[SOS Hannover] Palps Final Countdown

Nach unten

[SOS Hannover] Palps Final Countdown

Beitrag  Kettch am Mo 16 Apr 2018 - 14:02

So...dann tacker ich auch nochmal schnell meine Spielberichte aus Hannover ein.

Ich habe mich im letzten Moment vor dem Turnier dazu entschlossen doch nicht meine Ionen-Resterampe auszuführen, sondern mit einer Liste anzutreten, die sich für mich schon bei Regionals bewährt hat:

Palps Final Countdown:
Kylo Ren (TIE Silencer) (35)
Bis an die Grenzen (3)
Verbesserte Sensoren (3)
Verbesserte Schubdüsen (1)
Automatische Schubdüsen (2)
Vorhut der Ersten Ordnung (2)

Captain Yorr (24)
Kollisionssensor (0)
Imperator Palpatine (8)

"Countdown" (20)
Leichtgewichtrahmen (2)
Adaptive Querruder (0)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Ich erwartete bei dem Turnier auf viele Wookiee-Gunships und Reys zu treffen...und natürlich auch auf Fenn/Ghost. In diesen Matchups ist Kylo relativ stark...und auch Yorr + Countdown können da ihren Teil zu einem guten Spiel beitragen.

Runde 1 vs ? (Poe Dameron, Stressra, Lowhrick):
In der ersten Runde ging es gegen einen mir unbekannten Spieler. Namen habe ich mir leider auch nicht notiert. Er ist relativ aggressiv mein Shuttle angeflogen und hat Yorr auch früh abschießen können. Ich konnte dafür jedoch Ezra erledigen, bevor dieser wirklich viel Stress verteilen konnte. Und auch Lowhrick brannte schon lichterloh.
Kylo konnte dann den Wookiee erledigen, wodurch sich Poe alleine meinem Countdown und Kylo stellen musste.
Zu dem Zeitpunkt hätte nur ein Abschuss von Kylo noch zu einem Sieg für meinen Gegner führen können. Er schien das auch zu wissen und ignorierte Countdown komplett und setzte alles daran Kylo zu jagen. Ich konnte Kylo jedoch ganz gut auf Distanz halten und habe nur ein einziges mal einen R2-Schuss zugelassen (der resultierte auch gleich in einem Crit, der durchgekommen ist (Direct Hit)...wodurch mein Puls doch nochmal ein wenig in die Höhe getrieben wurde). Im Endeffekt konnte sich Kylo dann aber souverän halten und brachte den Sieg nach Hause.

Runde 2 vs fishkyBob (Fenn Rau, Lowhrick, Wulfwarro):
Runde zwei und ich konnte gegen Justin spielen, der zuletzt ja bei der Deutschen Meisterschaft einen sehr starken 5. Platz erspielt hat. Wir hatten in der Vergangenheit schon 1-2x gegeneinander gespielt und die Spiele mit Justin haben immer jede Menge Spaß gemacht. Ist einfach ein sehr angenehmer Zeitgenosse...und das sollte sich auch in diesem Spiel wieder bestätigen.

Der Konvoi von Justin startete für mich etwas überraschend in der Mitte des Spielfelds, was mir ein ganz klassisches Flankenmanöver ermöglichte. Yorr und Countdown bedrohten also die Rebellen von der einen Seite, während Kylo von der anderen Seite heranraste. Die Rebellen drehten auch auf Shuttle + Striker ab, wodurch sich die erhoffte Lücke für Kylo auftat und er hinter die Wookiees schlüpfen konnte. Gefährlich war hier für mich, dass Wulfwarro mit Vectored Thrusters ausgestattet war und somit von Fenn auch eine Fassrolle koordiniert bekommen konnte - da musste man schon ein wenig drauf aufpassen.

Kylo konnte also mithilfe des Imperators und des Vanguard-Titels ganz gut modifizierte Angriffe auf Fenn abfeuern, während die Wookies noch auf garnichts schießen konnten. In der 2. oder 3. Runde war dann sogar noch Lowhrick außerhalb von R1 von Fenn Rau...er konnte also nichtmehr mit Reinforce und Draw Their Fire unterstützen. Das besiegelte dann auch das Aus von Fenn Rau. Danach knöpfte sich Kylo erst noch Lowhrick und danach Wulfwarro vor, während ich nur die halben Punkte auf Yorr verloren habe. Justin nahm die Niederlage aber sehr sportlich...einfach ein sehr fairer Typ.

Runde 3 vs Khar (Dengar + Sol Sixa):
Zu dem Zeitpunkt war der erste Druck schonmal verflogen. Stage 2 war ja schon gesichert. Mit Khar (Jonas) hatte ich dann einen weiteren starken Gegner zugelost bekommen. Auch seine Liste war nicht ohne: Sol Sixxa mit Bomblet Generator, TLT und Harpunen (mit Deadeye) (durchaus gefährlich für Kylo)...und Dengar ist nach wie vor eine harte Nuss.

Ich hatte in dem Spiel Glück, dass ich den wichtigsten Würfelwurf gewonnen habe (Initiative)...und somit mit Kylo nach Dengar fliegen konnte. Das vereinfachte die Sache doch ungemein. So konnte ich am Anfang mit Kylo schon etwas Druck auf Sol Sixxa aufbauen und relativ ungefährdet ein paar Schilde wegknabbern. Dann ist mir ein K--Turn hinter Dengar geglückt, mit dem Jonas nicht gerechnet hat, weil er doch relativ knapp zum Kartenrand war. Jetzt stand ich in Reichweite 1 hinter Dengar und Khar ließ sich zu einem Schuss auf Kylo hinreißen, der diesen aber nur 1 Schild kostete und Dengar im Gegenzug auf Pilotenwert 0 setzte.
Damit war das Spiel dann auch so gut wie entschieden. Sol ist nur eine Harpune auf Yorr losgeworden, bevor Kylo sie erledigen konnte. Und danach ist dann auch Dengar sehr schnell abgeschossen worde.
In dem Spiel hat einfach alles wie aus einem Guss geklappt: Iniwurf gewonnen, knappe gelungene Manöver, gute Würfel...immer im genau richtigen Moment einen Abschuss oder einen wichtigen Krit. Am Ende hat auch Yorr noch überlebt...wodurch ein 100-16 Sieg draus geworden ist.

Das Jonas damit deutlich unter Wert geschlagen wurde hat der weitere Turnierverlauf gezeigt: Wenn ich das richtig verfolgt habe hat Jonas dann alle weiteren Spiele in Stage 1+2 gewonnen und ist im Cut sogar noch eine Runde weiter gekommen als ich. Glückwunsch dazu.

Zwischenfazit: Drei Spiele, drei Siege. War zu dem Zeitpunkt mit meiner Listenwahl mehr als zufrieden. Es waren auch alles Spiele gegen sehr starke Gegner...insgesamt war mein Eindruck, dass das spielerische Niveau bei diesen System Open schon sehr hoch war.

Runde 4 vs ? Fenn/Ghost:
In Stage 2 angekommen wurde man dann gleich mit aller Härte daran erinnert, dass sowas wie "Meta" eben doch existiert. Gleich die erste Fenn/Ghost-Liste, diesmal aber noch etwas unorthodox mit Ionengeschütz auf der Ghost (und wenn ich mich recht erinnere mit "Rey" + "Jyn Erso" statt "Maul + Ezra"

Es gab am Anfang des Spiels einen relativ heiklen Moment, in dem Fenn der Ghost einen Boost koordiniert hat, wodurch diese einen R1-Angriff auf Kylo bekommen hat. Das ist halt kaum zu verteidigen, aber dank Imperator in der Defensive habe ich den Primärwaffenangriff ganz gut überstanden. Etwas gefährlich war dabei, dass danach natürlich auch das Ionengeschütz noch getroffen hat. Ein ionisierter Kylo fühlt sich...wie soll ich's sagen?...sehr, sehr schlecht an.
Allerdings war die Position meines Gegenspielers in der Situation dann schon so, dass er aus dem ionisierten Kylo kein Kapital mehr schlagen konnte. Die Ghost war durch den vorherigen Boost sogar schon auf dem Weg in die andere Spielfeldecke, wodurch Fenn Rau schutzlos zurückgelassen wurde.

Fenn platzte dann auch direkt in der nächsten Runde. Und die Ghost fiel dann auch sehr schnell auseinander.
Am Ende stand dann ein 100-0 auf dem Konto. Hätte ich vor dem Spiel nicht gedacht...aber in der Situation möchte man sich natürlich auch nicht beschweren.

Runde 5 vs ? (Fenn + Ghost):
Und gleich nochmal Fenn+Ghost, hat ja eben schon gut geklappt, warum also nicht gleich wieder? Diesmal die Standardvariante (Ezra, Maul, TLT)...geflogen von einem polnischen Spieler (glaube "Maciej").

Spiel begann ganz gut für mich. Kylo hat schon ein paar Achtungstreffer gesetzt, während er mit dem Imperator + Autothrustern dem ganzen TLT-Feuer ausweichen konnte.
Mein Gegner hat dann einen Reichweite-1-Angriff auf Countdown hingelegt und freudestrahlend hingezaubert. Als ich ihm dann erklärt habe, dass Countdown jetzt gerne nur 1 Schaden nehmen möchte und sogar der Stress von Maul auf der Ghost liegen bleibt, weil sein Angriff halt "leider" nicht getroffen hat musste erstmal ein Judge hinzu gerufen werden.

Naja letztendlich hat dann dieser Fehler meinen Gegner das Spiel gekostet. Er hat Fenn verloren die Ghost konnte dann zwar mit dem TLT noch Countdown und Yorr abschießen. Im Endeffekt habe ich dann aber mein Lategame Kylo vs. Zeb Orrelios bekommen, dass Kylo natürlich souverän gewonnen hat.

Runde 6 vs Oli Pocknell (Kylo, Quickdraw, Epsilon Pilot):

Das Spiel wurde bei der X-Wing-Selbsthilfegruppe live im Stream übertragen.
Eine Aufzeichnung gibt's hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=8TXmtkLoAUI
Außerdem hat Oli in seinem Blog auch schon einen Spielbericht geschrieben: https://medium.com/@oliverpocknell/breaking-the-habit-hanover-system-open-8c67db9f7278

War denke ich ein ganz sehenswertes Spiel. Leider war Olis Liste wegen dem Ini-Bet und der Punkt-Konstellation seiner Schiffe kein gutes Matchup.
Ich denke ich habe zwar keine groben Fehler gemacht, aber beim schauen des Videos sind mir schon ein paar Situationen aufgefallen, in denen ich auch andere Entscheidungen hätte treffen können.

Auf jeden Fall war's ein sehr entspanntes Spiel. Wir hatten beide nicht wirklich etwas zu verlieren (Stage 3 war uns beiden schon sicher)....lediglich ein Freilos in der ersten Runde im Cut war noch zu vergeben.
Für mich war lediglich schade, dass ich es nicht geschafft habe Quickdraw und/oder Epsilon Pilot abzuschießen. Glaube dann hätte ich MoV-mäßig noch so gut gestanden, dass ich trotz Niederlage ein Freilos bekommen hätte. study

Zwischenfazit: 6 schwere Spiele, davon 5 Siege und 1 letztlich relativ belanglose Niederlage. Immerhin auch zweimal die Metaliste Fenn + Ghost geschlagen. Mehr hatte ich mir nicht erhofft.

Stage 3 vs ? (Fenn + Ghost):
Die erste Runde im Cut stand an un welche Überraschung: Gleich das nächste Spiel gegen Fenn + Ghost (wieder die Standardvariante mit TLT, Ezra + Maul).
Nach den guten Erlebnissen am Vortag ging ich leicht optimistisch an die Sache ran.

Zu Beginn des Spiels lief auch alles ganz gut für mich an: Fenn machte überhaupt keine Anstalten Kylo mal irgendwie in den Feuerwinkel zu bekommen und auch die Ghost war eher mäßig positioniert.
So wanderte dann Fenn wieder zurück in den Koffer, während ich noch ein volles Shuttle, einen vollen Countdown und einen Kylo Renn mit 4 Hüllepunkten auf der Platte hatte.

Zu dem Zeitpunkt hab ich 's für ungmöglich gehalten das Spiel zu verlieren...aber irgendwie war ich danach von allen guten Geistern verlassen:
Die Ghost feuert eine Verzweiflungs-Salve auf Kylo ab (gegen Autothrusters und Palp) und macht 3 Schaden -> Kylo überlebt mit 1 Hülle und muss jetzt sehr, seeeeehr vorsichtig sein.

Danach macht mein Gegner ein einziges starkes Manöver mit der Ghost (und lässt mein Shuttle bumpen) wodurch das ganze Spiel wieder gedreht wird. Kylo muss auf der Hut sein und die Ghost kann auf Countdown schießen -> auch wieder 3 Schaden. Meine beiden Arc-Doger werden plötzlich nur noch von Spucke zusammen gehalten.

Auch in der nächsten Runde ist das Glück meinem Gegner wieder hold: Er schafft es tatsächlich beide Schiffe von mir abzuschießen (obwohl ich wirklich alles für die Defensive einsetze, was nur irgendwie möglich ist)...und bekommt selbst nur Schild-Treffer auf der Ghost.

Tja...danach stehe ich also mit einem Lambda-Shuttle gegen eine Ghost mit 10 HP da und hake das Spiel praktisch schon ab.
Geflogen bin ich natürlich trotzdem noch und hätte das Spiel sogar um ein Haar noch gewonnen (die Ghost hat mit 1 HP überlebt ).

War irgendwie ein total absurdes Spiel und ich habe mich noch eine ganze Weile drüber geärgert so auszuscheiden.

Fazit: Wie eben schon geschrieben hat im ersten Moment doch die Enttäuschung über die Art und Weise des Ausscheidens überwogen. Irgendwann im Laufe des Sonntags hat sich das dann aber zum Glück gelegt und jetzt bleibt doch die Freude darüber, dass ich insgesamt ein ganz gutes Turnier gespielt habe.
Achja...und über's Hyperspace möchte ich nicht weiter reden.

_________________
Yub Yub, Commander!


NTR/ETR-Ranks
avatar
Kettch
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: [SOS Hannover] Palps Final Countdown

Beitrag  Kopfgeldjäger am Mo 16 Apr 2018 - 16:47

Vielen Dank für die Berichte
Ich freue mich stets wenn Mitglieder ihre Erfahrung eines Turniers mit uns teilen

_________________
"Watch a sunrise at least once a day"
"Success is one percent inspiration, ninety eight perspiration and two percent attention to detail."
avatar
Kopfgeldjäger
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten