M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Nach unten

M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  surfing_fin am Fr 17 Aug 2018, 09:41

Hallo,

ich hätte gerne geklärt, wie diese Mechanik funktioniert.

Ich fliege gern Rebellenkonvoys.
Vor allem defensive Varianten mit Synergien.
Hach waren das noch Zeiten mit Biggs  ... egal zurück zur Frage:

Ein Angreifer schießt auf mein Rebellenschiff mit der Fähigkeit "Schwer zu treffen" und hat ein Target Lock auf meinem Schiff.
Dieses Rebellenschiff fliegt im Convoy innerhalb der Wirkungsreichweite von Magva Yarros Pilotenfähigkeit.

Abfolge vom Angriff:
1. Der Angreifer würfelt seine Angriffswürfel.
2. Laut timing chart folgt im step 3. i., dass zuerst der Verteidiger die Angriffswürfel modifizieren darf. (wie z-B. Taktischer Störsender)
Ich als Verteidiger nutze in diesem Fall das Elitetalent "Schwer zu Treffen".
Das Schiff nimmt sich einen Stresstoken und ich deute einen Angriffswürfel mit einem Treffer heraus. Diesen muss der Angreifer nun rerollen.

soweit klar, aber:
Magva limitiert den Angreifer darauf, dass nur ein Angriffswürfel neu gewürfelt werden darf.
Kann der Angreifer nun sein Target Lock im step 3. ii. gar nicht nutzen, um blanks, oder Foci/Focusse neu zu würfeln ?
Oder darf auch er dann nur genau 1 Würfel selbst wählen, den er rerollen möchte ? (ausser den gerade schon rerollten Würfel)

------------------------------------------------------

Meine zweiter Fall betrifft M9-G8.
Die Regel wirkt zwar ähnlich, wie bei dem Elitetalent "Schwer zu Treffen", aber hier gibt es ja auch schon einen Präzedenzfall im FAQ im Zusammenhang mit dem Elitetalent "Schnellfeuer". Weil man ja bei Schnellfeuer selbst nicht modifizieren darf.

Wobei es hier ja nicht um nicht modifizierbare Angriffswürfel geht.
Es geht darum zu klären, ob der von mir gewählte zu rerollende Angriffswürfel gezählt wird, wenn es um Magvas Limitierung geht, dass nur 1 Angriffswürfel rerolled werden darf.

M9-G8 könnte den Angreifer nun auch zwingen, einen Angriffswürfel im step 3. i. neu zu würfeln.
Kann dann hier nur der eine Würfel rerolled werden ? Oder liegt der Fall hier anders, auch hier ist die Quelle des rerolls nicht der Angreifer selbst ?
Oder spielt das in Bezug auf die Pilotenfähigkeit von Magva keine Rolle, weil sie nur einen reroll der Angriffswürfel erlaubt ?
Zumindest steht im Regeltext keine Einschränkung, dass dies nur für vom Angreifer selbst gewählte Würfel gilt.

Sehe ich das richtig, dass nur ein Würfel rerolled werden darf, und dass ich mir diesen als Verteidiger aussuchen darf ?

Beste Grüße
surfing_fin


Zuletzt von surfing_fin am Di 28 Aug 2018, 15:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

surfing_fin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  axxel am Fr 17 Aug 2018, 10:45

hey fin ...

ganz oft würde es den anderen echt helfen wenn man die karten dazupackt ... dann muss nicht jeder der gerade nicht weiss das du magva als Uwing pilot meinst alles raussuchen ....





1) würd sagen TL kann nicht benutzt werden - er hat schon 1 rerolled

2) spannender ... bauch sagt er darf noch rerollen .. aber das kann man schon auch anders deuten ..

gruss axxel
avatar
axxel
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  Qraith am Fr 17 Aug 2018, 11:18

Ich verstehe die Problematik. Sobald man sich anschaut wer die Angriffswürfel jeweils modifiziert, wird die Situation aber recht schnell klar.

Egal ob bei "Schwer zu treffen" oder M9-G8, die Modifikation (reroll) des Angriffswürfels geht hierbei nicht vom Angreifer sondern vom Verteidiger (Schwer zu treffen) oder einem dritten Schiff (M9-G8) aus.

Magva Yarro verbietet es dem angreifer mehr als einen Würfel neu zu werfen. D.h. die Modifikation (reroll) des Angreifers ist auf einen Würfel beschränkt. Im Timing Chart wirkt sich Magvas Fähigkeit also Konkret auf Punkt 3.ii. aus und nicht wie bei "Schwer zu treffen" oder M9-G8 auf Punkt 3.i.

In deinem Konkrete Fall: Der angreifer darf von seinen verbleibenden 2 Würfeln die er neu würfeln dürfte (den dritten hat er schon einmal neu gewürfelt) nur noch einen neu Würfeln.
avatar
Qraith
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  surfing_fin am Fr 17 Aug 2018, 13:27

Vielen Dank axxel, für das einfügen der Karten.

@Qraith

Damit die Argumentation leichter wird zu beantworten, teile ich das in Abschnitte. Vielleicht stimmst Du ja einem Abschnitt zu und einem anderen nicht.

A. Für mich ist M9-G8 eine Modifikation des Verteidigers, genauso, wie Schwer zu Treffen, oder Sensor Jammer.
Egal von welchem Schiff des Verteidigers diese ausgelöst werden. Der Verteidiger modifiziert in Schritt 3.i.

B. "Schwer zu treffen" und M9-G8 lassen den Verteidiger im Schritt 3.i. einen Würfel ausdeuten, den der Angreifer wiederholen soll. Der Verteidiger würfelt nichts, sondern der Angreifer wird dazu bestimmt diese Würfel neu zu werfen.

Im Schritt 3.ii. bestimmt der Angreifer, ob und wie viele übrige Angriffswürfel er rerollen möchte, durch Target Lock / Predator.

C. Sämtliche zu rerollenden Würfel müssen zusammen reroled werden.
Dazu die Referenz aus dem FAQ:
Rerolling Dice
... When a player is instructed to reroll a number of dice, he must choose all of
the dice that he will reroll before rerolling any

D. Konkretes Beispiel
Der Angreifer würfelt  hit, focus und blank.
Verteidiger wählt den hit und der Angreifer wählt nur den focus, weil er noch einen Focus hat.
Also werden 2 Würfel zusammen rerolled.

----------

E. Nun nehmen wir Magva mit rein in die Aktionsphase:
Laut Magva darf doch nur 1 Würfel rerolled werden. Magva ist egal wer den Würfel aussucht.
Da "Schwer zu treffen" und M9-G8 im Schritt 3.i. den Würfel bestimmen, den der Angreifer rerollen muß, ist der Würfel schon festgelegt, wenn der Angreifer selbst im Schritt 3.ii. wählen dürfte.
Ich sehe im Regeltext von Magva keine Möglichkeit, dass mehr als 1 Angriffswürfel rerolled werden darf, unabhängig davon, wer die Wahl trifft. Sie wirkt über den gesamten step 3.

Gegenbespiel 1 zu Phase 3.i.:
Sollte der Angreifer ein Schiff neben Magva angreifen, dass das Elitetalent "Schwer zu treffen" nutzt un der Angreifer wäre im Target Lock von M9-G8. Falls Magva in Range wäre, dürfte der Verteidiger den Angreifer trotzdem nur zu einem einzigen reroll zwingen.

Gegenbespiel 2 zu Phase 3.ii.:
Hat der Gegner ein Target Lock / Predator gegen PS2 / Rey im Feuerwinkel mit 2 blanks / ...
so darf durch Magva nur 1 Würfel rerolled werden.

Falls ich eine Regelstelle übersehen habe, oder das Timing Chart hier falsch auslege, dann erklärt es mir bitte.)

Beste Grüße
Daniel

surfing_fin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  surfing_fin am Fr 24 Aug 2018, 09:57

Hi,

wäre echt nett, wenn hier jemand nochmal bestätigen könnte, ob meine Argumentation schlüssig ist, oder es bitte widerlegen.
Sonst darf ich vermutlich in jedem Spiel auf der DM nächste Woche den Erklär-Bär machen.

Beste Grüße
Daniel

surfing_fin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  Ecthelion am Fr 24 Aug 2018, 13:41

Nach meiner Auffassung funktioniert beides im Sinne des Verteidigers.
Die Fähigkeit unterscheidet nicht, von wem der Reroll ausgeht. Insofern sollte die Frage, in welchem Step dies passiert irrelevant sein.
Es rerollt in jedem Fall der Angreifer, unabhängig vom Auslöser.

Wenn also ein Würfel bereits neu gewürfelt wurde - und ja, der Verteidiger modifiziert zuerst - dann ist das Thema durch und Target Lock/Dengar/Jagdinstinkt knallhart ausgekontert.

Edit: Bei der Regel, dass ein Würfel immer nur einmal neu geworfen werden darf, wird ja auch nicht zwischen Effekt des einen und des anderen Spielers unterschieden.

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
avatar
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  tmfsd am Di 28 Aug 2018, 11:28

surfing_fin schrieb:C. Sämtliche zu rerollenden Würfel müssen zusammen reroled werden.
Dazu die Referenz aus dem FAQ:
Rerolling Dice
... When a player is instructed to reroll a number of dice, he must choose all of
the dice that he will reroll before rerolling any

D. Konkretes Beispiel
Der Angreifer würfelt hit, focus und blank.
Verteidiger wählt den hit und der Angreifer wählt nur den focus, weil er noch einen Focus hat.
Also werden 2 Würfel zusammen rerolled.

Hier kann ich dir nicht ganz folgen. C meint doch lediglich, dass bei einem Reroll alle für diesen Wurf relevanten Würfel gleichzeitig gewürfelt werden müssen.

Sprich: Mein Schiff greift dein Schiff mit drei Würfeln an. Dein Schiff zwingt mich zu einem Reroll von einem Würfel, also würfel ich diesen einen Würfel. Danach mache ich über Target Lock einen zweiten Reroll und kann entweder einen oder beide übrigen Würfel neu würfeln. Bei dir klingt das so als müsste ich deinen und meinen Reroll zusammen würfeln.


Ich würde aber ebenfalls sagen, dass, sollte der Angreifer durch Schwer zu Treffen oder M9-G8 dazu gezwungen werden einen seiner Würfel neu zu werfen, Magva jeden weiteren Reroll des Angreifers unterbindet.

_________________
Geh mir wech mit dein Fluff.
avatar
tmfsd
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  surfing_fin am Di 28 Aug 2018, 15:51

Hi,
es hat sich eine Folgefrage ergeben.
Dies betrifft Maul.

Durch Maul darf man eine Anzahl an Stresstoken nehmen, um eben diese Zahl an würfeln rerollen zu dürfen.
When attacking, if you are not stressed, you may receive any number of stress tokens to reroll that many attack dice.

Durch die Kombination von M9-G8 und Magva darf der Verteidiger den einzigen zu rerollenden Würfel bestimmen.
Wenn Maul also selbst keine Würfel bestimmen darf, die er wiederholen möchte, dann kann er sich folglich auch nicht stressen.
Oder könnte man argumentieren, dass er gezwungener Maßen den gleichen Würfel wählt und sich damit nun doch stressen darf.

Beste Grüße
Daniel


surfing_fin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  Vollie am Di 28 Aug 2018, 16:40

Im vorher beschriebenen Fall kann das Target Lock trotzdem ausgegeben werden, um null ("0") Würfel neu zu werfen, aber bei Maul sind Stress und Anzahl der Würfel fix kombiniert. Er darf sich aber null ("0") Stress nehmen, um null ("0") Würfel neu zu wählen, was vllt. den Gegner stresst (wenn du es jede Runde ansagst), aber dem Schiff keinen Stress Token beschert.

Also kurz und knapp: Wenn kein Reroll möglich ist, kann Maul auch keinen Stress verursachen.

Gruß
Vollie

_________________


Im Club gibt's nur den Soundtrack, den Film fährst du dir selbst...
avatar
Vollie
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: M9-G8 & Magva vs. Maul - Wie Angriffswürfel modifizieren?

Beitrag  tmfsd am Di 28 Aug 2018, 16:42

Ach stimmt, man kann ja auch 0 Würfel rerollen um das TL auszugeben, das hatte ich vergessen. Danke für den Hinweis. Aber bzgl. Maul sehe ich es genauso. Da keine weiteren Würfel zur Verfügung stehen kann sich Maul auch nicht stressen.

_________________
Geh mir wech mit dein Fluff.
avatar
tmfsd
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten