[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  187-Leon am Di 22 Okt 2019, 08:52

Das hab ich wirklich nicht geahnt. [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 2825841231 Ich dachte, wenn er mit seiner doppel MC80 Exodus-Flotte kommt, dann bringt Cham auch was. Als er dann mit den großen Koffer die Treppe hoch kam, wusste ich die Liste wird sich behaupten. Aber ich bin trotzdem vom SSD stark beeindruckt. Obwohl meine Liste wie zugeschnitten war, war es am Ende ein echt knappes Spiel. Ich meine, wären in den ersten Runden weniger Schaden beim SSD und noch mehr bei meiner MC75 durchgekommen, hätte ich das Spiel verloren. Die Raddus Korvette hatte zum Ende ja auch nur noch 2 Hüllenpunkte übrig. Alles andere war ja bereits zerstört. Insgesamt aber ein sehr angenehmes und spannendes Spiel an einem verregneten Samstag.
187-Leon
187-Leon
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Kerensky am Di 22 Okt 2019, 11:37

Krass! Der letztjährige Liga-Gewinner verliert 10 zu 1. Und noch ein Fun Fact: wenn ich richtig mitgezählt habe, ist dass das erste 10 zu 1 seit Start der Liga.

Bei uns im Sektor gehts jetzt aber auch los, am Freitag treffe ich auf Captain Chaos und am Montag auf MillerLK. Hoffentlich reihe ich mich nicht in die 1-Punkte-Region ein... [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3433072416

Viele Grüße,
k.
Kerensky
Kerensky
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Salzstange am Di 22 Okt 2019, 11:45

Danke für den Hinweis! TK-Totlach

Gegen die Liste habe ich schon auf der Brett 1:10 verloren. Da aber mit einer etwas anderen Aufstellung meinerseits. Die Wirkung der Bomber ist übel. Trotz Frühwarnsystem und Motti sind beide ISD wir Papier zerrissen worden. Ich hätte gewinnen können, oder ein 400:400 erzwingen können, wenn einer der ISDs noch eine Runde länger durchgehalten hätte. Die Pelta und Hammerhead waren angeschlagen. Davon war ich aber sehr weit entfernt... auch dank Kormas unverschämten Würfelglücks! [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 354473896

Ich bekomme noch meine Revenge [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 971573457
Salzstange
Salzstange
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Kerensky am Di 22 Okt 2019, 13:53

Könntet ihr noch eure Listen posten?

Würde mich ja sehr interessieren, vor allem, wenn es schon das zweite Mal ist!

Viele Grüße,
K.
Kerensky
Kerensky
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Salzstange am Di 22 Okt 2019, 13:59

Hier ist meine Liste. Keine Große Überraschung. Ich glaube mittlerweile hab ich hier fast gegen jeden schonmal mit der Aufstellung gespielt TK-Totlach

Einzige Änderung waren die Traktorstrahler die im Spiel keinen echten Effekt hatten...



Interessanter vermutlich Kormas Liste [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3321612284
Salzstange
Salzstange
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mo 28 Okt 2019, 15:13

Liga_Hamburg schrieb:Moin Admiräle,
Wir haben gehört, es gibt eine Rebellion im Outer Rim! Dagegen muss natürlich vorgegangen werden! [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3321612284
Soweit wir wissen, soll die Erweiterung ab 18.10. in Deutschland erhältlich sein. Wir geben eine Woche „Kennenlernzeit“, so dass die Erweiterung ab 25.10. in der Liga erlaubt ist. Kommt die Erweiterung erst nach dem 18.10. raus, dann entsprechend 7 Tage später. Sprache ist egal, englisch ist auch erlaubt.
LG,
Eure Liga HH - Helferlein

Liebe Lig-Admiräle,
der Reminder, dass Rebellion im Outer Rim seit Freitag letzter Woche bei uns in der Liga erlaubt ist. Und mein (deutsches) Paket ist heute in der Post, ich freue mich auf weitere abwechslungsreiche Spiele! In dem Zusammenhang: Die Liga ist halb rum, es sind nur noch zwei Monate zu spielen. Endzeit der Vorrunde ist 31.12. Insofern fleissig verabreden!

Viele Grüße,
euer Liga-Team HH

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  captainchaos am Di 29 Okt 2019, 22:26

Moin,

am letzten Freitag hatten Kerensky und ich unser Liga-Spiel.

CapChaos (1.Spieler / Imperium) vs. Kerensky (2.Spieler / Rebellen)
Kerensky 346 : CapChaos 26 (MOV 320)
Kerensky 10 : CapChaos 1
Mission : Überlegene Position

Liste CaptainChaos:
ISD Cymoon 1 Refit (112)
• Moff Jerjerrod (23)
• Director Krennic (8)
• Intensify Firepower! (6)
• Gunnery Team (7)
• XI7 Turbolasers (6)
• Spinal Armament (9)
= 171 Points

ISD Kuat Refit (112)
• Emperor Palpatine (3)
• Boarding Troopers (3)
• Electronic Countermeasures (7)
• Leading Shots (4)
• External Racks (3)
• Avenger (5)
= 137 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Comms Net (2)
= 25 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Comms Net (2)
= 25 Points

Squadrons:
• Ciena Ree (17)
• Valen Rudor (13)
= 30 Points

Total Points: 388

Liste Kerensky:
CR90 Corvette B (39)
• Admiral Raddus (26)
• Hondo Ohnaka (2)
• Engine Techs (8)
• Jaina's Light (2)
= 77 Points

MC75 Ordnance Cruiser (100)
• Strategic Adviser (4)
• Ordnance Experts (4)
• Electronic Countermeasures (7)
• Assault Concussion Missiles (7)
• External Racks (3)
• Aspiration (3)
= 128 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Slicer Tools (7)
• Quantum Storm (1)
= 26 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Toryn Farr (7)
• Comms Net (2)
• Bright Hope (2)
= 29 Points

Squadrons:
• Hera Syndulla (28)
• Dutch Vander (16)
• Wedge Antilles (19)
• 2 x YT-2400 (32)
• Gold Squadron (12)
• Dash Rendar (24)
= 131 Points

Total Points: 391

Als ich die Liste von Kerensky gesehen hab, war mir schon klar, dass es sehr schwer würde, das Spiel zu gewinnen. Der Cymoon ISD war ganz klar das schwächere Schiff bei einem Raddus-Drop, also galt es ihn so gut wie möglich mit dem Kuat zu decken. Hier die Aufstellung:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Aufste10

Kerensky nahm mich mit seiner CR90 auf der einen Seite und einem Transporter auf der anderen Seite in die Zange. Um den Raddus Drop in das Heck meiner ISDs zu verhindern, teilen sie sich auf.
Ende Runde 1:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Ende_r10

Um Kerensky unter druck zu setzen beschleunigt der Kuat ISD und kommt der CR90 mit Raddus am Bord gefährlich nah. Der Cymoon hält auf den Transporter zu. Ciena Ree und Valen Rudor werfen sich dem Rogue-Staffel Ball entgegen und werden in der selben Runde ausgelöscht, haben aber den Angriff auf die Schiffe durch die Rogues verzögert.
Ende Runde 2:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Ende_r11

Beginn Runde 3, Raddus ruft die MC75 aus dem Hyperraum direkt vor die Cymoon und versperrt ihr den Fluchtweg. Dank Aspiration werden die Schilder der dem ISD zugewandten Hüllenzonen auf 6 hochgefahren.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Raddus10

Der Cymoon ISD feuert aus allen Rohren, erst auf den Transport, damit Krennic nicht umsonst dabei war. Der Transporter überlebt knapp. Nun gehts gegen die MC75, deren Schilde den Schaden fressen. Kerensky bringt Raddus in Sicherheit. Die MC75 entlädt ihre Batterien und bringt das Flaggschiff runter auf 6 Hüllenpunkte. Anschließend kommen die Rogue Staffeln ins Heck, können aber nicht ganz den Todesstoß versetzen, aber ordentlich Siegmarker Sammeln. Der Cymoon überlebt die Runde mit einem Hüllenpunkt. Der Kuat dreht dank Jerjerrod ein, um zur Hilfe zu eilen.
Ende Runde 3:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Ende_r12

Cymoon aktiviert zu erst, zerstört den Transporter, verursacht etwas Schaden an der MC75 und rammt sich gegen selbige zu Tode. Der Kuat entscheidet sich dann doch lieber das weite zu suchen und entfernt sich vom Ort des Geschehens. Die Gozantis wollen auch fliehen, werden aber von den Rogue Staffeln und der MC75 mächtig ins Heck beschossen, was Kerensky jede Menge Siegmarker bringt.
Ende Runde 4:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Ende_r13

Das Spiel ist gelaufen, in den Runden 5 und 6 flieht mein Kuat und die Staffeln Zerstören eine meiner Gozantis durch gezielte Schüsse ins Heck (Siegmarker!).
Ende Runde 5:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Ende_r14
Von Runde 6 habe ich leider kein Foto mehr gemacht.

Am Ende habe ich einen Transporter für 26 Punkte zerstört und Kerensky 226 Punkte an Schiffen plus 8 Siegmarker (120 Punkte).

War nicht mein bestes Spiel, aber dafür hatten wir umso mehr Spaß dabei!

Vielleicht krieg ich noch eine Revanche auf dem Turnier am Samstag ;)

captainchaos
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Kerensky am Mi 30 Okt 2019, 09:22

Moin,

es wird nicht überraschen, dass ich mit dem Ausgang des Spiels ganz glücklich bin... [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3321612284 Von meiner Sicht aus waren es zwei Probleme. Das erste die Wahl der Mission. Überlegene Position lässt mich die Squadrons voll ausspielen, das hat natürlich geholfen. Und das zweite Problem war der Split der beiden ISDs. Der Cymoon hat sich in ideale Raddus-Drop-Position gebracht, während der Avenger-BoardingTrooper-Kuat keine Bedrohung mehr darstellte.

Allerdings hatte CapChaos bei den Missionen wie auch der Aufstellung natürlich nicht mehr so viel Auswahl. Hätte er Raddus nicht an der Stelle quasi zum Drop gezwungen, wäre ich tatsächlich in seinen Rücken gekommen. Das in Kombination mit der Mission hätte wohl auch zu einem ähnlichen Ergebnis geführt.

Tolles Spiel mit einem tollen Gegner!

Und ja, für eine Revanche stehe ich jeder Zeit zur Verfügung [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3321612284

MillerLK und ich wollten eigentlich am Montag unser Spiel gemacht haben, mussten uns aber auf Mittwoch kommender Woche verschieben.

Korma, Salzstange, wir können ja beim Turnier mal in die Kalender gucken und einen Termin festmachen.

Viele Grüße,
k.


Zuletzt von Kerensky am Mi 30 Okt 2019, 11:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Kerensky
Kerensky
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mi 30 Okt 2019, 09:44

Tabelle aktualisiert

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Laminidas am Fr 01 Nov 2019, 17:14

So, da haben der gute Alverion und meine Wenigkeit unser Ligaspiel geschafft.

Es war ein gemütliches Spiel im TTS, das ich trotz meiner Erkältung gut überstand. Bei so was bleibe ich sonst zu Hause... jederzeit gerne wieder, Alverion!
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 2717214276


Die Flotten sahen so aus:


Alverion:

Sternenzerstörer mit Cymoon-1-Umbau
 (Großmoff Tarkin, "Monarch", Direktor Krennic, Bordschützenteam, XI-7-Turbolaser, Dorsale Bewaffnung, Feuer verstärken!)

Kommandokreuzer der Arquitens-Klasse
  (Antriebstechniker, Vierlings-Laserbatterien)

Kommandokreuzer der Arquitens-Klasse
  (Antriebstechniker, Vierlings-Laserbatterien)

Kreuzer der Gozanti-Klasse
 (Kommunikationsnetz)

2 TIE-Jäger-Staffeln
2 TIE-Abfangjäger-Staffeln

(397 Punkte)


Laminidas

CR90 Korvette A
 (General Madine, "Jainas Licht", Turbolaser-Umleitungsschaltkreise)

MC75-Raketenkreuzer
 ("Aspiration", Raymus Antilles, Flugkörperexperten, Elektronische Gegenmaßnahmen, Externe Träger, Angriffs-Protonentorpedos)

MC80-Sternenkreuzer
 ("Mon Karren", Strategischer Berater, Erfahrene Bordschützen, Projektionsexperten, Dorsale Bewaffnung, Leitschüsse)

GR-75 Mittelschwere Transporter
 (Kommunikationsnetz)

GR-75 Mittelschwere Transporter
 (Kommunikationsnetz)

(386 Punkte)


Mission: Schußbahnen
Spieler 1: Laminidas



Die Hindernisse verteilten wir relativ locker über das Sternenfeld, ich stellte meine Flotte sehr kompakt links in der Aufstellungszone auf, Alverion seine kleinen Schiffe leicht schräg gegenüber, um die Marker abgreifen zu können, während sein Sternzerstörer etwas abseits stand.
Meine Rebellenschiffe hielten nahezu mit Höchstgeschwindigkeit auf die imperiale Flotte zu und in der zweiten Runde begann der erste Schußwechsel, aber noch passierte nichts entscheidendes. Die TIEs suchen sich noch eine gute Angriffsposition.
In der dritten Runde legt die Mon Karren los und vernichtet die Gozanti und beschädigt einen Arquitens schwer und wird selbst durch die Imperialen unter Beschuß genommen. Die Aspiration fliegt langsamer und bringt sich angesichts des sich langsam nähernden Sternzerstörers in Feuerposition.
In der vierten Runde explodiert der beschädigte Arquitens und der Sternzerstörer trifft auf die MC-75. Nur ein paar Schilde fallen. Die MC-80 hat fast keine Schilde mehr und navigiert sich einen Weg durchs Gefecht, um nicht im Feuerbereich Frontbatterie des Sternzerstörers zu landen.
Die fünfte Runde entscheidet fast schon das Spiel. Die supergeladenen Schilde der MC-75 halten dem direkten Frontalbeschuß des Sternzerstörers gut stand, dann feuert sie aus zwei Feuerwinkeln zurück: Nur noch 2 Schilde übrig, 6 Schadenskarten am gegnerischen Schiff. Die Korvette konnte dem kombinierten Beschuß des Sternzerstörers und des zweiten Arquitens nicht standhalten und ging in Flammen auf.
In der letzten Runde macht die Aspiration kurzen Prozeß und vernichtet den Sternzerstörer, während die MC-80 sich schwer beschädigt in Sicherheit bringt. Die Transporter erledigen noch eine TIE-Staffel, dann war das Spiel vorbei.

Das Imperium sammelte im Laufe des Spiels 7 Siegmarker, die Rebellen 9.

Ergebnis:
Alverion - Laminidas: 188:430  (Differenz: 242 Punkte für Laminidas)
Laminidas
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  187-Leon am Mo 04 Nov 2019, 08:48

NeverGoSolo und ich hatten ebenfalls am Freitag unser Liga-Spiel.

NeverGoSolo (1.Spieler / Rebellen) vs. 187-Leon (2.Spieler / Imperion)
187-Leon 400 : NeverGoSolo 101 (MOV 299)
187-Leon 9 : NeverGoSolo 2
Mission : Minenfeld

Liste 187-Leon:


Quasar Fire I (54)
• Admiral Sloane (24)
• Darth Vader (1)
• Flight Controllers (6)
• Boosted Comms (4)
• Squall (3)
= 92 Points

Victory II (85)
• Admiral Ozzel (2)
• Disposable Capacitors (3)
• Harrow (3)
• Fighter Coordination Team (3)
= 96 Points

Gladiator I (56)
• Skilled First Officer (1)
• Ordnance Experts (4)
• Fighter Coordination Team (3)
• External Racks (3)
• Demolisher (10)
= 77 Points

Squadrons:
• Moralo Eval (22)
• Major Rhymer (16)
• Black Squadron (9)
• Zertik Strom (15)
• TIE Advanced Squadron (12)
• JumpMaster 5000 (12)
• 3 x Lambda Shuttle (45)
= 131 Points

Total Points: 396


Liste NeverGoSolo (aus der Erinnerung):


GR-75 Medium Transports (18)
• Comms Net (2)
= 20 Points

MC30c Torpedo Frigate (63)
• Ordnance Experts (4)
• Assault Proton Torpedoes (5)
• Admonition (8)
= 80 Points

Assault Frigate Mk2 A (81)
• Admiral Raddus (26)
• Lando Calrissian (4)
• Electronic Countermeasures (7)
• XI7 Turbolasers (6)
= 124 Points

MC80 Battle Cruiser (103) - hier fehlen noch einige Upgrades
• Gunnery Team (7)
• XI7 Turbolasers (6)
• Mon Karren (8)
= 124 Points

Squadrons:
• Shara Bey (17)
• Tycho Celchu (16)
= 33 Points



Bericht

Hier noch der angekündigte Bericht zum Spiel von Never Go Solo und mir im Atlantis. Die Bilder zeigen jeweils das Ende der jeweiligen Runde.

Never Go Solo hatte die Inititiative und entschied 1. Spieler zu sein und für Minenfeld als Mission

Aufstellung.

Ich baute mir mit den Hindernissen und den Minen eine Art Todeszone für seine Schiffe auf. Dadurch konnte ich mir aber etwas Zeit im späteren Verlauf des Spiels verschaffen und den Drop der Mon Caren stark verzögern. Die Station versuchte ich so zu platzieren, dass sie mir im laufe des Spiels einen Vorteil bringen würde. Ich stellte meine Schiffe sehr kompakt auf. Den Demolisher in Richtung seiner Flotte. Den Rest etwas defensiver. Alles mit langsamer Geschwindigkeit. NeverGoSolo platzierte seine Flotte versetzt um den Minenfeld aus dem Weg zu gehen.
1-Aufstellung

Runde 1

Die Flotten bewegen sich langsam aufeinander zu. Ich schnappte mir ein paar Minen und schob sie mithilfe der Lambdas vor mir her. Die Staffeln belauerten sich noch vorsichtig. Beim Minefeld fällt mir immer wieder auf, dass es wirklich komplizert ist die Minen sinnvoll für Moralo zu nutzen und sie sich gleichzeitig nicht selbst vor die eigenen Schiffe zu packen. Ein regelrechter Eiertanz. In weiteren Spielen habe ich daher auch auf Minenfeld verzichtet. Einfach zu gefährlich bei doch recht zerbrechlichen Schiffen.
2-Runde1

Runde 2

Die Flotten bewegten sich weiter aufeinander zu. Ich versuchte meine Staffeln in eine möglichts vorteilhafte Position zu bringen, so dass Squall und die Fighter Coordination Teams schlagkräftig eingesetzt werden können.
3-Runde2

Runde 3

Ich schob die Minen weiter vor mir her und nutzte Moralo und die Lambdas für zahlreiche Angriffe auf sein Flagschiff. Mit meinen Exkortstaffeln versuchte ich seine Staffeln zu binden. Was natürlich bei Tycho relativ ist. Am Ende der Runde hat sein Flagschiff (auch durch ein unglückliches Manöver auf einem Asteroiden) nur noch einen Hüllenpunkt übrig. Glück für Ihn, so konnte seine MonCaren in der darauffolgenden Runde noch aus dem Hyperaum ins Geschehen eingreifen.
4-Runde3

Runde 4

Jetzt ging es wirklich zur Sache. Seine Mon Caren landete direkt in der Front meines Gladiators, musste aber noch eine Aktivierung auf den Einsatz warten (leider gibt es vom Drop der MonCaren kein Bild). Er begann die Runde mit der Aktivierung seines Flagschiffs und landete Treffer auf meine Victory. Gleichzeitig schickte er die Staffeln in den Nahkampf um diese zu binden. Er platzierte seine MonCaren leider etwas unvorteilhaft und rammte sein Flagschiff anschließend selbst in die ewigen Jaggründe. Da die Überlebenschancen für einen Gladiator direkt in der Front von MonCaren nicht sehr hoch sind, musste ich diesen auch als ersten aktivieren, um ihn wenigstens einmal nutzen zu können. Der Gladiator landete gute Treffer auf die Front seiner MonCaren. Leider vergaß ich, dass eine Liberty 2 mal Stabilisieren-Token besitzt und blockte dummerweise Umlenken und sein Stabilisieren. Er nutzte draufhin natürlich sein 2. Stabilisieren. Ärgerlich...der Fehler passiert mir hoffentlich nicht noch einmal. Aufgrund der geringen Geschwindikeit des Gladiators bin ich nicht mehr aus dem Frontwinkel der MonCaren entkommen, sodass wir uns Gegenseitig rammten. NeverGoSolo aktivierte anschließend seine MonCaren und zerstörte den Gladiator. Mit Bordschützenteam konnte er auch noch gute Treffer auf die Front der Victory landen, die danach bereits 3 Schadenskarten hatte. Die Revanche ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Ich aktivierte Squall und die Victory und nutzte sowohl die Moralo-Maschinerie als auch den Beschuss selbst um seine MonCaren zu zerstören. Seine MC30 war glücklicherweise noch außerhalb der gefährlichen Reichweite, so dass diese in der Runde noch keinen großen Einfluss auf das Spielgeschehen hatte. War aber immer noch völlig unbeschädigt und damit für die nächsten Runden noch brandgefährlich.
5-Runde4

Runde 5

Die Aktivierungen kann ich nicht mehr ganz nachvollziehen. Letztendlich hat aber die Moralo-Dampfmaschine mit Unterstützung der anderen Staffeln und dem Beschuss der Schiffe mit dem allerletzten Angriffen den letzten Hüllenpunkt der MC30 - Admonition geknackt. Das Spiel war damit gelaufen. Hätte die MC30 die Runde noch überstanden, bin ich mir sehr sicher, dass die Victory noch gefallen wäre und die mein Quasar empfindlch beschädigt wär.
6-Runde5

Fazit

Insgesamt ein doch sehr spannendes und enges Spiel, wenn auch das Ergebnis am Ende recht eindeutig war. Wäre die Victory noch gefallen, wäre das Ergebnis ausgeglichener. Ärgerlich war für NeverGoSolo vor allem das eigene Ramm-Manöver. Daher meine Devise..im Zweifelsfall immer ein Navigieren-Manöver parrat haben. Trotz alledem....vielen Dank für das entspannte Spiel.


Zuletzt von 187-Leon am Mi 04 Dez 2019, 14:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
187-Leon
187-Leon
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mo 04 Nov 2019, 09:08

Tabelle wurde aktualisiert. Bitte werft nochmal einen Blick drauf, ob alles auch für jeden korrekt ist.

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  millerlk am Do 07 Nov 2019, 18:28

So, nun endlich habe ich auch mein erstes Spiel geschafft - gegen Kerensky.

Hier für die Statistiker:
Kerensky : Millerlk —> 127 : 35
MoV 92
7:4
6 Runden gespielt. Mission Sonnenkorona

Hier für die Listigen:
Millerlk:


Piett Stepping Up LS 1 (400/400)
Empire

Commander: Admiral Piett

Objectives: Surprise Attack, Fleet in Being, Solar Corona

[flagship] Star Dreadnought Command Prototype (220)
- Admiral Piett (22)
- Executor (2)
- Leading Shots (4)
- Emperor Palpatine (3)
- Damage Control Officer (5)
- Support Officer (4)
- XI7 Turbolasers (6)
- Gunnery Team (7)
= 273 total points

Gozanti-class Cruisers (23)
- Comms Net (2)
= 25 total points

Gozanti-class Cruisers (23)
- Comms Net (2)
= 25 total points

Squadrons (77/134):
1x Howlrunner Tie Fighter Squadron (16)
1x Mauler Mithel Tie Fighter Squadron (15)
1x Saber Squadron TIE Interceptor Squadron (12)
1x Ciena Ree TIE Interceptor Squadron (17)
1x Tel Trevura (17)

Kerensky (aus Erinnerung):

Kerensky (389/400)
Rebels

Commander: Admiral Raddus

[flagship] CR90 Corvette B (39)
- Admiral Raddus (26)
- Jaina's Light (2)
- Hondo Ohnaka (2)
- Engine Techs (8)
= 77 total points

GR-75 Medium Transports (18)
- Bright Hope (2)
- Toryn Farr (7)
= 27 total points

GR-75 Medium Transports (18)
- Quantum Storm (1)
- Slicer Tools (7)
= 26 total points

MC75 Ordnance Cruiser (100)
- Aspiration (3)
- Electronic Counter Measures (7)
- Strategic Adviser (4)
- External Racks (3)
- Assault Concussion Missiles (7)
- Ordnance Experts (4)
= 128 total points

Squadrons (131/134):
1x Wedge Antilles X-Wing Squadron (19)
1x Dutch Vander Y-Wing Squadron (16)
1x Gold Squadron Y-wing Squadron (12)
1x Outrider - Dash Rendar (24)
2x YT-2400 (16)
1x Hera Syndulla Ghost (28)

Hier für die Analysten:

Die Mission: Solar Corona.
Station ist mittig zu meiner Seite. Drum herum Asteroiden und Gerümpel - gut versteckt und zugedeckt. Kerensky stellt CR90 recht mittig auf in Erwartung, dass ich links aufstelle und die Station rechts liegen lasse. Pustekuchen. Was Ozzel konnte (zu nah an Hoth aus dem Hyperraum kommen), kann Piett doch auch. Mitten rein in zwischen die Asteroiden. So hoffte Piett, Raddus aus dem All zu jagen, bevor Verstärkungen kommen können.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 8c24e910

Runde 1:

Raddus bremst ab und dreht nach links. SSD fliegt nach vorne und macht den glaube ich einzigen Schuss aus dem Front-Arc. Ohje, Piett - das müssen wir noch üben. Immerhin ein Schaden. Transporter flankieren links und rechts für die Verstärkung.
Staffeln stellen sich links auf die Lauer.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 14060210

Runde 2:

Kerensky zündet Hondo und gibt sich ein Nav- und Staffeltoken.
Raddus schießt auf den SSD und haut dann ab. Von 2 auf 4, mit Engine Techs 5. Wäre es ein Cartoon, so hätte Piett nur eine Staubwolke gesehen.
Piett, in voller Überraschung nur noch einen Transporter vor sich zu haben auf langer Entfernung, schaut ungläubig der CR90 hinterher statt auf den Transporter zu schießen, der sich aus dem Frontwinkel stiehlt.
Erste Schüsse bei den Staffeln fallen.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Dde5ac10

Runde 3:

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 08101d10

Die MC75 droppt rechts hinten außerhalb roter Entfernung. Toll. Der SSD lenkt ein in der Hoffnung, Schüsse in der nächsten Runde auf die MC75 zu schießen. Landet auf einem Asteroiden und bekommt folgenden kritischen Treffer:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Ccbfd510
Kerensky lässt mich natürlich abbremsen und stellt sich hinter den SSD, zum Glück aber nicht im Doppelarc.

Runde 4:
MC75 bläst dem SSD ordentlich den Hintern heiß. Kann ja keine Defense-Token verwenden. Ich glaube es lagen dann 5 Schadenskarten. Piett fliegt und repariert. Schießt, aber ohne ordentlichen Schaden zu machen.
Die Staffeln? Da waren ja welche. WAREN. Denn meine sind fast alle zerstört.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 D10bd410

Runde 5:
MC75 schießt wieder, macht aber kaum Schaden. Wieder kein Doppel-Arc. SSD repariert 2 Schadenskarten. Die CR-90 - im großen Bogen geflogen wieder im Kampf nimmt eine Gozanti raus.

Runde 6:
Kriegt Kerensky die halben Punkte noch für den SSD. 6 Schaden muss er machen. Oder die letzte Gozanti hinausnehmen? Er entscheidet sich für letzteres und nimmt sie raus.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 7abc9110

Piett fliegt in den Hyperraum. Schon peinlich, die wenigen Rebellenschiffe nicht zerstört zu haben. Ist aber auch ein Tanker.

Lessons learned:
Fliege mit dem SSD nicht zwischen Asteroiden - wusste ich ansich vorher schon, aber hoffte, Raddus rauszunehmen. Da habe ich aber die Beweglichkeit der CR-90 unterschätzt!
Tel Trevura, der neue Jumpmaster, zündet ja nur, wenn er ein Defensetoken ablegt - war nicht der Fall. Schade. Dengar und normale Jumpmaster wäre besser für mich gewesen.

Alles in allem war es dann doch knapper als ich dachte, denn mir war klar, dass ich den SSD bei der Aufstellung klar falsch gestellt habe. Mein Glück war, dass Kerensky doch zu viel Respekt vor dem SSD hatte und die MC75 nicht näher gedroppt hat. Aber dafür hätte er Quantum Storm aggressiver fliegen müssen.

Ein schönes Scharmützler war‘s!
millerlk
millerlk
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Kerensky am Do 07 Nov 2019, 18:40

Danke MillerLK!

Schöner Bericht und schönes Spiel!

Tatsächlich war ich über die Aufstellung des SSD sehr erstaunt, da Kai dann quer durch das Asteroidenfeld fliegen musste. Nach der Schrecksekunde der ersten Salve auf die Raddus-CR 90 (gleich mit 2Double-Hits und einem normalen), wußte ich, dass die sich gleich aus der Gefahrenzone bringen kann. Daher habe ich mich zuerst ganz auf den Staffel-Kampf konzentriert und wollte dann auf den SSD los.

Aber Kai schrieb es sehr schön - ich hab die MC75 relativ konservativ gedroppt. Das wäre noch gar nicht ganz so schlimm gewesen, aber ich hatte mir leider den Transporter selbst in den Weg gestellt. Hier hätte ich anders droppen müssen (beste Lösung) oder den Transporter opfen müssen (zweitbeste Lösung). Ich habe mich für Rettung des Transporters entschieden und so die Mc75 nicht in den Double-Arc bringen können. Damit fehlten einfach 3-5 weitere Schadenspunkte pro Runde. Der SSD war zum Schluss auf 6 oder 7 Schaden, da hätte zwei Runden weiteren Beschuss den wichtigen Unterschied machen können....

Aber... das DING IST EINFACH RIESIG!!! Da muss ich noch etwas abgebrühter werden... TK-Totlach

Tolles Spiel mit einem wie immer mega-entspanntem Gegner, der mir meine tattrigen Hände sehr freundlich verziehen hat [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 974313676
Kerensky
Kerensky
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Battle over Reeperbahn ;)

Beitrag  Salzstange am Mi 13 Nov 2019, 20:30

Am 11.11. kam es in den verseuchten Feldern zur Schlacht. Ein leichter Transporter Konvoi unter  Jäger- und Bombergeleit wurde von schweren Imperialen Zerstörern angegriffen.  Interessant

Millerlk (Spieler 1) - Salzstange (Spieler 2)
Rebellen - Imperium


[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1310


Ausführlicher Bericht:


(Ich bin nicht 100% Sicher ob die Reihenfolge in jeder Runde so korrekt ist aber die wichtigen Ereignisse sollten passen)

Mit 392 zu 397 Punkten hatte Millerlk die Wahl die Initiative zu ergreifen oder das Szenario zu seinen Gunsten zu richten. Er entschied sich zu ersterem und wählte die Mission "Verseuchte Felder". Das bedeutete keine Raumstation und für uns beide Premiere der Exogorthen.

Bei der Verteilung der Hindernisse habe ich den ersten Fehler gemacht. Im Gegensatz zu Millerlk habe ich in der Missionsbeschreibung überlesen das es reicht mit einer Staffel auf einem Hindernis zu stehen um die Siegmarker zu erhalten und dachte das, wie bei der Mission "Gefährliches Terrain", nur Schiffe Marker sammeln können. Das ist mir aber erst viel später aufgefallen. Die Asteroiden bildeten eine Gürtel in der Mitte des Spielfeldes und die Exogorthen streckten erst mal die Köpfchen aus ihren Höhlen.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1313

In der Aufstellungsphase profitierten die Rebellen von der Menge an Staffeln wodurch Millerlk die Aufstellung seiner wichtigsten Schiffe hinauszögern konnte bis alle Imperialen Eineiten auf dem Feld waren. Er stellte seine Staffeln und Transporter so das er schnell die ersten Marker einsammeln konnte ohne seinen Bomberball zu weit aufzuteilen. Sein Flaggschiff stand weiter aussen um mich zu Flankieren oder auch um als Lifeboat zu dienen.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1314

Mein Konzept war es der Harrow und den Flotillen, unter Deckung der Abfangjäger, die Hauptlast des Gefechts zu überlassen. Währendessen sollte die Sovereign auf hoher Geschwindigkeit zwei Marker sammeln, eventuell die CR90 Liberator verwunden oder zerstören, um dann in der Flanke der restlichen Rebellenflotte auftauchen.

Runde 1
Zu Anfang war es im Zentrum eher ruhig. Die Rebellen fingen an, sehr zu meiner Überraschung, Siegmarker mit Staffeln einzusammeln. Anonsten war wie zu erwarten die annährung beider Flottenteile eher zögerlich mit Geschwindigkeit 1 bzw. 2.

Am Rand des Schlachtfeldes preschte der Sternenzerstörer mit Geschwindigeit 3 durch das erste Asteroidenfeld, ich wusste es ja nicht besser, und verlor dank Kritischen Effekt und Dodonna seinen Eindämmen Verteidigungsmarker. Die CR90 konnte in dem Wissen nächste Runde erster Spieler zu sein gelassen zuschauen wie der ISD sie in den Doppelark stellt.

Die Exogorthen konnten in dieser Runde keine Staffeln knuspern und tauchten anschließend zentraler wieder auf. Das sollte eine Art "Todeszone" für Staffeln bilden um den Rebellen es schwerer zu machen in Runde 2 erste Angriffe auf die Harrow zu fliegen.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1315

Runde 2
Einzige logische Entscheidung war die Aktivierung der CR90 um aus dem Doppelark des ISD zu kommen. Die zwei Angriffe zeigten Wirkung, nicht zuletzt dank der Umschaltkreise verliert der ISD ordentlich Schilde. Dann umkreist die CR90 den ISD und bleibt sauber im Heck und, sehr zu meinem Leidwesen, nicht im seitlichen Doppelark stehen. Die Chance das Flaggschiff der Rebellen auszuschalten sinkt dadurch drastisch.

Ich lasse den Rebellen erstmal den Vortritt um seine Schiffe näher an die Victory kommen zu lassen. Durch den Strategischen Berater und beide Gozantis geht das ganz gut. Beide Imperiale Flotillen reduzieren auf 1. Im Gegenzug beginnt Millerlk mit Angriffen auf den äußeren der Gozanti. Durch Beschuss von der Hammerhead und ersten Bomberangriffen nimmt die Flottille ersten Schaden, hält aber erstmal Stand.

Jetzt kann die Harrow endlich eingreifen und aktiviert drei Abfangjäger-Staffeln die sich in den Kampf gegen die Rebellen werfen. Ziel ist Jan Ors die nur auf einer Seite durch eine Eskorte geschützt wird. Jede Staffel schafft nur einen Schaden und sie überlebt... erstmal. Dann werden die Einwegkondensatoren gezündet und mit der Backbordbatterie die CR90 aufs Korn genommen. Immerhin ein paar Schilde weniger. Dann bekommt die Hammerhead die ersten Treffer von der vollen Bug-Bewaffnung ab, bleibt aber mit 3 Hüllenpunkten stehen.

Der ISD macht noch ein bisschen Schaden an den Schilden der CR90 und sammelt einen weiteren Marker auf dem Trümmerfeld ein.
Dann fangen die Exogorthen an ein paar Staffeln zu mümmeln. Die angeschlagene Jan Ors fällt einem zum Opfer. Das bedeutet auch das die Abfangjäger feindliche Staffeln jetzt im Nahkampf binden.

Der Staffelkampf im folgenden ist etwas verwirrend und die Reihenfolge ist schwer zu rekonstruieren. Auf jeden Fall wird eine Interceptor Staffel zerstört und durch die Reservehangar neu aufgestellt.

Runde 3
Die Schlacht kommt in ihre entscheidende Phase.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1316

Die erste Aktivierung macht die angeschlagene Hammerhead Korvette. Sie nutzt die Jägerabwehr und zerstört auch unter Einsatz der Externen Träger zwei Interceptor Staffeln die durch die Reserve Hangar sofort ersetzt werden. Aus der Front greift die Korvette noch einmal die angeschlagenen Gozanti Nr. 3 an, die aber Zerstreuen kann. Dann wird noch gerammt und dank Garels Honor und Dodonna darf Milerlk die obersten vier Schdenskarten sichten. Zum Glück kein Struktureller Schaden und dank Motti bleibt die Gozanti mit einem Hüllenpunkt stehen.  
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 2537002330

Der zweite Gozanti aktiviert und sendet die zwei wiederhergestellten Interceptor an die Front die noch ein wenig Schaden an feindlichen Staffeln machen.

Die Yavaris kann durch den Flugkommandanten Norra Wexley aktivieren und zwei Angriffe ausführen lassen um einen weiteren Interceptor zu vernichten, diesmal endgültig. Auch die Gold Staffel ist in Aktivierungs-Reichweite und fliegt einen letzten Angriff auf den angeschlagenen Gozanti Nr. 3. Eine Zielgenauigkeit und ein Treffer nehmen die Flottille endlich aus dem Spiel. Dafür steht die Nebulon nun in roter Reichweite zum ISD.

Ich glaube hier habe ich den Strategischen Berater verwendet...

Die CR90 kann diese Runde keinen Angriff machen da das Schussfeld auf den ISD versperrt ist und die Victory noch zu weit weg ist.

Die Harrow hat in dieser Runde 2 perfekte Ziele vor der Nase. Die erste Salve vernichtet Garel's Honor. Auf Grund einer sehr knappen Messung entschied ein Würfel ob der vordere Transporter in Reichweite der Victory ist... zu meinen Gunsten. So das die zweite Salve auch den Transporter mit der Bomberzentrale  aus dem Spiel nimmt.

Das letzte wichtige Ereignis in der Schiffsphase ist die Aktivierung des ISD der auf lange Reichweite auf die Nebulon und die Transporter feuert. Die Nebulon verliert erste Bugschilde und dank einer Zielgenauigkeit wird der Transporter kritisch getroffen und bleibt liegen (seine Gechwindigkeit reduziert sich auf 0).

Die Staffelphase beginnt wieder mit der Exogorth-Fütterung. Leider stehen diesmal nur Imperiale Abfangjäger auf dem Speiseplan... meine letzten Staffeln werden, ironischer weise, wie Salzstangen weg geknuspert.  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 4067243505

Am Ende der Staffelphase wechseln die Würmer nochmal die Position aber durch die Positionen der übrigen Staffeln und der Hindernisse ist klar das es keine weiteren Snacks geben wird.

Runde 4
(natürlich habe ich hier das Foto vergessen)  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041
Auf Grund der verstrichenen Zeit war klar Runde 4 ist die letzte der Partie und die Beginnt mit dem letzten Angriff der Yavaris. Norra und eine Y-Wing Staffel stehen in der Flanke der Sovereign und zusammen mit den Bug-Geschüzen der Fregatte wird der Zerstörer mehrfach beharkt. Da das Bomberkommandozentrum aber verloren ist und Millerlk's Würfelglück ausbleibt kann der Zerstörer allen Schaden mit den Schilden auffangen.

Die Sovereign erwidert das Feuer. Die Yavaris verliert ihre Hüllenintigrität und bricht auseinander. Der liegen gebliebene Transporter ist dem feuer ebenfalls Schutzlos ausgeliefert und die Schiffe gehen samt Fracht verloren.

Bevor sie abdreht feuert die CR90 nochmal auf das heck der Harrow aber auch hier bleiben schwerere Schäden aus.

Das Gefecht neigt sich dem Ende. Der letzte Akt ist ein gezielter Schuss mit den gelinkten Turbolaser-Türmen der Harrow auf die Goldstaffel. Drei treffer fordern das letzte Opfer der Schlacht. Eine letzte Salve auf die CR90 und ein paar Bomberattacken auf die Victoy erzielen keine effektive Wirkung.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1317

Das Spiel endet vor beginn der 5. Runde da die Zeit abgelaufen ist. Realistisch betrachtet wäre im weiteren Verlauf auch nicht mehr viel passiert. Die CR90 war zwar fast auf 0 Schilde würde aber als erstes aktivieren und sich aus der Reichweite der Victory schleichen. Die Bomber hätten keine Gelegenheit bekommen die Großkampfschiffe zu attackieren bzw. hätte die verbleibende Zeit nicht gereicht sie noch ernsthaft zu gefährden. Einzig die Flak hätte mit den gelinkten Türmen eventuell noch etwas bewirken können aber auch nur bei hohem Trefferglück.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1318
Sovereign und Harrow kreuzen auf während die überlebenden X-Flügler den Sprung in den Hyperraum antreten.  Interessant


Ergebnis:

Millerlk (Spieler 1) - Salzstange (Spieler 2)
117 (45 durch Siegmarker) - 259 (30 durch Siegmarker)
MoV: 142
3 - 8


Fazit aus meiner Sicht:

Abgesehen davon das ich das mit den Siegmarkern und der Missionsbeschreibung übersehen habe kann ich mich nicht beschweren. Meine Strategie ist aufgegangen. Ich war in der Lage mit den Exogorthen und meinen Abfangjäger die feindlichen Bomber in Geplänkel zu verwickeln und die längste Zeit von den Großkampfschiffen fern zu halten. Beide Zerstörer sind zu keinem Zeitpunkt enthaft gefährdet gewesen und die Panzertüren konnten offen bleiben. Mein Glück war es das Millerlk sich dann auch noch erst auf den Gozanti konzentriert hat.

Gedanken zur Liste:
Meine Aufstellung entspricht fast dem was ich auf dem Turnier eingesetzt habe mit dem Unterschied das ich Howlrunner mit einem generischen Interceptor ersetzt habe um den Punktgewinn in die Sovereign zu investieren. In diesem Match wurde sie aber nicht einmal gebraucht. Auf dem Turnier dachte ich noch das die sehr nützlich gewesen wäre. Ob ich Howlrunner wieder rein nehme oder den Titel weg lasse für einen höheren Bid...? Wer weiß  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 971573457  Jedenfalls hab ich viel Spaß mit der Harrow, den Linked Turrets und den Reserve Hangarn.
Entscheidender ist meiner Meinung nach immer die Wahl der Defensivaufwertung auf VSD/ISD. Ich habe nun bei doppel-Großkampfschiff Listen mehrfach Panzertüren, Frühwarnsystem und ECM gespielt und kann nicht sagen was ich besser finde. Das ist so stark abhängig von dem was der Gegner macht. ECM ist stark gegen andere Großkampfschiffe und Listen die viele blaue Würfel werfen. Frühwarnsystem ist generell nicht schlecht besonders gegen Bomber außer sie sind so nah das sie sich eh die Hüllensektion aussuchen können. Panzertüren sind immer nett, retten einen aber nicht unbedingt weil man insgesamt vermutlich weniger Schaden reduziert/verhindert/abfängt als mit den Alternativen. Gegen einen SSD ohne ECM wäre vermutlich brutal.

Das Highlight, was auf auf dem Turnier zu merken war, sind aber die neuen Missionen von denen ich jetzt drei ausgiebig spielen konnte (Überraschungsangriff, Verlorene Raumstation und Verseuchte Felder). Die Missionen machen echt Spaß und bringen viel neuen Pepp ins Spiel!

Motti hat den Auftrag erfüllt und braucht erstmal nicht um sein Leben bangen. Nach den letzten Niederlagen war Vader schon ungeduldig... aber Dodonna und seine CR90 sind entkommen!  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 4067243505

Ups! Listen Vergessen [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 974313676

Millerlk's Bomberkommando:

CR90 Corvette A (44)
• General Dodonna (20)
• Turbolaser Reroute Circuits (7)
• Liberator (2)
• All fighters, Follow Me! (5)
= 78 Points

Nebulon-B Escort Frigate (57)
• Flight Commander (3)
• Auxiliary Shields Team (3)
• Linked Turbolaser Towers (7)
• Yavaris (5)
= 75 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Comms Net (2)
= 20 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Adar Tallon (10)
• Bomber Command Center (8)
• Boosted Comms (4)
= 40 Points

Hammerhead Torpedo Corvette (36)
• Ordnance Experts (4)
• Disposable Capacitors (3)
• External Racks (3)
• Garel's Honor (4)
= 50 Points

Squadrons:
• Gold Squadron (12)
• Y-wing Squadron (10)
• Norra Wexley (17)
• Jan Ors (19)
• Malee Hurra (26)
• Biggs Darklighter (19)
• 2 x X-wing Squadron (26)
= 129 Points

Total Points: 392

Salzstange's Zerstörer:

Imperial II (120)
• Admiral Motti (24)
• Strategic Adviser (4)
• Gunnery Team (7)
• Reserve Hangar Deck (3)
• Reinforced Blast Doors (5)
• Leading Shots (4)
• Linked Turbolaser Towers (7)
• Sovereign (4)
= 178 Points

Victory II (85)
• Minister Tua (2)
• Gunnery Team (7)
• Disposable Capacitors (3)
• Linked Turbolaser Towers (7)
• Leading Shots (4)
• Harrow (3)
• Reinforced Blast Doors (5)
• Auxiliary Shields Team (3)
= 119 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Comms Net (2)
• Reserve Hangar Deck (3)
= 28 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Comms Net (2)
• Reserve Hangar Deck (3)
= 28 Points

Squadrons:
• 4 x TIE Interceptor Squadron (44)
= 44 Points

Total Points: 397
Salzstange
Salzstange
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Do 14 Nov 2019, 08:53

Sehr schöne Spielberichte. Immer so weitermachen :-) Tabelle wurde aktualisiert.

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  millerlk am Mo 18 Nov 2019, 21:37

Bericht vom Angriff einer terroristischen Zelle auf den Protoypen des Interdictors.

Datum: 13.11.2019 (aber dann doch vor einer langen Zeit in einer weit entfernten Galaxie)

Mission: Angriff aus dem Hyperraum
Commander: Ackbar (a.k.a. Korma) v Thrawm (a.k.a. MillerLK)
Spieler 1: Korma

?? : 400 Punkte.
Korma hatte die Wahl und gab mir zweiten Spieler.
War wohl auch gut so für Ackbar, denn ich hätte sonst First - Last gehabt. So war ich mit dem Angriff aus dem Hyperraum auch zufrieden.

Statistik:

Korma 124 : 35 MillerLK
7 : 4


Liste Kai:


Interdictor (400/400)
Empire

Commander: Grand Admiral Thrawn

Objectives: Surprise Attack, Doomed Station, Hyperspace Assault

[flagship] Interdictor Suppression Refit (90)
- Grand Admiral Thrawn (32)
- Grav Shift Reroute (2)
- Targeting Scrambler (5)
- Disposable Capacitors (3)
- Taskmaster Grint (5)
- Engine Techs (8)
= 145 total points

Raider I-class Corvette (44)
- Corvus (2)
- Iden Versio (6)
- External Racks (3)
- Ordnance Experts (4)
= 59 total points

Raider I-class Corvette (44)
- External Racks (3)
- Ordnance Experts (4)
= 51 total points

Raider I-class Corvette (44)
- External Racks (3)
- Ordnance Experts (4)
= 51 total points

Gozanti-class Cruisers (23)
- Comms Net (2)
= 25 total points

Gozanti-class Cruisers (23)
- Comms Net (2)
= 25 total points

Squadrons (44/134):
2x VT-49 Decimator (44)

Spielbericht (sehr verkürzt, aber mit Fotos):

Thrawn testet das neue experimentelle Schiff, welches Hindernisse jeglicher Art bewegen kann. Dies musste Thrawn testen! Nahe an der Station stand die Interdictor, umgarnt von zwei Gozantis (die den Test ausführlich aufzeichnen sollten) und zwei Raider. Eine davon war die Corvus. Sie stellte sich rechts auf, nach dem Ankommen aller Rebellenschiffe etwas weiter links. Wesentlich weniger als ein Parsec. Die verbliebene Raider patrouillierte im Nachbarsystem sowie zwei Decimatoren.
Die Rebellen sprangen direkt vor der Interdictor aus dem Raum, die Angriffsfregatten schön rechtwinklig zu ihrer, um volle Breitseite geben zu können. Zwei CR90 flankieren die Flotte. Die Z-95 stehen dahinter.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 0d347d10

Die berühmtberüchtigte Alarmsirene schreit durch die Kommandobrücken. Thrawn ist klar - dieses experimentelle Schiff darf nicht zerstört werden - zu sehr würden den Rebellen solch ein Sieg in die Hände spielen. Die Raider waren entbehrlich und sollten die Flotte direkt angreifen. Die Raider ziehen los - machen wenig Schaden auf das Flagschiff und die rechte CR-90. Die Interdictor scheute den Kampf und zog sich in einer sehr leichten Linkskurve aus dem Geschehen raus.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 9bdfff10

Doch sie tat dies nicht, um eine Gozanti zu retten, indem sie Targeting Scramblers zündeten. Die linke CR-90 schoss auf die Gozanti, mit einem starken Würfelergebnis:

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 B06b4210

Targeting Scrambler, und die Gozanti lebte noch mit einem Hüllenpunkt.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 E1b97910

Doch im Gegenzug gingen zwei Raider in Rauch auf, alle bis auf die Corvus. Die Raider, die aus dem Hyperraum hinter der zweiten Fregatte raussprang, konnte dabei nicht mal seine External Racks zünden. Die anderen schon, konnten allerdings nur der CR90 gefährlich werden, wenngleich sie überlebte.

Die Z-95 gingen derweil in Rauch auf, nicht allerdings ohne eine Decimator mit einem phänomenalen Wurf rauszunehmen.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 0df94410

Die Rebellen schlugen zwar das Imperium in die Flucht, aber der Sieg fiel klein aus im Verhältnis zum großen Ganzen (sagt der letztplatzierte)

Erfahrungen:

Iden Versio ist verschenkt auf der Corvus und wird in dieser Liste auf den Raider gepackt, die im Hyperraum sein wird. Auf diese Weise überlebt sie länger in kurzer Reichweite.
Decimatoren sind doch nicht so schlecht wie sie hässlich sind.
Target Scrambler ist klasse, wenn man sie benutzt und nicht, wenn es gegen einem benutzt wird. Die Interdictor werde ich wohl noch öfter spielen! :)
Und auch die Raider - auch wenn sie schnell in Rauch aufgehen, mag ich doch die kleinen Speerspitzen.
millerlk
millerlk
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Neuer Einsatzbefehl!

Beitrag  Salzstange am Mo 18 Nov 2019, 22:30

Kaum ist man zurück aus dem verseuchten Gebieten und hat die verlorenen Einheiten ersetzt, da gibt es schon den nächsten Einsatzbefehl: In einem System in der nähe hat sich ein Gravitationsstrudel geöffnet und eine Imperiale Gefängnisstation ist in seinen Sog geraten. Zu allem Überfluss hat die Allianz schnell eine Flotte zusammengestellt um in dem Chaos inhaftierte Terroristen zu befreien. Motti's Auftrag: Rebellen abfangen. Imperiales Personal evakuieren.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 2814660190

Mission: Dem Untergang geweihte Raumstation
Salzstange (Spieler 1) - Captain Chaos (Spieler 2)

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1410

Ausführlicher Bericht:

Im Gegensatz zu meinem Spiel gegen Millerlk habe ich auf den Sovereign Titel verzichtet und die 4 Punkte Einsparung haben sich gleich bezahlt gemacht. Ich konnte die Initiative wählen und eine Mission die mir günstig schien. Mit "Dem Untergang geweihte Raumstation" habe ich bereits auf dem letzten Turnier viel Spaß gehabt  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 974313676 Eines vorweg, die Mission war es auch die das Spiel von Anfang an diktierte.

Aufstellung:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1411

Durch die Mission war Captain Chaos selbst in seiner Aufstellung stark eingeschränkt und machte es für mich relativ vorhersehbar wo er stehen würde.

Die Rebellen hatten wirklich einige Schiffe für diesen Ausbruchsversuch zusammengekratzt. Sogar zwei YT Frachter und eine HWK! Rieekan an Bord der Jainas Light führte das Kommando. Zusammen mit einer MC 30 Fregatte deckte er die Flanken. Im Zentrum 4 Hammerhead Korvetten.

Dem Gegenüber Motti's Imperium Klasse Zerstörer und die Harrow zusammen mit zwei Gozanti Flotillen und 4 frischen Geschwarder TIE Abfangjäger.

Runde 1:
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1413

In Runde 1 galt es die Distanz zu verkürzen um zu verhindern das die Rebellen zu viele Insassen evakuieren können. Die Rebellen versuchten die Formation im langsamen Anflug auf die Station zu halten.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1412

Highlight Runde 1: Raidtoken für den ISD durch Kanan [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 377612346

Natürlich zieht der Strudel alle Trümmer und die Station weiter an sich heran und verhindert so einen Rettungsversuch beider Seiten. Keine Tokens. Ausserdem ist das Schussfeld aller Hammerheads versperrt was den Angriff bei fast allen verhindert außer bei der Scout-Korvette die ja einen Roten Würfel mehr hat.

Runde 2:
Zu Beginn der zweiten Runde nutze ich die Gozantis und den Strategischen Berater um die kleinen Schiffe näher kommen zu lassen. Die Angriffsträger Schicken Abfangjäger um Kanan zu attackieren. Währendessen sieht sich Jainas Light gezwungen vor dem Imperialen Flaggschiff abzudrehen und bleibt denkbar schlecht stehen. Eine höhere Geschwindigkeit und ein umfliegen des ISD wäre vermutlich besser gewesen aber Chaos wollte "shenanigans" mit Erza zu machen um mir die Trümmer weiter in den Weg zu schieben.  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 377612346

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1414

Der zweite Gozanti aktiviert ebenfalls TIEs von denen eine Staffel Kanan ausschaltet und die zweite die YT Frachter zustellt. Die Harrow zündet die Einwegkondensatoren und feuert auf zwei Hammerhead-Korvetten. Eine wird schwer getroffen, die zweite erleidet nur leichte Schäden.

Die MC 30 spekuliert auf den Doppelark auf die Victory in Runde 3.

Der ISD aktiviert und eröffnet das Feuer. Jainas Light und eine bereits angeschlagene Hammerhead explodieren unter schwerem Beschuss.

In der Staffelphase wird eine TIE Staffel zerstört aber durch die Reservehangar wieder aufgestellt. Lando fliegt mit dem Falken einen Angriff auf die Front der Harrow.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1416

Die Station driftet dem Ende entgegen. Panik macht sich breit! Doch dann Hoffung für die Guten.... Das Imperium evakuiert die Ranghöchsten Offiziere der Strafanstalt. Token für Salzstange.

Runde 3:
Diesmal eröffnet die Harrow das feuer. Eine Hammerhead erleidet geringe Schäden. Auch die Admonitor lässt sich nicht beeindrucken und steckt den Schlag locker weg. Doch der Zerstörer schiebt sich aus dem Doppelark der MC30.

Die erste Hammerhead entläd ihre externen Träger auf den ISD, aber die Wirkung ist nicht sonderlich groß... es wird eng. Die Korvette manövriert sich durch die imperialen Großkampfschiffe....  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 292954531

Dann antwortet Mottis Flaggschiff und landet zwei heftige Salven auf die übrigen Hammerheads die beide schwere Hüllenbrüche erleiden und eins werden mit den Trümmern die dem Strudel entgegen driften. Die Mission der Rebellen entwickelt sich zu einem Desaster.... Dafür kommt man auf der Brücke des Zerstörers nicht mehr an die Bremse.... mit Geschwindigkeit 3 gehts weiter in den leeren Raum hinein.

Der Gegenangriff der MC30 auf die Victory trifft hart, auch durch Erschütterungsraketen. Aber die Harrow mit Sekundärschild-Mannschaften ist Robust. 2 Schaden gehen trotzdem durch. Leiche Hüllenbrüche um Bugbereich...

Die TIEs stellen die YTs zu und erleiden in der Folge Verluste. Aber es gibt ja noch die Reserve Hangar....  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 2537002330

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1417

Da die Station hinter den Trümmern liegt überholt diese und ist außer Reichweite der Harrow... für alle Überlebenden auf der Station kommt alle Hilfe zu spät. Die Station ächzt unter der Gravitationswirkung und beginnt auseinander zu Fallen... Abteilungen dekompressieren....

Runde 4:
Noch ist es nicht vorbei. Die Jagd beginnt und die Gozantis stehen nun in erster Linie. An Bord der Victory werden die Panzertüren dicht gemacht um die beschädigten Sektionen abzudichten.

Die Harrow greift die im Doppelark stehende MC30 an die aber noch einige Defensive Möglichkeiten hat und mit zwei Hüllenpunkten entkommt.

Der ISD greift noch einmal mit seinen Steuerbord Batterien die Hammerhead an und bringt das kleine Schiff seinem Ende näher. Noch hält sie aber tapfer durch. Dann feuern die gelinkten Turbolaser Türme und schalten den YT 2400 aus.

Die Hammerhead feuert auf die Gozantis, trifft aber nichts und kratzt die Kurve. Eine Gozanti konzentriert das Feuer und entfernt weiter Schilde. Die zweite Flottille schickt zwei TIE Fighter die beide keine Treffer landen können...

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1418

Die Station verschwindet auf Ewig in der Verdammnis des Schlunds samt aller Insassen und des größten Teils imperialen Personals....

Runde 5:
Die Jagd neigt sich dem Ende. An Bord der MC30 schließt man die Panzertüren damit nicht noch mehr Weltraum eindringt^^

Der erste Gozanti eröffnet noch einmal konzentriertes Feuer. Aber mehr als zwei Zielgenauigkeiten kommen dabei nicht herum....

Die Hammerhead, nunmehr auf 2 Hüllenpunkte runter fliegt dem Rand des Einsatzgebiets entgegen um den letzten Angriffen zu entgehen. Aber die TIEs kommen hinterher. Getrieben von der zweiten Gozanti greifen sie die Flanke an. Diesmal landen sie zwei Treffer. Die letzte Hammerhead zerbricht am Rand des Schlachtfelds...

Mit den letzten Flak Salven der Victory muss auch der letzte YT das Feld verlassen.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_1419

Das letzte Trümmerfeld verschwindet im Schlund als sich das Feld lichtet. Die MC 30 springt in den Hyperraum. Heute haben die Rebellen schwere Verluste erlitten und wenig erreicht... doch sie kommen wieder. Zahlreicher! Und ich freu mich drauf  Interessant


Fazit:

Nun, ich hatte natürlich viel Glück. Bereits nach der Wahl der Mission hat Captain Chaos bereut nicht Sonnenkorona mitgenommen zu haben. Die Mission stellte einen klaren Nachteil dar, der das Spiel quasi schon am Start entschieden hat. Große Flankenmanöver verhinderte der Strudel und trieb die kleinen Schiffe in die schweren Batterien der Zerstörer. Auch First/Last war für Chaos nicht möglich. Viel mehr gibt es gar nicht zu sagen^^

Ich habe die fast gleiche Liste zum 5. mal gespielt und finde sie super. Aber sie hat sicher ihre Grenzen :D

Motti hat diesen Auftrag sehr gut erfüllt. Hohe Verluste bei den Rebellen und keine in den eigenen Reihen. Das Gefängniskommando wurde evakuiert... der Rest ist ersetzbar  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3308163271

...aber die Rebellen werden sich neu formieren...

"Du schreibst zu viel! Was ist das Ergebnis?":

Salzstange (Spieler 1) - Captain Chaos (Spieler 2)
328 (20 durch Siegmarker) - 0
MoV: 328
10 - 1
Salzstange
Salzstange
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Di 19 Nov 2019, 09:00

Tabelle und Spieltage wurden um die letzten beiden Spiele aktualisiert. Wie immer...bitte werft noch mal einen Blick auf die Tabellen ob ich auch alles richtig gemacht habe. Bei der letzten Bearbeitung ist mir aufgefallen, dass ich Punkte für CaptainChaos unterschlagen habe....wurde aber berichtigt.

187-Leon

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  captainchaos am Di 19 Nov 2019, 10:46

Super Bericht, vielen Dank dafür!

War ein spannendes Spiel, auch wenn es durch die Mission tatsächlich schon vor Spielbeginn entschieden war. Augen auf bei der Missionswahl! [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 377612346


captainchaos
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Laminidas am Fr 29 Nov 2019, 22:41

Little John und ich haben heute unser Ligaspiel im Atlantis gespielt. Bei der Gelegenheit haben wir mal den anwesenden X-Wing-Spielern mal gezeigt, wie ein richtiges Armada-Spiel aussieht...
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 377612346


Little Johns Flotte:
Interdictor mit Abfangfeld, Sternenzerstörer der Gladiator-Klasse, Korvette der Sturm-Klasse, Korvette der Sturm-II-Klasse, Kreuzer der Gozanti-Klasse
TIE-Advanced-Staffel, Maarek Stele

Laminidas' Flotte:
Supersternzerstörer-Kommandoprototyp, Korvette der Sturm-Klasse, 2 Kreuzer der Gozanti-Klasse


Ich wurde zum ersten Spieler bestimmt und mußte somit aus Johns Missionen wählen. Alles neue Missionen aus der Rebellion im Outer Rim - die Wahl fiel auf Dem Untergang geweihte Station.

Die Hindernisse konzentrierten sich um die Raumstation, die recht weit vom Strudel entfernt aufgebaut wurde. Seine Flotte wurde nahe der Raumstation aufgestellt, mein Supersternzerstörer samt Begleitung diagonal gegenüber. Sein Interdictor macht seine Spielereien mit dem Grav-Projektor und verschiebt die Raumstation, einige Hindernisse und den Strudel zu meinen Ungunsten...

In den ersten drei Runden passiert noch nicht viel. Beide Flotten nähern sich langsam, wobei mein Supersternzerstörer durch den Gravitationsstrudel verlangsamt wird und John schon Siegespunktemarker sammelt. Etwaige Schadenskarten durch Hindernisse auf meinem Schiff werden einfach wegrepariert.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_0410

In der vierten Runde begann so langsam die eigentliche Schlacht. Ich schoß auf den Gladiator auf lange Reichweite und konnte 2 Schadenskarten reindrücken. Der Interdictor hingegen bremst auf Schub 0 ab, um sich nicht zu schnell der Ravager zu nähern und sich damit ihrer Feuerkraft auszusetzen.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_0411

Mein Raider weicht dem Gladiator so gut es geht aus, muß aber einigen Beschuß von ihm einstecken. Dank Iden Versio kann ich den schlimmsten Schaden vermeiden. Dem TIE-Advanced kann ich 4 Schaden in einer Salve verpassen, der sich anschließend verdrückt.
Während die feindliche Flotte sonst auf Abstand bleibt, kann die Ravager endlich (das einzige Mal im gesamten Spiel) eine volle Salve auf den Raider in meiner Front abfeuern, der auch in einem gewaltigen Feuerball untergeht. Darüberhinaus mache ich nicht viel mehr Schaden. Sein Gladiator legt ein paar gute Würfe mit den roten Würfeln hin und hat die nötigen Zielgenauigkeitssymbole und zerstört beide meine Gozantis. Zuletzt zerlegt der Interdictor per Kondensatoren auf lange Reichweite meinen Raider.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Img_0412

Nach der sechsten Runde ist das Spiel vorbei. 5 Siegmarker durch die Mission und meine Begleitschiffe alle abgeschossen, 1 gegnerischer Raider für mich.


Endstand: 204:53 für Little John


Meinen Dank an Little John für ein entspanntes Spiel, das auch eine Menge wichtige Lektionen beinhaltete. Zu zögerliche Aufstellung - direkt gegenüber mit Blick auf die Station wäre besser gewesen. Interessant waren auch die Spielmechaniken mit den Bewegungen der Hindernisse, da haben wir wohl nicht immer alles richtig gemacht.
Jederzeit gerne wieder! [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 974313676
Laminidas
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  LittleJohn am So 01 Dez 2019, 21:26

Danke für den Bericht Laminidas! [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3308163271
Ich habe nicht viel hinzuzufügen, war ein sehr taktisches Spiel mit verhältnismäßig wenigen Würfeln. Ich hatte ordentlich Respekt vor dem großen Ding und hatte es von Anfang an nur auf die Begleitschiffe abgesehen und versucht mich aus dem Feuerwinkel des SSD herauszuhalten. Aber das eine Mal wo es klappte konnte man gut sehen wozu der Frontwinkel eines SSD imstande ist.
Gerne wieder! [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 2814660190
LittleJohn
LittleJohn
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  LittleJohn am So 01 Dez 2019, 22:25

Direkt nach der letzten Schlacht gegen Laminidas am Freitag ging es heute dann schon weiter, die Partie gegen Leon stand an.
Die Flotten:

Die Flotten:

Meine Flotte war quasi die gleiche wie gegen Laminidas:
Interdictor mit Screed und Gravitations-Spielzeug, Gladiator und 2 Raider jeweils mit Crit-Upgrades und eine Hacker-Gozanti. Als Staffeln waren diesmal aber Ciena Ree, ein Interceptor und ein Reservehangardeck dabei, da ich bei Leon mit mehr Staffelpräsenz rechnete.

Leon hatte eine auf Moralo Eval zugeschnittene Flotte am Start mit einem Harrow VSD, Quasar mit Sloane, 2 Gozantis und als Staffelball natürlich Moralo mit 5 Lambdas, Rhymer und Zertik.
Außerdem war sein Gebot deutlich höher als meines und er entschied sich natürlich für Spieler 2. Ich wählte Zielbaken als Missionsziel aus.

Die Schlacht:

Runde 1:
Die Hindernisse konzentrierten sich auf der einen Seite des Spielfeldes. Leon wollte natürlich die Station für Moralo nutzen, doch mit dem Interdictor konnte ich sie aus dem Weg schieben, so dass sie im Spielverlauf kein Faktor war. Alle meine Schiffe starteten gerade in die Mitte mit Geschwindigkeit zwei, während Leon seine Schiffe defensiver ausrichtete.
Im Laufe der Runde bewegten sich Leons Staffeln durch verschiedene Effekte alle nach vorne, ohne aktiviert zu werden. Ich hatte einen Staffelbefehl auf den Gozantis vorbereitet und konnte diese Aktivierung bis ganz zum Schluss herauszögern, so dass ich mit meinen zwei Interceptoren einen ersten Schlag gegen Zertik und Moralo ausführen konnte.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 110

Runde 2

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 210
Das Bild zeigt das Spielfeld am Anfang von Runde zwei. Jetzt ging es gleich zur Sache. Ich startete erneut mit einem Staffelbefehl und band alle gegnerischen Lambdas im Nahkampf, um zumindest einige Moralo-Angriffe zu vereiteln. Zertik war der erste echte Abschuss des Spiel (mein Interceptor war letzte Runde aus dem Reservehangar wiederbelebt worden). Danach segneten meine Interceptoren beide das Zeitliche, aber die Konterangriffe hatten einiges an Schaden verursacht - Moralo war auf 1 oder 2 Leben reduziert. Der Staffelball machte sich jetzt an den Frontschilden des Interdictors zu schaffen. Anschließend drückte Harrow mit D-Caps einige Schadenskarten in die schildlose Front hinterher, so dass der Interdictor schon kurz vor dem Explodieren war. Im Gegenstoß zog er dem VSD mit den schweren Ionengeschützen aber fast alle Schilde und der Demolisher-Gladiator konnte nach seinem Manöver die letzten Schilde zunichte machen.
Einer der Raider flog außen Abfangkurs für den Quasar, der andere flog in der Mitte, konnte aber noch nichts zur Schlacht beitragen. Moralo versteckte sich um ein paar Millimeter vor der Raider-Flak in einem Trümmerfeld.

Runde 3
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 310
Auf dem Bild schön zu sehen die Endkonstellation der letzten Runde und Beginn der Dritten.
Ich eröffnete mit dem Gladiator, der mit 2 Angriffen und kritischen Extraschaden den VSD sofort aus dem Spiel nahm, ohne dass dieser noch einmal aktiviert werden konnte. Anschließend benutze er die vor dem Quasar herfliegenden Flotillen als Ramm-Notbremse, um schräg vor dem Quasar zum stehen zu kommen.
Leon rächte sich umgehend, indem er mit dem Quasar Moralo-Angriffe auf meinen angeschlagenen Interdictor einregnen ließ, der dann auch bald dem VSD ins Nirvana folgte. Um nicht im Doppelwinkel des Gladiators zu landen, rammte er anschließend lieber seine eigenen Flotillen zu Tode. Diese Position wurde im Anschluss aber von meinem Raider eingenommen, die Zange um den Quasar schloss sich langsam - siehe Bild vom Anfang Runde 4. Auch meine eigenen Gozantis kamen in Reichweite und konnten den Staffelbefehl für die nächste Runde weghacken. Leons zweite Gozantis waren inzwischen auf dem Weg in die Spielfeldecke und außer Reichweite.

Runde 4
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 410
Ich eröffnete die Runde erneut mit dem Gladiator. Leider war mir das Würfelglück ausgerechnet jetzt wo Screed nicht mehr auf dem Schlachtfeld war nicht mehr so wohlgesonnen. Der Seitenangriff blieb komplett in den Schilden stecken und da der Quasar letzte Runde stehen geblieben war, musste ich meinen eigenen Raider rammen, um nach dem Manöver noch einen Frontschuss ausführen zu können. Auch hier keine Genauigkeit und kein Crit, so dass zwar alle Schilde weg waren, aber kein Schaden auf dem Rumpf.  Fail Nr. 1 [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041
Danach flog Leon mit dem Quasar ein sehr schönes Manöver und hüpfte über den Gladiator hinweg, so dass der Raider nur noch aus dem Heck auf ihn schießen konnte. Damit hatte ich echt nicht gerechnet, ich hatte eigentlich einkalkuliert den Quasar mit dem Raider anzugreifen. Fail Nr. 2  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041
und dummerweise um sicherzugehen ein ConFire statt Navigation eingestellt. Mit zu hoher Geschwindigkeit kriegte mein Raider die Kurve nicht mehr und flog glatt aus dem Spielfeld raus... Fail Nr. 3 [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041
Die Gozantis konnten immerhin erneut das Staffelkommando für die kommende Runde weghacken, und last but not least konnte endlich mein zweiter Raider in die Schlacht eingreifen. Nach dem Angriff war der Quasar bei 5 Schadenskarten, damit war sicher dass er in der nächsten Runde zu Tode gerammt werden könnte. Inkompetent war hingegen der Flakangriff auf Moralo mit noch 1 Lebenspunkt - 3 Würfel inkl. ConFire reichten nicht... Fail Nr. 4  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 3937720041
Moralo ließ sich in der Staffelphase dann nicht zweimal bitten und mein Gladiator hielt den Schüssen von Rhymer, Lambdas und x-Mal Moralo nicht länger stand.

Runde 5
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 510
Nach den zahllosen Fails der letzten Runde lief es jetzt erstaunlich glatt. Der Raider zerstörte den Quasar aus dem Frontwinkel, legte als Ausgleich für letzte Runde den Flakangriff seines Lebens hin und zerstörte Moralo und zwei Lambdas. Anschließend machte er sich mit Geschwindkeit aus dem Staub, gefolgt von den Gozantis. Ohne Moralo hatte Leon auch nichts mehr um mir noch nachzusetzen und noch Punkte zu sammeln.

Leon war technisch ausgelöscht, da nur noch eine Flotille (nicht mehr auf dem Foto) und eine Hand voll Staffeln am Leben waren.
Ich hatte das aber teuer bezahlt und alles außer einem Raider und meiner Flotille verloren.
Das letzte Foto zeigt das Schlachtfeld am Ende des Spiels. Zerstörung pur!
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 610

Das Endergebnis:

LittleJohn 400
187-Leon 302
MOV 98
LittleJohn
LittleJohn
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  187-Leon am Mo 02 Dez 2019, 09:19

Sehr schöner Bericht LittleJohn. Das Spiel war echt interessant. Leider haben Cienna und der normale Interceptor Moralo etwas zu lange aufgehalten bzw. durch den Konter zu stark geschwächt. Aber immerhin habe ich noch 4 Punkte ergattern können. Ich kann mich jetzt gemütlich zurücklehnen und auf die letzten Spiele in der Gruppe warten :-)
187-Leon
187-Leon
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mo 02 Dez 2019, 10:47

Tabelle und Spieltage wurden aktualisiert

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 2 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten