[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  187-Leon am Mi 04 Dez 2019, 14:07

Für alle die es noch interessiert, ich habe es jetzt endlich geschafft den Bericht von NeverGoSolo und mir fertigzustellen.

Siehe weiter oben [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 3321612284
187-Leon
187-Leon
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Never go solo am Mi 04 Dez 2019, 16:24

Ich fand das Spiel auch entspannt und es hat mir viel Spaß gemacht.
Ich muss sagen, moralo hat echt das Spiel entschieden, die Mk2 und die Mon Karren fast alleine aus dem Spiel zu nehmen... das schafft auch nicht jeder.
Zu dem ungünstigen Drop, blieb mir leider nichts übrig, da ich sonst mit der Mon Karren direkt 3 Minen gefressen hätte und mit viek Pech wären das Instant 6 Schadenskarten+ Krits
Never go solo
Never go solo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Never go solo am Sa 07 Dez 2019, 17:43

Heute haben Laminidas und ich unsere Liga-Spiel ausgetragen.

Laminidas :Never go solo
Imps         : Rebs
229           : 200
6               : 5
(Bin am Handy, deshalb entschuldigt mir meine Rechtschreibfehler und die Tatsache, dass ich das mit den Listen nicht in diese ausklappbaren „Links“ einfügen kann)

Meine Liste:
Sato’s Korvettes  (398/400)
Rebels  - Author: Castas

Commander: Commander Sato

[flagship] MC75 Armored Cruiser (104)
- Commander Sato (32)
- Aspiration (3)
- Electronic Counter Measures (7)
- Leading Shots (4)
- Assault Proton Torpedoes (5)
- H9 Turbolasers (8)
- Ordnance Experts (4)
= 167 total points

GR-75 Medium Transports (18)
- Bright Hope (2)
- Comms Net (2)
- Captain Rex (5)
= 27 total points

Hammerhead Torpedo Corvette (36)
- Assault Proton Torpedoes (5)
- Ordnance Experts (4)
= 45 total points

Hammerhead Torpedo Corvette (36)
- Assault Proton Torpedoes (5)
- Ordnance Experts (4)
= 45 total points

Squadrons (114/134):
1x Shara Bey A-wing Squadron (17)
1x Tycho Celchu A-Wing Squadron (16)
2x A-Wing Squadron (22)
1x Kanan Jarrus (19)
1x Rogue Squadron X-wing Squadron (14)
1x Malee Hurra (26)

Laminidas Liste:
(394/400)
Empire  - Author: Castas

Commander: Admiral Piett

[flagship] Star Dreadnought Command Prototype (220)
- Admiral Piett (22)
- Ravager (4)
- Take Evasive Action (6)
- Leading Shots (4)
- Quad Laser Turrets (5)
- Agent Kallus (3)
- Lira Wessex (2)
- Wulff Yularen (7)
- Quad Battery Turrets (5)
- Gunnery Team (7)
= 285 total points

Raider I-class Corvette (44)
- Iden Versio (6)
- External Racks (3)
- Ordnance Experts (4)
= 57 total points

Gozanti-class Cruisers (23)
- Comms Net (2)
= 25 total points

Gozanti-class Cruisers (23)
- Repair Crews (4)
= 27 total points

Ich hatte somit freie Fahrt mit meinen Staffeln.
Die Aufstellung war jeweils in den gegenüberliegenden Ecken, ich stellte meine Aspiration und die meisten meiner Staffeln ihm aber frontal gegenüber und lud die Front und die rechte Seite um jeweils ein weiteres Schild auf.
Runde 1:
Wir fliegen auf einander zu... wie in jedem Spiel.
Runde 2:
Ich hatte meine Aspiration leider so geparkt, dass ich ihn nur mit der Front, wo ich mit den blauen und den schwarzen Würfeln noch außer Reichweite war. Er aber könnte mit seinem SSD aber schon auf lange Reichweite schießen, dank ECM kam aber nur 3 Schaden auf die Schilde zustande.
Meine Korvetten und der Transporter waren, wie ich später bemerkte viel zu weit vom Kampfgeschehen aufgestellt, sie erreichen den SSD erst in der 5. Runde, trotz dauerhaften Geschwindigkeits 3 Flug.
Dafür parkte seine Raider in der Seite meiner Aspiration und mitten in den Staffeln.
Meine Staffel bewegen sich auf den SSD zu.
Runde 3:
Er muss seine Raider aktivieren, die dank der Staffeln nur noch auf 2 Hüllenpunkten ist, sie feiert auf die umliegenden Staffeln und drückt ordentlich Schaden, sie verzieht sich mit Geschwindigkeit 3, sie fliegt Richtung der ersten korvette und frisst dank einer unglücklichen offenen schadenskarte aus der vorherigen Runde einen weiteren Hüllenschaden, noch 1 Hp.
Meine Aspiration und der SSD beharken sich weiter. Noch halten die Schilde der Aspiration, am Ende steht der SSD im Doppelwinkel der Aspiration, sie aber nur in der Front. Beide kommen nicht mehr von der Stelle und fressen durchs rammen erste Schadenskarten. Ich weiß, die Aspiration stirbt, ich muss seinen SSD bekommen, um zu gewinnen. Durch Kanan kommen auch erste Raid-Token auf den SSD.
Runde 4:
Die Korvette stirbt auf lange Reichweite durch Sato’s Effekt und den angriffsprotonentorpedos. Haben sich die Korvetten also doch gelohnt ...
Der SSD feuert komplett aus der Front mit 9 Würfeln und reroll. Aber wieder dank ECM steht sie noch. 3 Hüllenpunkte übrig, keine Schilde zum umlenken mehr. Nächste runde sollte es gewesen sein. Sato feuert noch zurück und bringt ordentlich Schäden. Die Schilde down und die Schadenskarten kommen drauf, insgesamt sind es schon 12 Stück nach 2 Runden Doppel-Arc und Staffel Beschuss ... fehlt noch bisschen was. Der SSD bearbeitet aber dank seiner 3 Angriffe und Kalmus meine Staffeln ordentlich, 2 A-Wings sind schon weg, ebenso die Rogue-Squadron. Mallee hat nur noch 1 Hüllenpunkt, hat aber ihre Arbeit ordentlich verrichtet, ihr Effekt ist einfach super, gerade bei schwarzen Würfeln, einen blank weglegen und einen weiteren blank auf Hit Crit legen...
runde 5:
Die Aspiration zerbricht, der SSD kann dich wiederholt bewegen und fliegt außer kurzer Reichweite der Korvetten. Kanan hat ebenfalls nur noch 1 Hülle. Mallee muss dran glauben.
Die Korvetten drücken mithilfe der Staffel  noch etwas Schaden, aber dank der Reperatur Gozanti bleiben es bei 15.
letzte Runde, ich habe die Hoffnung aufgegeben den SSD ganz zu zerlegen, aber bin mir sicher, dass er meine beiden noch unangetasteten Korvetten nicht bekommt. Kanan überlebt mit einem Punkt, aufgrund eines unglücklichen Wurfs von Laminidas Seite.
Am Ende sind 16 oder 17 Schadenskarten auf dem SSD.

Das Spiel hat mir Spaß gemacht und ich hätte nie gedacht, dass es so knapp wird. Mallee Hurra finde ich super, und hätte ich meine Korvetten offensiver aufgestellt, hätte ich den SSD vllt noch bekommen. So aber ein knapper Sieg für Laminidas.
Never go solo
Never go solo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mo 09 Dez 2019, 08:49

Tabelle wurde aktualisiert. Der Vollständigkeithalber bitte noch die Mission vom Spiel Laminidas vs. NeverGoSolo mitteilen.

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Never go solo am Mo 09 Dez 2019, 09:53

Ups, vergessen. Wir haben Planetaren Ionenkanone gespielt und die marker waren auf der andern Seite desSoielfekds und haben keine Auswirkungen gehabt.
Never go solo
Never go solo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mi 11 Dez 2019, 13:02

Leute,

auf zum Endspurt! Die Liga hört am 31.12. auf! Ich weiß, dass eine Reihe Spiele sich bereits abstimmen, bzw. Termine vereinbart haben, aber es sind auch noch eine Reihe Spiele offen.

Also, haut rein und verabredet euch!

LG,
LigaHH

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  millerlk am Mi 11 Dez 2019, 13:26

ist es nicht noch möglich, ein spiel anfang des jahres zu machen?! [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 2825841231
millerlk
millerlk
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mi 11 Dez 2019, 15:53

Idealerweise sind alle dieses Jahr fertig!

Aber Du kennst ja unser Einstellung zum Thema Ernsthaftigkeit beim Figuren schubsen.... [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 974313676

Das bekommen wir schon irgendwie hin, aber probier doch noch Dein letztes Spiel zu machen. Dir fehlt doch nur noch CapChaos, oder?

Im Huttspace sind Salzstange und Kerensky und Korma und Kerensky bereits verabredet. Salzstange und Kerensky sind damit durch, bei Dir und Korma fehlen dann nur noch die Spiele gegen CapChaos (und damit bei ihm anders herum :-)).

Im Outer Rim fehlen nur noch die Spiele von Alverion und NeverGoSolo gegen LittleJohn.

Also, noch ist ja ein bissl Zeit, insofern probiert euch noch zu verabreden, aber falls es nicht klappt, dann lassen wir uns was einfallen.

LigaHH

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Alverion am Sa 14 Dez 2019, 12:00

Moin,

diese Woche  konnten LittleJohn und ich unser Liga-Spiel austragen.

Alverion (1.Spieler / Imperium) vs. LittleJohn (2.Spieler / Imperium)
Alverion 400 : LittleJohn 179 (MOV 221)
Alverion 9 : LittleJohn 2
Mission : Hinterhalt im Strudel

Alverions Flotte:


ISD Kuat Refit (112)
- Moff Jerjerrod (23)
- Commander Vanto (7)
- Reserve Hangar Deck (3)
- Electronic Countermeasures (7)
- Leading Shots (4)
- Assault Concussion Missiles (7)
- Chimaera (4)
- Entrapment Formation (5)
=172

ISD Kuat Refit (112)
- Strategic Advisor (4)
- Reserve hangar Deck (3)
- Electronic Countermeasures (7)
- Leading Shots (4)
- Assault Concussion Missiles (7)
- Relentless (3)
=140

Gozanti Cruisers (23)
- Reserve Hangar Deck (3)
- Comms Net (2)
=28

Squadrons
- 3x TIE Interceptor (33)
- Valen Rudor (13)
= 46

TOTAL POINTS 386


LittleJohns Flotte (aus dem Gedächtnis):


Interdictor Suppression Refit (90)
- Admiral Screed (26)
- Disposable Capacitors (3)
- G-7X Grav Well Projector (2)
- Grav Shift Reroute (2)
- Heavy Ion Emplacements (9)
=132

Gladiator I (56)
- Captain Brunson (5)
- EngineTechs (8)
- Assault Proton Torpedos (5)
- Demolisher (10)
=84

Raider I (44)
- Iden Versio (6)
- Assault Proton Torpedoes (5)
- Corvus (2)
=57

Raider II (48)
- Disposable Capacitors (3)
- MS-1 Ion Cannons (2)
=53

Gozanti Cruisers (23)
Slicer Tools (7)
=30

Squadrons
- Maarek Steele (23)
- Tempest Squadron (13)

TOTAL POINTS 390
(Stimmt wahrscheinlich nicht ganz, ich glaube der Interdictor hatte noch einen Offizier oder den Titel, sicher bin ich mir aber nicht)


Der Verlauf der Schlacht:


Aufbau
LittleJohn platzierte den Strudel und sein Grav Well so, dass mir nur noch ein kleiner Bereich am rechten Spielfeldrand zum Aufstellen blieb. Nachdem der Interdictor die Hindernisse noch einmal verschoben hatte musste ich durch das Missionsziel vorgegeben gleich in meinen ersten Asteroiden fliegen bevor das Spiel überhaupt los ging. Seine eigene Flotte platzierte Little John mittig.

Runde 1:
Meine ISDs fliegen mit maximaler Geschwindigkeit durch die Hindernisse hindurch und nimmt durch Trümmer schaden, Little John hält auf das Zentrum zu um mir in die Flanke zu kommen.

Runde 2:
Die Chimäre wechselt das Flottenkommando auf Ausweichmanöver und die Relentless fliegt im Zickzack-Kurs durch weitere Hindernisse (Jerry+Manöver-Rad+Ausweichmanöver= 6 Klicks mit Speed 3, das macht wirklich Spaß zu fliegen). Dummerweise parkt sie dadurch hinter einer Staubwolke, die ihren Frontwinkel wirkungslos macht. LittleJohn kann erste Schüsse mit Demolisher platzieren und trifft die Relentless hart. Seine Bomber schummeln sich an den Abfangjägern vorbei und treffen auch.

Runde 3:
Die Relentless nutzt weiter Ausweichmanöver um sich aus ihrer Position zu befreien wird aber übel zusammengeschossen und überlebt ohne Schilde mit 1 Hüllenpunkt (Little Johns Gozanti verpatzt den Fangschuss trotz Doppelwinkel). Die Chimäre ist endlich dran und kann den Gladiator unter Beschuss nehmen. Jetzt bekommt LittleJohns Flotte Probleme mit dem Strudel, der seine Schiffe verlangsamt und dafür sorgt, das er Hindernisse und eigene Schiffe rammt. Die Jäger versuchen weiter Maarek zu stellen, werden aber von Raider-Flak auseinandergenommen (und in Reserve-Hangars wiederbelebt).

Runde 4:
Die Qual der Wahl: Ich könnte die Relentless retten, mit Geschwindigkeit 3 wär das noch möglich, aber die Chimäre wär dann gegen die Übermacht verloren. Ich entscheide mich das angeschlagene Schiff zu opfern und versuche statt dessen den Demolisher aus dem Spiel zu nehmen, was auf den Punkt genau gelingt. Der Interdictor macht der Relentless ein Ende.  Die Corvus fliegt in die Chimäre und explodiert , nachdem sie vorher schon durch Rammen und Asteroiden Schaden genommen hatte.

Runde 5:
Die Chimäre beharkt sich mit dem Interdictor und mit der Raider II die endlich ins Gefecht eingreifen kann. Auch hier wird es langsam eng, nur noch 4 Hüllenpunkte übrig. Meine Gozantis werden vom Interdictor abgeschossen.

Runde 6:
Der super Glückstreffer: Die Chimäre feuert den Frontwinkel auf den Interdictor und macht auf den Punkt genug Schaden um ihn zu zerstören. Dann feuert sie aus der Seite auf die letzte Raider und auch das reicht.
Alverion
Alverion
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  LittleJohn am So 15 Dez 2019, 01:24

Danke für den Bericht Alverion! Ich hatte ja versprochen ihn zu schreiben und habe auch noch die Fotos auf dem Handy, aber ich hatte eine echt stressige Woche (im positiven Sinne... das Spiel gegen NeverGoSolo stand u.a. auch auf dem Programm) und bin einfach noch nicht dazu gekommen. [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 354473896
Damit hat die wilde Kaperfahrt von Screed ein abruptes Ende genommen, den ich ja letztens mehrfach gespielt habe. Lektion gelernt, die Mission ist eher just for fun, wird hier aus der Liste rausfliegen. Man muss es halt irgenwie schaffen den Nachteil als zweiter Spieler nur durch Hindernisse auszugleichen, sonst gibt die Mission keine Boni. [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 3937720041 Das Spiel war aber trotzdem spaßig mit einigen coolen Szenen und Manövern, du bist ein sehr angenehmer Gegner [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 2814660190
LittleJohn
LittleJohn
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Never go solo am So 15 Dez 2019, 13:58

Berichtetes noch folgen, aber LittleJohn und ich hatten unserer Liga-Spiel ausgetragen.
Imp:Rebs
Mission: Angriff auf Raumstationen
327:95
MOV=232
9:2 für Little John
Never go solo
Never go solo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mo 16 Dez 2019, 11:00

Tabelle und Spieltage wurden aktualisiert. Da wir 5 Spieler pro Gruppe sind, musste ich einen zusätzlichen Spieltag einfügen, sonst wäre es nicht aufgegangen. Jeder Spieler hat pro Spieltag ein Freispiel. Bis ich das gepeilt habe, hat es echt gedauert. Hoffe aber das ich es jetzt hinbekommen habe und alles soweit stimmt [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 3937720041

Die Spiele im OuterRim sind somit alle durch. Für die Endspiel qualifiziert haben sich 187-Leon und LittleJohn. Jetzt ist nur noch der HuttSpace am Zug.

187-Leon

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Kerensky am Fr 20 Dez 2019, 14:10

Gestern trafen Korma und ich uns zu unserem Gruppenspiel. Da er, Salzstange und ich recht gleich auf sind, versprach das Spiel eine gewisse Spannung. Trotzdessen – oder gerade deswegen – war es ein mega entspanntes und schönes Spiel.

Hier die Fakten:
Korma (1.Spieler / Imperium) vs. Kerensky (2.Spieler / Rebellen)
Kerensky 595 : Korma 208 (MOV 387)
Kerensky 10 : Korma 1
Mission : Überlegene Position

Liste Kerensky
Liste:
Name: Raddus w Squad and MC75 v4.1 RitR
Faction: Rebel
Commander: Admiral Raddus

MC75 Ordnance Cruiser (100)
• Strategic Adviser (4)
• Ordnance Experts (4)
• Electronic Countermeasures (7)
• Assault Concussion Missiles (7)
• External Racks (3)
• Aspiration (3)
= 128 Points

CR90 Corvette B (39)
• Admiral Raddus (26)
• Hondo Ohnaka (2)
• Engine Techs (8)
• Jaina's Light (2)
= 77 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Ezra Bridger (3)
• Slicer Tools (7)
• Quantum Storm (1)
= 29 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Toryn Farr (7)
• Bright Hope (2)
= 27 Points

Squadrons:
• Hera Syndulla (28)
• Dutch Vander (16)
• Wedge Antilles (19)
• 2 x YT-2400 (32)
• Gold Squadron (12)
• Dash Rendar (24)
= 131 Points

Total Points: 392

Korma stellte einen SSD mit Piett auf, begleitet von ein paar Staffeln (Maarek, Rhymer, ein Bomber, ein Jagdbomber und ein Jumpmaster) sowie einer Gozanti. Korma muss seine Liste noch mal selbst posten, aber wesentliche Elemente waren Piett, Vader und Palpatine. Von denen wird noch zu hören sein…

Korma wählte Spieler 1 und überlegene Position. Somit musste er alles zuerst aufstellen. Siehe Bild (leider habe ich nur eins vom Anfang und eins vom Ende…). Die Staffeln waren im Rapid Launch Bay verstaut.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_3310

Ich hatte Bright Hope gegenüber dem SSD aufgestellt, um die Staffeln gleich nah am SSD zu haben. Mittig kam dann Quantum Storm und Jainas Light. Somit sollte ich ausreichend Drop-Punkte für die MC75 haben, die zuerst noch im Hyperraum verblieb.

In den folgenden Runden ließ Korma den SSD tanzen und mit Nav-Kommandos, Piett und Tave Evasive Actions drehte er sich um fast 90 Grad… Mann, ist das krass! Aber darauf war ich vorbereitet, so dass ich BH in Richtung Heck flog und QS und JL außerhalb seines Frontfeuerwinkels nach vorne flog, bereit dann auf die andere Seite zu kommen.

In Runde 2 konnte ich die Staffeln in sein Heck bringen und ab dann nahm Kormas Unglück seinen Lauf. Mit Rogue und Hera bewaffnet, konnten sich alle Staffeln bewegen und trotzdem schiessen und so machte ich 6 Schaden – zack, keine Schilder mehr, die ersten zwei Schadenskarten und 6 Siegmarker für mich. Auch bewegte ich QS nun dicht in seine Front, während JL abdrehte und das Weite suchte. Aber so hatte ich den perfekten Drop-Punkt für die MC75 in Runde 3, direkt hinter seinem Frontfeuerwinkel. Den Drop habe ich trotzdem vermasselt, weil ich übervorsichtig war und seine Bewegung nicht richtig berücksichtigt hatte, so dass ich nach seiner Bewegung (als erster Spieler) außerhalb der schwarzen Reichweite war… Und dafür hatte ich QS geopfert...

Korma wehrte sich mit Händen und Füssen, aber da war nicht mehr so viel zu machen… Er schmiss seine Staffeln raus, die mich auch 1-2 Runden aufgehalten haben, aber danach dann auch vernichtet waren. Auch schoss er die MC75 ab – aber da hatte sie schon so viel Schaden in den SSD gepumpt, dass keine Schilde mehr da waren und die Hülle auch schon auf 7 oder so runter. In Runde 5 war es dann soweit und der SSD ging in Flammen auf…

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_3311

Highlights des Spiel war, wie in Runde 3 Vader Palpatine für einen Re-Roll gekillt hat (wie ikonisch!) und in Runde 5 hat Vader dann auch noch gleich Piett ins All geworfen. Vader war wohl definitiv nicht glücklich mit der Leistung seines Admirals… Ich hatte neben den 400 Punkten noch 13 Siegmarker gesammelt und so ein relativ komfortablen Vorsprung aufgebaut... Tolles Spiel und vielen Dank für die entspannte Atmosphäre, auch noch als nix mehr zu retten war.

Nun freue ich mich auf mein letztes Spiel gegen Salzstange am Sonntag.


Zuletzt von Kerensky am Fr 20 Dez 2019, 16:52 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : typos)
Kerensky
Kerensky
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Kerensky am Mo 23 Dez 2019, 12:16

Unser letztes Liga-Spiel in diesem Jahrzehnt!

Und das sollte natürlich etwas besonders werden. Also verabredeten Salzstange und ich uns zu unserem Liga-Spiel und fragten ganz zaghaft im Vorfeld nach, ob Onager und die Aufwertungskarten erlaubt sind. Natürlich hatte niemand die Absicht, die Onager tatsächlich einzusetzen – nein, sicherlich nicht! Man wollte nur gefragt haben…

Vorweg das Ergebnis:
Salzstange (1.Spieler / Imperium) vs. Kerensky (2.Spieler / Imperium)
Salzstange 182 : Kerensky 158. MoV 24; 6 zu 5 für Salzstange
Mission : Rift Ambush

Liste Kerensky:
amNe: Onager Test 1.1
Faction: Imperial
Commander: Darth Vader

Onager Testbed (96)
• Intel Officer (7)
• Gunnery Chief Varnillian (6)
• Orbital Bombardment Particle Cannons (5)
• Cataclysm (5)
= 119 Points

ISD Cymoon 1 Refit (112)
• Darth Vader (36)
• Strategic Adviser (4)
• Intensify Firepower! (6)
• Gunnery Team (7)
• Spinal Armament (9)
• XI7 Turbolasers (6)
• Sovereign (4)
= 184 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Hondo Ohnaka (2)
• Comms Net (2)
= 27 Points

Arquitens Light Cruiser (54)
• Captain Needa (2)
• Turbolaser Reroute Circuits (7)
= 63 Points

Squadrons:
= 0 Points

Total Points: 393

Liste Salzstange:
Imperial II (120)
• Admiral Motti (24)
• Strategic Adviser (4)
• Gunnery Team (7)
• Reserve Hangar Deck (3)
• Reinforced Blast Doors (5)
• Leading Shots (4)
• Linked Turbolaser Towers (7)
= 174 Points

Onager Testbed (96)
• Minister Tua (2)
• Gunnery Chief Varnillian (6)
• Veteran Gunners (5)
• Nav Team (4)
• Orbital Bombardment Particle Cannons (5)
• Cataclysm (5)
• Reinforced Blast Doors (5)
= 128 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Darth Vader (1)
• Comms Net (2)
• Reserve Hangar Deck (3)
= 29 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Hondo Ohnaka (2)
• Comms Net (2)
• Reserve Hangar Deck (3)
= 30 Points

Squadrons:
• 2 x TIE Fighter Squadron (16)
• 2 x TIE Interceptor Squadron (22)
= 38 Points

Total Points: 399

So kam es, wie es kommen musste: Salzstange und ich stellten beide Onager-Flotten auf 😊 Die Flotten war relativ vergleichbar; wesentlicher Unterschied war, dass er Squads dabei hatte, während ich noch eine Arquittens reingequetscht habe. Ich entschied mich für zweiter Spieler, um mir a) einen Missionsvorteil zu verschaffen und b) dafür zu sorgen, dass Salzstange als erster ziehen muss und ich so (zumindest in der Theorie) einen Feuervorteil haben sollte.
Das klappte nur bedingt, da Salzstange durch die Squads die Aufstellung besser verzögern konnte und insofern eine gewisse Kontrolle über den Begegnungszeitpunkt hatte . Aber wenigstens hatte mir meine Mission insofern geholfen, dass ich alle Obsticles aufstellen konnte und daher eine Ecke blockiert habe. In der Hoffnung, dass er da nicht durch will… So stellten wir diagonal gegenüber auf und dann gings auch los…

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Photo-14

Die erste Runde mit Onagern ist insofern anders, als dass schon hier gemessen und geschaut wird – tatsächlich wurde zwar in der ersten Runde noch nicht gefeuert, sondern nur manövriert, aber ab Runde 2 gings ja auch schon mit der Onager-Action los…
Von der zweiten Runde haben wir leider kein Bild gemacht. Aber wir flogen mehr oder minder weiter geradeaus aufeinander zu und die Onager gaben die ersten Salven in extremer Reichweite ab. Lessons learned: 4 rote sind zwar 4 rote, sind aber auch nur 4 rote… Solange die Onager nicht die 3 schwarzen Würfel dazu bekommt, sind es zwar ein oder zwei zusätzliche Schüsse, aber overpowered ist das nicht. Zweite Lesson: Der Titel hat sich irgendwie nicht gelohnt. Der ist schon recht speziell und in „normalen“ Situationen nicht so gut anwendbar (oder wir haben es nicht hinbekommen…).
Am Ende der Runde 2 wurde es spannend. Salzstange aktivierte als letzten seinen ISD, der dank vorstehender Schildräder knapp durch die Staubwolke durchlugte. Auf der anderen Seite: Eine arme, unschuldige Arquittens. Die wurde dann auch gleich am Beginn der dritten Runde in die nicht vorhandene Luft geblasen!

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Photo-11

Hier musste ich lange grübeln… Verzögere ich mit dem strategischen Berater oder fliege ich gleich mit dem Cymoon selbst los. Ich hatte Sorge, dass Salzstange mir die Route dicht machen und mich dort festnageln könnte. Aber andererseits wollte ich meine Onager unbedingt als letztes bewegen, um seine Onager schon in schwarze Reichweite zu bekommen (in der sie aktuell noch nicht war). Ich entschied mich für das Verzögern, was wohl die richtige Entscheidung war.
Als der Cymoon dann dran war, rächte er sich fürchterlich für den Abschuss der Arquittens. 10 Schaden und 2 Zielgenauigkeiten direkt in die Front der Onager. Besser geht’s nicht. Bis dahin fühlte ich mich ehrlich gesagt auf der Verliererseite, aber mit dem Glückswurf drehte sich doch noch mal das Blatt. Zweiter Schuss ging auf die Darth-Vader-Gozanti, die nur dank Motti auf einem Hüllenpunkt überlebte. Dann kam mein Onager noch oben drauf und brachte Salzstanges Onager schon recht dicht an den Hüllenbruch.

In Runde 4 jedoch konnte er mit seinen Panzertüren das schlimmste verhindern. Die beiden Onagers standen nun Nase an Nase und tauschten auf kürzeste Entfernung Super-Laser-Schüsse aus.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Photo-12

Da seine Onager schon so angeschlagen war, überlebte diese den Schlagabtausch nicht und ging in einem Feuerball auf. Salzstange hatte geschickt seinen ISD nach vorne gezogen, so dass klar war, dass in der nächsten Runde mein Onager auch geliefert war.
Mein Cymoon machte derweil Zielübungen auf die beiden Gozantis. Interessanterweise konnte ich die eine gut abschießen, während die angeschlagene Darth-Vader-Gozanti (ich brauchte eine Zielgenauigkeit für den Scatter und nur einen Schaden) meinem Beschuss standhielt. Statistische Frechheit! Ein roter, drei blaue: Keine Zielgenauigkeit. Re-roll von allen mit Vader: Wieder keine Zielgenauigkeit! Aber ich darf mich über Würfelglück nicht beklagen, bis auf diesen einen Schuss meinten die Würfel es schon sehr gut mit mir…

In Runde 5 nahm dann Salzstange meinen Onager raus und dann war es auch gelaufen. Wir waren so weit voneinander entfernt, dass wir nichts mehr ausrichten konnte. Salzstange hatte 182 Punkte bekommen, ich hatte 158, also ein MoV von 24. Hätte ich die eine Gozanti noch bekommen, dann wäre es ein ganz knapper Sieg in meine Richtung gewesen. Grrrr… 😊

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Photo-13

Tolles Spiel, toller Onager-Test und für mich ein Ausflug in vollkommen unbekannte Karten. Ich habe noch nie Vader oder einen Cymoon gespielt, aber die Dinger machen Laune. Onager bringt noch mal viel zusätzlichen Spaß mit rein, ohne dabei zu mächtig zu sein. Salzstange war wie immer ein toller und entspannter Gegner, bei dem sich leider schon eine ordentliche Erkältung angekündigt hat. Wir haben beide ordentlich Effekte vergessen (z.B. den Krit-Effekt von unseren Super-Waffen), aber da wir es beide vergessen haben, hat sich der Effekt hoffentlich wieder ausgeglichen.
Während ich mich jetzt entspannt zurück lehne und mich auf das Abschluss-Turnier freue, kommt es nun auf das letzte Spiel von Korma an, wer noch von unserer Gruppe ins Finale kommt.
Ich wünsche allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch und freue mich aufs Neue Jahr mit der Hamburger Liga!
k.
Kerensky
Kerensky
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Laminidas am Mo 23 Dez 2019, 12:57

Jaaa, schnell vor Jahresende noch zwei Onager reinschmuggeln, ja, ja... [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 2717214276 [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 2717214276


Euch allen ebenfalls ein schönes Weihnachtsfest und auch einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Laminidas
Laminidas
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Di 31 Dez 2019, 12:24

Liebe Admiräle,

die Gruppenspielphase ist – jedenfalls offiziell – zu Ende und die Tabelle wurde gerade auf den letzten Stand gebracht. Tatsächlich sind auch fast alle Spiele durch. CapChaos und Korma haben ihres noch absolviert (Bericht folgt noch), so dass nur noch das Spiel zwischen MillerLK und CapChaos aussteht. Soweit ich weiß, ist ein Termin in der ersten Januarhälfte schon gefunden.

Wir gratulieren den jeweiligen Gruppengewinnern 187-Leon und Little John aus dem Outer Rim und Kerensky und Salzstange aus dem Hutt Space. Salzstange hat somit die Chance auf Titelverteidigung 😊

Als nächstes steht die Terminfindung für das Abschlussturnier an. Hierzu melden wir uns noch getrennt bei den Finalisten, werden aber hier natürlich die Ergebnisse posten. Ein pünktlicher Release der Starhawk vorausgesetzt wird diese zum Finalturnier zugelassen. Der Onager ist ja schon frei verfügbar.
Nun wünschen wir allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und freuen uns auf die nächste spannende Liga!!

Eure Liga Hamburg-Helferlein

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  captainchaos am Sa 04 Jan 2020, 20:55

Letzten Samstag hatten Korma und ich unser Liga-Spiel


Zusammenfassung:
Korma (Spieler 1) vs. CaptChaos (Spieler 2) - beide Imperium
65 zu 205 (MOV 140)
8:3
Mission: Angriff im Strudel

Flotte Korma:

Onager Testbed (96)
• General Romodi (20)
• Admiral Ozzel (2)
• Fire-Control Team (2)
• Sensor Team (5)
• Nav Team (4)
• Orbital Bombardment Particle Cannons (5)
• Cataclysm (5)
= 139 Points

Interdictor Suppression Refit (90)
• Admiral Titus (2)
• Auxiliary Shields Team (3)
• G7-X Grav Well Projector (2)
• Grav Shift Reroute (2)
= 99 Points

Raider I (44)
• Hondo Ohnaka (2)
• Ordnance Experts (4)
• External Racks (3)
• Corvus (2)
= 55 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Darth Vader (1)
• Comms Net (2)
= 26 Points

Squadrons:
• Soontir Fel (18)
• Ciena Ree (17)
• TIE Advanced Squadron (12)
• Black Squadron (9)
= 56 Points

Total Points: 375

Flotte CapChaos:

ISD Cymoon 1 Refit (112)
• Darth Vader (36)
• Strategic Adviser (4)
• Intensify Firepower! (6)
• Gunnery Team (7)
• Spinal Armament (9)
• XI7 Turbolasers (6)
• Avenger (5)
= 185 Points

Onager Testbed (96)
• Gunnery Team (7)
• Gunnery Chief Varnillian (6)
• Orbital Bombardment Particle Cannons (5)
• Rakehell (4)
= 118 Points

Gozanti Cruisers (23)
• Comms Net (2)
= 25 Points

Arquitens Light Cruiser (54)
• Intel Officer (7)
• Turbolaser Reroute Circuits (7)
= 68 Points

Total Points: 396

Da Korma und ich offenbar die gleiche Idee hatten und unsere neuen Onager ausprobieren wollten, kam es letzten Samstag zum Kampf Onager v Onager (Teil II).

Aufstellung:
Wir spielten mein Ziel Angriff im Strudel. Leider hab ich nicht nachgedacht und Korma den Strudel legen lassen, weswegen dieser sehr ungünstig in der Mitte meiner Aufstellungszone platziert wurde. In der linken Seite meiner Aufstellungszone hat er den Grav-well Token gelegt, um die Aufstellung für mich dort unattraktiv zu machen. Die restlichen Hindernisse wurden auf die rechte Spielfeldseite platziert oder durch gravshift reroute dorthin verschoben.
Ich stellte meine Flotte auf den Gravwell Token, um mit Geschwindigkeit null zu starten und Korma zu mir kommen zu lassen, Korma positionierte sich mir schräg gegenüber.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6710

Runde 1
Korma beginnt Runde 1, aktiviert Hondo, gibt seinem Onager den Feuer konzentrieren Token, aktiviert die Onager, nutzt den Token für den Titel, um bereits zum Beginn der Schiffsphase den Zündungstoken zu legen, macht das Ozzel Speed 1 Manöver und kommt so irgendwie mit extremer Reichweite genau zu meinen Speed 0 geparkten Schiffen. Erstes Kommando ist natürlich ein Feuer konzentrieren und so kommen 5 rote Würfel auf meine Gozanti, die mit Speed 0 verteidigungslos ist und zerstört wird. Am Ende des Spiels wird sich herausstellen, dass ein Schuss auf die Onager wohl das Spiel für ihn entschieden hätte...
Die restlichen Schiffe fliegen aufeinander zu.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6711

Runde 2
Der Interdictor versucht Abstand zu gewinnen, mein ISD nimmt die Verfolgung auf, wird aber langsam von Kormas Staffeln eingekreist. Die Onager beschießen sich gegenseitig, ich habe gewaltiges Würfelglück und mache guten Schaden, bei Korma läuft es allerdings nicht so rund mit den Würfeln.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6712

Runde 3
Wie in Runde 2 Fährt der Interdictor einen Bogen, bekommt aber erste Schüsse vom ISD auf lange Reichweite in die Schilde. Der ISD bekommt erste Bomberschäden in die Schilde durch Kormas Staffeln. Die Raider schießt aus allen Rohren auf die Arquittens, kann aber aufgrund schlechter Würfel nur leichten Schaden an der Hülle verursachen. Die Arquittens schießt zurück und verursacht nur schaden an den Schilden der Raider. Die Onager beharken sich weiter mit ihren Partikelkanonen, Kormas Onager erleidet schwere treffer und hat nur noch wenige Hüllenpunkte , meine Onager hat noch 6 oder 7. Wenn ich den nächsten Angriff überlebe, ist die gegnerische Onager sicher zerstört. Leider habe ich mich mit Geschwindigkeit 1 in Reichweite des Strudels bewegt und erhalte eine Schadenskarte. Alle meine Kommandos auf der Onager sind Feuer konzentrieren und meine Coms Net Gozanti hat es in der ersten Runde zerlegt... Somit ist mein Onager im Strudel gefangen und dem Tode geweiht...
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6713

Runde 4 (letzte Runde wegen Zeitablaufs)
Kormas Inderdictor repariert seine Schilde und eröffnet das Feuer auf den ISD, der den Schaden in die Schilde nimmt. Dann fliegt er schnell aus dem Frontwinkel. Somit kann der ISD nur eine Salve aus der Seite in die Schilde platzieren. Kormas Onager schießt auf meine Onager, die mit drei Hülle überlebt. Die Partikelkanone meiner Onager lässt von Kormas Schiff nichts über und vaporisiert es in einem Feuerball. Anschließend kassiert es noch eine Schadenskarte aus dem Strudel. Korma hat zwei Staffeln an meine Onager geflogen und beginnt zu bomben. Er muss zwei Schaden machen, um das Endergebnis vielleicht noch in seine Richtung drehen zu können, aber leider sind an diesem Tag die Würfelgötter nicht mit ihm und er wirft einen Schaden. Die Onager ist diese Runde sicher und das Spiel aus.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6714

Wir haben hier abgebrochen, weil die Zeit abgelaufen ist.

Lessons learned:
Bei Angriff im Strudel immer selbst den Strudel platzieren!
Extreme Reichweite ist wirklich extrem!

War ein super Spiel, sehr spannend und wie immer ein vergnügen gegen Korma zu spielen.

captainchaos
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  captainchaos am Sa 04 Jan 2020, 22:20

Gestern hatten millerlk und ich unser Liga-Spiel.

Zusammenfassung:

CapChaos (Spieler 1) Imperium v millerlk (Spieler2) Rebellen
430:83 (MOV 247)
10:1 für CapChaos

Flotte CapChaos:
SSD Assault Prototype (250)
• Moff Jerjerrod (23)
• Intel Officer (7)
• Agent Kallus (3)
• Captain Brunson (5)
• Gunnery Team (7)
• Quad Laser Turrets (5)
• Leading Shots (4)
• H9 Turbolasers (8)
• Quad Battery Turrets (5)
• Ravager (4)
= 321 Points

Raider I (44)
• Iden Versio (6)
• External Racks (3)
• Corvus (2)
= 55 Points

Gozanti Cruisers (23)
= 23 Points

Total Points: 399

Flotte millerlk:

Hab leider die Flotte nicht mehr ganz im Kopf, aber war ungefähr so:
Nebulon-B Support Refit (51)
• Mon Mothma (30)
• Auxiliary Shields Team (3)
• Vanguard (4)
= 88 Points

MC30c Torpedo Frigate (63)
• Ordnance Experts (4)
• Assault Proton Torpedoes (5)
• Admonition (8)
= 80 Points

MC30c Torpedo Frigate (63)
• Ordnance Experts (4)
• Assault Proton Torpedoes (5)
• Foresight (8)
= 80 Points

CR90 Corvette B (39)
• Heavy Ion Emplacements (9)
= 48 Points

CR90 Corvette B (39)
• Heavy Ion Emplacements (9)
= 48 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Comms Net (2)
= 20 Points

GR-75 Medium Transports (18)
• Slicer Tools (7)
• Quantum Storm (1)
= 26 Points

Total Points: 390

Millerlk hat eine Mon Mothma MSU Liste ohne Staffeln aufgestellt und ich konnte endlich mal meinen SSD ausprobieren. Als support habe ich eine nackte Gozanti und eine Raider als Flankenschutz mitgenommen.

Aufstellung
Millerlk hatte den größeren Bid und hat zweiter Spieler gewählt. Von seinen Missionen habe ich mich für gefährliches Terrain entschieden. Ich habe an meiner linken Flanke eine Spur an Hindernissen gelegt, um ihn damit in diese Flanke und den Frontwinkel meines SSDs zu ködern, die restlichen Hindernisse hat millerlk für sich günstig vor seiner Aufstellungszone platziert. Entsprechend war auch die Aufstellung. Meine Gozanti links am Rand der Aufstellungszone um Token zu sammeln, dann der SSD und weit rechts zum Flankenschutz die Corvus. Millerlk hat sich mir gegenüber Aufgestellt, bereit um in meine Flanken zu fliegen.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6810

Runde 1
Der SSD erhöht seine Geschwindigkeit auf 2 und schlägt entgegen meines ursprünglichen Plans nach rechts ein um in Reichweite der Slicertools GR75 und dem Flaggschiff zu kommen. Millerlks MC30s und eine CR90 fliegen in Richtung linke Flanke.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6811

Runde 2
Der SSD aktiviert als erstes und nimmt auf lange Reichweite die SlicertoolsGR75 aufs Korn. Leider überlebt sie knapp. Die erste CR90 hat leider nicht so viel glück und geht in Rauch auf. Der dritte Angriff geht gegen die Foresight MC30, die den Schaden in die Schilde nimmt. Der Slicertoolstransporter revanchiert sich mit einem Staffelkommando für die nächste Runde. Das Rebellenflaggschiff positioniert sich mit der front zum SSD, wobei allerdings das schildlose Heck in kurzer Reichweite zum Raider zum Stehen kommt. Die Schilde hatte er vorher Auf die Seiten umgelenkt. Auf der linken Flanke des SSD schießt die verbleibende CR90 ihre Ionenkanonen in die hintere Seitenhüllensektion und zündet die Heavy Ions. Äußerst unangenehm. Damage Control Officer hätte auf den SSD gemusst. Die MC30s nähern sich und die erste kommt in Schussweite für die nächste Runde.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6812
(Wer findet die zweite MC30 auf dem Bild? ;))

Runde 3
Die Raider aktiviert zuerst, zündet die externen Träger und zerstört das Rebellenflaggschiff. Die erste MC30 eröffnet das Feuer auf den SSD und zündet APTs. Die offene Schadenskarte ist Brandeinsatz. Ergebnis: Der SSD kann keine Verteidigungsmarker mehr bereit machen. Ein Albtraum! Definitiv hätte ich Damage Control Officer mitnehmen sollen. Die CR90 schießt nochmal mit heavy ion emplacements und verursacht zusätzlichen Schaden. Der SSD verteilt etwas Schaden auf die ihn umkreisenden Schiffe.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6813

Runde 4
Der SSD nimmt die angeschlagene CR90 und erste MC30 aus dem Spiel, repariert und wirft die offene Schadenskarte ab. Dann werden 2 Schilde in der hinteren Seitensektion wiederhergestellt. Somit bleiben 7 Schadenskarte auf dem SSD. Millerlk setzt alles auf seine letzte MC30 und fliegt sie an den SSD für einen letzten Angriff in der Hoffnung die letzten 4 Schadenskarten für die halben Punkte des SSDs zu sammeln. In der Zwischenzeit geht die Raider auf Abfangkurs.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6814

Runde 5
Millerlks MC30 überlebt den Angriff des SSDs mit zwei Hüllenpunkten. Bei der Bewegung rammt der SSD die MC 30 und bringt sie auf einen verbleibenden Hüllenpunkt runter. Der Gegenangriff reicht leider nicht aus, um 4 weitere Schadenskarten auf den SSD zu bringen. Am ende bleibt es bei 9(wenn ich mich richtig erinnere. Ab hier ist meine Erinnerung etwas schlecht). Die MC 30 kann auch nicht wie geplant fliehen und bleibt im Double Ark zwischen Front- und Seitenfeuerwinkel des SSDs stehen. Der Raider erhöht die Geschwindigkeit auf 4 und rammt mit einem ausgefeilten Manöver die MC30, die daraufhin in Flammen aufgeht.
[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img_6815

Spiel hat sehr viel Spaß gemacht. Eine MSU-Liste gegen einen SSD zu fliegen ist auch kein vergnügen und eine ziemliche Herausforderung. Vielen Dank für das Spiel und der Hilfe bei dem ein oder anderen hakeligen Manöver!

captainchaos
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  187-Leon am Mo 06 Jan 2020, 10:31

Tolle Berichte. Dann sind wir ja tatsächlich durch mit der Liga. Und dass auch noch innerhalb des Zeitrahmens. Nicht schlecht. Die Liga war echt super spannend. Schade dass Korma es nicht mehr ins Finale geschafft hat. Die Finalisten haben sich auch schon auf ein Datum geeinigt. Das Liga-Finale wird am 8 oder 9 Februar stattfinden.
187-Leon
187-Leon
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mo 06 Jan 2020, 10:50

Tabelle und Spieltage wurden ergänzt

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Liga_Hamburg am Mo 10 Feb 2020, 15:25

Das Finale ist durch! Gestern, begleitet von dem aufziehenden Orkan Sabine, haben die vier Finalisten das Endturnier gespielt.

187-Leon hat sich mit drei Siegen durchsetzen können und die Winterliga 2019/2020 damit gewonnen! Auf dem zweiten Platz landete Kerensky, gefolgt von Salzstange und Little John.

Dem Sieger gebührt die Ehre, den Tag zusammenzufassen, daher hier keine weiteren Details zum Spieltag. Vorweg können/müssen wir jedoch sagen, dass leider nur ein Foto gemacht wurde... Das ist etwas untergegangen...

Wie immer, nach der Liga ist vor der Liga, die Sommerliga startet am 1. April. (Und das ist kein Scherz  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 974313676 )

Hierzu werden wir einen neuen Thread starten.

Viele Grüße,
Liga_Hamburg

Liga_Hamburg
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  187-Leon am Mo 10 Feb 2020, 21:42

Hey Leute,

hier der bereits angekündigte Bericht vom packenden Finale einer spannenden Liga in Hamburg.  Interessant

Im Salzstangen-Kommandoposten trafen sich an einem stürmischen Sonntag die Finalisten Kerensky, Salzstange, LittleJohn und Ich, um die endgültige Vorherrschaft im Sektor in einem Mini-Turnier ein für alle mal (zumindest bis zur nächsten Liga-Saison) zu entscheiden.

Unter den argwöhnischen Augen des Haustigers wurden insgesamt 3 Spiele – jeder gegen jeden – durchgeführt. Am Ende setzte ich mich mit 20 Turnierpunkten durch und wurde glatt dazu verdonnert, diesen Bericht zu schreiben. Aber das nimmt man doch gerne in Kauf.

Hier erstmal die Listen und die Endergebnisse:


Leon   20 TP 341 MOV:
   

Commander: Admiral Sloane
Assault: Advanced Gunnery
Defense: Jamming Barrier
Navigation: Solar Corona
Imperial II (120)
• Governor Pryce (7)
• Gunnery Chief Varnillian (6)
• Electronic Countermeasures (7)
• Leading Shots (4)
• XI7 Turbolasers (6)
• Chimaera (4)
• All fighters, Follow Me! (5)
= 159 Points
Quasar Fire I (54)
• Admiral Sloane (24)
• Minister Tua (2)
• Flight Controllers (6)
• Boosted Comms (4)
• Flag Bridge (0)
• Squall (3)
• Electronic Countermeasures (7)
• Entrapment Formation! (5)
= 105 Points
Squadrons:
• Moralo Eval (22)
• Major Rhymer (16)
• Colonel Jendon (20)
• Maarek Stele (21)
• Saber Squadron (12)
• Valen Rudor (13)
• 2 x Lambda Shuttle (30)
= 134 Points
Total Points: 398


Kerensky 18 TP 218 MOV:
       

Commander: Admiral Ackbar
Assault: Advanced Gunnery
Defense: Contested Outpost
Navigation: Hyperspace Migration
MC80 Assault Cruiser (114)
• Admiral Ackbar (38)
• Strategic Adviser (4)
• Engine Techs (8)
• Electronic Countermeasures (7)
• Early Warning System (7)
• Leading Shots (4)
• Quad Battery Turrets (5)
• Home One (7)
= 194 Points
MC80 Assault Cruiser (114)
• Bail Organa (7)
• Engine Techs (8)
• Electronic Countermeasures (7)
• Leading Shots (4)
• Quad Turbolaser Cannons (10)
• Defiance (5)
= 155 Points
GR-75 Medium Transports (18)
• Ezra Bridger (3)
• Comms Net (2)
= 23 Points
GR-75 Medium Transports (18)
• Comms Net (2)
= 20 Points
Squadrons:
= 0 Points
Total Points: 392


Salzstange 17 TP 86 MOV:


Commander: Admiral Motti
Assault: Surprise Attack
Defense: Fleet In Being
Navigation: Doomed Station
Imperial II (120)
• Admiral Motti (24)
• Strategic Adviser (4)
• Gunnery Team (7)
• Reserve Hangar Deck (3)
• Electronic Countermeasures (7)
• Leading Shots (4)
• XI7 Turbolasers (6)
= 175 Points
Victory II (85)
• Minister Tua (2)
• Gunnery Team (7)
• Disposable Capacitors (3)
• XI7 Turbolasers (6)
• Leading Shots (4)
• Harrow (3)
• Electronic Countermeasures (7)
• Auxiliary Shields Team (3)
= 120 Points
Gozanti Cruisers (23)
• Comms Net (2)
• Reserve Hangar Deck (3)
= 28 Points
Gozanti Cruisers (23)
• Comms Net (2)
• Reserve Hangar Deck (3)
= 28 Points
Squadrons:
• 4 x TIE Interceptor Squadron (44)
= 44 Points
Total Points: 395


LittleJohn 11 TP 0 MOV:


Commander: Admiral Motti
Assault: Advanced Gunnery
Defense: Fleet Ambush
Navigation: Solar Corona
ISD Kuat Refit (112)
• Admiral Motti (24)
• Emperor Palpatine (3)
• Ordnance Experts (4)
• Electronic Countermeasures (7)
• Leading Shots (4)
• Assault Proton Torpedoes (5)
= 159 Points
ISD Kuat Refit (112)
• Strategic Adviser (4)
• Ordnance Experts (4)
• Electronic Countermeasures (7)
• Leading Shots (4)
• Assault Proton Torpedoes (5)
• Avenger (5)
= 141 Points
Gladiator I (56)
• Captain Brunson (5)
• Ordnance Experts (4)
• Assault Proton Torpedoes (5)
• Demolisher (10)
= 80 Points
Squadrons:
= 0 Points
Total Points: 380




Da wir leider wenig Fotos vom Geschehen machten, versuche ich die Highlights der jeweils anderen Spiele so gut wie möglich wieder zu geben. Wenn ich etwas Entscheidendes vergessen habe, könnt ihr mich ja gerne berichtigen.

Runde 1:


187-Leon (296) vs. LittleJohn(16) 9:2

Little John hatte die Initiative und gab mir den ersten Spieler. Er fürchtete wohl die Moralo-Token-Maschine etwas. Ich entschied mich für sein Fleet Ambush. Keine schlechte Wahl bei einer 2-Schiffs-Liste. Den Quasar konnte ich so positionieren, dass er in Richtung meiner Aufstellungszone zeigt. (Hier gleich erstmal der 1. Fail…ich habe zwar das Modell in die richtige Richtung gedreht, aber die Papp-Platte zeigte in die andere Richtung. Und ich wunderte mich schon, warum ich im Heck 2 Schilde habe…Lol  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 3937720041 )

Durch den vorgeschobenen Quasar konnte ich die Staffeln schon gut in Position bringen und den ISD ganz zum Schluss aufstellen und so die beste Position wählen – Geschwindigkeit erstmal 1 und Pryce auf Runde 2. Ich konzentrierte den Staffelball auf das weichere Ziel, den Demolisher, und verursachte auch schonerste  Verluste an den Schilden und es kostete ihm vor allem schon mal seinen Stabilisieren-Token. Seine Flotte nahm Kurs auf meinen ISD, der sich langsam nach vorne bewegte.

In der 2. Runde nahm ich seinen Demolisher weiter mit den Staffeln unter Beschuss und verursachte bereits heftige Hüllenschäden. (Ich muss aber dazu sagen, dass ich  meine BoostedComms-Karte aus Versehen auf den ISD geparkt habe. Aber LittleJohn war so fair, sodass ich diese noch nachträglich auf den Quasar übertragen konnte…Sorry nochmal dafür…Fail Nr. 2  [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 3937720041 ). Aber es sollte noch nicht reichen. Auch der ISD, der zum Schluss aktiviert wurde, konnte den Demolisher noch nicht zerstören. Dafür konnte ich mich mit Geschwindigkeit 3  in eine günstige Position für die 3 Runde bewegen.

Ich aktivierte den ISD in Runde 3 als erstes und nahm seinen Demolisher aus dem Spiel. Gleichzeitig beschoss ich bereits mit der Seite seinen Motti-ISD. Danach machte ich mich mit dem ISD aus dem Staub und die Staffeln konzentrierten sich in den nächsten Runden auf sein Motti-Flagschiff.

In der 5 Runde war es dann soweit und der Motti-ISD wurde in einer gleißenden Explosion zerstört. Sein letzter Kuat-ISD konnte da nichts mehr ausrichten, weil meine Schiffe bereits wieder außer Reichweite waren. LittleJohn schaffte es noch Major Rhymer im Flak-Beschuss zu zerstören.


Kerensky (296) vs. Salzstange(198) 7:4

Am anderen Ende der Galaxie beharkten sich Kerensky und Salzstange. Hier hatte Kerensky die Initiative und wählte sich zum 2. Spieler. Salzstange entschied sich für Hyperspace Migration als Mission. Die eindeutig schlechtere Wa(h)l bei so einer defensiv ausgelegten Liste. Kerensky konnte munter Token sammeln. Am Ende waren es 240 Punkte nur durch Siegpunkte. Salzstange versuchte den Seitenwinkel der MC80 so gut wie möglich zu vermeiden, was ihn natürlich etwas Zeit gekostet hat. Am Ende schaffte es Salzstange die Defiance und beide Rebellen-Transporter zu zerstören. Kerensky sammelte die bereits erwähnten 240 Siegpunkte und zerstörte die beiden Gozantis.



Runde 2:


So langsam nahm der Sturm draußen an Fahrt auf. Genauso wie die Gefechte in einer weit entfernten Galaxie (Genauer gesagt im Norden von Hamburg).

187-Leon (198) vs. Kerensky (80) 7:4

In der 2. Runde spielte ich gegen Kerenskys-Ackbar-Defensiv-Flotte. Auch hier hatte Kerensky die Initiative und gab mir den 1. Spieler. Klarer Vorteil für Ihn, er konnte durch Bail-Organa (Runde 3) meine Pryce (Runde 2) glatt kontern, was auch so geschah. Ich wählte als Mission seine Contested Outpost – zum Einen, weil man dann schon grob die Ausrichtung der Flotten vorhersagen kann, zum Anderen weil „nur“ maximal 120 Siegpunkte für Kerensky generiert werden können. Kerensky stellte wieder sehr defensiv auf, um die Distanz zwischen den Flotten so groß wie möglich zu halten und die Station so lange wie möglich zu halten. Ich wusste, dass es relativ schwer werden würde das Ackbar-Flagschiff mit Early-Warning-System mit meinen Staffeln zu zerstören. Ich entschied mich daher, das Feuer auf seine Defiance zu konzentrieren. Insbesondere, weil ich es in Kombination mit seinem Home-One Support auch als das gefährlichere Schiff hielt.

In der ersten Runde konnte ich mit Rhymer und Maarek/Jendon nur einen seiner Tranporter erreichen, schaffte es aber nicht diese klein zu kriegen. Es fehlte noch eine Schadenskarte (Ärgerlich). Die machte sich dann auch aus den Staub und war in der 2. Runde schlecht zu erreichen, weshalb ich meinen Staffelball auf seine Defiance konzentrierte. (Ärgerlich war, dass ich es nicht schaffte, seine Stabilisieren-Token zu entfernen, weshalb in Runde 3 noch alle Verteidigungs-Token vorhanden waren.

Mein ISD konnte sich in Runde 2 das Treiben nur munter von der Ferne ansehen. Ich hatte allerdings am Ende der Runde die Wahl außerhalb der Reichweite seiner Defiance (Bail-Runde 3 !!!) zu bleiben oder auf Risiko zu gehen und rein zu fliegen. Ich entschied mich für letzteres. Auch aus dem Grund, weil er seinen Transporter (Wir erinnern uns…nur noch eine Hülle übrig) so ungünstig vor der Bail-Defiance geparkt hatte, dass er ihn in der 3. Runde selbst zerstören würde. Gleichzeitig blieb er an einer für den ISD vorteilhaften Position, was es mir erleichterte ihn unter Beschuss zu nehmen. Das Schiff zu zerstören schaffte ich jedoch in der Runde jedoch nicht. Als Revanche wurde ich von der Defiance und der Home-One unter Beschuss genommen und nahm empfindliche Schäden an den Schilden und hatte am Ende der Runde nur noch 5 Hüllenpunkte übrig.

So war ich auch gezwungen den ISD in der 4 Runde als erstes zu aktivieren, noch Schäden an seiner Defiance anzurichten und aus der Reichweite seiner Home-One zu fliegen. Die Staffeln nahmen unterdessen weiter seine Defiance unter Beschuss. Langsam wurde es sehr eng für Ihn.

In Runde 5 und 6 schaffte ich seine Defiance und noch einen Transporter zu zerstören. Seine Home-One landete leider auf einem Asteroiden. Schadenskarte … „Du kannst nicht auf großer Reichweite angreifen“ – Damit war das Spiel gelaufen. Sehr spannend. Hätte ich den ISD offensiver genutzt, wäre das Spiel nicht so positiv gelaufen. Kerensky Sammelte 80 Siegpunkte. Ich zerstörte seine Defiance und die beiden Transporter.


Salzstange (239) vs. LittleJohn (218) 6:5

Das Spiel lässt sich eigentlich mit einem Bild am besten erklären.

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Img-2010

Hier trafen 2 Monster-Flotten frontal aufeinander. LittleJohn hatte die Initiative und wählte den ersten Spieler und entschied sich für die Mission „Fleet In Being“. Da ich die noch nicht gespielt habe, kann ich auch nicht genau sagen, ob sie für den Spielverlauf entscheidend war. Die Möglichkeit erschöpfte Verteidigungsmarker wieder Spielbereit zu machen, ist auf jeden Fall sinnvoll, bei so einer frontal geführten Schlacht.

Gefühlt standen sich die beiden Flotten ab Runde 2 wie auf dem Bild oben zu sehen gegenüber. Salzstange hatte den Reichweiten- und den Bordschützen-Vorteil auf seiner Seite. Was aus seinen beiden Schiffen ja quasi 4 Schiffe macht. Little-John hingegen hatte eine auf Nahkampf ausgelegte Flotte. Am Ende des Spiels verhinderte wohl ein kritischer Schaden (Die Hüllensektion mit dem meisten verbliebenen Schilden verliert alle Schilde) – verursacht durch Assault-Protonen-Torpedos einen hohen Sieg von Salzstange. Sein Flagschiff wurde dadurch genau zerstört. Als Revanche nahm Salzstange dann mit der Victory noch einiges aus dem Spiel. Fragt mich bitte nicht was genau. Am Ende der 6. Runde waren nur noch eine Rauchwolke und ein riesiges  Trümmerfeld übrig.



Runde 3:


Salzstange (238) vs. 187-Leon(173) 7:4

Salzstange hatte die Initiative und gab mir den ersten Spieler. Ich entschied mich für sein „Doomed Station“. Auch hier aus dem Grund, weil man dann schon grob abschätzen kann, wo die Schlacht stattfinden wird und „nur“ maximal 120 Siegpunkte generiert werden können. Bei der Aufstellung machte ich schon einen entscheidenden Fehler. Ich platzierte den ISD und den Quasar so, dass ich in der Pryce-Runde 2 mit meinem Quasar nicht an meinem eigenen ISD vorbei kam. Darüber hinaus beschleunigte ich mit meinem Quasar (Entrapement-Formation hätte es ermöglicht) an dieser Stelle nicht auf Geschwindigkeit 3, was mir ab der 4 oder 5 Runde zum Verhängnis werden sollte.

In Runde 1 konnte ich mit Saber und Jendon bereits einen seiner Interceptor unter Beschuss nehmen. Ein schlechter Wurf – Der Interceptor überlebte mit 2 Hüllenpunkte.

In Runde 2 wollte ich dann den gleichen Interceptor mit Saber ausschalten – Pustekuchen – Noch schlechterer Wurf – er überlebte mit einem Hüllenpunkt und ich musste mit Valen Rudor noch nachsetzen. Zu viel Aufwand für einen einzelnen Interceptor, der dank Reserve-Hangar-Deck gleich wieder auftauchte. Dafür waren Marek und Jendon um so effektiver, die sich auf die Victory konzentierten und ihn gleich mal den Stabilisieren-Token gekostet hat. Pryce sei dank, blieb ich außerhalb der Reichweite seiner beiden Kampfschiffe und konnte mir anschließend die beste Position in der Front der Victory aussuchen. Diese war jedoch erstaunlich hartnäckig und blieb immer funktionstüchtig. Der ISD konnte aber aus dem Frontwinkel der beiden Schiffe entfliehen und war dadurch sicher. Dennoch, die Victory war immer noch brandgefährlich. Insbesondere für den Quasar.

Dadurch musste ich in Runde 4 auch mit dem ISD beginnen und seine Victory aus dem Spiel nehmen. Da ich mit dem Quasar etwas zu langsam war, musste ich in Runde 4 auf Geschwindigkeit 3 beschleunigen und konnte daher kein Staffelkommando ausführen. Das hätte ich auch leichter haben können. Dennoch schaffte es sein ISD meinem Quasar gefährlich nahe zu kommen. Wie durch ein Wunder überlebte der Quasar Runde 4, musste allerdings alle seine Verteidigungsmarker dafür ausgeben. Er pfeifte auf dem letzten Loch (nur noch 2 Hüllenpunkte übrig) und brannte bereits lichterloh.

Er konnte sich in Runde 5 zwar aus dem Frontwinkel des ISD retten, aber ohne Token, nur noch 2 Hülle und zusätzlich noch auf dem Gravitiy-Rift gelandet, war es in Runde 6 vorbei mit lustig. Ganz nebenbei mühten sich meine Staffeln mit seinen Interceptoren ab. Echt ärgerlich wenn man selbst mehr Schaden bekommt als man austeilt. Und wenn man es endlich geschafft hat einen zu zerstören, dann kommt er einfach wieder aufs Feld. So kam es auch, dass Salzstange durch Staffelbeschuss, Staffel-Attacken und Counter-Attacken einen Großteil meiner eigenen Staffeln abgeräumt hat.

Alles in allem ein sehr spannendes Spiel, was sich meinerseits auf den Platzierungsfehler bei der Aufstellung und der falsch gewählten Geschwindigkeit meines Quasar herunter brechen lässt. Dazu noch die vielen schlechten Würfe gegen seine Staffeln haben mir echt das Genick gebrochen.


Kerensky (140) vs. LittleJohn (20) 7:4

Am anderen Tisch kämpften Kerensky und Littlejohn um eine scheinbar (un)wichtige Raumstation. LittleJohn hatte die Initiative, wählte ersten Spieler und Contested Outpost. Am Ende des Spiels meinten beide nur, dass sehr wenig passiert ist.
Witzig fand ich, dass sich die Station an einem Ende des Tisches befand und nur durch einen einsamen Transporter mit Ezra an Bord gehalten wurde, während sich die gegnerischen Flotten auf der anderen Seite des Tisches umkreisten. Kerensky schaffte es geschickt, die Flotte von Little John auf Abstand zu halten und nicht zu nah herankommen zu lassen. LittleJohn hingegen zerstörte lediglich einen Transporter von Kerensky.



An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei allen Teilnehmern der gesamten Liga bedanken. Ich muss schon sagen, dass es immer wieder spannend ist gegen euch zu spielen und an der Liga teilzunehmen. Insbesondere die Vielzahl an unterschiedlichen Listen macht das sehr interessant. Ich hoffe wir können uns das für die Zukunft weiter bewahren.

Bis dahin

187-Leon
187-Leon
187-Leon
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Salzstange am Di 11 Feb 2020, 09:05

Von mir auch noch mal ein kleines Statement zu jedem meiner drei Spiele:

Gegen Kerensky:
Hier hat mir die Mission das Genick gebrochen. Ich habe sie aus Neugier gewählt und eherlich gesagt gar nicht so durchblickt was da passiert bis es schon zu spät war... :D Das war schon fies die Tokens da zu farmen. Bis ich nah genug dran war um Schäden zu verursachen war Kerensky schon bei 160 Punkten xD Aber das konzept das sich die Rebellen mit ihren Fischschiffen unter Weltraum-Walen versteckt ist schon witzig. Weltraumamöben!

Ich werte es aber als moralischen Sieg das ich nach Waffenstärke gewonnen habe :P

Gegen Littlejohn:
Motti gegen Motti, Doppel ISD gegen ISD/VSD. Das das ein stumpfes Shootout werden würde war ja klar :D Die Mission war natürlich ein vorteil aber wenn ich mich recht erinnere hab ich nur zweimal einen Marker ausgegeben um den Verteidigungmarker wieder zu aktivieren. Lange liefs gut für mich. Der Gladiator blieb Wirkungslos und konnte effektiv aus dem Spiel genommen werden. Auch die längere Reichweite konnte ich ganz gut ausspielen. Der entscheidende Moment war dieser kritische Treffer... Die reine Schadensmenge hätte eigentlich nicht gereicht. Selbst nach Rammen wäre mein ISD noch mit 1 Hülle stehen geblieben. Ich dachte noch das nur ein Struktureller Schaden das ändern würde als ich zum Schadensdeck gegriffen habe... aber NEIN. 3 Schilde weg bevor der Schaden genommen wird O.o

Bitter, vermutlich hätte ich sonst meinen ISD gerade so retten können aber wichtiger noch seinen rausnehmen können. So hat am Ende die Feuerkraft nicht mehr gereicht. Im nachinein scheint es als hätte mich das die Liga gekostet :D Statt 6:5 wären wes wohl 3 oder 4 Punkte mehr gewesen^^

Gegen 187-Leon:
Das war eine Spannende Kiste. Hier hatte ich fast die ganze Zeit das Gefühl das es schlecht läuft für mich. Vorallem das die Victory so schnell ihr Stabilisieren verlieren musste nur durch ein double tap von Marek -.- und dann noch der perfekt getimte Last/First von Price und er schafft es seinen ISD hinter meine Zerstörer zu fliegen. Da war ich mir sicher ich hab verloren^^ Dann dachte ich einen kurzen Moment das ich seinen Quasar in der Tasche habe nur um zu sehen das er auch den aus meiner effektiven Feuerreichweite fliegt. Das ich den noch mit den letzten beiden Würfeln abräumen würde hab ich echt nicht kommen sehen xD
Das beste an dem Spiel, aus meiner Sicht, waren wirklich die 4 Abfangjäger die mit den Reservehangarn irgendwie nicht klein zu kriegen waren :P


Alles in allem ein schöner Sonntag mit spannenden und knappen Spielen (es gab kein einziges 10:1 in 6 Spielen, wann hat man das mal) in angenehmer Atmosphäre ;) Freue mich auf die nächste Liga!
Salzstange
Salzstange
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Kerensky am So 16 Feb 2020, 21:20

Auch mir hat das Endturnier sehr viel Spaß gemacht! Ich war, nachdem Raddus-Nerf und dem Nicht-Erscheinen der Starhawk ein bisschen ratlos, was ich spielen sollte.... Daher mal was ganz anderes und noch nie gespieltes: Doppel-MC80 mit Ackbar. Die Liste bringt Spaß in dem Sinne, dass man sehr taktisch fliegen kann bzw. muss. Leider hat sie aber keinen richtigen Dampf, so dass man nur wenig Druck beim Gegner erzeugen kann....

Daher war Spiel 1 natürlich ganz im Geschmack der Liste :-) Etwas gemein, da ich schon ein paar Spiele gesehen hatte, wo wild Token gefarmt wird und Salzstange das Konzept so noch nicht kannte... Daher war es hier mein Ziele, maximal Token zu holen und mich so wenig wie möglich zu exponieren. Inklusive Speed-0-Manöver in Runde 1. Das hätte ich ggfs. sogar noch ne Runde länger machen sollen (bin schon in Runde 2 wieder auf Speed-1 gegangen), aber man wird doch etwas nervös, wenn ein ISD und eine DCap-Victory auf einen zusteuern...

Beim Spiel 2 gegen Leon zeigte sich aber das Problem der Liste. Die Schiffe standen gar nciht schlecht und hatten Leons ISD gemeinsam im Ackbar-Winkel. Und trotzdem hat es nicht ausgereicht, um signifkant Schaden zu machen! XI-7 wären hier wohl die bessere Wahl gewesen.

Spiel 3 gegen Little John war dann wieder sehr taktisch geprägt. Ich wußte nach dem zweiten Spiel, dass ich mit der Liste nur Kleinkram aber keinen ISD abschießen konnte. Also ausweichen. Lustigerweise habe ich einen Transporter abgestellt, der den Aussenposten "umkämpfte" und den Rest auf die gegenüberliegende Seite verfrachtet. So musste Littel John das Ruder hart rumreissen, um mich zu jagen und konnte nicht recht Schaden austeilen. Ich wartete auf die passende Gelegenheit, bis irgendwann mal Demo auf blaue Reichweite war. Und dann war er auch Geschichte....

Schönes Turnier, aber definitiv nicht eine Liste, die ich nochmal wiederholen werde....
Kerensky
Kerensky
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3 - Seite 3 Empty Re: [ARMADA] Liga Hamburg Saison Nr. 3

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten