur hochtheoretische Foren-Halbwahrheit.
Ein "Spieler" verfügt im Normfall über sein "Spiel".


Die Vorgabe, Spielmatten vom Original-Hersteller verwenden zu müssen, wird es nie geben.
Dazu müsste das/ein "Spielfeld" dem Spiel beiliegen (!)
Es ist jedoch nur in den Regeln per Bemaßung definiert - das rechtfertigt nie und nimmer die Vorgabe für Original-Matten. Soweit wird FFG auch nicht gehen...
...sie wären auch nie soweit gegangen, wenn sie Matten von Beginn an gehabt hätten.
(was sie natürlich nicht hindert, zu versuchen, die eigenen Matten zu etablieren.)
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing Würfel vom Fremdhersteller

Beitrag  Tokra am Fr 01 Apr 2016, 09:03

TKundNobody schrieb:
Tokra schrieb:Also, rhetorisch gesprochen, wenn ich meinem Gegner verbiete die Acryl Schablonen zu benutzen, und er keine normalen auf der Grundbox, dabei hat, dann ist er angeschmiert?

Jetzt übertreibt nicht! Die Regel für die Schablonen war, ist und bleibt aktuell wie folgt:

Wenn deiner Gegner ein Problem mit deinen Acryl Schablonen habt, nutzt ihr beide deine. Warum nicht die des Gegners? Der Gegner könnte sich Schablonen machen die absichtlich kürzer oder länger sind und wenn deiser dann bestimmt, das mit denen gespielt wird, ist er im Vorteil. Deswegen wird immer mit den Schablonen des Spielers gespielt, der nicht auf dieselben Schablonen bestanden hat. (Nicht das das je vorgekommen wäre)

Es war ein rhetorischer Kommentar und das Smilie sollte zeigen, dass ich es nicht ernst meine. Ich benutze ja selber Acryl Schablonen.


Carabor schrieb:
...
Die Vorgabe, Spielmatten vom Original-Hersteller verwenden zu müssen, wird es nie geben.
...

Die Regelung gab es, für ein paar Tage. Dann war der Aufschrei so groß, dass zurückgerudert wurde (verständlicherweise).
avatar
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten