[Transport] Transportkoffer Marke: Eigenbau

Nach unten

[Transport] Transportkoffer Marke: Eigenbau

Beitrag  Mero am Do 03 Apr 2014, 21:25

Hallo zusammen,

nachdem ich mir schon länger über eine Möglichkeit den Kopf zerbrochen habe, wie ich meine Flotte unterbringe, wenn sie nicht gerade das Regal schmückt, konnte ich mir letzten Samstag einige Anregungen holen und habe jetzt auch was umgesetzt.
Grundprinzip, sollte ein Koffer sein, der sowohl Material als auch Schiffe enthält, den man auch neben das Spielfeld stellen kann um so lästiges Material aus- und einräumen zu verhindern.

Durch Zufall bin ich im toom- Baumarkt auf einen Koffer "Europlus DUO 37" gestoßen:



Das sind zwei Koffer mit den Böden aneinandergehakt, die man aber auch noch trennen kann.

Der Koffer kommt voll ausgestattet mit Schalen in 5 verschiedenen Größen, die den Raum komplett ausfüllen.
Diese lassen sich wunderbar nutzen. Die kleinen Schalen sind top für die kleinen Materialien wie Marker etc. sogar die Manöverräder passen perfekt.



Für die Manöverräder, Würfel und Asteroiden habe ich 2mm Moosgummi in die Schalen geklebt, um lästiges Klappern und transportbeschädigung zu vermeiden. Für die ganz kleinen Teile werde ich mir das noch überlegen, da das zuschneiden sehr viel zeit kostet  .



Das einzige was nicht auf Anhieb gepasst hat, war das Lineal, dafür habe ich einfach zwei kleine Aussparungen in der großen vorderen box vorgenommen:



Den zweiten koffer habe ich leer gemacht und für die Schiffe aufbereitet. Hier das einzige Manko des Koffers. Die Höhe beträgt etwa 45mm, was lediglich einen 40mm Rasterschaumstoff zulässt. Ich hoffe, dies wird mir bei den neueren Schiffen (TIE- Bomber, Lambda Class Shuttle und Wave IV) keinen Strich durch die Rechnung machen.
Da ich nicht weiß wohin genau mich die Kaufsucht, und das taktische Spiel noch treibt, habe ich mich dafür entschieden auch für den Schiffshangar einen "modularen" Aufbau zu wählen.
Bedeutet: jeweils vier Schiffe teilen sich zur Zeit ein großes Stück Schaumstoff, die dann einzeln je nach Bedarf getauscht werden können. Auf Grund des etwas groß geratenen Rasters (20x20mm) hat sich dies als schwierig erwiesen, da ich oft mitten durch ein Schaummstoffquadrat schneiden musste, um passgenauigkeit und Raumausnutzung zu optimieren.
Aber mit einem Cuttermesser und einer Keramikklinge konnte auch dieserr Kampf bewältigt werden.  



Bis auf die YT-1300 haben alle Rechtecke die gleiche Größe.
Zur Abdeckung der Schiffe habe ich den Deckel nochmal mit 2mm Moosgummi versehen.

Als kleinen Abschluss habe ich dem ganzen meine persönliche Widmung aufgesetzt.



Obwohl ich nie der beste Bastler in Sachen Feinarbeit war ist es, denke ich , ganz gut geworden und ist praktisch.

Kostenmäßig dürfte das ganze jetzt bei etwa 47€ liegen, wobei ich von dem Rasterschaumstoff noch genug für mindestens einen weiteren Koffer habe...
Die Koffer lassen sich einzeln auch für 6,99€ kaufen, die einzelnen Schalen ebenfalls zwischen 0,50€ und 1,50€ glaube ich.

So wie es aussieht kann man dort leicht eine 300 Pkt Liste unterbringen.

Vielleicht habt ihr ja noch Anregungen und Tipps was man besser machen kann. Für Kritik bin ich immer offen.
Entschuldigt die teilweise verschwommenen Bilder, das Handy hat nicht mehr hergegeben.
avatar
Mero
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Transport] Transportkoffer Marke: Eigenbau

Beitrag  bothan_spy am Do 03 Apr 2014, 22:40

Hi Mero,

hat der Deckel des Koffers von selbst genügend Anpressdruck um die roten Schalen abzudichten (so dass sich beim Tragen bspw. keine Marker verselbständigen) oder haben die Schalen jeweils eigene Deckel?

Viele Grüße
bothan_spy

_________________
avatar
bothan_spy
Einwohner des MER


http://www.miniwar-hamburg.de

Nach oben Nach unten

Re: [Transport] Transportkoffer Marke: Eigenbau

Beitrag  Mero am Fr 04 Apr 2014, 00:24

So weit ich das bisher beurteilen kann reicht der Druck aus. Zusätzlich hat der Herrsteller bereits an so ein Problem gedacht und kleine Rippen im Deckel platziert (3mm), die mit den Rändern der kleinen Schalen Schalen, und somit auch aller anderen überlappen. Die sind ganz gut auf dem letzten Bild zu erkennen. Ich werde schauen wie es sich beim ersten größeren Transport verhält. Aber ich vermute, dass es dort keine Probleme geben wird. Zur Not wird einfach nochmal Moosgummi in den Deckel geklebt ;)
avatar
Mero
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: [Transport] Transportkoffer Marke: Eigenbau

Beitrag  Sarge am Fr 04 Apr 2014, 07:05

Schöner Koffer!
Ich liebe ja diese Baumarktlösungen..........bin regelrecht Fan davon!
Was mir nicht gefällt ist die Trageweise, da die Sachen nicht horizontal getragen werden.
Aber das ist Geschmackssache.
Hab halt einfach keinen Bock alles gegen verrutschen oder herausfallen zu sichern.
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: [Transport] Transportkoffer Marke: Eigenbau

Beitrag  JensHS am Mo 02 Nov 2015, 19:56

Hallo!

Genau so einen Koffer habe ich bei Toom letzte Woche auch gefunden. Hab mir diesen testweise mal gekauft und auch mal verschiedene kleine Boxen dazu gekauft um zu sehen wie was passt. Bin eigentlich sehr begeistert. Mussjetzt nur noch nach Schaumstoff suchen.
Das mit dem Lineal ist eine coole Idee.

Hier mal zwei Bilder wie es testweise aussieht:



avatar
JensHS
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten