Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Widukind am Do 07 Apr 2016, 10:08

Carabor schrieb:...
Widukind schrieb:Gibt es eigentlich studien über die Preiselastizität bei Tabletop-Material? Wäre spannend.
"Elastizität"?
Es gibt genug Material über die Produktion von (Brett-)Spielen und Kosten im Allgemeinen. Das Feld ist nicht unbekannt - wird aber häufig von den Spielern gar nicht betrachtet und/oder gern deutlich unterschätzt.

Nein, ich meine eben nicht die Kosten, sondern die Preiselastizität der Nachfrage.
Also eine Abhängigkeit von:
Wenn der Preis für Produkt XY um X% steigt, geht die Nachfrage um Y% zurück.
https://de.wikipedia.org/wiki/Preiselastizit%C3%A4t

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x :Imperial Shutt 1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 10:14

...wieder was gelernt. Danke.

Wikipedia schrieb:Bei der indirekten oder Kreuz-Preiselastizität der Nachfrage ist zu unterscheiden, ob es sich um komplementäre oder konkurrierende Produkte handelt.[2] Wenn der Preis eines Produktes gesenkt wird, steigt die Nachfrage bei einem Komplementärgut bzw. sinkt der Absatz bei einem Konkurrenzprodukt bzw. Substitutionsgut. Weiterhin unterscheidet man zwischen einer kurzfristigen und langfristigen Elastizität
...alles klar !?

avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  ComStar am Do 07 Apr 2016, 10:19

Ist doch ganz einfach:
Sinkt im Frühjahr der Preis für Erdbeeren steigt der Absatz von Tortenböden und Sprühsahne (Komplementärprodukte) und die Nachfrage nach Orange und Bananen (Konkurenzprodukt; -obst) geht zurück.

_________________
Meine Sammlung:
 6x 7x 3x  6x 4x 4x  3x K-Wing 3x 3x   2x   2x
4x  2x   Ghost 1x  Ghost-Shuttle  1x
1x   1x

 11x  7x  4x  8x 5x Tie-Punisher 3x  5x   3x  Tie-A-Prototyp 3x   2x  
3x :Imperial Shutt 2x 2x   1x
1x   2x

M3-A 4x  StarViper 3x Y-WingScum 2x  Z95Scum 4x 3x  Mist-Hunter 3x   4x   2x  :
IG-2000 2x  YV-666 2x Punishing-One 3x 2x


"Mit einer Doppelmoral hat man nur halb so viele Gewissensbisse." - Ernst Ferstl
...und plötzlich ergibt Alles einen Sinn.
avatar
ComStar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  fry0815 am Do 07 Apr 2016, 10:19

ja, alles klar.... Ninja muss also diese Woche schnell alles bestellen..... :MelBel: :MelBel:

_________________
Ihr Mangel an Ironie ist beklagenswert....
avatar
fry0815
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Widukind am Do 07 Apr 2016, 10:43

Mir ging es hier eher um:

- zahlen die Freaks am Ende doch jeden Preis
oder
- sagen die dann, och nee, für 14,95 hole ich mir lieber einen Kaffe und einen Donut bei der Kette mit der Meerjungfrau

Kreuzpreiselastizität ist hier gar nicht so interessant.
Substitution auch eher nicht. Klar, mancher kauft sich dann vielleicht statt dem Nebeljäger die Warhammer Trollprinzessin, aber das will ich in erster Linie gar nicht wissen.

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x :Imperial Shutt 1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Caine-HoA am Do 07 Apr 2016, 11:01

Übrigens habe ich auch im FFG Forum gelesen, dass die Preise in den USA steigen. Dort wurde spekuliert, dass es mit Asmodee zusammen hängt.


Für mich war X-Wing mit den ca 10€ bei onlinehändlern bei kleinen Schiffen ein angemessener Preis für die prepainted Qualität, die Star Wars Marke (feeling) und die gesamt Produktqualität (z.B. gleicher Maßstab der Fighter), nur durch das passende Gesamtangebot, natürlich auch den Spielspaß, bin ich so groß ein gestiegen.

Gerade der Vergleich mit Star Trek Attack und Armada zeigte mir die Grenzen auf.

Star Trek wurde mit qualitativ weit schlechterem Produkt auch nur zwei drei € teurer pro Pack angeboten und die Marke ist für mcih persönlcih im Prinzip gleich stark. Für mich war sehr schnell klar, dass ich nicht einnsteigen werde.

Armada hätte mcih mit den Großkampfschiffen und auch bei einmal Anspielen durchaus gereizt. ABer auch da gab es schon gewisse Abstriche in der qualität (zB Schiffe schlechter gewascht, die Squadrons nicht prepainted) und gleichzeitigem gefühlten heftigen Preisanstieg wenn man die Miniaturgröße mit den X-Wing Modellen vergleicht. Das vom gleichen Hersteller, bei dem ich direkt gesehen habe, dass er es besser kann kam mir einfach auch nicht in Frage.


Ich gehe hier absolut mit den Leuten mit die von der "Preisempfindung" reden. Meiner Ansicht nach spielt das beim Kaufverhalten in allen Konsumgebieten eine rießen Rolle. Dafür gibts ja auch Werbung (man kennt das Produkt schon also muss es ja irgendwie besser sein als das Noname-Teil das daneben steht).
Man muss mal abwarten wie viel die Preissteigerung bei welchen Händlern am Ende wirklich ausmacht. Aber keiner kann mir erzählen, dass die Vertreiber sowohl in dtl. als auch in den USA an X-Wing nicht einen guten Gewinn eingestrichen haben mit einem derart erfolgreichen Produkt. FFG hat ja auch diversen Cons selbst aufgezeigt was für ein Push X-Wing für die eigene Firma war. Leider wird man die wahren Gründe der Preissteigerung nicht erfahren und vor allem nicht wie viel davon direkt im Aufwand weitergegeben wird und wie viel der Preissteigerung einfach zusätzlich abgeschöpft werden soll.

Dazu muss man sagen, dass viele Erweiterungen in neueren Wellen eh schon teurer waren (K-Wing, Punisher, Starviper usw. wir wissen es alle). Weil es größere Modelle sind? Das bissl Plastik kann doch nicht so viel ausmachen. Zudem sind so kleine Modelle wie der Advanced prototype oder der M3-A auch nicht billiger. Also ist der Schluss ganz einfach nur weil die Hersteller meinten es mit dem Kunden machen zu können...

Wenn jetzt tendenziell immernoch größere Modelle rauskommen und die im Preis dann statt 2€ 3-4€ teurer werden dann läppert sich das eben schnell. 15% bei ner Ghost oder einem zukünftigen Epic-Schiff ist auch schon ne ganz andere Ansage.


Zuletzt von Caine-HoA am Do 07 Apr 2016, 11:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 11:07

[offtopic]

Schick - wie man beim Thema "Preise" bei den Dingen:
Widukind schrieb:Kaffee [...] Donut [...] Meerjungfrau [...] Kreuzpreiselastizität [und] Trollprinzessin
landet...

Ich mag Foren...  TK-Totlach

[/offtopic]
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Widukind am Do 07 Apr 2016, 11:21

Sorry, ich habe nur versucht zu erläutern was ich mit Preiselastizität meine, weil dem einen oder anderen das doch kein Begriff zu sein schien. Dafür nutze ich gerne Bilder aus dem Alltag, weil dem einen oder anderen eine blanke Definition wie in Wikipedia, die ich ja ebenfalsls verlinkt habe, zu trocken sein mag.

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x :Imperial Shutt 1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 11:25

Hey - das war absolut positiv gemeint und gar keine Kritik!
Ich hab' was gelernt und es macht sogar noch Spaß! Alltagsbeispiele sind gut... die Welt erklärt man nicht mit Doktorarbeiten - sondern mit Praxisbeispielen.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Necrogoat am Do 07 Apr 2016, 12:14

Es wird teurer? Ok, is halt so
Belastet es mich? Nicht wirklich, ich geh arbeiten, geb auch sonst Geld für irgend einen Mist und/oder Bier aus.
Ist es immer noch Preiswert? Auf jeden Fall, vor allem im Vergleich mit anderen Systemen (auch ich komm wie viele hier aus der 40k Ecke. Und DAS sind wirklich komplett überteuerte Sachen)
Wird es neue Kunden abschrecken? Ich denke nicht. Es wird ja auch keiner gezwungen alles auf einmal zu kaufen. Man kann sich ja zwischen den waves zb gut Zeit lassen.

Ich denk mal: momentan wird geschimpft, in 1 - 2 Monat fällt es keinem mehr auf und is somit erledigt

_________________
Imperium:

7* 2*
1*
7* 2* 3* 2*TieStriker  4* 3* Tie-A-Prototyp 2* 3* 2* 1*VeteranenDefender  2* 1* 2*Tie-Punisher
2* 2* 1*
1* 2*
avatar
Necrogoat
Veteran des MER


https://www.facebook.com/Iseghaalofficial

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Andre_SI am Do 07 Apr 2016, 12:23

Passt zu dem was ich von meinem Händler bezüglich Brettspielen der großen Verlage gehört habe, da wird wohl zur Zeit der empfohlene Verkaufspreis von 29,95€ auf 39,95€ angeboten.
Das und dann 33% Preiserhöhung.
Das ist der Nachteil wenn eine ganze Industrie mit Schwellenpreisen arbeitet. Es gibt weniger kleine Erhöhungen sonder direkt große Sprünge.

_________________
siegen-spielt.de -> Die Community für Spieler in Siegen-Wittgenstein.
avatar
Andre_SI
Neuankömmling


http://www.siegen-spielt.de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Thravvn am Do 07 Apr 2016, 12:32

Ich sehe diese Preissteigerung auch eher gelassen, wenn denn nicht so bald die nächste Preiserhöhung folgt. 50 Euro mehr im Jahr für X-Wing ist schon nicht wenig, wären 5 Schiffe mehr, wobei es abzuwarten bleibt, wie die Preise bei den Händlern im Endeffekt wirklich ausfallen werden. So oder so bleibt X-Wing ein verhältnismäßig günstiges Tabletop-Hobby.

Ich komme auch aus dem GW-Lager, noch eine Ebay-Auktion und ich habe alle GW-Produkte verkauft. GW halte ich inzwischen für ein asoziales Unternehmen. Zum einen wäre da die Diktatur des Bemalens, wenn man denn an Turnieren teilnehmen möchte. Dafür muss man viel Zeit für das Bemalen aufbringen und die Farben sind auch alles andere als günstig. Und wenn man nicht die Zeit aufbringt, die Modelle gut zu bemalen, schmälert man auch noch den Wert der Modelle. Diese ganze Problematik entfällt bei X-Wing vollkommen. Andererseits ist die Produktpolitik nicht nur Abzocke, sondern auch reinste Umweltverschmutzung. Die Boxen werden preislich mit vielen Bitz aufgebläht, mit denen man verschiedene Truppenarten aufbauen kann. Nicht selten fehlen nur ein paar Beinpaare, um einfach alle Optionen zusammensetzen zu können. Stattdessen entsteht sehr, sehr viel Plastikmüll.

Ich habe fertig mit GW. Nie, nie wieder GW. Ich bin mit X-Wing absolut glücklich. Bislang waren die Modelle schon extrem günstig, wahrscheinlich, weil FFG nicht absehen konnte, ob das Interesse existiert und man mittels günstigen Preisen auf Nummer Sicher gehen wollte. X-Wing erschien auch vor der Ankündigung von Episode 7, so dass wohl kaum jemand mit einem neuen Star Wars-Hype gerechnet hätte.

Die Schiffe, die Karten und Chips und die gelungene Bemalung sind das Geld locker wert. Aber wie geschrieben, der Preis darf dann gerne mal ein paar Jährchen auf dem Niveau bleiben.

_________________
"Utinni"   
avatar
Thravvn
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  mortimer am Do 07 Apr 2016, 12:44

Ich glaube die Meisten würde die Preiserhöhung weniger stören, wenn man einen Grund genannt bekommen würde.
So kann man nur spekulieren, auch ob die Preiserhöhung von FFG kommt oder von den Heidelbären oder von Disney direkt.
Denkbare Gründe wären z.B.:
- Produktionskosten sind gestiegen (Material, Löhne oder Transport, etc.)?
- Die Star Wars-Lizenz muss bald erneuert werden und Disney hat die Lizenz-Gebühren erhöht (neuer Star Wars Hype danke Episode VII)
- Die Heidelbären müssen die Preise neu kalkulieren weil z.B. mehr Mitarbeiter eingestellt wurden um den Support zu garantieren oder etwas in der Art...
- Oder: Eine oder mehrere der beteiligten Firmen wollen einfach den Profit erhöhen...

Das wären zumindest die Gründe die mir spontan einfallen...

_________________
--------------------42--------------------

Das fliegende Kropp-Zeuchs aus'm Sektor... :
5x ; 3x ; 3x ; 2x ;  2x ; 2x ;  2x ;  K-Wing 2x ;    2x ;
4x ; 3x ;   2x ;   2x   1x ; 1x ;

5x ;  2x ; 1x ; 1x ; 3x ; 1x ;   1x ; 1x ;  Tie-Punisher 1x  ;   2x ;   1x ; : 1x ;   1x ;   1x

StarViper 2x ; M3-A 1x ; Y-WingScum 1x ; Z95Scum 2x ;    1x ; IG-2000 1x ;  YV-666 1x ;



In der Werft:
    ;  IG-2000 ; Wave 8
avatar
mortimer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Widukind am Do 07 Apr 2016, 12:50

mortimer schrieb:Ich glaube die Meisten würde die Preiserhöhung weniger stören, wenn man einen Grund genannt bekommen würde.
So kann man nur spekulieren, auch ob die Preiserhöhung von FFG kommt oder von den Heidelbären oder von Disney direkt.
....

Klar doch, warum nicht gleich die komplette Kalkulation offenlegen? Inklusive der Gehälter der beteiligten Personen von der Putzfrau bis zum CEO.
Abgesehen davon, dass das niemand machen würde, könnte es auch sein, dass man bestimmte Dinge auch gar nicht sagen darf. Dein Beispiel mit den Lizenzgebühren finde ich da recht gut.

Marketing ist ein recht komplexes Feld, da ist es mir auch egal, ob man bei einer Preiserhöhung irgendwelche Gründe vorschiebt.

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x :Imperial Shutt 1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Galiban Uthmatar am Do 07 Apr 2016, 13:01

Ich finde die Preiserhöhung nicht so schlimm. Man gibt so viel Geld für irgendeinen Scheiß aus, da kommt es auf die zwei Euro pro Schiff auch nicht an. Dann lieber weniger Pizza bestellen und selber machen und dafür schöne Schiffchen kaufen. Ausserdem kauft man sich ja nicht jede Woche welche. Zumindest ich nicht.
Und die Qualität der Schiffe ist immer besser geworden. Detailreicher und von den Farben her. Zumindest kommt mir das so vor... ;)
Ich habe bis vor kurzem die Star Trek Modelle von Eaglemoss gesammelt und die kosten auch 15€ pro Stück und sind qualitativ bei weiten micht so toll. Kein fester Massstab, teilweise schiefe Bauteile oder sogar abgebrochen.... Und man kann nicht damit spielen...
Ne ne...da lob ich mir die Modelle von FFG!

Cu
avatar
Galiban Uthmatar
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  mortimer am Do 07 Apr 2016, 13:05

@Widukind:
Da hast du natürlich recht, so weit hab ich beim schreiben gar nicht gedacht. Mir ging es eher weniger um Details als eher um eine Aussage wie "Die Betriebs-/Produktionskosten sind gestiegen.".
Vielleicht bin ich da auch einfach zu blauäugig. Mein Bäcker hat die höheren Brotpreise auf Anfrage auch mit gestiegenen Preisen für Getreide begründet...

Ich will hier jetzt auch keine Diskussion um Kosten-Kalkulation anheizen. Es waren nur meine Gedanken zu dem Thema...

Viele Grüße,
mortimer


_________________
--------------------42--------------------

Das fliegende Kropp-Zeuchs aus'm Sektor... :
5x ; 3x ; 3x ; 2x ;  2x ; 2x ;  2x ;  K-Wing 2x ;    2x ;
4x ; 3x ;   2x ;   2x   1x ; 1x ;

5x ;  2x ; 1x ; 1x ; 3x ; 1x ;   1x ; 1x ;  Tie-Punisher 1x  ;   2x ;   1x ; : 1x ;   1x ;   1x

StarViper 2x ; M3-A 1x ; Y-WingScum 1x ; Z95Scum 2x ;    1x ; IG-2000 1x ;  YV-666 1x ;



In der Werft:
    ;  IG-2000 ; Wave 8
avatar
mortimer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tequila am Do 07 Apr 2016, 13:31

mortimer schrieb:Ich glaube die Meisten würde die Preiserhöhung weniger stören, wenn man einen Grund genannt bekommen würde.


Es sind Gründe genannt worden:

1. Der steigende Dollarkurs - Der Hauptgrund. Der Dollar ist in den letzten Monaten um ca. 25% teurer geworden. Da der HDS die Schiffe aber in Dollar bezahlen muss und FFG nicht sagt "Ei, der Euro ist schwächer geworden, da senken wir mal die Preise" ging der schwache Euro komplett auf die Kalkulation der Bären. Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo man das nicht mehr auffangen kann
2. Die bisherige sehr endkundenfreundliche Preiskalkulation (deutlich unter dem Preis, der in den USA verlangt wurde) - Dies wird nun angepasst, wobei, Achtung, auch in den USA eine Preiserhöhung diskutiert wird.

Das sind keine Gründe, die uns Spieler jubeln lassen, aber die man akzeptieren kann.

Fakt ist, das die X-Wing Flieger sehr fannah kalkuliert waren.Wenn man die wechselkursbedingten Preissteigerungen miteinbezieht sind die Schiffe immer noch fanfreundlich kalkuliert. Das muss man nicht glauben, kann man aber ruhig mal.

Zufälligerweise weiß ich ja, was die Schiffe in der Produktion gekostet haben (also nicht FFG, aber die Bären) und was da unterm Strich hängen blieb, das war auf Dauer einfach nicht ausreichend, um den Aufwand, den eine solche Produktlinie verursacht, auch zu gerechtfertigen.

Beispiele?

Jemand hat hier geschrieben, das man ja nur den Schwarzfilm tauschen müsste, die Druckkosten blieben also annähernd gleich.

Jupp, stimmt und die Übersetzungen machen sich komplett von selbst. Kostet alles gar nichts ...

Der Aufwand, ein Produkt wie die neue Grundbox unter höchster Geheimhaltung zu übersetzen, war irrsinnig hoch. Klar, der Verlag hätte sich auch Zeit nehmen können, dies normal abzuarbeiten und die neue Grundbox halt ein Quartal später bringen können. Das Geschrei hätte ich gerne erlebt ,-)

Sichhier hinzustellen und zu sagen: "Ich fände es nicht toll, wenn die Preiserhöhung dazu dient, das sich Händler und Verlage die Taschen voll machen" ist halt schon ein wenig unfair. Denn das sind die Leute, die davon leben müssen. Da hängen Existenzen dran. Klar kann man sagen: "Hey, nicht mein Problem!", aber wenn die dan sagen "OK, machen wir etwas, womit wir genug Geld verdienen", dann habt ihr alle bald auch kein X-Wing mehr.

Die Preiserhöhungen sind moderat, wenn ich mich recht entsinne, startete X-WIng mit 11,95, dann ging es auf 12,95 hoch. Nun, nach ca. 2 Jahren sind es 14,95.

Zu sagen "Was die Mitbewerber machen ist mir doch egal" ist ebenso wenig zielführend. Attack WIng war schon immer (bei signifikant schlechterer Qualität) einige Euro teurer (und soll auch noch steigen), schauen wir in den Bereich der TCGs wird es ganz ekelhaft. Da wird Papier nahezu in Gold aufgewogen.
X-WIng bleibt immer noch das günstigste TT-System, im Bereich Pre-Painted ist es sogar auich qualitativ auf einem ganz eigenen Level.

Oft genug erwähnt: WIr reden hier von zwei Waves pro Jahr (so im Schnitt). Kauf ich mir JEDES Schiff 4 mal, reden wir von einer Summe von rund 70€ im Jahr an Mehrkosten. Klingt nach nicht wenig, gebe ich zu.
Das sind zwei Kinobesuche mit der Partnerin samt Getränke und Popcorn. Oder einer Packung Kippen im Monat. Oder nicht mal ein Kneipenabend mit den Kumpels.

In Relation gesehen kann man das durchaus fast schon vernachlässigen. Will man natürlich nicht, denn man hat ja das Gefühl, das man abgezockt wird ,,,

_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Carabor am Do 07 Apr 2016, 13:53

Tequila schrieb:Jemand hat hier geschrieben, das man ja nur den Schwarzfilm tauschen müsste, die Druckkosten blieben also annähernd gleich.

Jupp, stimmt und die Übersetzungen machen sich komplett von selbst. Kostet alles gar nichts ...
Ging an dieser Stelle wirklich nur um die Rückfrage weshalb englische Versionen hier teurer sind. Und um die Vermutung dass die deutsche Version aufgrund von geringeren Auflagen doch teurer sein müsste...
Die Preissteigerung war nicht gemeint.  

Die Arbeit derer, die die fertigen Produkte und Regeln ins Deutsche übersetzen müssen, kann man nicht hoch genug schätzen. Wird leider auch viel zu selten betrachtet und geachtet! Zumal genau mit dieser Schlüsselstelle oft der Erfolg des Produktes am Deutschen Markt steht und fällt - oder zumindest stark beeinflußt wird.
Und an der Stelle reden wir von Personalkosten - da brauchen wir gar nicht weiter zu diskutieren - reine Produktionskosten bestimmter Produkte sind demgegenüber fast schon zu vernachlässigen... spitzfindig ausgedrückt.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Chrysanthemen am Do 07 Apr 2016, 14:00

Was mir daran nicht schmeckt, ist "das Gesamtbild" welches sich - zumindest für mich abzeichnet. Dabei geht es nicht nur um X-Wing:




- als ich klein war spielte ich Warhammer. Das hielt sich über viele, viele Jahre, in meiner ersten WG spielten alle Warhammer und dementsprechend hatten wir dafür ein Zimmer ausschließlich für Spieleabende mit Staumöglichkeiten welche auch von Gästen gern genutzt wurden (mitunter waren wir nicht in der Lage klar zu benennen welchem unserer Gäste was gehörte...ich erinnere mich an einen Baneblade der "dem Freund eines Freundes eines Freundes" gehörte den ich nur einmal gesehen habe - das Teil hielt sich knapp 2 Jahre in unserer Wohnung auf weil der Besitzer von keinerweißeswoher kam. Wurde aber gut gepflegt und nach 2 Jahren irgendwann auch wieder vom Besitzer abgeholt), es wurden auch hin und wieder ganze Armeen bei uns "zwischengelagert" - bot sich für die Leute einfach an, da sie eh eher bei uns als in irgendeinem Laden gespielt haben - und unsere Wohnung lag einfach gut (Innenstadt, leicht erreichbar egal womit man kommt und alles in der Nähe was man braucht).

Schöne Erinnerungen die auch mit steigender Bösartigkeit GW's lange erhalten blieben (teilweise gingen einige von uns dazu über Modelle selbst zu bauen). Irgendwann nach vielen Jahren und immer mehr "Aussteigern" kam man dann zu Infinity. Das einzige System was auf allen Gebieten überzeugen konnte (zumindest uns), woraufhin man dann zu Infinity wechselte.

Inzwischen gibt es auch dort die klaren Trends: Neuerscheinungen in der Regel nur in großen Boxen (wir reden über ein Skirmish-System), teilweise Neuerscheinungen mit völlig unpassenden Sonderregeln, oder so Spielereien wie "wir verändern einfach mal die Größer der Miniaturen und deshalb gibts jetzt 1000 Redesigns...und regeltechnisch sind die alten Modelle so groß wie die neuen (ja, dafür gibts inzwischen so Pappmarker. Dein Model ist vllt einen Kopf zu klein um über die Mauer zu gucken, der zugehörige Pappmarker ist aber groß genug dafür also kannst Du auch beschossen werden etc.)" oder Charaktermodelle welche nur in einer Doppelbox verkauft werden (man kann das Model nur einmal aufstellen, zahlt aber 2 Modelle. Macht Sinn. Besonders als Redesign wenn man das alte Model schon hat - gibt nichts schöneres als ein Model welches man nur einmal aufstellen darf 3 mal zu besitzen (sowas führt dann auch bei mir zum Boykott)).

Im Studium hämmert man uns derzeit immer wieder ein das wir keine BWL'er in unsere Firma lassen dürfen sollten wir uns nach dem Studium selbstständig machen wollen, auß genau diesem Grund: Der BWL'er lern wie man Gewinne optimiert, heißt wie man Kosten einsparen und teurer verkaufen kann; nur leider hat der BWL'er in der Regel keine Ahnung von dem was seine Firma tut oder von dem was die Kunden tun (denn dafür gibt es schließlich andere), mit der Folge das es zu vermeidbaren Produktmängeln kommt. In der Industrie inzwischen leider Standart, auch beim Tabletop inzwischen definitiv ein Thema. Bei GW sieht man die Spätfolgen, CB eifert GW fleißig hinterher.


Ich sehe diesen Trend bei FFG bisher so noch nicht. Aber bei GW begann es mit Preissteigerungen die Niemand wirklich nachvollziehen konnte, ebenso bei CB - und mit Powercreep. Gibt es Powercreep bei X-Wing? Kann man geteilter Meinung drüber sein. Gibt es Produkte welche man nur in Riesenboxen bekommt? Z.B. Karten welche nur epic-Schiffen beiliegen obwohl man sie auch außerhalb von epic-spielen braucht? Definitiv.

Ich glaube nicht das man sich jetzt schon ernsthafte Sorgen machen muss, aber man sollte aufmerksam sein und das Thema nicht alzu leichtfertig mit einem "ach was, dann kauft man halt langsamer, die paar Euros mehr etc." abtun. Das Signal an die Firma darf kein "passt schon, erhöht den Preis wie ihr wollt" sein - genau das Feedback haben GW und CB auch über Jahre hinweg bekommen. Eine Preiserhöhung ist für den Kunden etwas negatives. Punkt. Für den Kunden gibt es daran nichts positives. Wie schlimm es für den einzelnen ist, ist wiederum eine andere Frage, aber es ist definitiv weder positiv noch neutral, sondern ein klarer Nachteil für den Kunden.

Der einzige Fall, indem man als Kunde etwas positives daran sehen könnte, mehr als zuvor zahlen zu müssen, ist folgender:

Der erhöhte Preis hat eine Ursache, die der Kunde selbst als positiv erachtet und dadurch den erhöhten Preis für den Kunden rechtfertigt. Das können z.B. ethische Gründe sein: Statt irgendwo günstig Billigarbeitskräfte aus zu beuten wird der Produktionsort in ein Land verdient indem der einzelne Arbeiter angemessener bezahlt wird. Das erhöht natürlich den Preis für den Kunden, aber der weiß das sein Geld "sinnvoll eingesetzt" wird. Oder qualitative Gründe: Die Bemalung der Modelle wird aufwendiger, was wiederum die Produktionskosten erhöht.

Sowas würde eine Firma aber mit Sicherheit für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen und breit kommunizieren, was hier aber nicht geschenen ist; ergo wird es hier eher Gründe geben die nicht für die Öffentlichkeitsarbeit verwendbar sind: Im besten Fall irgendein Wirtschaftsblabla im Hintergrund für das die Firma nichts kann, was die Firma aber irgendwie kompensieren muss (schlechte Kurse für wasauchimmer, andere transport/Produktionsbedingungen, Linzenzänderungen etc.), im schlechtesten Falle haben sie einen BWL'er zu weit oben positioniert der jetzt in dem Glauben der Firma damit etwas gutes zu tun damit begonnen hat das System zwecks vorübergehender Profitsteigerung aus zu schlachten.


Wie man das Ganze nun auch sehen will;
man sollte aufmerksam sein wie sich das Ganze in Zukunft entwickelt (nicht nur preislich) und auf gar keinen Fall sollte man die Situation bagatellisieren. Du hast das Geld und bist bereit die höheren Preise ohne dich dabei mies zu fühlen zu zahlen? Kein Problem, kein Nachteil für dich. Aber anderen geht es da vllt anders, egal ob Firma XY im vergleich dazu schlimmer ist (es gibt IMMER Jemanden der noch schlimmer ist als Irgendwer anders), und "andere" werden vllt irgendwann aus dem System gedrängt wenn die "Problemlosen" öffentlich das Bild vermitteln das die Community so gar kein Problem mit nicht-begründeten Preiserhöhungen hat.

_________________
Spoiler:
8x  2x  5x  4x  3x  3x  3x  3x  2x  1x :Imperial Shutt 2x 5x    2x  Tie-Punisher
4x  2x  2x  1x    2x  1x    2x  3x  1x  1x  1x 1x  
1x  StarViper  2x M3-A  1x    1x  Y-WingScum 2x  Z95Scum

Chrysanthemen
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Widukind am Do 07 Apr 2016, 14:12

Chrysanthemen schrieb:...
Im Studium hämmert man uns derzeit immer wieder ein das wir keine BWL'er in unsere Firma lassen dürfen sollten wir uns nach dem Studium selbstständig machen wollen, auß genau diesem Grund: Der BWL'er lern wie man Gewinne optimiert, heißt wie man Kosten einsparen und teurer verkaufen kann; nur leider hat der BWL'er in der Regel keine Ahnung von dem was seine Firma tut oder von dem was die Kunden tun (denn dafür gibt es schließlich andere), mit der Folge das es zu vermeidbaren Produktmängeln kommt. In der Industrie inzwischen leider Standart, auch beim Tabletop inzwischen definitiv ein Thema....

Das Gegenteil ist der Fall. Ein guter BWLer kennt sein Produkt und seinen Markt. Ich kenne gute Ingenieure/Handwerker/Spezialisten, die pleite gehen, weil sie sich mit dem "BWL-Kram" nicht auskennen.

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x :Imperial Shutt 1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Andre_SI am Do 07 Apr 2016, 14:24

Wenn ich mir die Preisanpassung unter dem Aspeckt Dollarkurs anschaue können wir froh sein, dass wir die Erhöhung erst jetzt bekommen.
In der Branche in der ich arbeite werde solche Kursschwankungen viel schneller weiter gegeben und wir hätten diese Preisanpassung schon letztes Jahr gehabt.

_________________
siegen-spielt.de -> Die Community für Spieler in Siegen-Wittgenstein.
avatar
Andre_SI
Neuankömmling


http://www.siegen-spielt.de

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tiny Mighty am Do 07 Apr 2016, 14:39

Necrogoat schrieb:

Ich denk mal: momentan wird geschimpft, in 1 - 2 Monat fällt es keinem mehr auf und is somit erledigt



Gebt dem Mann ein Bier und einen Orden! Genau so ist es nämlich.
avatar
Tiny Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Tokra am Do 07 Apr 2016, 14:58

Tiny Mighty schrieb:
Necrogoat schrieb:

Ich denk mal: momentan wird geschimpft, in 1 - 2 Monat fällt es keinem mehr auf und is somit erledigt



Gebt dem Mann ein Bier und einen Orden! Genau so ist es nämlich.

Macht dann 25,50€. 10,-€ für den Orden und 15,50€ für das Bier TK-Totlach

Ich muss doch schon mal etwas beisete legen
avatar
Tokra
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Necrogoat am Do 07 Apr 2016, 15:03

Orden könnt ihr euch behalten oder mir dafür ein 2tes Bier geben ;)


_________________
Imperium:

7* 2*
1*
7* 2* 3* 2*TieStriker  4* 3* Tie-A-Prototyp 2* 3* 2* 1*VeteranenDefender  2* 1* 2*Tie-Punisher
2* 2* 1*
1* 2*
avatar
Necrogoat
Veteran des MER


https://www.facebook.com/Iseghaalofficial

Nach oben Nach unten

Re: Heidelberger erhöht nächste Woche die Preise! Stimmt das?

Beitrag  Obi-Wan am Do 07 Apr 2016, 15:31

Necrogoat schrieb:Orden könnt ihr euch behalten oder mir dafür ein 2tes Bier geben ;)


...oder 3., 4.,.... TK-Totlach
avatar
Obi-Wan
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten