[Taktik] Leichtgewichtrahmen

Nach unten

[Taktik] Leichtgewichtrahmen

Beitrag  Dr. Stein am So 17 Dez 2017, 17:57

Ich wollte mal eine kleine Diskusion über eine der neuen Karten eröffnen. Der Leichtgewichtrahmen hat das Imperium stark verändert. Aber zum Guten. Ninja  Durch diese kleine Karte kann man die Wendigkeit aller TIE´s die nur eine Wendigkeit von 2 besitzen auf 3 anheben und ich muss schon sagen, dass das echt unglaublich stark ist. Zum Beispiel könnte man einen TIE-Bomber mit einer Wendigkeit von 3 fliegen. Gerade die ganzen neuen Schiffe bauen praktisch auf diese Karte auf. Aber was denkt ihr? Ist diese Karte wirklich so bedeutend wie ich hier sage ode denkt ihr eher sie ist nur okay und eher bedeutungslos? Bin gespannt.

Dr. Stein
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Taktik] Leichtgewichtrahmen

Beitrag  Halys am So 17 Dez 2017, 18:38

Mir gefällt der Leichtgewichtsrahmen auch sehr gut, allerdings nutze ich den eher bei Abfangjägern, dem Tie Stürmer und dem TIE der Spezialeinheiten. Bei Bombern setze ich auf die Guidance Chips, denn mit 6 Lebenspunkten steht er eigentlich ganz gut da und soll hauptsächlich bei mir einen vernichtenden Erstschlag ausführen (vor allem Tomax Bren).

Den Leichtgewichtsrahmen hätte ich mir gerne bei den Rebellen gewünscht...
avatar
Halys
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: [Taktik] Leichtgewichtrahmen

Beitrag  funwok am So 17 Dez 2017, 18:49

Bei den Abfangjägern darfst du den Rahmen ja leider nicht nutzen. ;)

Die Rebellen mit niedrigen grünen Würfeln sind ja in der Regel schon gut gerüstet, entweder per Lebenspunkte, c3po, Biggs/Lowhhrick Bodyguards oder Regen kann man sie ja in der Regel gut am Leben erhalten.

funwok
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Taktik] Leichtgewichtrahmen

Beitrag  Yosha am So 17 Dez 2017, 19:34

Der Leichtgewichtrahmen ist schon eine gute Modifikation. Allerdings muss man beachten, dass man eben NICHT die Wendigkeit auf 3 hebt (z.B. beim Bomber). Bist du auf RW3 und bekommst eh einen grünen Würfel mehr, nutzt dir der Rahmen gegen PW3 nämlich nichts. Oder gegen PW2-Angriffe, zugegeben sind die momentan eher selten, bekommst du auch keinen Zusatzwürfel.

Der Leichtgewichtrahmen konkurriert halt öfter mit anderen wichtigen Modifikationen, vor allem mit Guidance Chips, wenn du Ordnance trägst. Oder Long Range Scanners. Insgesamt ist er aber vor allem für den TIE-Striker überlebenswichtig, der sonst einfach zu schnell Weltraumschrott ist. Zum Bomber mit Unguided Rockets, die sowieso nicht mit Guidance Chips modifiziert werden können, passt er ebenfalls super.

Daher: "Unglaublich stark" finde ich den Rahmen nicht, aber er ist für manches Schiff schon eine Option, die es enorm verbessern kann und ist damit oft die nicht unerheblichen zwei Punkte wert.

_________________

„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“
avatar
Yosha
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Taktik] Leichtgewichtrahmen

Beitrag  Hetaire am So 17 Dez 2017, 19:44

Halys schrieb:Mir gefällt der Leichtgewichtsrahmen auch sehr gut, allerdings nutze ich den eher bei Abfangjägern, dem Tie Stürmer und dem TIE der Spezialeinheiten. Bei Bombern setze ich auf die Guidance Chips, denn mit 6 Lebenspunkten steht er eigentlich ganz gut da und soll hauptsächlich bei mir einen vernichtenden Erstschlag ausführen (vor allem Tomax Bren).

Den Leichtgewichtsrahmen hätte ich mir gerne bei den Rebellen gewünscht...

Wie bereits von einem Vorredner geschrieben, ist der Leichtgewichtsrahmen auf den Abfangjägern gar nicht spielbar, da der Wendigkeitswert bereits bei 3 liegt.

Die 6 Lebenspunkte des Bombers sind bei zwei grünen Würfeln und einer sehr häufig für die Offensive gebrauchten Aktion nicht sonderlich hoch. Sinn macht der Leichtgewichtsrahmen hier vor allem dann, wenn der Bomber als Shuttle gespielt wird und die Crew möglichst lange am Spiel teilnehmen soll.

Besonders effektiv finde ich den Leichtgewichtsrahmen auf Quickdraw. Der dritte Würfel in Kombination mit einem defensiven Fokus kann recht häufig ausschlaggebend sein, seine Fähigkeit mehr als einmal einsetzen zu können.

_________________
avatar
Hetaire
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Taktik] Leichtgewichtrahmen

Beitrag  Korron am So 17 Dez 2017, 21:02

Zu beachten ist, wie Yosha schon geschrieben hat, und was gerne viele vergessen/übersehen. Der Leichtgewichtsrahmen erhöht nicht die Wendigkeit und wird auch nicht zusammen mit den Verteidigungswürfeln des Schiffes geworfen sondern nach dem Schritt "Verteidigungswürfel werfen" überprüft obs nen Zusatzwürfel gibt.

_________________
Hangar Scum:

3*   5* 3* 3* StarViper 1+ 2* 2* Mist-Hunter 2* Y-WingScum 4* M3-A 4* Z95Scum 2* 2* IG-2000 2* Punishing-One 1* 1* YV-666 1*
avatar
Korron
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Taktik] Leichtgewichtrahmen

Beitrag  Kenechki am Mo 18 Dez 2017, 12:00

Also sooooo neu ist der LGR jetzt auch wieder nicht, den gibt's jetzt auch schon 1 Jahr.

Alles was die Vorredner gesagt haben stimmt. Als Ergänzung möchte ich noch zwei Punkte erwähnen:

1) der Tie Punisher ist auch ein toller Kandidat für den Rahmen. Wenn man bombt, braucht man keine Guidence Chips und mit einer Wendigkeit von 1 funktioniert der Rahmen so gut wie immer, aber,...

2) ...Hindernisse sind beim LGR auch ein Thema.
Ein Beispiel: Ein A-Wing feuert auf RW3 durch einen Asti auf den Punisher. Der hat jetzt aufgrund der Umstände schon drei grüne Würfel, wodurch der Rahmen jetzt doch nicht greift. Aber das ist ein extremes Beispiel, das nur zur Veranschaulichung der Regelmechanik dienen soll, und eben die Aussage, dass der Rahmen nicht stupide die Wendigkeit hochsetzt, unterstreicht. In der Realität wird ein Punisher aber fast immer weniger grüne Würfel werfen als der Angreifer rote zur Verfügung hat, wodurch der Rahmen hier sehr nützlich ist.
avatar
Kenechki
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten