Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Paulizei am Do 08 Sep 2016, 11:55

Triple-Jumpmaster (JM), da bedarf es keiner weiteren Erklärung.

Vorweg gesagt:
Ich habe nur einmal gegen Triple-JM auf einem Turnier gespielt, auf der DM.
Vielen ist die Stichprobe N=1 vielleicht zu wenig um mich ernst zu nehmen, aber ich habe mir vorher lange überlegt was ich dagegen machen würde.
Vielleicht helfen diese Überlegungen noch jemanden gegen JM zu gewinnen, dann hat sich dieser Thread für mich schon ausgezahlt.

Gut, aber wie kann man seine Chancen für einen Sieg erhöhen?

Seit dem letzten faq (agromech is ist jetzt out) kommen die Uboote mit dem übertakteten R4.

Was heißt das?:
Nach einem Torpedo kann ein JM nicht nach rechts fliegen, falls er Stress abbauen und eine Aktion machen will. (oder noch einmal einen Torpedo abschießen(außer Manaroo ist dabei, aber das wird jetzt ignoriert))
Also stehen die 3 Schiffe meist auf der rechten Seite, natürlich will der Gegner seine Schwäche minimieren.

Mit Asteroidenplatzierung verschafft man sich einen Vorteil!

Solange man nicht selber Boote oder ähnliches spielt empfehle ich die 3 größten Asteroiden einzupacken. Selber auf Asteroiden zu fliegen ist natürlich verboten, 3 Schiffe mit großem Base müssen da schon mal ein ungünstiges Manöver fliegen um nicht auf einem zu landen.


Ziel:
Der Anflug in Runde 2-3 sollte gestört werden!
Ich empfehle einen Asteroid auf Reichweite 3x3 und einen auf Reichweite 2x4.

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben 110

Sich in eine gute Position zu begeben sollte für die Uboote so schwierig wie möglich sein, im besten Fall wird der Fokus verwehrt, durch entweder einer aufgezwungenen Fassrolle oder eines bumps.
Gleichzeitig sollten die eigenen Schiffe durch ein weites Manöver dafür sorgen, dass der erste Schusswechsel auf Reichweite 1 stattfindet.
Also 2 Möglichkeiten sich einen Vorteil zu erarbeiten.

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben 210


Gut natürlich haben die Defender noch einen größeren Vorteil, da sie nach einem K-Turn durch die JM noch 2(oder3) Tokens haben, aber hier geht’s um die Grundidee, die auch auf andere Listen übertragbar ist:

Asteroidenplatzierung
Anflug, im richtigen Moment da sein
Alphastrike durch Positionierung verhindern, selber Schaden machen.

Natürlich alles leicht gesagt, aber eines muss man im Hinterkopf behalten:
JM spielen quasi mit offenem Manöverrad, eigentlich weiß man was passiert bzw. man weiß was das beste Manöver für sie ist.


Das waren meine Überlegungen, mir haben sie sehr geholfen, bei meinem Spiel war nach Runde 5 alles entschieden.

Ich hab das Matchup im Kopf oft durchgespielt, am Turnier war's für mich wie am Reißbrett.
Natürlich hätte man alles besser fliegen können, ein exzellenter Spieler bzw. Gegner hätte vielleicht bessere Entscheidungen getroffen und das Spiel gewonnen, aber darum geht es ja:
Wenn man besser ist, dann kann man ruhig gewinnen!
Aber nur Fokus nehmen, Torpedo schießen und Spiel gewinnen darf nicht reichen, man sollte schon was drauf haben.
Paulizei
Paulizei
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Skoellwolf am Do 08 Sep 2016, 12:18

Die U-Boote machen mir seit den letzten 2 Turnieren Albträume Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben 971573457 , ich glaube das versuche ich mal so. Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben 3433072416

(Vor allem da ich selbst überlege die Gräfin mit 2 Gleven Piloten zu spielen.) Wie schlug sich denn das Trio sonst so? - Ich habe die Gräfin bisher mit Vessery und 2 TIE-Fightern (ganz befriedigend) eingesetzt...
Skoellwolf
Skoellwolf
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Paulizei am Do 08 Sep 2016, 12:25

Skoellwolf schrieb: Wie schlug sich denn das Trio sonst so?

Colonel Vessery (35)
Meisterhafter Schuss (1)
Zwillings-Ionenantrieb MK. II (1)
TIE/x7 (-2)

Gräfin Ryad (34)
Bis an die Grenzen (3)
Zwillings-Ionenantrieb MK. II (1)
TIE/x7 (-2)

Pilot der Delta-Staffel (30)
TIE/x7 (-2)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder


Ich war mit meinem Ergebnis sehr zufrieden.
Hab am Donnerstag 3:3, am Freitag 5:1 und am Samstag 3:2 gespielt.
Nach der zweiten Niederlage am Samstag hab ich gedropped, da sich dann noch die 6 Stunden Heimreise am selben Tag ausgegangen ist Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben 974313676
Paulizei
Paulizei
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Necro_Man_Ser am Do 08 Sep 2016, 13:31

Uboote und Defender/Interceptor haben einander wirklich verdient





:P
Necro_Man_Ser
Necro_Man_Ser
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Carabor am Do 08 Sep 2016, 15:37

Paulizei schrieb:JM spielen quasi mit offenem Manöverrad, eigentlich weiß man was passiert bzw. man weiß was das beste Manöver für sie ist.
...genau an der Stelle würde ich das Spiel als JM-Spieler aber nicht mitmachen.

Wenn klar ist, dass das Setting der Asteroiden behindert, dann stelle ich eben anders auf und/oder fliege unkonventionelle Manöver. Es gibt schließlich auf der Karte dann einen größeren Raum, der frei ist.
Mag sein, dass dies auch ein Risiko darstellt, aber es verspricht mehr Erfolg, als - wie von Dir beschrieben - ins offene Messer zu laufen. Das augenscheinlich "beste Manöver" ist ja keines, wenn man sich damit selbst dem Feind "serviert".

Eine Stärke der JM ist ja gerade, dass sie das gesamte Manöverrad ausnutzen können. Sie müssen nicht mit "offenem Manöverrad" spielen.
Carabor
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Dexter am Do 08 Sep 2016, 15:44

Carabor schrieb:
Paulizei schrieb:JM spielen quasi mit offenem Manöverrad, eigentlich weiß man was passiert bzw. man weiß was das beste Manöver für sie ist.
...genau an der Stelle würde ich das Spiel als JM-Spieler aber nicht mitmachen.

Wenn klar ist, dass das Setting der Asteroiden behindert, dann stelle ich eben anders auf und/oder fliege unkonventionelle Manöver. Es gibt schließlich auf der Karte dann einen größeren Raum, der frei ist.
Mag sein, dass dies auch ein Risiko darstellt, aber es verspricht mehr Erfolg, als - wie von Dir beschrieben - ins offene Messer zu laufen. Das augenscheinlich "beste Manöver" ist ja keines, wenn man sich damit selbst dem Feind "serviert".

Eine Stärke der JM ist ja gerade, dass sie das gesamte Manöverrad ausnutzen können. Sie müssen nicht mit "offenem Manöverrad" spielen.

Ihre "Schwäche" ist aber, dass sie mit min. 2 Torpedos auf ein Ziel schießen wollen, denn ansonsten verpuffen die 4 Würfel manchmal auch.
Das macht sie schon berechenbar.
Wenn immer mal wieder hier und dort eine Torpedo fliegt, lacht sich son Tierfell ins Fäustchen... Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben 3321612284

OT:
Wann spielen wir eigentlich mal gegeneinander?
Brauch es dafür eine neue Staffel der Sachsenliga?
Ich will mich meines Mythos' berauben. Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben 971573457
Dexter
Dexter
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Paulizei am Do 08 Sep 2016, 16:02

Carabor schrieb:
Wenn klar ist, dass das Setting der Asteroiden behindert, dann stelle ich eben anders auf und/oder fliege unkonventionelle Manöver. Es gibt schließlich auf der Karte dann einen größeren Raum, der frei ist.
Mag sein, dass dies auch ein Risiko darstellt, aber es verspricht mehr Erfolg, als - wie von Dir beschrieben - ins offene Messer zu laufen. Das augenscheinlich "beste Manöver" ist ja keines, wenn man sich damit selbst dem Feind "serviert".

Eine Stärke der JM ist ja gerade, dass sie das gesamte Manöverrad ausnutzen können. Sie müssen nicht mit "offenem Manöverrad" spielen.


Da gebe ich dir natürlich Recht!
Ich habe oben den Bestfall beschrieben und natürlich kann man gegen einen guten Piloten verlieren.

Aber wenn der Gegner anders aufstellt, unkonventionelle Manöver fliegt und Risiken eingeht, dann läuft es für ihn ja auch nicht mehr optimal. Genau das ist ja das Ziel.
Ein unkonventionelles Manöver führt oft dazu, dass die Torpedos nicht abgefeuert werden, was auch wieder gut ist.


Mir ist es hauptsächlich darum gegangen, dass ich eine Möglichkeit aufzeige wie es funktionieren kann und jemanden der Probleme gegen diese Liste hat zu helfen.
Paulizei
Paulizei
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  arathorn am Do 08 Sep 2016, 16:06

Beim pauli ist das ganz einfach...er sagt einfach durchs Megafon...hier spricht die paulizei und schon ergeben sich die Verbrecher uboote ;)
arathorn
arathorn
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  buddler am Do 08 Sep 2016, 16:14

Wenn es nur irgendeine Liste sein soll, die gut gegen Jumpmaster insbesondere Triple Jumpmaster sein soll, dann kann ich mal empfehlen meine Liste zu spielen. Habe damit noch nicht ein Spiel gegen Jumpmaster verloren:
Palpatines Swarm

Omicron Group Pilot (21)
Emperor Palpatine (8)

"Scourge" (17)
Adaptability (0)

"Howlrunner" (18)
Swarm Tactics (2)

"Wampa" (14)

"Zeta Leader" (20)
Adaptability (0)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Diese Liste hat sich auch gegen Defender bewährt.
buddler
buddler
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Dardinos am Fr 09 Sep 2016, 15:33

Buddlers Liste ist für Tripple-JM viel schwerer zu begegnen als Tripple-Defender.
Für frustierte Seelen ein Blick wert.

_________________
Segnor Noobs?
Segnor Noobs!:
Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben IMG_20160606_WA0003
Dardinos
Dardinos
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben Empty Re: Gegen Uboote – oder wie ich lernte die Torpedos zu lieben

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten