X-Wing ohne Würfel

Nach unten

X-Wing ohne Würfel Empty X-Wing ohne Würfel

Beitrag  Grommet am Fr 18 Apr 2014, 09:55

Nachdem ich die Diskussion über das Meckern beim Würfeln gelesen habe, dachte ich mir es wäre sicher interessant zu sehen, ob man die Würfel nicht durch fix Werte ersetzten kann.
Schnell wurde mir klar, dass man aber nicht einfach durchschnittliche Würfelwerte annehmen kann, schon allein weil oftmals Kommazahlen Würfel notwendig wären. Außerdem kann man auch mit 1 Würfel mal eine Verteidigung von 5 Würfeln durchbrechen wenn man Glück hat.

Jetzt zu Berechnen wieviel Schaden im Schnitt bei welcher Kombination an Angriff und Verteidigung angerichtet wird, geht aber über meine Fähigkeiten der Wahrscheinlichkeitsrechnung hinaus. Glücklicherweise gibts die "Brute Force" Methode wo man den Computer einfach 17000 Mal (pro Würfel) würfeln lässt und dann den Mittelwert bildet :)

Ich habe in Excel Angriffe zwischen Schiffen simuliert mit allen möglichen Kombinationen die man (üblicherweise) haben kann.
1-5 Würfel im Angriff
1-5 Würfel in der Verteidigung
Fokus beim Angriff (bzw. Zielerfassung)
Fokus bei der Verteidigung
Fokus bei Angriff und Verteidigung
Zielerfassung & Fokus beim Angriff
Zielerfassung & Fokus beim Angriff gegen ein Ziel mit Fokus
Anmerkung: Kritische Treffer habe ich vorerst mal ganz ausgelassen, denn diese haben zu vielseitige Effekte die man schwer abbilden kann. Und ohne kritische Treffer sind Zielerfassung und Fokus identisch was den Schaden angeht. Auch 6 und 7 Würfel habe ich ausgelassen, denn auch wenn Sie theoretisch möglich sind kommen sie selten vor, hätten aber den Aufwand unverhältnissmäßig vergrößert.

Aus allen diesen Kombinationen habe ich dann eine Tabelle erstellt die ich hier als Bild eingefügt habe (hoffe das klappt).

Ich habe alle Werte mit 40 Multipliziert und dann gerundet, um Werte zu erzeugen mit denen man einigermaßen rechnen kann, ohne zuviel Genauigkeit zu opfern.
Das heißt man muss auch alle Schilde und Hüllenpunkte mit 40 Multiplizieren. z.B. ein TIE Fighter hat dann 120 Hülle, der Millenium Falke 320 Hülle und 200 Schilde, R2-D2 regeneriert 40 Schilde, Ausweichen negiert 40 Schaden usw.
Zum Kämpfen schaut man jetzt einfach nach welche Kombination vorliegt und zieht sich den Schaden von seinen Hüllen und Schildpunkten ab, bis man 0 erreicht.

Wie man die Tabelle verwendet:
1) Multipliziere alle Hüllen und Schilde aller Schiffe mit 40 (am besten irgendwo notieren).
2) Immer wenn angegriffen wird, die Betreffende Kombination in der Tabelle nachschauen und von den Hüllen/Schilden abziehen.

Kritische Treffer und andere Effekte:
-) Wer kritische Treffer nicht ganz außen vor lassen möchte kann sich mit dieser Krücke behelfen. Jedes Mal wenn 320 Punkte Schaden an Hüllen angerichtet wurden (über alle Schiffe einer Seite verteilt), bekommt das Schiff welches durch den Beschuss die Grenze überschritten hat eine kritische Karte (8*40 = 320 und jeder 8. Schuss ist ein kritischer Treffer).
-) Mit dieser Methode gibt es natürlich keine Karten die von Effekten betroffen sein können (wie dem Saboteur). Wenn es für einen Effekt notwendig ist, nimm an Du hast 1 Schadenskarte pro 40 Punkte Schaden an der Hülle.
-) Angriffsraketen sind hier natürlich besonders effektiv da sie nie komplett vorbeischießen können. Man kann hier aber einen Grenzwert ansetzen ab diesem ein Angriff nicht mehr als "Treffer" für Effekte gilt. Das ist natürlich schwer einzuschätzen aber z.B. 10 oder 15 könnte klappen. Oder man lässt sie weg.
-) Durch die vielen Fähigkeiten und Ausrüstungskarte welche die Wahrscheinlichkeiten und Treffer beeinflussen, kann dieses System natürlich nicht alles simulieren. Aber für einfache Listen ohne viele Spezialfähigkeiten müsste es ganz gut gehen (habs noch nicht ausprobieren können).
Grommet
Grommet
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

X-Wing ohne Würfel Empty Re: X-Wing ohne Würfel

Beitrag  fchenjaeger am Fr 18 Apr 2014, 10:18

Als Alternative zur reinen Wahrscheinlichkeitsrechnung wären mMn auch Karten ähnlich wie bei Freebooter Fate möglich (sofern ich das Spiel nicht gerade verwechsle).

Man könnte Karten designen für Angriff und Ausweichen. Die Anzahl der Würfel gibt dann vielleicht an, wieviele Karten man verwenden darf. Auf den Karten sind Angaben wie "Oben links, Mitte, unten...". Wenn man nun Angreift wählen beide Spieler verdeckt ihre Karten und dann wird verglichen. Geblockt werden dann solche Karten die beide Spieler gewählt haben und der Rest geht durch.Irgendwie so. Kann man sich dann im Detail austoben bei den Karten und dem genauen Mechanismus dahinter. Aber ich finde die Idee hier noch etwas Spannung und Kniffel reinzubringen wesentlich ansprechender als Statistikschlachten (meine persönliche Meinung, zum Angriff freigegeben :)
fchenjaeger
fchenjaeger
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

X-Wing ohne Würfel Empty Re: X-Wing ohne Würfel

Beitrag  Grommet am Fr 18 Apr 2014, 12:10

Karten mit Ausweichmanövern wäre auch eine coole Sache. Das wär dann so wie bei den Manöverrädern. Man muss überlegen was der Gegner macht und dann selber seine Karten wählen.

Das oben genannte Model würde ich persönlich verwenden gegeneinander Listen zu testen (z.B. zu Hause gegen mich selbst) damit die Würfel nicht das Bild verzerren.
Grommet
Grommet
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

X-Wing ohne Würfel Empty Re: X-Wing ohne Würfel

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten