DM 2019 Spielberichte

Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Drachenzorn am So 18 Aug 2019, 20:49

Moin zusammen,

ich wollte nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder einen kleinen Bericht schreiben, da die Erinnerungen ja noch recht frisch sind DM 2019 Spielberichte 377612346
Es würde mich sehr freuen, wenn noch einige nachziehen - dieser Thread kann gerne dafür genutzt werden!

Dann lege ich mal los:

Ambitionen bestimmte Plätze zu erreichen, habe ich schon sehr lange nicht mehr. Ich war früher, so 2014-2016 ein recht ehrgeiziger Spieler, habe aber gemerkt, dass mir persönlich der Druck einfach nicht so gefällt, den ich mir dann selbst gemacht habe. Fühle mich deshalb in der Rolle als der immer von Droppen bedrohte Kerl mit dem Handy und dem Dosenbier in der Hand deutlich wohler TK-Totlach

Die DM war aus meiner Sicht wieder sehr solide organisiert, man merkt einfach, es handelt sich mittlerweile um ein eingespieltes Team und ich habe mich gut betreut gefühlt. Martin TKundNobody strahlt für mich auch immer eine absolute Sicherheit und Ruhe aus - gilt natürlich auch für die anderen Judges.

Wie eigentlich bei jedem Turnier, entscheide ich immer recht spontan was ich spiele. Ich hatte große Lust auf fiese Abschaum-Tricks, z.B. mit der Torkil-Kirahxz-Seevor Liste oder auch mit einer in Zusammenarbeit mit Minh/Funwok entstandenen Shadowcaster/Seevor Liste. Letztendlich blieb ich aber vernünftig und habe mich zumindest für eine Liste entschieden, die ich so im Ansatz ein paar Mal in letzter Zeit geflogen bin, wenn auch nie komplett in dieser Zusammenstellung.

Anakin Skywalker (62)
R2-Astromechdroide (6)
Delta-7B (20)

Obi-Wan Kenobi (47)
R2-Astromechdroide (6)
Kalibriertes Laser-Zielsystem (4)

Ric Olié (42)
R2-Astromechdroide (4)
Total: 191

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Anakin ist hier natürllich mein Star und Damage-Dealer. Ich habe ihn eigentlich immer gegenüber vom härtesten Fein aufgestellt und bin dann leicht schräg abgedreht. Meistens mit einem 2er Bank Manöver plus Force-Roll und Schub, Obi ist in der Konfi echt gut, er hat zwar öfters nur 2 rote, aber immerhin drei Force und er ist spottbillig und kann zwei Schilde laden. Ric ist ebenfalls sehr stark und sicherlich aktuell zu günstig. Ich bin ihn vorher mit Finte geflogen, wollte aber einen besseren Ini-Bid haben. 191 Punkte reichten auch, dass ich bei allen 6 Spielen die Ini abgeben durfte.

Runde 1 gegen Olli aus der Schweiz ( DM 2019 Spielberichte 544426223 DM 2019 Spielberichte 1264257701 DM 2019 Spielberichte 879477558 DM 2019 Spielberichte 879477558 DM 2019 Spielberichte 879477558 )

Nach einer viel zu kurzen Nacht musste ich in Runde 1 gleich gegen meinen Kumpel Olli antreten. Da wir den Vorabend natürllich zusammen gefeiert haben, waren wir in der gleichen Verfassung und es war erstaunlich ruhig an unserem Tisch DM 2019 Spielberichte 292954531
Ich liebäugelte ja selbst mit dieser Liste, weil ich sie sehr stark finde. Ich verlor ziemlich schnell Ric. Ani und Obi konnten aber noch sehr gut kämpfen und ich konnte auch noch etwas Schaden machen. Am Ende reichte es aber nicht mehr für den Sieg, so dass wir uns denkbar knapp trennten:

68-75

Runde 2 gegen Mikel F. aus der Schweiz ( DM 2019 Spielberichte 4215063912 DM 2019 Spielberichte 4215063912 DM 2019 Spielberichte 4215063912 DM 2019 Spielberichte 4215063912 )

Auftaktniederlagen sind bei einem langen Tag immer etwas doof, weil man eigentlich sofort mit dem Rücken zur Wand steht. Wenn man dann auch noch in Runde 2 einen Schweizer XTC Team Spieler bekommt, wird es nicht besser TK-Totlach Ich habe ihn schon häufiger gesehen und so weit ich weiß, spielt er eigentlich bei jedem großen Turnier auch immer im Cut mit, ich war also gewarnt und machte mir keine großen Hoffnungen. Ich war allerdings etwas überrascht, dass er nicht seine Imperiale XTC Liste spielte, sondern Quickdraw in Begleitung von anderen SFs. Bis auf Quickdraw waren seine Schiffe mit Raketen und passiven Sensoren ausgestattet, Die passiven Sensoren haben mich auch echt überrascht, da mir irgendwie nicht klar war, dass er durch die Zielerfassung in der Kampfphase auch seine linked-Action triggert und auch einmal den Turm dreht und nach hinten ballern kann.. Dies machte das Arc gedodge doch irgendwie schwierig. Besondere Highlights gibt es hier eigentlich nicht zu berichten, nur, dass ich - sicherlich verständlich - vorsichtig spielte und nichts riskierte.

69-29

Runde 3 gegen Aat N. aus Holland (7er Sear Separatisten Schwarm)

Mein erstes Match überhaupt gegen Seps! Mein Matchplan war recht simpel, meine drei Asse weit verstreuen und versuchen seinen Schwarm auseinander zu brechen. Es war ein sehr enges Spiel, ich muss mich hier aber auch bei meinem Gegner entschuldigen, was mir eher im Nachhinein auffiel: Ich hatte während des Spiels Besuch am Tisch und habe mich ziemlich häufig unterhalten. Ich hatte nie den Eindruck, dass er großartig mit mir kommunizieren wollte, dennoch ist es respektlos von mir gewesen. Falls du es also mal lesen solltest, Sorry Aat! Aber du verstehst mich sicherlich bei dem Besuch TK-Totlach Es war ein sehr enges Spiel und es ging auch wieder in die Zeit und ich hatte keine Ahnung, wer nun gewonnen hat. Ich tippe auf meinen Gegner. Umso mehr hat es mich dann natürlich gefreut, dass ich das Spiel für mich entscheiden konnte.

74-67

Runde 4 gegen Manish "Tharlin" ( DM 2019 Spielberichte 1669512470 DM 2019 Spielberichte 439503852 TieStriker )

Man mag von ihm halten was man will, aber Tharlin gehört sicherlich zu den besten Spielern Deutschlands, was er insbesondere bei dieser DM auch bewiesen hat. Ich war überrascht, dass ich tatsächlich die Iniwahl hatte, ich nahm an, er hätte einen besseren Bid mit seinen Assen. Dies kam mir natürlich sehr gelegen, da wir beiden die Pilotenwerte 6,5,5 in unseren Squads hatten. Ich konnte ihn am Anfang, denke ich, ganz gut mit meiner aggresiven Spielweise überraschen und donnerte recht schnell 5 geradeaus ins enge Astifeld um mit Anakin die gute Whisper zu stellen. MIr war wichtig, ihr recht schnell die Tarnung zu nehmen. Soweit ich mich erinnere, konnten auch alle drei meiner Schiffe in der ersten Feuerrunde auf sie schießen und ihr dann auch wie erwartet die Tarnung nehmen. Tharlin ärgere sich ein wenig über einen verblankten Verteidigungswurf von Whisper, ich konnte allerdings halt auch voll modifiziert schießen, ich rechnete also mit dem zugefügen Schaden. Danach begann dann ein Katz- und Maus Spiel und es machte tierisch Spaß um die Astis zu heißen und aus dem Gejagen wurde immer mal wieder der Jäger und umgekehrt - so macht X-Wing Spaß! Manish hat bei Facebook eine Seite mit dem Namen Tharlin, dort postet er regelmäßig Spielberichte. Da diese immer sehr ausführlich sind, würde ich diesen einfach hier verlinken, da er anscheinend zu den Leuten mit einem Elefanten Gedächtnis gehört. Er konnte nur wenig Schaden bei mir durchbringen, den ich dann auch gut regenerieren konnte, ich meine, ich habe alle 6 Ladungen meiner R2s aufgebraucht! Am Ende konnte ich mich dann freuen, einen der Favoriten besiegt zu haben!

75-0

Runde 5 gegen Jari aus Köln ( DM 2019 Spielberichte 544426223 DM 2019 Spielberichte 1264257701 DM 2019 Spielberichte 879477558 DM 2019 Spielberichte 879477558 DM 2019 Spielberichte 879477558 ))

Oh je! Wieder die gefürchtete Torkil-Liste! Jari spielt auch schon eine ganze Weile, ich wusste also, dass es nicht einfach wird. Ich fragte ihn, gegen was er im Turnierverlauf verloren hatte, die Antwort überraschte mich: Stau! Er kam aufgrund eines Staus um ca. 10:05 an, da schon gepaart wurde und ich meine, wir Spieler auch schon an den Tischen saßen, hat er ein Match Loss für Runde 1 bekommen. Er war also bis dahin ungeschlagen. Er erzählte ebenfalls, dass er, falls er es in den Cut schafft, droppen wird, da er am nächsten Vormittag in den Urlaub fliegt. Dennoch bedeutete dies nicht, dass er halbherzig spielte, er war ehrgeizig bei der Sache und ich spielte mein schlechtes Spiel seit langem. Ich merkte die Müdigkeit, alle meine vorherigen Spiele gingen über die Zeit - ich überlegte mir also schon, ob ich im Falle einer sehr hohen Niederlage nach dieser Runde nicht lieber droppen sollte. Ich machte mit Obi eine völlig unnötige Force-Rolle und setzte mich sehr dämlich in Range 1 zu zwei seiner K-Fighter. Ric flog ich - allerdings sehr, sehr knapp, mit einer harten 3 von der Platte. Wie ich schon schrieb, ich spielte schlecht, war unmotiviert und sah mich chancenlos gegen die Liste. Am Ende konnte ich noch ein paar Punkte retten.

43-163

Runde 6 gegen Backfire84 ( DM 2019 Spielberichte 868112260 DM 2019 Spielberichte 439503852 )

Yeah! Endlich mal gegen meinen Kumpel Kevin zocken! Aber doch nicht bitte in der entscheidenen Runde.. Mit 3:2 hatten wir beide noch rechnerische Chancen auf den Cut. In meinem Fall musste der Sieg aber schon ziemlich hoch sein. Mein Primärziel war Whisper und ich habe auch tatsächlich im kompletten Spiel kein einziges Mal auf den Deci geschossen! Whisper verblankte bei einem der ersten Angriffe und verlor so schnell die Tarnung, würfelte danach in der Verteidigung aber deutlich besser und konnte in der gleichen Phase mit 4 Evades überraschen (einmal aus der Hand, einmal modifiziert). Ich formierte mich neu, weil ich so wenig Schüsse wie möglich von Chiraneu kassieren wollte und wenn, bitte nicht in Range 1 oder 2 wegen Vader.. Grüne Marker hatte ich fast nie, da ich meistens meine Aktionen für Fassrolle und Schub nutze, somit würde ich gegen Crew-Vader direkt Schaden bekommen, was bei meinen Glaskanonen schnell weh tut. Chiraneu jagte erbarmungslos Obi, der ordentlich tanzen musste. Anakin und Ric formierten sich neu und griffen unter hohen Geschwindigkeiten Whisper an, die sich - verständlicherweise - auf der Flucht befand. Ich konnte Whisper dann noch abschießen, Obi starb ebenfalls und nun musste in der letzten Runde nur noch hoffen, dass Chira nicht meinen Anakin halbiert. Das passierte nicht, so konnte ich den Sieg erringen.

85-57

Fazit:

Mit vier Siegen bin ich als - mittlerweile - Gelegenheitsspieler absolut zufrieden! Mit Mikel,Tharlin und Backfire konnte ich auch drei potenzielle Cut-Anwärter besiegen - und durch den Sieg von Tharlin bin ich nun sogar Großmeister-Besieger TK-Totlach

Meine Spiele liefen alle fair ab, ich hatte großen Spaß und bedanke mich nochmals bei meinen Gegnern und der kompletten Orga!

Ich war heute bei der Rückfahrt schon wieder fleißig beim Listenbau, mal schauen, vielleicht kommt ja die Turnierlust durch diese DM wieder etwas mehr wieder.

Danke für´s lesen,

viele Grüße

Jan

_________________
DM 2019 Spielberichte Ew0j-3p4-e702
Drachenzorn
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Hetaire am So 18 Aug 2019, 21:07

Ein sehr schöner Bericht.
Vielen Dank, Jan!

_________________
DM 2019 Spielberichte Img-2011
Hetaire
Hetaire
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  RogueLeader am So 18 Aug 2019, 23:10

Danke für den Bericht und Respekt für die sehr gute Leistung! DM 2019 Spielberichte 3433072416 DM 2019 Spielberichte 2814660190

_________________
Weiß ist dienstlich
Prime-Meisterschaftsspiel-Bootcamp
DM 2019 Spielberichte Ew0j-3p4-e702
RogueLeader
RogueLeader
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  dschaust am Mo 19 Aug 2019, 10:31

Ich hänge mich hier einfach mal an, wobei es bei mir deutlich unspektakulärer war.

Im Vorfeld war ich etwas unsicher was ich spielen sollte. Luke und die Bomber, eine Auswahl der Republik Schiffe oder sogar eine ungetestete XAXA-Rebellenliste. Letztere wäre natürlich total Unsinn gewesen und da ich schon immer Rebellen spiele und durch den starken Zuspruch der Teamkollegen ist es dann doch Luke geworden. Insgeheim hatte ich mir ein 3:3 erhofft. Hier die Liste:


Luke & The Bembelbombers:

Luke Skywalker (62)
R2-D2 (5)
Tarnvorrichtung (6)
Servomotorische S-Flügel (0)

Norra Wexley (Y-Wing) (41)
Meisterhafter Schuss (1)
Ionengeschütz (5)
R4-Astromechdroide (2)
Nachbrenner (6)
Protonenbomben (5)
Kampferprobter Geschützkanonier (8)

Horton Salm (37)
Meisterhafter Schuss (1)
Ionengeschütz (5)
R4-Astromechdroide (2)
Protonenbomben (5)
Kampferprobter Geschützkanonier (8)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0

DM 2019 Spielberichte 68571910



Der Freitag ging schon gut los. Um 3 ist mein kleiner Stoppelhoppser zuhause wach. Bis 4:15 als der Wecker klingelte konnte ich dann nicht mehr pennen. Käffchen kochen, ab ins Auto, die übrigen Äppelwoi Aces in den Rebellentransporter laden und ab geht`s nach Düsseldorf. Dort allen Hallo gesagt (schön wie viele Leute man mittlerweile kennt auf solchen Turnieren!!!!) und ruckizucki nach einen mächtigen Frühstück ging es los.

Spiel 1: 200:29 gewonnen
Im ersten Spiel ging es gegen 3 Separatisten Bomber mit Energiezellen und Torpedos. Mein Anflug war recht gut verzögert. Im entscheidenden Moment kam dann das Pokerspiel. Geht mein Gegner auf Luke der über den rechten Spielfeldrand kommt, oder dreht er auf die 2 Bomber ein die von der Mitte heranrauschen. Er entscheidet sich für die Bomber. Um Luke nicht direkt durch einen Torpedohagel zu verlieren, drehe ich ihn ab. Er hatte somit keine Schuss. Norra fliegt eine 3er Bank neben alle Bomber und schubt etwas hinter sie und dreht das Geschütz. Er hatte spekuliert, dass ich mit Horton eine harte 2 fliege um dem geballer aller seiner Bomber hinter einem Asti etwas zu entgehen. Ich bin allerdings voll auf ihn eingedreht. Mit einem Bump wäre ich zumindest 2 Feuerwinkeln entgangen. Mein Manöver hat allerdings gepasst und ich entgehe 3 seiner Winkel, stehe in RW1 im Bulleye direkt vor einem seiner Bomber und stehe Perfekt für die Bombe in der kommenden Runde. So geht es seinen Lauf. Die Bombe von Horton trifft gleich 4 seiner Bomber. Luke fliegt erst mal 4 Runden vor einem seiner Bomber weg um dann doch noch mal ordentlich Schaden zu verteilen und ich knalle einfach nach und nach seine Bomber runter. Ein starker Auftakt, ich war schon Motiviert das doch was gehen könnte.

Spiel 2: 70:200 verloren
Es ging gegen eine Abwandlung von Kettch Up gegen Ecthelion. Ich bekomme das Spiel nicht mehr ganz zusammen. Sein Anflug war besser als meiner, er hat deutlich mehr Feuerkaft und ich vor allem keine richtige Idee was ich gegen diese Liste tun soll. Mein Hirn arbeitet zu diesem Zeitpunkt schon deutlich langsamer. Er putzt mich weg, verdienter Sieg.

Spiel 3: 21:200 verloren
Obi-Wan und 3 ARC`s stehen mir gegenüber. Ich bin im ersten tief des Tages angekommen und spiele wie die FlyCassual KI. Ich mache mir keine Gedanken um Asti`s, versuche erst um den Gegner herum zu fliegen und stehe dann doch mit allem direkt vor ihm. Erst wird Luke mal eben weg gemacht, dann Horton, dann stehen 2 ARC und Obi vor Norra und die ARC die nur noch eine Hülle hat fliegt weg. Wieder überrasche ich den Gegner mit der 3er Bank und Schub, entgehe allen Winkeln und kann auf die angeschlagene ARC schießen. Wenigstens noch ein paar Punkte holen. Aber wie es so ist: Erst der Primärangriff, dann der Ionenschuss = 0 Treffer. Die Runde danach wird Norra dann auch abgeknallt. Mehr als verdienter Sieg des Gegners, da ich gespielt habe wie beim ersten mal. Erst mal ein Kaffee und Schokolade und in der Ecke sitzend musste ich mal 5 Minuten Augenpflege betreiben....erfolglos.

Spiel 4: 57:200 verloren
Es ging gegen Hod-Rod gegen Backfire84 den ich somit auch mal persönlich Kennenlernen durfte. Ich hatte mich zwar schon mit der Liste befasst, allerdings hat er mich mit Schub und dann erst Bombe legen überrascht. Auch hatte ich den ollen Moff Jerjerrod falsch im Kopf was mich beim ersten Schub der VT dann doch noch mal in eine schlechtere Position gebracht hat. Seine 2 Bomben haben beide Norra erwischt und er hat mir gut eingeheizt und am Ende auch wieder verdient gewonnen. Normal sage ich ja auch immer man soll nicht so über Würfel meckern und meine sind im Turnierschnitt sicher auch im Schnitt gefallen. Allerdings stand am Ende noch der Dezi mit 2 Hüllpunkten und ich habe bei 3 Angriffen wieder 0 Schaden durchgebracht. Ärgerlich, hätte am Ergebnis aber ja auch nichts geändert.

1:3 steht es. Das 3:3 wäre also theoretisch noch drin gewesen. Also frohen Mutes ab in…

Spiel 5: 82:126 verloren
Blackout, Kylo und Scorch. Letzteren habe ich noch nie gehört. TK-Totlach
Das Astifeld liegt äußert ungünstig für mich und als der Anflug beginnt sehe ich, dass das wieder nix wird. Ich gehe zu Plan B über und mach mir erst mal eine Dose isotonischen Apfelwein auf. Den Tie kann ich abschießen, mit der Bombe von Horton treffe ich mich selbst. Am ende wird es noch mal richtig knapp. Luke steht noch komplett da, 2 Ladungen von R2D2 verbraucht. Kylo ist halbiert, Blackout voll. Also würde es reichen irgendwo noch mal richtig Schaden zu machen. Die 2 Dämpfer fliehen erst mal und in der letzten Runde ist es wieder gepoker. Kylo fliegt natürlich weg. Wenn er stirbt hat der Gegner verloren. Blackout könnte entweder auf mich eindrehen und dann an mir vorbei schuben (oder mir noch mal richtig was einschenken) oder er kann auch weg fliegen. Ich setze alles darauf, dass er eindreht -> möööp, war nix. Er entkommt meinem Winkel und ich verliere Spiel 4.

Spiel 6: ??? : ??? gewonnen
Punkte weiß ich nicht mehr. Es ging am letzten Tisch (yay!) gegen einen Großinquisitor, Turr Phenirr im Interceptor und einen Decimator. Erst mal noch ein Dösschen aufmachen und ab in den Kampf. Dieses Spiel kann ich dann für mich entscheiden, obwohl nach langem hin und her geballere sogar Norra und Horton noch gehen müssen. Am Ende steht Luke gegen den Inquisitor. Luke macht den Sack dann aber zu.

2:4. Eigentlich bin ich nicht wirklich zufrieden. Etwas ausgeruhter wäre ein 3:3 durchaus drin gewesen. Trotzdem macht diese Liste richtig Spaß zu fliegen. Eine so schnelle Y-Wing, Ionisierung und Bomben, da ist man auch einigermaßen flexibel. Wenn man den Iniwurf verliert ist es allerdings natürlich ärgerlich wie bei vielen Listen.
Abends haben wir dann in großer Runde zusammen gesessen, immer wieder schön wenn so viele Leute auch noch nach dem Turnier da sind. Nachts kam dann das 2. Tief nach diversen Kaltgetränken und Samstag und Sonntag war ich eigentlich den ganzen Tag platt. Trotzdem war es wieder richtig schön und ich freue mich auf nächstes Jahr. Hoffentlich etwas ausgeruhter und dann hole ich mir wieder das 3:3!

Und an dieser Stelle auch noch mal einen Glückwunsch an den neuen Deutschen Meister!


Beste Grüße,
Dschaust

_________________
DM 2019 Spielberichte 12310
dschaust
dschaust
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Ecthelion am Mo 19 Aug 2019, 14:17

Na, dann will ich auch mal, zumal zwei meiner Gegner schon gepostet haben.

Ich trat mit Kettchs Boom 2.0 an:

Boom 2.0:
Hera Syndulla (VCX-100) (73)    
   Crack Shot (1)    
   Saw Gerrera (9)    
   Leia Organa (6)    
   
Ship total: 89  Half Points: 45  Threshold: 7    
   
Thane Kyrell (48)    
   Crack Shot (1)    
   Servomotor S-Foils (0)    
   
Ship total: 49  Half Points: 25  Threshold: 3    
   
Norra Wexley (Y-Wing) (41)    
   Crack Shot (1)    
   Dorsal Turret (3)    
   R4 Astromech (2)    
   Afterburners (6)    
   Veteran Turret Gunner (8)    
   
Ship total: 61  Half Points: 31  Threshold: 4    
   
   
Total: 199    
   
View in Yet Another Squad Builder 2.0: https://raithos.github.io/?f=Rebel%20Alliance&d=v8ZsZ200Z61X116WWWW58W46WWWY9X116WWWW142Y25X116W137WW5W105WW90&sn=Hera%20goes%20Boomboom&obs=

Vor dem Turnier hatte ich keine Ahnung, worauf ich stoße und tatsächlich habe ich diese DM als die mit Abstand vielfältigste empfunden, die ich bislang erlebte. Allein dafür hat sich 2.0 schon gelohnt. In den Pausenschnacks hörte ich sehr oft die Meinung "Ist sowieso egal, was man spielt" und da ist sicher etwas dran. Es gibt kaum noch die beherrschende Liste und das hat Spaß gemacht.
Auch die Orga lief dieses Mal absolut reibungslos, die Jungs sind eingespielt und das merkte man an jeder Stelle. Vielen Dank für Euer Engagement!

So, zu den Spielen:

1. Ueli - Drohnenschwarm
Ein schweizer Raider mit Grievous, dem Range-0-Bomber und Ini-1 Drohnen mit Energiegeschossen
Die vielen roten Würfel sind für meine Ghost wirklich nicht geil und meine Testspiele waren immer klare Siege oder katastrophale Niederlagen, deswegen kam bei mir gleich Spannung auf. Ich stellte mich diagonal zu den Drohen und gegenüber zu Grievous, der natürlich sogleich zu den seinen abdrehte, während der Bomber die DRK-Sonde losschickte, was mit vielen Targetlocks auf der Ghost seinen Lauf nahm.
Ich gewann den Anflug dahingehend, dass ich gambelte und die Ghost parallel zum anfliegenden Schwarm positionierte, sodass ich (knapp!) den hinteren, unteren Jäger sehen konnte aber nur zwei Drohnen auf Hera und eine auf Thane schießen konnte.
Hera schaltete einen mit Ini-Kill aus und nahm nur einen Schaden, Thane machte Schaden und bekam selbst nichts.
Mein Gegner jagte nun mit drei Jägern auf Thane zu und blockte mit dem Bomber die Ghost, während er Grievous vor der Ghost positionierte.
Die Runde war symptomatisch für das Spiel. Ueli hatte das Upgrade, das für jede tote Drohne Calculate-Token gibt. Insgesamt hatte er bis zu dreizehn grüne Marker auf dem Brett....und würfelte kein einziges Auge, dafür aber überdurchschnittlich viele Blanks. Ich glaube, ich hätte auch gegen zehn Drohnen gewonnen, es kam einfach nichts bei mir an und im Gegenzug starben sie wie die Fliegen. Ueli nahm es mit Enttäuschung aber absolut sportlich, ein sehr angenehmer Mitspieler!
Zwei Drohnen tot, Grievous beschädigt von Norra, der Bomber gab sich selbst den Doppelstress-Krit und die Ghost nahm zwei oder drei Schaden.
Der Rest waren Aufräumarbeiten. Thane folgte dem Bomber und gab ihm jede Runde Doppelstress, die beiden anderen erledigten Drohne und General und schon stand es
200:0

2. Dschaust - Luke Norra Horton
Ein Abblewoi Ace, der mich reich beschenkte, den Abblewoi (schreibe ich das richtig??) in Dosen habe ich mir Samstag zu Hause gegönnt  DM 2019 Spielberichte 377612346
Ich konnte die Ini abgeben, was schon mal gut war, und hatte den Plan, Horton möglichst schnell zu töten und dann zu sehen, wie das Spiel sich entwickelt. Luke mit R2D2 kann sehr anstrengend sein und zwei Ionentürme mit Gunner sind nicht zu verachten.
Er stellte mittig auf und wir hatten das klassische Mindgame in der Annäherung, das ich für mich entscheiden konnte, zumal ich mit Heras Fähigkeit und Afterburner korrigieren konnte. Ich machte reichlich Schaden auf Horton für wenig Schaden auf Ghost und Thane und konnte in den Folgerunden auch den Bomben gut entgehen. Dschaust drehte ständig seine Türme, um mich von der Seite anzugreifen, dabei fehlten ihm die Modifikationen und Hits waren bei ihm rar gesät. Es entwickelten sich drei Einzelduelle zwischen Norra und Luke sowie Hera und Norra, außerdem versuchte ich mit Thane an Horton zu bleiben, da bei ihm ein Volltreffer lag, den ich nutzen wollte.
Ich musste ständig irgendwelchen Bomben ausweichen und wurde auch einmal ionisiert aber schließlich konnte ich Horton in Norras eigene Bombe jagen, mich mit Hera lösen und so Luke im Fokusfeuer erledigen. Norra allein war dann chancenlos.
200:70

3. Rya - Drohnenschwarm mit Grievous, Ini-3 Bomber und Ini-3 Drohnen
Ein weiterer Drohnenschwarm aber etwas anders als der Erste. Ich fand es angenehmer, da mein Gegner in Ini 3 investiert hatte, was gegen meine Liste aber keine Auswirkungen hatte, ich aber nicht auf irgendwelche Torpedos beim Bomber achten musste (er hatte ein Energiegeschoss).
Rya, ein sehr entspannter, angenehmer Spieler, stellte Grievous und den Bomber mittig auf und den Schwarm in der Ecke, ich mich diagonal gegenüber.
Das Spiel wurde im Anflug entschieden.
Der Bomber schickte den DRK-Sondendroiden los (6 TL auf Hera, das versprach Ärger) und landete mit Krallen auf einem Asti in der Mitte seiner Seite in Range 3 von der Grundlinie. Den Schwarm jagte er schnell die Seitenlinie entlang, um eine Zangenbewegung auszuführen.
Ich sah eine Chance und gab Gas, er konterte in Runde zwei mit einer Fassrolle des Schwarms Richtung Mitte, bekam dadurch aber Stress.
Auf keinen Fall würde er mich erreichen, wenn ich nun Vollgas Richtung Bomber gab und so geschah es. Der Bomber starb ohne Gegenwehr und ich bekam nur einen Schuss durch einen Asti auf Norra und einen von Grievous durch einen Asti Range 3 auf die Ghost. Insgesamt drei oder vier Schaden bei mir.
In der Folgerunde konnte ich Grievous schwer beschädigen und bekam erneut kaum Feuer.
Die Krise folgte darauf. Norra und Thane hatten kurz vor der gegnerischen Grundlinie geturnt und erledigten den General, der gestresst vor einem Asti abdrehen musste und keine Aktion hatte. Die Ghost mit harter Eins gegen den Schwarm, leider kein Bump (2 mm!). Ich konnte eine Drohne oneshoten und kriegte dann dank Hüllenbruch beim ersten Angriff ungelogen 8 offene Schadenkarten rein - aber kein Volltreffer, kein Treibstoffleck!
Hüllenbruch, 2 Waffenausfälle, Aktionen geben Stress, nicht geradeaus gibt Schaden, Ionentoken, Wendigkeit -1 und Hindernisse geben Schaden.
Sein Problem: Er konnte nicht drehen, meine Ghost stand im Weg. Er zog auf Norra und Thane und meine Ghost flog schnell weg und baute in den Folgerunden die Krits ab. Sie kam gerade rechtzeitig, um die letzte Drohne zu töten, die sich meinen anderen Schiffen lange entziehen konnte.
200:76 (?)

4. Fabi - Zuckuss, Sol Sixxa, Seevor, Torkil Mux
Das Spiel wurde gestreamt und wird demnächst bei Loken auf Youtube zu sehen sein.
Ein starker Spieler aus der Schweiz mit einer wirklich schönen Scumliste. Dank Tobias Beckett und Qira legte er mir ein schönes Astifeld vor die Nase, was meinem schwachen Anflug nicht gut bekam. Da die Ghost lange braucht, um ins Spiel zu kommen, griff er mit allem Thane an. Nach kurzem Abtasten blockte er mich mit Seevor (ich hatte gehofft, ihn überfliegen zu können) und ich bekam Range 1 von Torkil und Range 2 von Sol und Zuckuss. Allerdings war auch Fabi gebumpt und nur Torkil konnte modifizieren. Mit vier von sechs Evades kam ich wunderbar heraus, während ich gleichzeitig Zuckuss von der Seite anknabberte.
Die Frage war: Wohin mit Thane? Vor mir alles voll, links Astis entschied ich mich für eine Talon nach rechts, die ich für nicht blockbar hielt, da die Position in Richtung Ecke dann schwierig seine würde...Fabi sah das 1A voraus und blockt mit Sol, schoss mit Torkil und killte mich in der Folgerunde mit einer Annäherungsmine. In der Zwischenzeit hatte ich aber Zuckus erledigt und trieb nun Torkil an den Rand, der ebenfalls schnell starb.
Jetzt stand ich blöd, Seevor blockte und Sol war um den Trümmer in der Ecke herum und beschoss mich laufend mit dem Dorsalturm.
In diesem Augenblick hätte ich das Spiel mit einem K-Turn der Ghost gewinnen können, traute mich aber nicht!
Ich habe danach gemessen, es hätte knapp gepasst. So brachte ich mich in Riesenprobleme und konnte drei (?) Runden nicht schießen, in denen Fabi mich weg knabberte. Ich hatte Glück, lebend rauszukommen, konnte die Ghost noch einmal wenden und Sol mit guten Schüssen Ini-Killen.
Nun stand Seevor mit zwei Hülle gegen eine fast volle Norra. Diese kostet 61, Seevor 30, d.h. er hätte mich komplett  abschießen müssen. Es war wir ein Pistolenduell im 18. Jahrhundert: Aufeinander zufliegen, feuern, K-Turn, von vorn. Nachdem ich einen Krit durchbrachte (Wendigkeit-1) und Norra ein Netty-Festival abgebrannt hatte, war dann die Messe gelesen. Mit Glück stand es
200:138

5. Maciej - Obi Wan mit drei Ini-2 Arcs
Ich spiele häufig gegen Arcs ("Bremer Meta") und mir schwante nichts Gutes. Wir stellten diagonal auf und trafen uns in der Mitte.
Es ist fast unmöglich, einen Arc in einer Runde zu killen und im Gegenzug ist die Ghost zu unbeweglich, um wie ein Ass zu agieren. Zudem hatte ich die Ini (er hatte 198 Punkte) und ich entschloss mich, Obi zu ignorieren, um nicht ins Leere zu laufen, während die Arcs mich wegballern.
Immerhin konnte ich in Beschussrunde 1 gut mit allen Schiffen feuern, hatte Reichweitenvorteile und Obi Wan war noch am Flanken, so wie ich mir das vorgestellt hatte. In Beschussrunde 2 ging dann der erste Arc und ich bekam Schaden auf der Ghost und auf Norra (von Obi).
Dann die entscheidende Runde. Wieder hätte ich einen K-Turn mit der Ghost fliegen können (s.o.), diesen hätte mein Gegner aber durch einen Selbstbump blocken können. Ich war mir sicher, er würde es versuchen und stellte eine harte 1 Richtung meiner Grundlinie ein, um Obi anzugreifen, der von dort nachrückte.
Der an der Ghost liegende Arc flog mit einer 3-Bank über mich rüber nach unten, der hintere flog eine harte 2 nach oben. Ich dachte, jetzt kommt die Fassrolle zurück, um zu blocken aber nichts da.
Ich flog also nach unten und Obi-Wan landete eine halbe Schiffslänge vor mir, ohne Platz zum Rollen. Ich erklärte Maciej, was ich gedacht hatte und er gestand, den K-Turn der Ghost komplett vergessen zu haben....
Die gute Nachricht: Ich konnte Obi alle Schilde wegballern. Die schlechte: Ich bekam Obi und zwei Heckwickel in Range 1 ab und nahm neun Schaden, Hera war raus. Da Norra auch schon brannte war das Spiel gelaufen. Jetzt flog ich auch noch schlecht, Konzentration und Motivation waren weg und zwei Runden später war es das dann.
Ein weiterer sehr angenehmer Gegner, diesmal aus Polen, gegen den es viel Spaß gemacht hat.
99:200

6. Poliser - Hera, Thane Jan Ors
Ein beinahe Spiegelmatch, bei dem meine Würfel eher schwach waren - außer dem ersten und das war der Iniwurf, der wohl das Spiel entschied bei 5-5-5 gegen 5-5-5.
Obwohl es um den endgültigen Cut ging, war es wieder ein Spiel in toller Atmosphäre, wir beide waren konzentriert und ehrgeizig aber nicht verbissen.
Da Poliser das Spiel schon gepostet hat, fasse ich mich kurz: Highlight war der erste Angriff Ghost gegen Ghost. Range 1 plus Jan Ors gab zwei Hits und vier Krits und insgesamt 8 Schaden sowie Geblendeter Pilot und Waffenausfall, der Klassiker, um den Nachteil der Ini auszugleichen!
Eine Runde später traf ich mit Norra nicht Jan auf Range 1, obwohl sie Wendigkeit -1 hatte - natürlich blankte ich den ersten Angriff und traf mit dem zweiten, bei dem ich aber den Evade nicht Crackshoten konnte.
Da Thane aber gut stand, glücklich um 1 mm nicht gebumpt war, konnte ich die Ghost mit vier Hits aus der Hand erledigen und dann mit vollem Thane und nachziehend Jan erledigen.
siehe auch hier: https://www.moseisleyraumhafen.com/t18605p50-200df-here-comes-the-boom
200:150 und cut!

TOP 32 tk422 - Jess, Joph, Bastian und Finn
Eine tolle Liste ganz nach meinem Geschmack (Rebel-Convoi 32.4) und von Roger zu erwarten!
Schöne Synergien und viele Würfel. Schwer aber machbar.
Mein Plan: Erst Bastian erledigen (möglichst in Beschussrunde 1), dann Finn und dann den Rest aufrollen, wohl wissend, dass das genau der Plan meines Gegners war und ich dadurch die billigen Schiffe zuerst angehen würde.
Ich fand den Anflug ganz gelungen, nachdem wir uns natürlich diagonal aufgestellt hatten. Ich hatte Bastian in Range 1+Bullsseye von Norra, Range 2+Bullseye und TL von Hera und Range 2 und TL von Thane. Alle T-70 waren auf die Ghost gerichtet und Finn hatte auf Thane (Range 2) eingeschwenkt.
Leider machten die Roten nicht mit. Ich machte trotz 2x Crackshot nur jeweils drei Schaden mit Norra und Hera, Thane machte 1 Schaden und drehte einen wertlosen Krit um und Bastian behielt sogar den Fokus. Im Gegenzug bekam ich vier von vier auf Hera und fünf Schaden auf Norra sowie zwei Schaden und Waffenausfall auf Thane.
In der zweiten Beschussrunde turnten Jess und Joph, Thane flog auf Range 1 an beide heran und rollte aus deren Feuer und in Range 3 zu Finn und Bastian floh hinter eine Gaswolke, weil Hera turnte. Nun nahm das Debakel seinen Lauf. Hera machte etwas Schaden auf Jess, Thane einen dank Crackshot auf Joph.
Im Gegenzug warf Finn zwei Krits aus der Hand, Thane blankte und nahm den Volltreffer. Finn hatte  Thane in zwei Runden mit vier+eins Roten gegen fünf Grüne erledigt und sechs Schaden gemacht. Norra stand in Range zwei und drei zu Joph und Jess und in Range 1 zu Finn, konnte aber nicht schießen. Ich blankte und nahm Schaden. Schließlich Bastian auf Range zwei durch die Gaswolke: drei Hits. Ich hatte Fokus, Gaswolke plus einen Evade von Finn...blankte doppelt und starb.
Hera allein hatte keine Chance mehr. Ich bumpte in der nächsten Runde absichtlich in Jess, wurde nur von Bastian beschossen (vier von vier) und erledigte Joph. Nun war die Frage, was zu tun sei. Ich wollte K-Turnen, sah aber die Gefahr, von Bastian mit 3-Bank + Schub überflogen und geblockt zu werden. Also wollte ich Leia als Bluff aktivieren (ich hatte Stress), um dann eins Grün zu fliegen und Bastian von hinten abzuschießen.
Jetzt erinnerte ich mich an die beiden nicht-K-Turns, die mich Spiel 5 und fast Spiel 4 gekostet hatten. Ich hatte am Abend noch gegenüber Noqe geschworen, beim nächsten Mal zu K-Turnen. Also turnte ich, wurde geblockt und fand mich drei Runden später allen drei Feindschiffen gegenüber, die mich dann sauber abschossen. Schade. Es wäre mehr drin gewesen aber gegen einen starken und m.E. fehlerlosen Gegner unterlag ich am Ende unglücklich aber keinesfalls unverdient!
Kompliment an meinen Gegenspieler und ich werde mir erlauben, diese Liste auch auszuprobieren, genau mein Stil und endlich mal eine schöne Widerstandsliste!
99-200

Leute: des war ein tolles Turnier, ich wurde von meinen Mitspielern nicht nur mit tollen Spielen, sondern auch mit Token, Karten und Alkohol beschenkt, vielen Dank allen!

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
Ecthelion
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Dalli am Di 20 Aug 2019, 12:09

Für mich war es eine absolute Turnierpremiere. Zum ersten Mal eine andere Fraktion zu spielen ist für so ziemlich alle anderen nix besonderes. Für mich war es das aber. Nachdem ich Teamintern nachgefragt habe, was ich spielen sollte und Vorschläge gemacht habe, wurde einstimmig geantwortet: Latts Razzi, Koshka Frost, 4-LOM!

Es lag wohl mit daran das ich in Trainigs- und Turnierspielen mit dieser Liste meine beste Ratio in X-Wing 2.0 hatte und auch noch habe und die einfach sehen wollten ob ich echt mal eine andere Fraktion spielen würde.

Da sich Timo aka Lares bekanntlicher weise auch für diese Liste entscheiden hatte und am Donnerstag - dem Vortag - ein geschmeidiges 5:1 vorgelegt hatte, war die Messlatte entsprechend hoch.

Am Freitag hatte ich dann die beste Erstpaarung seit langem. Ich bekam Mülli, gegen den ich seit dem Regional 2016 in Hamburg nicht mehr gespielt hatte und war sehr glücklich, da es ein umfassend entspanntes Spiel versprach. So war es dann auch.

Meine Liste:
4-LOM (49)
Meisterhafter Schuss (1)
Illegale Kybernetik (3)

Latts Razzi (59)
Unkar Plutt (2)
0-0-0 (5)
Reißzahn (1)

Nashtahwelpe (6)

Koshka Frost (70)
Meisterhafter Schuss (1)
IG-88D (3)
Total: 200

View in Yet Another Squad Builder 2.0

1. Spiel:
Mülli spiele 3 Kilmogila – einer davon Delon. Dazu noch Fenn Rau – alle waren nackt. Wir flogen beide etwa im Uhrzeigersinn um die Platte und in ca. der 3.oder 4 Runde kam es dann zum Kampf. Da Delon etwas exponiert auf meiner Hälfte stand und nicht mit den anderen mitgeflogen wurde ging der erste Schusswechsel ein ticken mehr für mich aus, da Frost das zähere Schiff ist. Fenn versteckte sich erstmal hinter den Kilmogilas und lies sie die ganze Arbeit machen. Mein Versuch mit Frost an denen vorbei zu fliegen missglückte aufgrund einer fehlerhaften Reichweiteneinschätzung. Der aus der Not geborene Schub  in die andere Richtung war ein Glücksgriff. Alle Schiffe verkeilten sich in der Folge an diesem Punkt - ein gegnerisches auf ein Asti - was mir etwas mehr geholfen hat als Mülli. Es blieb dennoch knapp. Diverser Schaden wurde verteilt. Letztlich war es der halbe Fenn und 2 Abschüsse die mir den Sieg brachten. Es war an dem Tag die interessanteste weil unbekannteste Gegnerliste.

Sieg

2. Spiel:
Im zweiten Spiel ging es gegen Viper mit Torkil Mux, Seevor und 3 Kihraxz. Ich wartete erstmal ab und hielt mich auf meiner Seite auf, um zu sehen von wo aus angeflogen wird. Die ganze Abteilung kam dann von rechts nach links in mein Startgebiet auf der linken Seite. Es passierte erstmal nicht viel. Ein paar Schilde wurden getauscht.  Dann konnte Latts aber Seevor abschießen, der sein Charge schon verbraucht hatte. In der Folge musste ich LOM abgeben. Was irgendwie klar war bei der Liste. Dennoch konnte ich einen Kihraxz mitnehmen, weshalb es gut aussah für mich. Das traktoren der Gegnerschiffe auf Astis usw. störte den Gegner so sehr, dass ich am Schluss alles abschießen konnte. Frost und Latts standen noch beschädigt da. Eine sehr ekelhafte Liste, gegen die ich am nächsten Tag nochmal ran musste.

Sieg

3. Spiel:
Das dritte Spiel war im Stream und wird von Sascha aka Loken sicherlich noch hochladen. Taktisch wurde von meinem Gegner wohl der Fehler gemacht sich das Shuttle ungünstig blocken zu lassen. Hinzukam, dass er einmal Latts Fähigkeit vergessen hat. Das reichte aus um das Match in die Tasche zu bekommen. Fun Fact: Das Ionenmanöver zwischendurch von LOM auf den Asti war mir bewusst und Absicht.

Link wird nachgereicht

Sieg

4. Spiel:
Wie sollte es auch sein ging es mit 3:0 gegen einen Teamkollegen. Enno und ich haben exakt dieses Match im Finale unseres DM Vorbereitungsturniers gespielt. Er hatte gewonnen mit Soontir, Jendon & Chira. Diesmal war ich allerdings vorbereitet und konnte das kleine Talent Spiele zu analysieren voll ausnutzen. Ich stellte also anders auf. In die Mitte und schaute mir seinen Anflugweg an, der bei Deci & Shuttle relativ gut zu antizipieren ist. Soontir ignorierte ich völlig, da der gegen Latts sowieso so gefährlich lebt um kaum zu stören. Stattdessen wollte ich mir gutes Fokusfeuer auf den Deci erarbeiten, der über 100 Punkte bringt. Letztlich gelang es mir auch und ich konnte zudem, den Deci so stören das seine Defensive und Offensive unter dem Jam litt, was meine Flieger länger durchhalten lies. Zwischendurch baute ich den notwendigen Druck auf Soontir auf und konnte ihn mit einer Astirolle auch schnell abschießen. Wieder wurde Latts Fähigkeit im Eifer des Gefechts vergessen. Das Shuttle war dann nur noch Formsache. Für mich eine gelungen Revanche gegen Enno, der in dem Spiel leider einige kleine Fehler machte, die mir zusätzlich zuspielten.

Sieg

Mit 4:0 und starker MoV brauchte ich im Grunde nur nicht mehr hoch verlieren. Besser wäre es einen weiteren Sieg einzufahren. Nebenbei war die Mission: „Schlage Timo mit 6:0 im Listenkampf noch möglich.“

5. Spiel:
Als nächstes Spielte ich gegen Christoph.  Er spielte Rebell-Beef mit Schadenverteilung. Ein Listekonzept das ich seit Anfang der Hyperspace Trials als brutal stark ansehe, weil da auch die Kampfleistung ewig erhalten bleibt und das in 2.0 einfach wichtig ist. Weswegen sie in unserem Dunstkreis auf Turnieren immer weit kommt. Christoph benutze da cleverer weise Heff Topper der super als Vorblocker funktioniert, einen B-Wing, einen Y-Wing und Wedge. Er kam von seiner Startposition rechts oben relativ offensiv ins lockere Astifeld nach links unten. So stand die erste Kampfrunde in der Mitte relativ fest. Ich beging in dieser wichtigen Kampfrunde meinen größten Fehler des Turniers. Frost stand sich mit Latts so gegenüber, dass sie es Latts ihr ermöglichte  zu bumpen. Dabei konnte sie auch drüber fliegen oder mit einer Kurve daran vorbei. Ich verwechselte dann wahrscheinlich im Kopf die Bewegung. Sodass ich gar nicht mehr die Option hatte was anders zu machen als ineinander bumpen. Ohne Doppelcalc in exponierter Position stand Frost da wie auf dem Präsentierteller. Die rauchte also Erwartungsgemäß fast ab und brachte mich taktisch relativ sicher in Richtung Niederlage. Also begann Mission MoV. Irgendwie konnte ich alle Schiffe zur Hälfte ankratzen und Wedge abschießen. Tauschte aber alle Schiffe ein. Dem kleinen Z hätte dann noch das letzte Schild auf dem B-Wing klar machen können für halbwegs optimale MoV. Würfelte aber „nur“ einen Krit, der gezogen werden konnte.  

Niederlage

6. Spiel:
Das letzte Spiel ging glücklicher Weise nochmal gegen einen Team Kollegen. Curi mit dem Separatistenschwarm war aber unglücklicherweise eine echte Granate. Ich finde es gegen Schwarm mit am schwierigsten. Ich musste erwartungsgemäß hart einstecken, konnte aber alle paar Runden ein bis zwei Drohnen abschießen. Das sorgte dafür dass der Output nachließ. Und weil Frost mein kleiner Endgamer ist, schaffte ich nach ewigen hin und her der Oberhand das Spiel zu gewinnen. Quintessenz im Spiel war, das die Discord Raketen echt gut sein können. Und das traktoren der heiße Shit ist. Da das Mtach auch knapp war, hat es auch für Curi für den Cut gereicht.

Sieg

Mit 5:1 hatte ich Timos Ergebnis wenigstens eingeholt und wir bildeten vor allem bei Turnierende das wohl erfolgreichste Listenteam. Was wir natürlich gut abgefeiert haben weil es (noch) nicht gerade eine Metaliste ist. Weiterhin freute ich mich auf diesen offiziellen Turnieren eine bemerkenswerte konstante Leistung abzuliefern. Seit 2 Jahren bin ich bei diesen Turnieren immer im Cut gelandet. Ob HS, Regional, SC, System Open oder DM. Das haben über diesen Zeitraum und bei der Anzahl auch wenige (keiner?) geschafft.

1. Cut Spiel:
Am nächsten Tag ging es nochmal gegen Mux, Seevor und 3 Kihraxze. Die gleiche Liste wie in Runde 2. Mein Gegner Senic war recht aufgeregt und das wurde im Spielverlauf nicht besser. Er flog von links oben gegen den Uhrzeigersinn auf die lockende Koshka am unteren Rand zu. Latts flog dem Pulk in die Flanke und stand aber bis zu Hälfte des Spiels zu weit weg. LOM versteckte sich hinter einem Asti und warte bis Koshka an ihm vorbei fliegt um abzuhauen. Letzteres gelang nicht. Auch das Schadensrennen verlief gar nicht gut für mich obwohl die Positionen gut waren. In der Folge erhöhte ich das Risiko. Senic verwandelte sich dabei zunehmend in ein Nervenbündel und zitterte seine Schablonen an das Schiff. Leider dauerte das alles auch gefühlt ewig. So traf ich die Entscheidung ihm das auch so nett wie möglich zu sagen. Was mir eigentlich eher Leid tut. Damit war bei ihm dann die Konzentration offensichtlich fast völlig weg. Und ich konnte das Match auf der Kippe mit 3 – 4 riskanten Manövern wieder an mich reißen und doch ziemlich deutlich gewinnen. Fast wäre es mein Turniernegativrekord in Rundenzahl geworden. Aber dank eines fair einsehenden Gegners wurde es ein forderndes, anspruchsvolles und wahrscheinlich auch für Zuschauer interessantes Spiel.

Sieg

2. Cut Spiel:
Im Achtelfinale ging es gegen den späteren Meister Manisch. Er spielte Whsiper, Vader und Duchess. In dem Spiel hat im Grunde alles funktioniert wie ich mir das vorstellte. Das teuerste Schiff – Whisper – konnte gut gestellt werden und wurde in der 2. Kampfrunde abgeschossen. Dafür bekam Frost leider zu viel Schaden rein, was mich taktisch in Bedrängnis brachte. Als nächste wäre Vader dran, was Manisch bei Verlust auch Punktemäßig ziemlich sicher besiegen würde. Dieser entkam ab und an mit seinen verbliebenen 3 Hüllenpunkten und die zwei/drei Situationen wo es gefährlich geworden wäre noch den einen Hüllenpunkt für die Hälfte zu bekommen konnte Manisch sehr gut lösen. Am Ende hatte er zum Skill auch das nötige Glück - was mir in der 2. Hälfte verwehrt blieb.

Niederlage

Um einem Mirrormatch mit Timo zu entgehen dachte ich also ich lass Manisch gewinnen. Mein Plan ging auf und wir konnten los fahren.
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Malazath am So 25 Aug 2019, 22:56

So, ich habe mir auch mal die Mühe gemacht einen vollständigen Turnierbericht zu schreiben. Obwohl ich nicht im Detail auf jeden Spielzug eingehe, sondern die Spiele weitgehend in groben Zügen beschreibe, ist er doch länger geworden als gedacht, weil ich die (eigentlich eher dürftige) Vorbereitung und das Drumrum mit einbezogen hab. Ich hab dafür versucht es halbwegs unterhaltsam abzufassen:

DM 2019 - Die perfekte Welle

_________________
DM 2019 Spielberichte Logosb15

"Erzähl mir nie wie meine Chancen stehen!" - Han Solo
DM 2019 Spielberichte 4195751084 DM 2019 Spielberichte 2582641339 DM 2019 Spielberichte 2957814006  DM 2019 Spielberichte 3668359715 DM 2019 Spielberichte 3591230982 DM 2019 Spielberichte 2883822417 DM 2019 Spielberichte 3701701180
Squadrona Bavariae Berichte-Tests-Analysen-Interviews
Malazath
Malazath
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Frostdrache am Mo 26 Aug 2019, 10:46

Malazath schrieb:So, ich habe mir auch mal die Mühe gemacht einen vollständigen Turnierbericht zu schreiben. Obwohl ich nicht im Detail auf jeden Spielzug eingehe, sondern die Spiele weitgehend in groben Zügen beschreibe, ist er doch länger geworden als gedacht, weil ich die (eigentlich eher dürftige) Vorbereitung und das Drumrum mit einbezogen hab. Ich hab dafür versucht es halbwegs unterhaltsam abzufassen:

DM 2019 - Die perfekte Welle

Danke für die Mühe (auch dir Dalli!) und Glückwunsch zum weiten Vorankommen. Mir ist nur nicht ganz klar, welche Liste du geflogen bist. Steht das irgendwo?

Gruß

_________________
Mal und Bastelbilder: https://www.flickr.com/photos/34083027@N06/
Frostdrache
Frostdrache
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Malazath am Mo 26 Aug 2019, 13:49

das ging am anfang wohl tatsächlich etwas unter. seevor, torkil, 3x cartel marauder khiraxz

_________________
DM 2019 Spielberichte Logosb15

"Erzähl mir nie wie meine Chancen stehen!" - Han Solo
DM 2019 Spielberichte 4195751084 DM 2019 Spielberichte 2582641339 DM 2019 Spielberichte 2957814006  DM 2019 Spielberichte 3668359715 DM 2019 Spielberichte 3591230982 DM 2019 Spielberichte 2883822417 DM 2019 Spielberichte 3701701180
Squadrona Bavariae Berichte-Tests-Analysen-Interviews
Malazath
Malazath
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Hetaire am Mo 26 Aug 2019, 13:50

Ein sehr gelungener Spielbericht über ein sehr gelungenes Wochenende.
Vielen Dank dafür!

_________________
DM 2019 Spielberichte Img-2011
Hetaire
Hetaire
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Ecthelion am Mo 26 Aug 2019, 16:49

Was ist denn eine "german line" bei Astis?

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
Ecthelion
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  kartoffelkopf am Mo 26 Aug 2019, 18:23

Ecthelion schrieb:Was ist denn eine "german line" bei Astis?

Eine diagonale Linie, wie hier im Artikel beschrieben.

Kam z.B. im SOS Hannover Finale erfolgreich zum Einsatz.

...und die "German-Line" ist es, weil die (auf Empfehlung von Steka) "reihenweise" gegen die holländischen 4-KWings Listen gelegt wurde

_________________
DM 2019 Spielberichte Logosb10
kartoffelkopf
kartoffelkopf
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Ecthelion am Mo 26 Aug 2019, 19:08

DM 2019 Spielberichte 3433072416

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
Ecthelion
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

DM 2019 Spielberichte Empty Re: DM 2019 Spielberichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten