[Legion] Erste Erfahrungen

Nach unten

[Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  Grrum am Sa 24 März 2018, 14:59

So da viele schon die Sachen haben wie sind so eure ersten Erfahrungen/Meinungen zum Spiel?

_________________
Alles ist vergänglich und nichts von ewigem Bestand. Alles ist dem Wandel unterworfen.

avatar
Grrum
Imperial Assault Ehrengarde
Imperial Assault Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  Amun-Khan am So 25 März 2018, 09:45

Da Star Wars Legion nach langer Zeit mal wieder ein Tabletop ist, welches bei mir Einzug hält, war ich doch über viele Punkte positiv überrascht. Die Figuren lassen sich sehr einfach zusammenbauen, daher besonders gut für Anfänger geeignet. Die Regeln lassen sich gut lesen und die erste Trainingschlacht lässt sich schon nach kurzer Zeit spielen. Die Spielmechanik geht leicht von der Hand. Sehr gut gefällt mir die Einfachheit der Bewegung, welches zu einem schnelleren Spiel beiträgt, auch die Kampfabhandlung weiß zu überzeugen. Trotz des leichten Einstiegs und der Regeln weißt dieses Tabletop eine wunderbare Komplexität und Tiefe auf, die in meinen Augen erst richtig interessant wird, wenn ein paar Erweiterungen erschienen sind.

Gruß Amun-Khan


Amun-Khan
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  Korma303 am Di 27 März 2018, 00:04

Moin,

zu den Figuren etc. Sind leicht zum zusammenbauen, aber irgendwie ist nach dem kleben das anmalen nicht so pralle. Aber da es mein 1tes Tabeltop ist mit basteln und anmalen stempel ich das als "Lerne aus deinen Fehler du idiot".

Zum Spiel. In der 2ten Runde wurde bereits bei uns nach einer FAQ gefragt. Einige Aktionen sind unklar und werden bestimmt nach justiert. Die Tiefe in den "Kommados" sehe ich durch die geringen Kommandokarten (7) bei 7ben Notwendigen noch nicht. Das Bann-System (Das haben die doch von Dota oder?) finde ich sehr gut gelöst. Aber auch hier müssten mehr Karten in Pool kommen. Es fehlt noch ein bisschen an Möglichkeiten, die aber mit den Erweiterungen kommen. Mit Abstand am meisten rege ich mich über ide Würfel auf. 3 von jeden Würfel, wenn z.b. die Minigun der Rebellen 6 Würfel hat, lächerlich. Achja, die Minigun finde ich Klasse! :)

Grüße

Korma303
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  buma.ye am Di 27 März 2018, 09:30

Die Regeln sind wunderbar simple, bereits beim ersten richtigen 800er Spiel ging es super flüssig, mit sehr wenigen Regelheftunterbrechungen. Gibt viele tolle Sachen/Ideen in dem System. Jetzt heißt es Spielerfahrung sammeln und die taktische/strategische Tiefe durchsteigen. Dann gibts eine richtiges Feedback.
avatar
buma.ye
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  Dragon_King am Di 27 März 2018, 09:46

Ich hatte am Sonntag ein kleines EInführungsspiel, soweit habe ich es glaub kapiert d.h. so schwer kann es nicht sein.

Und gestern habe ich mir noch die videos von den Jungs rein gezogen, schön alles erklärt, hat viele Videos von denen. Lohnt sich
https://www.youtube.com/channel/UCGK9n7svoIjuaQfRIBJXkqQ



und am basteln bin ich auch. zu anderen Tabletops (GW) vermisse ich das individualisieren von den Modellen. d.h. Umbauen mit Messer und Greenstuff, also eher weniger was für Anfänger.
avatar
Dragon_King
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  Nakai am Di 27 März 2018, 11:12

Als Anfänger würde ich das individualisieren eher über die Farben machen.

_________________
Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Warhammer 40.000: Ultramarines / Necrons, Infinity: Haqqislam / Yu Jing, Terminator Genisys: Skynet, Star Wars-Legion: Imperium / Erste Ordnung, etc.
avatar
Nakai
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  SailorMeni am Mi 28 März 2018, 10:16

Ich hab jetzt schon ein halbes 800P Spiel und 3 400P Spiele auf kleinerer Fläche (aber volle Regeln) hinter mir. Bisher gefällt es mir sehr gut. Allein schon, einfach die Figuren gegeneinander zu messen bring schon gutes Star Wars Feeling rüber, richtig interessant wird es aber erst, wenn Missionen ins Spiel kommen. Ich finde das Auswahlverfahren und die folglichen Implikationen für das Spiel sehr cool. Ich bin überzeugt, dass sich das stark auf die Listenerstellung auswirken wird: Stell ich pure Feuerpower auf oder doch mehr Trooper für mehr Aufstellungspunkte und Szenarioflexibilität?

Die Regeln sind großteils einfach und flott umgesetzt. Etwas mühsam wird es mMn bei Beschuss sobald Gelände im Spiel ist. True Line of sight, 50% verdeckt und jeder Trooper schaut für sich selbst macht das an und für sich einfache System potentiell zur Streitfrage, besonders im Turnierformat. Ob der Gelegentliche Fall, dass Trooper ein Haus raufklettern wollen tatsächlich eine ganze Regelseite des sonst schlanken Regelwerks rechtfertigt ist auch fraglich.

Einzig wirklich skeptisch bin ich bei den Würfeln. Dass viel zu wenig beigelegt sind ist ärgerlich (selbst mit einem zweiten Würfelpack kommt es gelegentlich vor, dass zu wenig da sind), tut dem Spiel an sich aber nichts zur Sache. Die hohe Streuung und großen Auswirkungen der Würfelergebnisse allerdings schon. Es wird oft genug vorkommen, dass 1-2 8er (Crits) oder überdurchschnittlich viele/wenige Blocks (50% Würfe) oder gar Deflects (1/6) großen Einfluss auf das Spiel haben werden. Auch fände ich eine andere Lösung bei Gleichstand der Initiativekarten besser. Bsp: Vader und Luke sind im Duell, beide haben noch 2 HP, somit hat der mit der ersten Aktivierung einen riesigen Vorteil, weil er den anderen ausschaltet, bevor der aktivieren kann. Beide legen die 1er Karte und somit entscheided ein 50% Wurf quasi wer gewinnt. Sowas gibt es zB. bei X-Wing oder Armada nicht, da weiß man vorher, wer zuerst angreifen darf und kann damit planen.

Wie stark derartige Einflüsse sind und ob es so häufig ist, dass es frustriert wird aber erst die Zeit zeigen. Auch gehe ich davon aus, dass das mittels neuen Einheiten/Upgrades auch entschärft wird (wie bei X-Wing und Armada auch).

Momentan bin ich jedenfalls sehr motiviert und hab großen Spaß mit dem Spiel. Freu mich schon, wenn genug Leute in meiner Umgebung (Wien) genug Zeug haben, um regelmäßig das volle Format spielen zu können!

Ich warte auch schon sehr gespannt auf die Turnierregeln. Wie wird Gelände ausgewählt? Strenges WYSIWYG? Spieldauer? Umbauten?

SailorMeni
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


http://www.sailormeni.at

Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  Grrum am Mi 28 März 2018, 10:36

haha ja ein Würfelspiel bleibt ein Würfelspiel^^
im 2ten testspiel hatten wir auch 2 würfelige Situation wo Luke mit insgesamt 2 Angriffen 11 Treffer auf die Bikes würfelt und die blocken einfach mal 7 davon^^

aber grade solche Situation egal wie unwahrscheinlich die sind machen auch solche Spiele aus genaus wie der letzte Sturmtrupler mit seinem E1 dank Crit durch die deckng schießt und noch einen rebellen mitnimmt bevor er stirbt

_________________
Alles ist vergänglich und nichts von ewigem Bestand. Alles ist dem Wandel unterworfen.

avatar
Grrum
Imperial Assault Ehrengarde
Imperial Assault Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  SailorMeni am Mi 28 März 2018, 10:48

Ja eh ;). Gelegentliche Ausreißer machen es natürlich spannend. Wenn spiele Regelmäßig über einen nicht vermeidbaren 4+ Wurf entschieden werden, verliert das Spiel aber kompetitiv (und ich bin nun mal passionierter Turnierspieler) seinen Reiz.

Aber die Gefahr seh ich momentan noch nicht und FFG hat das bisher auch immer sehr gut im Griff gehabt, also bin ich guter Dinge!

SailorMeni
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


http://www.sailormeni.at

Nach oben Nach unten

Re: [Legion] Erste Erfahrungen

Beitrag  FaBa am Mi 28 März 2018, 11:39

Aloha :)

Dann möchte ich hier auch mal meinen Senf dazu geben.

Ich selbst komme schon auf etwas mehr Spielchen und bin sehr angetan von dem Spiel und seinen Regeln.
Auch wenn ich nun nicht der größte Star Wars Fan bin (aber immerhin weiß ich wer wessen Vater ist :D) gefällt mir das Setting richtig gut.

Die Spiele an sich gingen richtig flüssig von statten und es kamen auch dank der abwechselnden Aktivierung keine großen Durststrecken auf!
Das von manchen Leuten angezählte System, dass man den Fokus immer/sehr stark auf den Anführer eines Trupps legt, empfinde ich als sehr angenehm und macht speziell das Bewegen der Trupps um einiges einfacher... gerade bei Einsteigern hatte ich das Gefühl, dass sie damit besser zurecht kommen.

Was ich aber momentan befürchte, dass es bestimmt sehr schnell langweilig werden wird.
Das liegt hauptsächlich daran, dass es zu wenig Auswahl gibt, die unter Umständen auch noch unnütz sein können.
Beim Imperium ist es mMn momentan am schlimmsten.
Angefangen vom teuren Kommandeur bis hin zum eigentlich noch teuren AT-ST habe ich nicht viel Auswahlmöglichkeiten.... und gerade die Beiden genannten reißen ein riesen Punkteloch in die Armee.
Und gerade das macht es meinem Rebellen-Gegenspieler meist sehr schwer... denn die ganzen Panzerabwehr-Waffen machen nur bei Fahrzeug wie dem AT-ST wirklich Sinn.
Aber wie Anfangs schon erwähnt bildet das eben den Momentan-Zustand ab und wird später, so hoffe ich, mit etwas mehr Varianz belohnt... bzw. es muss einfach mehr Nachschug kommen, da man eben anders wie bei Warhammer o.ä. lediglich 2 Fraktionen zur Auswahl hat!
Und ich hoffe auch, dass wenigstens die ersten Waves etwas schneller zu uns gelangen werden als wir es von den anderen Systemen gewohnt sind.
Denn bei Legion habe ich nicht zusätzliche spaßige Elemente wie, Raumschiffe und kleine Fliegergruppen zu manövrieren/steuern (X-Wing/Armada) oder Geschichten mit Leuten zusammen zu spielen und erleben (Imperial Assault) sondern es geht um schlichte Tabletop-Schlachten ... und da will man eben auch etwas Einheitenvielfalt :)

Zum Fazit...
Auch wenn der letzte große Absatz eher düster klingt .... mir macht Legion ungeheuren Spaß und werde hoffentlich noch viele Schlachten spielen können und dürfen :)
Aber ungeachtet des momentanen Hochs hoffe ich, dass bald Nachschub ins Haus flattern wird, welcher das Spielerlebnis bereichern wird!
Und HEY ..... ein bisschen "Death-Trooper"-schwarz tut meiner Armee bestimmt sehr gut *hust* :D


FaBa
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten