[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Tokra am Mo 07 März 2016, 20:50

Aus Mangel an Armada Turnieren in der näheren Gegend und keiner Zeit, wenn Turniere in der Gegend sind, dachte ich mir, fahren wir doch für das erste Turnier zum SC nach Coburg. Ist doch gleich um die Ecke. Da ist man doch schnell…
4 Stunden und 330 km später war sich dann da. Auf dem Fußballplatz (verdammtes Navi). Nach etwas rumfragen habe ich aber die Räumlichkeiten gefunden.

Eigene Aufstellung:
Faction: Galactic Empire
Points: 400/400
Commander: Grand Moff Tarkin
Assault Objective: Advanced Gunnery
Defense Objective: Fire Lanes
Navigation Objective: Superior Positions
[ flagship ] Imperial II-Class Star Destroyer (120 points)
-  Grand Moff Tarkin  ( 38  points)
-  Flight Controllers  ( 6  points)
-  Boosted Comms  ( 4  points)
-  Electronic Countermeasures  ( 7  points)
Victory II-Class Star Destroyer (85 points)
-  Warlord  ( 8  points)
-  Captain Needa  ( 2  points)
1 "Howlrunner" ( 16 points)
1 "Mauler" Mithel ( 15 points)
1 TIE Advanced Squadron ( 12 points)
3 TIE Interceptor Squadrons ( 33 points)
2 TIE Bomber Squadrons ( 18 points)
1 Major Rhymer ( 16 points)
1 Dengar ( 20 points)

Die Idee war mit den Jägern die gegnerischen Staffeln raus zu nehmen, und die Bomber auf die Schiffe zu schicken. Also klassischer Träger. Bei meinen ersten 3 Armada Spielen hat Soul69 mich schon etwas verunsichert, da er selbst auch mit 130+ Punkten an Swarm gespielt hat. Er hat aber auch gesagt, dass dies nicht gerade Standard ist. Wobei die beiden Übungsspiele auch nur dazu geführt haben, dass die Staffeln sich gegenseitig raus genommen haben, und die Schiffe gar nicht groß in den Kampf eingegriffen haben.
Typtisches X-Wing Spieler Problem. Rundenbegrenzung macht es etwas kritisch wenn man sich erst mal um die Staffeln kümmern will.

Die Listen der Gegner können leicht abweichen, da ich habe die aus dem Gedächtnis machen musste. Bei den Missionen bin ich mir gar nicht mehr sicher, bis auf die, die wir gespielt haben.

Die Bilder, die ich für die Whatsapp Gruppe gemacht habe, sind etwas verschwommen. Ich wollte da nicht ewig versuchen gute Bilder zu machen und das Spiel damit unnötig in die Länge ziehen. Daher sind die Bilder eben nicht so gut. Aber ich hoffe, dass man da trotzdem was sehen kann.

(Etwas Musik beim Lesen kann nicht schaden:)
Tokra
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Tokra am Mo 07 März 2016, 20:51

Spiel 1 gegen Loken5888:

Faction: Rebel Alliance
Points: 399/400
Commander: Admiral Ackbar
Assault Objective: Advanced Gunnery
Defense Objective: Fire Lanes
Navigation Objective: Dangerous Territory
[ flagship ] MC80 Command Cruiser (106 points)
-  Admiral Ackbar  ( 38  points)
-  Raymus Antilles  ( 7  points)
-  Projection Experts  ( 6  points)
Assault Frigate Mark II B (72 points)
-  Gunnery Team  ( 7  points)
Assault Frigate Mark II B (72 points)
-  Gunnery Team  ( 7  points)
MC30c Scout Frigate (69 points)
-  Foresight  ( 8  points)
-  Gunnery Team  ( 7  points)

Loken5888 hatte, da er weniger Punkte hat, die Wahl, und mir die Initiative gegeben. Schwere Wahl mit den Missionen (da fehlt mir einfach total die Übung). Aber ich dachte mir, nehmen wir Dangerous Territory. Das tut nicht so weh, und die Siegpunkte können wir uns aufteilen.  Guter Plan, nur habe ich vergessen, dass er ja keinen Nachteil von den Asteroiden hat, ich aber schon.

Aufstellung:
Erst einmal habe ich den VSD gestellt, und dann die viele Staffeln, damit ich mit dem ISD sehen kann was er macht. Und er hat mich total überrascht als die MC30 ganz alleine und verlassen auf der rechten Seite stand, während der Rest der Schiffe links war. Gut dachte ich mir, ist zumindest ein Schiff was ich schnell erwischen kann. Also den ISD und die 3 Bomber und den Tie-Advanced auf die rechte Seite gestellt. Nur leider etwas zu gerade (aber dazu später).

Runde 1:
Der VSD fliegt langsam vorwärts (hat das Trümmerfeld aber leider um 1mm verpasst).
ISD mit Staffeln gehen direkt auf Abfangkurs zu der MC30.
Diese MC30 zieht hart rum und verpasst ihrerseits knapp die Raumstation. Also auch keine Siegpunkte.
Die andern 3 Rebellenschiffe tuckern leicht die Seitenline entlang. Die beiden Mark II drehen leicht, zum Mitte hin, ein.

Runde 2:
ISD (mit Staffelbefehl) und MC30 sind in Reichweite und es kommt zur ersten Breitseite wo die MC30 schon herbe Schäden einstecken musste. Die MC30 konnte aber auf einem Asteroiden landen und einen Siegpunkt einsammeln.
Der VSD hat mit seinem Reparierenbefehl  etwas in die „Tonne“ gegriffen, da ich gehofft hatte in der Runde davor auf dem Trümmerfeld zu landen. Gut, das holen wir diese Runde nach und fliegen mit gemütlicher Geschwindigkeit 1 vorwärts. Die 3 restlichen Schiffe tuckern auch munter weiter. Die beiden Mark II weiter in die Mitte des Feldes, die MC80 am Rand entlang. Die restlichen Staffeln schwärmen aus und steuern auf die vordere Mark II zu.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_10

Runde 3:
ISD (wieder mit Staffelbefehl) gibt der MC30 auf mittlere Reichweite die volle Frontbewaffung  und die MC30 wird zerstört und konnte nicht mehr zurück feuern.
Der VSD (Staffelbefehl) sendet die erste Ties in die Mark II. Aber mit nur einem blauen Würfel war der Erfolg eher mau. Da die Entfernung zum vorderen Mark II aber genau Weit +1 mm war (also ganz knapp außer Reichweite, war es doch besser einfach die Geschwindigkeit auf 0 zu drehen, und da zu bleiben wo er stand.
Die beiden Mark II sind dann, wie schon vorher, weiter in die Mitte geflogen.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_11

Runde 4:
Nun kommt das Problem, dass der ISD zu gerade rein geflogen ist. Ohne Bewegen Befehl kommt die Wanne einfach nicht mehr rum, und steuert gerade in die Flanken zwischen die beiden Mark II und die MC80. Und landet diese Runde auch noch sehr ungünstig auf einem Asteroiden (den 1 ohne den Siegpunkt auf dem die MC30 schon vorher drauf war). Der kritische Treffer war: keine erschöpften Verteidigungsmarker mehr benutzt werden (echt Top….). Die Staffeln wurden mit dem Staffelbefehl gegen die Mark II geschickt, hatten aber ihr Feuer schon auf die MC30 verballert (nur 1 Treffer aus 4 schwarzen Würfeln).
Der VSD musste nun leider vorwärts fliegen und hat mit dem Heck noch einmal das Trümmerfeld mitgenommen. Also Netto bisher 3 Schilde verloren. Ein Schild wurde mit dem Reparieren Token wieder hergestellt. Der Angriff war, bescheiden gesagt, sch…. . Soweit ich noch weiß waren es 1 oder 2 Schaden.
Die beiden Mark II freuten sich. 2 Breitseiten auf den VSD und eine in den ISD. Der ISD hat nur ein paar Schilde verloren.
Der VSD, der bisher nur 3 Schilde verloren hat, hatte bei dem Angriff der beiden Mark II insgesamt alle Schilde verloren und 7 Schaden kassiert. Gut dachte ich mir, da legt er ja noch. Der kritische Schaden war dann: Volltreffer, noch eine Schadenskarte…..
Im Gegenzug haben die Staffeln es nicht einmal geschafft die 2 wiederhergestellten Schilde auf der Mark II weg zu machen.

Runde 5:
Der ISD musste ja als erster bewegen. Der Angriff ist nicht einmal durch die Schilde der Mark II gekommen. Aber nach der Bewegung stand der ISD nun voll zwischen den  3 Schiffen. Auf weit zu der einem Mark II, auf Mittel zur MC80 und auf Mittel zur zweiten Mark II. Zumindest ist die Sichtlinie durch einen Asteroiden versperrt (also Netto also fast als wenn es weit wäre).
Die erste Breitseite vom der Mark II auf weit waren 6 rote Würfel in die Front des ISD. 7 Schaden +Zielerfassung. Schaden halbieren war nicht (dazu mehr im Resümee).
Die zweite Mark II: Das gleiche noch mal. Wieder in die Front, wieder 6 Schaden, dieses mal 2 Zielerfassungen (kein halbieren, kein Crit verhindern). Alle Schilde waren nun blank und der kritische Treffer war: Volltreffer. Also schon 5 Schadenskarten auf dem Schiff. Der dritte Angriff von der MC80: war dann „normal“. Nur 6 Schaden, aber wieder viele viele Zielerfassungen. 11 Schaden auf dem ISD, und das war es dann. In Runde 6 hätte es kein Waffenfeuer mehr gegeben, da die Schiffe aneinander vorbei gerast wären.

Endstand:
Ich habe 400 verloren, er hat 84 verloren. Beide hatten 1 Siegpunkt. Macht eine Differenz von 316.
1-9.

Resümee:
Ja. Das Resümee des ersten Spiels.
Mir ist danach aufgefallen, dass der ISD ja ECM hat. Ich also einmal den Schadenshalbierer hätte benutzen können. Und das Schiff dann nicht zerstört gewesen wäre.
Das war dann der Punkt wo mein Kopf den Tisch getroffen hat.

Die Würfel von Loken5888 waren aber in Runde 4 und 5 absolut tödlich. Nur gut, dass er vorher noch keine Chance hatte etwas anzugreifen. Aber effektiv hat er mir zwei Sternenzerstörer in zwei Runden gekillt. Und das fast nur mit den Mark II.
Da kann sich jeder ausrechnen wie die Chance dafür ist….
Die Staffeln haben mir nur für den Abschuss der MC30 geholfen. Danach waren die total wertlos und haben auch nichts mehr gemacht. Was auch den Würfeln geschuldet war. Da waren einfach zu wenige Treffer bei.


Zuletzt von Tokra am Di 08 März 2016, 15:29 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Tokra
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Tokra am Mo 07 März 2016, 20:51

Spiel 2 gegen Thyreus:

Faction: Galactic Empire
Points: 400/400
Commander: Grand Moff Tarkin
[ flagship ] Imperial II-Class Star Destroyer (120 points)
-  Grand Moff Tarkin  ( 38  points)
-  Gunnery Team  ( 7  points)
-  Phylon Q7 Tractor Beams  ( 6  points)
-  Electronic Countermeasures  ( 7  points)
-  XX-9 Turbolasers  ( 5  points)
Imperial II-Class Star Destroyer (120 points)
-  Gunnery Team  ( 7  points)
-  Phylon Q7 Tractor Beams  ( 6  points)
-  Electronic Countermeasures  ( 7  points)
-  XX-9 Turbolasers  ( 5  points)
2 TIE Advanced Squadrons ( 24 points)
2 Firespray-31s ( 36 points)
1 JumpMaster 5000 ( 12 points)

Wir hatten beide 400 Punkte, also wurde gewürfelt wer die Wahl der Initiative hat.
Ich habe gewonnen und ihm die Ini gegeben damit meine Missionen benutzt werden.
Thyreus entschied sich dann für Advanced Gunnery. Was ich gut fand, da Fire Lanes fast schlimmer gewesen wäre.

Aufstellung:
Die Aufstellung war sehr interessant und einfach. Die Asteroiden lagen in einem dicken Haufen in der Mitte. Seine beiden ISDs auf der linken Seite (das Flagschiff war rechts, also weiter zur Mitte), mein ISD+VSD auf der rechten Seite (der ISD außen).
Ich dachte mir, ich muss mich nicht direkt vor 2 ISD mit Bordschützen und Doppelangriff stellen. Das muss nicht sein.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_12

Runde 1:
Seine ISD zogen mit Geschwindigkeit 3 leicht Richtungen Mitte. Seine Staffeln sind direkt in meine Richtung geflogen.  Ich bin vorsichtig geraus geflogen und habe die Staffeln in Stellung gebracht. Zum Abfangen der gegnerischen Staffeln und die Bomber unten rum Richtung ISDs.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_13

Runde 2:
Die ISD drehen weiter ein, und stehen dann fast hintereinander, und perfekt auf meine Flanke zielend. Meine beiden Schiffe drehen nur leicht ein, da ich die Asteroiden umfliegen wollte. Thyreus geht aber voll auf Kurs durch das Feld.
Der Staffelbefehl vom ISD ist hier aber verehrend (für Thyreus). 5 Staffeln: Howlrunner, 3x Interceptor und Mithel fliegen rein. Beide Advanced und eine Firespray gehen in Rauch auf. 6 Treffer von den Interceptoren (2 Mal) sind einfach zu heftig. Der VSD schickte dann die Bomber auf den ersten ISD, was ihn 3 Schilde gekostet hat. Dengar hat es dann aber noch geschafft den Jumpmaster zu zerstören. Der Gegenangriff von der Firespray war nichts.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_14

Runde 3:
Die beiden ISDs sind weiter, schön hintereinander, in Richtung Asteroidenfeld geflogen, und er hat sich sauber um die Asteroiden rum geschoben (Respekt vor den Manövern). Der VSD dachte sich dann, das Stehenbleiben hier gar nicht so schlecht ist. Schön außer Reichweite kann man es doch aushalten. Mein eigener ISD drehte sich dann nur etwas weiter rein, damit er wieder mit der Front zu den gegnerischen ISDs steht.
Die Staffeln waren leider außer Reichweite für die Staffelbefehl. Also sind die nur in der Staffelphase in Stellung geflogen und haben noch schnell die letzte Firespray zerstört.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_15

Runde 4:
Thyreus musste zuerst bewegen. Und der erste ISD ist dann in Reichweite vom VSD geflogen. Den hinteren konnte (oder wollte) er nicht als erstes bewegen, da der in den vorderen rein gekracht wäre. Also musste das Flaggschiff als erstes rein.
Das gab dann 9 Staffeln in die Front vom vorderen ISD. Ich glaube die hatten gute 7 Schäden gemacht. Danach noch der VSD mit einem Frontangriff. Schnell die Bewegung wieder auf 1 erhöht und auf einen Asteroiden geflogen. Kritischer war: keine Kommandoräder mehr (ok, hätte schlimmer sein können).
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_16

Runde 5:
Der VSD musste nun richtig übel einstecken, hatte es aber überlebt (stark rauchend und pustend). Eine Frontal Batterie in die Front und die Seite des VSD (dank Advanced Gunnery) und dazu noch der zweite ISD auf Weit mit einer behinderten Sichtlinie.
Im Gegenangriff hat der vordere ISD aber die volle Runde kassiert. Alle 10 Staffeln, den VSD und 2x die roten Frontwürfel vom ISD. Das konnte er nicht halten. Nicht bei den Schäden die er schon vorher bekommen hatte.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_17

Runde 6:
Der zweite ISD konnte nun den doch etwas angeschlagenen VSD raus nehmen und ist weiter vorwärts geflogen. Genau in die wartenden Staffeln.
Mein ISD freute sich über die nahe Reichweite und hat mit einer sauberen Doppelrunde aus der Front (und mit Hilfe der Staffeln) zwar noch gut Schaden machen können, aber den ISD nicht zerstören können.

Endstand:
Ich habe 95 verloren und 255 abgeschossen. Plus die 120 Punkte von der Mission. Differenz: 280
9-1. Somit war ich bei 10 Punkten.

Resümee:
Zuallererst: Das Spiel war nach 65 Minuten zu Ende. Und wir hatten noch eine Pizzapause in der Zeit gehabt. Also effektiv in 55 Minuten. Die Schiffe standen ja so, dass man nicht viel überlegen musste.
Eine ungünstige Aufstellung von Thyreus. Das Flaggschiff auf der Innenseite war etwas böse. Die 120 Bonus Punkte, die ich so bekommen habe, habe am Ende noch geholfen. Und dass die beiden hintereinander geflogen sind (und nicht nebeneinander) hat den Schaden von Thyreus schon extrem reduziert (zu meinem Vorteil).

Die Staffeln waren absolut Brutal in diesem Spiel. Was die an Schaden gemacht haben war extrem glücklich. Aber selbst bei normalen Würfen hätte es mich eventuell nur 2 Interceptoren gekostet. Es war etwas riskant von ihm die Staffeln soweit nach vorne zu bringen. Dadurch konnte ich rein fliegen und sie binden (oder in diesem Fall gleich zerstören).

Zumindest habe ich in diesem Spiel die ECM vom ISD nicht vergessen. Aber auch nur weil auf den nie geschossen wurde.


Zuletzt von Tokra am Mo 07 März 2016, 21:02 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Tokra
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Tokra am Mo 07 März 2016, 20:51

Spiel 3 gegen Teefha:

Faction: Rebel Alliance
Points: 400/400
Commander: Admiral Ackbar
[ flagship ] MC80 Assault Cruiser (114 points)
-  Admiral Ackbar  ( 38  points)
-  Defiance  ( 5  points)
-  Raymus Antilles  ( 7  points)
-  Electronic Countermeasures  ( 7  points)
Assault Frigate Mark II B (72 points)
-  Gunnery Team  ( 7  points)
-  Boosted Comms  ( 4  points)
MC30c Torpedo Frigate (63 points)
-  Foresight  ( 8  points)
-  Assault Proton Torpedoes  ( 5  points)
3 A-Wing Squadrons ( 33 points)
1 Tycho Celchu ( 16 points)
1 Nym ( 21 points)

Wieder beide mit 400 Punkten, und wieder musste der Würfel entscheiden. Den Wurf hat Teefha gewonnen, und entschieden anzufangen. Somit wurde wieder meine Mission gespielt.
Er wählte Fire Lanes, hauptsächlich weil er es noch nicht kannte und mal probieren wollte.

Aufstellung:
Die Asteroiden lagen ähnlich der letzten Runde alle sehr dicht in der Mittel.
Bei der Aufstellung war es für mich dann sehr einfach. Beide Star Destroyer einfach hinter die 3 Fire Lane Token, und die Staffeln links und rechts daneben.
Seine Schiffe standen etwas schräg, sodass er die Flanken schnell auf die Fire Lane Token ausrichten konnte. Und die Staffeln an der MC80 um etwas zu flankieren.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_18

Runde 1:
Da er sehr schnell unterwegs war, um in Reichweite der Token zu kommen, hatten es die Bomber sehr einfach. Feuer von diesen in der ersten Runde in die Seite von der Mark II, und schon waren 3 Schilde weg.
Meine beiden Schiffe sind (wie immer) langsam vorwärts geflogen. Seine Staffeln wurden von der MC80 direkt rein geschickt, und durch ein Versäumnis von mir war Dengar dummerweise in Reichweite der A-Wings. Aber da die Sichtlinie versperrt war ist da nur 1 Schaden durch gekommen. Nym ist etwas zurück geblieben und stand auf einem Asteroiden. Die MC80 ist dann mit „Vollgas“ vorwärts geflogen.
Danach hat der VSD aktiviert, und die Staffeln, die dann rein geflogen sind, haben die A-Wings zerrissen. Howlrunner, Mithel und 3x Interceptoren sind für A-Wings einfach tödlich. Tycho hat mit 2 HP überlebt.
Die MC30 von Teefha ist mit Geschwindigkeit 4 rein gerast, und kurz vor den Bombern zum Stehen gekommen.
3-0 Siegpunkte für mich. Da 2 Star Destroyer mit der Front einfach mehr Würfel bringen.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_19

Runde 2:
Als erstes hat sich die Mark II bewegt. Das Feuer ging nur ein bisschen auf die Bomber. Und die Bewegung hat leider in der MC30 geendet. Somit stand die Mark II immer noch viel zu weit weg, und es gab schon die ersten Schadenskarten. Danach war der VSD dran. Der Staffelbefehl sendete 3 Staffeln gegen Nym. Aber der hatte das mit 1 HP überlebt. Durch den Asteroiden war er nicht einmal gebunden. Dann hatte der VSD nichts zum Feuern, also gemütlich mit 1 weiter in die Mitte.
Jetzt war etwas was ich nicht verstanden hatte. Er aktivierte die MC30 und nicht die MC80. Sie feuerte ein bisschen auf den ISD und auf die Staffeln. Und flog dann 4 vorwärts. Direkt neben den ISD. Aber so, dass Front und Seite auf kurze Reichweite feuern konnten.
Das ließ sich der ISD nicht zweimal sagen. Die Bomber feuerten wieder auf die Mark II und zogen sich dann auf die Station zurück um die leichten Schäden zu reparieren. Die Breitseite des ISD zerriss die MC30. Aber auch nur weil die ja schon einen Schaden vom Zusammenstoß mit der Mark II hatte.
Danach flog der ISD auch langsam vorwärts.
Als letztes war die MC80 dran. Der Staffeltoken schickte Nym los. Der hatte auch wirklich einen Punkt in Reichweite zu dem VSD gefunden wo nur eine Staffel in Reichweite war. Und der Angriff brachte auch wirklich einen blauen Crit. Und somit ging der Schadenshalbieren Token flöten.
6-0 Siegpunkte, da die beiden Star Destroyer immer noch mehr Feuerkraft liefern.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_20

Runde 3:
Die Mark II bewegte als erstes. Und hier hatte ich Glück, dass ich die Bordschützen noch mal nachgelesen habe. Die erste Seitenbreitseite ging auf den ISD in die Front. Ich mir also nichts dabei gedacht, und schön den Schaden halbiert und in die rechte Seite geschoben. Dann machte er seien zweiten Angriff von der Mark II, in die Seite des ISD. Da habe ich dann erst mal Panik bekommen. 6 Schaden, ECM ist benutzt (JA, ich hatte mal dran gedacht!), Schaden halbieren ist durch Zielerfassung raus genommen. Und nun 6 Schaden in die Seite wo keine Schilde mehr sind. Beim ganzen Überlegen was ich mit dem Schaden mache ist mir eingefallen, dass wir ja gar kein Advanced Gunnery spielen. Was einem erlaubt zweimal auf das gleiche Schiff zu feuern, aber in verschiedene Hüllensektionen. Der Gunner erlaubt es einem ja nicht zweimal auf das gleiche Schiff zu feuern. Also noch einmal mit einem blauen Auge raus gekommen. Die Mark II fliegt dann gesund (oder auch ungesund) direkt vor die beiden Star Destroyer. Der ISD ist als nächstes dran, geht gemütlich auf Geschwindigkeit 0. Denn er steht Frontal vor der MC80, somit ist das Feuer von der eher nebensächlich. Das konzentrierte Feuer von den Bombern und dem ISD setzen der Mark II stark zu, und die rauchte aus allen Ecken.
Danach flog die MC80 langsam ein, und verpasste dem VSD eine Breitseite. Ohne die Chance den Schaden zu halbieren rauchten die Schilde komplett auf, und es ist sogar noch was durch gekommen. Der kritische Treffer war: keine Kommandotoken mehr (den hatten wir heute doch schon mal auf dem gleichen Schiff…).
Der VSD nutzte die letzte Chance um den Mark II raus zu nehmen, und flog danach weiter, verpasste die Station für die Reparatur aber ganz knapp. Außerdem stand er nun auf dem Fire Lane Token, und immer noch in der Flanke der MC80. Dummerweise durch den Crit. Denn dieser (keine Kommandotoken) hatte den VSD den Movement Token gekostet, mit dem ich auf Speed 2 gehen wollte.
Die Staffeln beendeten das Problem mit Nym und flogen alle zur Station, und in die, hoffentlich, Flugbahn von der MC80 in der nächsten Runde.
8-1 Siegpunkte. Denn der VSD hatte etwas ungünstig geparkt.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_21

Runde 4:
Die MC80 nutzte die gute Possition um dem VSD noch eine volle Breitseite mitzugeben. Dieser sank still und leise und verschwand im Laserfeuer. Danach bewegte sich die MC80, wie vermutet, mit der vollen Breitseite vor die 3 Fire Lane Token, und in Super Stellung zum ISD. Aber auch umzingelt von 10 Staffeln.
Der ISD, weil er so günstig stand, konnte die Frontal Batterien auf die MC80 entladen, und danach auf Speed 1 erhöhen, was zu einem Rammmanöver mit der MC80 führte. Da der ISD aber dabei auf der Station stand, war die Reparatur auch gleich wieder geschehen. Die Staffeln haben dann sauber die Schilde von der MC80 genagt. Da ich leider zwei Seiten angreifen musste.
11-1 Siegpunkte, da 8 Würfel vom ISD mehr bringen als die 8 von der MC80.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_22

Runde 5:
Die MC80 war wieder als erste dran. Aber da der ISD noch fast unbeschädigt war, ist nicht wirklich was durch gekommen. Und da ich auch (mal wieder) an das ECM gedacht habe, war es nicht wirklich schlimm. Selbst wenn alle roten Würfel Doppelschaden gewesen wären, wären es ja „nur“ 9 Schaden die ich noch aufteilen konnte. Das Manöver der MC80 führte sie auf ein Trümmerfeld, was wieder 2 Schaden für das schon leicht gebeutelte Schiff waren.
Das Gegenfeuer des ISD war eher verhalten. Und die Staffeln musste ich fast alle bewegen (kein Staffelbefehl…). Auch hatte ich es nicht geschafft die MC80 noch einmal zu rammen. Somit stand ich nun etwas sehr ungünstig auf 2 Token, und hatte den dritten nicht mehr im Frontfeuer.
11-4 Siegpunkte.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_23

Runde 6:
Und wieder konnte die MC80 eine volle Breitseite in den ISD hauen. Aber dank des Verteidigungstoken war es wieder minimal.
Das Gegenfeuer des ISD war nicht mehr ganz so stark, da die Front nicht mehr feuern konnte. Aber die Seite hat die fehlende Quantität mit Qualität wettgemacht. Dazu noch die 10 Staffeln, die ja perfekt in der Flugbahn der MC80 gewartet hatten. Das hatte dann gereicht um das Flaggschiff klein zu bekommen.
[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Spiel_24

Endstand:
Ich habe wieder den VSD verloren (95 Punkte). Netto hatte ich 7 Siegpunkte (+105 Punkte) und 400 Punkte abgeschossen. Machte 410 Punkte und ein 10-0.

Resümee:
Die gewählte Mission hat mir sehr stark geholfen. Und der Fehler erst die MC30 vor den ISD zu parken hatte ihn echt viel gekostet. Die Staffeln haben wieder genau das gemacht was sie sollten, und zwar in Perfektion.
Und ich konnte mal sehen was der ISD alles ab kann, wenn man das ECM nicht vergisst.
Und auch was 10 Staffeln mit einem Schiff anrichten, wenn sie gut im Weg stehen.


Zuletzt von Tokra am Mo 07 März 2016, 21:04 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Tokra
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Tokra am Mo 07 März 2016, 20:51

Endstand:
20 Punkte hatten am Ende doch noch für Platz 2 gereicht. Was ist nach der verehrenden ersten Runde nicht gedacht hätte. Erster wurde Wofir mit 24 Punkten.
Auf Platz 3 war Munin mit 19 Punkten, Platz 4 war der Freizeitstratege mit 18 und Platz 5 ging an Loken5888 mit 17. Es war also alles sehr eng da oben.
Die Plätze 6-8 gingen an Thyreus, Teefha und Joda (nicht seine Mudda).


Noch ein paar Worte zur Orga und der Location. Beides war super. Und sehr viel Platz war auch. Und auch wenn wir relativ spät angefangen haben, da verschiedene Termine für das Turnier rumgegeistert sind, war es doch super zügig gelaufen. Es gab nicht einmal Stress oder Zeitprobleme. Also auch hier noch mal beide Daumen hoch.
Auch wenn in Spiel 2 ein Spiel fast im Timeout war, weil wir die Zeit total verhauen hatten, bzw alle andern so schnell fertig waren, sodass es so aussah als wenn die letzen ins Timeout gehen. Aber auch die konnten Ihr Spiel ganz normal beenden.
Die Doppelbestellung der Pizza war etwas unglücklich. Wenn man nur bis 14 Uhr bestellen kann, die Bestellung aber um 14:05 abschicken will, kommt schon mal eine Fehlermeldung.  TK-Totlach
Also neuer Laden (mit besseren Öffnungszeiten), und noch einmal die Bestellung gemacht.


Und, zu guter Letzt:
Ist doch länger geworden als geplant und wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten  [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 377612346
Tokra
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  wolfir am Di 08 März 2016, 08:13

Sehr interessanter Spielbericht [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 3433072416

Aber ich glaube zu hast in der ersten Runde gegen Loken gespielt?
Zumindest hab ich es so in erinnerung und die Rebellenflotte passt auch zu ihm (Munin hat Empire gespielt)

Ansonsten fand ich es auch ein gutes Armada Turnier, auch von mir nochmal Dankeschön an die Orga [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 974313676

Ist nur etwas schade das die Armada Turniere hier immernoch etwas schwach besetzt sind von Teilnehmern her, aber ich hoffe das wird sich mit der Zeit langsam steigern

Sonst würde ich sagen sieht man sich wieder bei der Würzburger SC [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 3321612284


_________________
"Wenn du sprichst wiederholst du nur was du eh schon weißt, wenn du aber zuhörst kannst du unter Umständen etwas Neues lernen!"

Unicornbereich:

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Unicor11[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Unicor12[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Unicor14
wolfir
wolfir
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  NewGandhi am Di 08 März 2016, 08:56

Schöner Bericht. Ich kannte die Bilder ja schon, aber hier hast du noch mal etwas ausführlicher die Spiele beschrieben. Ich könnte das wahrscheinlich nach einem Turnier nicht mehr so detailiert. Dass Armada-Turniere meist noch ein wenig dünn besetzt sind, ist nicht weiter schlimm, glaube ich. Ich denke, die Spieler werden nach und nach dazu kommen. Ich war zwar selber erst in der Lage beieinem einzigen Turnier mitzuspielen, aber allein die entspannte Atmosphäre dort hat mich überzeugt, dass die Turnierszene auf gutem Kurs ist. [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 2717214276
NewGandhi
NewGandhi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Tokra am Di 08 März 2016, 14:27

wolfir schrieb:Sehr interessanter Spielbericht [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 3433072416

Aber ich glaube zu hast in der ersten Runde gegen Loken gespielt?
Zumindest hab ich es so in erinnerung und die Rebellenflotte passt auch zu ihm (Munin hat Empire gespielt)

Ansonsten fand ich es auch ein gutes Armada Turnier, auch von mir nochmal Dankeschön an die Orga  [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 974313676

Ist nur etwas schade das die Armada Turniere hier immernoch etwas schwach besetzt sind von Teilnehmern her, aber ich hoffe das wird sich mit der Zeit langsam steigern

Sonst würde ich sagen sieht man sich wieder bei der Würzburger SC [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 3321612284


Hmm, ich dachte Loken hatte in der ersten Runde neben mir gegen die 3 VSD + 2 Raider gespielt.
Ist nur blöd, wenn man die Leute nicht mehr den Flotten zuordnen kann [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 974313676

Es hat mich auch überrascht, wie genau ich noch die gegnerischen Einheiten und die Runden zusammen bekommen habe. Die Bilder helfen ein bisschen. Aber ich glaube, dass ich die Listen aus Spiel 1 und 2 exakt zusammen bekommen habe.
Tokra
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Gortag am Di 08 März 2016, 15:03

Ja, dein erstes Spiel ging gegen Loken. Ich habe mal im Turnierthread die Rundenpaarungen und Platzierungen ergänzt.

Gortag
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[Armada] SC in Coburg am 05.03.2016 Empty Re: [Armada] SC in Coburg am 05.03.2016

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten