Episode VIII Diskussion

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Episode VIII Diskussion

Beitrag  Ben Kenobi am Di 28 Nov 2017, 08:23

Schauen wir mal, ob wir das als Community auch wieder so hinbekommen, wieder ohne Machtwort von Oben.

Achtung! Spoiler Warnung!

Dies ist ein Aufruf von einem Mitglied, an alle anderen Mitglieder, ohne dass es rechtlich bindend wäre oder von Sarge und dem Staff verlangt wird.

Dieser Thread ist ausschließlich für diejenigen gedacht, die Star Wars: Episode VIII bereits im Kino gesehen haben. Bis zum 31.12.17 wäre es schön, wenn ihr nur ausschließlich in diesem Thema über Inhalte des Films diskutieren.

Die Bitte: Im restlichen Forums bitte nicht bis Ende des Jahres spoilern!

Und nun viel Spaß bei der Diskussion über Star Wars: Episode VIII  

PS: Admins dürfen diesen Thread gerne Kapern und ihren Vorstellungen anpassen oder auch wieder löschen, wenn ich damit zu weit gegangen bin.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Revan am Mi 13 Dez 2017, 13:19

hrhr noch 10h 40 Minuten das Ticket ist schon gelöst..... der morgige tag auf der Arbeit wird wieder grausam müde werden TK-Totlach TK-Totlach TK-Totlach
avatar
Revan
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://www.erzwo.de/

Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Dalli am Mi 13 Dez 2017, 13:40

avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Sarge am Mi 13 Dez 2017, 17:45

avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  DonScovillo am Do 14 Dez 2017, 04:11

Was zur Hölle war das denn bitte?

Ich hatte es nicht für möglich gehalten, aber der Film hat Potential Episode I als schlechtesten Teil der Saga abzulösen. Ich bin immer noch fassungslos.

_________________
Proud Member of
avatar
DonScovillo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Revan am Do 14 Dez 2017, 07:28

Bin auch sehr gespalten würde aber eher ins negative tendieren .....
Snoke hatte ich mir viel viel viel mehr von erhofft als Superbösewicht.....
Phasma .... genauso nen leerer Charakter wie im vorgängerteil...
Rylo mmh ok spielt seine rolle weiter als durchgedrehter bubi... meine Hoffnung war das sich in diesem teil bei dem Charakter auch mehr tiefe findet...

in allem nette Story Anguckenswert aber mir fehlen die ausgearbeiteten Charaktere ...
der richtig düstere Bösewicht (selbst bei Maul hatte ich das Gefühl jepp das ist der "böse")
was ich gut finde es wird eine gewisse Spannung aufrecht gehalten da man die zusammenhänge immer noch nicht verstehen kann, wer ist Rey ...
wie geht es mit der Rebellion weiter....
ah da fällt mir noch was ein ganz am ende der junge mit dem Besen...
das hatte irgendwie was mystisches da kann etwas Star Wars Gefühl auf..... welches mir im restlichen Film fehlte...


p.s. buh bin ich müde TK-Totlach
avatar
Revan
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://www.erzwo.de/

Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Revan am Do 14 Dez 2017, 07:47

gerade noch eine Reszission gelesen die es finde ich genau trifft:

Der Film bleibt als Teil der Reihe weit hinter seinen Möglichkeiten zurück. „The Last Jedi“ ist weniger als die Summe seiner Teile. Es ist Zeit, die Sache zu beenden.
avatar
Revan
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


http://www.erzwo.de/

Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Necrogoat am Do 14 Dez 2017, 09:28

Mir war schlicht und einfach viel zu viel Disney dabei. Dieser ganze Slapstick Müll ruiniert viel. Er war jetzt nicht richtig schlecht aber halt nur naja. Hatte mir da nach Rogue One voel mehr erhofft.

Aber das mit Abstand schlimmste war Leia als sie aus dem All in das Schiff zurück flog... Echt jetzt??
Und de Anfang war wieder Episode 5 reloaded pur (grosse Streitmacht, Rebellen flücht mit Transportern vom Stützpunkt - nur die Schlacht im Eis fehlt)

_________________
Imperium:

6* 1*

4* 2* 1* 2* 2* 1*VeteranenDefender  1*Tie-Punisher
1*
1*
avatar
Necrogoat
Veteran des MER


https://www.facebook.com/Iseghaalofficial

Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  backfire84 am Do 14 Dez 2017, 09:30

Meine Meinung ist leider auch negativ. Ich bin ohne große Erwartungen rein gegangen und habe das Kino dennoch verärgert verlassen.

Negativ meiner Meinung nach:

- Leas Flugstunde (einfach lächerlich)
- Die Bomber die in Schrittgeschwindigkeit auf den Kreuzer zufliegen und ruck zuck platzen
- Yoda...wie schlimm war bitte diese CGI Katastrophe und die deutsche Synchronstimme?!
- Dieser Monte Carlo Casino Ort....gruselig
- Die Skype Video-Session mit Maz Kanata...wirkte sehr schlecht gemacht
- Zu viel Slapstick.. meiner Meinung nach haben sie den Bogen (zumindest für mich) überspannt.
- Phasmas Tod...ein überflüssiger, inhaltloser Charakter, der ohne viel Beitrag das zeitliche segnet
- erwähnte ich schon Leas Flugstunde?
- die asiatische Rebellin, die sich in Finn verliebt. ich fand sie irgendwie nervig.
- Snoke (siehe unten)

Positiv:

- Luke...er hat für mich viel rausgerissen...insbesondere wie er Kylo am Ende mit seiner Illusion getäuscht hat.
- Kylo Ren...der macht weiter sein Ding
- Snokes Tod... wie er getötet wurde war gut, aber dass er überhaupt dran glauben musste, lässt zu viele Fragen offen (wo kommt er her, wer war er wirklich, warum war er so mächtig)
Letztendlich war er auch nur ein Endboss-Platzhalter
- Die Art und Weise wie die Vize-Admiralin den Kreuzer von Snoke zerstört hat..sehr cool.

Neutral:
Finn, Rey und Poe


Ich werde ihn mir beizeiten noch mal anschauen, vielleicht ändert sich meine Meinung dann leicht, aber ein Zufriedenheitsgefühl wird sich wohl dennoch nicht einstellen.

_________________


Dead Man´s Switch -. Mein YouTube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCV5FoW6CLH763MmapyC_ADg
avatar
backfire84
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Dalli am Do 14 Dez 2017, 09:45

Scheint sehr zu polarisieren der Streifen.

Ich habe jedenfalls dieses Jahr wenig so spannende Filme gesehen und das waren echt viele.


Auf der Kontra-Seite gab es eine Handvoll Logiklücken und Szenen die man sich hätte sparen können. Leias Ausflug war so eine. Auch hätte man sich mehr Mühe mit der Darstellung von Yoda geben sollen. Oder Maz Skype Anruf etwas würdevoller gestallten - so wie die Zuschauer diese Rolle auch in Erinnerung haben. Stellenweise wirkten Situationen zu konstruiert, weil man es erzählerisch so brauchte. Z.B. Die Verfolgung der Widerstandskämpfer. Oder der Angriff der Bomber am Anfang, wo nicht ein einziger anderer Sternenzerstörer eingegriffen hat.

Trotzdem haben wir imens viel auf der Pro-Seite. Unfassbar viele Überraschungen, die allesamt auch nicht Plump daher kamen und deswegen mehr Wow-Momente als einige andere Star Wars Filme zusammen genommen. Die Schauspielerische Leistung war unerwartet großartig. Insbesondere Lukes darstellung. Zum Ende hin etwas schlechter als zu Anfang mit Rey auf der Insel. Meine Güte war das großartig gemacht...

Kylos Entwicklung ist toll. Ein uniqer und facettenreicher Bösewicht, der wieder ein paar Schritte gegangen ist und auf den ich in Episode 9 gespannt bin. Mir völlig schleierhaft wie man nicht erkennen kann das diese Rolle eine abslute Star Wars Perle ist.

Es gab noch eine Hand voll Kritikpunkte anderer, die ich gar nicht so recht nachvollziehen kann. Unter anderem das die Story lahm war. Das vor dem Hintergrund was man da gesehen hat zu behaupten ist ungefähr so zutreffend, wie zu sagen Episode 1-3 hätte kaum choreografierte Schwertduelle gehabt. Als Beweis wird da die Endlage Episode 8 mit Episode 7 vergleichen. Man hätte es mal mit der Endlage zu Episode 2 und 5 vergleichen sollen. Das wäre wenigstens logisch. Aber geschenkt.

Was auch überrascht hat, dass es der Film geschafft hat die Bedrohunglage und die Aussichtslosigkeit der Widerstandbewegung derart zu eskalieren, dass man damit ganz nebenbei das Gefühl der Aussichtlosigkeit des Kampfes in Rogue One übertroffen hat. Vieleicht ist das in dem ganzen Klamauk auch unter gegegangen. Letzteres war für mich OK - wenn auch Obergrenze. Weniger wäre da wahrscheinlich mehr gewesen.

Alles in allem muss ich den Streifen nochmal sehen. Zuviel ist passiert. Vor allem auch zuviel für manche Zuschauer.

Hier im Forum gab es jemand der noch nicht verstanden hat, dass Darth Vader der Opa von Kylo ist. Im gleichen Atemzug hat jemand die Aussage von Kylo zu Rey im Film sofort für bare Münze genommen. Rey ware nur eine verkaufte Seele schlechter Eltern. Für mich brutale manipulation von Kylo und sehr wahrscheinlich einfach mal gelogen.

Was ich damit sagen will: Man muss den Film wahrscheinlich mehrmals sehen und sacken lassen, bevor man vorschnelle Urteile fällt. Was gut ist, denn so ein Schwergewicht hat wohl keiner erwartet. Mal sehen ob es meine vorläufige Meinung auch nochmal ändert, wemnn es soweit ist.  
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  AntiSkiller am Do 14 Dez 2017, 10:52

DonScovillo schrieb:Was zur Hölle war das denn bitte?

Ich hatte es nicht für möglich gehalten, aber der Film hat Potential Episode I als schlechtesten Teil der Saga abzulösen. Ich bin immer noch fassungslos.

Das zu sagen, nachdem VII merkwürdig und II überflüssig waren, zeugt nicht von sonderlich gutem Geschmack. Episode I mag nicht der beste Teil gewesen sein, aber II überfliegt ihm bei weitem, obwohl I den dümmlichen Jar Jar hat.


Dalli schrieb:Was ich damit sagen will: Man muss den Film wahrscheinlich mehrmals sehen und sacken lassen, bevor man vorschnelle Urteile fällt. Was gut ist, denn so ein Schwergewicht hat wohl keiner erwartet. Mal sehen ob es meine vorläufige Meinung auch nochmal ändert, wemnn es soweit ist.  

Sehe ich ganz genauso wie du. Karten für Samstag liegen schon bereit.


------------------------------------------------------------------


Tatsächlich war ich mehr als positiv überrascht von diesem Film. Er hat Spaß gemacht anzusehen, er hat Star Wars Feeling vermittelt, er hatte Star Wars Humor, er hatte aber natürlich auch Star Wars Schwächen (teilweisen blasse Charakter, ein bisschen zu übertriebene Droiden, etc.). Der Tod von Snoke kam tatsächlich überraschend, dass hatte mir auch nicht gefallen. Er lässt furchtbar viele Fragen offen. Wer war er, warum ist er so unglaublich stark? Ist die Plot-Lücke aus Absicht da? Kommt da noch was? Oder ist Kylo jetzt tatsächlich der 'Endboss'?

Man darf bei Kylo auch nicht vergessen, dass er kein Sith ist. Klar er trägt ein rotes Lichtschwert, aber das war es auch schon. Er ist ein Machtanwender der dunklen Seite, genau wie Ray ja (noch) keine Jedi ist.

Der Film hatte einige 'Oh Shit' Momente, z.B. der finale Angriff auf das Kommandoschiff von Snoke.

Der Film hatte auch einige 'cringe' Momente, z.B. Leas Reise durchs All (warum?), Yoda (irgendwie sah der kacke aus, weder CGI Monster noch Puppe, ganz komisch und hat ein seltsames Gefühl hinterlasen - generell das Auftauchen von Yoda war aber ziemlich stark) oder wo BB-8 mit dem AT-ST rumgeballert hat (ich mag aber einfach dieses OP-Auftreten der Droiden nicht, hat mich bei R2D2 schon immer furchtbar gestört).

Den Codeknacker empfand ich als gut getroffen.

_________________

Fühle nie mit dem Feind, nicht einmal für den kleinsten Moment.

Hangar:
          VeteranenDefender  Tie-Punisher        Tie-A-Prototyp  Tie-A-Prototyp
   
 Y-WingScum Z95Scum Z95Scum StarViper StarViper   YV-666  IG-2000  Punishing-One Punishing-One Mist-Hunter        
avatar
AntiSkiller
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Vollie am Do 14 Dez 2017, 11:10

Dalli schrieb:Ich habe jedenfalls dieses Jahr wenig so spannende Filme gesehen und das waren echt viele...

Das, was Dalli sagt. In allen Punkten. Eher gut, als schlecht. Mein größter Kritikpunkt ist, dass ich nicht durchgehend diese Star Wars Gefühl hatte, was aber gegen Ende etwas besser wurde.

Werde ihn mir die Tage nochmal in Ruhe anschauen.


Gruß
Vollie

_________________


Im Club gibt's nur den Soundtrack, den Film fährst du dir selbst...
avatar
Vollie
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  DonScovillo am Do 14 Dez 2017, 11:29

AntiSkiller schrieb:
DonScovillo schrieb:Was zur Hölle war das denn bitte?

Ich hatte es nicht für möglich gehalten, aber der Film hat Potential Episode I als schlechtesten Teil der Saga abzulösen. Ich bin immer noch fassungslos.

Das zu sagen, nachdem VII merkwürdig und II überflüssig waren, zeugt nicht von sonderlich gutem Geschmack. Episode I mag nicht der beste Teil gewesen sein, aber II überfliegt ihm bei weitem, obwohl I den dümmlichen Jar Jar hat.


Vielen Dank für die Aufklärung. Ich war bislang immer in dem Irrglauben, dass Geschmack etwas subjektives ist. In Zukunft werde ich in Geschmacksfragen immer zuerst auf dich zukommen.

Um mal wieder in die sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema einzusteigen, hier was mich an dem Film gestört hat:

Disclaimer: Das folgende ist ausschließlich meine auf schlechtem Geschmack basierende Meinung und daher vollkommen subjektiv.  

  • Der Klamauk
    Viel zu viel und an vielen Stellen einfach deplaziert. Das hatte mit Comic Relief nichts mehr zu tun, stellenweise glich der Film eher einer schlechten Komödie. (Lightsword drop Luke, Staub von der Schulter wischen, Finn's Anfangsszene, die so auch von Jar Jar hätte gespielt werden können, und und und...
  • Die Handlungsstränge
    Aus meiner Sicht war der komplette Finn Handlungsstrang überflüssig und hätte weggelassen werden können. Der Endkampf mit Phasma war lieblos inszeniert, bei der Lovestory hat man sich gefragt, was das jetzt soll, wo doch in 7 eine Beziehung mit Rey aufgebaut wurde, der Casinoplanet war überflüssig, das abrupte Ende der Mission schlecht inszeniert. In Summe sind eigentlich fast alle Handlungen im Film bedeutungslos, oberflächlich und irgendwie einfach egal. Bestes Beispiel: Lukes Tod. Während bei Han alle geschockt waren, ging als Luke den Flattermann gemacht hat, nur ein leises Gähnen durch die Ränge.
    Die Verfolgungsjagd wirkte irgendwie dämlich. Eine ganze Flotte der First Order spielt Katz und Maus mit der Resistence und fliegt brav hinterher und wartet bis der Sprit ausgeht oder wahlweise ein Weg zur Flucht gefunden wird.
  • Niedlich-Kreaturen
    Die Kreaturen wirkten ebenfalls nur aus Merchandise-vertriebstechnischen Gründen integriert. Glitzerfüchse? Porgs? Pseudo-Bambis? Allesamt überflüssig und wieder mal viel zu viel des "Guten".
  • Snoke
    Snoke war ebenfalls eine absolute Lachnummer. Ein super mächtiger Jedi, der nicht mal das offensichtlichste vom offensichtlichsten mitkriegt. Erst wird er als neuer Imperator inszeniert und im nächsten Moment ist er Schaschlik. Komplett unglaubwürdig und ein weiterer Handlungsstrang, bei dem man sich gefragt hat, was das jetzt sollte.
  • Leia
    Anstatt Leia einen würdigen Abgang zu verschaffen, legt sie eine Weltraum-Mary-Poppins-Einlage hin. WTF?
  • Charaktere allgemein
    Wenn ich mal sehr sehr großzügig bin, kann man vielleicht Poe & BB-8, Kylo und Rey und irgendwie auch Luke noch eine einigermaßen interessante Rolle im Film attestieren. Alle anderen sind irgendwie unnötig und wirken nur als Beiwerk, um den Film unnötig in die Länge zu ziehen. Der Film lässt einfach unfassbar viele Chancen für interessante Handlungen links liegen, präsentiert eine triviale Auflösung und springt zur nächsten Belanglosigkeit. Im Gegensatz zu Episode 7 hatte der Film nicht einen einzigen epischen Moment.

    Wir waren mit insgesamt 4 Teamkollegen im Kino und alle waren nach dem Abspann entsetzt und fassungslos. Ich hoffe, dass der Film in der OV und beim erneuten Sehen noch etwas gewinnt, ich bin nämlich leider für nächste Woche auch noch mal mit dem Freundeskreis verabredet. Aktuell graut es mir noch vor der Verschwendung von knapp weiteren 17€ und 2 1/2 Stunden meiner Lebenszeit.


    So, Fan-Rant Ende.  

_________________
Proud Member of
avatar
DonScovillo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Dalli am Do 14 Dez 2017, 11:43

DonScovillo schrieb:
Aus meiner Sicht war der komplette Finn Handlungsstrang überflüssig und hätte weggelassen werden können.

Ich dachte ehrlich, das der in die Türknackerkanone fliegt. Das hätte den der wtf-Wahnsinn des Film um einen Game of Thrones Moment bereichert.
Hätte ich gut gefunden.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  DonScovillo am Do 14 Dez 2017, 11:47

Dalli schrieb:
DonScovillo schrieb:
Aus meiner Sicht war der komplette Finn Handlungsstrang überflüssig und hätte weggelassen werden können.  

Ich dachte ehrlich, das der in die Türknackerkanone fliegt. Das hätte den der wtf-Wahnsinn des Film um einen Game of Thrones Moment bereichert.
Hätte ich gut gefunden.

Die miniaturisierte Todesstern-Technologie, quasi Todestern To-Go TK-Totlach  Aber gute Idee, dann wäre uns auch die überflüssige Liebesszene erspart geblieben.

_________________
Proud Member of
avatar
DonScovillo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Halvarson am Do 14 Dez 2017, 15:26

backfire84 schrieb:Meine Meinung ist leider auch negativ. Ich bin ohne große Erwartungen rein gegangen und habe das Kino dennoch verärgert verlassen.

Negativ meiner Meinung nach:

- Leas Flugstunde (einfach lächerlich)
- Die Bomber die in Schrittgeschwindigkeit auf den Kreuzer zufliegen und ruck zuck platzen
- Yoda...wie schlimm war bitte diese CGI Katastrophe und die deutsche Synchronstimme?!
- Dieser Monte Carlo Casino Ort....gruselig
- Die Skype Video-Session mit Maz Kanata...wirkte sehr schlecht gemacht
- Zu viel Slapstick.. meiner Meinung nach haben sie den Bogen (zumindest für mich) überspannt.
- Phasmas Tod...ein überflüssiger, inhaltloser Charakter, der ohne viel Beitrag das zeitliche segnet
- erwähnte ich schon Leas Flugstunde?
- die asiatische Rebellin, die sich in Finn verliebt. ich fand sie irgendwie nervig.
- Snoke (siehe unten)

Positiv:

- Luke...er hat für mich viel rausgerissen...insbesondere wie er Kylo am Ende mit seiner Illusion getäuscht hat.
- Kylo Ren...der macht weiter sein Ding
- Snokes Tod... wie er getötet wurde war gut, aber dass er überhaupt dran glauben musste, lässt zu viele Fragen offen (wo kommt er her, wer war er wirklich, warum war er so mächtig)
Letztendlich war er auch nur ein Endboss-Platzhalter
- Die Art und Weise wie die Vize-Admiralin den Kreuzer von Snoke zerstört hat..sehr cool.

Neutral:
Finn, Rey und Poe


Ich werde ihn mir beizeiten noch mal anschauen, vielleicht ändert sich meine Meinung dann leicht, aber ein Zufriedenheitsgefühl wird sich wohl dennoch nicht einstellen.

Ich geh mit deiner Meinung ziemlich konform, wobei mir der Film eigentlich recht gut gefallen hat.

Ein, zwei Lacher weniger (Als Luke´s Illusion den imaginären Dreck weggeschnickt hat zum Bleistift) und ein gut gedrehtes Ende von Leia hätte dem Film gut getan.

Besonders gut fand ich das Zusammenspiel von Rey und Ben. So langsam wächst der kleine Solo aus seinen Kinderschuhen raus. Macht Lust auf mehr.

_________________
Gruss Thorsten
Mein Hangar:
4x  2x 3x 3x K-Wing 3x  3x 3x Ghost Ghost-Shuttle 2x U-Wing 2x  
6x  2x  2x 5x  2x Tie-A-Prototyp 2x VeteranenDefender 2x   Tie-Punisher 2x 2x  2x TieStriker  2x    
2x StarViper 2x Y-WingScum 2x Z95Scum 2x IG-2000 2x M3-A Mist-Hunter YV-666 Punishing-One 2x  2x 2x  

Asgard Aschaffenurg e.V.
avatar
Halvarson
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  axxel am Do 14 Dez 2017, 15:48

ich machs mal kurz - ich hab hollywood kino erwartet und bekommen ...

ich fand den film gut....

ja ein paar szenen waren zu sehr klamauk ... die ?pogos? im falken ... das Dampfbügeleisen ... so sachen hätte man gut rauslassen können ....

ich hab in vielen szenen aber irgendwie mehr den tribute ans orginal gesehen .... und ja snoke war schnell tot - aber das war doch "identisch" zu luke vader imperator .... irgendwie wars der spiegel von episode 5 und 6 in einer - um die endlosigkeit der schleife Gut VS Böhse zu zeigen ... fand ich gut umgesetzt

die story war gut find ich ... natürlich gibts SCIFI mit mehr tiefgang ...aber ich war unterhalten

gruss axxel

avatar
axxel
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Cowboy am Fr 15 Dez 2017, 01:34

Gerade aus dem Kino raus. By the way, ich habe 7,- € für 2D bezahlt, also es geht auch deutlich unter 17,- €
Mein erster Eindruck, ich gehe für den zweiten Eindruck morgen wieder rein, ist folgender:
2- in Schulnoten.

Da er mir ziemlich gut gefallen hat beginne ich mit:
Positiv
-Wow Effekte Ben "Kylo Ren" Solo tötet Supreme Leader Snoke, eine Sache die man sowohl negativ sehen kann als auch positiv. Klar, urplötzlich ist der graue Alienverschnitt tot, aber für mich überwiegt die Tatsache das man damit nicht rechnet. Genau wie die Szene in der Luke ein Machtgeist ist und am Ende sogar stirbt. Das Yoda erscheint. Gut, das hatte ich vorher schon als Spoiler gelesen, aber trotzdem ein toller Effekt. Die Meuterei von Poe. Die Hyperraumrammattacke gegen das Flagschiff. Diese Überraschungsmomente machen für mich ganz viel positives in diesem Teil aus, da man sie nicht unbedingt erwarten würde.

-Darsteller Adam Driver, Mark Hamill und Daisy Ridley sind für mich die absoluten Highlights. Sie spielen ihre Rollen großartig. Während man das bei Daisy mMn schon in Episode VII gemerkt hat, überraschte mich Adam Driver wirklich am meisten. Im letzten Film noch der ungezogene Bengel, mutiert er hier zu einem abivalenten Charakter bei dem man nicht genau weiß wo die Reise hinführt, auch wenn aus Mangel an Oberschurken wohl der Weg zur dunklen Seite geht.

-Resistance Bomber Sehr geile Gefährte. Unglablich langsam, wie auch auf dem Manöverrad  aber diese Anlehnung an die B-17 Bomber u.ä. aus dem 2. Weltkrieg ist grandios. Ich würde gerne ein Spin-Off über einen Resistancebomber a lá "Memphis Belle" sehen. Diese Teile haben echt Stil.

-Die Macht Weg von und mit den Medichlorianern und endgültig zurück zu der mystischen Macht die kaum erklärlich ist und einem einen Schauer über den Rücken jagt. SO sollte die Macht sein!

-Die Porgs Fuck, sind die Viecher geil! Sorry Leute, aber anders als Ewoks und Gungans haben mich diese Merchandisetierchen einfach begeistert, besonders da sie in meinen Augen wohl dosiert waren  und nicht übermäßig viel vorkamen. Auch die Kristallfüchse fand ich sehr schön.

-Untergang des Widerstands Auch wenn ich seit je her eher Anhänger der Rebellen bin so fand ich doch die Darstellung sehr gelungen wie der Widerstand fast völlständig in die Knie geht. Sehr hoffnungslos alles und dadurch unglaublich spannend.

-Kampf gegen die Rotgardisten Ein toller Kampf mit Rey und Kylo als Team. Mal was neues und abwechslungsreich.

-Kennedy Captain oder Commander (muss ich morgen noch mal nachgucken) Kennedy war für mich einer der besten Imperialen Offiziere aus allen Teilen. Weiß nicht ob er auf englisch auch so klingt, aber seine  Stimme ist wahnsinn. Wie er das Kanonenschiff befehligt hat einfach Spaß gemacht. Bitte auch ein Spin-Off über ihn!  


Neutral
-Humor Für mich persönlich nicht zu viel sondern genau richtig, auch wenn er im Vergleich zu IV-VI deutlich angestiegen ist. Dennoch, gute Gags auch wenn nicht alle zündeten (Bsp. BB-8 beschießt die Wachen mit Jetons). Dafür hat bei der Szene mit dem Bügelroboter das halbe Kino gegrölt!

-Chewbacca, C-3PO, R2-D2 Alle Charaktere blieben recht blass. Chewie kam wesentlich weniger vor, dafür hatte 3PO etwas mehr Screentime. R2 hatte eigentlich nur eine gute Szene und das war die mit dem alten Holobild aus 1977. Sonst leider etwas wenig, besonders von der behaarten Heulboje.

Negativ
-All Gliding Leia meets Apollo 13 und Gravity. Sorry, das war das erste mal seit langem das ich dachte "Bitte, das habt ihr nicht gemacht". Doch, leider, sie haben es. Dazu keine weiteren Worte!

-Verfolgungsjagd im All Wie schon angemerkt worden ist, eine etwas alberne Verfolgungsjagd bis der Sprit ausgeht. Die Neue Ordnung hätte spätestens bei den letzten paar Widerstandsschiffen seine Jäger aussenden müssen um sie zur Strecke zu bringen. Seit wann scheren sich die um das Leben ihrer Piloten. Tie- Schwarm raus und runterschießen, dann gehts schneller.

-Casinoplanet Ich kann nicht genau sagen warum, aber irgendwie hatte ich mir von dem viel viel mehr erhofft. Hier hätte man auch perfekt Lando in einer Gastrolle unterbringen können, den man angeblich gerne gehabt hätte, der angeblich auch wollte, aber der angeblich nicht ins Drehbuch passte. Die Message mit der Befreiung der "Rennpferde" wiederum war gut. Auch die Uniformen der Sicherheitskräfte gefielen mir. Dennoch blieb dieser Planet für mich seltsam blass.

-Wenig Nachschub Auch wenn es gut für den Geldbeutel ist, viel neues werden wir wohl nicht mehr aus diesem Film für unsere Spiele bekommen können. Mit dem Bomber und dem Silencer sind alle neuen Schiffe bereits verwurstet. Das Schiff von dem Hacker bleibt unter seinen Möglichkeiten, die kleinen Fluchttransporter sind lediglich zum Tontaubenschießen geeignet und die Patrouillenschiffe vom Casinoplaneten erinnerten so stark an die Cloud-Cars aus Episode V das man da auch zuerst diese für X-Wing bringen könnte. Neue A-Wing Piloten wären möglich, sonst aber eigentlich nix. Außer Rose sind ja auch alle Charaktere als Karten erschienen. Naja, als Crewkarte würde ein Porg funktionieren. 0 Punkte, leeres Textfeld.  Er macht nix, kostet aber auch nix, dafür hat er süßes Artwork  TK-Totlach
Für Armada würde sich das Kanonenschiff anbieten. Das Flagschiff von Snaug ist leider viiiiieeeel zu groß dafür.
Bei Legion würden die Speeder am Schluss Sinn machen, besonders da sie eh aus alten Rebellenbeständen stammen. Die neuen Kampfläufer sind leider auch viel zu gigantisch.
Für Imperial Assault wären natürlich die roten Gardisten ideal aber der bereits vorhandene Hauptmann tendiert ja eh schon in diese Richtung.

_________________
Mein Hangar

KLICK MICH= Mein Hangar:
:
 :4    :1    :2    :1   :1    :1   :1    :1
   :1  :1    :1  K-Wing  :1    :1   Ghost  :1  Ghost-Shuttle  :1    :1    :1  U-Wing  :1    :1 : 1 : 1 :1 :1

 :5    :1    :1    :1    :1  :Imperial Shutt  :1    :2

M3-A  :3  Y-WingScum  :1  Z95Scum  :2   StarViper :2  IG-2000 :1  YV-666  :1    :2  Punishing-One  :1   Mist-Hunter  :1   :1    :1    :1    :1    :1   :1 :1                               
avatar
Cowboy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Mighty am Fr 15 Dez 2017, 02:32

Man darf bei Kylo auch nicht vergessen, dass er kein Sith ist. Klar er trägt ein rotes Lichtschwert, aber das war es auch schon. Er ist ein Machtanwender der dunklen Seite, genau wie Ray ja (noch) keine Jedi ist. schrieb:

Muss da an einen Kommentar denken, den ich im Amiforum gelesen habe:

Supreme Leader Ren - Kylo Ren is ultimate embodyment of Sith Code! Peace is a Lie, there is only passion - he is never at peace, always in emotional turmoil - now, his chains are broken. He murdered his Master in respect of the old Sith tradition to take his place. And now he is the most powerful villain in the series which is the place where he belongs! Was Vader as fearsome after we found out he is just a pawn in Emperors hands?

Ja, er ist (formal) kein Sith, aber er verkörpert den Sith Code volle Kanne.


Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Zaolat am Fr 15 Dez 2017, 08:58

Was mir an dem Film sehr gut gefallen hat, ist der spürbare Generationswechsel. Sowohl von den Schauspielern, den Charakteren, als auch den Zuschauern. Die Filmemacher haben für mich sehr gut diesen Übergang erreicht und die jungen abgeholt, als auch die Alten unterhalten können.
Auch gefällt mir die Kurve welche erreicht wurde. Star Wars VII war schon sehr ähnlich zu Star Wars IV. Anfangs hatte ich die Befürchtung es würde ähnlich laufen. Doch tatsächlich war es ein neuer Weg, den sie beschritten sind, mit einigen Hommage an das Imperium schlägt zurück.

Das Snoke so ohne Hintergrund vernichtet wurde, finde ich ebenfalls gut. Es muss nicht immer alles eine Erklärung haben und fokussiert den Blickwinkel auf Rey und Kylo. In diesen Moment hat die Figur Kylo einen großen Schritt nach vorn gemacht (wenn auch nur kurzzeitig). Mit einer genialen Hinterhältigkeit hatte er sein Meister vernichtet.

Ebenfalls interessant und positiv finde ich den philosophischen Ansatz, welcher im Gespräch mit Yoda rüberkam. Die Schüler sind mehr oder weniger dazu gezwungen, ihre Meister zu übertreffen.

Kylo's Entwicklung ist in meinen Augen auch weiterhin spannend. Betrachte ich die Geschehnisse aus seinem Blickwinkel kann ich diese Ziellosigkeit verstehen. In VII ist er im innern noch irgendwie gut, will jedoch wie Vader sein. General Hux hat jedoch noch nicht den Respekt ihm gegenüber. Wie halt ein kleines Kind, dass Toll sein will.
Nach den Rückblenden in VIII ist seine Wut nachvollziehbar. Erst wird er durch seinen Eltern weggeschickt (vielleicht vergleichbar, als wenn ein Sohn aufs Internat geschickt wird), dann zweifelt der eigenen Lehrer an ihm und will ihn sogar töten. Nicht einfach für einen Jüngling.

Und schließlich erfährt er, dass Snoke ihn auch nur missbraucht hat.

Super Darstellung eines Bösewichts.

Luke hat mir ebenfalls gefallen, bis auf der fehlende Grund seines Zögerns in der Rückblende.

Rey verlor ein wenig in meinen Augen zum Ende hin.

Leias Flugstunde und Maz Einblendung finde ich ebenfalls ungünstig. Auch die silberne Blechdose ist total unnötig gewesen. Ebenfalls finde ich das Casino schlecht und in meinen Augen, sogar unpassend für das Star Wars Universum. Vielleicht eine Crossover Verbindung zu den zukünftigen Star Wars Filmen, welche ja nichts mit der Skywalker Familie zu tun haben soll?

Allerdings fand ich den Film, gerade in der Mitte, zu lang.

_________________
avatar
Zaolat
Einwohner des MER


http://x-viking.de

Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Majestix am Fr 15 Dez 2017, 09:09

Kurz und bündig.

Ich war positiv überrascht.
Der Film war besser als erwartet.

Er ist sowie TFA nicht SW aus der Kindheit.
Aber viel besser als TFA und kommt gut rüber.


Majestix
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  dschaust am Fr 15 Dez 2017, 10:14

In meinen Augen haben Dalli, Cowboy und Zaolat meine Meinung zum Film schon gut getroffen.
Ich fand ihn wirklich gut!
Einige Schwachstellen die allerdings bei genauerem betrachten jeder der Star Wars Filme hat.
Sehr starke Charakterentwicklungen, gute Schauspielerische Leistungen.
Poe als mehr oder weniger engstirniger Flieger, Kylo, Rey, Luke der richtig Klasse war. Hux als superübermotivierter und aufgeblasener SS-Offizier
Wirklich gute Lichtschwertkämpfe....Kylo vs. Luke in der Aufnahme von der Seite.
Mal ehrlich, das kann man sich durchaus als 2m Poster ins Zockzimmer hängen

Leia hätte ihren würdigen Abgang machen können. Aber sie wird wohl noch etwas wichtiges zu tun haben in dem letzten der Filme. Wir werden es sehen.

Besonders stark finde ich, dass man in mehr als einer Situation (vielleicht auch unterbewusst durch die gut gemachten Trailer) andere Handlungen erwartet hat.
In vielen Filmen (nicht Star Wars) erwartet man ja "jetzt kommt gleich das, gleich passiert jenes" und genau so kommt es dann auch. Gestern im Kino wurde ich da oft überrascht. Als Beispiele:

- Finn der auf die Kanone zufliegt. Erst mal eine mords Charakteränderung von ihm. Dann hab ich erst gedacht "waaaas der stirbt!!!?!!!!" und danach habe ich gedacht "hätten sie ihn das mal machen lassen, das hätte die Stimmung des Filmes sehr verändert und düsterer gemacht"
- Kylo der im Anflug nicht abdrückt. Man hätte auch erwarten können das er schlagartig seine eigenen Tie-Kameraden wegballert und sich gegen die Sternzerstörer wendet oder im Rebellenkreuzer landet
- Luke`s auftauchen in der Endschlacht. Mich hätte es nicht gewundert, wäre er in seinem alten X-Wing aufgetaucht und hätte die Walker zu Brei geschossen

Super Szenen waren auf alle Fälle die Lichtschwertkämpfe! Der Hyperraumsprung quer durch die Reihen der ersten Ordnung. Wahnsinn!

Schade finde ich, dass BB8 zum Überdroide wird (wie leider Rs-D2 in Episode 1-3 schon). Und im Gegenzug dafür haben Chewie, C3-PO und R2-D2 eigentlich keine Rolle gespielt.


Für unser aller liebstes Spiel sehe ich auf alle Fälle eine neue A-Wing. Die gibt es bei Battlefront 2 ja bereits, sogar mit einer Elitepilotin.
Den Super-Mega-Dufte-Sternzerstörer von Snoke sehe ich bei Armada eher nicht. Da muss man das Spielfeld ja um 2 Matten vergrößern.

Mal sehen ob ich es zwischen den Jahren noch mal schaffe oder dann erst im Januar. Aber der Film wird auf alle Fälle noch ein zweites mal im Kino angeguckt.
avatar
dschaust
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Urmel69 am Fr 15 Dez 2017, 13:33

Also ich beginne mal damit dass ich den Film wirklich gut fand, in jeder Hinsicht. Ich habe die OT geliebt, fand aber 1-3 auch gut bis auf JarJar und Weichei-Anakin. Episode 7 fand ich sehr schön gemacht als Übergang von OT zu neuen Filmen und Rogue One war genial. Aber Ep. VIII... hat mich auch wirklich umgehauen.

Es gab im Film für mich nur 2 negative Punkte (daher die zuerst):

- Leia Superfly
Einerseits war es ok um zu zeigen "Die Macht ist stark in meiner Familie, ich habe sie, mein Vater hat sie... und meine Schwester hat sie auch!" aber das war irgendwie nörf. Vor allem wäre es ein guter Moment gewesen um Leia sterben zu lassen. Danach dachte ich mir, ok sie hat überlebt, gibt die Fackel an Admiral Holdo weiter und sie macht dann den Kreuzer-Suicide. Dann hat das aber Holdo gemacht. Mmh.. in meinen Augen zwei sehr gute Gelegenheiten für Leias passenden Abgang verpasst.

- Ballistisch fliegenden Geschosse im Weltraum
Wirklich? Ich glaub dazu muss man nix sagen aber einerseits auch völlig unrelevant ob sie jetzt gerade fliegen und einschlagen oder leicht kurvig und einschlagen.

So jetzt zu den positiven Punkten (und das sind viele):

- Luke
Absolut genial gespielt und mit einem passenden Abgang. In anderen Foren habe ich gelesen dass sich die Leute darüber aufregen dass er als Geist den Blasterbeschuss ausgehalten hat und dann vom Lichtschwert getötet wurde. Völliger Quatsch, ihm hat weder das eine noch das andere was ausgemacht. Es war einfach die Anstrengung die Macht so zu benutzen über so eine weite Strecke etc die ihn ausgelaugt hat. Daher absolut gut gelöst finde ich.

- Kylo
In Ep 7 fand ich ihn nervig und quengelig. Aber die Figur hat wirklich nen guten Sprung gemacht. Und der Moment mit Snoke wo man dachte "oh mann, alter Hut jetzt hilft er Rey, Bekehrung bla bla bla" und dann doch nur "Der Boss ist tot, jetzt bin ich der Boss, Rey komm mit mir!" fand ich sehr gelungen. Auch der Hass als er alle Walker auf Luke schießen lässt wie ein Psycho. Daumen hoch

- Chewie
Hatte zwar wenig Screentime aber ENDLICH fliegt er den Falken und nicht wie in 7 nach Hans tot Rey. Nach Hans tot ist das sein Schiff und endlich fliegt er es und wie Chewie PW 9

- 3PO, R2 und BB8
Die ersten beiden sind auch nicht mehr die jüngsten daher fand ich es absolut in Ordnung dass sie auch in den Hintergrund treten und die neue Generation übernimmt.

- Comedy-Einlagen
Star Wars hatte schon immer viel davon. Die alten OT Verfechter / NT Hasser ignorieren das anscheinden nur immer. In der OT gab es genausoviel Slapstick wie in den neueren Sachen, nur wars damals halt nicht JarJar (der auch in meinen Augen bislang als einziges den Bogen überspannt hat), sondern eben R2/C3PO, diverse Kreaturen wie Salacious Crumb, der dicke weinenden Rancortrainer, Yoda in Ep 5 etc. Daher fand ich die Pogos nicht störend, sogar niedlich und auch z.B. das Gespräch Poe/Hux am Anfang fand ich sehr gelungen. Genauso stelle ich es mir vor wenn ein Char wie Poe versucht bei einem Char wie Hux Zeit zu schinden. Auch Lukes "Schulterwischen" hat gepasst, schließlich wollte er ja Kylo zornig machen damit er sich ihm stellt und die Anderen mehr Zeit zur Flucht haben.

- Treibstoff geht aus
Ich weiß nicht warum alle die Szene so bemängeln. Ich fand sie GENIAL, den endlich wurde auch mal erwähnt und dargestellt dass auch Raumschiffe Treibstoff verbrauchen. Egal ob SW, Star Trek oder sonst was alle fliegen immer von hier nach da und ewig. Gefühlt wie in ActionFilmen wenn der Held 27 Schuss aus nem Revolver ballert ohne nachzuladen. Gerade dass den Schiffen nacheinander der Sprit ausgeht und sie eines nach dem anderen vom Himmel geholt werden war doch sehr nice. Und warum hätten die First Orderer die Jäger losschicken sollen, wo sie doch wussten, die können nicht springen wegen zu wenig Sprit und falls doch folgen wir ihnen. So ballern wir sie nach und nach weg, alles gut und wir verlieren keine Jäger.

- Scheiternde Pläne
Das fand ich mit am allerbesten dass die Pläne von Poe, Finn, Rose einfach mal alle fürn Arsch waren. Viele Schreiben da, dann hätte man sich das doch sparen können. NEIN eben nicht denn es zeigt mal wunderbar dass die Helden eben keine ÜberHelden sind sondern dass sie eben auch Fehler machen und wie z.B. Poe daraus lernen (Gute Charakterentwicklung finde ich vom HotShot-Pilot zum künftigen Leader des Widerstands)

- Casino-Planet
Was finden alle daran so schlecht? Ich fand es super, einfach nur um zu zeigen dass es in der Galaxis einen Teil (hier elitäre Klasse) gibt, dem der Krieg (früher Imp/Rebellen jetzt First Order / Widerstand) einfach völlig egal ist, solang der Rubel rollt und sie in Luxus leben. Finde ich hat daher sehr gut gepasst.

- Benicio del Toros Rolle
Zuerst dachte ich mir schade, irgendwie hatte ich mehr erwartet. Aber im Nachhinein eigentlich genial. Ok bezahlt mich, ich helfe euch, mmh die anderen zahlen mehr, ich mach nen Abgang und verrate euch. Das ist Scum and Villainy Baby Kommt er in Teil 9 wieder vor, kann man da noch was draus machen. Wars dass allerdings schon für ihn, auch kein Problem, mega geniale Gastrolle und einfach Söldnerseele durch und durch.

- Hux
Dieses wiederliche kleine SS-hafte schleimige Generalswiesel Aber ich mag ihn in der Rolle einfach und fand seine Auftritte alle gelungen

- Todesfälle
Luke - Sehr passender und würdiger Abgang
Snoke - Dieses Gerätsel vorher, wer ist er, woher kommt er usw usw. Alles völlig Pedal denn er ist tot, und wie passend von seinem Schüler weggesitht. Und auch noch der Moment dass ers in Gedanken nicht gemerkt hat was Kylo vor hat da er dachte Kylo konzentriert sich auf sein eigenes Lichtschwert um Rey zu töten. Chapeau, so muss das!
- Phasma - War halt doch nur ein Trupplerleutnant und nicht mehr, daher war der Abgang so absolut ok
- Holdo - Geniales Ding um das Flagschiff zum Platzen zu bringen, auch wenn ich mir wie oben schon gesagt die Aktion für Leia gewünscht hätte

- Best of
Viele bemängeln der Film war eine Aneinanderreihung von Szenen die man so schon in anderen Filmen hatte aber mein Gott. Irgendwann waren halt nunmal alle guten Ideen, Möglichkeiten schon da und dann das Beste zu nehmen und nen guten Film draus zu machen ist doch in Ordnung.

- Völliges Rätselraten um Episode 9
Der Film hat eigentlich alles offen gelassen und nix angedeutet was wie wo genau es in Episode 9 weitere geht. Der Widerstand ist am Boden. Was genau macht Kylo jetzt? Wer könnte aus den alten Filmen in Ep.9 auftauchen? Bleiben eigentlich nur noch für Gastauftritte Land, Boba und evtl. Wedge. Kommt das del Torochen nochmal.

Fazit:
Ich fand ihn genial (wie auch Ep.7 und Rogue One) und freue mich auf alles was da im new Canon noch so kommt.


Armada Ausblick:
- Aus Rebellensicht gabs ja nur ne Nebulon-B, ne Hammerhead mit vergrößertem Kopf und nen kleineren Mon-Cal also nix neues
- Aus Impsicht das Flagschiff dass viel zu groß ist. Supersternzerstörer wäre ja schon zu groß aber das ist ja nochmal deutlich größer. Also bleibt für Armada nur das Schlachtschiff aus der Anfangsszene, dass etwa 1,5 mal so groß wie ein imperialer Sternzerstörer wäre. Und das Ding fand ich echt sexy und könnts mir gut für Armada vorstellen. Außerdem war Cpt. Kennedy sehr cool.

X-Wing Ausblick:
- Widerstand A-Wing? Naja aus Ep.8 Sicht jetzt nicht unbedingt, kam ja nur einmal ganz kurz vor (Quadjumper ich blicke in deine Richtung) und da hat man ja nicht mal gemerkt, dass das ein neues Schiff ist, hätte genauso gut ein alter A-Wing sein können. Also kein Plan.
- First Order Tie Bomber und Interceptor? Nur als Hologramme von daher müsst ichs jetzt auch nicht haben für X-Wing.
- Benicio del Toros Schiff? Hat man auch nur einmal kurz von hinten gesehen von daher "noch" zu unwichtig und nichtssagend. Falls er in Ep9 nochmal vorkommt gerne aber so, eigentlich wirklich zu unwichtig.
- Diese Landgleiter der Rebs. in der Endszene? Nope, nicht weltraumtauglich, alte auseinanderfallende Schrottgleiter, also klares Nein.

- Bleiben als wirklich einzige eigentlich diese Polizei-Ties von der Casino Welt aber da weiß man auch nicht ob sie überhaupt weltraumtauglich sind. Ich hab auch die Optik schon verglichen, es sind nicht die Schiffe vor denen Viktor Hel (aus der Söldnerseelenbox) auf seiner Pilotenkarte abhaut. Also mmh, keine Ahnung, ich fände sie ganz nett wenn sie kommen, aber falls nicht auch egal.

Von dem her hätte FFG jetzt mal gar keinen Druck was Film-Schiffe angeht und könnte für die nächste Welle mal wieder voll aus Legends, EU usw schöpfen. Fände ich gut und hat mich gleich nochmehr über den Film gefreut das da nix neues drin war!


Eine Frage noch ans Schwarmgehirn:
The Last Jedi !
Was ist in deutsch jetzt richtig? DIE LetzteN Jedi (für Luke und Rey), DER Letzte Jedi (für Luke) oder DIE Letzte Jedi (für Rey). Geht ja aus dem englischen nicht wirklich hervor.

So das wars von mir. Bis denne

_________________
Die Flotte ist groß, die Flotte ist mächtig
zu lang für die Signatur, das finde ich prächtig
:hiphop:
avatar
Urmel69
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Mighty am Fr 15 Dez 2017, 13:41

DIE LetzteN Jedi (Deutscher Filmtitel, und stimmt damit mit anderen Übersetzungen überein, bei Sprachen, die die Doppeldeutigkeit des englischen Originals nicht zulassen).

Mighty
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Episode VIII Diskussion

Beitrag  Cowboy am Fr 15 Dez 2017, 14:50

Urmel69 schrieb: (...)

- Ballistisch fliegenden Geschosse im Weltraum
Wirklich? Ich glaub dazu muss man nix sagen aber einerseits auch völlig unrelevant ob sie jetzt gerade fliegen und einschlagen oder leicht kurvig und einschlagen.
Eigentlich eh völlig wurscht was die machen, geht sowieso an der Physik vorbei. Stichwort Explosionen mit offener Flamme. Ist SciFi, gehört dazu  
(...)
- Casino-Planet
Was finden alle daran so schlecht? Ich fand es super, einfach nur um zu zeigen dass es in der Galaxis einen Teil (hier elitäre Klasse) gibt, dem der Krieg (früher Imp/Rebellen jetzt First Order / Widerstand) einfach völlig egal ist, solang der Rubel rollt und sie in Luxus leben. Finde ich hat daher sehr gut gepasst.
Ich habe es auch in meiner Rezi geschrieben, ich kann nicht mal benennen was mir da nicht gefiel, es war vielleicht das Gesamtkonzept oder die doch eher uninteressante Nebenstory. Irgendwie hatte ich mir von dem Planeten am meisten erhofft und in meinen Augen am wenigsten bekommen, vielleicht liegt es daran.
(...)
- Völliges Rätselraten um Episode 9
Der Film hat eigentlich alles offen gelassen und nix angedeutet was wie wo genau es in Episode 9 weitere geht. Der Widerstand ist am Boden. Was genau macht Kylo jetzt? Wer könnte aus den alten Filmen in Ep.9 auftauchen? Bleiben eigentlich nur noch für Gastauftritte Land, Boba und evtl. Wedge. Kommt das del Torochen nochmal.
Lando kommt angeblich nicht wieder da man ihn nicht venünftig ins Drehbuch bekommt. Boba ist doch tot denke ich. Der wird noch 966 Jahre lang verdaut  
(...)

_________________
Mein Hangar

KLICK MICH= Mein Hangar:
:
 :4    :1    :2    :1   :1    :1   :1    :1
   :1  :1    :1  K-Wing  :1    :1   Ghost  :1  Ghost-Shuttle  :1    :1    :1  U-Wing  :1    :1 : 1 : 1 :1 :1

 :5    :1    :1    :1    :1  :Imperial Shutt  :1    :2

M3-A  :3  Y-WingScum  :1  Z95Scum  :2   StarViper :2  IG-2000 :1  YV-666  :1    :2  Punishing-One  :1   Mist-Hunter  :1   :1    :1    :1    :1    :1   :1 :1                               
avatar
Cowboy
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten