Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Nach unten

Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Raven17 am Mi 07 Sep 2016, 09:53




We proudly present you  No.6 : Laminidas








Hallo Laminidas, danke, dass Du meine Einladung zum Interview sofort und spontan erhört hast. Vielleicht magst Du Dich erst mal kurz unseren – vor allem den neuen – Lesern hier vorstellen: So ein, zwei kurze Sätze zu "Laminidas privat" und seinem Leben jenseits von Star Wars (ja, ich weiß, es gibt kein Leben außerhalb von Star Wars^^)?


Im richtigen Leben (ja, das gibt es!) heiße ich Sebastian, bin Baujahr '78 und Single. Seit Studienbeginn 1999 lebe in Hamburg und arbeite als Architekt in einem sehr bekannten Architekturbüro. Ich bin sicher, die meisten von euch haben schon das eine oder andere Werk von mir gesehen. :-)
Um fit zu bleiben – und weil es Spaß macht – bin ich im ETV in der Judo-Abteilung aktiv. Den Kampfsport betreibe ich schon seit Schulzeiten.




Am besten gleich noch eine weitere blasphemische Frage anschließen, dann habe ich es auch hinter mir^^: Hast Du noch andere Hobbys, außerhalb von Star Wars? Wie können wir uns einen typischen "Laminidastag" so ganz ohne Star Wars ausmalen?


Ja, neben Judo abends nach der Arbeit interessiere ich mich allgemein für die japanische Kultur, egal ob gegenwärtig, historisch, Kultur oder Architektur. Hätte ich die Zeit dafür, würde ich die japanische Sprache lernen. :-)
Dann lese ich gerne, vor allem englischsprachige Romane. Übt ungemein, jupp. Feste Genres habe ich eigentlich nicht, Leseempfehlungen nehme ich gerne entgegen. Für die anderen: Lest die Bücher von Dan Simmons und John Green, die sind super!
Ansonsten mag ich gute Computerspiele, bei denen ich entspannen kann, aber bleibt mir bitte bloß mit Mainstream-Egoshootern fern.




*hmm* wie bekomme ich jetzt die Kurve zum Thema. Am besten gleich mitten rein *muhaha* - also, Sebastian, wenn Du einen der StarWars-Filme ändern könntest – welcher wäre das?


Ganz klar Episode 7! Der Film funktioniert dramaturgisch einfach nicht; es gibt weggeschnittene Szenen, die das Setting – wer sind diese drei Parteien? – erläutern, durch diese der Film nicht im luftleeren Raum hängen würde. Das haben Episode 1-3 viel besser hingekriegt.




Wenn Du im Star-Wars-Universum leben würdest – wer wärest Du, und warum?

Ich könnte durchaus sagen, Wedge Antilles oder Corran Horn. Aber das wäre mir wohl zu viel Aufregung und Krieg. Ich glaube, ich würde mir lieber einen anständigen Frachter mit gutem Antrieb holen, da eine komplette Wohnung einbauen, durch Handel meinen Unterhalt verdienen und die Galaxis erkunden. Mache ich so bei Elite Dangerous. Ups, falsches Universum. :-)




Du bist ja nun schon eine gefühlte Ewigkeit im Tabletopbereich aktiv und ein Urgestein der X-Wing Gemeinschaft in Deutschland; so z.B. auch der erste offizielle Deutsche Meister. Wie hat X-Wing Dich damals gefangen? Und warum bist Du immer noch dabei?

Ah, wie war das noch? Vor einer Ewigkeit wurde von X-Wing, noch bevor es erschienen ist, in der GW-Fanworld berichtet. Ich wusste, das gefiel mir sofort. Und es hat mich tatsächlich in seinen Bann gezogen. Umso schöner, als ich dann doch tatsächlich den ersten deutschen Meistertitel errang.
Dass ich immer noch dabei bin, hat mehrere Gründe: GWs Politik missfiel mir immer mehr; ich war mit den Preisen und der Vorgabe der Einheitenauswahl durch die durchaus extreme Powerspirale einfach nicht mehr zufrieden. Zudem gab es gefühlt null Unterstützung der Community durch GW.
Ganz anders als bei X-Wing: besseres Balancing, eine tolle Turnierszene und eine tolle Community, mit der ich auch etwas anfangen kann!




Ich habe Dich vor Star Wars auf verschiedenen Turnieren als den „kompletten“ Hobbyisten (sammeln, bauen, malen, spielen – für die Community aktiv sein) kennengelernt, wobei mir besonderes Deine Malkünste in Erinnerung geblieben sind (ich liebe deine Weltenschiff-Eldar!). X-Wing präferiert ja nun vorrangig einen Hobbyaspekt, das Spielen – reichen Dir da die wenigen Möglichkeiten des Umbauens / Bemalens, oder kompensierst Du das auf anderen Wegen?


So wenige Möglichkeiten sind das gar nicht, man siehe nur meine Lambda-Fähre oder meine beide Versionen von Corran Horn. Man muss sich nur etwas einfallen lassen. Aber vorrangig bin ich der Maler – und da macht X-Wing gar keine Einschränkungen. Ich habe viele Ideen, was ich malen könnte.
Klar, die Eldar boten da mehr als X-Wing, aber das war zum Teil auch noch zu Studienzeiten, als ich noch mehr Zeit für das Hobby hatte. Insofern bin ich vollauf zufrieden, dass X-Wing da genügsamer ist. :-)




Ich kenne es von mir selber, erst Hobbyist – dann Spieler und schließlich, ganz am Ende – Turnierorganisator. Inwieweit hat sich durch Deine Tätigkeit als Turnierorganisator Dein eigenes Turniererleben, wenn Du irgendwo mitspielst, verändert?


Zweierlei: Einerseits kommst du selbst weniger häufig zum Spielen, da du deine Zeit und Energie ja für die Turnierorganisation aufwenden musst und andererseits erfährst du viel über die Hintergründe in der Community. Du bekommst in dieser Position einfach viel mehr mit, sowohl gute als auch schlechte Dinge. Auch entwickelst du einen gesunden Respekt für die Turnierorganisatoren angesichts ihrer Leistung, ein Turnier zu stemmen.
Ich hoffe jedoch, die Position als Turnierorganisator bald wieder abgeben zu können und mehr zu spielen, so egoistisch das auch klingen mag. Das ist Arbeit nach der Arbeit, was ich als sehr stressig empfinde – andere können damit sicher besser umgehen als ich. Mal sehen, was sich in Zukunft ändern wird.




Wie erfährst Du als Betroffener für Dich das Thema Inklusion in unserer X-Wing Gemeinschaft allgemein und auf Turnieren im Besonderen? Hattest Du diesbezüglich jemals Probleme?


Du spielst auf meine Schwerhörigkeit an, stimmt‘s? Das ist ein Thema, zu dem ich stundenlang reden könnte… es ist so, dass meine Schwerhörigkeit mir im Alltag weit mehr Probleme bereitet als im Turnier. Hier sind die Optionen beschränkt und ich kann, wenn ich ein Wort akustisch nicht verstanden habe, relativ leicht aus dem Kontext erkennen, was vor sich geht. Muss aber nicht immer klappen.
Die Wörter „Hören“ und „Verstehen“ werden in meiner Erfahrung von Normalhörenden fast immer synonym verwendet. Nichts könnte falscher sein als das! Diese beiden Begriffe hängen zwar zusammen, aber das eine ist nur die Wahrnehmung von akustischen Reizen – nichts weiter! – und erst das andere arbeitet aus dem Wahrgenommenen die Informationen heraus.
Das wesentliche Problem ist damit das Verstehen. Nicht unbedingt während des Turnierspiels, aber danach. Kurz gefasst, ich bin trotz hervorragender Versorgung durch CI immer noch auf Lippenlesen angewiesen; ebenso kann ich Störgeräusche nicht wegfiltern. Ich bin gerne unter Menschen, aber Menschenansammlungen sind laut. Ich musste das auf der DM in Walldürn wieder einmal erfahren, als ich mir ein neues Spiel von den Heidelbergern vorstellen lassen wollte, denn ich war wegen der Lautstärke in der Halle einfach nicht wirklich in der Lage, den Ausführungen zu folgen. Anders ausgedrückt: Du bist unter Leuten, aber dennoch alleine, weil du sie nicht verstehen kannst. So sind z.B. gemütliche Kneipenabende erholsam für andere, aber anstrengend für mich. Das ist die große Gefahr für Schwerhörige: Isolation.
Deshalb komme ich wahrscheinlich auch introvertiert herüber, obwohl ich das eigentlich nicht so bin. Ich habe das Glück, dass die meisten Leute in meiner Umgebung erwachsene Menschen mit einem gewissen Maß an Sensibilität sind. Dennoch gibt es immer wieder jemanden, der meine Situation nicht begreift oder begreifen will und denkt, ich sei mit Hörgeräten versorgt und alles sei paletti. Hey, kein Hörgerät der Welt kann das gesunde menschliche Gehör ersetzen! Bei solchen Leuten werde ich immer wieder wütend.

Mein Rat: Habt keine Angst, mit mir über meine Schwerhörigkeit zu sprechen. Gerade wenn ihr wisst, was los ist, könnt ihr viel besser mit der Situation umgehen. Gilt übrigens auch für alles andere im Leben. Redet mit den Leuten!




Am offiziell erfolgreichsten fliegst Du bisher mit Rebellen. Corran Horn scheint wie für Dich gemacht zu sein… Wie lange brauchst Du normalerweise, um Dich für eine Turnierliste zu entscheiden?


Sehr unterschiedlich. Erst mal ist es Interesse an bestimmten Schiffstypen / Piloten, aus denen ich eine engere Wahl treffe und zwei, drei Listen baue, sie dann teste und weiter verfeinere. Das ist in der Regel ein Prozess über mehrere Turniere hinweg. Dass ich bevorzugt Rebellen spiele, ist einfach eine Sache der Hintergrundgeschichte.




Wie oft sollte man Deiner Meinung nach seine Turnierliste geflogen haben, um sie sicher zu beherrschen?


Mindestens zwei Turniere! Du brauchst diese Umgebung, denn nur dort treten die unvorhersehbaren Situationen auf, an denen du deine Ecken und Kanten abschleifen kannst, um besser zu werden.




Inwiefern denkst Du, dass sich Dein Spielstil auf die verwendeten Raumschiffe und Deine Fraktionswahl auswirkt?


Sehr stark, wobei das eher auf die Schiffe selbst auswirkt als auf die Fraktion. Es gibt Schiffe, mit denen ich nicht gut umgehen kann. Ziemlich weit oben steht das Phantom – im Gegensatz dazu schnelle Flitzer wie A-Wings oder Jagdbomber. Darüberhinaus mag ich kleine Schiffe einfach. Ich spiele nur selten große Schiffe, wenn, dann aber mit Bumms – so wie damals meine Chiraneau-Vessery-Kombination, die witziger weise im norddeutschen Raum für einen kurzen Push des Jagdbombers gesorgt hat, lange bevor er sein Upgrade bekam. :-)




Wenn Du eine Gewichtung vornehmen musst – Skill, Liste, Glück – wie sähe diese aus?


Eindeutig in dieser aufsteigenden Reihenfolge: Glück, Liste, Skill.
Wobei Glück eine nicht zu unterschätzende Macht ist, die ganze Spiele entscheiden kann, wie etwa einst der One-Hit-Abschuss meines Corran Horns durch einen einzelnen Plasmatorpedo. Dennoch ordne ich sie wegen ihrer Launenhaftigkeit ganz unten ein.




Apropos: eigener Stil / Rebellen / Turnierliste… wie siehst Du die Leistung von Sune (= frischer Deutscher Meister mit einer Rebellen-Meta-Messerliste)?


Das war eine großartige Leistung; insbesondere dass Sune, so wie ich gehört habe, noch nicht so lange bei X-Wing dabei ist und viele gute Spieler um den Titel gekämpft haben. Sehr erfrischend fand ich auch, daß er seine eigene Liste gespielt hat und keinen Meta-Abklatsch. Das zeigt, dass Kreativität gewinnt, selbst wenn man so richtig nervös ist, dass einem die Oberarme wie verrückt zittern. :-)




Da Du wie ich auch Games Workshop geschädigter bist… :P
Wie siehst Du die aktuelle Entwicklung bei X-Wing? Was sowohl die Schlagzahl der Modelle als auch die Powerspirale betrifft?



Schwer zu sagen. Ich sehe das etwas ambivalent. Einerseits ist es gut, dass es viel Abwechslung gibt, andererseits kann die Menge an Material Einsteiger überfordern oder abschrecken. Vielleicht sollte FFG die Schlagzahl doch etwas reduzieren. Einfach damit der Fundus nicht so schnell aufgebraucht wird.
Die Powerspirale sehe ich mit mehr Besorgnis. Es ist sehr schade, dass der namensgebende X-Wing so gut wie gar nicht mehr gespielt wird und mittlerweile ein Nischendasein führt. Insbesondere die jüngere Entwicklung mit den Jumpmastern sehe ich als gefährlich an. Vergleicht man dieses Schiff mit dem ähnlichsten anderen Modell, der YT-2400, ist ersterer deutlich zu billig geraten. Insgesamt sollte zukünftig das Niveau gleich bleiben, anstelle dass die neuesten Modelle in der Regel die besten sind. Das hat mit Sicherheit wirtschaftliche Gründe durch FFG/Asmodee.
Zum Glück ist das nicht so krass wie bei GW, wo ja nach Erscheinen eines neuen Armeebuchs stets sämtliche Karten komplett neu gemischt wurden.




Was stört Dich im Augenblick an X-Wing am meisten und wie würdest Du es verändern?


Dass der altehrwürdige T-65 X-Wing so selten gespielt wird! Da würde ich speziell für ihn eine Titelkarte bringen, durch die das Schiff, solange es in Reichweite 1-2 zu einem anderen Schiff mit diesem Titel während Angriff und Verteidigung einen Würfel in einen Treffer oder Ausweichen ändern kann. Für lau.
Dann weitere Titel (z.B. Rogue Squadron, Wraith Squadron) mit dieser Grundfunktion und zusätzlichen Team-Effekten.




Worauf freust Du Dich demnächst (ja klar, es kann auch gerne nichts mit X-Wing zu tun haben… )?


Auf die nächsten Star-Wars-Filme. Trotz allem.
Wenn es nicht Star Wars und weniger „demnächst“ sein soll, schaut nochmal in meine erste Antwort ganz oben.




Sebastian, danke für Deine Zeit und die offenen Worte.

Gerne doch! Möge die Macht mit dir sein!

_________________
Viele Leute schwimmen mit dem Strom, wenige gegen den Strom. Ich hingegen stehe irgendwo mitten im Wald und finde den blöden Fluss nicht...
avatar
Raven17
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  backfire84 am Mi 07 Sep 2016, 10:25

Tolle Fragen, noch bessere Antworten.

Ich hatte erst einmal das Vergnügen mit Laminidas zocken zu können und wurde nach Strich und Faden verprügelt. Netter Typ, auch wenn sein Herz leider für die falsche Fraktion schlägt

_________________


Dead Man´s Switch -. Mein YouTube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCV5FoW6CLH763MmapyC_ADg
avatar
backfire84
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Ben Kenobi am Mi 07 Sep 2016, 10:44

Jetzt hab ich endlich ein Gesicht zum Namen. Schönes Interview und Gratulation.
Auch recht hilfreich deine Erklärung mit deiner Schwerhörigkeit, damit werden sich alle, die das hier lesen, jetzt leichter tun und dir wird es jetzt auch leichter gemacht, die Lippen bei solchen Veranstaltungen zu lesen.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Dalli am Mi 07 Sep 2016, 12:04

Tolle Wahl, tolle Fragen, toller Typ.

Ich hätte da auch noch eine Frage:
Wenn du Turniere organisierst und besuchst, welche Dinge sind ein must have und was ist Bonus?

Beispiel: braucht es Spielmatten, welche Qualität sollte die Spielflächen sein?
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Sarge am Mi 07 Sep 2016, 12:16

@Sebastian
 
Ich finde ja immer wieder cool am Internet, dass dort solche Dinge wie Schwerhörigkeit einfach nicht existieren.
Cooles Interview!

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Kopfgeldjäger am Mi 07 Sep 2016, 12:51

Diese Pilot im Fokus Wahl ist großartig.
Tolles Interview

_________________
"Watch a sunrise at least once a day"
"Success is one percent inspiration, ninety eight perspiration and two percent attention to detail."
avatar
Kopfgeldjäger
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  TobiWahn am Mi 07 Sep 2016, 12:53

Und mal wieder wurde mein Wunsch war. Super Interview, super Spieler. Next interview: der neue DM bietet sich an?
avatar
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Vlohammer am Mi 07 Sep 2016, 14:16

Alles was ich schreiben will wurde gesagt!

PUNKT

_________________
avatar
Vlohammer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  steka am Do 08 Sep 2016, 13:03

Stark! Toller Typ!

_________________
avatar
steka
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Enno am Do 08 Sep 2016, 18:00

Sehr Gute Wahl

_________________
[
avatar
Enno
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Farlander am Do 08 Sep 2016, 18:54

Danke @Frank und @Sebastian!

_________________
avatar
Farlander
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Laminidas am Do 08 Sep 2016, 20:38

Sarge schrieb:Ich finde ja immer wieder cool am Internet, dass dort solche Dinge wie Schwerhörigkeit einfach nicht existieren.
Stimmt fast. Außer eben bei nicht untertitelten YouTube-Videos...
avatar
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Sarge am Do 08 Sep 2016, 20:42

Ich meine doch das geschriebene Wort in unserem Forum mein Bester!

_________________

Wichtige Raumhafenregeln (Klick mich!) / Weisser-Text ist dienstlich!

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Tie-Sturm am Do 08 Sep 2016, 21:52

Tolles Interview!

Tie-Sturm
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  RogueLeader am Do 08 Sep 2016, 22:07

Die richtigen Fragen für den richtigen Piloten dieser Interviewserie!

_________________
Weiß ist dienstlich
avatar
RogueLeader
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Dexter am Do 08 Sep 2016, 22:13


Der Mann der mich zu Corran Horn und Ionen-B-Wings inspiriert hat. Interessant
avatar
Dexter
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  ScumDan am Fr 09 Sep 2016, 06:09

Super Interview. Die "Pilot im Fokus"-Reihe gehört, wie ich jedes Mal feststelle, mit zum Besten, was das MER bietet

_________________
avatar
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  DukNak am Fr 09 Sep 2016, 17:14

Schönes Interview! ;)
avatar
DukNak
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  smiling~bandit am Fr 09 Sep 2016, 18:26

Gute Wahl! Anlässlich dessen eine kleine Anekdote aus unseren Reihen:
Erste Begegnung mit Laminidas: 1. Heidekreis-Turnier in Munster. SZ-Wing war seinerzeit als Fredenberg4Life unterwegs, in Erinnerung an unsere traurigen Tage aus dem Brennpunktviertel Salzgitters. Ein Raunen in unseren Reihen, als Itchy in der ersten Runde direkt gegen den amtierenden Deutschen Meister ranmusste, Laminidas. Unserem Mann war entgangen, dass Laminidas auf akustischer Ebene gehandicapt war und hat irgendwann angefangen mit seinem Gegner auf Englisch zu sprechen, weil dieser nicht auf seine Fragen einfach nicht reagieren wollte. Itchy konnte sich das nur so erklären, dass es sich bei Laminidas um einen Ausländer handelte.
Das Missverständnis klärte sich erst sehr viel später auf. Seit dem ist „where are you from“ bei uns eine Anspielung auf diese Begegnung zwischen Itchy und Laminidas, weil der Satz mehrere Male bei dem Spiel fiel… hach

_________________
No matter how I go, I want it reported that I drowned in moonlight, strangled by my own bra.
avatar
smiling~bandit
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Ace am Do 10 Nov 2016, 14:28


_________________
Imperiale Flotte:

             
 Tie-A-Prototyp  Tie-A-Prototyp          VeteranenDefender  VeteranenDefender  Tie-Punisher  Tie-Punisher
        
:Imperial Shutt :Imperial Shutt    


Flottille der 1.Ordnung:

     

avatar
Ace
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #6 - Laminidas

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten