Die Kunst zu Spielen

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Boernegar am Fr 11 Aug 2017, 15:15

Hawk schrieb:Der Würfel-Gott testet, wie weit er mit dir gehen kann TK-Totlach

Tja, das war jetzt eine Steilvorlage.

Also: Ich spiele gestern mit einer Phantom und Doppelaggressorliste gegen Hawk mit Miranda und Nym.
Es entwickelte sich ein interessantes Spiel, in dem wir uns beide nichts schenkten und beide Seiten regelmäßig auf alle Schiffe Schaden verteilten.

Nach einer Weile musste dann Nym, der sich gut gewehrt und von Hawk durch gutes Positionsspiel gut ausgeteilt hatte, das Zeitliche segnen. Meine Aggressoren und auch das Phantom waren schon angeschlagen, ebenso wie Miranda.

In der letzen Runde stand noch Kestal und Whisper mit einer Hülle, sowie Miranda mit 2 Hülle. Mein Phantom war ionisiert und es war abzusehen, dass es nicht auf Miranda wird schießen können. Der Versuch nach der weißen 1 aus RW 3 zu rollen klappte knapp nicht. Das war übel, denn so war ich nun mit 2 grünen und ohne Token Mirandas TLT ausgesetzt.
Kestal, allerdings hatte Miranda in RW 1 im Winkel vor sich und hatte TL und Expertise.
Was macht also Miranda... Sie schießt auf das Phantom und lädt ein Schild auf. Mein Phantom stirbt durch

Ich greife mit Kestal an. 3 Treffer und kein Evade von Miranda waren für mich nötig.
AUS DER HAND KOMMT
Ich und Hawk brechen fast zusammen. Tja und was passiert noch, Hawk verteidigt nicht.


_________________
                      VeteranenDefender       Tie-A-Prototyp   TieStriker  TieStriker             Tie-Punisher      

2x (HoR)              K-Wing  2x         (HoR)         U-Wing   Ghost  Ghost-Shuttle     

  M3-A         Y-WingScum  Z95Scum  Z95Scum Mist-Hunter     StarViper     IG-2000   Punishing-One       YV-666   
avatar
Boernegar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Dexter am Mo 21 Aug 2017, 07:35

Jetzt habe ich auch mal SO einen Moment. Ich spiele mit Nym und zwei Auzituck gegen Tel Trevura und Asajj Ventress mit allerlei Schnick-Schnack.
Nach einem "seitlichen Tjost" hat Ventress Stress und den Krit der alle Wenden rot macht. Sie muss also geradeaus oder Banks fliegen. Tel muss versuchen dran zu bleiben und macht den Segnorloop.
Nym hat zwei Bomben draußen und einen Wookiebus in Reichweite.

Die Chance ist zu groß und ich lasse beide Bomben hochgehen.


Bombe 1 auf Asajj
Bombe 1 auf Tel:
Bombe 2 auf Asajj:
Bombe 2 auf Tel:

Bombe 2 auf Auzituck:


Asajj war damit (Wendigkeit gesenkt, Waffenwert gesenkt und alle Wenden rot) eine gute Weile raus aus dem Kampf den die Rebellen dann noch für sich entscheiden konnten.
avatar
Dexter
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am So 27 Aug 2017, 16:26

Und hier mein Beitrag von der DM, diesmal unter dem Motto, "man sieht sich immer zweimal".

Mein Gegner flog Sol Sixxa mit Verbessertem Radar, hatte noch eine Hülle und Konsolenbrand.
Um meinen in der Ecke festgenagelten Dash zu erledigen, flog er ein riskantes Manöver, welches ihn über einen Asti
führte.
Er würfelt für den Asti:
Beginn der Kampfphase Konsolenbrand:

Na gut. Ich bringe ihn also auf Range 2 mit Dash um, anstatt auf den Quadjumper zu feuern und kille ihn.
Guri schießt auf meinen Dash, der noch drei Hülle hat. Zwei Krits kommen durch
Krit 1: Schwere Explosion. Ich:
Krit 2: Schwere Explosion. Ich:

Wir beide: TK-Totlach

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am Mo 28 Aug 2017, 11:57

O.k. einen habe ich noch. Eigentlich OT, da kein Würfelthema aber dennoch lustig.

Mein Gegner spielt Sol Sixxa und Nym mit 16 Aufwertungen, darunter MinefieldMapper und gaaanz viele Minen, die alle lustig zwischen
den Astis und Trümmern liegen.
Nachdem wir so ein bisschen wie Ben Hur beim Wagenrennen um diese Mittelleitplanke herum gekreist sind, entschließt mein Gegner
sich, den Nahkampf mit Dash zu suchen und jagt mit seinem Scurrg ab durch die Mitte auf mich zu über seine Annäherungsmine.
Stutzt.
Guckt.
Sieht mein leicht ungläubig-amüsiertes Lächeln.
Guckt sicherheitshalber nochmal.
Und sagt:
"Shit, ist ja gar nicht Nym....."
 

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Banjo am Di 29 Aug 2017, 10:19

Habe ein tolles Highllight vom letztn SC in Wr. Neustadt:

4. Runde, 4x TLT gegen Dezi und Quickdraw und Spiel in der Endphase. Er greift mit Quickdraw im Heckwinkel an:  und bemerkt, dass er seine Aktion vergessen hat. Mein Agressor hat nur noch 1 Hülle aber ich sage Ok. Dadurch liegt jetzt das da:  .

Ich: *schluck* und würfle aus der hand 3 Würfel (wegen Leichtgewichtsrahmen) 

Er: *schluck*

Ich: 

Banjo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  PeeWee am Di 29 Aug 2017, 11:18

Banjo schrieb:Habe ein tolles Highllight vom letztn SC in Wr. Neustadt:

4. Runde, 4x TLT gegen Dezi und Quickdraw und Spiel in der Endphase. Er greift mit Quickdraw im Heckwinkel an:  und bemerkt, dass er seine Aktion vergessen hat. Mein Agressor hat nur noch 1 Hülle aber ich sage Ok. Dadurch liegt jetzt das da:  .

Ich: *schluck* und würfle aus der hand 3 Würfel (wegen Leichtgewichtsrahmen) 

Er: *schluck*

Ich: 

Mir mal ähnlich passiert... nur hat mich dann mein Gegner meine komplett neu-würfeln lassen... Laut Regeln muss man schließlich den Zusatzwürfel von Leichtgewichtsrahmen nach dem eigentlichen Würfelwurf werfen...   Ich hatte sie (wie üblich) alle drei zusammen geworfen... Fairness zahlt sich manchmal nicht aus...

_________________
Meine Rebellen    :
2x   4x  4x   2x 1x 2x  2x 2x  1x  2x   2x K-Wing 1x 1x    Ghost  Ghost-Shuttle  


Meine IMPS :
 7x    5x 2x Tie-A-Prototyp 3x
2x:  1x  1x: 3x  2x  2x 2x Tie-Punisher        


Meine Scums :
2x Z95Scum 3x:  M3-A 2x  1x Mist-Hunter 2x Y-WingScum  1x  3x 2x StarViper 1x IG-2000  1x YV-666  1x Punishing-One 1x  
avatar
PeeWee
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Boernegar am Di 29 Aug 2017, 11:58

Ach ich hab auch noch einen:

Letze Woche spiele ich mit Fenn, Nym und N'druh gegen Norra und Lone Wulf Dash.

Wir schenken uns nichts und beide teilen gut aus. N'druh stirbt in der ersten Runde, nachdem er sein Cruise Missles auf Dash los wurde.
Gefühlt 2 Runden zu spät musste dann irgendwann auch Dash gehen. Fenn tat was Fenn tut und musste aber auch 2 Hülle lassen.

Mein Nym wurde von Norra gejagt, die noch fast voll war und 2 Schilde hatte.
Nym hatte in der letzen Runde nur noch 1 Leben. Norra stand in RW 1 zu Nym und hatte TL und Fokus.
Also war klar Nym stirbt in der letzen Runde und Norra und mein Fenn überleben. Mein Gegner gewinnt durch Punkte.

Dann schoss aber noch Fenn zuerst auf Norra, platt machen konnte er sie niemals. Ich legte Hit, Hit Krit hin. OK, ein Krit kommt durch! Naja, was soll's denkt man.

Hawk, der zuguckte meinte:"Und jetzt kommt gleich ein Blinded Pilot"

TK-Totlach Und siehe da: Blindet Pilot auf Norra, mein Nym bekommt den Schuss nicht ab und ich gewinne nach Punkten. Ninja


Zuletzt von Boernegar am Di 29 Aug 2017, 12:01 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
                      VeteranenDefender       Tie-A-Prototyp   TieStriker  TieStriker             Tie-Punisher      

2x (HoR)              K-Wing  2x         (HoR)         U-Wing   Ghost  Ghost-Shuttle     

  M3-A         Y-WingScum  Z95Scum  Z95Scum Mist-Hunter     StarViper     IG-2000   Punishing-One       YV-666   
avatar
Boernegar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am Di 29 Aug 2017, 11:59

PeeWee schrieb:
Mir mal ähnlich passiert... nur hat mich dann mein Gegner meine komplett neu-würfeln lassen... Laut Regeln muss man schließlich den Zusatzwürfel von Leichtgewichtsrahmen nach dem eigentlichen Würfelwurf werfen...   Ich hatte sie (wie üblich) alle drei zusammen geworfen... Fairness zahlt sich manchmal nicht aus...

Das ist aber schon sehr krass.
Um nicht zu sagen link. Kein Verständnis. Null.

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Boernegar am Di 29 Aug 2017, 12:02

Ecthelion schrieb:
PeeWee schrieb:
Mir mal ähnlich passiert... nur hat mich dann mein Gegner meine komplett neu-würfeln lassen... Laut Regeln muss man schließlich den Zusatzwürfel von Leichtgewichtsrahmen nach dem eigentlichen Würfelwurf werfen...   Ich hatte sie (wie üblich) alle drei zusammen geworfen... Fairness zahlt sich manchmal nicht aus...

Das ist aber schon sehr krass.
Um nicht zu sagen link. Kein Verständnis. Null.

Jep, das wäre das erste und letzte Mal, dass ich gegen den Spiele.

_________________
                      VeteranenDefender       Tie-A-Prototyp   TieStriker  TieStriker             Tie-Punisher      

2x (HoR)              K-Wing  2x         (HoR)         U-Wing   Ghost  Ghost-Shuttle     

  M3-A         Y-WingScum  Z95Scum  Z95Scum Mist-Hunter     StarViper     IG-2000   Punishing-One       YV-666   
avatar
Boernegar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Affenkopf am Di 29 Aug 2017, 12:46

Geht´s hier nur um Würfel oder auch um Krit´s?

Top32 Runde im Cut der DM. Spiel gegen Newton, letzte Runde.

Beide verbleibenden Nyms stehen in R1 direkt Face-to-Face. Seiner mit Autoblaster und Zielvisor, meiner mit TLT und Dengarcrew. Sein Nym hat noch 1 Hülle, meiner 2 Schilde und 5 Hülle. Da ich ihm die Ini gegeben habe fängt er an: . Ich würfel:

Ich verliere zwei Schilde und ziehe den geblendeten Piloten und PS0....

_________________
avatar
Affenkopf
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Yosha am Di 29 Aug 2017, 15:03

Ecthelion schrieb:
PeeWee schrieb:
Mir mal ähnlich passiert... nur hat mich dann mein Gegner meine komplett neu-würfeln lassen... Laut Regeln muss man schließlich den Zusatzwürfel von Leichtgewichtsrahmen nach dem eigentlichen Würfelwurf werfen...   Ich hatte sie (wie üblich) alle drei zusammen geworfen... Fairness zahlt sich manchmal nicht aus...

Das ist aber schon sehr krass.
Um nicht zu sagen link. Kein Verständnis. Null.
Seconded.

_________________

„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“
avatar
Yosha
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Viennacowboy am Di 29 Aug 2017, 15:24

Yosha schrieb:
Ecthelion schrieb:
PeeWee schrieb:
Mir mal ähnlich passiert... nur hat mich dann mein Gegner meine komplett neu-würfeln lassen... Laut Regeln muss man schließlich den Zusatzwürfel von Leichtgewichtsrahmen nach dem eigentlichen Würfelwurf werfen...   Ich hatte sie (wie üblich) alle drei zusammen geworfen... Fairness zahlt sich manchmal nicht aus...

Sorry versteh ich nicht um was es geht?
Han ich R4-B11 wart ich doch bis er alle 3 gewürfelt hat sie noch modifiziert hat und dann lass ich ihn alle 3 neu Würfeln.
Oder seh ich da was falsch?

Das ist aber schon sehr krass.
Um nicht zu sagen link. Kein Verständnis. Null.
Seconded.
avatar
Viennacowboy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  PeeWee am Sa 02 Sep 2017, 18:44

Ecthelion schrieb:
PeeWee schrieb:
Mir mal ähnlich passiert... nur hat mich dann mein Gegner meine komplett neu-würfeln lassen... Laut Regeln muss man schließlich den Zusatzwürfel von Leichtgewichtsrahmen nach dem eigentlichen Würfelwurf werfen...   Ich hatte sie (wie üblich) alle drei zusammen geworfen... Fairness zahlt sich manchmal nicht aus...

Das ist aber schon sehr krass.
Um nicht zu sagen link. Kein Verständnis. Null.



Da lief das ganze Spiel so. Mir ist da auch das "Gesicht eingeschlafen". Regeltechnisch richtig und damit unstrittig, ich habe dann auch alle nochmal gewürfelt, aber charakterlich äußerst fragwürdig. Vor allem wenn man es dann noch "schäbig" kommentiert. Da brauchst du starke Nerven. Die Kunst zu Spielen eben...

War die negativste Erfahrung bisher bei X-Wing... Glücklicherweise ganz selten sowas ....

_________________
Meine Rebellen    :
2x   4x  4x   2x 1x 2x  2x 2x  1x  2x   2x K-Wing 1x 1x    Ghost  Ghost-Shuttle  


Meine IMPS :
 7x    5x 2x Tie-A-Prototyp 3x
2x:  1x  1x: 3x  2x  2x 2x Tie-Punisher        


Meine Scums :
2x Z95Scum 3x:  M3-A 2x  1x Mist-Hunter 2x Y-WingScum  1x  3x 2x StarViper 1x IG-2000  1x YV-666  1x Punishing-One 1x  
avatar
PeeWee
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am Mi 27 Sep 2017, 10:16

Heute möchte ich aus dem Kabinett der kuriosen Würfel etwas aus der Rubrik "manchmal gleicht sich doch alle aus" zum Besten geben.
In Neumünster hatte ich am Samstag die Ehre, gegen Wintermancer und seinen 4er A-Wing Schwarm mit PTL und Flügelmann antreten zu dürfen.

Nach wilden hin- und her Gefliege und aneinander Vorbeigeschieße hielt mein 3er Scurrg mit Autoblaster auf ein Paar A-Wings zu, einer davon, der musste noch sterben, ohne Schilde. Um mich zu überraschen, flog Wintermancer eine scharfe 1 und parkte genau vor einem Asti (da fehlte mal wieder die Fassrolle auf der Kiste).
Zwar war ich überrascht, dennoch landete ich sauber ein halbe Schiffslänge neben dem A Wing, ausgerüstet mit einem Fokusmarker ging ich nun ans Werk.
Wer mich kennt, kann sich meine gelassene, an konfuzianische Transzendenz erinnernde Ruhe vorstellen, als ich zwei saubere Blanks auf den Tisch des Hauses legte.
Nun ist Wintermancer ein toller Gegenspieler und unser Match machte wirklich Spaß, daher verzichtete ich darauf, an dieser Stelle den Tisch umzuwerfen und meinen Gegner samt Schiffen und Würfeln darunter zu begraben.
In der Folgerunde setze mein Gegner nun beherzt über den Asti und würfelte zu meinem gelinden Erstaunen einen Krit.
Nein, Leute, natürlich kein Volltreffer, wo bliebe da die Pointe. Es war ein Konsolenbrand.
Nun ist so ein Konsolenbrand in der Aktivierungsphase blöd, wenn man keine Aktion hat.
Zu Beginn der Kampfrunde durfte Wintermancer also nochmal ran und legte einen sauberen Hit, seinen A-Wing beiseite und ich mich beruhigt wieder hin.

Hatte ich schon erwähnt, dass ich dieses Spiel (manchmal) liebe?

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Gwaihir777 am Mi 27 Sep 2017, 10:23

Ach, wäre ich gerne dabei gewesen! Vor allem, um dich in deiner tiefen Gelassenheit ob der zwei Blanks zu erleben... Vielen Dank für einen humorvollen und geschliffen geschriebenen Spielbericht.

_________________
Toleranz ist keine Einbahnstraße!

Amazing. Every word of what you just said was wrong. (Luke Skywalker)
avatar
Gwaihir777
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Malazath am Di 17 Okt 2017, 12:54

Auch wenn es hier eher um Würfel geht möchte doch ganz gern eine grandiose Leistung echter „Spielkunst“ zum Besten geben, weil mir das gewiss für immer in Erinnerung bleiben wird.

Ich spiele mit PS 11 Quickdraw und PS 11 Vader  + Todesfeuer (alle mit Cruise Missle) gegen Chiraneau m. Kylo  und Expertise-Vader. Prima Matchup, wie ich fand. Und so liefs auch richtig rund für mich. Der Deci musste heftig einstecken und brachte seinerseits keinen Crit ins Ziel. Gerade eben hat er mir noch 2 der 3 von Todesfeuer gelegten Clusterminen abgeräumt und sich weiter zerfleddert. Die 3. Mine lag leider unschädlich auf einem Asti, aber das war mir die Gelegenheit wert gewesen.

Die nächste Runde steht an. Der Deci hat eigentlich nur eine echte Manöveroption, Bank nach links.

Ich muss meinen Vader nur mit einem 2er Turn rechts eindrehen und sollte dadurch eine gute Chance bekommen, ihm aus R1 (ggf. durch nachboosten) den Rest zu geben, um dann mit 3 weitgehend intakten Schiffen gegen seinen Vader zu stehen. Gesamtsituation also im allergrünsten Bereich.  

Wir decken unsere Räder auf, der Deci fliegt dorthin, wo er hin soll. Mein Vader ist der letzte, der fliegt, ich such sein Manöverrad, finde es nicht. Mein Gegner hilft mit, wir finden es unter den „bereits“ aufgedeckten Räder, ich bekomm große Augen: eingestellt ist statt dem 2er Turn rechts ein 3er Bank links. Das Manöver aus der Runde zuvor! Ich habe, nachdem ich mir sein nächstes Manöver überlegt, das Rad nicht eingestellt und wohl auch noch offen liegen lassen.  

Ok, Vader wird den Deci dann wohl nicht abschießen. Aber jetzt kommt der Clou, denn so eine Eselei muss bestraft werden: der 3er Bank führt Vader auf meine selbst gelegte, auf dem Asti befindliche, „unschädliche“, übrig gebliebene Clustermine.    Ich nehme einen Treffer für die Mine und einen für den Asti und noch zwei Treffer durch Beschuss, ohne selbst schießen zu können. Mein Gegner wittert zu Recht Morgenluft.

Am Ende ging es dann doch noch gut für mich aus, aber Vader habe ich noch verloren.

_________________
"Erzähl mir nie wie meine Chancen stehen!" - Han Solo
 
avatar
Malazath
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am Di 17 Okt 2017, 17:32

Ja, nichts ist schöner, als über die eigenen Bomben-Token zu fliegen.

Außer, die spielst gegen Beornegar, für dessen Bomblets man jede Runde wirft und er selbst
bei seinem Fenn .

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Boernegar am Di 17 Okt 2017, 18:11

Ecthelion schrieb:Ja, nichts ist schöner, als über die eigenen Bomben-Token zu fliegen.

Außer, die spielst gegen Beornegar, für dessen Bomblets man jede Runde  wirft und er selbst
bei seinem Fenn .

Na zumindest darfst du dich so nicht über deine und meine roten Würfel beklagen. Du würfelst mal Hits und ich so auch mal blanks. Damit kommt die schiefe Statistik bei dir und mir wieder ins Reine. Woher soll "Kommissar Zufall" wissen, wann man welches Ergebnis braucht TK-Totlach

_________________
                      VeteranenDefender       Tie-A-Prototyp   TieStriker  TieStriker             Tie-Punisher      

2x (HoR)              K-Wing  2x         (HoR)         U-Wing   Ghost  Ghost-Shuttle     

  M3-A         Y-WingScum  Z95Scum  Z95Scum Mist-Hunter     StarViper     IG-2000   Punishing-One       YV-666   
avatar
Boernegar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am Fr 24 Nov 2017, 13:27

Heute möchte ich Euch ein Special unter der Rubrik "Krits eintscheiden Spiele" bringen.
Aus dramaturgischen Gründen (ich möchte Euer Mitgefühl erheischen) unterschlage ich mal den Volltreffer auf Noqe's Inquisitor und den Konsolenbrand auf Beornegars doppelt gestressen Fenn und konzentriere mich auf die Spiele. in denen ich wieder das Gefühl hatte, negatives Karma aus dutzenden vorher gelebten Leben hätte sich in einer X-Wing Partie kulminiert.

Spiel 1 gegen Beornegar mit Kylo und Oicunn.
Hier muss man wissen, dass ich im Frühjahr sehr viele Spiele mit Chiraneau gegen Beornegar und Hawk absolviert habe und in 6 von 7 Spielen (gegen Beornegar waren es 100%) war der erste Krit auf Chiraneau immer "Pilotenwert 0".
Um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen und weil ich ja so clever bin, habe ich daher auf Oicunn umgestellt und siehe da:
Mein drittes Spiel gegen Beornegar mit der Liste und zum dritten Mal hieß der Krit:
"Wenn Du Dich mit (...) einem gegnerischen Schiff überschneidest, nimmst Du einen Schaden".
Was auch sonst, auf Oicunn....

Spiel 2 gegen Hawk
Ein besonderes Event, ich mit Quickdraw, Backdraft und Kestal gegen zwei Wookies und Braylen.
Kestal mit Fokus, Lone Wolf und TLT im Privatduell gegen einen Wookie mit Fokus, Finn und Wutanfall auf Range 2.
TLT1:       Lone Wolf  
Wookie:  
TLT2:        Lone Wolf    ich behalte meinen Fokus
Wookie:   behält seinen Fokus 1 Schaden
Wookie:       Finn    Wutanfall    
Kestal:        Lone Wolf  
Schild Krit Krit: Volltreffer, Volltreffer tot.

Nächste Runde:
Backdraft Krit gegen Braylen: Weiße Manöver geben Stress. Braylen mit Ezra. Toll
Etwas später Krit gegen Wulfwarro: Pilotenwert 0 (geil, ich habe eh 9 und 10)

Letztes Spiel gegen Noqe:
In diesem Spiel meiner obigen Liste gegen Soontir, Inquisitor, Palpshuttle hat das Shuttle mehr Evades gelegt als meine drei TIE mit Leichtgewichtrahmen zusammen. Kestal wurde vom Shuttle nach         Lone Wolf    (Range 3+Asti) gekillt, nachdem ich mit meiner TLT das Shuttle zweimal verfehlt habe.
Im ganzen Spiel sind von etwa 20 roten Rerolls mit Lone Wolf oder Zielerfassung exakt 0 zu Hits geworden, entweder aus der Hand oder gar nicht.
Im Spiel Quickdraw gegen alle kam Hoffnung auf, als Noqe Soontir mit dem eigenen Shuttle blockte und auf Range 1 zu Quickdraw mit Fokus stehen blieb.
Natürlich legte er zwei Grüne aus der Hand plus Palp, sodass nur ein Krit übrig blieb, gegen den geblockten, ungestressten Soontir (die einzige Runde des Spiels, in der er nicht gestresst war):
Kein Volltreffer, kein Triebwerkschaden oder Sensorenausfall, nein:
"Du erhältst einen Stressmarker". Und einen Fokus.
Noqe: "Voll doof, dass Du nur noch einen  Schiff hast, da brauch ich den Fokus gar nicht...."

So geht das nicht. Leute. Das muss anders werden.

Fazit: Leute, spielt gegen mich niemals Kylo oder Maarek Stele, die Punkte sind verschenkt, es komm eh immer der ideale Krit für die Situation...

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Gwaihir777 am Fr 24 Nov 2017, 16:16

Vielen Dank für den Post. Ich habe Tränen gelacht! TK-Totlach TK-Totlach TK-Totlach

_________________
Toleranz ist keine Einbahnstraße!

Amazing. Every word of what you just said was wrong. (Luke Skywalker)
avatar
Gwaihir777
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am Fr 24 Nov 2017, 16:24

Schön, dass wenigstens EINER drüber lachen kann....

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Gwaihir777 am Fr 24 Nov 2017, 16:26

Und wie! Ich musste zwischendurch tatsächlich eine Pause machen, um mir die Tränen weg zu wischen, damit ich weiter lesen kann. Dein Pech ist zwar echt blöd, aber wie du es berichtest, ist es feinster Slapstick!

_________________
Toleranz ist keine Einbahnstraße!

Amazing. Every word of what you just said was wrong. (Luke Skywalker)
avatar
Gwaihir777
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Laminidas am Fr 24 Nov 2017, 18:11

Ich bewundere deine mentale Stärke, wie du diese Schicksalsschläge meisterst.
avatar
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  Ecthelion am Fr 24 Nov 2017, 21:02

Laminidas schrieb:Ich bewundere deine mentale Stärke, wie du diese Schicksalsschläge meisterst.  

Naja, Du warst nicht dabei.......

Dabei habe ich die ersten 8 Grünen von Beornegar noch gar nicht erwähnt (er war tokenlos):



Hawk: "Wie, da war ein Blank dabei?? [ungläubiges Entsetzen]"
Beornegar:" Den brauchte ich für die Autothruster..."

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Die Kunst zu Spielen

Beitrag  feedback00 am Sa 25 Nov 2017, 08:39

TK-Totlach TK-Totlach TK-Totlach

feedback00
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten