Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Corben am Mi 06 Apr 2016, 23:51

TobiWahn schrieb:Hm. Oder wir lassen das Zeug nicht mehr von ausgebeuteten chinesischen Kindern produzieren und zahlen 30 Euro für ein kleines Schiff.

100%

xstormtrooperx schrieb:Für Veteranen die bereits alles haben was sie wollen ändert sich nicht viel. Die 2 Wellen pro Jahr machen bei 20 geauften Schiffen dann vllt 50 Euro im Jahr aus. Aber ein Anfänger der sich die alten Schiffe noch nachkaufen muss wird tief in die Tasche greifen müssen. Das ist nicht schön.

Ist das aber nicht irgendwie bei allen Systemen so wo man als Anfänger einsteigt? Da muss man erstmal heftig löhnen um Anschluss zu bekommen.

Ich finde Preiserhöhungen nun auch nicht gerade super, aber solange es im Rahmen bleibt und man nicht das Gefühl hat das man wie eine Weihnachtsgans ausgenommen wird lass ich mich drauf ein. Einsteigen würd ich jetzt aber auch nicht wollen ;) *umdreh und meine Sammlung bewundern tu ;)*

_________________
:




Tie-PunisherTie-Punisher
:Imperial Shutt

:



K-Wing

:
Z95Scum  Z95Scum IG-2000IG-2000YV-666Y-WingScum
StarViperStarViperM3-A
avatar
Corben
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tequila am Do 07 Apr 2016, 00:03

Mal so aus der Tasche geplaudert: Verglichen mit den direkten Mitbewerbern (Attack Wing) und den fremdsprachigen Versionen (US-X-Wing) waren die deutschen Shciffe von den Preisen her absolut auf Kante genäht.

Die , sorry, beschissene Entwicklung des Dollarkurses tat da ein Übriges.

Auch nach meiner Zeit bei den Bären, muss ich immer noch sagen, das auch die neuen Preise immer noch völlig OK sind. Ich bekomme ein kleines Schiff für eine UVP von 15€, der STraßenpreis wird im Regelfall geringer sein. Das Modell ist spielfertig und bereits bemalt. Letzteres im Bereich von Pre-painted Modellen, da sind wir uns wohl einig, auf höchstem NIveau (Im Pre-Painted Umfeld, nicht auf Pro-Maler bezogen natürlich)

Ich kenne kein anderes Spiel, welches deratiges bietet, schon gar nicht zu diesem Preis.

Klar, erstmal war es, übertrieben ausgedrückt, ein Schock, aber hey, X-Wing zählt dennoch zu den günstigsten Table-Tops überhaupt.

Meiner Meinung nach wird es übrigens gerade Neueinsteigern am wenigsten ausmachen, da diese die alten Preise nicht kennen. Für jeden Neueinsteiger ist X-Wing immer noch vergleichsweise günstig.

Die Veteranen hingegen, die werden immer an die gute alte Zeit denken müssen, aber die müssen ja auch "nur" die neuen Wellen kaufen, hält sich übers Jahr gesehen also auch in eng überschaubare Grenzen.

_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Chak am Do 07 Apr 2016, 00:12

15% mehr ist ein ganz schöner Sprung.

Rabatte beim kleinen Einzelhändler bringen da auch nix, sind ja immer noch 15% mehr - kalkuliere ich mal spontan
Das Problem daran ist, dass es bei allen Produkten eine bestimmte Grenze gibt, wo es sich "zu teuer" anfühlt, das kann man ganz gut bei Armada sehen, ich spiele das nicht, weil es in meinem subjektiven Preisempfinden eine ganze Ecke zu teuer ist und ich kenne einige andere Leute denen es ähnlich geht, ganz egal, ob man es sich leisten kann, man findet es eben zu teuer für den Preis und kauft nichts. Eben das Starbucks-Prinzip bzgl. des Kaffeepreises.

15€ für einen kleinen Flieger? Das ist schon scharf an der Grenze.

Ich übrigen hätten die Bären dazu auch mal ne PM oder was hier im Forum raushauen können, immer schön, wenn die Käufer so etwas über die stille Post erreicht

@Kinderarbeit: Habt ihr dafür irgendwelche... Quellen? Interessant ist auch wie dieses Problem alleine auf den Konsumenten geschoben wird Kinderarbeit ist ein komplexes Problem, sonst würde da nicht seit über 30 Jahren drüber debattiert werden und die Gründe dafür sind bei weitem nicht nur beim Konsumenten zu suchen, Konsumentensouveränität ist einer der Begriffe aus der VWL, die wirklich sehr kritisch zu betrachten sind. Im Falle von FFG wissen wir überhaupt nicht, was für Löhne die Leute dort bekommen, ich bezweifel aber auch mal sehr, sehr stark, dass von den 2€ mehr jetzt auch nur 1 Cent bei einem chinesischen Arbeiter landet.
avatar
Chak
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Cowboy am Do 07 Apr 2016, 00:27

Chak schrieb:15€ für einen kleinen Flieger? Das ist schon scharf an der Grenze.

Schon mal die Preise für eine Airco oder eine Halberstadt bei Wings of Glory gesehen?

Ich meine hier niemanden persönlich und ich weiß das eine Preissteigerung nie toll ist, besonders wenn es gleich 15 % sind, aber mir ist auch in dem Laden wo ich arbeite (kein Tabletop) aufgefallen, dass die, die am lautesten über Preise meckern mit Ihrem Starbuck Coffee to go angelatscht kommen, Super V Power Racing Benzin tanken und nicht beim Discounter kaufen weil da kein Markenname drauf steht. Leider geben die Leute einerseits massenweise Geld unnötig aus und werden andererseits unhöflich weil plötzlich die Plastiktüte 0,20 € kostet.
Wenn ich die Preise mit Warhammer vergleiche, Attack Wing, Wings of Glory, Zombicide, Batman Miniature Game usw. dann ist X-Wing noch immer eines der günstigsten Tabletops. Wie schon mehrfach geschrieben, ich muss nicht zwangsläufig jedes Schiff 5 mal haben und die 5-7 Schiffe die pro Jahr erscheinen sind vielleicht die Hälfte des neuen Smartphones 7 wo die Leute auch für anstanden. Kostet ja nur 700,- €.

Also bitte den Ball flach halten und überlegen welches Spiel denn so viel günstiger und besser ist, das man dafür dann gleich X-Wing aufgeben muss.

_________________
Mein Hangar

KLICK MICH= Mein Hangar:
:
 :4    :1    :2    :1   :1    :1   :1    :1
   :1  :1    :1  K-Wing  :1    :1   Ghost  :1  Ghost-Shuttle  :1    :1    :1  U-Wing  :1    :1 : 1 : 1 :1 :1

 :5    :1    :1    :1    :1  :Imperial Shutt  :1    :2

M3-A  :3  Y-WingScum  :1  Z95Scum  :2   StarViper :2  IG-2000 :1  YV-666  :1    :2  Punishing-One  :1   Mist-Hunter  :1   :1    :1    :1    :1    :1   :1 :1                               
avatar
Cowboy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  TobiWahn am Do 07 Apr 2016, 00:35

Der Tobi übertreibt doch immer um einen Standpunkt klar zu machen,  der noch nicht bedacht wurde. Ich weiß nicht mal wo die Dinger produziert werden, aber bestimmt nicht in einem Erstland mit Löhnen von 15 Euro für Facharbeiter die das Zeug am Fließband bemalen.

Edit: ob man bei den Kritikern gekauftes Promozeug finden kann?
avatar
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Chak am Do 07 Apr 2016, 03:14

Cowboy schrieb:t;]
Chak schrieb:15€ für einen kleinen Flieger? Das ist schon scharf an der Grenze.

Schon mal die Preise für eine Airco oder eine Halberstadt bei Wings of Glory gesehen?
[...]
Also bitte den Ball flach halten und überlegen welches Spiel denn so viel günstiger und besser ist, das man dafür dann gleich X-Wing aufgeben muss.

Eine was von was? Die Preise dafür interessieren sicher die 5 deutschlandweiten Spieler von WoG    aber ich weiß nicht, warum man das hiermit vergleichen soll, mein ganz subjektives Preisempfinden bezieht sich auf XW und wie andere ähnliche Systeme da platziert sind ist für mich ziemlich egal, da ich sie nie spielen würde, d.h. ich stelle da keinen Vergleich an, weil dieser mir nun einmal auch nicht viel bringt.

Ich kann nur aus dem Bauch heraus sagen, was so ein Schiffchen für mich wert ist und da ist bei 15€ für ein kleines Teil (wie bspw. A-Wing, Tie-Fighter und Co.) nun einmal die Grenze fast erreicht.

Wenn ich solche Preise sehe, dann fällt mir vor Schreck direkt die Dose Kaviar auf den handgeknüpften Perserteppich!  TK-Totlach
Was soll eigentlich diese Behauptung, dass die Leute, die Preiserhöhungen nicht bejubeln oder schönreden, an anderen Stellen Geld verschleudern? Das ist schon frech, weil...
1. Muss ich meine Kritik nicht mit Sparfuchs-Dasein legitimieren und 2. Meine jährlichen Konsumausgaben haben keinen Einfluss auf meine X-Wing-Käufe, da es hier nun einmal vorrangig um das Preisempfinden geht, ob die nun 2 oder 3€ mehr kosten macht mich weder arm noch muss ich nun Pfandflaschen sammeln, es geht hier einfach um das Preisempfinden.
Und ich denke nicht, dass ich damit alleine bin, hier im Fan-Forum wahrscheinlich schon    aber wenn ich mir einige Casuals und Non-Tabletop-Einsteiger ansehe...? Übrigens juckt letztere auch null, was andere TTs oder meinetwegen sogar WoG kostet.

Edit: ob man bei den Kritikern gekauftes Promozeug finden kann?
Die Bären kritisieren, aber Promozeug kaufen? Pfui! TK-Totlach in dem Falle gilt auch das, was schon weiter oben steht.
avatar
Chak
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  TKundNobody am Do 07 Apr 2016, 07:00

Tequila schrieb:Mal so aus der Tasche geplaudert: Verglichen mit den direkten Mitbewerbern (Attack Wing) und den fremdsprachigen Versionen (US-X-Wing) waren die deutschen Shciffe von den Preisen her absolut auf Kante genäht.

Die , sorry, beschissene Entwicklung des Dollarkurses tat da ein Übriges.

Auch nach meiner Zeit bei den Bären, muss ich immer noch sagen, das auch die neuen Preise immer noch völlig OK sind. Ich bekomme ein kleines Schiff für eine UVP von 15€, der STraßenpreis wird im Regelfall geringer sein. Das Modell ist spielfertig und bereits bemalt. Letzteres im Bereich von Pre-painted Modellen, da sind wir uns wohl einig, auf höchstem NIveau (Im Pre-Painted Umfeld, nicht auf Pro-Maler bezogen natürlich)

Ich kenne kein anderes Spiel, welches deratiges bietet, schon gar nicht zu diesem Preis.

Klar, erstmal war es, übertrieben ausgedrückt, ein Schock, aber hey, X-Wing zählt dennoch zu den günstigsten Table-Tops überhaupt.

Meiner Meinung nach wird es übrigens gerade Neueinsteigern am wenigsten ausmachen, da diese die alten Preise nicht kennen. Für jeden Neueinsteiger ist X-Wing immer noch vergleichsweise günstig.

Die Veteranen hingegen, die werden immer an die gute alte Zeit denken müssen, aber die müssen ja auch "nur" die neuen Wellen kaufen, hält sich übers Jahr gesehen also auch in eng überschaubare Grenzen.
/sign +1

Das trifft es auf den Punkt
avatar
TKundNobody
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://apps.piratesoftatooine.de/?lang=de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  NoNick am Do 07 Apr 2016, 07:23

15% mehr für einen Flieger?
Bisher kostet mich ein kleiner Flieger beim Händler meines Vertauens 10,50€. Nach der Preiserhöhung werden es dann vermutlich 11,90€ werden.

11,90€ für stundenlangen Spielspass, der sich nicht abnutzt? Damit sollte man klarkommen.
Muss einem nicht gefallen, aber ist in meinen Augen kein Grund sich aufzuregen oder mit dem Hobby aufzuhören.
avatar
NoNick
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  tmfsd am Do 07 Apr 2016, 07:25

Chak schrieb:
Cowboy schrieb:t;]
Chak schrieb:15€ für einen kleinen Flieger? Das ist schon scharf an der Grenze.

Schon mal die Preise für eine Airco oder eine Halberstadt bei Wings of Glory gesehen?
[...]
Also bitte den Ball flach halten und überlegen welches Spiel denn so viel günstiger und besser ist, das man dafür dann gleich X-Wing aufgeben muss.

Ich kann nur aus dem Bauch heraus sagen, was so ein Schiffchen für mich wert ist und da ist bei 15€ für ein kleines Teil (wie bspw. A-Wing, Tie-Fighter und Co.) nun einmal die Grenze fast erreicht.

Du kaufst für 15€ aber nicht einfach nur ein kleines Plastikmodell. Da liegt ja noch jede Menge mehr in der Box. Mal abgesehen davon, dass du mit deinen 15€ auch die ganze Geistesleistung finanzierst die in dieses Modell geflossen ist, sprich Regeln, Balancing, etc. Es sind eben nicht nur Modelle zum Hinstellen, dann wäre es wirklich zu teuer, es sind Spielfiguren für ein Spiel das mit deinem Geld weiterentwickelt wird.

_________________
Geh mir wech mit dein Fluff.
avatar
tmfsd
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tarkin am Do 07 Apr 2016, 07:36

Auf dem Papier hören sich 15% jetzt erstmal viel an, aber wenn man nachrechnet, kommen da wirklich nur (je nach größe) 1,50 bis 3 Euro raus. Epics oder selten große Schiffe wie Ghost und Deci habe ich da mal außen vor gelassen, da das schon immer eher Spezial Artikel waren. Die Preiserhöhung geht für mich jedenfalls "noch" in Ordnung. An meinem Kaufverhalten wird das erstmal nichts ändern, aber ich bin aufmerksam geworden und werde weitere Preisentwicklungen entsprechend beobachten, wobei ich nicht glaube das das hier ähnliche Ausmaße wie bei GW zuletzt annimmt.

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Cowboy am Do 07 Apr 2016, 07:42

Chak schrieb: Was soll eigentlich diese Behauptung, dass die Leute, die Preiserhöhungen nicht bejubeln oder schönreden, an anderen Stellen Geld verschleudern? Das ist schon frech, weil... (...)

Keine Behauptung, eigene Erfahrung.
Du glaubst nicht wie man an der Kasse von Leuten angepisst wird weil seit einem Beschluss der Bürgerschaft eine Plastiktüte bei uns 20 Cent kostet. Die kaufen für 60,- € und pöbeln wegen 0,20 € für eine Tüte während sie ihre D&G Handtasche auf den Tresen knallen. Außerdem habe ich nicht Dich direkt angesprochen, das schrieb ich gleich zu Anfang. Ich kann auch Dich gar nicht direkt ansprechen weil ich weder weiß ob Du 5,- € Starbuckscoffee trinkst oder ne Handtasche hast. Mir ging es um meine allgemeinen Beobachtungen. Siehe Benzinpreise. Meckern über 0,05 Cent mehr für 1 Liter Super während der Porsche an der Zapfsäule steht.
Das ist nicht frech wie von Dir behauptet sondern in Deutschland leider häufig zu sehen.

_________________
Mein Hangar

KLICK MICH= Mein Hangar:
:
 :4    :1    :2    :1   :1    :1   :1    :1
   :1  :1    :1  K-Wing  :1    :1   Ghost  :1  Ghost-Shuttle  :1    :1    :1  U-Wing  :1    :1 : 1 : 1 :1 :1

 :5    :1    :1    :1    :1  :Imperial Shutt  :1    :2

M3-A  :3  Y-WingScum  :1  Z95Scum  :2   StarViper :2  IG-2000 :1  YV-666  :1    :2  Punishing-One  :1   Mist-Hunter  :1   :1    :1    :1    :1    :1   :1 :1                               
avatar
Cowboy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  ComStar am Do 07 Apr 2016, 08:30

Das Konzept des downward comparison lässt sich im Kern auch auf den X-Wing vs WH40K Vergleich übetragen ("es könnte ja immerhin Alles noch viel schlimmer sein"), dann noch ein bisschen Dissonanztheorie und schon ist erklärt, wieso eine Preissteigerung von satten 15% Neulinge scheinbar abschreckt aber für alte Hasen zu verkraften ist....

_________________
Meine Sammlung:
 6x 7x 3x  6x 4x 4x  3x K-Wing 3x 3x   2x   2x
4x  2x   Ghost 1x  Ghost-Shuttle  1x
1x   1x

 11x  7x  4x  8x 5x Tie-Punisher 3x  5x   3x  Tie-A-Prototyp 3x   2x  
3x :Imperial Shutt 2x 2x   1x
1x   2x

M3-A 4x  StarViper 3x Y-WingScum 2x  Z95Scum 4x 3x  Mist-Hunter 3x   4x   2x  :
IG-2000 2x  YV-666 2x Punishing-One 3x 2x


"Mit einer Doppelmoral hat man nur halb so viele Gewissensbisse." - Ernst Ferstl
...und plötzlich ergibt Alles einen Sinn.
avatar
ComStar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Corben am Do 07 Apr 2016, 08:31

Cowboy schrieb:
Chak schrieb: Was soll eigentlich diese Behauptung, dass die Leute, die Preiserhöhungen nicht bejubeln oder schönreden, an anderen Stellen Geld verschleudern? Das ist schon frech, weil... (...)

Keine Behauptung, eigene Erfahrung.
Du glaubst nicht wie man an der Kasse von Leuten angepisst wird weil seit einem Beschluss der Bürgerschaft eine Plastiktüte bei uns 20 Cent kostet. Die kaufen für 60,- €  und pöbeln wegen 0,20 € für eine Tüte während sie ihre D&G Handtasche auf den Tresen knallen. Außerdem habe ich nicht Dich direkt angesprochen, das schrieb ich gleich zu Anfang. Ich kann auch Dich gar nicht direkt ansprechen weil ich weder weiß ob Du 5,- € Starbuckscoffee trinkst oder ne Handtasche hast. Mir ging es um meine allgemeinen Beobachtungen. Siehe Benzinpreise. Meckern über 0,05 Cent mehr für 1 Liter Super während der Porsche an der Zapfsäule steht.
Das ist nicht frech wie von Dir behauptet sondern in Deutschland leider häufig zu sehen.

Ich finde die Vergleiche recht unpassend. Wir alle wissen warum die Plastiktüten Preise noch höher liegen sollten. Auch der Spritpreis passt mir hier nicht so recht ins Bild. Da ist sehr viel abschöpfen beim Kunden mit im Spiel. Bei X-Wing weis ich nicht so recht wo die Preiserhöhung her kommt. Klar kann ich mir vorstellen das die noch eine Mark mehr mitnehmen wollen nach dem Hype mit den neuen Filmen. Andererseits kann ich mir genau so gut vorstellen das uns die Preiserhöhung unterm Strich vielleicht sogar zugute kommt indem die Qualität der Miniaturen und des Balancing gehalten werden kann. Ich kenne mich nicht wirklich aus was das betrifft, aber wegen 1 - 3€ höre ich nicht auf. Beim Tanken wäre das wohl was ganz anderes. Mein Auto braucht auch 20L auf 100km und hat nen 85L Tank. Ich tanke ein mal die Woche voll. Da fallen 0,05ct schon ganz anders ins Gewicht als vielleicht 20€ mehr im Jahr für ein paar X-Wing Schiffe.

_________________
:




Tie-PunisherTie-Punisher
:Imperial Shutt

:



K-Wing

:
Z95Scum  Z95Scum IG-2000IG-2000YV-666Y-WingScum
StarViperStarViperM3-A
avatar
Corben
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 08:46

Corben schrieb:Bei X-Wing weis ich nicht so recht wo die Preiserhöhung her kommt. Klar kann ich mir vorstellen das die noch eine Mark mehr mitnehmen wollen nach dem Hype mit den neuen Filmen. Andererseits kann ich mir genau so gut vorstellen das uns die Preiserhöhung unterm Strich vielleicht sogar zugute kommt indem die Qualität der Miniaturen und des Balancing gehalten werden kann.
Wenn explizit "Heidelberger" die Preise erhöht, und nicht "FFG" selbst, dann kann man ahnen wo Gründe oder Intentionen liegen. Und viel ausschließen.

Mit den neuen Filmen oder Qualität und Produktionskosten der Minis hat es nichts zu tun. Das ist alles FFG-Sache.
Mit Gewinnabschöpfung hat es immer was zu tun - aber auch hier liegt der Grund kaum daran, dass der Hersteller an Schräubchen dreht - denn das wäre FFG und die sind (scheinbar?) nicht verantwortlich.


Heidelberger ist lediglich der lokale Vertrieb - nicht mehr und nicht weniger.
Also geht's auch nur um die Kosten des Vertriebs in Deutschland/Ösiland/Schweiz - und nicht um "Höheres".

...natürlich fraglich, inwiefern FFG da mitredet oder mitentscheidet, aber Tequila hat dazu schon viel gesagt...
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  TKundNobody am Do 07 Apr 2016, 08:52

Carabor schrieb:...natürlich fraglich, inwiefern FFG da mitredet oder mitentscheidet, aber Tequila hat dazu schon viel gesagt...

Mist. Und ich dachte ich bin schnell genug um dir zu zeigen, das Padme Tequilla ein neues Bild gemacht hat TK-Totlach

Ich denke man kann es gut vergleichen, wenn man sieht, wie teuer die englischen (von FFG bepreist) im Verhältnis zu den deutschen (von HDS bepreist). Da hatten wir die letzten Jahre es richtig gut. Ich denke das wir immer noch gut darstehen.
avatar
TKundNobody
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://apps.piratesoftatooine.de/?lang=de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  ComStar am Do 07 Apr 2016, 09:01

TKundNobody schrieb:
Ich denke man kann es gut vergleichen, wenn man sieht, wie teuer die englischen (von FFG bepreist) im Verhältnis zu den deutschen (von HDS bepreist). Da hatten wir die letzten Jahre es richtig gut. Ich denke das wir immer noch gut darstehen.

HIER in Deutschland sind die US Flieger so teuer. Drüben in den USA kosten die erheblich weniger und sind damit die ganze Zeit schon in etwa auf dem selben Level wie die deutschen Modelle hierzulande.
IIRC hatte Ralf den höheren Preis der englischen Modelle hier in Deutschland in einer FB Diskussion damals mit zusätzlichen Kosten für den (zusätzlichen) Import aus den USA erklärt.

_________________
Meine Sammlung:
 6x 7x 3x  6x 4x 4x  3x K-Wing 3x 3x   2x   2x
4x  2x   Ghost 1x  Ghost-Shuttle  1x
1x   1x

 11x  7x  4x  8x 5x Tie-Punisher 3x  5x   3x  Tie-A-Prototyp 3x   2x  
3x :Imperial Shutt 2x 2x   1x
1x   2x

M3-A 4x  StarViper 3x Y-WingScum 2x  Z95Scum 4x 3x  Mist-Hunter 3x   4x   2x  :
IG-2000 2x  YV-666 2x Punishing-One 3x 2x


"Mit einer Doppelmoral hat man nur halb so viele Gewissensbisse." - Ernst Ferstl
...und plötzlich ergibt Alles einen Sinn.
avatar
ComStar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Darth Starmin am Do 07 Apr 2016, 09:02

Höre ich hier MiMimimimi?

_________________


Hangar:
   :IMP-Verband:  :IMP-Verband:  :DeathStarEmoti  :DeathStar2:  :DeathStar2:
 
avatar
Darth Starmin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 09:06

Höre ich was Husten?


Man kann die zwei Märkte Amerika - Deutschland nie direkt vergleichen. Nicht auf den Endverbraucher-Preis bezogen.
Bei Spielen kommt halt neben diesen Marktkosten noch dazu, wie die Distribution geregelt ist, wer Lizenzen erhält... und so weiter.
Ist doch recht komplex...
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Rizzo am Do 07 Apr 2016, 09:08

Und ich habe mich immer schon gefragt, warum die englischen Versionen teurer sind als die deutschen? Die deutschen haben bestimmt eine geringere Auflagenstärke und dazu kommen Übersetzungen, Druck etc. Eigentlich hätte ich erwartet, dass die deutsche Variante teurer ist als das englische Original.

Wenn jetzt Heidelberger die (deutschen?) Versionen etwas anzieht, liegen die womöglich künftig im Bereich der englischen. Oder werden diese auch teurer?

_________________
Rizzo´s Flottenbasis:
 12x    4x    4x    4x    2x  Tie-A-Prototyp  8x   
8x    2x  Tie-Punisher  3x    6x  2x  TieStriker  4x  
3x   1x    1x  1x

gekaperte Rebellenschife:
  4x  1x   2x    2x   2x K-Wing  2x  2x    2x  2x  2x     2x    1x  U-Wing  2x
1x    1x  1x     1x Ghost +  Ghost-Shuttle    

beschlagnahmte Syndikatsraumer:
 1x StarViper  5x   3x  M3-A  1x Mist-Hunter  2x Y-WingScum   2x Z95Scum 2x    2x    1x  YV-666  2x   1x     1x C-ROC  
avatar
Rizzo
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 09:17

Rizzo schrieb:Und ich habe mich immer schon gefragt, warum die englischen Versionen teurer sind als die deutschen? Die deutschen haben bestimmt eine geringere Auflagenstärke und dazu kommen Übersetzungen, Druck etc. Eigentlich hätte ich erwartet, dass die deutsche Variante teurer ist als das englische Original.

Wenn jetzt Heidelberger die (deutschen?) Versionen etwas anzieht, liegen die womöglich künftig im Bereich der englischen. Oder werden diese auch teurer?
Der Import der englischen Version kostet Zoll. Das treibt den Preis nach oben.

Die deutschen Versionen haben sicher eine geringere Auflage, aber das ist bei der Kostenfrage eher zu vernachlässigen:
1) geht's nur um den Druck der deutschen Karten und der Anleitung - das ist alles Kleinkram
2) geringe Mehrkosten gibt's noch durch Abpacken und (interner) Logistik - aber das betrifft alle Versionen
3) ist der deutsche Markt traditionell der stärkste Markt nach Nordamerika, es geht hier nicht um "Mindermengen"

Die Preise für die englischen Versionen werden anhand derer Kosten von FFG in Nordamerika angesetzt. Die deutschen Preise werden durch Heidelberger mitbestimmt. Immer der "Verkäufer" muss hier gucken "was geht". Das ist eigentlich unabhängig voeinander - aber natürlich gibt es rechnerisch nur eine bestimmte Spanne.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tequila am Do 07 Apr 2016, 09:32

Defacto kosten die englischen Produkte die Bären mehr als die deutschen Flieger. Was schlicht daran liegt, das die englsichen zugekauft werden und FFG da seine normale Händlermarge draufpackt, die deutschen Flieger aber in Mindeststückzahlen direkt produziert werden und von den Bären bezahlt werden. Da fällt die Marge von FFG halt geringer aus.

Nach der Preiserhöhung ist es so, das die deuscthe Flieger hier exaxt dem Dollarpreis in den USA entsprechen. Kleine Flieger in den USA haben schon länger 14,95$ gekostet.

Die englischen Flieger sind aber für die Händler (auf allen Ebenen, also egal ob Groß- oder Einzelhändler) teurer als die deutschen Flieger. Daher wird es auch weiterhin eine Preisdifferenz zu Gunsten der deustche Flieger geben.

Was mich surchaus verwundert, da die deutschen Flieger einen entscheidenden Mehrwert bieten: Sie sind auf deutsch.

Ja, mir ist bewußt, das Einige hier dies nicht als Mehrwert, sondern eher als Nachteil sehen. Das ist aber ledigich persönliches Empfinden. Denn ein nicht übersetztes Spiel wird in Deutschland keine signifikante Verbreitung finden, sonden ewig ein Nischenspiel bleiben.


_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 09:38

Tequila schrieb:Denn ein nicht übersetztes Spiel wird in Deutschland keine signifikante Verbreitung finden, sonden ewig ein Nischenspiel bleiben.
Zumindest wenn es ein komplexes Spiel ist und Spielmaterial (in relevantem Umfang) auf deutsch produziert werden muss.

Deswegen geht ja der Trend bei Brettspielen dazu, das Spielmaterial immer neutral zu produzieren - so dass nur die Anleitung übersetzt werden muss.
Bei X-Wing sind es auch nur die Karten. Cent-Kosten. Modelle, Base, Token, Schablonen - alles identisch bei den Sprachversionen.
...das spart unheimlich Kosten.

Danke für die Erläuterung, Tequila.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  buma.ye am Do 07 Apr 2016, 09:55

Carabor schrieb:Deswegen geht ja der Trend bei Brettspielen dazu, das Spielmaterial immer neutral zu produzieren - so dass nur die Anleitung übersetzt werden muss.
Bei X-Wing sind es auch nur die Karten. Cent-Kosten. Modelle, Base, Token, Schablonen - alles identisch bei den Sprachversionen.
...das spart unheimlich Kosten.
Die Pilotenplättchen sind auch deutschifiziert(!)?
avatar
buma.ye
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Widukind am Do 07 Apr 2016, 09:57

Gibt es eigentlich studien über die Preiselastizität bei Tabletop-Material? Wäre spannend.
Vielleicht ist hier ja jemand, der noch ein Thema für seine Bachelor-Arbeit sucht. (Nein, ich nicht; mein Diplom hängt schon an der Wand).

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x :Imperial Shutt 1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 09:59

...ahh, übersehen.

Ist aber auch egal - die Druckplatte für den Tokenstanzbogen ist identisch. Es wird immer nur der Schwarzfilm (?, wie hieß das?) ausgetauscht, damit die Buchstaben von Sprache xy drauf landen.
Grundlegend ist der Druck sonst für das gesamte Produkt identisch und der Mehraufwand gering.

Widukind schrieb:Gibt es eigentlich studien über die Preiselastizität bei Tabletop-Material? Wäre spannend.
"Elastizität"?
Es gibt genug Material über die Produktion von (Brett-)Spielen und Kosten im Allgemeinen. Das Feld ist nicht unbekannt - wird aber häufig von den Spielern gar nicht betrachtet und/oder gern deutlich unterschätzt.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten