Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  smiling~bandit am So 24 März - 17:58

Hier habt ihr die Gelegenheit über eure Impressionen und Erlebnisse zu berichten. Auch das Orga-Team wird sich nach den letzten Aufräumarbeiten zu Worte melden. Anbei der Turnierverlauf und der Endstand auf tabletop.to
https://tabletop.to/mer-trophy-2019/ladder

_________________
Chewie. Die Prinzessin. Du musst dich um sie kümmern, verstanden?
smiling~bandit
smiling~bandit
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty JankJank oder 4 Lambdas um sie zu nerven ;-)

Beitrag  The_Doctor am Mo 25 März - 9:32

So, mal mein erster Spiel-/Turnierbericht überhaupt ... mal schauen
Die MER Trophy ist für mich kein wirklich kompetitives Turnier, sondern eher ein Treffen von (positiv) Verrückten Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3321612284
Aus diesem Grund habe ich mir auch schon weit im Vorfeld eine Liste überlegt die weniger auf Sieg, sondern auf überraschte Blicke ausgelegt ist.
Die erste Iteration von
4x Omicron je mit Jamming Beam, ISB Slicer und Shield Upgrade
habe ich zur Trophy dann minimal abgewandelt mitgenommen
Liste:
Omicron Group Pilot (43)
Jamming Beam (0)
ISB Slicer (3)
Hull Upgrade (3)
ST-321 (4)

Omicron Group Pilot (43)
Jamming Beam (0)
ISB Slicer (3)
Hull Upgrade (3)

Omicron Group Pilot (43)
Jamming Beam (0)
ISB Slicer (3)
Hull Upgrade (3)

Omicron Group Pilot (43)
Jamming Beam (0)
ISB Slicer (3)
Hull Upgrade (3)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Spielstil für die Liste war dann eher dem Gegner sein Spiel zu versauen anstatt selbst offensiv tätig zu werden.

Spiel 1 vs. Senic:

Senics Liste:
Kylo Ren TIE/vn Silencer
Kylo Ren (76)
Hate (3)

“Quickdraw” (45)
Special Forces Gunner (10)
Fire-Control System (2)

Lieutenant Tavson (62)
Biohexacrypt Codes (1)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Erstes Spiel des Tages ... man kennt das ... zur Müdigkeit gesellt sich ein wenig Aufregung und ein wirklich sauberes Spiel kommt nicht zustande.
Meine Zielpräferenz war klar das Upsilon Shuttle. Da ich nach allen seinen Schiffen geflogen bin waren mir die Aktionen von Tavson relativ egal, vor allem weil ich ihm mögliche Token die er sich hierdurch generieren wollen würde durch einen Stapel Jam-Token weg drücke.
In der letzten Runde war nur eins meiner Shuttle halb runter und sein Tavson bis auf zwei Hülle (32 zu 25 für mich). Die Zeit war abgelaufen und der letzte Angriff stand an. Meine Shuttles standen leider so ungünstig, dass nur eins auf Tavson schießen konnte und von den zwei Treffern die ich gewürfelt hatte hat er natürlich einen evaded ... somit blieb Tavson auf der Platte. Im Gegenzug (bzw zeitlich logischerweise davor) hat er meinem Titel Shuttle genau die eine Schadenskarte gegeben um die halben Punkte zu bekommen.
Endstand 32 zu 52 : Loss (spannend, aber ärgerlich)

Spiel 2 vs. Elster:

Elsters Liste:

Rey (80)

Poe Dameron (68)
Predator (2)
BB Astromech (6)
Integrated S-Foils (0)
Black One (2)
Hardpoint: Cannon (0)
Tractor Beam (2)

L’ulo L’ampar (38)
Crack Shot (1)
Heroic (1)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Bei Elsters Liste war ich mir zu Beginn der Zielpriorität nicht sicher und dachte mir ich schaue erstmal wie er mich anfliegt. Ich kam in zweier Reiher bzw Quadrat über die Mitte, er von sich aus rechts am Rand. Ich drehte meine Schiffe zu ihm ein und in der ersten Beschussrunde war L'ulo Geschichte. In der folgenden Runde habe ich Rey minimal geblockt (was später noch entscheidend wurde). Es wurde geschossen, aber nicht außergewöhnliches passierte. Rey versuchte aus den doppelreihigen Lambdas auszubrechen mit einer harten 2, leider stand die Base dann ca. 1mm auf einem Asteroiden, was mich relativ entspannt spielen liess. Durch die Obstruction des Astis und nur Heckfeuerwinkel der Lambdas konnte ich Rey nur 2 Schilde nehmen.
Auf Grund der Position von Rey in meiner unteren linken Ecke auf dem Asti den wir beim Setup 2-2 gelegt hatten war klar, dass Elster seinen Falken mit einer harten 2 links wieder ins Spiel bringt ... alles klar und alles einfach ... Dial aufgedeckt ... Template angelegt ... Base abgestellt ...  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 4067243505 ... wir haben beide sehr überrascht geschaut als Rey ca. 3-4mm über meinen Rand des Spielfeldes stand. Da war auch kein Auge zudrücken mehr drin. Da Elster seinen Poe in der gleichen Runde, durch den wenigen Platz die ihm die Shuttles ließen, auch auf einen Asti gestellt hat, dieser aber in Feuerwinkeln aller Lambdas war hat er das Spiel nach ca. 35Minuten aufgegeben.
Endstand 200 zu 0 : Win ... tut mir echt leid für Elster!

Spiel 3 vs. Dekorator:

Dekorators Liste:

Darth Vader (65)
Fire-Control System (2)

“Whisper” (54)
Juke (5)
Collision Detector (6)
Fifth Brother (9)

Soontir Fel (52)
Juke (5)
Total: 198

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Raus aus dem Keller ... Teamduell (yeah, Mittelfeld beim XWingo abgestrichen)
Das Spiel machte Spass, aber ... naja
Meine Anflug hab ich selbst versaut indem ich mein Titel-Shuttle anstatt hinter den anderen her um einen Asti drum rum geflogen bin ... Dekorators schnell Schiffe haben das direkt genutzt und das Shuttle war schnell weg. Ich habe in dem Spiel zwar zwei mal Range3+Obstructed = 3 evade aus der hand gewürfelt (yeah, wieder ein XWingo Feld), aber das war auch das einzig positive in dem Spiel. Am Ende war ein einziges volles Shuttle von mir über und die feindlichen Schiffe haben nicht mal ein Schild verloren.
Endstand 0 zu 151 : Loss ... vollkommen verdient!

Spiel 4 vs. AdmiralA55kick:

AdmiralA55kicks Liste:

Darth Vader (65)
Collision Detector (6)
Afterburners (6)

“Howlrunner” (40)
Crack Shot (1)

Black Squadron Ace (26)
Crack Shot (1)

Black Squadron Ace (26)
Crack Shot (1)

Black Squadron Ace (26)
Crack Shot (1)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Zielpriorität war Howlrunner. Den Reroll mochte ich nicht ... Vader würde mich wie im Spiel zuvor austanzen und die anderen TIEs waren es erstmal nicht wert.
So der Plan ...
Howlrunner flog mit Maximum Speed an mir vorbei mit Vader im Schlepptau. Die kompakt gestellten TIEs kamen an den Lambdas nicht vorbei. Ich stellte ein Lambda ab um hinter Howlrunner und Vader her zu fliegen (war Feuer aufteilen nicht eine dumme Idee  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 611400466  ). In der ersten Beschussrunde hat eins meiner Lambdas dann einen der TIEs geoneshottet (und wieder ein XWingo Feld). Die anderen beiden haben sich etwas geziert, aber mussten auch nach 2 oder 3 Runden dran glauben.
Das einzelne Shuttle hinter Howlrunner und Vader schaffte es zumindest den beiden alles an Token weg zu jammen und somit zumindest Vader ziemlich zahnlos zu machen.
Als die 3 Shuttle wieder zum Zuge kamen ist auch Howlrunner unter dem massiven Feuer in die ewigen Jagdgründe gegangen. Das Titelshuttle und ein halbes anderes mussten dran glauben, auf der Gegenseite stand (nur) noch ein voller Vader  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 1903829743
Endstand 122 zu 78 : Win ... ein taktisches Spiel in dem mal alles für mich gepasst hat

Spiel 5 vs. Toto75:

Totos Liste:

Lieutenant Tavson (62)
Biohexacrypt Codes (1)
Pattern Analyzer (5)
Captain Phasma (5)
Fire-Control System (2)

“Quickdraw” (45)
Special Forces Gunner (10)
Fire-Control System (2)
Electronic Baffle (2)

“Null” (31)

“Muse” (32)
Fanatical (2)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Gegen Toto habe ich privat schon oft gespielt und auch eine abgewandelte Form dieser Liste durfte er schon (erfolglos) bekämpfen.
Ich weiss nicht wieso, aber ich legte meinen Angriffsfokus auf die beiden TIE/FO, was nicht so gut lief. Ich hätte wohl wie im Spiel gegen Senic einfacg Tavson aufs Korn nehmen sollen um bedeutend mehr Punkte einfahren zu können.
Ein weniger spannendes Spiel. Ich hab beide TIE/FO nur halb runter gekriegt und dafür das Titelshuttle und nen halbes anderes verloren.
Endstand 33 zu 78 : Loss ... Toto konnte gegen den Listentyp also ausgleichen

Spiel 6 vs. Thilol:

Thilols Liste:

Rey (80)
Rose Tico (9)
Finn (10)

Nien Nunb (55)
Crack Shot (1)
Integrated S-Foils (0)
Pattern Analyzer (5)
Hardpoint: Cannon (0)
Jamming Beam (0)

L’ulo L’ampar (38)
Crack Shot (1)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Letztes Spiel des Tages. Das Hirn war schon Matsch und meine Liste hat bereits einen Sieg mehr eingefahren als erwartet aber die gegnerischen Schiffe kamen mir bekannt vor Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3321612284
Die Wahrscheinlichkeit in diesem Spiel wieder Rey von der Platte zu blocken war eher gering (um nicht zu sagen 0 ) von daher habe ich erstmal wieder L'ulo platt gemacht. Auch Nien musste dran glauben, aber bis dahin waren auch schon meine 3 normalen Shuttles weg.
Am Ende stand also eine schildlose Rey gegen mein Titelshuttle, das noch von früher ein Targetlock auf Rey hatte.
Die Position der Schiffe war eher ungünstig für Thilol, da mein Shuttle hinter ihm stand, also versuchte er mit großen Schritten über das Spielfeld zu kommen. Für ihn auch kein Problem. Er hatte auch keinen Druck, da er zu dem Zeitpunkt punktetechnisch führte. XWing ist und bleibt aber ein Würfelspiel und somit kam es, dass ein Range 3 Schuss meines Shuttles ihm genau die Schadenskarten zuteilte, dass Rey halb runter war und somit auf einmal ich nach Punkten führte. Es waren noch 4-5 Minuten zu spielen. Bei jeweils einem Schiff also noch 2 schnelle Runden zu schaffen. Mein Shuttle stand nach dem guten Schuss allerdings so ungünstig zwischen den Astis, dass ich die Punkte nicht "nach Hause" fliegen konnte und somit habe ich die offensive Variante gewählt, auch wenn ich wusste, dass ich die nicht gewinnen kann. Als die Zeit abgelaufen war standen die beiden Schiffe also frontal in Range 1 voreinander ... beide blieben stehen, aber beide waren nach dem Kampf unter die Hälfte ihrer HP. Somit hatte Thilol doch gewonnen.
Endstand 150 zu 173 : Loss

Fazit:

Was soll ich sagen ... es war mir wie immer eine Freude an dem Turnier teilzunehmen. Die Leute waren gut drauf und da ich ohne irgendwelche Erwartungen mit der Liste angereist bin wurden diese mit 2 deutlichen Siegen und 3 knappen Niederlagen mehr als übertroffen.
Die Liste selbst wirkt auf dem Papier und wenn man die 4 großen Pötte aufbaut erstmal wie ein Spaßgegner, aber die Menge an Token die ich den Gegnern weggejammt habe zeigt, dass das Jammen an sich mit dem ISB Slicer zusammen gar nicht so schlecht ist. Die Lambdas mit ihren 2 Feuerwinkeln machen es dem Gegner auch nicht einfach, da das reine überfliegen zwar geht, einen aber nicht 100% aus der Gefahr bringt.
Platz 51 ist ok ... mal schauen ob die Lite (oder eine Variation) nochmal zum Einsatz kommt.
Danke an alle meine Gegenspieler. Alle Spiele waren echt entspannt und spassig.

_________________
I am not A doctor ... I am THE doctor!

“People assume that time is a strict progression of cause to effect ... but actually, from a nonlinear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly, timey-wimey ... stuff.”
The 10th Doctor

Fokus Daten-Doktor der Selbsthilfegruppe Fokus

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Banner11
The_Doctor
The_Doctor
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  ScumDan am Mo 25 März - 11:29

ScumDan
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Elster am Mo 25 März - 12:09

Moin,

aufgrund meiner eher nicht so gute Platzierung kann ich mit inhaltlichen Berichten keinen größeren Erkenntnisgewinn beisteuern ;).

Ich kann hier lediglich auf meinen Instagram-Account hinweisen, auf dem wir ein paar Bilder der Kölner-Stäärnefleejer-X-Wing-WG gesammelt haben: https://www.instagram.com/alex_elster/

Ansonsten warsn großartiger Tag und bei der Sieger-Ehrung wurde ja wirklich jeder noch bis zum (ganz) bitteren Ende abgefeiert. Das hat für die ein oder andere Niederlage entschädigt  TK-Totlach

@the_doctor: ja der Moment war schon bitter. Ich hab mich allerdings nicht mit der 2er Wende, sondern mit der 3er auf den Asti gestellt, weil ich der festen Überzeugung war, dass a) ich dann noch rumkomme und b) die 2 auf dem Asti landen würde. War leider die falsche Endscheidung. Das Spiel wird mir auf jeden Fall noch ne Weile in Erinnerung bleiben ;).

_________________
Gruß
Elster
--

Spielekreis Sinzig: jeden dritten Sonntag im Monat von 11.00 - 17.00 Uhr (nächster Termin: 20.10.2019)
Elster
Elster
Einwohner des MER


https://12parsecbiskessel.podigee.io/

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  ScumDan am Mo 25 März - 16:52

ScumDan
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  ScumDan am Di 26 März - 21:01

ScumDan
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Dalli am Do 28 März - 11:35

Im ersten Spiel ging es gegen meinen Herausforderer, Titelverteidiger und erneuten Turniersieger Thomas aka Kettch.

1. Spiel:
Das Spiel kann sich zur Spielberichtergänzung auf YT angeschaut werden. Die SHG, genau genommen Daniel aka ScumDan, hat gefilmt. Ich würde den Bericht aber deshalb noch etwas ausführlicher gestalten.

Thomas spielte Hera, Wedge und Nora. Meine erste I5+ Liste an dem Tag. Es sollten noch viele folgen. Hera mit Leia und Saw natürlich das absolute Schwergewicht gegen meine Jungs. Viele Krits, viele Würfel und vor allem die Möglichkeit clever Manöver nachzustellen, hatte ich als größte Bedrohung ausgemacht. Ergänzt wurde das nur durch die Ionenwaffe von Nora, die ein Problem für die Reaper werden könnte. Wedge macht eben was Wedge so macht. Demzufolge sah ich meine Siegchancen nur bei etwa 30-70.

Die Eröffnungsrede ging zumindest an mich. 3 Leute konnten Nora ohne Fähigkeit beschießen.  Während ein Reaper defensiv gut da stand und nur von 2 Gegner beschossen wurde. Der Ausgang der Beschussrunde zeigte auch schon den Weg des Matches. Ein 50-50, 2 Schilde zu 2 Schilden, war da zu wenig, wenn auch nicht unrealistisch. Statt mich weiter auf Nora zu konzentrieren wollte ich sie ausblocken und Hera ab da bis zum Ende Fokussieren, denn der Hera Abschuss und später Nora wären machbar und mir viel Schaden und Kontrolle ersparen. Es würde das Tor zum Sieg aufstoßen.

Der die folgende Aufstellung funktionierte aber gar nicht so wie gedacht. Vermil flog wieder mal zu weit, weshalb Hera dahinter entspannt zum Stehen kam. Feroph machte nur halbe Sachen. Weder Block noch Koordination für den dringend erforderlichen Fokus mit Fassrolle für Voslo – und damit der anschließenden Zielerfassung waren da drin. Das war ein harter Fehler. Der Abschuss von Feroph war wahrscheinlich, wodurch sein Kampfwert in dem Match aber auch fast 0 betrug. Es wurde folglich wieder wendig Schaden ausgeteilt und nach der 2. Runde war das Match für mich schon auf der schiefen Bahn. Der nächste Knackpunkt war der Block oder nicht Block von Hera in Vermil. Der Würfel sagte, dass es keine Überschneidung gäbe. Das war für Thomas super nützlich. Hera konnte ihn mit Nora fast zu Klump schießen, während er selbst auf Wedge in günstiger Position nur 2 Schilde mopste. Ab Runde 3 war nur noch Schadenbegrenzung und Punkteausmaxen möglich. Hera auf halb, Wedge auf halb und wenn möglich Nora auf halb wäre das Ziel beim Totalverlust der Staffel.

Auch das wurde nix. Thomas spielte das gerade unter Verwendung von Heras Fähigkeit Fehlerfrei und vor allem Risikofrei runter, weshalb nur halber Wedge und Hera drin war. Zu allem Überfluss klappe ca. jede 2 Idee von mir nicht oder wurde im Anschluss schwer bestraft. Die Blockfassrolle von Volso Beispielweise brachte mir nichts ein außer eine Ionisierung auf den Asti ein. Nur durch diese Situation  war das Match gut beschrieben. Ich hätte es mir spannender gewünscht und hoffe auf Revanche. In dieser wird Thomas schwer bestraft.  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 377612346  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2537002330

Niederlage 200 : 69

2. Spiel:
Das nächste Spiel erinnerte mich etwas an Ilsede und die 3 Firesprays. Mein Gegner spielte Rexlar, Countdown und Herzögin. Beide mit Bomben und Schilden. Er tjostete mit allen 3 auf Vermil der sich prophylaktisch mit einen Block gegen Rexlar behalf, was wiederum ihm schon alle Schilde kostete. Im Anschluss blockte Voslo Rexler erneut beim K-Turn. Es blieben 2 Hülle über. Feroph war der nächste Rexlar blocker und der Abschuss war da. Die Striker wurden ausgehalten oder mit geblockt. Weshalb die Bomben teilweise selbst abbekommen wurden. Alles in allem kein glückliches Spiel für meinen Gegner, der wie ich zuvor, fast jede 2. Idee in den Sand setzte. Am Ende wurde Countdown noch abgeschossen. Feroph auf halb war der Ehrentreffer.

Sieg 200 : 27

3. Spiel:
Weiter ging es gegen Toto, der mit QD Muse, Null und Tavson eine interessante Liste zu bieten hatte. Erste Knackpunkt im Spiel war, dass ich die Geschwindigkeit meiner Staffel voll ausreizen konnte und überfallartig Tavson in 2 Kampfrunden raus nehmen konnte, wobei Vermil nur zu Klump geschossen wurde. QD und Null bleiben fast 2 Runden außen vor bzw. wirkungslos. Der nächste Punkt war, dass die TIE sich zwar tapfer wehrten, aber im Gegenzug Vermil das gleiche tat. Ein im Grunde sicherer Abschuss nach dem anderen konnten die Würfel und clevere Manöver verhindern. Sodass er selbst nochmal wirksam wurde und sogar mit 1 Hülle in der letzten Runde 1cm vorm Rand und damit vorm Rausfliegen überlebte. Ferophs Fähigkeit war ebenso sehr nützlich gegen überwiegend 2 TIE Würfel. QD wurde in dem Match nicht angekratzt. Musste er auch nicht.

Sieg 140 : 52

4. Spiel:
Dann kam Loki-Wan mit 3 Resistance A-Wings und Chewbacca. Das Match ging im ersten Austausch für mich aus und es sah nicht gut aus für Loki. Doch ich machte den größten Fehler im Turnier. Statt mit Feroph und Voslo über die A-Wings zu turnen, blockte ich mit Feroph und Voslo holte sich „nur“ eine Zielerfassung durch ein Hinhalte Manöver. Letztere war zwar gegen Ende noch extrem nützlich. Aber der Strategische Sieg war deutlich bei Loki –Wan. Zumal Vermil das Desaster komplettierte. Er blockte in Feroph. Hintergrund der Story war, das ich nicht mehr auf dem Schirm hatte das A-Wings grüne 5 geradeaus Manöver hatten. Ein regelrechter Anfängerfehler. Da sie gestresst da standen, wollte ich das drehen der Winkel mit den Deathtroopern verhindern und sie hinter mir erstmal zum Umkehren zwingen oder mit einem kürzeren Manöver nach Block einen Abschuss generieren. Loki-Wan flog aber 5 voraus und damit einen Base weiter als gedacht. Der schräg stehende Feroph reichte da nicht mehr aus. Das kostete den dahinter stehenden Vermil das Leben. Zwar waren die A-Wing von der Vorrunde angeschlagen, aber das Blatt hat sich damit hart gewendet. Volso musste erstmal zurückkommen und Countdown risikoreich allein gegen 4 kämpfen. Was ihm dann auch noch das Leben kostete. Nach dem rumgeknote und neuformieren, blieben ein halber A-Wing, ein ganzer und ein halber Chewie gegen Feroph und Voslo. Eine noch machbare Kombination. Bis ich den nächsten Fehler machte. Ich riskierte extrem viel bei einem Schuss auf Chewie, der mich gestresst Richtung Rand zurückließ. Chewie jedoch blocke einfach rein. Ab da war es zeitlich kaum machbar, zumal Feroph langsam zur Neige ging. Ein paar glückliche Momente hätten mir noch den Sieg gebracht. Die kamen aber nicht und so gewann Loki-Wan zu Recht – aber auch deutlich zu hoch.

Niederlage 200 : 78

Damit stand ich 2:2 und verlor an dem Tag also zumindest nur gegen den Turniersieger und Turnier dritten.
Eine ganz tolle Ausrede.

5. Spiel:
Das vorletzte Match ging gegen den Berliner Kollegen Thilol. Er mit Nien, Rey und Lumpar. Die erste und zweite Kmapfrunde gingen an mich, weil ich in der ersten besser stand undf sich Countdown wacker hielt. Und in der zweiten selbiger erinen guten Block setzte und der rest Ray fast abschossen. Einen Fehler erlaubte ich mir, indem ich Countdown und Feroph zu weit vom Geschehen wegtreiben ließ und Turns nicht rechtzeitig anbrachte. Das hielt Thilol auch im Spiel. Dennoch ging Rey und Nien bekam Probleme. Ich glaube ein Asti war der der größere Gegner als Voslo. Am Ende überlebte Feroph (das Tier) und Countdown mit Voslo. Obwohl Nien noch mal seine Turnshow abzog und Voslo unerwartet noch auf die Hälfte ballerte und beinahe abschoss, was mich unnötig viele Punkte kostete. Ein ekelhafter Kerl.
Also der Nien.
Thilol ist süß.

Sieg 130 : 98

6. Spiel:
Im letzte Spiel nochmal gegen eine Berliner und Podcastkollegen Mark.
Mit Whisper, Vader und Soontir durfte ich es mir im letzten Spiel nochmal richtig geben. Der erste Anflug ging auch gut für mich aus. Dann spürte ich die Macht der Kollisionsdetektoren. Die sowohl Vader als auch Whisper am Start hatten. In der 2. Runde standen meine Jungs bis auf einen kleinen Fehler super. Mir war auch bewusst das Astis nicht interessierten. Dennoch ging das dramatisch schlecht für mich aus. Statt ich Schaden austeilte, bekam ich 9 Stück davon. 10, wenn man den Kritwurf bei Voslo mit dazu zählt. Ich bin normalerweise hart im Nehmen was das angeht. Aber das machte keinen Spaß mehr, weil sich das zustandekommen der Situation und der Schwierigkeitsgrad dabei durch dieses eine Upgrade nur Falsch anfühlte. Vader mit Kurve aufn Asti, mit Triebwerk runter vom Asti, Fokus Zielerfassung auf Foslo die so hätte nie erreicht werden können und Ihrerseits schon Whisper blockte wurde mit einem Zug fast abgeschossen. Das war derart überraschend schlecht obwohl die Aufstellung gut war und die Fähigkeiten griffen, dass meine gute Laune des ganzen Tages erstmal weg war. Nur ein Spiel – aber trotzdem. Dieses Upgrade, weshalb die Tripple Shuttle Liste mit den völlig falschen Schraubendrehern gebannt wurde verursachte jetzt in der Assliste für ordentlich NPE. Und genau das ist es was FFG verhindern sollte. Lediglich Marks einladendes Gesicht konnte mich da trösten. Bis 21 Uhr war an dem Tag nämlich noch Alkoholverbot. Aber sei es drum. Ich versuchte das Beste draus zu machen und das konnte ich auch. Mark machte relativ offensichtliche Manöver, während ich dagegen passende Blocks setzten konnte, die dann im Gegenzug mit Glück belohnt wurden. Vader und der angeschlagene – den Deathtroopern sei dank – Soontir gingen genauso überraschend in einer Runde wie zuvor meine Staffel zu Schrott geschossen wurde. Ich hatte ab Zeitpunkte dann zwar noch alle Schiffe gegen Whisper. Allerdings hatten die ein knappes Haltbarkeitsdatum. So verlor ich noch beide Reaper und mein Kopf rauchte wie ich Whisper die notwendigen 3 Schaden austeilen könnte um das für mich save zu machen.
Unmöglich. Whisper bekam keinen Schaden und mit den letzten 6min auf der Uhr war auch klar dass ich Mark das Match damit schenken könnte indem ich einfach irgendwas machte. Stattdessen spielte ich save. Whisper überraschte mit dem letzten Manöver zwar doch noch einmal aber das Match gegen diese mMn unfassbare NPE Liste konnte ich noch gewinnen. Ich danke Mark für dieses lehrreiche Spiel. Denn  es wird zumindest intern noch was zu diesem Upgrade folgen.

Sieg 132 : 124

Ihr werdet sicher bemerkt haben, dass ich mit nur 2 Schiffen Ausnahme ausschließlich gegen I5+ gespielt habe. Das Turnier war damit für mich bockschwer gegen die fast ausschließlich ausgemaxte und initiativhöhere Listen.
Mein Wunsch gegen Doctors 4 Shuttleliste oder die Resistance-Bomberliste zu spielen wurde leider nicht erfüllt. Aber dafür hatte man hart Spaß mit den ganzen X-Wing Dudes. Mein Apell wäre wie jedes Jahr  trotzdem es auch aufm MER etwas Casualmäßiger anzugehen.  TK-Totlach
Ich denke meinen Gegnern und auch allen anderen Freudenbringern. Bis zum nächsten mal.
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  ScumDan am Do 28 März - 19:49

ScumDan
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Boba Fett am Do 28 März - 20:36

Dalli schrieb:Im ersten Spiel ging es gegen meinen Herausforderer, Titelverteidiger und erneuten Turniersieger Thomas aka Kettch.

1. Spiel:
Das Spiel kann sich zur Spielberichtergänzung auf YT angeschaut werden. Die SHG, genau genommen Daniel aka ScumDan, hat gefilmt. Ich würde den Bericht aber deshalb noch etwas ausführlicher gestalten.

Thomas spielte Hera, Wedge und Nora. Meine erste I5+ Liste an dem Tag. Es sollten noch viele folgen. Hera mit Leia und Saw natürlich das absolute Schwergewicht gegen meine Jungs. Viele Krits, viele Würfel und vor allem die Möglichkeit clever Manöver nachzustellen, hatte ich als größte Bedrohung ausgemacht. Ergänzt wurde das nur durch die Ionenwaffe von Nora, die ein Problem für die Reaper werden könnte. Wedge macht eben was Wedge so macht. Demzufolge sah ich meine Siegchancen nur bei etwa 30-70.

Die Eröffnungsrede ging zumindest an mich. 3 Leute konnten Nora ohne Fähigkeit beschießen.  Während ein Reaper defensiv gut da stand und nur von 2 Gegner beschossen wurde. Der Ausgang der Beschussrunde zeigte auch schon den Weg des Matches. Ein 50-50, 2 Schilde zu 2 Schilden, war da zu wenig, wenn auch nicht unrealistisch. Statt mich weiter auf Nora zu konzentrieren wollte ich sie ausblocken und Hera ab da bis zum Ende Fokussieren, denn der Hera Abschuss und später Nora wären machbar und mir viel Schaden und Kontrolle ersparen. Es würde das Tor zum Sieg aufstoßen.

Der die folgende Aufstellung funktionierte aber gar nicht so wie gedacht. Vermil flog wieder mal zu weit, weshalb Hera dahinter entspannt zum Stehen kam. Feroph machte nur halbe Sachen. Weder Block noch Koordination für den dringend erforderlichen Fokus mit Fassrolle für Voslo – und damit der anschließenden Zielerfassung waren da drin. Das war ein harter Fehler. Der Abschuss von Feroph war wahrscheinlich, wodurch sein Kampfwert in dem Match aber auch fast 0 betrug. Es wurde folglich wieder wendig Schaden ausgeteilt und nach der 2. Runde war das Match für mich schon auf der schiefen Bahn. Der nächste Knackpunkt war der Block oder nicht Block von Hera in Vermil. Der Würfel sagte, dass es keine Überschneidung gäbe. Das war für Thomas super nützlich. Hera konnte ihn mit Nora fast zu Klump schießen, während er selbst auf Wedge in günstiger Position nur 2 Schilde mopste. Ab Runde 3 war nur noch Schadenbegrenzung und Punkteausmaxen möglich. Hera auf halb, Wedge auf halb und wenn möglich Nora auf halb wäre das Ziel beim Totalverlust der Staffel.

Auch das wurde nix. Thomas spielte das gerade unter Verwendung von Heras Fähigkeit Fehlerfrei und vor allem Risikofrei runter, weshalb nur halber Wedge und Hera drin war. Zu allem Überfluss klappe ca. jede 2 Idee von mir nicht oder wurde im Anschluss schwer bestraft. Die Blockfassrolle von Volso Beispielweise brachte mir nichts ein außer eine Ionisierung auf den Asti ein. Nur durch diese Situation  war das Match gut beschrieben. Ich hätte es mir spannender gewünscht und hoffe auf Revanche. In dieser wird Thomas schwer bestraft.  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 377612346  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2537002330

Niederlage 200 : 69

2. Spiel:
Das nächste Spiel erinnerte mich etwas an Ilsede und die 3 Firesprays. Mein Gegner spielte Rexlar, Countdown und Herzögin. Beide mit Bomben und Schilden. Er tjostete mit allen 3 auf Vermil der sich prophylaktisch mit einen Block gegen Rexlar behalf, was wiederum ihm schon alle Schilde kostete. Im Anschluss blockte Voslo Rexler erneut beim K-Turn. Es blieben 2 Hülle über. Feroph war der nächste Rexlar blocker und der Abschuss war da. Die Striker wurden ausgehalten oder mit geblockt. Weshalb die Bomben teilweise selbst abbekommen wurden. Alles in allem kein glückliches Spiel für meinen Gegner, der wie ich zuvor, fast jede 2. Idee in den Sand setzte. Am Ende wurde Countdown noch abgeschossen. Feroph auf halb war der Ehrentreffer.

Sieg 200 : 27

3. Spiel:
Weiter ging es gegen Toto, der mit QD Muse, Null und Tavson eine interessante Liste zu bieten hatte. Erste Knackpunkt im Spiel war, dass ich die Geschwindigkeit meiner Staffel voll ausreizen konnte und überfallartig Tavson in 2 Kampfrunden raus nehmen konnte, wobei Vermil nur zu Klump geschossen wurde. QD und Null bleiben fast 2 Runden außen vor bzw. wirkungslos. Der nächste Punkt war, dass die TIE sich zwar tapfer wehrten, aber im Gegenzug Vermil das gleiche tat. Ein im Grunde sicherer Abschuss nach dem anderen konnten die Würfel und clevere Manöver verhindern. Sodass er selbst nochmal wirksam wurde und sogar mit 1 Hülle in der letzten Runde 1cm vorm Rand und damit vorm Rausfliegen überlebte. Ferophs Fähigkeit war ebenso sehr nützlich gegen überwiegend 2 TIE Würfel. QD wurde in dem Match nicht angekratzt. Musste er auch nicht.

Sieg 140 : 52

4. Spiel:
Dann kam Loki-Wan mit 3 Resistance A-Wings und Chewbacca. Das Match ging im ersten Austausch für mich aus und es sah nicht gut aus für Loki. Doch ich machte den größten Fehler im Turnier. Statt mit Feroph und Voslo über die A-Wings zu turnen, blockte ich mit Feroph und Voslo holte sich „nur“ eine Zielerfassung durch ein Hinhalte Manöver. Letztere war zwar gegen Ende noch extrem nützlich. Aber der Strategische Sieg war deutlich bei Loki –Wan. Zumal Vermil das Desaster komplettierte. Er blockte in Feroph. Hintergrund der Story war, das ich nicht mehr auf dem Schirm hatte das A-Wings grüne 5 geradeaus Manöver hatten. Ein regelrechter Anfängerfehler. Da sie gestresst da standen, wollte ich das drehen der Winkel mit den Deathtroopern verhindern und sie hinter mir erstmal zum Umkehren zwingen oder mit einem kürzeren Manöver nach Block einen Abschuss generieren. Loki-Wan flog aber 5 voraus und damit einen Base weiter als gedacht. Der schräg stehende Feroph reichte da nicht mehr aus. Das kostete den dahinter stehenden Vermil das Leben. Zwar waren die A-Wing von der Vorrunde angeschlagen, aber das Blatt hat sich damit hart gewendet. Volso musste erstmal zurückkommen und Countdown risikoreich allein gegen 4 kämpfen. Was ihm dann auch noch das Leben kostete. Nach dem rumgeknote und neuformieren, blieben ein halber A-Wing, ein ganzer und ein halber Chewie gegen Feroph und Voslo. Eine noch machbare Kombination. Bis ich den nächsten Fehler machte. Ich riskierte extrem viel bei einem Schuss auf Chewie, der mich gestresst Richtung Rand zurückließ. Chewie jedoch blocke einfach rein. Ab da war es zeitlich kaum machbar, zumal Feroph langsam zur Neige ging. Ein paar glückliche Momente hätten mir noch den Sieg gebracht. Die kamen aber nicht und so gewann Loki-Wan zu Recht – aber auch deutlich zu hoch.

Niederlage 200 : 78

Damit stand ich 2:2 und verlor an dem Tag also zumindest nur gegen den Turniersieger und Turnier dritten.
Eine ganz tolle Ausrede.

5. Spiel:
Das vorletzte Match ging gegen den Berliner Kollegen Thilol. Er mit Nien, Rey und Lumpar. Die erste und zweite Kmapfrunde gingen an mich, weil ich in der ersten besser stand undf sich Countdown wacker hielt. Und in der zweiten selbiger erinen guten Block setzte und der rest Ray fast abschossen. Einen Fehler erlaubte ich mir, indem ich Countdown und Feroph zu weit vom Geschehen wegtreiben ließ und Turns nicht rechtzeitig anbrachte. Das hielt Thilol auch im Spiel. Dennoch ging Rey und Nien bekam Probleme. Ich glaube ein Asti war der der größere Gegner als Voslo. Am Ende überlebte Feroph (das Tier) und Countdown mit Voslo. Obwohl Nien noch mal seine Turnshow abzog und Voslo unerwartet noch auf die Hälfte ballerte und beinahe abschoss, was mich unnötig viele Punkte kostete. Ein ekelhafter Kerl.
Also der Nien.
Thilol ist süß.

Sieg 130 : 98

6. Spiel:
Im letzte Spiel nochmal gegen eine Berliner und Podcastkollegen Mark.
Mit Whisper, Vader und Soontir durfte ich es mir im letzten Spiel nochmal richtig geben. Der erste Anflug ging auch gut für mich aus. Dann spürte ich die Macht der Kollisionsdetektoren. Die sowohl Vader als auch Whisper am Start hatten. In der 2. Runde standen meine Jungs bis auf einen kleinen Fehler super. Mir war auch bewusst das Astis nicht interessierten. Dennoch ging das dramatisch schlecht für mich aus. Statt ich Schaden austeilte, bekam ich 9 Stück davon. 10, wenn man den Kritwurf bei Voslo mit dazu zählt. Ich bin normalerweise hart im Nehmen was das angeht. Aber das machte keinen Spaß mehr, weil sich das zustandekommen der Situation und der Schwierigkeitsgrad dabei durch dieses eine Upgrade nur Falsch anfühlte. Vader mit Kurve aufn Asti, mit Triebwerk runter vom Asti, Fokus Zielerfassung auf Foslo die so hätte nie erreicht werden können und Ihrerseits schon Whisper blockte wurde mit einem Zug fast abgeschossen. Das war derart überraschend schlecht obwohl die Aufstellung gut war und die Fähigkeiten griffen, dass meine gute Laune des ganzen Tages erstmal weg war. Nur ein Spiel – aber trotzdem. Dieses Upgrade, weshalb die Tripple Shuttle Liste mit den völlig falschen Schraubendrehern gebannt wurde verursachte jetzt in der Assliste für ordentlich NPE. Und genau das ist es was FFG verhindern sollte. Lediglich Marks einladendes Gesicht konnte mich da trösten. Bis 21 Uhr war an dem Tag nämlich noch Alkoholverbot. Aber sei es drum. Ich versuchte das Beste draus zu machen und das konnte ich auch. Mark machte relativ offensichtliche Manöver, während ich dagegen passende Blocks setzten konnte, die dann im Gegenzug mit Glück belohnt wurden. Vader und der angeschlagene – den Deathtroopern sei dank – Soontir gingen genauso überraschend in einer Runde wie zuvor meine Staffel zu Schrott geschossen wurde. Ich hatte ab Zeitpunkte dann zwar noch alle Schiffe gegen Whisper. Allerdings hatten die ein knappes Haltbarkeitsdatum. So verlor ich noch beide Reaper und mein Kopf rauchte wie ich Whisper die notwendigen 3 Schaden austeilen könnte um das für mich save zu machen.
Unmöglich. Whisper bekam keinen Schaden und mit den letzten 6min auf der Uhr war auch klar dass ich Mark das Match damit schenken könnte indem ich einfach irgendwas machte. Stattdessen spielte ich save. Whisper überraschte mit dem letzten Manöver zwar doch noch einmal aber das Match gegen diese mMn unfassbare NPE Liste konnte ich noch gewinnen. Ich danke Mark für dieses lehrreiche Spiel. Denn  es wird zumindest intern noch was zu diesem Upgrade folgen.

Sieg 132 : 124

Ihr werdet sicher bemerkt haben, dass ich mit nur 2 Schiffen Ausnahme ausschließlich gegen I5+ gespielt habe. Das Turnier war damit für mich bockschwer gegen die fast ausschließlich ausgemaxte und initiativhöhere Listen.
Mein Wunsch gegen Doctors 4 Shuttleliste oder die Resistance-Bomberliste zu spielen wurde leider nicht erfüllt. Aber dafür hatte man hart Spaß mit den ganzen X-Wing Dudes. Mein Apell wäre wie jedes Jahr  trotzdem es auch aufm MER etwas Casualmäßiger anzugehen.  TK-Totlach
Ich denke meinen Gegnern und auch allen anderen Freudenbringern. Bis zum nächsten mal.

Du hast dich einfach zu sehr auf irgendwelche "Spitzen" konzentriert. Warst wohl zu abgelenkt. :-D

_________________
He's no good to me dead!!! (Boba Fett)

Meine Historie:

8. von12 auf dem Regional Nord 2013 in Itzehoe
13. von 14 auf dem Storechampionship 2014 in HH
3. von 17 beim Storechampionship 2014 in Bremen
7. von 16 hothlander-games-x-wing-turnier in Bremen 2015
9. von 18 beim Storechampionship 2015 in Bremen
26. von 28 beim Storechampionship 2016 in Bremen
10. von 52 beim Meister und Schüler 4 - The Empire Strikes Back! (2016)
10. von 16 beim Defend of New Oldenburg (2016)
7. von 12 beim 1. Hothlander Reloaded X-Wingturnier 2016
17. von 28 beim Hothlander XMS X-Wingturnier 2016
3. von 14 beim Hothlander Reloaded X-Wingturnier 2017
12. von 86 beim MER TROPHY 2017
Boba Fett
Boba Fett
Einwohner des MER


http://paintbusters-germany.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Dalli am Fr 29 März - 9:45

Spritzen?
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Sens am Fr 29 März - 9:55

Dalli schrieb:Spritzen?
Selbst wenn es ums Spielen geht, denkst Du nur an das Eine TK-Totlach

_________________
Imperium Hangar:
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 680953042 28  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 4115457849 4: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3184396713 6 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2458001101 2 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3754367707 2 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 1390813838 4 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 1669512470 5 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 145295636 4 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 439503852 4 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3507842758 3 :Imperial Shutt 5 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 868112260 2  Tie-Punisher 2  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3671871006 1  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2504585741 2

Der Rattenpack Hangar:
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3254814398 3 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2915448610 4 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 693596578 1 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2944005395 2 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 1730941655 4 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 1457905464 1 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3499124 1 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 544426223 1

Ohne Dengar Hangar:
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 1377021224 1 StarViper 2 IG-2000 2 M3-A 7 Y-WingScum 1 Z95Scum 2 Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3507842758 2  YV-666 1  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 879477558 2


Die Stoßstange ist aller Laster Anfang
Sens
Sens
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Dexter am Fr 29 März - 11:34

Hallo zusammen.

Dann möchte ich auch mal eine Zusammenfassung meines tollen Tages geben.
Ich habe im Listenbereich etwas dazu geschrieben, wie und warum ich die Liste mitgenommen habe die ich hatte und hier soll es nun darum gehen, was ich damit erlebt habe.

Viel zu früh für mich ging es am Samstag mit viel Schokolade in Richtung Salzgitter. Mein Primärziel war die RW3 Schablone des MER abzuholen um mein Set zu komplettieren.
Man könnte also meinen, dass ich mein Ziel mit Anmeldung erreicht hatte. TK-Totlach
Na ja, aber komplett untergehen wollte ich dann natürlich auch nicht.
Spiel 1:

Im ersten Spiel hatte mich dschaust herausgefordert und nach ein wenig PM-Kommunikation im Vorfeld schien ich auf ein entspanntes erstes Match zu zugehen. Erstmal bisschen planlos rumirren und bekannte Gesichter checken. Hier und da mal "Hallo" sagen und einen Kaffee holen. Und dann gab es irgendwann die Paarungen und ich wusste an welchen Tisch ich zu gehen hatte.
Dort begrüßte mich nun also dschaust und stellte mir seine wenig charmante Begleitung vor.
Ten Numb (46)
Staffelführer (10)

„Dutch“ Vander (39)
Meisterhafter Schuss (1)
Ionengeschütz (4)
Verstärkte Hülle (3)
Kampferprobter Geschützkanonier (6)

Garven Dreis (X-Wing) (47)
Meisterhafter Schuss (1)
Servomotorische S-Flügel (0)

Ezra Bridger (41)
Leia Organa (2)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Er hat hier auch etwas zu der Liste geschrieben, für alle die es interessiert.
Okay, also Rebellen-Asse die vor mir schießen. Das Gefühl begleitet mich ja nun aber schon seit Jahren. Ich versuche den Ablauf mal einigermaßen getreu zu schildern.
Ich baue links auf, er rechts und wir tasten uns langsam nach vorne. Meine Z geben ein wenig mehr Gas um dann in der Mitte einzudrehen und die 3 Hardhitter zu unterstützen. Wir treffen uns zwischen den Trümmern auf meiner rechten Seite und schießen einfach wild aufeinander rum. Eigentlich läuft die ganze Partie von hier ab auf der Position. Heff tobt mit einer gerade 4 nach vorne um möglichst viel zu blocken. Das klappt bei genau einem Schiff und dann wird er in Stücke gerissen in der ersten Runde. Jo, geil. Die Prinzessin treibt durchs All und der Rest trauert um verlorene Aktionen. Doch im Gegenfeuer werden Garven und Ten erst schwer getroffen und dann zerlegt. In weiterer Folge stirbt mir ein Z ein B und noch ein halber Z. Irgendwie sowas. In der letzten Runde hoffe ich auf einen Block und Ezra fliegt zu meinem Glück auch hinein. Ich erwische ihn gerade noch so am Heck und kann ihn auf die Hälfte runter bringen. Ende. Wir zählen aus....126:125. Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 4067243505  Ernsthaft?
Wir zählen nochmal und nochmal....126:125 für mich. Wow, sauknapp und dschaust ärgert sich verständlicherweise, dass er Ezra nicht einfach in Sicherheit gebracht hat.
Danke für das spannende Spiel. Hätte auch ganz einfach anders ausgehen können.
Okay, ein Sieg gut. Zu Null will niemand nach Hause gehen, wenn es sich vermeiden lässt.
Spiel 2:


Neue Paarungen, gleicher Tisch. Es begrüßt mich "loki" mit
„Dutch“ Vander (39)
Ionengeschütz (4)
Protonentorpedos (12)

Wedge Antilles (52)
Meisterhafter Schuss (1)
Servomotorische S-Flügel (0)

Cassian Andor (47)
Leia Organa (2)
Taktikoffizier (2)
Schwenkflügel (0)

Arvel Crynyd (34)
Furchteinflößend (3)
Meisterhafter Schuss (1)
Total: 197

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Schau her....4 Rebellen-Asse...
Die alle vor mir schießen...
same procedure...

Leider weiß ich von dem Spiel kaum noch was. Ich meine er hatte rechts bei sich aufgestellt und ich bei mir rechts. Ähnlicher Anflug. Die Z flanken und drehen zur Unterstützung in die Mitte. Arvel tobt komplett außen rum um mir in den Rücken zu fallen. Ich versuche das irgendwie durch Astis und Manöver zu verhindern. Klappt aber nicht ganz. Nach vielen Manövern in der Mitte lebt nur noch Arvel und ich habe, wieder, Heff und zwei halbe Z verloren. Wedge ging meine ich zu früh, da er im Anflug eine Menge Feuerwinkel abbekam. Aber Arvel hat mir echt gefallen. Den werde ich mal wieder spielen. Wieder ein netter Gegner in einem Spiel mit guten Würfeln auf meiner Seite.  159:73 gewonnen.
Zweiter Sieg in der Tasche, man wird ruhiger. Läuft. Liste bislang immer noch ungeschlagen. Ninja Nun gut. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und dann ging es in die Abgeschiedenheit der Tische 2-5.


Spiel 3:

Diese meditative Ruhe. Ein krasser Unterschied. Ich geselle mich an Tisch 2 zu "Freed". Dort erwarten mich...Rebellen-Asse. Aber nur 3 diesmal
Shara Bey (53)
Aufmerksamer Co-Pilot (8)
R3-Astromechdroide (3)

„Dutch“ Vander (39)
Ionengeschütz (4)
Kampferprobter Geschützkanonier (6)

Lando Calrissian (80)
Leia Organa (2)
Nien Nunb (5)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0
Dutch...auferstanden von den Toten...schon wieder. Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 377612346
Nun gut. Falke jagen war früher immer sehr anstrengend. Also fokussiere ich mich erstmal auf Y und ARC. Ich starte wieder rechts, Freed von mir aus links. Wieder mit den Z erst über die Flanke und dann in die Mitte. B-Wings und U bleiben zurück und drehen vor dem Asti auf die linke Seite ein. Vor der ersten Schussrunde dann aber riesen Pech beim Manöver des ARC. Shara bleibt mit einer Ecke am Asti hängen und steht vor all meinen Truppen. Sie platzt dann auch in dieser oder der kommenden Runde. Eine echte Spielentscheidung.
Lando killt mir den U-Wing. Heff kennt das. Keiner mag ihn. Ich zerstöre im Gewusel Dutch und verliere bei der Jagd auf den Falken noch zwei halbe Z. Wäre sicher ganz anders gelaufen, wenn Shara nicht geparkt hätte. Bitter, ich kenn das selber nur zu gut. Somit freue ich mich natürlich über weniger Gegenfeuer und nehme meinen dritten Sieg mit 156:73 mit.
Also jetzt bin ich vollkommen glücklich. Ein 50:50 ist für meine Spielpraxis absolut super und ab jetzt ist dann auch egal was kommt. Alle Anspannung fällt von mir ab. Ein Lächeln macht sich breit.
Drachenzorn kommt vorbei und sagt, dass mein nächstes Spiel im Stream ist...Zack, weg ist die Entspannung.

Spiel 4:

Ne Quatsch. Aber mit der Zeit werden die Gegner ja auch immer besser. Was solls....Versuch macht kluch, also ab ins Rampenlicht.
Dort steht unser einziger Österreicher "MajorTom" und reibt sich die Hände. Vor ihm stehen einsatzbereit.
Rebellen-Asse. Wer hätte das erwartet.
Wedge Antilles (52)
Protonentorpedos (12)
R4-Astromechdroide (2)
Verbesserte Schilde (6)
Servomotorische S-Flügel (0)

Miranda Doni (45)
Clusterraketen (5)
Saw Gerrera (8)
Verbesserte Schilde (4)

Kyle Katarn (39)
Aufmerksamer Co-Pilot (8)
Moldy Crow (18)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Da das Spiel gestreamt wurde und bei Youtube verfügbar ist nur ein paar kurze Worte an dieser Stelle. >>Link<<
Wedge ist ekelig aber wenn man am Anfang genug drauf rumhaut, geht er auch kaputt. Miranda wollte ich unter Druck und die Knarre auf die Stirn setzen in der Hoffnung, dass sie lieber wegslamt. Hat ganz gut geklappt. Die HWK musste natürlich auch was abbekommen, damit sie das Tokendealen einstellt. Alles in allem hat das auch ganz gut funktioniert. Einen Riesenbock habe ich mit dem U-Wing geschossen. Er war gestresst, sollte stehen bleiben und die B-Wings mit Modifikation wenden.
Im Kopf so:"Leia, Leia, Leia, Leia...."
Der Mund so:"Ich aktiviere den Z...FUCK"  TK-Totlach
Also keine Modifikationen für die Bs und der U muss 2 vor fliegen. Strafe muss sein. Geklappt hat es dann trotzdem noch und ich sackte Sieg 4 mit einem 137:90

Spiel 5:

Alter Schwede 4:0. Suuuper. Entspannt schlenderte es sich wieder ins Penthouse an Tisch 3. Dort rieb sich erytas die Hände. Oder besser die Schläfen, denn ihn plagten Kopfschmerzen. Ich wollte schon dramatisch über weitere Rebellen-Asse zetern, als ich erkannte, dass es gar keine waren. Tatsächlich generische Piloten. Na ja...PS3. Also schießen doch wieder alle vor mir.
Elitepilot der roten Staffel (48)
Heroisch (1)
Integrierte S-Flügel (0)
Schwarz Eins (2)
Hardpoint: Cannon (0)
Störstrahl (0)

Elitepilot der roten Staffel (48)
Heroisch (1)
Integrierte S-Flügel (0)
Hardpoint: Cannon (0)
Störstrahl (0)

Elitepilot der roten Staffel (48)
Heroisch (1)
Integrierte S-Flügel (0)
Hardpoint: Cannon (0)
Störstrahl (0)

Elitepilot der roten Staffel (48)
Heroisch (1)
Integrierte S-Flügel (0)
Hardpoint: Cannon (0)
Störstrahl (0)
Total: 198

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Uiuiui...da ergibt sogar der Störstrahl richtig Sinn gegen mich. Einer hatte Poe noch die Karre geklaut und das Manöver hat mich auch echt krass überrascht. Ansonsten erinnere ich mich an ein relativ schnörkelloses Spiel. Ich startete rechts und flog wie immer die Z über die Flanke in die Mitte während die Hardhitter zurückblieben. Dann habe ich mal eine Formation probiert die ganz witzig ist, seit die Z die Fassrolle können. Sie starten alle nebeneinander. Fliegen soweit vor, bis sie gefahrfrei um ein Hinderniss mit harter zwei oder drei wenden können. Vor ihnen muss etwas Platz sein. In der Folgerunde fliegt der vorderste eine gerade 1 und rollt nach hinten ab. Der zweite fliegt eine 2 und rollt nach vorne in die andere Richtung. Der letzte kann mit einer gerade 3 etwas hinter den anderen oder mit einer 4 gerade etwas vor denen rauskommen. Somit kann man gut aus einer Reihe eine Front machen. Imps kennen das ja sicher, aber für die Rebellen mit den ganzen Fassrollen ist es neu. Zurück zum Spiel.
Ich überstand den Beschuss einigermaßen und Heff....starb...nicht. Ich tauschte einen halben Heff, einen B und 1,5 Z gegen Schwarz eins und zwei Flügelmänner. Wie gesagt, ich meine es gab keine wilden Highlights. Meine Würfel fielen gut und irgendwann war eben die Zeit bei 149:101 für mich um.

Spiel 6:

Was geht denn hier ab? 5:0 ... wahnsinn. Und dann grinste der Drachenzorn wieder.  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 4067243505
Ab in den Stream. Okay. Dass das nur das kleine Finale war, wussten wir zu der Zeit nicht und eigentlich ist es ja auch egal. Ich traf also ein einen der anderen beiden 5:0er. Senic mit Assen der ersten Ordnung.
Keine Rebellen, kein Widerstand...der Glücksbringer fiel beim Aufstellen um...schlechte Omen  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 974313676
Kylo Ren (76)
Hass (3)

„Quickdraw“ (45)
Bordschütze der Spezialeinheiten (10)
Feuerkontrollsystem (2)

Lieutenant Tavson (62)
Bio-Hexakryptcode (1)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Schuster bleib bei deinen Leisten. Also rechts aufbauen und dann nach links den Kampf suchen. Das Spiel wird sicher auch die Tage noch hochgeladen und dann verlinke ich es auch nochmal. Das muss ich mir selber mal in Ruhe zu Gemüte führen. Eigentlich lief es ganz gut. Die Blocks und Manöver haben gut gesessen. Hier und da mal auf einen Schuss verzichtet um nicht gleich zu sterben. Am Ende ließen mich dann meine Würfel komplett im Stich. Ohne Modifikationen kam von den Hardhittern nix mehr und der Z den ich abgestellt hatte um die letzte Hülle vom Shuttle zu lutschen warf nur einen Treffer dem das Shuttle aus der Hand auswich. Schade. Das hätte auch anders ausgehen können. Aber wie ich immer selber runterbete. Ohne Modifikationen ist es ein Würfelspiel. Und wenn du im entscheidenden Moment auf der dunklen Seite der gaußschen Kurve hockst, gehst du halt heim. Habe mit mir gehadert nach dem Spiel. Aber was solls. 5:1 auf der Trophy...Hammer.
Und am Ende konnte ich mir sogar mal einen Preis schnappen den ich gebrauchen kann. Ein weiterer Delta 7 - kommt in den Republikshangar den ich leider aufbaue und damit das erste wirklich meinen tapferen Rebellen untreu werde.

Fazit:
Ein Wahnsinnstag und -ergebnis für mich. Viele nette Gespräche neben den Spielen. Ein Judge der tatsächlich nach drei Jahren mal zu meinen Gunsten entschieden hat.
Was will man mehr.
Und es sei hier nochmal gesagt..."Nein", ich arbeite nicht bei der Halloren-Schokoladenfabrik.
Diese Geste habe ich aus den Tagen einer Gildenzusammenkunft (PC-Spieler) übernommen die sich auch aus ganz Deutschland auf den Weg machten um ein WE mal etwas Blödsinn zu machen. Da brachten auch immer mal die Leute Regionales mit um ihre Heimat zu vetreten. Ich habe das dann jetzt für die Trophy adaptiert und die komisch sprechenden Apfelweinmenschen ja auch. Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3321612284

In diesem Sinne nochmal "Danke" an die Orga und meine Gegner für spannende Spiele und einen tollen Tag!
Dexter
Dexter
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Boba Fett am Fr 29 März - 12:30

Dalli schrieb:Spritzen?

Nein, SPITZEN. Spitzen von Geschlechtsmerkmalen, die nur Männer haben.

_________________
He's no good to me dead!!! (Boba Fett)

Meine Historie:

8. von12 auf dem Regional Nord 2013 in Itzehoe
13. von 14 auf dem Storechampionship 2014 in HH
3. von 17 beim Storechampionship 2014 in Bremen
7. von 16 hothlander-games-x-wing-turnier in Bremen 2015
9. von 18 beim Storechampionship 2015 in Bremen
26. von 28 beim Storechampionship 2016 in Bremen
10. von 52 beim Meister und Schüler 4 - The Empire Strikes Back! (2016)
10. von 16 beim Defend of New Oldenburg (2016)
7. von 12 beim 1. Hothlander Reloaded X-Wingturnier 2016
17. von 28 beim Hothlander XMS X-Wingturnier 2016
3. von 14 beim Hothlander Reloaded X-Wingturnier 2017
12. von 86 beim MER TROPHY 2017
Boba Fett
Boba Fett
Einwohner des MER


http://paintbusters-germany.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  ScumDan am Fr 29 März - 19:46

ScumDan
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  ScumDan am So 31 März - 19:44

ScumDan
ScumDan
Veteran des MER


http://x-wing-selbsthilfegruppe.de

Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Kettch am Mo 1 Apr - 13:49

Endlich auch ein bisschen Zeit für Spielberichte.
Meine Liste habe ich an anderer Stelle im Forum schon vorgestellt.
https://www.moseisleyraumhafen.com/t18605-200df-here-comes-the-boom?

Hier soll's auch in erster Linie um die Spiele gehen.

Runde 1 - Dalli:
Major Vermeil (49)
Crack Shot (1)

Captain Feroph (47)
Crack Shot (1)
Death Troopers (6)

Ved Foslo (45)
Elusive (3)
Fire-Control System (2)

“Countdown” (44)
Crack Shot (1)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Zum Spiel gegen Dalli gibt's ja das tolle Video von ScumDan von der X-Wing-Selbsthilfegruppe:

Dalli selbst hat auch schon einen Spielbericht geschrieben, deshalb spare ich mir hier ganz viele Worte.

Mit Wedges Fähigkeit und den vielen Crackshots hatte ich eine ganz gute Waffe gegen Ferophs Fähigkeit im Gepäck. Feroph war deswegen für mich auch Primärziel (weil man die Deathtrooper schnell vom Tisch haben will).

Mein Plan war Feroph am Anfang möglichst auf Reichweite 3 zu fassen bekommen und 1-2 Schilde wegzuschießen...das würde für die nächste Runde einen relativ sicheren Abschuss ermöglichen. Hat auch dank Heras Fähigkeit ganz gut geklappt. Ich konnte die Geschwindigkeit anpassen und bin um 1-2 mm an Feroph rangekommen. Dadurch ein Tausch zwei Schilde auf der Ghost gegen zwei Schilde auf Feroph...das war ein guter Tausch für mich.

Marcel hat aber in seinem Bericht recht damit, dass ich mit Norra nicht so gut dastand. Da bin ich in der Vorrunde etwas zu schnell geflogen und hatte Glück, dass ich nur einen einzigen Schild verloren habe.

Die Runde darauf war dann die Matchwinner-Runde für mich. Ich bin froh, dass ich Leia nicht gezündet habe und mir so die Option auf die Manöveränderung offen gelassen habe. Dadurch konnte ich Feroph mit der Ghost im Bullseye-Arc halten und abschießen. Denke der Abschuss war in der Situation eine relativ sichere Sache.

Nachdem dann auch der zweite Reaper schnell geplatzt ist war das Spiel so gut wie entschieden.

WIN: 200:69
Runde 2 - Ecthelion:
Wedge Antilles (52)
Crack Shot (1)
R2 Astromech (4)
Servomotor S-Foils (0)

Luke Skywalker (62)
Proton Torpedoes (12)
R2 Astromech (4)
Servomotor S-Foils (0)

Thane Kyrell (48)
Crack Shot (1)
Proton Torpedoes (12)
R4 Astromech (2)
Servomotor S-Foils (0)
Total: 198

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Gutes Matchup für mich, weil ich den besseren Ini-Bid hatte. Ziel war es beim Anflug zu verhindern, dass Thane und Luke die Zielerfassungen für die Torpedos bekommen und die X-Wings danach in den Nahkampf zu zwingen. Das hat auch prinzipiell gut funktioniert. Hab Ralfs Schiffe ganz gut in die Zange nehmen können. In der ersten Schussrunde ist mit etwas Glück gleich sein Thane zerstört worden. Ich hab mit Norra dank Crackshot und dem Doppelangriff drei Treffer machen können. Die Ghost hatte dann einen ziemlich schlechten Schuss (Reichweite 3 durch einen Asti), hat aber dank TL und Saw (und zwei blanks bei Thane) zwei Crits durchdrücken können und der erste Crit war halt das Fuel Leak.

War etwas schade für Ralf. Thane wäre nächste Runde in einer guten Position gewesen um die Ghost zu blocken.
Der Abschuss war jetzt nicht total unrealistisch (Calculator sagt, dass die Wahrscheinlichkeit auf 2 oder mehr Treffer (die durchkommen) bei etwa 40% liegen.
40 Prozent sind ok, heißt aber auch, dass in 6 von 10 Fällen Thane überlebt hätte. Also das Glück in der Situation leicht auf meiner Seite gehabt (vielleicht war auch die Macht einfach stark in mir...wer weiß  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 974313676 )
So durfte ich mir dann dankbar das Bingo-Kästchen ankreuzen (kill a ship, Range 3 through an obstacle) und meine Staffel war danach nicht mehr zu stoppen: In der nächsten Runde wurde Luke abgeschossen und eine Runde darauf auch gleich noch Wedge. Also drei Kampfphasen, drei zerstörte Schiffe.

WIN 200:42
Runde 3 - Khain90:
Drea Renthal (42)
Dorsal Turret (2)
Hull Upgrade (3)

Lok Revenant (43)
Dorsal Turret (2)
Veteran Turret Gunner (6)

Lok Revenant (43)
Dorsal Turret (2)
Veteran Turret Gunner (6)

Lok Revenant (43)
Dorsal Turret (2)
Veteran Turret Gunner (6)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Ok...Runde 3 und schon der erste "Endgegner"
Drea und die 3 Scurrgs haben bei der SOS in Eindhoven gut performt und ich hatte irgendwie schon damit gerechnet, dass man auch in Salzgitter auf diese Liste treffen könnte.

Ich hatte mir schon vor dem Turnier überlegt, dass es wahrscheinlich besser sein wird direkt die Scurrgs abzuschießen, anstatt Drea. Auch hier war der Plan wieder: Das erste Ziel auf Reichweite 3 schon einmal weichklopfen um den Ini-Kill in der nächsten Runde vorzubereiten.
Mein Anflug war perfekt: Ich kann einen Scurrg auf Reichweite 3 mit meinen 3 Schiffen fokussieren. Die Scurrgs stehen sehr verstreut und werden ihr Feuer verteilen müssen. Alle sind auf Reichweite 3, also kein Extra-Schaden durch die Türme. Außerdem ist Drea zu weit hinten und hat keins meiner Schiffe in Range 3 (also keine Rerolls für die Scurrgs).
Mein Beschuss ist auch soweit in Ordnung - ich glaube ich mache 4-5 Treffer auf dem Scurrg.

Soweit alles in bester Ordnung...dann kommen die Gegenangriffe der Scurrgs: Alle werfen aus der hohlen Hand 3 Hits und ich blanke ein paar mal fürchterlich aus. Norra verliert 2 Schilde, die Ghost 3 Schilde, und Wedge 2 Schilde und 1 Hülle. Meeeh...doch kein guter Start.

Die Scurrgs standen dann aber ein wenig selbst im Weg rum und ich konnte den angeschlagenen Wedge in den Rücken der Scurrgs fliegen und mit ihm dann wenigstens noch Drea bearbeiten.
Die Feuerkraft der Ghost hat dann ausgereicht um den angeschlagenen Scurrg abzuschießen. Und Khaine hat den Fehler gemacht die Defensiv-Power von Norra zu unterschätzen. Norra hat die 4 super modifizierten Angriffe der beiden verbliebenen Scurrgs sensationell gut weggetankt. Immer den sicheren Evade dazugelegt, hin und wieder auch mal einen Evade gewürfelt.

Dann kam auch mein Würfelglück mit Wedge wieder zurück und ich habe doch noch eine Runde länger überlebt, als erwartet, was mir viel Schadensoutput beschert hat. Ich konnte Drea abschießen und auch noch einen weiteren Scurrg. Den letzten Scurrg wollte ich zwischenzeitlich mit dem Ionengeschütz von der Platte schubsen, hat leider nicht geklappt.

Dann näherte sich die Zeit so langsam dem Ende. In der letzten Runde war mir klar, dass ich den angeschlagenen letzten Scurrg nicht mehr abschießen kann, also habe ich die schwer angeschlagene Norra noch mit den Afterburnern und Leia in Sicherheit gebracht.

Hart erkämpfter Sieg: 175:83
Runde 4 - KaiK:
Darth Vader (65)
Hate (3)
Fire-Control System (2)

“Deathrain” (44)
Trajectory Simulator (10)
Proton Torpedoes (12)
Proton Bombs (5)
Seismic Charges (3)

Major Vynder (39)
Fire-Control System (2)
Ion Torpedoes (6)
Advanced SLAM (3)
Os-1 Arsenal Loadout (0)
Adv. Proton Torpedoes (6)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Der nächste "Endgegner" diesmal wirklich der Oberboss: Kai!
Muss man Kai noch groß vorstellen? Glaube jeder hier im Forum weiß was für ein unfassbar starker Spieler Kai ist.

Für mich war das das beste Spiel des Tages...und wahrscheinlich (im nachhinein betrachtet) auch irgendwie das vorgezogene Finale.

Kai hatte eine wahnsinig spannende Liste am Start. Ich finde es sehr, sehr interessant, dass er auf das Gunboat gesetzt hat. Sein Major Vynder ist mit der Kombination aus den beiden Torpedos sehr gefährlich - ich glaube die Stärke dieses Builds sieht man aber erst auf den zweiten Blick: Wenn man den Major sein Ding durchziehen lässt, dann wird man mit den Ionentorpedos solange ionisiert bis der Major nah genug dran ist um einem den verstärkten Protonentorpedo reinzuknüppeln.

Kai ist Vynder dann auch als sehr aggressiven Flanker geflogen. Immer wieder 3er-Manöver mit 3er-SLAM einmal rum ums ganze Spielfeld.
Ich bin dann im entscheidenden Moment doch umgeschwenkt auf Vynder. Leider stand mein Wedge aber nicht optimal und meine Norra ist in Vynder reingebumpt (ich glaube das fand Kai in dem Moment garnicht so gut, weil Vynder so nicht schießen konnte (hatte Lock auf Norra und war geslamt). Aber ohne den Bump wäre sein Vynder vielleicht direkt geplatzt (weil ich den Doppelangriff von Norra mit Crackshot gehabt hätte, das wären wahrscheinlich nochmal 2-3 Schaden zusätzlich auf Vynder gewesen.

In der Runde konnte dann nur die Ghost auf Vynder schießen und die Schussrunde lief ziemlich kurios:
Die Ghost würfelt mit TL und Saw Hits und Crits.
Kai hat eigentlich 4 Verteidigungswürfel (Vyneders Fähigkeit + Reichweite3) würfelt aber versehentlich einen Würfel zu viel:  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3591230982  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3591230982  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2883822417  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2883822417  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3701701180
Ich freue mich: 3 Schilde kaputt...guter Schuss.
Dann merken wir beide, dass Kai einen Würfel zu viel gewürfelt hat, also darf er den Wurf wiederholen. Ich ahne schlimmes, denn ich glaube jeder hat die Situation schonmal erlebt, wenn der Gegner dann mit weniger Würfeln noch ein besseres Ergebnis erzielt. Vor meinem inneren Auge sehe ich schon die 4 Evades auf dem Tisch liegen.
Dann der Wurf:  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3591230982  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2883822417  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2883822417  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2883822417
Wahnsinn, doch keine Evades...sogar der Crit kommt schon durch.
Mir rutscht in dem Moment noch ein flapsiger Spruch raus...sorry Kai, das war einfach die Erleichterung in dem Moment.   Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2380918332

Der Crit war dann auch noch der GAU für Kai: Sensorenausfall. Das bedeutete: Kein SLAM mehr und auch kein Targetlock für die Torpedos.

Kai wäre aber nicht Kai, wenn er sich davon irgendwie beeindrucken lassen hätte: Einmal kurz geschüttelt und weiter gehts.
Und danach hat Kai mächtig aufgedreht. Mit Vynder hat er das bestmögliche gemacht: Am Leben bleiben, versuchen zu blocken, Focus nehmen und versuchen mit der Primärwaffe noch Schaden auf die Ghost beizusteuern...hat super funktioniert. Vynder war noch mehrere Runden lang sehr lästig und ich konnte ihn nicht direkt rausnehmen, weil sich mittlerweile auch Deathrain zur größeren Gefahr entwickelt hat. Was der mich mit seinen Bomben an Nerven gekostet hat...sagenhaft.

Vader hat Kai dann noch mutig durch ein Trümmerfeld geschickt um meine Ghost zu erledigen. Der Mann hat Nerven aus Stahl.
Zack am Ende der Runde hat meine Ghost nur noch 1 HP
Kai räumt die Ghost zu Beginn der nächsten Runde mit einer seismischen Bombe von Tisch - keine Chance zu entkommen, einfach gut gemacht von Kai.

Hier droht mir das Spiel wieder zu entgleiten: Alle drei Schiffe von Kai sind recht schwer angeschlagen, mein Wedge und meine Norra noch ziemlich voll. Aber Kai hat eben noch alle drei Schiffe und damit mehr Optionen. Wedge wird weiterhin munter von Vynder geblockt und Vader fängt an viele große Löcher in meinen Y-Wing zu schießen.

Dann kommt doch noch die entscheidende Wendung: Ich schaffe es endlich Vynder abzuschießen. Außerdem hat Kai dann doch noch einen Fehler gemacht: Er wirft eine Protonenbombe die um 1mm auch noch seinen eigenen Vader trifft. Der Crit entscheidet dann das Spiel: Ionentoken für Vader! Vader liegt damit in der nächsten Runde für Wedge auf dem Präsentierteller und Wedge tütet den Sieg ein.

Ein fantastisches Spiel. Kai hat wie ein angeschlagener Boxer zurückgefightet...und am Ende hab dann doch ich den Lucky-Punch setzen können. Für solche Partien und Erlebnisse spiele ich X-Wing.  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2814660190

WIN 200:114
Runde 5 - Mighty:
"Endboss" #3
Diesmal wieder eine Metaliste:

Sigma Squadron Ace (46)
Juke (5)

Sigma Squadron Ace (46)
Juke (5)

Sigma Squadron Ace (46)
Juke (5)

Sigma Squadron Ace (46)
Crack Shot (1)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Auch mit dieser Liste hatte ich vor dem Turnier schon gerechnet. Ich hab die Woche vorher Benes grandiosen Sieg in Eindhoven im Stream verfolgt. Konnte sogar einmal auf Vassal gegen die Liste trainieren.

Meine Liste ist prinzipiell auch recht stark gegen die Phantome, weil alle Schiffe (sogar die Ghost) die Enttarnbewegunen der Phantome mitgehen können. Crackshot und meine große Feuerkraft sind auch sehr wertvoll  gegen Schiffe deren Verteidigung in erster Linie auf wenigen grünen Würfeln und Token basiert.

Ich wollte mich garnicht darauf einlassen die Phantome durchs Astifeld tanzen zu lassen, also tjostete ich die Phantome (tjosten ist für mich eigentlich absolut untypisch).

Der Plan ging dann auch auf. Ich nehme mit dem ersten Alphastrike gleich ein Phantom raus (Oneshot durch die Ghost: Reichweite 1 im Bullseye-Arc! Bingo!!)
Wedge und Norra verwunden auch zwei weitere Phantome schon schwer (kann leider das feuer nicht konzentrieren). Leider bin ich mit Wedge nicht optimal geflogen und gebumpt. Ohne Token juken die 3 verbleibenden Phantome den armen Wedge in Grund und Boden - aber prinzipiell bin ich zufrieden mit dem Tausch. Vor allem weil meine Position sehr gut ist: Die Phantome sind zu nah an mir dran um meine K-Turns zu blocken und so komme ich hinter die Phantome und von da an ist Mighty nur noch auf der Flucht.
Tarnen, Evades nehmen, versuchen zu blocken...nichts hilft. Die Ghost macht jede Bewegung mit und schießt gefühlt jede Runde eins der Phantome ab.

WIN 200:53
Runde 6 - Vollie:
Wedge Antilles (52)
Proton Torpedoes (12)
Servomotor S-Foils (0)

Luke Skywalker (62)
Heightened Perception (3)
Proton Torpedoes (12)
Servomotor S-Foils (0)

“Dutch” Vander (39)
Proton Torpedoes (12)
R3 Astromech (3)
Proton Bombs (5)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Die Ausgangssituation vor dem Spiel war folgende: Es gab drei Spieler mit 5 Siegen - die anderen beiden (Senic und Dexter) haben an Tisch 1 gegeneinander spielen müssen (das Spiel gibts ihm Stream bei der X-Wing SHG zu sehen). Ich selbst hatte einen sehr komfortablen Vorsprung was die MoV angeht (über 400 Punkte) und hatte das Glück runter gepaart zu werden. Allerdings war mein Gegner sicher keine leichte Aufgabe. Vollie hatte in der Runde davor nur ganz knapp gegen Senic verloren und hätte also fast selbst mit einem 5:0 um den Turniersieg spielen zu können.

Trotzdem war ich mit der Situation ganz zufrieden. Ich musste einfach nur das Spiel gewinnen und wäre dann sicher Turniersieger. Das Matchup war auch gut für mich: Eine ähnliche Liste wie in Runde 2...da hatte ich schon ein bisschen Übung drin. Und diesmal sogar ein Schiff mit niedrigerem Pilotenwert in der Liste - das kann man potentiell rausschießen und das dieses Schiff zurück feuert.

Anflug klappt auch sehr gut. Die erste Kampfrunde geht klar an mich. Dutch brennt schon lichterloh und ich verliere nur die Schilde und eine Hülle auf Norra.
In der nächsten Runde sprengt Vollie seinen eigenen Y-Wing mit einer Protonenbombe in die Luft, macht aber den Crit auf Norra. War glaube ich keine schlechte Entscheidung.
Luke pusht sich auf Pilotenwert 7 hoch und pustet Norra mit einem Protonentorpedo ins Jenseits.

Aber: Durch das Manöver von Luke hat Vollie auch schon das Manöver von Wedge angeteasert. Auf dem Spielfeld ist eine riesige Einflugschneise zu sehen in der Wedge landen muss.
Also dreht Hera mal die Nase in diese Richtung und legt mit Targetlock auf Wedge an. Und tatsächlich: Wedge landet mit einem K-Turn direkt in Reichweite 1 im Bullseye-Arc von Hera. Einen gewaltigen Schuss später ist von Wedge nur noch eine Staubwolke übrig.

Hera und Wedge haben dann leichtes Spiel mit Luke gehabt.
Nach knapp 30 Minuten war das Spiel gelaufen.

Wedge und Hera fliegen glücklich in den Sonnenuntergang.

WIN 200:60

Turniersieg! Titelverteidigung! Großes Feuerwerk! Ewoks die mit Stöcken auf Sturmtrupplerhelmen rumtrommeln - Yub Nub!  Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 4112837954

_________________
Yub Yub, Commander! Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 3621853707
https://www.twitch.tv/crimsonacesfrankfurt
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Crimso16Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 12310
NTR/ETR-Ranks
Kettch
Kettch
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Izzy Belle am Sa 13 Apr - 14:03

Die Trophy ist nun schon wieder ein paar Tage alt, doch die wenigen Fotos, die ich an dem Tag machen konnte, sollen euch nicht vorenthalten werden. Ich selbst habe den Tag sehr genossen und mich über spannende Spiele und freundschaftliche Begegnungen gefreut. Danke noch einmal an Muhty, Thomas und das restliche Team!

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-011
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-010
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-012Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-014
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-015
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-013Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-018
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-017
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-016Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen 2019-019

_________________
Fotos Fotos Fotos          
Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Foto_v12
Izzy Belle
Izzy Belle
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen Empty Re: Tatooine Trophy 2019 - Berichte und Impressionen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten