Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Nach unten

Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Cut am So 18 Dez 2016, 14:55

Stein des Anstosses sind die diversen Fehler, die in den beiden vorab veröffentlichen Packs der Welle 10, dem TIE Stürmer und dem U-Flügler, aufgetaucht sind.

Da von den Admins ja zur Zeit keine Auslagerung der entsprechenden Meckerei Diskussion erfolgt, hier ein eigener Thread, damit der Melde-Thread geschont wird und seiner Bestimmung nachgehen kann.

https://www.moseisleyraumhafen.com/t2824p100-fehlerhafte-ubersetzungen-bei-karten-faq-hier-melden#235571

TKundNobody schrieb:
FriendlyFire schrieb:Scheint so zu sein.
Meine Störsender aus dem alten Shuttle sind auch korrekt. Das wär ja sonst "damals" auch schon aufgefallen.
Wundert mich auch sehr, was für ein unnötiger Aufwand...
Das wär doch eigentlich nur Copy & Paste gewesen.
Ich hab mir die Karte auch nur noch mal genauer angeschaut, nachdem ich das hier gelesen habe. Störsender...kenn ich...hab ich schon...gute Karte. Und so schnell rutscht sowas mal durch

Erwartet ihr ernsthaft, dass ein Redaktionsmitarbeiter, der zig Spiele im Jahr bearbeiten muss, von einem Spiel noch alle Karten kennt, die vor fast 3 Jahren erschienen sind? also macht euch nicht lächerlich.

Ich möchte euch bitten, hier nur Fehler zu MELDEN. Diskutieren könnt ihr dies an anderer Stelle....

N4-DO schrieb:
TKundNobody schrieb:[...]
Erwartet ihr ernsthaft, dass ein Redaktionsmitarbeiter, der zig Spiele im Jahr bearbeiten muss, von einem Spiel noch alle Karten kennt, die vor fast 3 Jahren erschienen sind? also macht euch nicht lächerlich.
[...]

Lieber TKundNobody, ich denke Du weißt, dass ich Dein Engagement rund um die Community schätze, daher nimm' es bitte nicht persönlich, aber Deine Aussage kann doch nicht ernst gemeint sein? Ich wünsche mir, dass da eine kräftige Portion Ironie mitschwingt.
Da diese Aussage aber auch als Frage formuliert wurde, fühle ich mich so weit angesprochen, dass ich Dir an dieser Stelle antworten möchte.

Erwarte ich ernsthaft, dass ein Redaktionsmitarbeiter, der zig Spiele im Jahr bearbeiten muss, von einem Spiel noch alle Karten kennt, die vor fast 3 Jahren erschienen sind?

Unabdingbares JA, das ist deren Job.
Derjenige, bearbeitende Mitarbeiter (der selbst noch niemals X-Wing gespielt hat) wird ja wohl Zugang zu einer popeligen Excel Liste haben, in der man abgleichen kann, ob eine bestimmte Karte bereits in einer dt. Fassung vorliegt. Dieser Vorgang dauert keine 5sec, und als Entwickler von TMX weißt Du das.
Alles andere wäre fahrlässig, und für ein Unternehmen, das ernst genommen werden möchte, lächerlich!
Auch einer "Redaktion" wäre das unwürdig!

Zu behaupten, wir Kunden (welche zurecht angefressen sind, ob dieser groben Schnitzer) würden uns in unserer Erwartungshaltung lächerlich machen, finde ich ein wenig heftig.

Diskussionen hier im Forum, in welchen man den Verlag kritisiert gleichen meist einem Kampf gegen Windmühlen, da es scheinbar viele Fans des Verlages gibt. Wogegen es auch nichts zu sagen gibt. Ich hingegen schätze zwar viele Formate, welche der Verlag hier vertreibt, aber bin Kunde weil ich keine Alternative habe, diese Spiele anderweitig auf deutsch zu spielen.
Als Kunde erwarte ich natürlich Qualität, das erwarten auch umgekehrt meine Kunden von mir.
Diese liefert man.

Soll sich der "Heidelbär"-Kunde lediglich glücklich schätzen, die Produkte kaufen zu dürfen, während dabei die Qualität und eine gewisse Sorgfaltspflicht ausser Acht gelassen werden soll? -ich bitte Dich…


@Admins: Da sich das Thema jetzt ganz schön entwickelt hat, habe ich auch nichts dagegen, wenn dieses teilweise verschoben & an anderer Stelle fortgeführt wird. Dabei würde ich lediglich bitten, die Posts nicht aus dem Kontext zu reißen. danke

Blendwerk schrieb:Verteidiger von Scarif: Tippfehler. "Verteidiungskräfte"


U-Wing Regelheft

Imperialer Spieler? Raumfähre? Lambda Copy Paste:


Wer ist Lt Shraes?

Grade dieses Copy&Paste Desaster aus dem U-Flügler Begleitheft macht die Sache für mich absolut absurd.

Wir haben ja noch die Geschichte mit der Zielführung aus der Blauen Grundbox vor Augen: Die HDS Mitarbeiter (zwei waren es, meine ich mich zu erinnern) wurden in die Staaten eingeflogen, dort in FFG's Area 51-Ersatz-Räumlichkeit geschleusst und mussten (überspitzt gesagt) mit Stift und Papier, eingeschlossenen in einem dunklen Raum, die neuen Karten und Regeln übersetzen. So oder so ähnlich geht da ja die Urban Legend zu.

Das würde dann auch erklären, warum der Störsender nocheinmal neu übersetzt wurde. Man hatte keinen Zugriff auf die bereits existierende deutsche Version der Karte. Die Umstände würden, wenn sie denn wieder so waren, weiter erklären, warum der/die neue(n) Fehler passiert ist/sind. Da unter massivem Zeitdruck und abgeschnitten vom eigenen Verlagsmaterial agierend.

Aber ein copy&paste aus dem besagten eigenen Verlagsmaterial im gleichen Set erschüttert diese Argumentation bzw. lässt sie extrem wackeln. Legt es doch nahe, dass das deutsche Material den Übersetzern sehr wohl zur Verfügung stand im Rahmen ihrer Arbeit. Wenn sie diese Sachen dabei haben, haben sie bitte auch eine Übersicht der anderen bereits übersetzten Materialien dabei zu haben und dieses Material bei der arbeit zu benutzen. Klar sind Fehler menschlich und passieren.

Ich rege mich auch garnicht wegen dem seltsamen Lt. auf, oder dem Tippfehler auf der Stürmer-Karte, oder dem schlecht gelayouteten Pilotennamen. Nein, es geht um Regeltext-Fehler. Das ist einfach eine andere Baustelle. Das ist einfach spielentscheidend. Darum kaufe ich die Packs ja auch.

Hier braucht es jetzt einfach Rückgrat von HDS: Eine (plausible und zeitnahe) Erklärung, eine Entschuldigung und eine coole Aktion, die Sache wieder auszubügeln. Das die Heidelbären das können, haben sie ja schon gezeigt. Besagte Zielführungs-Karten-Austausch-Aktion etwa.

Es ist halt nur grade eine schwierige Phase für den Verlag. Mit dem Tod des Chefs, mit den Umstrukturierungen und Umstellungen in der Produktpalette usw. Und solche Aktionen wie mit der Zielführungs-Karte gehen eben auch ins Geld.

Trotzdem ist diese Welle - und zwar nur soweit wir sie bisher kennen - leider produktionstechnisch unter aller Sau. Egal wie sehr uns der Verlag auch am Herzen liegt muss man das eben auch mal so hin- und wahrnehmen.

_________________
Der Spieleblog für den ich schreibe: www.weiterspielen.net - Star Trek Attack Wing und mehr...!
Deutschsprachiges Star Trek Attack Wing Forum: www.NeutraleZone.net
avatar
Cut
Einwohner des MER


http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Firefly am So 18 Dez 2016, 15:13

Denkt nur mal bitte dran, dass die Bären vor nicht allzulanger Zeit ihren Gründer verloren haben. Keiner von uns kann einschätzen, was das für ein Loch gerissen hat und wie schwer es ist das zu stopfen, sofern das überhaupt möglich ist.
Und dann trete mal bitte der hervor, der innerhalb der letzten 3 Jahre an seinem Arbeitsplatz keinen Fehler gemacht hat.
Nun bin ich gespannt.
Na, wer traut sich?  

[edit]
Nein, ich bin nicht der Vertreter der Bären und bekomme auch keinen Lohn aus der Ecke.
Ich kann aber, das was gerade läuft in Relation zu anderen Bereichen und dingen setzen und komme zu dem Schluss, dass hier nichts ausergewöhnliches passiert ist.
[/edit]
avatar
Firefly
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Cut am So 18 Dez 2016, 15:20

Der Tod des Gründers ist bitter für den Verlag. Menschlich, wie wirtschaftlich. Zumindest nach dem, was man raushören konnte, was seine Bedeutung für den Laden und seine Mitarbeiter angeht.

Dennoch denke ich, dass diese Übersetzung davon unbeeinträchtigt entstanden ist. Bei dem Vorlauf, den ein Produkt in dieser Größenordnung haben muss, sind die Arbeiten abgeschlossen gewesen, bevor der Schicksalsschlag den HDS ereilt hat. Ist eine Mutmassung, aber ich bin recht sicher, damit richtig zu liegen. Man mag mich dahingehend verbessern.

Jetzt zu Deiner Frage: Wenn ich auf meiner Arbeit Schnitzer dieser Art mache, kostet es mich direkt Kunden. Es kostet mich Prestige und es kostet mich Geld. Mache ich das zu oft, kostet es mich den Job. So einfach ist das. Das ist traurig, aber Realität.

Und nochmal, es geht nicht darum, dass nicht auch mal ein Fehler(chen) passieren darf. Das ist ganz normal. Passiert deutsch, wie englisch. Sachen wie "T+estpilot" seinerzeit beim A-Wing oder jetzt "Verteidiungskräfte" beim TIE-Stürmer sind mir nahezu egal. Die meine ich garnicht. Es sind die Regel-Text-Fehler die besonders bitter sind und wehtun.

Es kommt aber auch auf das Gesamtbild an: Die Häufigkeit, die Vermeidbarkeit, die Tragweite der Fehler und die sie begleiteden Preispolitik usw.

Aber auch auf das "Nachtatverhalten" kommt es an: nämlich die Reaktion des Verlags. Und da haben die Heidelberger bisher noch nie enttäuscht.

Allerdings muss man auch mal schimpfen können, wenn man sich aufregt, traurig und/oder enttäuscht ist. Zeigt es doch auch, wie sehr uns das Spiel-System am Herzen liegt.

_________________
Der Spieleblog für den ich schreibe: www.weiterspielen.net - Star Trek Attack Wing und mehr...!
Deutschsprachiges Star Trek Attack Wing Forum: www.NeutraleZone.net
avatar
Cut
Einwohner des MER


http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  axxel am So 18 Dez 2016, 16:27

Cut schrieb:
Es kommt aber auch auf das Gesamtbild an: Die Häufigkeit, die Vermeidbarkeit, die Tragweite der Fehler und die sie begleiteden Preispolitik usw.

also ich spiel erst seit 2016 .... aber ein paar sachen stören mich dann schon ... und ja es ist die summe ....

zunächst erstmal: Xwing - als Tabletopspiel ist meiner meinung nach was wirklich grosses - was noch grösser werden kann ....

grund a) es IST starwars
grund b) die regeln / das vorab angemalte spricht auch kinder und Jugendliche an - bei unserem letzen tunier waren 2x 9jährige und 1x 14 jahrigerr dabei .... und einer der kleinen hat ganz vorn mitgepielt....

ABER:

1) lieferschwierigkeiten: wieso ist es so schwer benötigte schiffe zu produzieren - ich sag nur shuttle oder Ywing .....  und genausoschlimm die Korvette ... wobei die jetzt nur "6 monate" ausverkauft war ... und hoffentlich nächste woche lieferbar ist ....und das bei einem spiel das im "tunierbetrieb" nur orginale zulässt.....

2) ersatzteile: die hochgelobte ersatz und hilfspolitik von den heidelbären hab ich net kappiert...schon garnicht wieso ihr die so lobt ...
Beispiel: ich habe auf der DM meine manöverräder verloren - 2x bwing 1x ywing .. happens .... habe die bären den "kundenservice" angeschrieben ... als antwort kam  

Da wir selbst keine Einzelkomponenten zu unseren Spielen erhalten (wir muessen fuer die Ersatzteilfragen neue, eingeschweisste Spiele oeffnen), koennen wir leider auch keinen Verkauf von Einzelteilen anbieten. Wir bitten, dies zu entschuldigen ... (sie haben nochwas rumliegen etc.. blah blah) .... . Bitte sende uns dazu einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag (am besten gepolstert, DIN A5, damit nichts beschaedigt wird) mit einer Kopie deiner Anfrage/Referenznummer 3316 sowie 2x 1 EURO in Briefmarken als Unkostenbeitrag an folgende Adresse.

leute das ist bastelshop niveau - wenn ich bei kosmos/lego was verliere bekomm ich nen ersatzteil gegen gebühr ... wenns nicht geht bekomm ich die bei lego auch net (z.b. imperator).. diese gebühr darf angemessen sein ... auch etwas teurer ... ich soll jetzt wirklich 2 briefumschläge kaufen .. und die per post da hinschicken ... ne danke ....

3) die regelung mit dem vorverkauf ist mist - wenn ich in den tunierregeln stehen habe das alles was 2 wochen verfügbar ist benutzt werden darf - ach die helden situation war einfach mist - das führte definitiv zu einer eher negativen grundstimmung ....

4) das karten mal falsch übersetzt werden .. ok ... aber mehrere karten in 1/2 sets spricht für schlamperei/gleichgültigkeit das kann man net schönreden ... aber ok ... kann vorkommen - dann aber irgendwas mit selber ausdrucken?????? net wirklich ....

5) das heidelbären x-wing forum - tot ...

6) tunierspiele/organized play ... ist fast schon peinlich ... man konnte sich zur DM 2016 noch monate nach dem termin anmelden .... zur DM2017 sind zu  mir noch keine infos durchgedrungen ... ausser das sich irgendwas verschoben hat ... die lothal open haben schon dafür gesorgt das ein Regional verschoben wurde- ohne das irgendjemand weiss WO überhaupt ... ist das nicht schon ende februar?

insbesondere solche grossen events sollte man rechtzeitig "ausschreiben" damit die leute sich auch die zeit einplanen können ... dann muss man sich auch nicht wundern wenn wie 2016 nur die hälfte der angemeldeten erschienen sind ....

7) wenn die deutsche FAQ der englischen in etwa enspricht - sollte man wenigstens die nummerierrung anpassen ... so das "normal" sterbliche einen überblick haben was grad gültig ist ... wenns in deutsch vers 1xxx ist und im englischen 2xxx ists sehr komisch ...

das waren die punkte die mir spontan einfallen ... und ... ich spiele trotzdem gerne Xwing - aber wenn ich net meinen kleinen mit 9 hätte der mitspielt würde ich wirklich alles in englisch kaufen ... das ist echt mist aktuell in deutsch ...

gruss axxel
avatar
axxel
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Tarkin am Mo 19 Dez 2016, 13:50

Cut schrieb:Allerdings muss man auch mal schimpfen können, wenn man sich aufregt, traurig und/oder enttäuscht ist. Zeigt es doch auch, wie sehr uns das Spiel-System am Herzen liegt.

Das ist der entscheidende Punkt, den viele User, die Beschwerden, Kritik oder Aufreger gleich als Nerdrage oder Heulerei bezeichnen vergessen oder nicht beachten. Niemand meckert hier, weil ihm X-Wing egal ist. Niemand wünscht sich die Schließung von FFG/HDS oder die Einstellung des Spiels. Wir regen uns auf, weil wir mit absolutem Herzblut an diesem Hobby hängen. Weil wir das Spiel lieben und mittlerweile Jahre unserer Freizeit und eine Menge Geld reinstecken. Das sollte man wirklich im Hinterkopf behalten bevor man wieder loschlägt und Mit-Hobbyisten wieder als Nerdrager oder sonst was bezeichnet. Die Fehler die passieren sind deswegen so ärgerlich, weil wir die Qualität von HDS und FFG ja eigentlich kennen. Und die ist auf einem Top-Level anzusiedeln. Doch in der letzten Zeit kommen da Fehler rum, die absolut vermeidbar wären und mit den alten Qualitätsstandarts einfach nicht mehr mithalten können. Das ist ärgerlich und stimmt trauig. Manch einer hat vielleicht sogar Angst deswegen, dass ähnliches wie bei GW passiert. Zumindest sind sehr emotionale Posts für mich immer ein Indiz, dass hier leidenschaftliche Fans von Spiel und Vorlage bei der Sache. Man darf nicht vergessen: Nur ein wahrer Fan, kann sich wirklich ärgern.

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  SirWillibald am Di 17 Jan 2017, 11:17

Gerade im Bärenforum ein offizielles Statement bzgl. der fehlerhaften Karten vom TIE-Stürmer gefunden:

Trakanon schrieb:Allerdings kann ich mittlerweile sagen, dass wir Ersatzkarten in Auftrag gegeben haben. Ich weiß allerdings noch nicht, wann die ankommen werden und wie wir das mit dem Austausch diesmal machen.

Interessiert vielleicht den einen oder anderen.

Quelle: http://forum.heidelbaer.de/viewtopic.php?p=224407&sid=589c6e2d522c2adf4ed1afb51daaed05#p224412

_________________
SirWilli's Workshop
http://www.sirwillibald.com/
avatar
SirWillibald
Einwohner des MER


http://www.sirwillibald.com

Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Necrogoat am Di 17 Jan 2017, 14:21

Ah nun doch. Ist wohl nicht so gut angekommen die Idee mit der PDF....

_________________
Imperium:

6* 1*

4* 2* 1* 2* 2* 1*VeteranenDefender  1*  1* TieStriker  2*  1*  1*TIE Reaper
1*
1*
avatar
Necrogoat
Veteran des MER


https://www.facebook.com/Iseghaalofficial

Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Koshi am Do 19 Jan 2017, 19:21

Ich weiß, ist jetzt nur ein Totschlagargument, aber trotzdem: Kauft englische Sachen, dann bleibt euch der Blödsinn erspart.

Ansonsten stört mich bei X-Wing eigentlich nur, dass man keine Kartensets kaufen kann und die Veröffentlichungsrate etwas sehr schnell ist. Eine Welle per anno reicht doch auch.
avatar
Koshi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  McKnight am Sa 21 Jan 2017, 09:56

Koshi schrieb: Eine Welle per anno reicht doch auch.

Ähm... Nö!

_________________
Hangar:
Jedes Schiff.. oft mehrmals.. bin halt ein Tabletop- und Boardgame-Junkie.
avatar
McKnight
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Dobi am Mo 23 Jan 2017, 10:41

Ich finde schade, dass ich meine 12 Schweren Scyk nicht gegen "revised" umtauschen kann und dass beim neuen Epic dann nur 1 davon dabei ist.

Keiner meiner Hobby Kumpels liest oder kümmert sich um die Errata... das ist dann immer viel Diskussion.

_________________
/me hat fertig!
avatar
Dobi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Ben Kenobi am Mo 23 Jan 2017, 11:43

Dobi schrieb:Ich finde schade, dass ich meine 12 Schweren Scyk nicht gegen "revised" umtauschen kann und dass beim neuen Epic dann nur 1 davon dabei ist.

Keiner meiner Hobby Kumpels liest oder kümmert sich um die Errata... das ist dann immer viel Diskussion.

Also ich sehe auf dem Produktfoto 6 Stück (können da am Ende vielleicht auch nur 5 sein), keine Ahnung wie du darauf kommst, dass da nur ein Titel drinnen ist. Im Raider waren auch 4mal TIE/x1 und Advanced Targeting Computer drinnen.

Edit:
Und was deine Kumpel angeht, druck dir die FAQ aus und halte sie ihnen unter die Nase. Und der Rest ist ne zwischenmenschliche Beziehung zwischen denen und dir.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Dobi am Mo 23 Jan 2017, 11:52

Stimmt, sind 6 Stück drin

Wollte den aber nicht kaufen

Nagut, ist alles keine Qualitätsmeckerei. Ich ziehe mich zurück

EDIT: light sind 6, heavy nur 1

_________________
/me hat fertig!
avatar
Dobi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  Xun am Mo 23 Jan 2017, 11:56

Ben 6x Light Syck aber nur 1x Heavy Syck(erratiert) [unterste Reihe aufwertungskarten 4te v rechts]



Cu
Xun


Ninja

_________________
Kidjal Schwadron:


2x 2x 4x 3x 4x 4x Tie-A-Prototyp 3x   2x  TieStriker 2x  2x  
7x 4x 2x 2x VeteranenDefender 2x Tie-Punisher
2x 2x    


3+1 2+1 2+2  2  4
  1+1 Ghost Ghost-Shuttle
 2  K-Wing U-Wing


2 M3-A Y-WingScum 2 Z95Scum 2 StarViper IG-2000 Punishing-One   2x


Angefordert: Reaper, Saw Renegades, Tie H

https://www.moseisleyraumhafen.com/t1931-kidjal-schwadron-einsatzberichte
avatar
Xun
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  axxel am Mo 23 Jan 2017, 12:06

Also ... nicht verschuldet fehlerhafte sondern aktualisierte Karten ... könnten se gern im (x) pack zum Kauf anbieten ... sonnst wird ja auch mit jedem Mist Geld verdienen versucht :)
avatar
axxel
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Qualitäts-Meckerecke bzgl Welle X

Beitrag  (major)Tom am Mo 23 Jan 2017, 14:58

Vor allem so leicht verdientes Geld

lg
Tom
avatar
(major)Tom
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten