Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  tmfsd am Mi 13 Apr 2016, 12:05

Nissin schrieb:Es gab eine Zeit,mda hat sich jeder über Analogkäse beschwert und dass es nicht sein kann, dass dieser falsche Käse auf so köstlichen und zugleich günstigen Produkten wie Tiefkühlpizza liegt.

Gleichzeitig wollte aber NIEMAND mehr für die Tiefkühlpizza zahlen, man wollte mehr fürs gleiche Geld.

Esnde vom Lieb war,mes kräht keine Sau mehr danach UND was ich viel viel geiler finde.....mitlerweile hat Analogkäse die besten Plätze im Supermarkt bekommen zu überraschend hohen Preisen (ab 3,50€ aufwärts für 100g) weil,es das IDEALE veganer ersatzzeig ist, das jeder ernährungsbewusste Vollidiot nun in sich reinschaufelt,mweils Gesünder ist.


Was ich sagen will??? Kauft mehr Analogkäse

Das Buch lese ich auch gerade.

_________________
Geh mir wech mit dein Fluff.
avatar
tmfsd
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Bayul am Mi 13 Apr 2016, 12:52

Nissin schrieb:Es gab eine Zeit,mda hat sich jeder über Analogkäse beschwert und dass es nicht sein kann, dass dieser falsche Käse auf so köstlichen und zugleich günstigen Produkten wie Tiefkühlpizza liegt.

Gleichzeitig wollte aber NIEMAND mehr für die Tiefkühlpizza zahlen, man wollte mehr fürs gleiche Geld.

Esnde vom Lieb war,mes kräht keine Sau mehr danach UND was ich viel viel geiler finde.....mitlerweile hat Analogkäse die besten Plätze im Supermarkt bekommen zu überraschend hohen Preisen (ab 3,50€ aufwärts für 100g) weil,es das IDEALE veganer ersatzzeig ist, das jeder ernährungsbewusste Vollidiot nun in sich reinschaufelt,mweils Gesünder ist.


Was ich sagen will??? Kauft mehr Analogkäse

Was für ein Geschwätz. Diese Diskussion hat einen neuen Tiefpunkt erreicht. Es wundert mich, dass Godwin’s law noch nicht eingetreten ist.

Können sich die „Betroffenen“ vielleicht mal mit der Preisanpassung abfinden? Die initiale Frage des Threads wurde ohnehin schon längst bestätigt und der Heidelberger Spieleverlag muss sich für diese unternehmerische Entscheidung nicht rechtfertigen, so apokalyptisch sie auch wirken mag.
avatar
Bayul
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  nightknight am Mi 13 Apr 2016, 13:05

Abfinden muss sich hier keiner mit irgendwas!

Entweder man bezahlt die Preise oder versucht anders, kostengünstig, an neue Schiffe zu kommen. Ich habe bisher häufiger mal bei meinem Händler des Vertrauens schiffe im Laden gekauft. Zum UVP. Das werde ich jetzt nicht mehr tun sondern im Internet günstig kaufen. Jeder muss halt mit seinem Geld wirtschaften, genau wie die Heidelbären und unsere Dealer. Das Budget ist halt eingeschränkt und für mich als Hobbyspieler und nicht Turnierspieler muss ich Tuniere für X-Wing auch nicht unterstützen, was ja die konsequenz aus der Preiserhöhung ist.
Aber darüber ber schimpfen dürfen wir alle!

Bleibt aber trotzdem eines meiner Lieblingsspeise!
avatar
nightknight
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tiny Mighty am Mi 13 Apr 2016, 13:11

Tequila schrieb:Ich nochmal, einfach weil ich hier einige Argumente immer wieder lese, die so gesehen faktisch einfach falsch, bzw. verbogen sind:

Erstens: Viele sagen, X-Wing hat den großen Erfolg, weil es Anfangs so preisgünstig war.
Sorry, aber das ist in meinen Augen einfach sachlich falsch. X-Wing war in Deutschland so günstig, der Preis in den USA war schon immer auf dem jetzigen deutschen  Niveau (zumindest annähernd, ich meine mich zu erinnern, das die Amis schon mal eine kleine Preiserhöhung hatten, aber da lege ich meine Hand nicht für ins Feuer)
Nach euren Argumenten hätte X-Wing also nur in Deutschland ein großer Erfolg sein dürfen, in anderen Ländern war es ja viel zu teuer.

Zweitens: Einige argumentieren, das sie die Flieger früher immer günstig gekauft haben (Es wurden Straßenpreise von unter 10€ genannt), man nun aber 15€ für zu teuer hält und deshalb nichts mehr kaufen mag.
Sorry, aber ihr vergleicht alten Straßenpreis mit der neuen UVP. Klar, da sieht das Verhältnis schon mies aus, das wirkt ja wie eine 50% Preiserhöhung. Man wird abwarten müssen, welcher Straßenpreis sich einpendelt und DANN kann man mit den alten Straßenpreisen argumentieren. Zu diesem Zeitpunkt ist das einfach unseriös.

Zu guter Letzt: Ihr könnt eure Schiffe kaufen, wo ihr wollt, das ist euer gutes Recht. Nur wundert euch halt nicht, wenn der stationäre Handel dann keine Turniere mehr anbietet. Organized Play machen Läden für die Systeme, die gut bei ihnen laufen. Viele Systeme konkurrieren um eine endliche Zahl an Slots für Turniere etc.pp. Wenn ich als Laden aber nichts an X-Wing verdiene (weil eben alle beim billigen Jakob kaufen), ich aber mit Pokemon fette Umsätze mache, dann überlege ich nicht zweimal, welche Turniere ich hoste. Insofern finde ich solche "Drohungen" einfach nur schade. 2€ sind 2€ pro Schiff, keine Frage, aber con welcher jährlichen Summe reden wir hier? 40€ mehr? Ernsthaft? Deshalb überlegen Leute auszusteigen oder ihren lokalen Händler nicht mehr zu unterstützen?

Ihr könnt einen Fakt nicht wegdiskutieren: Der Dollar hat gegenüber dem Euro extrem an Wert zugelegt, das muss iregndwie kompensiert werden. Der schwache Euro ist für eine Exportnation wie Deutschalnd ein Segen, für uns, die wir Importspiele spielen, ist es von deutlichem Nachteil. Dafür können aber weder eure Einzelhändler was für noch der Heidelberger Spieleverlag.

sowas von +1!

Zu Punkt 1: X-wing war/ist so erfolgreich weil Star Wars draufsteht. Das hat absolut nix mit dem Preis zu tun. Wir SW Nerds kaufen (fast) alles wo dieser SW-Schriftzug draufgedruckt ist. Ich wäre wahrscheinlich auch so blöd und würd mir ein Blister mit Banthapudu zulegen.

Zu "Zu guter Letzt": Klar darf jeder kaufen wo es ihm gefällt. Was ich nur nie verstehen werde ist, dass wegen ein paar Euros lieber bei einem reinen Online-Garagenhändler bestellt wird als den Stammladen zu unterstützen (die Leute, die weit ab vom Schuß wohnen ausser acht gelassen). Wer nur bei Onlinehändlern seine Minis kauft darf sich dann auch nicht wundern wenn künftige SC´s, Regionals und sonstige Turniere auch nur noch Online stattfinden weil die Läden, wie schon von Tequila beschrieben, lieber Turniere für andere Systeme veranstalten, die eine bessere Ladenkäuferschaft haben. Für viele wahrscheinlich ein Traum, die Dinger dann über Vassal zu zocken. Da muß man dann nicht mehr in diese unglaublich lästige Sonne und kann schön in seinen vier Wänden ein paar Tasten drücken.
avatar
Tiny Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Caine-HoA am Mi 13 Apr 2016, 13:21

Tiny Mighty schrieb:
Zu Punkt 1: X-wing war/ist so erfolgreich weil Star Wars draufsteht. Das hat absolut nix mit dem Preis zu tun. Wir SW Nerds kaufen (fast) alles wo dieser SW-Schriftzug draufgedruckt ist. Ich wäre wahrscheinlich auch so blöd und würd mir ein Blister mit Banthapudu zulegen.

Ich behaupte ganz im Gegenteil, die Masse an Kunden sind keine Mega-Nerds die alles von Star Wars kaufen. Nebenbei dürfte das bei der Menge an Star Wars Produkten die es heutzutage gibt extrem teuer werden. Es liegt also nicht nur am Brand, sondern am Gesamtprodukt und somit auch an Preis-Leistung.

Schau dir doch Armada an, ich gehe jede Wette ein, dass das wesentlich schlechter läuft als X-Wing. Dafür gibts meiner ansicht nach 2 Hauptpunkte. Erstens X-Wing war schon vorher da und zweitens es ist nochmal ein ganzes Stück teurer.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Chak am Mi 13 Apr 2016, 13:24

Jetzt mal gaaaaanz ehrlich zu Dollar-Preis, Inflation, Kosten des chinesischen Neujahrfestes für einen Hersteller und was hier wohl noch so alles hervorgekramt wird um Preise zu erklären:

Welcher normale Mensch steht denn in einem Laden, trifft eine Kaufentscheidung und vergleicht dabei, was Produkt XY denn in Land Z kostet und tätigt dann voller Freude seinen Kauf, weil er ja 1€ weniger zahlt als die Menschen dort?
Das sind doch Vergleiche fernab der Realität jedes normalen Kunden, der diesen Vergleich eben nicht tätigt, da wird eine Kaufentscheidung getroffen und dann kommt spontan ins Spiel, ob jemand diesen Preis OK findet oder nicht, vielleicht wird heute noch das Internet bzgl. eines Vergleichs bemüht, das ist dann aber auch schon das höchste der Gefühle und vllt der entfernteste Schimmer eines Homo Oeconomicus... (der wir übrigens eigentlich nie sind, ist ja auch ein Modell, so.).
Da steht dann also dieser Kunde und überlegt kurz und wird dann sagen: "Ja, kleines Schiff, 15€, super" oder er wird sich fragen, ob 15€ für so ein kleines Dings nicht nen Stück zu viel sind.
Meiner Auffassung nach ist man mit fast 15€ für einen Tie-Fighter eben deutlich näher an der Schwelle, wo Leute sagen: "Nee, zu teuer." das sieht man doch sogar hier, wo es eingefleischte X-Wingler sagen    
Gut, wir können Preise jetzt weiter relativieren und vielleicht noch die Preise Australiens dazu nehmen und dann mit dem Median des Nettoequivalenzeinkommens der entsprechenden Staaten vergleichen, aber das wird die Preise in Deutschland auch nicht ändern, es wird sogar die Kaufentscheidungen der allermeisten Kunden null betreffen.

Bei den bekannten Online-Shops von "Garagenhändlern" zu sprechen ist übrigens ziemlich frech, eigentlich alle davon haben Läden, bieten Spielabende und manche davon haben schon Regionals ausgerichtet. Im übrigen kann Heidelberger die Auswirkungen seiner Preise auf kleine Händler ja auch beim nächsten Mal einfach mitbedenken  wobei diese Produkte auch nicht die Haupteinnahmequelle vieler Läden sind.

Edit:
Eine Sache noch:
Natürlich muss sich ein Unternehmen für unternehmerische Entscheidungen rechtfertigen, nämlich dann, wenn die Entscheidung Kunden und Mitarbeiter betrifft. Ich weiß, viele Deutsche haben so eine Art Stockholm-Syndrom, wenn es um Unternehmen und Arbeitgeber geht, aber das ist ja oftmals auch Teil des Problems der Kunden/Arbeitnehmer: Sie selbst stellen ihre Bedürfnisse zurück und handeln Arbeitgeber/Unternehmen-freundlich, während diese eben nicht in ihrem Sinne handeln.
avatar
Chak
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tiny Mighty am Mi 13 Apr 2016, 13:38



Ich rede von den Onlinehändlern, die nur eine reine Onlinepräsenz besitzen. Diese sind auch mit Abstand die günstigsten Anbieter, da sie geringere Fixkosten als "echte" Ladenbesitzer haben.

Und ich seh es immer wieder in meinem Stammladen wie sich Kunden über System XY informieren und beraten lassen, um es dann über Amazon oder Onlinehändler XY zu bestellen weils dort 2 bis 3€ günstiger ist. (Ja das wird genauso unverblümt von den Kunden dem Besitzer ins Gesicht gesagt).
avatar
Tiny Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  John Tenzer am Mi 13 Apr 2016, 13:46

Theoretisch könnte er sich dann ja das Beratungsgespräch bezahlen lassen.

_________________
"Resourcefulness" (Nebulon B-Fregatte der Allianz) :
 5 x 3x  2x   2x 1x 2x 3x 1x  2x  K-Wing 1x  1x   1x
"Coin Toss" (Syndikats-Korvette Marodeur-Klasse):
2x StarViper 2x M3-A 1x 3x  * 3x   * 1x * 1x  
"Furious" (Imperialer Sternenzerstörer Imperium I -Klasse):
10x  5x  2x 2x   2x   1x  VeteranenDefender  2x  4x 1x    2x Tie-Punisher  2x   1x Tie-A-Prototyp  3x   1x   1x     1x  1x 1x  

"To INFIN3TY, Gundams and beyond...!"
avatar
John Tenzer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Drachenzorn am Mi 13 Apr 2016, 13:50

Es gibt übrigens auch Onlinehändler, die Kunden beraten
Dennoch bin ich, wenn auch befangen, ein absoluter Befürworter von "Support your local Dealer", wer regelmäßig bei einem Laden spielt, sich dort aufhält oder einfach nur beraten lässt,
sollte dort auch seine Miniaturen erwerben. Aber bitte vergleicht kleine Onlinehändler nicht mit Amazon und Co.

_________________
„Drachenzorn ist eine lebende Legende und sicherlich der schönste Spieler Deutschlands“
- Jan T. aus H.

Tischkrieger Shop - X-Wing und mehr von Drachenzorn

avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  ComStar am Mi 13 Apr 2016, 14:17

An alle, die sich an dem "deutscher Markt vs amerikanischer Markt" Vergleich stören:

Der Vergleich wurde von Tequila (als ehemaliger HDS Mitarbeiter)  selbst ins Spiel gebracht und sollte als Argument für die Preiserhöhung herhalten, da:

Tequila schrieb:
[...]
X-Wing war in Deutschland so günstig, der Preis in den USA war schon immer auf dem jetzigen deutschen  Niveau
[...]
(Hervorhebung von mir)

Und sorry, aber das stimmt einfach nicht. Aus Käufersicht war der Preis (UVP) zu Anfang (2012) bestenfalls in beiden Ländern auf dem selben Niveau (15$ vs 12,95€) und ist jetzt (aufgrund verändertem $-Kurs 1,30 zu 1,14) bestenfalls wieder auf dem selben Niveau (15$ vs 14,95€).

Zu sagen die USA wären "schon immer" auf dem jetzigen (deutschen) Preislevel gewesen, funktioniert nur, wenn man völlig ausser Acht lässt, dass der Dollar im Jahr 2012 merklich weniger wert war, als heute.

_________________
Meine Sammlung:
 6x 7x 3x  6x 4x 4x  3x K-Wing 3x 3x   2x   2x
4x  2x   Ghost 1x  Ghost-Shuttle  1x
1x   1x

 11x  7x  4x  8x 5x Tie-Punisher 3x  5x   3x  Tie-A-Prototyp 3x   2x  
3x :Imperial Shutt 2x 2x   1x
1x   2x

M3-A 4x  StarViper 3x Y-WingScum 2x  Z95Scum 4x 3x  Mist-Hunter 3x   4x   2x  :
IG-2000 2x  YV-666 2x Punishing-One 3x 2x


"Mit einer Doppelmoral hat man nur halb so viele Gewissensbisse." - Ernst Ferstl
...und plötzlich ergibt Alles einen Sinn.
avatar
ComStar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Raven17 am Mi 13 Apr 2016, 14:33

Chak schrieb:
Eine Sache noch:
Natürlich muss sich ein Unternehmen für unternehmerische Entscheidungen rechtfertigen, nämlich dann, wenn die Entscheidung Kunden und Mitarbeiter betrifft. Ich weiß, viele Deutsche haben so eine Art Stockholm-Syndrom, wenn es um Unternehmen und Arbeitgeber geht, aber das ist ja oftmals auch Teil des Problems der Kunden/Arbeitnehmer: Sie selbst stellen ihre Bedürfnisse zurück und handeln Arbeitgeber/Unternehmen-freundlich, während diese eben nicht in ihrem Sinne handeln.



Sry, aber das ist --- *joa*
Kein Unternehmen muss sich für irgendwas rechtfertigen, soweit es dazu nicht rechtlich gezwungen ist / wird -
Und selbst dann ist es schwer, eine Rechtfertigung zu bekommen -
Zündschlüsselproblem bei Chevrolet / VW Abgasskandal / Siemens Schmiergeldaffäre / Hans-Walter Peters etc.pp.

Unternehmen treffen jeden Tag Entscheidungen, die sie selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden betreffen - wenn es dann jedesmal eine Rechtfertigungsnote geben würde... hätten sie selbst ein besten Fall nichts anderes mehr zu tun, als diese Rechtfertigungen zu schreiben... Das einzige was Unternehmen müssen (zumindest die meisten, Deutsche Bank trallalalla), ist, mit den Konsequenzen der getroffenen Entscheidungen leben.

Ganz konkret - ich habe hier im Forum noch keine wirkliche Rechtfertigung von Drachenzorn, Padme oder Tequila gelesen, warum sie jetzt das so und so und nicht anders und in Gelb und mit Hut machen... - und warum Ihr Gewinnaufschlag X ist und sie ausgerechnet mit einem Rohgewinn von Y rechnen wollen .


ComStar schrieb:An alle, die sich an dem "deutscher Markt vs amerikanischer Markt" Vergleich stören:
Der Vergleich wurde von Tequila (als ehemaliger HDS Mitarbeiter)  selbst ins Spiel gebracht und sollte als Argument für die Preiserhöhung herhalten, da.

Das stimmt nicht. Das sollte für gar nichts "herhalten" -

Es war eine direkte Antwort auf eine irrige Annahme / konkrete Frage (@Rizzo zB) und allgemeine Feststellung im Thread  -

Viele sagen, X-Wing hat den großen Erfolg, weil es Anfangs so preisgünstig war....


Ansonsten ist das Thema doch nun aber durch und tot und der Leichnam gefleddert und der Humus neu ausgebracht. Die nächste Woche war da - und die Preiserhöhung ist durch und die Schiffe kosten Ihr Geld und fertig. Topic durch.

Vielleicht kann sich ja ein Mod dann auch endlich mal erbarmen...

_________________
Viele Leute schwimmen mit dem Strom, wenige gegen den Strom. Ich hingegen stehe irgendwo mitten im Wald und finde den blöden Fluss nicht...
avatar
Raven17
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  SirWillibald am Mi 13 Apr 2016, 14:46

Drachenzorn schrieb:Es gibt übrigens auch Onlinehändler, die Kunden beraten
+2 für diesen Satz, ich habe leider keinen lokalen Shop in akzeptabler Nähe, deshalb bin ich überglücklich einen so netten Onlinehändler zu haben, der jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht! Und abgesehen davon, dass Drachenzorns Preise gut sind bin ich jederzeit bereit, für Beratung jedweder Art beim Einkauf auch ein paar Euro mehr zu zahlen, das ist nur fair und für beide Seiten ein Gewinn.

Leute, die sich im Fachhandel beraten lassen um dann online zu kaufen (und damit womöglich noch hausieren gehen)... Sorry, aber das geht gar nicht...

Davon abgesehen bin auch ich der Meinung, dass alle Aufreger mal kurz Luft schnappen und auf die tatsächlichen Straßenpreise warten sollten. Und wenn die dann 2 oder 3 Euro höher liegen ist das ärgerlich, mehr aber auch nicht. Für die "normalen" Brettspieler war es vorher schon zu teuer und zu erweiterungslastig, für die abgebrühten Miniaturenspieler wird es auch trotz Preiserhöhung ein vergleichsweise günstiges System bleiben. Denke ich.

_________________
SirWilli's Workshop
http://www.sirwillibald.com/
avatar
SirWillibald
Einwohner des MER


http://www.sirwillibald.com

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tiny Mighty am Mi 13 Apr 2016, 15:15

Fazit:

Es gibt höhere Preise - It´s the end of the world as we know it.
Inspired by R.E.M.

avatar
Tiny Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Chak am Mi 13 Apr 2016, 18:51

Raven17 schrieb:
Chak schrieb:
Eine Sache noch:
Natürlich muss sich ein Unternehmen für unternehmerische Entscheidungen rechtfertigen, nämlich dann, wenn die Entscheidung Kunden und Mitarbeiter betrifft. Ich weiß, viele Deutsche haben so eine Art Stockholm-Syndrom, wenn es um Unternehmen und Arbeitgeber geht, aber das ist ja oftmals auch Teil des Problems der Kunden/Arbeitnehmer: Sie selbst stellen ihre Bedürfnisse zurück und handeln Arbeitgeber/Unternehmen-freundlich, während diese eben nicht in ihrem Sinne handeln.



Sry, aber das ist --- *joa*
Kein Unternehmen muss sich für irgendwas rechtfertigen, soweit es dazu nicht rechtlich gezwungen ist / wird -
Und selbst dann ist es schwer, eine Rechtfertigung zu bekommen -
Zündschlüsselproblem bei Chevrolet / VW Abgasskandal / Siemens Schmiergeldaffäre / Hans-Walter Peters etc.pp.

Unternehmen treffen jeden Tag Entscheidungen, die sie selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden betreffen - wenn es dann jedesmal eine Rechtfertigungsnote geben würde... hätten sie selbst ein besten Fall nichts anderes mehr zu tun, als diese Rechtfertigungen zu schreiben... Das einzige was Unternehmen müssen (zumindest die meisten, Deutsche Bank trallalalla), ist, mit den Konsequenzen der getroffenen Entscheidungen leben.

Ganz konkret - ich habe hier im Forum noch keine wirkliche Rechtfertigung von Drachenzorn, Padme oder Tequila gelesen, warum sie jetzt das so und so und nicht anders und in Gelb und mit Hut machen... - und warum Ihr Gewinnaufschlag X ist und sie ausgerechnet mit einem Rohgewinn von Y rechnen wollen .


Weil Unternehmen ja auch nur rechtliche Verpflichtungen haben und ansonsten gesellschaftlich komplett losgelöst sind, sieht man ja bei VW... hust Genau da hakt diese Aussage nämlich. Unternehmen haben nicht nur einen rechtlichen Rahmen in dem sie sich bewegen, sondern bewegen sich in einer Gesellschaft, in einem sozialen System und da zählt dann sehr wohl so etwas wie Vertrauen und es wird nicht nur vor Gericht über Unternehmen geurteilt.


avatar
Chak
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tiny Mighty am Do 14 Apr 2016, 15:11

Die Abschweifungen sind echt gigantisch. Vom Preisanstieg eines "kleinen" deutschen Unternehmens über Dollarentwicklungen zu Gerichtbarkeiten eines Global Players.

Geld......... ach verdammt. Ich bin ja garnicht im Assoziationsspiel Thread.....
avatar
Tiny Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Hardrider am Do 14 Apr 2016, 16:45

Also wenn ich versuche mal hochzurechnen, was ich als Sammler aller 3 Fraktionen mit den Schiffen und den verschiedenen Transportlösungen schon in das Spiel investiert habe.... autsch.

Sorry, da kann ich nur drüber lachen, wenn jetzt jemand hier raushaut, dass er wegen einer solchen Preiserhöhung mit dem Spiel aufhört.

X-Wing ist eines der billigeren Systeme!

Ich glaube jeder, der Systeme wie Classic Battletech oder Warhammer 40K gespielt und gesammelt hat, kann mir da nur beipflichten.

_________________
Hangar:

X-Wing: Jedes Schiff minimal 1 Mal, ingesamt ganz schön viele TK-Totlach
Armada: genau wie bei X-Wing, alles minimal 1 Mal  
avatar
Hardrider
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  WolfBenrath am Do 14 Apr 2016, 18:00

Ich glaube, der Worte sind jetzt genug gewechselt !
avatar
WolfBenrath
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Halvarson am Do 14 Apr 2016, 18:19

Geld,

eigentlich brauch ich keins, aber andere wollen immer so viel davon von mir haben TK-Totlach

Ich spiele nicht weil´s billig ist (da wär Mensch ärgere dich nicht billiger), sondern weil´s mir verdammt viel Spass macht und ich halt ein dämlicher Star Wars Fan bin, wie meine beiden Buben auch (der älteste ist mir mittlerweile über den Kopf gewachsen).

_________________
Gruss Thorsten
Mein Hangar:
4x  2x 3x 3x K-Wing 3x  3x 3x Ghost Ghost-Shuttle 2x U-Wing 2x  
6x  2x  2x 5x  2x Tie-A-Prototyp 2x VeteranenDefender 2x   Tie-Punisher 2x 2x  2x TieStriker  2x    
2x StarViper 2x Y-WingScum 2x Z95Scum 2x IG-2000 2x M3-A Mist-Hunter YV-666 Punishing-One 2x  2x 2x  

Asgard Aschaffenurg e.V.
avatar
Halvarson
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tiny Mighty am Do 14 Apr 2016, 18:57

Chefetage!

Kann zu hier.

Obwohl, man könnte noch über die steigenden Preise der tibetanischen Klosterversorgung und deren Auswirkung auf den chinesischen Übernahmeversuch diskutieren. Hat bestimmt auch Auswirkungen auf Wechsel- und Aktienkurse die mittel- bis langfristig die amerikanische Wirtschaft betreffen und Disney dann über X-Wing ausgleichen muß.

Nur Spass!
avatar
Tiny Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  CMDRexan am Do 14 Apr 2016, 21:46

Von mir aus kann auch closed
Meine Fragen wurden beantwortet.


_________________
Imperials:
1x 5x 2x 1x  1x  1x  3x  2x  1x 1x Tie-Punisher  2x 1x 1x  2x   1x 3x  Tie-A-Prototyp  4x  1x  1x TieStriker  


Rebells:
2x  1x  1x    1x K-Wing  2x   1x 1x  1x  1x 1x  1x  2x
 2x 1x 1x    1x    1x   1x U-Wing   1x    1x


Gangstertruppe:
1x StarViper  1x YV-666 2x Y-WingScum  2  Z95Scum  2x    2x  M3-A   1x   1x Punishing-One   1x   1x  1x Mist-Hunter  

CMDRexan
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Cut am Do 14 Apr 2016, 22:53

Was ist das denn für eine neue Unart, in einem Diskussionsforum ständig nach der Schließung eines Beitrages zu rufen?

Wer nichts mehr zu sagen hat, hält die Klappe und wer nichts mehr lesen will, bleibt halt weg - wo ist denn das Problem?

_________________
Der Spieleblog für den ich schreibe: www.weiterspielen.net - Star Trek Attack Wing und mehr...!
Deutschsprachiges Star Trek Attack Wing Forum: www.NeutraleZone.net
avatar
Cut
Einwohner des MER


http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Chrysanthemen am Do 14 Apr 2016, 23:06

Cut schrieb:Was ist das denn für eine neue Unart, in einem Diskussionsforum ständig nach der Schließung eines Beitrages zu rufen?

Wer nichts mehr zu sagen hat, hält die Klappe und wer nichts mehr lesen will, bleibt halt weg - wo ist denn das Problem?


Das ist die in unserem Hobby weit verbreitete Art gegen Alle die es wagen Kritik an der Firma zu üben vor zu gehen. Solange laut brüllen bis die meisten still sind und wenn Jemand sich weigert still zu sein...muss man eben solche Wege einschlagen.


Diskusionen die aufgrund von Firmenkritik entstehen sind im TT Bereich schon seit einigen Jahren problematisch. Es gibt immer welche die nicht in der Lage sind ein einfaches "ich bin mit der Sache nicht einverstanden" zu akzeptieren und sich gezwungen sehen Andersdenkenden ihre Meinung auf zu zwingen oder sie klein zu machen. Ein "ok das ist deine Meinung" und damit hat es sich - das kriegt heut zu tage kaum noch jemand hin...

_________________
Spoiler:
8x  2x  5x  4x  3x  3x  3x  3x  2x  1x :Imperial Shutt 2x 5x    2x  Tie-Punisher
4x  2x  2x  1x    2x  1x    2x  3x  1x  1x  1x 1x  
1x  StarViper  2x M3-A  1x    1x  Y-WingScum 2x  Z95Scum

Chrysanthemen
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Raven17 am Do 14 Apr 2016, 23:08

Das Topic ist durch.
Wenn Du über etwas anderes reden willst, dann mach Dir doch bitte einen entsprechenden Thread auf.

Unabhängig davon hat der Threadersteller jedes Recht, über seinen Thread in seinem Sinn zu Verfügen. Da braucht es auch keine Erlaubnis für.

_________________
Viele Leute schwimmen mit dem Strom, wenige gegen den Strom. Ich hingegen stehe irgendwo mitten im Wald und finde den blöden Fluss nicht...
avatar
Raven17
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Raven17 am Do 14 Apr 2016, 23:11

Wegen Ninja - ist doch ganz einfach: wollt Ihr Kritik üben, dann macht einen Kritik Thread auf. Hier ging es um eine simple Frage und die ist beantwortet. Nicht mehr und nicht weniger. Man muss auch nicht jedesmal wieder die große Weltverschwörung herbei reden nur um was zum diskutieren zu haben...

_________________
Viele Leute schwimmen mit dem Strom, wenige gegen den Strom. Ich hingegen stehe irgendwo mitten im Wald und finde den blöden Fluss nicht...
avatar
Raven17
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Caine-HoA am Do 14 Apr 2016, 23:38

Es ist doch vollkommen klar, dass es hier seit ein paar Seiten nicht mehr um die ursprüngliche Frage sondern den Effekt geht. Mir erschließt sich nicht warum man da jetzt ein neues Thema öffnen muss wenn doch eh jeder der hier reinschaut seit Tagen weiß dass das um die Diskussion geht.

Wenn niemand mehr was sagen will erledigt sich das Thema von alleine. Jeder der dazu nichts mehr lesen will muss nicht reinschauen.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten