Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Ecthelion am Di 07 März 2017, 15:42

@Caine-HoA: +1 (schon wieder, verrückt...)

Mein lieber Dalli, viele Deiner Aussagen finde ich richtig und wichtig, einige nicht und einige würde ich anders formulieren.

Die Aussage "Einige Mitmenschen benehmen sich wie Kinder...." als Eingangsstatement tut Deinem Thread nicht gut und
ist wie ich finde auch kein sehr guter Stil, weil Du damit einen anderen Forenteilnehmer in einer Art abkanzelst, die Dir m.E.
nicht zusteht.
Inhaltlich finde ich die von Dir zitierte Aussage auch übertrieben, dennoch kann man sie sicherlich so treffen und da wir
uns hier im Bereich von Meinungen bewegen, finde ich die Art der Kritik überzogen.

Zumal Du damit einen wichtigen Punkt Deines Statements entwertest:  "Entweder man geht mit einer Quelle konform und posaunt
deren Meinung ungefiltert weiter - macht es damit zur eigenen - oder das andere Extrem: Man geht mit so einer Meinung gar nicht
konform und das bleibt dann auch so. Egal was passiert."
Da hast Du Recht.
Es gibt viele Regelthreads in denen die Argumente nur so prasseln und dann kommt ein "ja, aber trotzdem".
An dieser Stelle würde ich mir tatsächlich wünschen, dass das endlose Wiederholen der eigenen Meinung etwas zurück gefahren
wird und mehr Platz für neue Aspekte bleibt. Wenn ich meinen Teil gesagt habe und nichts Neues hinzufügen kann, sollte ich es
auch mal gut sein lassen. Ich glaube, dass der eine oder andere Diskussionsverlauf Teilnehmer abschreckt, sich mit neuen Aspekten
einzubringen. An dieser Stelle stimme ich Dir, Dalli, ausdrücklich zu.
Auch mit einem gewissen Maß an Selbstkritik (ceterum censeo Snapshot ist keine Sekundärwaffe!   ).

Thema Würfel.
Da breche ich mal eine Lanze für die "Würfelheuler" auf die sich einige hier einschießen.
Ich verstehe durchaus, dass es Tage gibt, an denen einfach nichts läuft, an denen man hochmotiviert 100e Kilometer zu einem
Turnier fährt um dann plötzlich zwei, drei Spiele in Folge so ins Klo zu greifen, dass die beste Liste mit dem besten Anflug und der
tollsten Taktik den Bach runter geht.
Da darf dann auch ein Gegenspieler mal frustriert sein.
Ich entschuldige mich übrigens auch bei Gegenspielern, wenn ich fest stelle, dass ich gerade zwei Päpste im Würfelbecher habe
und ihm das Spiel damit vermiese. Und ich feiere auch keine drei Evades-aus-der-Hand-dreimal-in-Folge ab als hätte ich irgendwas
selbst geleistet, das empfinde ich z.B. als unfair oder zumindest unpassend.
Natürlich darf Spielfrust, woher auch immer, nicht in Unfairness dem Gegenspieler gegenüber ausarten.
Aber etwas Leidenschaft ist schon erlaubt denke ich.

Was Deine Aussage zum FAQ angeht: +1 in allen Punkten. Es wird immer gerne schnell geschossen und dann gaaaaanz langsam
gepustet, um die Suppe nicht so heiß zu löffeln.
Wenn ich überlege, wie oft genau diese oder ähnliche Änderungen gerade beim Defender oder Manaroo gefordert wurden, kann das
sicher kein Teufelswerk sein, was FFG da abgeliefert hat.
Die Überraschung über die sehr, sehr.....konsequente Änderungsflut darf einem aber schon erlaubt sein.

My 50ct.


Zuletzt von Ecthelion am Di 07 März 2017, 16:03 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Dalli am Di 07 März 2017, 15:50

Wenn es wenigstens dazu führt für diese Themen zu sensibilisieren ist das Ziel erreicht...
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Sarge am Di 07 März 2017, 16:41

Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass man X-Wing in seiner Gesamtheit nicht zu ernst nehmen sollte.
Und der Satz geht sowohl an die Adresse des Threaderstellers als auch an alle Anderen.
Es ist und bleibt nunmal ein Spiel und dieses Spiel unterliegt Spielregeln, die uns vorgesetzt werden.
Dazu fällt mir dann auch gleich ein Zitat ein, dass hier einfach passt und "frech" von mir ergänzt wird...........

"Lernt leiden ohne zu klagen und habt einfach Spaß!"

Ansonsten dreht einfach die Temperatur vom Herd etwas runter. Dann ist das essen auch nicht zu heiß und kann gleich gegessen werden..........oder so.


avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Kettch am Di 07 März 2017, 16:54

Dalli schrieb:Wenn mir Kettch sein 3. Spiel erklärt (glaub das wars) und erklärt welch Unwahrscheinlichkeit das war dann geht das auch in Ordnung. Insbesondere weil es das Spiel entschieden hat.

Ach Dalli...jetzt schreib doch nicht sowas über mich.
Ich arbeite doch gerade hart daran zu zeigen, dass alle meine Siege natürlich auf Können und fliegerischen Glanzleistungen beruhen...meine Niederlagen hingegen darauf zurückzuführen sind, dass so ein Nichtskönner wie Kai Krupp mich einfach wegkniffelt! TK-Totlach

_________________
Yub Yub, Commander!


NTR/ETR-Ranks
avatar
Kettch
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Sarge am Di 07 März 2017, 16:56

TK-Totlach TK-Totlach TK-Totlach
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Sveracc am Di 07 März 2017, 17:03

Sarge schrieb:Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass man X-Wing in seiner Gesamtheit nicht zu ernst nehmen sollte.
Und der Satz geht sowohl an die Adresse des Threaderstellers als auch an alle Anderen.
Es ist und bleibt nunmal ein Spiel und dieses Spiel unterliegt Spielregeln, die uns vorgesetzt werden.

Danke Sarge, das denke ich mir hier bei fast jedem Thema TK-Totlach

Das Hobby ist ne coole Sache, aber im Endeffekt spielen wir hier alle ein Kinderspiel, bei dem wir Plastikschiffchen über eine Platte schieben und würfeln.
Und bevor sich jetzt jemand angegriffen fühlt und losschreit, da würde noch viel mehr hinterstecken und das wäre alles nicht so... dann probiert mal mit Erzählungen über unser Hobby eine Frau aufzureißen. TK-Totlach

Alles nicht so Ernst nehmen Leute

Viele Grüße,
Sven
Team Eingeschränkter Weltraumdienst
avatar
Sveracc
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Thrawn am Di 07 März 2017, 17:24

Sveracc schrieb:
Und bevor sich jetzt jemand angegriffen fühlt und losschreit, da würde noch viel mehr hinterstecken und das wäre alles nicht so... dann probiert mal mit Erzählungen über unser Hobby eine Frau aufzureißen. TK-Totlach

Funktioniert.
Zu mindestens in Verbindung mit einem YouTube-Kanal.

_________________
▼ ▼ ▼  BATTLE REPORT VIDEOS  ▼ ▼ ▼  KLAPP MICH AUS  ▼ ▼ ▼ :

 

Wichtige Raumhafenregeln! - Weißer Text bedeutet 'dienstlich'!
avatar
Thrawn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


https://www.youtube.com/user/thrawnbattlereports/featured

Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Caine-HoA am Di 07 März 2017, 17:31

Das X-Wing nur ein Spiel ist stimmt, ich finde es nur schwierig in einem Forum in dem von Hobbyisten darüber Diskutiert wird dieses Argument aufzuführen. Es fühlt sich immer so nach Totschlagargument an. Wie ein "warum setzt ihr euch damit außeinander, habt euch doch lieber lieb". Alle die jetzt weiter diskutieren nehmen es zu ernst. Ist zwar ein schönes Ansatz, trägt aber selten etwas dazu bei außer, dass sich Leute die gerade diskutieren nicht ernst genommen fühlen. Man tut das ja in den meisten Fällen schon weil man enthusiastisch beim Hobby ist und sich dabei eben auch mit anderen austauscht, was bei der Ausübung des Hobbies erfreut oder eben stört.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Ecthelion am Di 07 März 2017, 18:35

"Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität." - Theodor Mommsen, Römische Geschichte

Und wenn man für sein Hobby brennt, muss man auch mal die Becker-Faust zeigen dürfen oder die
Hände vors Gesicht schlagen.

Und man muss auch ertragen, dass der andere einen dann müde belächelt.

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Dalli am Di 07 März 2017, 18:36

Sarge schrieb:Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass man X-Wing in seiner Gesamtheit nicht zu ernst nehmen sollte.
Und der Satz geht sowohl an die Adresse des Threaderstellers als auch an alle Anderen.

Genau das. Es sollte nicht so sein, dass man bei Veröffentlichung eines FAQ sämtliche Hirnaktivität einstellt. Wenn man den FAQ Threat liest, und vor allem die sozialen Netzwerke, scheint aber genau das bei manchen zu passieren. Die Leute benehmen sich auf einmal wie Kinder. Ich schreibe das auch ganz bewusst so, weil es genau so ist. Klar, ist der das anspricht leicht zu kritisieren. Falsch formuliert, nicht richtig formuliert. Usw.

Doch es ist so, das hier manche die Sache zu ernst nehmen. Auch das mit den Würfeln gehört dazu.

Ich möchte niemanden persönlich angreifen, nur habe ich sehr stark das Gefühl das dieser Elefant nunmal im Raum steht, den aber keiner sehen möchte. Ich bin da sehr zuversichtlich das wir mit solchen Threats hier die Situation verbessern. Nicht verschlechtern.

Ich habe unmengen Meinungen eingefangen die sagen, dass das MER auch an attraktivität verliert, weil sich die Leute eben nicht ihrem alter entsprechend benehmen können. Oder der Content nachlässt. Ich will das nicht einfach tatenlos hinnehmen.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  John Tenzer am Di 07 März 2017, 19:28

Unterm Strich dreht es sich im Umgang mit Anderen in und außerhalb des Webs wirklich nur um FSK (freiwillige Selbstkontrolle) aus Rücksicht um seine Mitmenschen. Wie heißt es doch so schön?



:nachdenkenders "Du bist Herr Deiner Worte, doch einmal ausgesprochen beherrschen sie Dich...!"  study



(Ich muss wohl nicht erwähnen, dass das keinesfalls emotionale Kritik oder Diskussionen verbietet. Man achte eben nur auf Mäßigung und eine respektvolle Wortwahl.)


Mehr gibt's dazu nicht zu sagen...!

_________________
"Resourcefulness" (Nebulon B-Fregatte der Allianz) :
 5 x 3x  2x   2x 1x 2x 3x 1x  2x  K-Wing 1x  1x   1x
"Coin Toss" (Syndikats-Korvette Marodeur-Klasse):
2x StarViper 2x M3-A 1x 3x  * 3x   * 1x * 1x  
"Furious" (Imperialer Sternenzerstörer Victory II-Klasse):
10x  5x  2x 2x   2x   1x  VeteranenDefender  2x  4x 1x    2x Tie-Punisher  2x   1x Tie-A-Prototyp  3x   1x   1x     1x  1x 1x  

"To INFIN3TY, Gundams and beyond...!"
avatar
John Tenzer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Laminidas am Di 07 März 2017, 19:52

Sehr schöner Beitrag, Dalli!     Ich hoffe, der hinterläßt auch einen bleibenden Eindruck.

Ecthelion schrieb:Und wenn man für sein Hobby brennt, muss man auch mal die Becker-Faust zeigen dürfen oder die
Hände vors Gesicht schlagen.
Wenn es sein muß. Aber wenn ich mal bei einem Spiel über miese Würfel etwas zu laut gemeckert habe, dann entschuldige ich mich bei meinem Gegner dafür.
avatar
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  ScumDan am Di 07 März 2017, 20:05

Unheimlich wichtiger Thread und von Dalli super auf den Punkt gebracht. Ich glaube in solchen Situationen wie dem jetzigen FAQ Release wird einem ganz deutlich bewusst, dass es in sozialen Netzwerken (grob zähle ich das MER jetzt einfach mal dazu) vielen Menschen an einer vernünftigen Gesprächskultur fehlt. Und ich muss Dallis Vergleich hinsichtlich des "Spiegels der Gesellschaft" absolut unterschreiben. Dass wir in postfaktischen Zeiten leben, hört man ja häufiger und genau solche "Diskussionen" wie auf Facebook oder hier im MER zeigen dies relativ deutlich. Emotionen und Engstirnigkeit halten da viel zu oft sachlichen Argumenten statt. Oft werden mit einer Polemik oder Pauschalisierungen Texte verfasst, die mir die Hände an den Kopf fassen lassen. Die Devise: Erst denken, dann reden (schreiben) sollten wir uns alle auf die Fahne schreiben.

_________________
avatar
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Ecthelion am Di 07 März 2017, 20:10

Laminidas schrieb:Sehr schöner Beitrag, Dalli!     Ich hoffe, der hinterläßt auch einen bleibenden Eindruck.

Ecthelion schrieb:Und wenn man für sein Hobby brennt, muss man auch mal die Becker-Faust zeigen dürfen oder die
Hände vors Gesicht schlagen.
Wenn es sein muß. Aber wenn ich mal bei einem Spiel über miese Würfel etwas zu laut gemeckert habe, dann entschuldige ich mich bei meinem Gegner dafür.

Einverstanden!

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  DoQQ am Di 07 März 2017, 21:04

Sehr geehrte versammelte Piloten,

ich möchte die zuvor geführte Diskussion über Würfelglück oder -pech nur ganz kurz aufgreifen und nochmal auf die generelle Systematik
des Spieles verweisen.

Nach wie vor sehe ich als Grundmechanik des X-Wing Spiel das Zusammenwirken von

  • Schiffstypen/synergien
  • fliegerischem Können
  • und reiner Würfelmathematik  


Bestimmte Listen haben in der Vergangenheit zu einer Verschiebung zwischen den genannten Punkten geführt.

Dies wird auch zukünftig passieren. Ich denke FFG wird hier von Zeit zu Zeit eingreifen. Das ist auch gut so!

Jedes neue FAQ sehe ich als Chance und Herausforderung für die XWing Gemeinde die ausgetretenen Pfade zu verlassen.

Also alle zurück an die Reißbretter und Listen basteln.

Fly casual und +1 für unseren Dalli

_________________
Grüße

DoQQ

Komm auf die Dunkle Seite! Wir haben Kekse!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Hangar:
Imperium:
7x  6x 1x 2x   2x   3x 2x  VeteranenDefender 3x 2x 2x   2x Tie-Punisher 2x* 1x 1x 2x  Tie-A-Prototyp  2x 1x    1x   1x   2x  TieStriker 2x  

Händler & Opportunisten:
2x* 1x YV-666 1x  M3-A  2x  StarViper 1x Mist-Hunter 1x   2x  Punishing-One 1x  IG-2000  1x    2x  2x   2x

Abschaum:
1x  
avatar
DoQQ
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Coryn am Di 07 März 2017, 21:27

DoQQ schrieb:

Also alle zurück an die Reißbretter und Listen basteln.


Das sollte eigentlich die Reaktion jeden Spielers hier sein. Wie gehe ich mit der neuen Situation um? Aus meiner Sicht: Herausforderung angenommen. Habe schon Ideen.
avatar
Coryn
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Woulf am Mi 08 März 2017, 00:32

Ich bin zwar erst seit kurzem dabei, dennoch kenne ich diese Diskussion von Warhmmer 40k. Wo ich es zum teil wirklich nachvollziehen kann, das Leute gernervt sind wenn sie sich eine Armee aufbauen, schön anmalen und sie nach einer gewissen Zeit gegen neue Armeen nicht mehr wirklich anstinken können. Games Workshop fährt da eher die Politik das die neuste Armee auch meistens die stärkste ist und so eine Turnierliste für 40k kostet eindeutig mehr Geld (und Zeit zum bemalen) als 100 Punkte X-Wing.

Ich finde es sehr gut das FFG anscheinend eine andere Politik fährt und nicht "das neuste = das beste".

Ich kann wirklich nur sagen das wir darüber froh sein sollten, das ein Balancing des bestehenden stattfindet - wenn es denn so ist.

Zu der Würfel Diskussion: Auch davon kann ich ein Lied singen, erinnere mich aber gleichermaßen an extrem über- und unterdurchschnittliche Serien von würfen - aber so läuft das nunmal mit den kleinen eckigen freunden

Ich finde den spaß am Hobby grundsätzlich am wichtigsten und wenn FFG dafür sorgt das es nicht möglich ist Listen zu bauen die fast schon nicht mehr verlieren können ist das eindeutig ein Segen und kein Fluch.

_________________
Rebellen:
      U-Wing

Imperium:
    VeteranenDefender      TieStriker

Scum:
Z95Scum Z95Scum Y-WingScum M3-A YV-666
avatar
Woulf
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Hawk am Mi 08 März 2017, 07:25

Sveracc schrieb:dann probiert mal mit Erzählungen über unser Hobby eine Frau aufzureißen.

Natürlich funktioniert das. Meist bei meiner Frau. Die zieht mich sofort ins Bett, wenn ich von X-Wing erzähle. Vielleicht, damit ich die Klappe halte. Aber hey, das WIESO ist mir dabei völlig egal TK-Totlach

_________________
C-3PO: "Die Chance, ein Asteroidenfeld unbeschadet zu durchqueren stehen 2:1."
Han: "Erzähl mir nie wie meine... Hey, das ist garnicht so schlecht..."
avatar
Hawk
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Ecthelion am Mi 08 März 2017, 13:31

Sveracc schrieb: Und bevor sich jetzt jemand angegriffen fühlt und losschreit, da würde noch viel mehr hinterstecken und das wäre alles nicht so... dann probiert mal mit Erzählungen über unser Hobby eine Frau aufzureißen. TK-Totlach

Padmé schrieb: Aber diesen Monat Barlmoros und meine Hochzeit

Jetzt kommst Du....

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Sveracc am Mi 08 März 2017, 13:55

hawk schrieb: Aber hey, das WIESO ist mir dabei völlig egal TK-Totlach

Endlich einer, der das Prinzip verstanden hat Hawk bester Mann


Ecthelion schrieb:


Padmé schrieb: Aber diesen Monat Barlmoros und meine Hochzeit

Jetzt kommst Du....


Top  TK-Totlach  TK-Totlach  TK-Totlach

Auf diesem Wege alles Gute  TK-Totlach


Viele Grüße,
Sven
Team Eingeschränkter Weltraumdienst
avatar
Sveracc
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Dalli am Di 04 Apr 2017, 10:48

Beim National von Brasilien hat Palpshuttle mit Vader und Inquisitor gewonnen. Immerhin 121 Spieler.

Quelle

Wenn ich mir da die anderen Listen so anschaue, sind die mit wenigen Ausnahmen mal richtig stumpf unterwegs. Was den Sieg der Palpaces aber mMn noch wertvoller macht.

Da fragt man sich wie das passieren konnte nachdem Palpatine Kaputt generft wurde. TK-Totlach
Mit so einer Fluffliste ein so großes Turnier zu gewinnen ist ja der Wahnsinn! :

avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Dr. FFG oder: Wie ich lernte das FAQ zu lieben.

Beitrag  Yosha am Di 04 Apr 2017, 22:10

Ich habe heute erst den Thread entdeckt und muss sagen, dass ich einige Punkte ähnlich wie Dalli sehe. Hoffnungsvoll stimmt mich, dass doch einige Teilnehmer an Diskussionen wieder mehr versuchen, auf Meinungen anderer einzugehen. Wichtig finde ich in Diskussionen auch immer, dass man gegensätzliche Meinungen auch einfach mal stehen lassen können sollte. Wir müssen uns doch nicht immer alle einig sein. Wem der Manaroo-Nerf zu weit geht, den muss ich doch nicht umstimmen. Agree to disagree. Aber eine Akzeptanz einer anderen Meinung muss von beiden/allen Seiten geschehen, sonst ist logischerweise eine Seite angepisst.

Betreffend des Würfelbashings kann ich nur meinen Beitrag vom Juli vergangenen Jahres reposten https://www.moseisleyraumhafen.com/t11964-die-wurfel-sind-schuld-stimmt-s:

Yosha schrieb:Ich möchte euch von einem meiner letzten Ligaspiele berichten:

Ich fliege mit zwei Phantomen, Echo und Whisper, zusammen mit Carnor Jax gegen zwei Bomber mit Erschütterungsraketen, Cpt. Jonus als TIE-Shuttle mit Systems Officer, Fleet Officer und Wired und einem Prockets tragenden Inquisitor (obergeile Liste ).

Ich verliere nach Punkten, da ich nur einen Bomber schaffe, mein Gegner aber Whisper wegpustet.

Voll die Würfel schuld, denn:
a) Ich schieße im ersten Aufeinandertreffen mit allen Schiffen auf den Bomber, der Whisper im Fadenkreuz hat und schaffe trotz Crit genau um einen Hullpoint den Abschuss nicht, woraufhin er Whisper mit der Rakete seine zwei Schilde klaut. Meh.

b) Später schießt Whisper auf R1, mit fünf roten Würfeln, auf den zweiten Bomber, trotz Fokus gelingen nur zwei Treffer, die der Bomber evadet und damit Whisper das Erlangen eines neuen Fokus verwehrt. Im Gegenfeuer trifft der Bomber dreimal, Whisper weicht ohne Fokus nur einmal aus, Asche.

c) Im letzten Turn schießt Jax auf den angekratzten Jonus, der nur noch drei Hülle hat. Er schafft zwei Krits, Jonus evadet beide.

Wenn ich die Geschichte so erzähle wird jeder sagen, boah Yosha, da haben ja voll die Würfel verkackt in dem Spiel.

In der genaueren Betrachtung stellt sich aber folgendes heraus (und jetzt kommen sehr viele "hätte"):

a) Hätte ich mich mit dem Manöver Echos nicht verschätzt und wäre somit nicht Whisper in den Weg geflogen, weshalb ich mit Echo noch eine Fassrolle machen musste und somit ein Fokus für die Offensive fehlte, hätte ich wahrscheinlich den Bomber weggepustet.
b) Ja, der Angriffswurf war schlecht. Aber mit einem so angekratzten Phantom sollte man halt auch nicht so das Risiko suchen und lieber den Fokus behalten, statt ihn offensiv zur Modifikation zu nutzen. Dann wäre das Schiff nicht abgeschossen worden.
c) Mein Gegner hatte Carnor Jax mind. in zwei Runden super geblockt und er stand ständig ohne Defensivmods. da. Dennoch hat er überlebt, weil ich sehr gut mit den grünen Würfeln würfelte. Nur deshalb hatte ich überhaupt noch die kleine Chance in der letzten Runde auf den Sieg.
d) Und überhaupt hätte ich besser fokussieren müssen auf Jonus, anstatt auf den zweiten Bomber zu gehen. Dann wäre der evtl. wirklich weg gewesen.

Was soll der Sermon?:huh:
Ich denke, ich habe das Spiel wegen meiner Fliegerei verloren. Ich bin nicht schlecht geflogen, war fast immer aus der Reichweite der Raketen auf R1, habe mich mit den Phantomen nicht verflogen. Aber die kleinen Dinge sind es dann doch, die es ausmachen, wie oben angeführt. Und wenn du ein echt Guter sein möchtest, dann muss das halt auch noch klappen.
Aber wie viele Spieler schieben so eine Niederlage dann auf die Würfel? Das nervt mich schon seit langem. Klar ist es einfach, seine eigenen guten Würfe zu übersehen und als "normal" hinzustellen. Ich dodge mit Carnor ständig? Ist doch normal, der hat halt drei grüne Würfel. Der Vader des Gegners weicht meinen Angriffen aus? So ne Glückssau. TK-Totlach

Das schöne an X-Wing ist eben, dass es KEIN Glücksspiel ist (oder zumindest nur zu einem geringeren Teil), dass man genügend Möglichkeiten hat, die Würfel "auf seine Seite" zu ziehen, sei es mit guten Listen, die nicht so glücksabhängig sind, sei es einfach mit cleverem Spiel.

Vielleicht denkt der eine oder andere noch mal genauer über das abgelaufene Spiel nach, bevor er meint "ich hab's voll verwürfelt".  :scratch:

P.S. Ja, es gibt tatsächlich auch mal das verwürfelte Spiel, in dem man geflogen ist wie ein Wedge, aber dennoch verliert. Aber hey, wie oft passiert das denn wirklich?

_________________

„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“
avatar
Yosha
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten