[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Nach unten

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Empty [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Beitrag  Tüddelig am Di 01 Okt 2019, 03:33

Moin zusammen,

ich habe Lust auf einen guten, alten und altmodischen Spielbericht. Also schreib ich den doch einfach mal. Vorneweg: Wer mich kennt, weiß, dass ich mir meinen Nick nicht ohne Grund gewählt habe und so habe ich natürlich auch meinen Ergebniszettel verschlampt - dies ist also ein Gedächtnisbericht. Sollte einer meiner Gegner das hier lesen und an irgendetwas Anstoß nehmen - fühlt euch frei, mich zu korrigieren.

Ein weiteres „Vorneweg" darf natürlich auch nicht fehlen und das ist schonmal ein Dank an die Orga. Die Jungs und Mädels vom SZ-Wing haben ja mittlerweile eine lange Erfahrung im organisieren von Turnieren und haben diesmal offenbar auch ihre Geheimwaffe, das legendäre Chili con/sin Carne, verbessert. Es ist jedes Mal ein Fest, bei euch zu sein, danke dafür [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  2814660190

So, nu geht's los. Ich habe im Vorfeld lange überlegt, welche Liste ich nehme. Order 66, Vode An (beide Listen: siehe Republik Unterforum) oder doch Save the Chancellor (Ani, Obi, Odd Ball im ARC)? Angesichts der Tatsache, dass ich in den letzten 3 Monaten genau zweimal zum Spielen gekommen bin, habe ich mich dann für die aktuelle Inkarnation von Order 66 entschieden, da ich damit am meisten Übung habe und vor allem aber weiß, dass ich mit der Liste auch dann Spaß habe, wenn ich vors Fressbrett bekomme [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  377612346 Hier also erstmal die Liste:

Order 66:

Plo Koon (44)
Sense (5)
R2 Astromech (6)
Calibrated Laser Targeting (4)

“Wolffe” (50)
Seasoned Navigator (6)
Seventh Fleet Gunner (9)
R2-A6 (6)
Shield Upgrade (4)

“Jag” (48)
C-3PO (8)
Seventh Fleet Gunner (9)
Total: 199

View in Yet Another Squad Builder 2.0

Auf Grund des geringen Trainings war meine Zielsetzung für den Tag relativ einfach: Hauptsache nicht 0:6! Da aber auch in mir ein arroganter Fatzke wohnt, hatte ich insgeheim schon darauf gehofft, ein 3:3 herauszuholen. Mal schauen, ob das klappt, es geht also los mit...

Spiel 1 gegen Tain:

Ich freue mich immer sehr, wenn ich auf Turnieren gegen Spieler ran darf, gegen die ich noch nicht oder zumindest selten gespielt habe. Insofern gab's es hier also instant Grund zur Freude, denn gegen Tain war ich bisher noch nicht geflogen. Er flog eine ziemlich beeindruckende Liste aus 2 Bombern, Vader und Soontir. Oha. Wenn er die auch noch fliegen könnte, hätte ich ein Problem (an dieser Stelle ein kleiner Spoiler: erhat es ins Halbfinale geschafft, Glückwunsch dazu! [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  2814660190). Im Gegenzug hatte er noch ein paar Fragen zu meiner Liste - ein Ablauf, der sich heute noch häufiger wiederholen sollte TK-Totlach
Wir stellten also in gegenüberliegenden Seiten auf und flogen dann doch aufeinander zu. Dummerweise hatte ich mich in der Geschwindigkeit des Anflugs verschätzt und im ersten Engage konnte auf meiner Seite nur Jag schießen, der im Gegenzug von 3 Schiffen beschossen werden konnte. Mist. Dank einer Tokenspende von Plo und die Rerolls von 3PO verlor er zwar nur 3 Schilde, jetzt stand ich aber auch noch schlecht für die nächste Runde mit Vader und Soontir in der Flanke. Ergebnis: Ich tauschte Jag gegen einen Bomber. Nicht der beste Tausch, aber beschweren durfte ich mich darüber nicht. Schlechter Anflug, schlechter Tausch, so ist das X-Wing Leben.
Im Folgenden nahm ich noch den 2. Bomver aus dem Spiel und  landete 2 sehr glückliche Schüsse auf Soontir und Vader, die beide auf die Hälfte gingen. Ich wäre also fast nochmal zurückgekommen, doch Plo mit seiner dämlichen Jedi-Gerechtigkeit lehnte es im Gegenzug ab, die beiden R1-Bullseye-Schüsse auf Soontir zu irgendetwas verwertbarem zu machen, so dass der Baron nochmal davon kam. Am Ende ein verdienter Sieg für Tain, herzlichen Glückwunsch!
Zwischenstand: 0:1

Spiel 2 gegen RauKazul:

Im zweiten Spiel brach der Bürgerkrieg in der Republik aus: Es ging gegen RauKazul mit Obi, Ric, Ani im N1 und Wolffe. Ich durfte mir glücklicherweise den First Player aussuchen, so dass Plo in diesem Spiel DAS Ass war. Der Plan sah vor, zuallererst Ric rauszunehmen, solange ich noch mit mehreren Schiffen auf ihn schießen kann - im 1v1 halte ich ihn für zu zäh, besonders wenn er wie hier regenerieren kann. Glücklicherweise tat er mir den Gefallen, Ric direkt gegenüber von mir aufzustellen und nach dem Motto „YOLO!" mit Vollgas nach vorne zu brettern. Nach dem ersten Schusswechsel war er nur noch auf einer Hülle und er bretterte weiter, diesmal aber eher, um seine eigenen Haut zu retten - YOLO halt. Da ich wusste, dass ich leider keine Chance hatte, ihn diese Runde zu erwischen, drehte ich etwas ein, in der Hoffnung, Obi zu erwischen, der dafür recht gut stand. Das gelang und sowohl Jag als auch Wolffe hatten einen Schuss auf Obi. Das war aber gar nicht nötig, da Wolffe eben mal 2 Hits und 2 Krits hinlegte, Obi nur ein Evade dagegen setzte und einfach mal instant platzte. Jag und Plo knabberten derweil schonmal an Wolffe rum. Eigentlich sollte der in der folgenden Runde gehen, doch überraschenderweise bekam ich ein weiteres Mal die Gelegenheit für 2 gute Schüsse auf Ric, der nun doch gehen musste. Ab hier ging es dann relativ fix. Jag und Wolffe verloren noch die Hälfte ihrer Lebenspunkte, aber damit hatte es sich dann. Zack, Mindestziel erreicht!
Zwischenstand: 1:1

Spiel 3 gegen Azzazel:

Nach der Pause ging es dann gegen einen Teamkollegen. Azzazel flog eine fette Vennie zusammen mit einem nicht weniger fetten Poe (inklusive der von mir so verhassten Protonentorpedos [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  377612346). Ich hatte schon von Vennies legendärer Haltbarkeit gehört und da Poe mich ohnehin austanzen könnte beschloss ich, zuerst auf Vennie zu gehen, solange ich noch mehrere Schüsse und meinen Alpha Strike hatte. Zu meinem Glück hatte er die mobilen Winkel auf hinten und vorne gestellt, wodurch Jag zwar ordentlich Schaden einstecken musste, aber Wolffe und Plo mehrere Breitseiten gegen Vennie landen konnten, die dem so nichts entgegenzusetzen hatte und sehr schnell brannte. Umgekehrt war Poes erster Protonentorpedo an C3-PO Rerolls gescheitert und hatte nur 2 Schaden verursacht, der zweite (nur einfach modifizierte) scheiterte an Plos Defensive. Zu seinem Pech überlebte Jag das Ganze auch noch mit einem Lebenspunkt und konnte den anderen beiden fleißig jede Runde den Gunner mitgeben. Nachdem Vennie weg war, mutierte Wolffe mit seiner beweglichkeit zum Superblocker und Plo hatte sich vom ersten Spiel erholt und schenkte Poe auf R1 ordentlich ein. Ich mag Sense [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  3433072416 Ein weiterer Sieg, der das 3:3 praktisch gegen meinen Willen zum Mindestziel erhob.
Zwischenstand: 2:1

Spiel 4 gegen Pirat 187:

Everything is better with pirates, arrgh! ...sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen, er passte zu gut [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  3321612284 Er flog wie immer eine sehr interessante Liste: Kylo und Blackout in ihren Silencern zusammen mit Muse, der mit Squad Leader und Hexenkryptologie... wie auch immer das Ding heißt - jedenfalls ein super Koordinator übers gesamte Spielfeld. Ich erwischte den deutlich besseren Anflug und bekam den Joust gegen Blackout mit 3 unversperrten Schüssen. Ab hier wurde es unschön: Meine Würfel waren offenbar heißgelaufen, während seine offenbar völlig erkaltet waren. Blackout zerplatzte wie eine Seifenblase. In der nächsten Runde bekam ich 2 Schüsse auf Muse, was ebenfalls in einem toten Muse endete. Kylo wehrte sich zwar noch heldenhaft und schaffte es tatsächlich noch, Jag zu halbieren, musste sich der Übermacht aber letzten Endes geschlagen geben. Plo gab ihm letzten Endes mit einer 5-Würfel-R1 Attacke den Gnadenstoß. Wir hätten uns vermutlich beide ein knapperes Match gewünscht, aber er nahm es wie immer sportlich - danke auch dafür!
Zwischenstand: 3:1

Spiel 5 gegen Bobby802:

Somit war das 3:3 sicher und alles was jetzt noch kam ein Bonus - das lief ja besser als gedacht! Ich hatte einiges darüber gehört, wie gut 4 U-Wings gerade sind, aber da sollten doch auch die zu knacken sein...? Wir stellten schräg gegenüber auf, nur um dann doch direkt aufeinander zuzufliegen. Ich erwischte auch den deutlich besseren Engage: 3 unversperrte Schüsse auf Heff Tobber, er hatte im Gegenzug nur 2 Schüsse auf Jag, von denen einer auch noch durch eine Wolke versperrt war. Allerdings hatten meine Würfel entschieden, dass sie nach dem letzten Spiel dringend eine Pause benötigten. Im Prinzip ja nur fair und ich gestattete mir daher auch nicht, mich zu beklagen, so läuft es nunmal [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  3433072416 Um es also kurz zu machen: Ich machte gerade mal einen Schaden auf Heff, während er mir 3 Schilde von Jag runterschoss. So ging es dann auch den Rest des Spiels weiter - ich kam trotz seiner wirklich guten Manöver noch zu einigen guten Schüssen, dummerweise passierte nichts dabei. Umso schöner war es, als ich es dann doch noch schaffte, einen seiner U-Wings auf die Hälfte und einen weiteren komplett abzuschießen. Welch ein Triumph - man wird halt bescheiden [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  377612346 Trotzdem ein spaßiges Spiel, zum einen wegen meinem Gegner, zum anderen, weil es sich trotz schlechter Würfel nicht so anfühlte, als wäre ich völlig chancenlos untergegangen. Die 4 U-Wings sind gut geflogen stark, keine Frage, aber nicht unschlagbar - das macht Mut [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  974313676
Zwischenstand: 3:2

Spiel 6 gegen Ragulsor:

Bisher also 5 Spiele gegen 5 verschiedene Fraktionen - sollten es tatsächlich 6 Spiele gegen 6 Fraktionen werden? Nein, denn im letzten Spiel des Tages ging es gegen Ragulsor mit seinen 4 Republik-ARCs. Am Nebentisch übrigens auch, so dass wir schonmal spekulierten, dass jetzt wohl alle 3 Jags des Turniers auf einem Punkt versammelt seien [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  3433072416 Er stellte links auf, ich eher mittig und wir flogen los. Nach der ersten Runde gab es erstmal eine kurze Unterbrechung, da Ragulsor die R2-A6 + Navigator-Kombo nochmal vom Head Judge klären lassen wollte. Der musste selbst erstmal diverse Foren und FAQs konsultieren, gab mir aber letzten Endes Recht und so konnte es normal weitergehen. Ich erwischte anschließend den deutlich besseren Engage, so dass mein Jag trotz des Fehlers, Fokus statt Calculate zu nehmen (= keine Defensiv-Rerolls) nur 3 Schilde verlor während sein Jag trotz meines Fehlers, den zweiten Gunner zu vergessen mit nur einer Hülle lichterloh brannte und in der folgenden Runde gehen musste. Anschließend musste auch Sinker gehen, Jag und Wolffe waren beide in etwa halbiert. Mehrere Schussrunden später standen also noch ein völlig unangetasteter Plo mit einem Wolffe auf einer Hülle gegen 2 generische ARCs mit jeweils 1 und 4 Hülle. In meinem Kopf brüllt Wolffe nur noch „We must fight - to victory or death!" und charged auf den ARC mit 4 Hülle. Immerhin, Reroll ist aufgeladen und Fokus ist auch da. Trotzdem: mutig. Er legt zwar 4 Treffer hin, allerdings weicht der andere ARC einem aus und verdampft im Gegenzug Wolffe. Dennoch: Jetzt sind es zwei ARCs mit nur einer Hülle gegen einen gesunden Plo, der sogar noch Schilde regenerieren kann. Noch dazu ist der eine ARC völlig außer Position und wird frühestens in 2 Runden wieder auf Plo schießen können.
Wer nach dem Setup auf eine überraschende Wende wartet, den werde ich nun enttäuschen: Es gibt keine. Plo hat in der nächsten Runde den einen, dann den anderen ARC sang- und klanglos abgeräumt und ich beende das Turnier zu meiner eigenen Überraschung und unbändigen Freude mit einem grandiosen 4:2.
Endstand: 4:2

Fazit: Wow, ich hätte im Vorfeld niemals gedacht, dass es so gut laufen würde. 4:2, meine einzigen Niederlagen gegen eine Halbfinalisten und den Sieger des Turniers. Mit der zweitbesten MOV aller 4:2er hieß das für mich Platz 12 und ziemlich fetten Loot [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  377612346 Ich habe mich jedes Spiel aufs Neue in meine Liste verliebt und auch wenn auf dem nächsten Turnier etwas anderes dran sein wird, werde ich die noch lange, lange spielen und weiterentwickeln.
Am Folgetag machte ich noch 2 Spiele im Side-Event mit Vode An (werde ich im entsprechenden Thread noch kurz was zu schreiben) und droppte dann, um meinen Teamkollegen Rashktah beim kommentieren des Finales zu unterstützen. Auch das ein Heidenspaß und ein runder Abschluss für ein tolles X-Wing Wochenende [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  3433072416

Wer bis hierhin gelesen hat: Respekt und vielen Dank dafür! Gehabt euch wohl und bis zum nächsten Mal!


Zuletzt von Tüddelig am Di 01 Okt 2019, 15:38 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Banner
Tüddelig
Tüddelig
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Empty Re: [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Beitrag  Izzy Belle am Di 01 Okt 2019, 11:06

Klasse, danke dir fürs Teilen der Erfahrungen! Und Glückwunsch zu Platz 12. [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  2717214276

_________________
Fotos Fotos Fotos          
[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Foto_v12
Izzy Belle
Izzy Belle
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Empty Re: [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Beitrag  Ecthelion am Di 01 Okt 2019, 15:20

Tolle Leistung zumal gegen einige namhafte Gegner!

_________________
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.
Ecthelion
Ecthelion
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Empty Re: [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Beitrag  Hetaire am Di 01 Okt 2019, 15:22

Der liebe RauKazul ist zwar nicht der Mod des Republik-Unterforums, aber dennoch vielen Dank für einen unterhaltsamen und schön geschriebenen Bericht.
Zudem, und da meine volle Zustimmung an Izzy und Ecthelion, eine starke Leistung gegen durchaus namhafte Gegner - Gratulation!

_________________
[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Img-2011
Hetaire
Hetaire
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Empty Re: [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Beitrag  Tüddelig am Di 01 Okt 2019, 15:33

Hetaire schrieb:Der liebe RauKazul ist zwar nicht der Mod des Republik-Unterforums.

Ups, sorry, da ist in meiner Erinnerung dann ein bisschen was verquer gelaufen, wird gleich korrigiert!

Schön, wenn‘s gefällt, Danke euch [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  974313676

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Banner
Tüddelig
Tüddelig
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Empty Re: [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Beitrag  Dalli am Fr 11 Okt 2019, 08:33

Spiel 1:
Im ersten Spiel ging es gegen Patrick "Admiral Asskick" mit Soontir und Chira. Eine 2-Schiffliste gegen eine 2-Schiffliste ist per se immer ein taktischer Leckerbissen. So war es dann auch. Da Chira die größte Schadenquelle ist und am meisten Punkte bringt, habe ich mich auf Ihn konzentriert. Im Nachgang auch die richtige Entscheidung. Der Anfang war von uns beiden etwas zögerlich und ich bekam vergleichsweise viel Schaden, weshalb ich im Mid-Game deutlich aggressiver vorging. Ein Boba-Boost-Block Richtung Rand für Chira war dann die Vorentscheidung. Ich hatte Glück mit der anschließenden harten 1 eben nicht raus zu fliegen  und konnte in der Folge viel Schaden verursachen und Chira zu zerstören. Boba brannte am Ende so sehr, dass es Soontir noch schaffte ihn abzuschießen. Was ihm wiederum einen Schaden einbrachte. Die Verfolgung durch Koshka ergab überraschend nichts. Soontir konnte nicht mehr abgeschossen werden.

Sieg

Spiel 2:
Im zweiten Spiel ging es gegen Jan "erytas" mit 5 TIE/SF mit Lenkraketen. Mein Matchplan sah vor, die Staffel zu unterfliegen und einfach nur die Crack Shots zu nutzen um viel Schaden zu machen. Dank das Verstärken – was auf der Spray wirklich sehr stark ist für den Anflug – und ordentlichen Range Managements konnte ich eben auch mehr austeilen als einstecken. Ein paar Minen später war neu formieren angesagt. Die schwer beschädigte SF-Truppe war dennoch schwer zu knacken. Sie schaffte es Koshka abzuschießen. Somit verblieb aber ein fast voller Boba gegen 3 angeschlagene SF. Boba kommt in den Blocks auf RW1 bekanntlich gut klar und hat das Ding noch gemacht. Ich hatte in dem Match, im Gegensatz zu dem ersten, auch eher das Gefühl alles unter Kontrolle zu haben.
Sieg


Spiel 3:
Das dritte Spiel ging nochmal gegen 5 TIE/SF – allerdings mit der Optik, Crack Shot-Kombination. Das Match gegen Christan "DoQQ" lief am Anfang für mich großartig. In der ersten Kampfrunde konnte mit Fokusfeuer ein SF zerstört werden. Was eher unüblich ist. In der Folge flog ein Pulk aus 3 SF ins Nirwana und ein einzelner SF trennte sich ab. Ich war in der Situation, dass ich ungestört mit beiden Sprays diesen einen bekämpfen konnte und hatte bis dahin auch kaum Schaden genommen. Das Spiel war damit vorentscheiden. Trotzdem hat aber genau dieser TIE mich besiegt. Bzw. ich mich selbst. Ich habe mich mit dem SF so ungünstig in der Ecke verkeilt und verwurschtelt, dass ich aus 4 Kampfrunden nichts herausholen konnte. Schlimmer noch: Ich habe sogar mehr Schaden bekommen. Nachdem die anderen 3 wieder aufgeschlossen hatten war der Haushohe Vorteil auch Haushoch dahin. Ähnlich wie im späteren Viertelfinale wurde die verbliebene Spray in dem dann doch eng werdenden Spiel von einem SF beim Abhauen um die Siegpunkte gebracht. Selbst schuld.

Niederlage

Spiel 4:
Es ging weiter mit Bastian "DekoRator" und mit den imperialen Assen: Soontir, Duchess, Inqui und Tomax. Der Anflug war wieder gut, sodass ich mich ab der zweiten Kampfrunde um das schwächste Glied – Tomax - kümmern konnte. Im Anschluss war das zweitschwächste dran: Duchess. Eher eine unübliche Reihenfolge, da man die Endgamer normalerweise zuerst raus haben will. Da Boba und Koshka allerdings selbst gegen die 2 richtigen Asse, Soontir und Inqui gute Endgamer sind – war mMn das verringern des Schadenoutputs erstmal wichtiger. Es verblieben ein angeschlagener Boba, Koshka, Soontir und Inqi am Ende auf dem Tisch, was eine bessere Punkteratio für mich ergab. Die Chancen, dass die Sprays ein Ass abschießen konnten blieben ebenso verstrichen wie das die Asse eine Spray abschossen.
Fun Fakt: Alle 4 Minen lagen, aber wurden nicht gezündet. Soontir und der Inqui durften ordentlich Mario Kart fahren. Was mir letztlich auch wichtige Zeit verschafft hat.

Sieg

Spiel 5:
Das 5. Spiel ging gegen Max "Khain90" mit Abschaum-Salat. D.h. zwei Star Vipern, einen Ionen M3-A, Seevor und Serissu. Der Anflug war wieder gut. Etwas, was mit den Sprays tatsächlich oft gut funktioniert und gleichzeitig immer wichtig ist. Es war in dem Spiel auch einfach mal viel Würfelpech bei Max im Spiel. Klar waren oft keine Modis da u.s.w. und optimal war es auch nicht geflogen, aber dennoch hat es ein klares Spiel noch klarer gemacht. Lediglich ein paar Flugexperimente zu Schluss stellen den nach der ersten bzw. spätestes zweiten Kampfphase ungefährdeten Sieg noch etwas in Frage. Ein großen Anteil hatte der initiale Block von Seevor auf einen Asti und der ebenso initiale maximale Schadenoutput, der anschließend noch von ein paar sehr wirksamen Minen begleitet wurde.

Sieg

6. Spiel:
Das 6. Spiel gegen Freed findet Ihr auf Youtube. Es ging gegen Fen & Guri. Hochtaktisch. Für mich abschließend der ultimative AS Guri Mindfuck.




Viertelfinale:
Auch das Viertelfinale gegen Startling findet ihr bald auf YouTube. Mir ging es ähnlich wie in Spiel 3. Am Ende entschied ein lucky shot das Spiel.


Ich bin tatsächlich eher unambitioniert ins Turnier gegangen und werde das in Bamberg wieder tun. Die Sprays performen sehr gut, allerdings ist es eben bei 2-Schifflisten so, dass kleine Fehler kaum auszubügeln sind und man deswegen schnell auch Spiele verliert. Deswegen war ich etwas überrascht über das Ergebniss - zumal da wieder einmal deutlich mehr drin gewesen wäre.

Die mittlerweile beispielose Erfolgsstrecke seit 2 Jahren bei allen offiziellen Turnieren immer in die Cuts einzuziehen wurde um ein Turnier erweitert.
Wahrscheinlich wird diese Serie wohl bald enden.
Stochastik.

TK-Totlach
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

[29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter  Empty Re: [29.09.2019] Hyperspace Trial Salzgitter

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten