Trip nach Singapur Teil II

Nach unten

Trip nach Singapur Teil II

Beitrag  Kretzi am Mi 21 März 2018, 16:00

Ich komme zur Fortsetzung meines Berichtes...

zur Auflösung wer bei der ersten Begegnung gewonnen hat mache ich keine Umschweife: Justin hat natürlich gewonnen  
Mir fällt auch das dritte Schiff seiner Liste ein : ein M3A Abfangjäger (mit Thwek und Partybus)
Ich habe mit Thweek und 2 Scurggs mit Harpunenraketen, Autoblaster etc. gespielt. Dadurch dass ich nicht wusste um wen es sich handelt, habe ich locker und unbefangen gespielt.Also kein bischen nervös. Spiel war relativ knapp...

Wie dem auch sei, ich konnte in der Zwischenzeit etliche Spiele mit Justin und auch anderen Top Spielern bestreiten. Ich habe viel ausprobiert. Ich wollte halt viel testen. Die ein oder andere Metaliste hab ich auch probiert. Die ersten 7 Tage hier hab ich sie nur auf die Mütze bekommen! Glaubt mir, das war schon zur Grenze an Masochismus dauern zu verlieren.
Ich habe es aber positiv gesehen, wollte Spass haben und lernen.
Its a long way to the top if you wanna Rock n Roll !!!!

Der erste Sieg gegen einen guten Spieler (Xiang Yong) war umso schöner. Ich spielte gegen Vader, Quickdraw und Nu...meine Liste war eher was speziell: ich wollte unbedingt den Purpur Eins Bomber des Widerstands spielen zusammen mit Nym und einen A Wing als Punktefüller und nervigen Blocker. (unterschätze nie einen A Wing mit Rage und Wired )
mein Bomber hatte Protonenbomben...durch Nym lagen 2 im Feld und durch einen riskanten Anflug von Quickdraw(vollkommen unbeschädigt bislang) machte es Booom und in der 2. Runde war er weg! Wir staunten nicht schlecht. Der Rest war dann nicht einfach aber der Sieg war mir. Was eine Erleichterung...endlich mal gewonnen und das mit einer non meta Liste. Ninja

Ebefalls blieb mit meine knappe Niederlage gegen Justin in Erinnerung...ich spielte wieder Thweek und 2 Scurggs gegen Vader, QD und Nu. Vader und Thweek mit jeweils einer Hülle im Endgame. Anfangs kopierte ich Vader, also Thweek mit 2 Aktionen im Spiel. War doch crazy, allerdings im Lategame ein Verhängnis, Vader konnte ja zuerst schiessen. Wie dem auch sei, ich war stolz so knapp zu verlieren...

Grundsätzlich muss ich sagen: die Spiele mit Justin habe ich genossen. Er ist fair, sachlich und immer konzentriert! Eigentlich ist mir das hier immer wieder aufgefallen: alle sind konzentriert. Stehts fair. Auf Fehler wird hingewiesen. Auch wenn es nicht zum eigenen Vorteil sein sollte!
Das Thema von Timo "Missed Opportunity" ist ja derweil aktuell in der Diskussion. Hier irgendwie nicht so das Thema. Ja, man will gewinnen, aber nicht um jeden Preis! Cheating gives bad Kharma!

Insgesamt war es eine tolle Erfahrung mit den Leuten hier und werde nächstes Jahr wieder kommen

ZU GUTER LETZT DANKE AN JUSTIN PUAH. ER WAR SO NETT UND GAB MIR PAAR TIPPS UND HAT SICH FÜR EIN INTERVIEW BEREITERKLÄRT.
DAS INTERVIEW WERDE ICH DEMNÄCHST HIER POSTEN UND ES AUF ENGLISCH BELASSEN!

Ich hoffe ihr hatten Spass beim lesen.
Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Kretzi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Trip nach Singapur Teil II

Beitrag  Yosha am Mi 21 März 2018, 16:10

Also ich hatten Spaß beim lesen.

Deine Erfahrung deckt sich auch mit meiner: Wirklich gute Spieler brauchen nicht zu cheaten.
Mich freut es total, dass du mit so vielen guten Leuten spielen konntest, da lernt man einfach viel.

_________________

„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“
avatar
Yosha
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Trip nach Singapur Teil II

Beitrag  Kopfgeldjäger am Mi 21 März 2018, 16:55

Danke für deinen Erfahrungsbericht

_________________
"Watch a sunrise at least once a day"
"Success is one percent inspiration, ninety eight perspiration and two percent attention to detail."
avatar
Kopfgeldjäger
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Trip nach Singapur Teil II

Beitrag  Timo7777 am Mi 21 März 2018, 16:57

Auf Youtube gibts von Justin ja schon ein kurzes Interview wo er etwas von seinem Weg zur WM erzählt. Ich glaube, dass er ein ganz angenehmer Mitspieler ist, er nur dasselbe Problem hat wie Nand im Jahr davor- die Leute hassen seine Liste ;)

Nochmal Offtopic zur Missed Opportunity: In Deutschland hatte ich nie das Gefühl, dass das ein großes Thema ist- beim kanadischen National war es das aber und im Hinblick auf die SOS Hannover hat mich da die allgemeine Meinung hier interessiert.
avatar
Timo7777
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Interview mit Justin Puah (amtierender Weltmeister 2017)

Beitrag  Kretzi am Mi 21 März 2018, 17:28

Ich konnte Justin ein paar Fragen stellen, ich belasse es auf englisch weil ich nicht Übersetzungsfehler machen möchte
siehe eigener Thread

Kretzi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten