X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Nach unten

X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Antraker am Sa 28 Jan 2017, 11:57

Ich bin noch realtiv neu in X-Wing. Habe hier einen kleinen Spielerkreis und auch schon mal bei einem Turnier zugeschaut.

Mir ist aufgefallen, dass der X-Wing relativ selten auf den Spielfeldern zu sehen ist. Zumindest weniger als es ein Laie bei einem Spiel, das den Namen dieses Sternenjägers trägt, erwarten würde.

Mich würde interessieren:
a) Ist meine Beobachtung richtig? Kommt der X-Wing tatsächlich recht selten vor?
b) Falls a)=Ja: Woran liegt das? Die Modelle sind doch zweifellos schick und die Piloten cool, oder? Gibt es einfach zu viel bessere Alternativen? Oder sind die X-Wings zu teuer? Oder sind sie zu universell, so dass man lieber Spezialschiffe für jede Aufgabe einsetzt? Was denkt Ihr?
avatar
Antraker
Einwohner des MER


http://www.tabletop-potsdam.de

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Zaolat am Sa 28 Jan 2017, 12:29

Deine Einschätzung ist schon korrekt. Gerade bei Turnier Spielen ist der X-Wing nicht mehr Konkurrenzfähig. Daher sehnen sich die Rebellenspieler einen hilfreichen Fix für den X-Wing.

_________________
avatar
Zaolat
Einwohner des MER


http://x-viking.de

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Arlic am Sa 28 Jan 2017, 13:37

Biggs ist aufgrund seiner Pilotenfähigkeit der einzige X-Wing, den ich hin und wieder im Einsatz sehe.

Das Preis/Leistungsverhältnis des Schiffs ist leider nicht das Beste.
avatar
Arlic
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Xun am Sa 28 Jan 2017, 13:50

Ganz selten auch Wedge und Wes aber damit wars das.

Problem zB das der B wing Blaustaffler "mehr" [Fassrolle, Hülle/Schild, Slots, Manöverrad] kann für die gleichen kosten wie ein Rookie.

der T65 hat keine Fassrolle/Schub [jetzt schon verbraucht aber den Modifikationsslot] wo zB der T70 ein besseres Manöverrad und und Schub standardmässig hat.

Titel gibt es auch keine für den T65.

Cu
Xun

_________________
Kidjal Schwadron:


2x 2x 4x 3x 4x 4x Tie-A-Prototyp 3x   2x  TieStriker 2x  2x  
7x 4x 2x 2x VeteranenDefender 2x Tie-Punisher
2x 2x    


3+1 2+1 2+2  2  4
  1+1 Ghost Ghost-Shuttle
 2  K-Wing U-Wing


2 M3-A Y-WingScum 2 Z95Scum 2 StarViper IG-2000 Punishing-One   2x


Angefordert: Reaper, Saw Renegades, Tie H

https://www.moseisleyraumhafen.com/t1931-kidjal-schwadron-einsatzberichte
avatar
Xun
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Caine-HoA am Sa 28 Jan 2017, 17:19

Das Hauptproblem ist wie sich das Spiel durch alle möglichen Erweiterungen und Schiffe entwickelt hat.

5 Hitpoints hinter Agility 2 ist einfach nichts auf dan man sich verlassen kann. Das meiste das konstant kopetitiv gespielt wird hat entweder viele Hitpoints und schlechte Agility oder umgekehrt.

Wenn man sich auf einen normalen "Joust" also frontalanflug des Squads einlässt gibt es mittlerweile bessere Schiffe die durch Ordnance waffen viel mehr "Burstschaden" haben als X-Wings und einen X-Wing dadurch auch leicht vom Himmel holen können.

Dazu kommt noch, dass er traditionell schlecht gegen Turmschiffe ist. Des weiteren ist es ein relativ teures Schiff, dadurch bekommt man normalerweise nur 3 Schiffe in einen Squad. 3 Schiff squads mit keinen Schiffen ist aber häufig auf eine bessere positionierung angewiesen als der Gegner, die kann ein X-Wing einfach nicht vorweisen.


Das alles und mehr macht es den Game Designern schwer das Schiff zurück ins spiel zu bringen. Bei welchen der vielen Schwächen setzt man an und kann sie so weit pushen, dass sie ausgeglichen wird ohne das Schiff wiederum zu stark zu machen.


Auch neue Schiffe mit ähnlichem Design haben es Schwer. Der Special Forces TIE hat sogar noch ein paar Vorteile gegenüber einem X-Wing ist aber auch schwer erfolgreich in Turniersquads einzubauen. Der TIE Advanced ist insgesamt gesehen auch ähnlich angelegt und für ihn gilt das gleiche.

Damoit will ich nicht sagen, dass die Schiffe alle unspielbar sind. Aber wenn man rein auf die kompetitive Performance schaut, muss man eben bestimmte gegnerische Squads schlagen können die viel gespielt werden. Der T70 ist dazu noch die interne Konkurrenz zum normalen X-Wing und auch der hat es bis auf ein paar spezifische Poe-Listen sehr schwer obwohl er bessere Vorraussetzungen hat.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Sens am Sa 28 Jan 2017, 18:43

Mein Tip dazu, Spiele zuhause vereinbaren und absprechen bis zu welcher Welle eingesetzt werden kann, dann kann man auch schicke "Nostalgiegefechte" spielen.
Wenn bei dem X-Wing irgendwann gefixt werden sollte, um ihn wieder ins Spiel zu bringen, geht erfahrungsgemäß das gemurkse für ein Spiel los.
Schade, dass der X-Wing, dem permanenten Herauskloppen neuer Wellen geopfert wurde und dadurch von der Turnierbühne verschwunden ist.
Bleibt aber das heimelige Spielen
Nur meine Meinung zu dem Thema

_________________
Imperium Hangar:
28   4: 6 2 2 4 5 4 4 3 :Imperial Shutt 5 2  Tie-Punisher 2   1   2

Der Rattenpack Hangar:
3 4 1 2 4 1 1 1

Ohne Dengar Hangar:
1 StarViper 2 IG-2000 2 M3-A 7 Y-WingScum 1 Z95Scum 2 2  YV-666 1   2


Die Stoßstange ist aller Laster Anfang
avatar
Sens
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Necrogoat am So 29 Jan 2017, 00:30

Es ist ein grossteil der ursprünglichen (Film)Schiffe untergegangen: X, B, A-Wing, TIE Fighter, -Bomber etc

_________________
Imperium:

6* 1*

4* 2* 1* 2* 2* 1*VeteranenDefender  1*Tie-Punisher
1*
1*
avatar
Necrogoat
Veteran des MER


https://www.facebook.com/Iseghaalofficial

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Sarge am So 29 Jan 2017, 07:11

Ich denke es kommt einfach auf den Mut zur Lücke an.
Vier gut geflogene X-Wing können immer noch ziemlich austeilen.
Im Übrigen hat unser erster Deutsche Meister Laminidas damals die DM auch mit vier Xern gewonnen.
Natürlich war das Meta da noch anders aber grundsätzlich war der Tie-Schwarm zu jener Zeit das Non Plus Ultra.
Uuuund da gibt es ja jetzt auch den T70, der durchaus stark ist.
Ich würde auch nicht unbedingt die Turnierlandschaft für ein Fazit des X-Wing heranziehen.
Was privat abgeht ist meist viel interessanter.
Traurig aber es ist tatsächlich so.
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Xun am So 29 Jan 2017, 07:40

Oder mal ein Epic spielen.

Die Mega Einzelkämpfer aus dem 100P Turnierfeld gehen da schon mal in der Masse der Kanonen unter.

Cu
Xun

_________________
Kidjal Schwadron:


2x 2x 4x 3x 4x 4x Tie-A-Prototyp 3x   2x  TieStriker 2x  2x  
7x 4x 2x 2x VeteranenDefender 2x Tie-Punisher
2x 2x    


3+1 2+1 2+2  2  4
  1+1 Ghost Ghost-Shuttle
 2  K-Wing U-Wing


2 M3-A Y-WingScum 2 Z95Scum 2 StarViper IG-2000 Punishing-One   2x


Angefordert: Reaper, Saw Renegades, Tie H

https://www.moseisleyraumhafen.com/t1931-kidjal-schwadron-einsatzberichte
avatar
Xun
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Dalli am So 29 Jan 2017, 09:23

Deine Beobachtung ist richtig. Da kannst du schonmal eine Übereinstimmung erkennen mit den anderen Meinungen.

Woran das allerdings liegt wird jeder etwas anders bewerten. In jedem Fall ist es eine Mischung aus mehreren Faktoren. Nur je die Gewichtung lässt sich nicht eindeutig feststellen.

Mode, Performance und der vermeintliche Druck der Turnierumgebung auf die Spieler sind wohl die 3 entscheidenden.

Wobei die Performance häufig die Mode bestimmt. Das nennen wir Meta. Aber selbst die Performance ist abhängig vom Spieler und insbesondere wie er mit dem allg. Leistungsdruck auf Turnieren umgeht.

Realitiät ist dass einige Schiffe nicht 100% ausbalaciert sind. Oft sind das nur Nuancen, die aber leider ausreichen das aussortiert wird. Im Grunde kannst du dennoch mit X- Wings erfolgreich sein.

Beispielsweise ist der aktuelle deutsche Meister mit einem X-Wing, Y-Wing und einer VCX angetreten. Wenn du das Forum verfolgt hättest war zur Zeit der DM die ganze Rebellensippschaft für tot erklärt worden. Wie man gesehen hat ist das alles aber mit einer Spur Glück und Geschick halb so tragisch.

Einfach mal auspacken und spielen die Teile.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  hddejonge am So 29 Jan 2017, 10:10

Und dann möchte natürlich jeder Commander erst mal seine neuen Spielzeuge testen. Den T65 gibts schon so lange.

_________________
Mein Hangar:


               

         :Imperial Shutt :Imperial Shutt
avatar
hddejonge
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  axxel am So 29 Jan 2017, 10:13

hab neulich ne ghost mit 2x xwing gespielt .. und hatte gut funktioniert..... nur leider musste ich feststellen .. das ich ne liste mit Ywing HWK und ghost besser und stärker spielen kann / finde ... und nur als anmerkung - die Xwing piloten haben teilweise die genialsten fähigkeiten .... insofern - ich finde passt schon ...

avatar
axxel
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Halvarson am So 29 Jan 2017, 12:17

Bin gestern mit FinnRey und Poe gegen nen Dezi und 3 Tie´s geflogen. Die Tie´s haben sich gut ergänzt und am Schluss bin ich mit Rey etwa 20 Minuten hinter Dark Curse her geflogen, der klasse verteidigt hat. Konnte weder Finn, noch Rey´s Fähigkeit, noch die zwei Fokus vom Aufklärungsexperten einsetzen. War echt nervig.

Die alten Flieger haben Potential.

_________________
Gruss Thorsten
Mein Hangar:
4x  2x 3x 3x K-Wing 3x  3x 3x Ghost Ghost-Shuttle 2x U-Wing 2x  
6x  2x  2x 5x  2x Tie-A-Prototyp 2x VeteranenDefender 2x   Tie-Punisher 2x 2x  2x TieStriker  2x    
2x StarViper 2x Y-WingScum 2x Z95Scum 2x IG-2000 2x M3-A Mist-Hunter YV-666 Punishing-One 2x  2x 2x  

Asgard Aschaffenurg e.V.
avatar
Halvarson
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Xun am So 29 Jan 2017, 17:37

Die Tiefighter haben auch das Potential und spielen noch regelmässig mit besonders Akademiker, Blacks und einige Namhafte wie Howlrunner.

Der X wing hat es da viel schwerer aus den o. g. Gründen.

Cu
Xun

_________________
Kidjal Schwadron:


2x 2x 4x 3x 4x 4x Tie-A-Prototyp 3x   2x  TieStriker 2x  2x  
7x 4x 2x 2x VeteranenDefender 2x Tie-Punisher
2x 2x    


3+1 2+1 2+2  2  4
  1+1 Ghost Ghost-Shuttle
 2  K-Wing U-Wing


2 M3-A Y-WingScum 2 Z95Scum 2 StarViper IG-2000 Punishing-One   2x


Angefordert: Reaper, Saw Renegades, Tie H

https://www.moseisleyraumhafen.com/t1931-kidjal-schwadron-einsatzberichte
avatar
Xun
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Ben Kenobi am So 29 Jan 2017, 20:00

Hättest du vor der DM letztes Jahr gefragt, hätte ich gesagt, der X-Wing ist tod. Aber Biggs wird mittlerweile doch wieder sehr häufig gespielt. Ist dem integrated Astromech geschuldet, der ihm umgerechnet 1 HP mehr gibt.

Der Rest wurde eigentlich vorher schon gesagt, nur dass eben der X-Wing nicht das einzige Schiff ist, dass man kaum auf Turnieren sieht.
TIE-Interceptor(Soontir Fel) hat man auf der letzten DM auch nicht mehr wirklich gesehen, wobei er bei der DM 15 gefühlt in jedem imperialen Squad war.

Und im Turnierumfeld zählt wirklich nur die nackte Effizienz, ist aber bei jedem kompetitiven Spiel mit Turnierszene der Fall.

Und der Tip mit Epic ist gut, waren bis jetzt mit die Spiele, die mir am meisten Spaß gemacht haben.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  dschaust am So 29 Jan 2017, 20:18

Die Schwenkbaren Schubdüsen bringen einige der alten X-Wing Piloten wieder ins Rennen in meinen Augen.
Die kann man zwar auch auf die T-70 packen, aber grade die Elitepiloten der T-65 haben doch auch gute Eigenschaften. Sei es Luke dem im Gegensatz zu Poe der fehlende (oder geklaute) Fokus nix ausmacht oder Wedge und Wes die Pilotenfertigkeiten haben, welche andere Schiffe sich mit zusätzlichen Karten erst erkaufen müssen.
Die Fassrolle gibt eine Möglichkeit zur Neupositionierung was bisher immer gefehlt hat.
avatar
dschaust
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Wu-san am So 29 Jan 2017, 22:29

Dalli schrieb:.....
Beispielsweise ist der aktuelle deutsche Meister mit einem X-Wing, Y-Wing und einer VCX angetreten. .....

War das nicht ein X-Wing, eine VCX und ein K-Wing?
avatar
Wu-san
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Ecthelion am So 29 Jan 2017, 22:40

Das Spiel hat sich in den letzten Wellen massiv vom Dogfight-Spiel zu einem Spielmechanik-Spiel entwickelt.

Beispiel: Beim letzten Regional in Ilsede waren 40 Listen am Start.
Davon hatten 27 Listen mindestens ein Schiff mit 360° Feuerbereich. Das sind 67,5% also mehr als 2/3.
Dabei habe ich Tueddelig mit Palob und Autoblaster nicht gerechnet wegen Range 1. Dann wären es exakt 70%

Von den restlichen Listen hatten 8 mindestens einen Defender (in den obigen waren auch noch etliche drin), die
bekanntlich unendlich oft K-Turnen können. Und damit auch Schiffe mit höherem PS problemlos ausmanövrieren.

Zwei der oben nicht aufgeführten hatten zumindest noch Schiffe mit Heckfeuerwinkeln (Arc-170).

Damit ist der X-Wing alle zwei, drei Runden Feuer ausgesetzt, das er nicht erwidern kann. Oder er hat keine Aktion,
da er K-Turnen muss. Und da er nicht mal Automatische Schubdüsen hat, gibt es auch keine Verteidigung gegen all die schönen
Turrets mit i.d.R. drei Würfeln gegen seine zwei.

Zum Thema Fassrolle: Damit ist der X-Wing dann einen Punkt teurer als ein vergleichbarer B-Wing, der die
Fassrolle schon hat. Und den spielt seit Welle 6 oder so auch keiner mehr. Und der integrierte Astromech fehlt.

Gegen Biggs habe ich heute eins von zwei Spielen verloren aber Schaden hat der auch nicht gemacht. Der hat nur
genommen und war dann tot und da er einmal recht lange gelebt hat, hat die Ghost mich erwischt.

Wedge, Wes, Poe habe ich am Donnerstag mit einer Funliste (Asajj und Tel) geschlachtet. Ein Anflug, sechs Schaden
bei mir und dann starben die nur noch, einer nach dem anderen.

Ohne Titel a la Defender sehe ich da keine Zukunft.


Zuletzt von Ecthelion am So 29 Jan 2017, 22:44 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Ecthelion am So 29 Jan 2017, 22:41

Wu-san schrieb:
Dalli schrieb:.....
Beispielsweise ist der aktuelle deutsche Meister mit einem X-Wing, Y-Wing und einer VCX angetreten. .....

War das nicht ein X-Wing, eine VCX und ein K-Wing?

Ja. Biggs, Ghost und ein Bomber-K-Wing.

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Dalli am So 29 Jan 2017, 22:47

Ja K-Wing mit Bomben anstatt Y-Wing. Was die Sache noch mehr unterstreicht.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: X-Wing - der verschmähte Namensgeber?

Beitrag  Koshi am Mo 30 Jan 2017, 19:02

Ecthelion schrieb:Ohne Titel a la Defender sehe ich da keine Zukunft.

Ja, gilt auch für andere Schiffe der Rebellen. A-Wing ist nicht mehr so gut, B-Wing momentan zu vergessen, X-Wing ebenfalls. Wäre schön, da etwas Bewegung rein zu bringen.
avatar
Koshi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten