Pilot im Fokus #26

Nach unten

Pilot im Fokus #26

Beitrag  Paulizei am Mo 09 Jul 2018, 13:30

Hier kommt der nächste Pilot im Fokus:
Unseren ersten, einzigen und nächsten Nationalsieger:
Kimy!!!







Hallo Kimy, bitte stell dich kurz vor, woher kommst du?

Hallo Paul! Hallo Community!
Im echten Leben kennt man mich unter dem Namen Thomas. Ich bin bis Dezember 36 Jahre alt und wohne mit meiner Verlobten und meinen beiden Kindern in der Nähe von St. Pölten. Auf einer Landkarte ist das knapp neben Wien zu finden.


Wie/wann hast du mit X-Wing angefangen. Was spielst du sonst noch?

Mit unser aller Lieblingshobby haben wir angefangen, weil einer unserer Spielgruppe sich beim "Mediamarkt" einen Millenium Falken gekauft hat, der ihm einfach nur optisch gut gefallen hat. Zu dieser Zeit haben wir uns regelmäßig getroffen um Descent 2nd Edition zu spielen.
Der gute Max Pain hat dann diesen Falken zuhause ausgepackt und war ganz erstaunt, dass es sich dabei um eine Spielfigur handelt. Eine Google Suche und einen Amazon - Besuch später hatte er schon eine kleine Flotte bestellt, aber noch die schwierige Aufgabe vor sich den Rest von uns zu überzeugen, was auch wirklich einige Zeit dauerte. Ich war damals der Letzte der Gruppe, der sich ein Grundset und eine eigene Flotte besorgt hat. Eigentlich bin ich erst eingestiegen, als ich im Raumhaufen gelesen habe, dass es für dieses Spiel sogar in Österreich Turniere gibt. Von so etwas wie Table Turnieren hatten wir ja noch nie gehört.
Nun, etwa 3 oder 4 Jahre später ( da bin ich mir gerade nicht ganz sicher ) fahren wir durch ganz Europa, zumindest den Süden und Osten um uns in dieser geilen Community zu behaupten.
Zum 2ten Teil der Frage: Angefangen haben wir damals mit den "Nachfolgern" von Hero Quest, weil uns das in der Jugendzeit, also irgendwas von 12 bis 15, so viele lustige Stunden eingebracht hat. Auch Mortheim, das wir immernoch verzweigelt suchen war damals ein sehr sehr feines Spiel. Aber unsere Lieblingsspiele neben X-Wing sind mit Sicherheit D&D 5e und Tokio Hotel (King of Tokio).


Was ist dein, nein, warum ist die HWK dein Lieblingsschiff?

Da war dieses Turnier im Siren Games in Wien! Ich hatte meine Turnierliste schon relativ lange festgelegt. Allerdings war ich damit nicht so wirklich glücklich. Deswegen schnappte ich mir mein Tablet, ließ mir eine Badewanne ein und startete den Squadbuilder durch. Es war gerade als die TLT-Welle auf den Markt kam, aber noch das alte Schadensdeck auf Turnieren verwendet werden musste. Ich klickte also herum und wusste nicht so recht was ich nehmen sollte. Dann nahm ich mal Torkil und Palob in eine Liste, beide mit TLT und dachte mir: ja das spielt sicher keiner (Ich mag es nicht dasselbe wie alle anderen zu machen). Dazu passt doch noch eine Firespray mit Kathy als Pilot, sehr fein. Dann noch Crackshot hier, K4 und Aufklärungsexperte dort. Mux hab ich glaube ich sogar mit Greedo gespielt. Dann ab aufs Turnier! Erste Runde war ein klarer Sieg, ich wieß aber nicht mehr gegen was. 2te Runde Krabben, damals noch absolutes Meta. Ging überraschend gut für mich aus. Dritte Runde gegen so einen Paul, der auch mit Krabben da stand und innerlich 2 HWK's auslachte. 60 Minuten später lachte dann allerdings ich


Gibt es ein Schiff, das du überhaupt nicht magst?

Eigentlich nicht. Aber es gibt ein Schiff, das ich überhaupt nicht fliegen kann. Und das ist Fenn Rau in seinem SCUM Abfangjäger. Jedes Mal, wenn ich dieses Schiff ausprobiere ist es nach spätestens 2 Schüssen kaputt. Ich versuche aber schon entweder in Range 1 oder 3, im Arc des Gegners usw. zu sein. Es scheint als würde das alles nichts bringen. Ich kann mit diesem Teil einfach nicht umgehen.
Ein Schiff das ich eigentlich gerne habe, mir allerdings immer zu langweilig war ist der Defender. Einige mal versucht und immer wieder beschlossen: Nein! Das ist mir zu langweilig. Irgendwie etwas pervers, das von einem Spieler zu lesen, dessen Lieblingsschiff(HWK) das schlechteste Dial im gesamte Spiel hat.


In St.Pölten gibts es nach dir noch 3 andere X-wing Spieler, alle drei sind deine Cousins. Warum ist in eurer Stadt X-Wing ein Familienbetrieb?

Da bist du leider falsch informiert! Es handelt sich nur bei 2 von den 3en um Familienmitglieder! Wir haben also einen Externen mit dabei, den wir allerdings bereits integriert haben. Ich glaube allerdings nicht, dass es irgendeinen Grund gibt, dass wir eine Art Familienbetrieb sind. Das hat sich einfach nur so ergeben. Vielleicht steigert sich ja die Anzahl an X-Wingern in St.Pölten auch noch? Wer weiß das schon so genau.


Wann werd ich mal gegen eines deiner Kinder bei einem Turnier spielen? Man kann nicht jung genug sein um anzufangen, siehe Weltmeister.

Ich warte derzeit auf X-Wing 2.0 um dann mit meinem Sohn zu starten. Dann ist er beinahe 8, in der 2ten Klasse (Das ist wichtig wegen dem Lesen der Karten), und ich glaube, dann können wir anfagen mit der Grundausbildung. Also vielleicht siehst du im Jahr 2019 schon eine kleine Version von mir herumlaufen. Ich würde allerdings eher auf 2021 tippen, ich glaube für einen gesamten Tag wird die Ausdauer davor nicht vorhanden sein.


Was hast du eigentlich gegen Meta?

Ich habe nichts gegen Meta. Ich spiele es nur nicht gerne selbst.

Ich hatte da voriges Jahr beim National in Ungarn den Versuch gestartet, ob Meta - Listen wirklich so gut sind. Also habe ich mir 2 Stk. Jumpmaster ausgeliehen und bin mit 3 Torpedobooten hingefahren. Geübt habe ich die Liste genau 1 mal vorher. Zack - Top 16. Also ja, es gibt Meta - Listen, die es einem wirklich einfach machen.

Ich bin aber nicht der Typ dafür und spiele viel lieber HWK - Listen auf Turnieren. Es gibt einem auch einen gewissen Grad an Befriedigung, wenn mit den Außenseiterlisten gegen Meta - Listen gewinnt.


Wie würdest du die Star Wars Filme Reihen? Von bester bis zehnt bester Film.


Zehn Stück gibt es da schon? Wahnsinn!
Ich mach das mal in Blöcken.
Alte Trilogie ist am besten. Ich mag die Klassiker von damals. Wenn ich allerdings genauer darüber nachdenke, habe ich die Filme ewig nicht mehr gesehen. Und man behält ja meist das Positive im Kopf. Vielleicht gefallen mir Teile gar nicht mehr so gut.
An 2ter Stelle kommen die zweiten 3 Teile, also Episode 1 bis 3. Ohne Jar Jar würde ich die Filme aber besser finden!
Danach dann Rouge One, also das was ich gesehen habe. Habe von dem Film sicher 50% verschlafen. Die Hauptfiguren waren so blass gezeichnet, dass mich der gesamte Film nicht mitreissen konnte.
Und zum Schluss noch die neue Trilogie. Die vielen physikalischen Fehler im letzten Teil fand ich wirklich schon bedenklich.
Han Solo habe ich noch nicht gesehen.
PS: Ich bin kein Filmexperte und es handelt sich hierbei um rein subjektive Eindrücke.


Wird man dich in Deutschland auch mal auf einem Turnier sehen oder reichen die Wifepoints nur für Österreich, Ungarn, Tschechien, Polen und Italien?

Die Wifepoints sind mit 2 Kindern wirklich ein Thema! Dazu kommt noch, dass wir nächstes Jahr wahrscheinlich die Baustelle Hausumbau starten! Da wird die Zeit wirklich eng. Sollte sich aber mal ein Turnier in Deutschland ergeben, so bin ich dort. Italien SOS wird 2019 mit Sicherheit nicht angefahren. Ich war von der Umgebung sehr enttäuscht, das Turnier selbst war aber Spitze organisiert!


Was waren für dich in 1.0 die übelsten Balance-Schnitzer der Entwickler?

Ohh -  Eine Mehrzahl - Frage!
1. Phantom - Enttarnen. Das war einfach nur pervers!
2. Scum Nym, als er noch alles durfte.
Da gibt es noch einige...
Im Prinzip kann man aber sagen, dass ich keine Regeln mag, bei denen man das Skill - Level nach unten drückt. Also Dinge, bei denen man alles weiß, dass der Gegner macht und dann einfach reagieren kann.


Wie schaut's mit 2.0 aus. Was findest du super, was schlecht?

Super: dass die Spielbalance total in Angriff genommen haben. Dazu zähle ich auch die Möglichkeiten, die mit der App geschaffen wurden. Guter Schritt von FFG für mich als Turnierspieler. Kann privat natürlich anders sehen.

Ansonsten gefällt mir noch, dass die meisten Änderungen in Richtung gutes fliegen wird belohnt gehen.

Skeptisch:
Bomben legen in der System - Phase. Haben wir nicht in den letzten  Jahren gelernt, dass Bomben mit niedrigem Pilotenwert total sinnlos sind? Wieso bauen die das jetzt wieder genau so ein?

Da muss man noch warten, ob das wirklich gut ist.

Schlecht:
Initiative: Diese hätte man tauschen sollen, wie in Runewars. Also Runde 1 bekomment Spieler A die Initiative, Runde 2  - Spieler usw. Es kann allerdings sein, dass das bei X-Wing zu kompliziert wird, weil zu viele Runden und dann zu viele Fehler entstehen.

Der Termin! Um ehrlich zu sein ist bei mir die Luft draussen, seitdem 2.0 angekündigt wurde!


Wie glaubst du wird sich das Spiel weiterentwickeln?

Jetzt kommt erst mal ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings haben wir noch keine Ahnung von Organized Play. Spielen wir die Nationals im Herbst in 1.0 oder in 2.0? Welche Schiffe werden erlaubt sein, wenn 2.0? Wie sieht es mit der Integration der beiden anderen Fraktionen aus? Wann werden die Turnierlegal? Wenn das Ganze Zeug nicht tunierlegal wird, was mache ich dann mit 80 % meiner Schiffe?


Bald ist das wichtigste österreichische Turnier: Atzling Open. Ich bin selber dafür, nur für Trainingszwecke, nach USA und England geflogen. Hast du dir schon eine Liste überlegt?

Ich sagte in Bologna, meinem Trainingsort, dass ich bei der Liste bleibe! Also spiele ich Rebel Operative, Crimson und Nym in dieser Config:

Rebellenagent (16)
Zwillingslasergeschütz (6)
Sabine Wren (Crew) (2)

"Elitepilot der Purpur-Staffel" (27)
Flugbahn-Simulator (1)
Protonenbomben (5)
Abwurfsilos (2)
Deflektorpanzerung (1)

Captain Nym (Rebel) (30)
Anpassungsfähig (0)
Autoblastergeschütz (2)
Harpunen-Rakete (4)
Streubombengenerator (3)
Flugbahn-Simulator (1)
"Genie" (0)
Langstreckenscanner (0)
Havoc (0)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder



Wichtig dabei ist, dass die Liste eine HWK enthält!
avatar
Paulizei
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #26

Beitrag  Dalli am Mo 09 Jul 2018, 14:33

Großartig. Danke - und Glückwunsch Kimy!
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #26

Beitrag  Kopfgeldjäger am Mo 09 Jul 2018, 15:56

Danke für das Interview
Glückwunsch an den Pilot im Fokus

_________________
"Watch a sunrise at least once a day"
"Success is one percent inspiration, ninety eight perspiration and two percent attention to detail."
avatar
Kopfgeldjäger
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Pilot im Fokus #26

Beitrag  Koshi am Mi 11 Jul 2018, 19:57

Coole Sache, da Thomas im PiF. Sauberes Interview. Bologna 19 nicht? Schade, aber wir werden schon sehen.
avatar
Koshi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten